Aktivieren

Typenkombination

Aus PokéWiki
(Weitergeleitet von Typ-Kombination)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Typenkombination beschreibt, welchen Typen ein Pokémon angehört. Ein Pokémon kann dabei einem einzelnen Typen (z. B. Rattfratz vom Typ Normal) oder zwei verschiedenen Typen (z. B. Taubsi von den Typen Normal und Flug) angehören. Dabei teilen sich viele Pokémon bestimmte Typenkombinationen, aber es existieren auch welche mit einzigartigen Kombinationen (z. B. Mega-Altaria mit den Typen Drache und Fee).

Seit dem Erscheinen der ersten Spielgeneration kamen immer wieder neue Typen, aber auch Kombination hinzu, die so bislang noch nicht da gewesen waren.

Aus den 18 momentan existierenden Typen ergeben sich theoretisch 324 Möglichkeiten, wie die einzelnen Typen miteinander kombiniert werden können. Die Pokémon-Spiele machen bei der Schadensberechnung aber keinen Unterschied zwischen Erst- und Zweittyp, sodass hierbei nur 171 effektive Kombinationsmöglichkeiten übrig bleiben.

Statistik der Typenkombinationen

In der folgenden Tabelle sind die jeweiligen Pokémon ausgezählt, welche eine bestimmte Typenkombination besitzen.

  • Die Tabelle unterscheidet nicht zwischen Erst- und Zweittypen, beispielsweise werden KäferIC.pngKäferGiftIC.pngGift und GiftIC.pngGiftKäferIC.pngKäfer-Pokémon zusammengezählt. Daher entsprechen sich die entsprechenden Zellen der Tabelle einander.
  • Die Zahlen in der Diagonale entsprechen den Pokémon, welche nur den entsprechenden Typ alleine besitzen.


NormalIC.pngNormal KampfIC.pngKampf FlugIC.pngFlug GiftIC.pngGift BodenIC.pngBoden GesteinIC.pngGestein KäferIC.pngKäfer GeistIC.pngGeist StahlIC.pngStahl FeuerIC.pngFeuer WasserIC.pngWasser PflanzeIC.pngPflanze ElektroIC.pngElektro PsychoIC.pngPsycho EisIC.pngEis DracheIC.pngDrache UnlichtIC.pngUnlicht FeeIC.pngFee
NormalIC.pngNormal 60 2 23 1 2 1 2 2 2 5
KampfIC.pngKampf 2 21 1 2 1 1 2 6 2 3 4 3
FlugIC.pngFlug 23 1 2 3 3 3 14 2 1 5 7 5 4 6 2 6 5 2
GiftIC.pngGift 2 3 16 2 12 3 4 14 1 3
BodenIC.pngBoden 1 3 2 14 9 2 2 2 3 9 1 1 2 3 6 3
GesteinIC.pngGestein 1 3 9 10 5 6 1 10 2 2 2 2 1 2
KäferIC.pngKäfer 1 14 12 2 5 18 1 6 2 1 6 2
GeistIC.pngGeist 2 3 2 1 10 3 3 2 4 1 1 1 1 2
StahlIC.pngStahl 2 1 2 6 6 3 6 1 1 2 3 6 1 2 2
FeuerIC.pngFeuer 2 6 5 3 1 2 3 1 30 1 1 3 2 2
WasserIC.pngWasser 1 2 7 4 9 10 1 2 1 1 59 3 3 4 6 2 5 2
PflanzeIC.pngPflanze 2 3 5 14 1 2 6 4 2 3 34 1 3 2 1 3 2
ElektroIC.pngElektro 2 4 1 2 1 3 1 3 1 27 1 2 1
PsychoIC.pngPsycho 2 4 6 2 2 1 6 3 4 3 33 2 2 3 5
EisIC.pngEis 2 3 2 1 6 2 1 2 14 1 2
DracheIC.pngDrache 6 1 6 2 1 1 2 2 1 2 2 1 12 3 1
UnlichtIC.pngUnlicht 3 5 3 3 1 2 2 2 5 3 3 2 3 10
FeeIC.pngFee 5 2 2 2 2 2 1 5 1 16
Die Tabelle berücksichtigt unterschiedliche Reihenfolgen der Typen nicht. Die Zahlen der Diagonale entsprechen der Anzahl der entsprechenden Monotyp-Pokémon.

Rekorde und Besonderheiten

  • Die meisten Pokémon mit nur einem Typen gehören dem NormalIC.pngNormal-Typen an (60), dicht gefolgt vom WasserIC.pngWasser-Typen (59). An dritter Stelle befindet sich der PflanzeIC.pngPflanze-Typ (34).
  • Die wenigsten Monotyp-Pokémon gehören dem Typ FlugIC.pngFlug an (2), die zweitwenigsten dem Typ StahlIC.pngStahl und die drittwenigsten finden sich im GesteinIC.pngGestein- und UnlichtIC.pngUnlicht-Typen (jeweils 10).
  • Die vielfältigsten Typenkombinationen weisen der WasserIC.pngWasser- und der FlugIC.pngFlug-Typ auf, welche beide mit allen anderen Typen kombiniert sind. Es folgen der PflanzeIC.pngPflanze-Typ, welcher nur mit Feuer, und der BodenIC.pngBoden-Typ, welcher nur mit Kampf und Fee unkombiniert bleibt.
  • Die wenigsten Kombinationen weisen die Typen NormalIC.pngNormal, GiftIC.pngGift und FeeIC.pngFee auf, welche momentan jeweils mit acht anderen Typen unkombiniert sind. An vorletzter Stelle folgt der EisIC.pngEis-Typ, welcher mit sieben anderen Typen unkombiniert bleibt.

Liste der Typenkombinationen

Eine genauere Auflistung der Pokémon, welche einer bestimmten Typenkombination angehören, findet sich in der folgenden Liste. In dieser werden nur die 171 Möglichkeiten berücksichtigt, die bei der Schadensberechnung eine Rolle spielen.

  • Spezielle Formen, wie beispielsweise die Mega-Entwicklungen werden mit einbezogen, da sich unter ihnen auch Pokémon befinden, deren Typenkombination sich dabei verändert.
  • Pokémon mit verschiedenen Formen werden nur dann einzeln gezählt, wenn sich deren Typen unterscheiden, werden diese beibehalten (beispielsweise bei dem Formwandler Deoxys), zählt das Pokémon nur als ein Exemplar. Logischerweise zählt Meloetta dann sowohl einmal bei der Typenkombination Normal/Psycho als auch einmal bei Normal/Kampf.
  • Die obere Typenkombination in der Typen-Spalte innerhalb einer Zeile ist die häufiger auftretende Variante der Kombination.
    • Bei gleicher Anzahl alphabetisch.
  • Ist die andere Variante nicht angegeben, so gibt es bislang kein Pokémon mit dieser Kombination.

Siehe auch

In anderen Sprachen: