Aktivieren

Vivillon

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vivillon 666.png
Blumenmeermuster | Alternative Muster

Sugimori 666f.png

Artwork von Ken Sugimori
Name in verschiedenen Sprachen
Deutsch Vivillon
Sound abspielen
Japanisch ビビヨン (Viviyon)
Englisch Vivillon
Französisch Prismillon
Koreanisch 비비용 (Bibiyong)
Allgemeine Informationen
National-Dex #666
Kalos-Dex #022 (Zentral)
Typen KäferIC.pngKäfer FlugIC.pngFlug
Fähigkeiten Puderabwehr
Facettenauge
Freundeshut (VF)
Fangen, Zucht, Training
Fangrate 255 (33.3% (Wenn ein normaler Pokéball bei kompletter Gesundheit geworfen wird))
Start-Freundschaft 70
Geschlecht 50% ♂ 50% ♀
EP Lv. 100 1.000.000
Ei-Gruppen Käfer
Ei-Schritte 3840
Erscheinung
Kategorie Flügelstaub
Größe 1,2 m
Gewicht 17,0 kg
Farbe Schwarz
Silhouette Silhouette 13.png
Ruf
Sound abspielen

Vivillon ist ein Pokémon mit den Typen KäferIC.pngKäfer und FlugIC.pngFlug und existiert seit der sechsten Spielgeneration. Es ist die letzte Entwicklungsstufe von Purmel und Puponcho.

Spezies

Aussehen und Körperbau

Vivillons Körperbau orientiert sich an SchmetterlingenWikipedia icon.png. Sein rundlicher Kopf besitzt große dunkle Augen mit drei weißen Quadraten, die an insektenhafte Facettenaugen erinnern. Zudem hat es zwei lange Fühler. An seinem schlanken Körper hat es zwei kurze Beinchen und zwei kugelförmige Arme. Sein Körper und Kopf sind in unauffälligem Grau und Weiß gehalten. Seine sehr großen Flügel weisen hingegen je nach Herkunftsort eine sehr unterschiedliche, farbenfrohe Farbkombination auf.

Attacken und Fähigkeiten

Vivillon beim Einsatz von Bodyguard

Neben Status-Attacken wie Stachelspore lernt Vivillon durch Levelaufstieg ausschließlich spezielle Attacken. Mit beispielsweise Orkan, Diebeskuss, Psystrahl oder Käfergebrumm steht ihm dabei eine Auswahl an Attacken unterschiedlichster Typen zur Verfügung. TMs erlauben ihm auch den Zugriff auf physische Angriffe und können die Typenvielfalt seiner Attacken noch vergrößern.

Seine Flügel erlauben es ihm, kräftige Windstöße abzugeben. Zudem sind sie von feinem Puder bedeckt, was sich in seiner Fähigkeit Puderabwehr niederschlägt, die es sich mit anderen falterähnlichen Pokémon wie Omot und Pudox teilt. Diese Fähigkeit erlaubt es ihm, Zusatzeffekte von Attacken wie Gift oder Verwirrung abzuwehren. Auch seine Spezialattacke Pulverschleuder verwendet diese Idee. Durch Pulverschleuder kann Vivillon Feuer-Attacken abblocken, die stattdessen Schaden beim Gegner anrichten.

Verhalten und Lebensraum

Vivillon kommt in verschiedensten Umgebungen von der Wüste bis zur eisigen Tundra vor. Je nach Klima und Beschaffenheit seines Lebensraumes ändert sich die Musterung seiner Flügel. Man sagt Vivillon nach, dass es geschickt darin ist, Wasserquellen aufzuspüren.

Entwicklung

Vivillon ist die letzte Entwicklungsstufe von Purmel und Puponcho. Wie bei echten Schmetterlingen symbolisiert seine Entwicklung die Verpuppung einer Schmetterlingslarve. In den Spielen der Hauptreihe wird die Entwicklung ausgelöst, wenn Puponcho Level 12 erreicht.

Basis
Sugimori 664.png

PfeilRechts.svg
Level 9
Stufe 1
Sugimori 665.png

PfeilRechts.svg
Level 12
Stufe 2
Sugimori 666f.png
Vivillon

Herkunft und Namensbedeutung

Vivillon basiert auf einem SchmetterlingWikipedia icon.png wie zum Beispiel dem PostillonWikipedia icon.png. Sein Name in den verschiedenen Sprachen nutzt diese Herkunft und seine Schönheit und Farbenfrohe.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Vivillon Vivid (engl. bunt/munter) + Papillon (franz. Schmetterling)/Postillon (Schmetterlingsart)
Englisch Vivillon Vivid (engl. bunt/munter) + Papillon (franz. Schmetterling)/Postillon (Schmetterlingsart)
Japanisch ビビヨン Viviyon Vivid (engl. bunt/munter) + Papillon (franz. Schmetterling)
Französisch Prismillon Prisma + Papillon (franz. Schmetterling)

In den Spielen

Auftritte

Fundorte

Spiel Fundort
VI XY Kontaktsafari (Käfer)
ΩRαS Tausch
LB Despoten-Auen S04
SH Weißweiler
RBLW Flauschiges Flachland (Eingang, Zentrum, Hinterer Bereich)
PIC Rätsel 29-08

Berühmte Trainer

Folgende berühmte Trainer besitzen dieses Pokémon bzw. haben oder hatten dieses Pokémon in ihrem Team:

Trainer Trainerrang Spiele Level 
Kalos
Viola Arenaleiterin XY 12 (Arenakampf) / 30 bis 70 (Kampfschloss)

Attacken

Bitte die gewünschte Generation anklicken
6. Generation alle Generationen

Durch Levelaufstieg

Folgende Attacken kann Vivillon durch Levelaufstieg erlernen:
6. Generation
Lv. Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
1 Pulverschleuder KäferIC.png StatusIC.png 100% 20
1 Schlafpuder PflanzeIC.png StatusIC.png 75% 15
1 Giftpuder GiftIC.png StatusIC.png 75% 35
1 Stachelspore PflanzeIC.png StatusIC.png 75% 30
1 Windstoß FlugIC.png SpezialIC.png 40 100% 35
1 Lichtschild PsychoIC.png StatusIC.png 30
12 Käfertrutz KäferIC.png SpezialIC.png 50 100% 20
17 Psystrahl PsychoIC.png SpezialIC.png 65 100% 20
21 Superschall NormalIC.png StatusIC.png 55% 20
25 Diebeskuss FeeIC.png SpezialIC.png 50 100% 10
31 Aromakur PflanzeIC.png StatusIC.png 5
35 Käfergebrumm KäferIC.png SpezialIC.png 90 100% 10
41 Bodyguard NormalIC.png StatusIC.png 25
45 Falterreigen KäferIC.png StatusIC.png 20
50 Orkan FlugIC.png SpezialIC.png 110 70% 10
55 Pulverschleuder KäferIC.png StatusIC.png 100% 20
Fett hervorgehobene Attacken sind STAB-Attacken, bei kursiv
geschriebenen Attacken bekommen seine Entwicklungen STAB.

Von Vorentwicklungen

Folgende Attacken können nur von Vorentwicklungen, nicht aber von Vivillon selbst erlernt werden:

6. Generation
Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP Pokémon Methode
Eisenabwehr ΩRαS StahlIC.png StatusIC.png 15 Puponcho Attacken-Lehrer
Fadenschuss KäferIC.png StatusIC.png 95% 40 Purmel Level 1
Härtner NormalIC.png StatusIC.png 30 Puponcho Level 1
Käferbiss XY KäferIC.png PhysischIC.png 60 100% 20 Purmel Level 15
Tackle NormalIC.png PhysischIC.png 50 100% 35 Purmel Level 1
Fett hervorgehobene Attacken sind STAB-Attacken, bei kursiv
geschriebenen Attacken bekommen seine Entwicklungen STAB.

Durch TM/VM

Folgende Attacken kann Vivillon durch TMs oder VMs erlernen:

6. Generation
TM/VM Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
TM04 Gedankengut PsychoIC.png StatusIC.png 20
TM06 Toxin GiftIC.png StatusIC.png 90% 10
TM10 Kraftreserve NormalIC.png SpezialIC.png 60 100% 15
TM11 Sonnentag FeuerIC.png StatusIC.png 5
TM15 Hyperstrahl NormalIC.png SpezialIC.png 150 90% 5
TM16 Lichtschild PsychoIC.png StatusIC.png 30
TM17 Schutzschild NormalIC.png StatusIC.png 10
TM18 Regentanz WasserIC.png StatusIC.png 5
TM19 Ruheort FlugIC.png StatusIC.png 10
TM20 Bodyguard NormalIC.png StatusIC.png 25
TM21 Frustration NormalIC.png PhysischIC.png variiert 100% 20
TM22 Solarstrahl PflanzeIC.png SpezialIC.png 120 100% 10
TM27 Rückkehr NormalIC.png PhysischIC.png variiert 100% 20
TM29 Psychokinese PsychoIC.png SpezialIC.png 90 100% 10
TM32 Doppelteam NormalIC.png StatusIC.png 15
TM40 Aero-Ass FlugIC.png PhysischIC.png 60 20
TM42 Fassade NormalIC.png PhysischIC.png 70 100% 20
TM44 Erholung PsychoIC.png StatusIC.png 10
TM45 Anziehung NormalIC.png StatusIC.png 100% 15
TM46 Raub UnlichtIC.png PhysischIC.png 60 100% 25
TM48 Kanon NormalIC.png SpezialIC.png 60 100% 15
TM53 Energieball PflanzeIC.png SpezialIC.png 90 100% 10
TM62 Akrobatik FlugIC.png PhysischIC.png 55 100% 15
TM68 Gigastoß NormalIC.png PhysischIC.png 150 90% 5
TM70 Blitz NormalIC.png StatusIC.png 100% 20
TM76 Käfertrutz KäferIC.png SpezialIC.png 50 100% 20
TM77 Psycho-Plus NormalIC.png StatusIC.png 10
TM83 Plage KäferIC.png SpezialIC.png 20 100% 20
TM85 Traumfresser PsychoIC.png SpezialIC.png 100 100% 15
TM87 Angeberei NormalIC.png StatusIC.png 90% 15
TM88 Schlafrede NormalIC.png StatusIC.png 10
TM89 Kehrtwende KäferIC.png PhysischIC.png 70 100% 20
TM90 Delegator NormalIC.png StatusIC.png 10
TM94 Geheimpower ΩRαS NormalIC.png PhysischIC.png 70 100% 20
TM100 Vertrauenssache NormalIC.png StatusIC.png 20
Fett hervorgehobene Attacken sind STAB-Attacken, bei kursiv
geschriebenen Attacken bekommen seine Entwicklungen STAB.

Vererbbarkeit

Folgende Attacken kann Vivillon durch Zucht mit anderen Pokémon erlernen:

6. Generation
Eltern anzeigen
Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
Giftpuder GiftIC.png StatusIC.png 75% 35
Stachelspore PflanzeIC.png StatusIC.png 75% 30
Wutpulver KäferIC.png StatusIC.png 20
Fett hervorgehobene Attacken sind STAB-Attacken, bei kursiv
geschriebenen Attacken bekommen seine Entwicklungen STAB.

Mit einem * markierte Pokémon können die Attacke nur durch Chain Breeding erlernen. Mit einem ° markierte Pokémon müssen aus einer früheren Generation übertragen werden, um die per TM oder Attacken-Lehrer erlernte Attacke vererben zu können.

Durch Attacken-Lehrer

Folgende Attacken kann Vivillon durch Attacken-Lehrer erlernen:

6. Generation
Edition Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
ΩRαS Ampelleuchte KäferIC.png SpezialIC.png 75 100% 15
ΩRαS Elektronetz ElektroIC.png SpezialIC.png 55 95% 15
ΩRαS Gigasauger PflanzeIC.png SpezialIC.png 75 100% 10
ΩRαS Käferbiss KäferIC.png PhysischIC.png 60 100% 20
ΩRαS Notsituation NormalIC.png PhysischIC.png variiert 100% 5
ΩRαS Rückenwind FlugIC.png StatusIC.png 15
ΩRαS Schnarcher NormalIC.png SpezialIC.png 50 100% 15
Fett hervorgehobene Attacken sind STAB-Attacken, bei kursiv
geschriebenen Attacken bekommen seine Entwicklungen STAB.

Besondere Attacken

6. Generation
Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
Händchenhalten NormalIC.png StatusIC.png 40
Fett hervorgehobene Attacken sind STAB-Attacken, bei kursiv
geschriebenen Attacken bekommen seine Entwicklungen STAB.

Statuswerte


Ranglisten

Typ-Schwächen

Wird Vivillon von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Multiplikator
¼× ½×
BodenIC.pngBoden
PflanzeIC.pngPflanze
KampfIC.pngKampf
KäferIC.pngKäfer
NormalIC.pngNormal
WasserIC.pngWasser
GiftIC.pngGift
PsychoIC.pngPsycho
GeistIC.pngGeist
DracheIC.pngDrache
UnlichtIC.pngUnlicht
StahlIC.pngStahl
FeeIC.pngFee
FeuerIC.pngFeuer
ElektroIC.pngElektro
EisIC.pngEis
FlugIC.pngFlug
GesteinIC.pngGestein

Getragene Items

Ein wildes Vivillon kann keine Items tragen.

Pokédex-Einträge

Gen. Spiel Eintrag
VI X Vivillon kommen weltweit mit den unterschiedlichsten Musterungen vor. Das Klima ihres Habitats hat Einfluss auf ihre Flügelmusterung.
Y Es heißt, es verberge sich ein Geheimnis hinter dem farbenfrohen Muster auf seinen Flügeln, die es dazu verwendet, Puder zu verstreuen oder während eines Kampfes mit starkem Wind anzugreifen.
ΩR Vivillon kommen weltweit mit den unterschiedlichsten Musterungen vor. Das Klima ihres Habitats hat Einfluss auf ihre Flügelmusterung.
αS Je nach Klima und geographischer Beschaffenheit seines Habitats ändert sich die Musterung seiner Flügel. Es verstreut bunten Flügelstaub.

Strategie

→ Hauptartikel: Vivillon/Strategie

Vivillon befindet sich zur Zeit im NU-Tier.

Im Anime

→ Hauptartikel: Vivillon (Anime)

Vivillon hat sein Debüt im Anime in der Episode Ein stürmischer Nouvaria-Arenakampf!. Es gehört Viola, der auf Käfer-Pokémon spezialisierten Arenaleiterin von Nouvaria City.

Violas Vivillon

Violas Vivillon

Vivillon kann Ashs Pokémon Dartiri und Pikachu im ersten Versuch relativ problemlos besiegen, was ihn sehr deprimiert. Erst nach einem Spezialtraining mit Violas Schwester Alba kann Ash neuen Mut fassen. So gelingt es ihm in der Folge Gib nie auf! letztendlich, den Krabbelorden zu erringen.

Weitere Auftritte

Vivillons Formen

Eine wichtige Rolle spielt Vivillon in der Episode Vorsicht! Pokémon Schmuggler!. Sie beschäftigt sich mit den unterschiedlichen Formen, die Vivillon annehmen können. Ein skrupelloser Pokémon-Schmuggler fängt Purmel und Puponcho aus verschiedenen Regionen, um die unterschiedlich gefärbten Vivillon, die sich aus ihnen entwickeln gewinnbringend zu verkaufen. Es gelingt Citro mit einer seiner Erfindungen, ihn aufzuspüren. Nach der Befreiung der Vivillon sieht man alle unterschiedlichen Formen davonfliegen.

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Bitte die gewünschte Generation anklicken
6. Generation alle Generationen
XYΩRαS Rückseite
666.gif 666.gif
666.gif 666.gif
LB SH
666.png 666.png
PSMD
666.png

Weitere Formen

Warnung:
Die verlinkte Seite verursacht aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße enorm viel Traffic.

Für die restlichen 3D-Modelle, siehe bitte:

→ Hauptartikel: Vivillon/3D-Modelle

Artworks

Vivillons weltweite Verbreitung & Flügel-Versionen

Vivillon verfügt über eine Eigenschaft, durch die es sich von allen anderen Pokémon abhebt: Die Farben und Muster seiner Flügel ändern sich abhängig von der Region, auf der das Nintendo-3DS-System registriert ist, sodass es insgesamt zu 18 unterschiedlichen Formen kommt. So erhält man zum Beispiel in Nord- und Mitteldeutschland ein Vivillon mit Kontinentalmuster, in Bayern und Österreich ein Vivillon mit Aquamarinmuster und in Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg, dem Saarland und der Schweiz ein Vivillon mit einem Blumenmeermuster. Die geografischen Habitate sind sehr genau angepasst, so hat der nordamerikanische Kontinent viele verschiedene Formen, aber auch kleinere Länder wie Schweden können verschiedene besitzen.

Es sollte jedoch beachtet werden, dass das Flügelmuster nicht weitervererbt wird. Das geschlüpfte Purmel wird bei seiner finalen Entwicklung das regionale Muster annehmen, egal welche Flügelfarben seine Eltern hatten.

Ebenso haben schillernde Vivillon kein anderes Flügelmuster, sondern lediglich einen weißen Körper.

Aktuelle Vivillon-Weltkarte

Hier die aktuelle Vivillon-Verbreitungskarte anlässlich des Release von Pokémon X und Y:

Weltweite Vivillon-Verbreitung (Stand 16. Juli 2014)

Trivia

  • Wenn man auf Pokémon Global Link angemeldet ist, sieht man, welche Strecke Vivillon durch internationale Tauschaktionen bereits insgesamt zurückgelegt hat. Diese Strecke wird in Erdumrundungen ausgedrückt.
  • Die Quersumme seiner Nummer im Nationaldex ergibt die Anzahl seiner Formen, die von der jeweiligen Region abhängig ist.
  • Purmel, Puponcho und Vivillon sind die einzigen KäferIC.pngKäfer-Pokémon der sechsten Spielgeneration.
  • Bisher existieren zwei Event-Formen von Vivillon, die im normalen Spielverlauf nicht zu erhalten sind: das Pokéball- und das Fantasie-Muster.
  • Das Flockenmuster heißt im japanischen übersetzt Schneefeld-Muster. Die japanische Übersetzung vom Schneefeldmuster ist Schneeland-Muster. Somit wurde fälschlicherweise ein Name vertauscht.

Pokémon mit nicht-wechselbaren Formen

Generation II
Generation III
Generation IV
Generation V
Generation VI
Generation VII