Aktivieren

Flegmon

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Flegmon Pokémonicon 079.png
Sugimori 079.png
Artwork von Ken Sugimori
Name in verschiedenen Sprachen
Deutsch Flegmon
Sound abspielen
Japanisch ヤドン (Yadon)
Englisch Slowpoke
Französisch Ramoloss
Koreanisch 야돈 (Yadon)
Chinesisch 呆呆獸 / 呆呆兽 (Dāidāishòu)
Allgemeine Informationen
National-Dex #079
Johto-Dex #080
Kalos-Dex #133 (Küste)
Alola-Dex #037
Typen WasserIC.pngWasser PsychoIC.pngPsycho
Fähigkeiten Dösigkeit
Tempomacher
Belebekraft (VF)
Fangen, Zucht, Training
Fangrate 190 (24.8% (Wenn ein normaler Pokéball bei kompletter Gesundheit geworfen wird))
Start-Freundschaft 70
Geschlecht 50% ♂ 50% ♀
EP Lv. 100 1.000.000
Ei-Gruppen Monster, Wasser 1
Ei-Schritte 5120
Erscheinung
Kategorie Schnarcher
Größe 1,2 m
Gewicht 36,0 kg
Farbe Rosa
Silhouette Silhouette 8.png
Fußabdruck Pokémonsprite 079 Fuß.png
Ruf
Sound abspielen
AR-Marke
anzeigen

Flegmon ist ein Pokémon mit den Typen WasserIC.pngWasser und PsychoIC.pngPsycho und existiert seit der ersten Spielgeneration. Es ist die erste Entwicklungsstufe von Lahmus und Laschoking.

Seinen ersten Auftritt im Anime hat es in der Folge Insel der Giganten.

Spezies

Aussehen und Körperbau

Flegmon ist ein mittelgroßes, pummeliges und pinkes Pokémon. Es hat einen Schwanz und vier kurze, dicke Beine. Seine Schwanzspitze und seine Füße sind weiß. Sein Maul ist sehr breit und von beiger Farbe. Zwei Zähne sind im Oberkiefer sichtbar. Oberhalb seines Maules sind die beiden kleinen Nasenlöcher zu erkennen. Der Wasser-Psycho-Typ hat große runde Augen mit einer weißen Lederhaut und einer kleinen, schwarzen Pupille. Außerdem besitzt es zwei kleine, runde Ohren.

In seiner schillernden Form ist das Flegmon etwas heller gefärbt.

Verhalten und Lebensraum

Flegmon ist ein recht verbreitetes Pokémon, das an Uferrändern, seichten Gewässern und Seehöhlen beobachtet werden kann. Das Verbreitungsspektrum Flegmons ist dabei sehr hoch, sodass es in unterschiedlichen Intensitäten in bisher allen bekannten Regionen angetroffen werden kann. Generell ist es bezüglich seines Habitats recht unkompliziert: Solange das Gewässer sauber ist und sich dort nicht allzu große Steilufer befinden, genügt dies Flegmon als Lebensraum. Es kommt daher sowohl im Süß- als auch im Salzwasser vor, solange es ausreichend Nahrung findet. Flegmon ist außerdem unglaublich faul und träge. Es schläft und faulenzt den ganzen Tag und wird nur aktiv, wenn es mit seinem Schweif nach Nahrung fischt, indem es ihn an einem Flussufer sitzend ins Wasser taucht. Dieses Pokémon ist stets geistig abwesend und vergisst dabei häufig, was es gerade tun wollte, und verbringt ganze Tage damit, am Ufer herumzutrödeln. Niemand weiß genau, an was ein Flegmon in seinem dösigen Zustand denkt. Wenn es in den Schweif gebissen wird, bemerkt es dies meist erst am nächsten Tag, da der Biss in seinen Schweif ihm keine Schmerzen bereitet. Aber selbst Schmerzen bemerkt es erst 5 Sekunden später. Seine Beute im Wasser lockt Flegmon mit einem süßlichen Sekret an, das es aus seinem Schweif absondert. Obwohl sie nicht nahrhaft ist, macht es Spaß, auf diesem zu kauen. Aus diesem Grund werden Flegmon-Ruten auf dem Schwarzmarkt auch zu horrenden Preisen verkauft. Durch illegale Wilderei und unsachgemäßes Abtrennen ihrer Ruten ist ihr Bestand vielerorts drastisch gesunken, sodass es in vielen Regionen verboten ist, die sonst langsam nachwachsende Route von Flegmon abzutrennen. Seine Rute bricht allerdings auch sehr leicht ab. In Alola ist ihr Bestand noch recht hoch und viele Familien bereiten Flegmon-Ruten zu, indem sie diese zuerst trocknen und dann in Salzwasser kochen. Angelt es jedoch zufällig einmal ein Muschas, so kann dessen Biss Flegmons Entwicklung auslösen. Dabei hängt diese ab, in welche Körperstelle es von Muschas gebissen wird: Verbeißt Muschas sich in seinem Schweif, geht es dort eine Symbiose mit ihm ein und es wird zu einem Lahmus. In seltenen Fällen verbeißt dieses sich jedoch in seinem Kopf und Flegmon entwickelt sich zu einem Laschoking weiter. Wenn Flegmon in den Kopf gebissen wird, fließt Gift in diesen und setzt eine gewaltige Kraft frei, sodass sein Intellekt gewaltig ansteigt. Immer wenn es gähnt, injiziert Muschas dann weiteres Gift; durch dieses Gift wird es dann noch intelligenter. Verliert es aber das Muschas auf seinem Kopf wieder, vergisst dieses Pokémon alles wieder, verliert seine kognitiven Fähigkeiten und wird wieder zu einem normalen Flegmon. Selbiges gilt auch, wenn das Muschas von Lahmus' Schweif entfernt wird.

Entwicklung

In den Spielen entwickelt sich Flegmon auf Level 37 zu Lahmus und seit der zweiten Spielgeneration durch Tausch mit einen King-Stein zu Laschoking. Im Anime entwickelt sich Flegmon durch einen Biss von Muschas in den Schweif zu Lahmus und durch einen Biss in den Kopf zu Laschoking. Äußerlich verändert sich das Pokémon bei der Entwicklung zu Lahmus kaum, es steht nun auf seinen Hinterbeinen und hat ein Pokémon an seiner Rute. Bei der Entwicklung zu Laschoking gibt es mehr Änderungen. Es steht auch auf seinen Hinterbeinen und hat eine kürzere Rute, es hat eine Krone und einen weiß-roten Kragen.

Basis
Sugimori 079.png
Flegmon
PfeilRechts.svg
Level 37
Stufe 1
Sugimori 080.png

PfeilRechts.svg
Mega-Entwicklung
mit Itemicon Lahmusnit.png Lahmusnit
PfeilLinks.svg
Mega-Stufe
Mega-Lahmus
PfeilRechts.svg
Tausch mit
Itemicon King-Stein.png King-Stein
Stufe 1
Sugimori 199.png

Herkunft und Namensbedeutung

Flegmon basiert vermutlich auf einem NilpferdWikipedia icon.png.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Flegmon phlegmatisch (langsam, ruhig) + Pokémon
Englisch Slowpoke slowpoke (engl. Trödler, „lahme Ente“), gleichzeitiger Wortwitz: slow (engl. langsam) + Pokémon
Japanisch ヤドン Yadon 宿主 yadonushi (jap. Wirtstier)
Französisch Ramoloss ramolli (frz. weich) + colosse (frz. Koloss)
Koreanisch 야돈 Yadon Aus dem Japanischen übernommen.
Chinesisch 呆呆獸 (呆呆兽) Dāidāishòu 呆呆 dāidāi (chin. taub, betäubt, empfindungslos) + shòu (chin. Tier, Bestie)

In den Spielen

Auftritte

In der ersten Generation hat Flegmon keinen Besonderen Auftritt. In der zweiten Generation hat es aber einen eigenen Brunnen bekommen in Azalea City, den Flegmonbrunnen, der von Team Rocket erobert wurde um die Ruten der Flegmon zu verkaufen.

Fundorte

Spiel Fundort
I RB Route 10, Safari-Zone, Seeschauminseln, Prismania City
G Route 12, 13, Seeschauminseln
PI Felsberg (beide Tische)
II GSK Tohjo-Fälle, Flegmonbrunnen
III RUSASM Tausch
FR Tausch
BG Route 4, 6, 10, 11, 12, 13, 19, 20, 21, 22, 23, 24, 25, Safari-Zone, Azuria-Höhle, Seeschauminseln, Beerenforst, Eiskaskadenhöhle, Schatzgestade, Glühweg, Kap Kante, Bundbrücke, Eiland 5-Weide, Gedenksäule, Wasserweg, Ruinental, Schluchteingang, Ferienparadies, Wasserirrgarten, Fern-Eiland, M.S. Anne, Grüner Pfad, Trainerturm, Taniboruinen, Alabastia, Vertania City, Azuria City, Orania City, Prismania City, Lavandia, Fuchsania City, Zinnoberinsel, Eiland 1, Eiland 4
PMDPMD Fernes Meer E6-E14,Silbergraben E6-E14, Sturmmeer E11-E19, Weites Meer E6-E14
R Grasland-Prüfung
L Geheime Lagerhalle 7, Große Lagerhalle 2, Uferloser Level 20
IV D Tausch
PPT Route 205 (Pokéradar)
HGSS Flegmon-Brunnen, Tohjo-Fälle, Safari-Zone
PdF Im Teich
Pokéwalker Malerische Küste
PP Strandzone
V SW Schrein der Ernte, Funkelndes Meer DW
S2W2 Schrein der Ernte (Schwarm), Traumradar
SPR Glitzersee (2-4) (Seebereich)
LPTA W-Oase, T-Tundra, Feststell-Museum
PP2 Arcanabezirk
VI XY Route 12, Azurbucht
ΩRαS Wunderhöhle (Südlich von Floßbrunn), Wunderhöhle (Nördlich von Laubwechselfeld)
LB Berg der Ordnung S06
SH Azurgestade
RBLW See der Reinheit (Eingang, Zentrum, Hinterer Bereich, Heiligtum), Genforschungslabor (Eingang, Zentrum, Hinterer Bereich, Heiligtum)
VII SM Route 1, 15, 16, Kala’e-Bucht

Attacken

Bitte die gewünschte Generation anklicken
1. Generation 2. Generation 3. Generation 4. Generation 5. Generation 6. Generation 7. Generation alle Generationen

Durch Levelaufstieg

Folgende Attacken kann Flegmon durch Levelaufstieg erlernen:


7. Generation
Lv. Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
1 Fluch GeistIC.png StatusIC.png 10
1 Gähner NormalIC.png StatusIC.png 10
1 Tackle NormalIC.png PhysischIC.png 40 100% 35
5 Heuler NormalIC.png StatusIC.png 100% 40
9 Aquaknarre WasserIC.png SpezialIC.png 40 100% 25
14 Konfusion PsychoIC.png SpezialIC.png 50 100% 25
19 Aussetzer NormalIC.png StatusIC.png 100% 20
23 Kopfnuss NormalIC.png PhysischIC.png 70 100% 15
28 Aquawelle WasserIC.png SpezialIC.png 60 100% 20
32 Zen-Kopfstoß PsychoIC.png PhysischIC.png 80 90% 15
36 Tagedieb NormalIC.png StatusIC.png 10
41 Amnesie PsychoIC.png StatusIC.png 20
45 Psychokinese PsychoIC.png SpezialIC.png 90 100% 10
49 Regentanz WasserIC.png StatusIC.png 5
54 Psycho-Plus NormalIC.png StatusIC.png 10
58 Heilwoge PsychoIC.png StatusIC.png 10
Fett hervorgehobene Attacken sind STAB-Attacken, bei kursiv
geschriebenen Attacken bekommen seine Entwicklungen STAB.

Durch TM/VM

Folgende Attacken kann Flegmon durch TMs oder VMs erlernen:


7. Generation
TM/VM Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
TM03 Psychoschock PsychoIC.png SpezialIC.png 80 100% 10
TM04 Gedankengut PsychoIC.png StatusIC.png 20
TM06 Toxin GiftIC.png StatusIC.png 90% 10
TM07 Hagelsturm EisIC.png StatusIC.png 10
TM10 Kraftreserve NormalIC.png SpezialIC.png 60 100% 15
TM11 Sonnentag FeuerIC.png StatusIC.png 5
TM13 Eisstrahl EisIC.png SpezialIC.png 90 100% 10
TM14 Blizzard EisIC.png SpezialIC.png 110 70% 5
TM16 Lichtschild PsychoIC.png StatusIC.png 30
TM17 Schutzschild NormalIC.png StatusIC.png 10
TM18 Regentanz WasserIC.png StatusIC.png 5
TM20 Bodyguard NormalIC.png StatusIC.png 25
TM21 Frustration NormalIC.png PhysischIC.png variiert 100% 20
TM26 Erdbeben BodenIC.png PhysischIC.png 100 100% 10
TM27 Rückkehr NormalIC.png PhysischIC.png variiert 100% 20
TM29 Psychokinese PsychoIC.png SpezialIC.png 90 100% 10
TM30 Spukball GeistIC.png SpezialIC.png 80 100% 15
TM32 Doppelteam NormalIC.png StatusIC.png 15
TM35 Flammenwurf FeuerIC.png SpezialIC.png 90 100% 15
TM38 Feuersturm FeuerIC.png SpezialIC.png 110 85% 5
TM42 Fassade NormalIC.png PhysischIC.png 70 100% 20
TM44 Erholung PsychoIC.png StatusIC.png 10
TM45 Anziehung NormalIC.png StatusIC.png 100% 15
TM48 Kanon NormalIC.png SpezialIC.png 60 100% 15
TM49 Widerhall NormalIC.png SpezialIC.png 40 100% 15
TM55 Siedewasser WasserIC.png SpezialIC.png 80 100% 15
TM73 Donnerwelle ElektroIC.png StatusIC.png 90% 20
TM77 Psycho-Plus NormalIC.png StatusIC.png 10
TM78 Dampfwalze BodenIC.png PhysischIC.png 60 100% 20
TM85 Traumfresser PsychoIC.png SpezialIC.png 100 100% 15
TM86 Strauchler PflanzeIC.png SpezialIC.png variiert 100% 20
TM87 Angeberei NormalIC.png StatusIC.png 85% 15
TM88 Schlafrede NormalIC.png StatusIC.png 10
TM90 Delegator NormalIC.png StatusIC.png 10
TM92 Bizarroraum PsychoIC.png StatusIC.png 5
TM94 Surfer WasserIC.png SpezialIC.png 90 100% 15
TM100 Vertrauenssache NormalIC.png StatusIC.png 20
Fett hervorgehobene Attacken sind STAB-Attacken, bei kursiv
geschriebenen Attacken bekommen seine Entwicklungen STAB.

Vererbbarkeit

Folgende Attacken kann Flegmon durch Zucht mit anderen Pokémon erlernen:


7. Generation
Eltern anzeigen
Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
Bauchtrommel NormalIC.png StatusIC.png 10
Egotrip NormalIC.png StatusIC.png 20
Lehmsuhler BodenIC.png StatusIC.png 15
Rückentzug NormalIC.png StatusIC.png 5
Rülpser GiftIC.png SpezialIC.png 120 90% 10
Schlafrede NormalIC.png StatusIC.png 10
Schnarcher NormalIC.png SpezialIC.png 50 100% 15
Seher PsychoIC.png SpezialIC.png 120 100% 10
Stampfer NormalIC.png PhysischIC.png 65 100% 20
Wunderraum PsychoIC.png StatusIC.png 10
Zen-Kopfstoß PsychoIC.png PhysischIC.png 80 90% 15
Fett hervorgehobene Attacken sind STAB-Attacken, bei kursiv
geschriebenen Attacken bekommen seine Entwicklungen STAB.

Mit einem * markierte Pokémon können die Attacke nur durch Chain Breeding erlernen. Mit einem ° markierte Pokémon müssen aus einer früheren Generation übertragen werden, um die per TM oder Attacken-Lehrer erlernte Attacke vererben zu können.

Durch Attacken-Lehrer

Folgende Attacken kann Flegmon durch Attacken-Lehrer erlernen:



Flegmon kann in der siebten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.

Besondere Attacken


Flegmon kann in der siebten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.

Statuswerte


Typ-Schwächen

Wird Flegmon von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Multiplikator
¼× ½×
FeuerIC.pngFeuer
WasserIC.pngWasser
EisIC.pngEis
KampfIC.pngKampf
PsychoIC.pngPsycho
StahlIC.pngStahl
NormalIC.pngNormal
GiftIC.pngGift
BodenIC.pngBoden
FlugIC.pngFlug
GesteinIC.pngGestein
DracheIC.pngDrache
FeeIC.pngFee
PflanzeIC.pngPflanze
ElektroIC.pngElektro
KäferIC.pngKäfer
GeistIC.pngGeist
UnlichtIC.pngUnlicht

  • In I ist GeistIC.pngGeist 0x.

Getragene Items

Ein wildes Flegmon kann folgende Items tragen:

RBG  Beere 100%
GSK Itemicon King-Stein.png King-Stein 8%
RUSASM Itemicon King-Stein.png King-Stein 5%
DPPT Itemicon Schwerschweif.png Schwerschwf. 5%
HGSS Itemicon Schwerschweif.png Schwerschwf. 5%
SW Itemicon Schwerschweif.png Schwerschwf. 5%
S2W2 Itemicon Schwerschweif.png Schwerschwf. 5%
XY Itemicon Schwerschweif.png Schwerschwf. 5%
ΩRαS Itemicon Schwerschweif.png Schwerschwf. 5%
SM Itemicon Schwerschweif.png Schwerschwf. 5%

Pokédex-Einträge

Gen. Spiel Eintrag
I RB Ein unglaublich träges POKéMON. Wenn es verletzt wird, bemerkt es den Schmerz erst Sekunden später.
G Dieses Pokémon ist unglaublich faul und träge. Es faulenzt und schläft den ganzen Tag lang.
STA FLEGMON ist unglaublich faul und träge. Es schläft den ganzen Tag und wird nur aktiv, wenn es mit dem Schwanz fischt.
II G Es faulenzt am Wasser. Wenn es in den Schwanz gebissen wird, bemerkt es das erst am nächsten Tag.
S Süßer Saft ist auf seiner Rute. Obwohl sie nicht nahrhaft ist, macht es Spaß, darauf zu kauen.
K Es ist stets geistig abwesend. Daher reagiert es nicht, wenn es in seine leckere Rute gebissen wird.
III RUSA FLEGMON benutzt seinen Schweif, um Beute zu fangen, indem es ihn an einem Flussufer ins Wasser taucht. Dieses POKéMON vergisst häufig, was es gerade tun wollte, und verbringt ganze Tage damit, am Ufer herumzutrödeln.
FR Es ist stets in Gedanken versunken und niemand weiß, worüber es nachdenkt. Es kann mit seiner Rute gut angeln.
BG Ein unglaublich träges POKéMON. Wenn es verletzt wird, bemerkt es den Schmerz erst Sekunden später.
SM FLEGMON benutzt seinen Schweif, um vom Flussufer aus im Wasser Beute zu fangen. Es vergisst häufig, was es tun wollte, und verbringt Tage, am Ufer herumzutrödeln.
IV DPPT Es ist langsam, hat aber ein Talent, mit seinem Schweif zu fischen. Beißt etwas an, tut es ihm nicht weh.
HG Es faulenzt am Wasser. Wenn es in den Schwanz gebissen wird, bemerkt es das erst am nächsten Tag.
SS Süßer Saft ist auf seiner Rute. Obwohl sie nicht nahrhaft ist, macht es Spaß, darauf zu kauen.
V SW Es ist langsam, hat aber ein Talent, mit seinem Schweif zu fischen. Beißt etwas an, tut es ihm nicht weh.
S2W2 Es ist langsam, hat aber ein Talent, mit seinem Schweif zu fischen. Beißt etwas an, tut es ihm nicht weh.
3D Pro Es ist langsam, hat aber ein Talent, mit seinem Schweif zu fischen. Beißt etwas an, tut es ihm nicht weh.
VI X Es ist stets in Gedanken versunken und niemand weiß, worüber es nachdenkt. Es kann mit seiner Rute gut angeln.
Y Es faulenzt am Wasser. Wenn es in den Schweif gebissen wird, bemerkt es das erst am nächsten Tag.
ΩRαS Flegmon benutzt seinen Schweif, um Beute zu fangen, indem es ihn an einem Flussufer ins Wasser taucht. Dieses Pokémon vergisst häufig, was es gerade tun wollte, und verbringt ganze Tage damit, am Ufer herumzutrödeln.
GO Flegmon benutzt seinen Schweif, um Beute zu fangen, indem es ihn an einem Flussufer ins Wasser taucht. Dieses Pokémon vergisst häufig, was es gerade tun wollte, und verbringt ganze Tage damit, am Ufer herumzutrödeln.
VII S Seine Rute bricht sehr leicht ab. Dies kümmert es jedoch wenig, da es dabei keine Schmerzen spürt und sie sofort wieder nachwächst.
M In Alola bereiten viele Familien Flegmon-Ruten zu, indem sie diese zuerst trocknen und dann in Salzwasser kochen.

Pokéathlon-Leistung

Die max. Leistung von Flegmon:
Tempo 1Pokéthlon Stern 1.png
Kraft 2Pokéthlon Stern 2.png
Technik 5Pokéthlon Stern 5.png
Ausdauer 5Pokéthlon Stern 5.png
Sprung 2Pokéthlon Stern 2.png
Eine Liste aller max. Werte findet man hier.


Spin-off-Daten

Pokémon Mystery Dungeon: Team Blau und Team Rot
FlegmonD2.png Größe: 1
Rekrutierrate: 12%
Partnerareal: Üppigmeer
Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Zeit, Dunkelheit und Himmel
FlegmonD2.png Größe: 1
Rekrutierrate: 8,2%
IQ-Gruppe: B
Pokémon Ranger
R-014 Gruppe: Wasser Poké-Stärke: Wasser (R2).png Wasser Fähigkeit: Löschen (R1).png Löschen
Kreise: 7 Min EP: Max EP:
Verzeichnis-Eintrag
Flegmon ist unglaublich faul. Die meiste Zeit döst es vor sich hin.
Pokémon GO
Pokémonsprite 079 GO.png Kraftpunkte: 180 Angriff: 109 Verteidigung: 109
Fangrate: 40% Fluchtrate: 10% Max. WP (Wettkampfpunkte): 1204
Ei-Distanz: 2 km Entwicklung: 50 Bonbons (+ King-Stein)
Attacken: Aquaknarre, Konfusion
Spezial-Attacken: Psychokinese, Aquawelle, Psychoschock

Strategie

→ Hauptartikel: Flegmon/Strategie

Flegmon befindet sich zurzeit im LC-Tier.

Im Anime

→ Hauptartikel: Flegmon (Anime)

Flegmons ersten Auftritt hat es in der Episode Insel der Giganten. Es wird zuerst von Ashs Glumanda, Bisasam, Schiggy und Pikachu entdeckt. Als Pikachu und Glumanda versuchen sich mit ihm zu unterhalten, kommt keine Gegenreaktion von Flegmon. Daraufhin machen sich Glumanda und Co. weiter auf die Suche nach ihren Trainern.

In der Episode Erleuchtung für alle! wird gezeigt, dass sich Flegmon nur durch einen Biss von einem Muschas in ihre Rute entwickeln können.

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung:
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße enorm viel Traffic.
→ Hauptartikel: Flegmon/Sprites und 3D-Modelle


Artworks

Berühmte Trainer

Folgende berühmte Trainer besitzen dieses Pokémon bzw. haben oder hatten dieses Pokémon in ihrem Team:

Trainer Trainerrang Spiele Level
Hoenn
Ben und Svenja Arenaleiter SM 48/53/58
Alola
Dexio Pokémon-Trainer S 15
Manga
Ryō Team Rocket Rüpel  

Trivia

  • Die Pokémon Company veröffentlichte am 21. August 2014 auf ihrem japanischen YouTube-Channel ein Musikvideo, das Flegmon gewidmet ist. Es heißt What's Going on, Yadon?. Später wurde auch eine Imakuni?-Version, gesungen von Imakuni?, und eine Karaoke-Version veröffentlich.
    • Dieser Song wurde auf englisch übersetzt und am 2. September 2015 auf dem englischsprachigen Channel gepostet als Slowpoke Song.
  • Während im Pokédex-Eintrag von RBBG steht, dass Flegmon einen Schmerzimpuls mit einigen Sekunden Verzögerung wahrnimmt, steht in dem von GHGY, dass es einen ganzen Tag braucht, bis es etwas spürt. In denen von KDPPTSW wiederum spürt Flegmon gar nichts.
  • In GSKSSHG verkauft Team Rocket Flegmon-Ruten von Flegmon aus dem Flegmon-Brunnen in Azalea City.
  • Es teilt den niedrigsten Initiative-Basiswert aller Wasser-Pokémon mit Felino.
  • In Anime entwickelt es sich nur, wenn es von Muschas in den Schwanz bzw. Kopf gebissen wird, genau die gleiche Aussage kann man in einigen Pokédex-Einträgen seiner Entwicklungen lesen.