Aktivieren

Digda

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Digda Pokémonicon 050.png
Normale Form | Alola-Digda

Sugimori 050.png

Artwork von Ken Sugimori
Name in verschiedenen Sprachen
Deutsch Digda
Sound abspielen:
Japanisch ディグダ (Digda)
Englisch Diglett
Französisch Taupiqueur
Koreanisch 디그다 (Digeuda)
Chinesisch 地鼠 / 地鼠 (Dìshǔ)
Allgemeine Informationen
National-Dex #050
Johto-Dex #132 (GSK)
#134 (HGSS)
Kalos-Dex #001 (Gebirge)
Alola-Dex #071
Typ BodenIC.pngBoden
BodenIC.pngBodenStahlIC.pngStahl (Alola)
Fähigkeiten Sandschleier
Ausweglos
Sandgewalt (VF)
Sandschleier (Alola)
Lockenkopf (Alola)
Sandgewalt (VF Alola)
Fangen, Zucht, Training
Fangrate 255 (33.3% (Wenn ein normaler Pokéball bei kompletter Gesundheit geworfen wird))
Start-Freundschaft 70
Geschlecht 50% ♂ 50% ♀
EP Lv. 100 1.000.000
Ei-Gruppen Feld
Ei-Schritte 5120
Erscheinung
Kategorie Maulwurf
Größe 0,2 m
Gewicht 0,8 kg
1,0 kg (Alola)
Farbe Braun
Silhouette Silhouette 5.png
Fußabdruck Pokémonsprite 497 Fuß.png
Ruf
Sound abspielen:
AR-Marke
anzeigen

Digda ist ein Pokémon mit dem Typ BodenIC.pngBoden und existiert seit der ersten Spielgeneration. Es bildet die Basisform von Digdri. Seit der siebten Spielgeneration besitzt es eine Regionalform namens Alola-Digda, in der es die Typen BodenIC.pngBoden und StahlIC.pngStahl annimmt.

Seinen ersten Auftritt im Anime hat es in der Folge Das Digda-Problem.

Spezies

Aussehen und Körperbau

Digda ist ein kleines, braungefärbtes Pokémon. Es hat einen zylinderförmigenWikipedia icon.png Körper, der nach oben hin kugelrund wird. Das Gesicht des Boden-Pokémon besteht aus einer rosa gefärbten, ovalen Knollnase und zwei kleinen, länglich-ovalen und schwarzen Augen mit je einer weißen Pupille.


Digdas Alola-Form, mit dem Zweittyp Stahl, hat eine satte braune Farbe und drei goldene Haarsträhnen, die zentral aus dem Kopf entsprießen.


Seine schillernde Version hat braune Farbe und eine blaue Nase. Hier ist die Alola-Form sehr viel dunkler als die Normalform.

Entwicklung

Basis
Sugimori 050.png
Digda
PfeilRechts.svg
Level 26
Stufe 1
Sugimori 051.png
Basis
Sugimori 050a.png
Digda
PfeilRechts.svg
Level 26
Stufe 1
Sugimori 051a.png

Herkunft und Namensbedeutung

Digdas Aussehen basiert vermutlich auf dem Design der künstlichen MaulwürfeWikipedia icon.png aus Whac-A-MoleWikipedia icon.png-Arcade-SpielenWikipedia icon.png.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Digda Aus dem Japanischen übernommen.
Englisch Diglett dig (graben) + let (eng. Silbe für little(klein))
Japanisch ディグダ Digda Dig (en. graben)
Französisch Taupiqueur tau(pe) (Maulwurf) + piqueur (Pikör)
Koreanisch 디그다 Digeuda phon. Digda
Chinesisch 地鼠 (地鼠) Dìshǔ  (chin. Erde, Grund) + shǔ (chin. Maus, Ratte)

In den Spielen

Auftritte

Fundorte

Spiel Fundort
I RBG Digdas Höhle
PI Felsberg (beide Tische)
II GSK Digdas Höhle
III RUSASM Tausch
FRBG Digdas Höhle
PMDPMD Freudenturm E4-E6, Südhöhle E1-E7
R Krokka-Tunnel
COLXD Tausch
L Phobosbohrer, Uferloser Level 30, Link Kampf
IV DPPT Route 228
PMD2PMD2 Flimmerwüste E1-E9
HGSS Route 48, Digdas Höhle, Orania City
PdF Im Gebirge
PP Höhlenzone
V SWS2W2 Poképorter, Frostige Höhle DW
SPR Nebelufer (2-2) und Immergrünes Tal (4-2) (Höhlenbereiche)
LPTA F-Pfad
PP2 Felsbezirk
VI XY Zucht
ΩRαS Feuriger Pfad (Navi)
LB Safari-Dschungel S01 (dienstags)
RBLW Fata-Morgana-Wüste (Eingang, Zentrum, Hinterer Bereich), Himmlischer Berg (Eingang, Zentrum, Hinterer Bereich, Heiligtum)
VII SM Route 5, 7, Vegetationshöhle, Meereshöhle, Tenkarat-Hügel, Schattendschungel, Digda-Tunnel

Attacken

Bitte die gewünschte Generation anklicken
1. Generation 2. Generation 3. Generation 4. Generation 5. Generation 6. Generation 7. Generation alle Generationen

Durch Levelaufstieg

Folgende Attacken kann Digda durch Levelaufstieg erlernen:


7. Generation
Lv. Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
1 Sandwirbel BodenIC.png StatusIC.png 100% 15
1 Metallklaue (Alola-Form) StahlIC.png PhysischIC.png 50 95% 35
1 Kratzer (normale Form) NormalIC.png PhysischIC.png 40 100% 35
4 Heuler NormalIC.png StatusIC.png 100% 40
7 Erstauner GeistIC.png PhysischIC.png 30 100% 15
10 Lehmschelle BodenIC.png SpezialIC.png 20 100% 10
14 Intensität BodenIC.png PhysischIC.png variiert 100% 30
18 Dampfwalze BodenIC.png PhysischIC.png 60 100% 20
22 Tiefschlag UnlichtIC.png PhysischIC.png 70 100% 5
25 Schlammbombe BodenIC.png SpezialIC.png 65 85% 10
28 Erdkräfte BodenIC.png SpezialIC.png 90 100% 10
31 Schaufler BodenIC.png PhysischIC.png 80 100% 10
35 Eisenschädel (Alola-Form) StahlIC.png PhysischIC.png 80 100% 15
35 Schlitzer (normale Form) NormalIC.png PhysischIC.png 70 100% 20
39 Erdbeben BodenIC.png PhysischIC.png 100 100% 10
43 Geofissur BodenIC.png PhysischIC.png K.O. variiert 5
Fett hervorgehobene Attacken sind STAB-Attacken, bei kursiv
geschriebenen Attacken bekommen seine Entwicklungen STAB.

Durch TM/VM

Folgende Attacken kann Digda durch TMs oder VMs erlernen:


7. Generation
TM/VM Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
TM01 Kraftschub (Alola-Form) NormalIC.png StatusIC.png 30
TM06 Toxin GiftIC.png StatusIC.png 90% 10
TM10 Kraftreserve NormalIC.png SpezialIC.png 60 100% 15
TM11 Sonnentag FeuerIC.png StatusIC.png 5
TM17 Schutzschild NormalIC.png StatusIC.png 10
TM21 Frustration NormalIC.png PhysischIC.png variiert 100% 20
TM26 Erdbeben BodenIC.png PhysischIC.png 100 100% 10
TM27 Rückkehr NormalIC.png PhysischIC.png variiert 100% 20
TM32 Doppelteam NormalIC.png StatusIC.png 15
TM36 Matschbombe GiftIC.png SpezialIC.png 90 100% 10
TM37 Sandsturm GesteinIC.png StatusIC.png 10
TM39 Felsgrab GesteinIC.png PhysischIC.png 60 95% 15
TM40 Aero-Ass FlugIC.png PhysischIC.png 60 20
TM42 Fassade NormalIC.png PhysischIC.png 70 100% 20
TM44 Erholung PsychoIC.png StatusIC.png 10
TM45 Anziehung NormalIC.png StatusIC.png 100% 15
TM46 Raub UnlichtIC.png PhysischIC.png 60 100% 25
TM48 Kanon NormalIC.png SpezialIC.png 60 100% 15
TM49 Widerhall NormalIC.png SpezialIC.png 40 100% 15
TM65 Dunkelklaue GeistIC.png PhysischIC.png 70 100% 15
TM78 Dampfwalze BodenIC.png PhysischIC.png 60 100% 20
TM80 Steinhagel GesteinIC.png PhysischIC.png 75 90% 10
TM87 Angeberei NormalIC.png StatusIC.png 85% 15
TM88 Schlafrede NormalIC.png StatusIC.png 10
TM90 Delegator NormalIC.png StatusIC.png 10
TM91 Lichtkanone (Alola-Form) StahlIC.png SpezialIC.png 80 100% 10
TM100 Vertrauenssache NormalIC.png StatusIC.png 20
Fett hervorgehobene Attacken sind STAB-Attacken, bei kursiv
geschriebenen Attacken bekommen seine Entwicklungen STAB.

Vererbbarkeit

Folgende Attacken kann Digda durch Zucht mit anderen Pokémon erlernen:


7. Generation
Eltern anzeigen
Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
Antik-Kraft GesteinIC.png SpezialIC.png 60 100% 5
Aufruhr (normale Form) NormalIC.png SpezialIC.png 90 100% 10
Ausdauer NormalIC.png StatusIC.png 10
Erstauner (normale Form) GeistIC.png PhysischIC.png 30 100% 15
Finte UnlichtIC.png PhysischIC.png 60 20
Fuchtler (Alola-Form) NormalIC.png PhysischIC.png 120 100% 10
Gegenschlag KampfIC.png PhysischIC.png variiert 100% 15
Kopfnuss NormalIC.png PhysischIC.png 70 100% 15
Kreideschrei (normale Form) NormalIC.png StatusIC.png 85% 40
Memento-Mori UnlichtIC.png StatusIC.png 100% 10
Metallsound (Alola-Form) StahlIC.png StatusIC.png 85% 40
Prügler UnlichtIC.png PhysischIC.png variiert 100% 10
Schlammbombe (normale Form) BodenIC.png SpezialIC.png 65 85% 10
Verfolgung UnlichtIC.png PhysischIC.png 40 100% 20
Wagemut KampfIC.png SpezialIC.png variiert 100% 5
Fett hervorgehobene Attacken sind STAB-Attacken, bei kursiv
geschriebenen Attacken bekommen seine Entwicklungen STAB.

Mit einem * markierte Pokémon können die Attacke nur durch Chain Breeding erlernen. Mit einem ° markierte Pokémon müssen aus einer früheren Generation übertragen werden, um die per TM oder Attacken-Lehrer erlernte Attacke vererben zu können.

Durch Attacken-Lehrer

Folgende Attacken kann Digda durch Attacken-Lehrer erlernen:



Digda kann in der siebten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.

Besondere Attacken


Digda kann in der siebten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.

Statuswerte

Digda


Alola-Digda


Typ-Schwächen

Digda

Wird Digda von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Multiplikator
¼× ½×
ElektroIC.pngElektro
GiftIC.pngGift
GesteinIC.pngGestein
NormalIC.pngNormal
FeuerIC.pngFeuer
KampfIC.pngKampf
BodenIC.pngBoden
FlugIC.pngFlug
PsychoIC.pngPsycho
KäferIC.pngKäfer
GeistIC.pngGeist
DracheIC.pngDrache
UnlichtIC.pngUnlicht
StahlIC.pngStahl
FeeIC.pngFee
PflanzeIC.pngPflanze
WasserIC.pngWasser
EisIC.pngEis

Alola-Digda

Wird Alola-Digda von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Multiplikator
¼× ½×
ElektroIC.pngElektro
GiftIC.pngGift
GesteinIC.pngGestein
NormalIC.pngNormal
FlugIC.pngFlug
PsychoIC.pngPsycho
KäferIC.pngKäfer
DracheIC.pngDrache
StahlIC.pngStahl
FeeIC.pngFee
PflanzeIC.pngPflanze
EisIC.pngEis
GeistIC.pngGeist
UnlichtIC.pngUnlicht
FeuerIC.pngFeuer
WasserIC.pngWasser
KampfIC.pngKampf
BodenIC.pngBoden

Getragene Items

Ein wildes Digda kann folgende Items tragen:

RBG  Beere 100%
DPPT Itemicon Pudersand.png Pudersand 5%
HGSS Itemicon Pudersand.png Pudersand 5%
ΩRαS Itemicon Pudersand.png Pudersand 5%
SM Itemicon Pudersand.png Pudersand 5%

Pokédex-Einträge

Gen. Spiel Eintrag
I RB Dieses POKéMON lebt einen Meter unter der Erde. Es frißt Wurzeln und kommt selten an die Oberfläche.
G Dieses Pokémon lebt unter der Erdoberfläche. Man kann es mitunter in Höhlen beobachten.
STA Da DIGDA seinen Kopf immer nur wenige Zentimeter aus dem Boden streckt, ist seine wahre Körpergröße bis heute unbekannt.
II G Seine Haut ist sehr dünn. Wird es Sonnenlicht ausgesetzt, erhitzt sich sein Blut und es wird schwach.
S Setzt ein DIGDA SCHAUFLER auf einem Acker ein, ist die Erde ideal gepflügt, um etwas anzupflanzen.
K Es gräbt in der Erde und nagt an Baumwurzeln. Es kommt nur heraus, wenn die Sonne nicht scheint.
III RUSA DIGDA wird zumeist auf Farmen gezüchtet. Denn wo auch immer dieses POKéMON zu graben beginnt, hinterlässt es Erde, die für das Anpflanzen von Feldfrüchten perfekt geeignet und für den Anbau köstlichen Gemüses ideal ist.
FR Es gräbt sich in geringer Tiefe durch den Erdboden, dadurch hinterlässt es durchwühlte Erde und ist somit leicht zu finden.
BG Dieses POKéMON lebt einen Meter unter der Erde. Es frisst Wurzeln und kommt selten an die Oberfläche.
SM DIGDA wird zumeist auf Farmen gezüchtet. Denn wo es auch immer zu graben beginnt, hinterlässt es Erde, die für das Pflanzen von Feldfrüchten perfekt geeignet ist.
IV DPPT Dieses Pokémon lebt unterirdisch. Da es an Dunkelheit gewöhnt ist, schreckt helles Licht es ab.
HG Seine Haut ist sehr dünn. Wird es Sonnenlicht ausgesetzt, erhitzt sich sein Blut und es wird schwach.
SS Setzt ein Digda Schaufler auf einem Acker ein, ist die Erde ideal gepflügt, um etwas anzupflanzen.
V SW Dieses Pokémon lebt unterirdisch. Da es an Dunkelheit gewöhnt ist, schreckt helles Licht es ab.
S2W2 Dieses Pokémon lebt unterirdisch. Da es an Dunkelheit gewöhnt ist, schreckt helles Licht es ab.
3D Pro Dieses Pokémon lebt unterirdisch. Da es an Dunkelheit gewöhnt ist, schreckt helles Licht es ab.
VI X Dieses Pokémon lebt 1 m unter der Erde. Es frisst Wurzeln und kommt nur selten an die Oberfläche.
Y Seine Haut ist sehr dünn. Wird es Sonnenlicht ausgesetzt, erhitzt sich sein Blut und es wird schwach.
ΩRαS Digda wird zumeist auf Farmen gezüchtet. Denn wo auch immer dieses Pokémon zu graben beginnt, hinterlässt es Erde, die für das Anpflanzen von Feldfrüchten perfekt geeignet und für den Anbau köstlichen Gemüses ideal ist.
GO Digda wird zumeist auf Farmen gezüchtet. Denn wo auch immer dieses Pokémon zu graben beginnt, hinterlässt es Erde, die für das Anpflanzen von Feldfrüchten perfekt geeignet und für den Anbau köstlichen Gemüses ideal ist.
VII S Alola-Form: Die metallischen Fortsätze auf seinem Kopf waren ursprünglich Haare. Es kommuniziert durch Schwanken mit anderen Digda.

Standard-Form: Es knabbert im Erdreich die Wurzeln von Bäumen und Pflanzen an. Bei manchen Gemüsesorten kann dies zu Ernteschäden führen.

M Alola-Form: Seine goldenen Haare verfügen über sensorische Funktionen. Es streckt sie aus Löchern heraus, um die Umgebung zu erkunden.

Standard-Form: Digda wird auf Farmen gezüchtet, da es das Erdreich, in dem es wohnt, gut durchpflügt und mit seinen Ausscheidungen düngt.

Pokéathlon-Leistung

Die max. Leistung von Digda:
Tempo 5Pokéthlon Stern 5.png
Kraft 2Pokéthlon Stern 2.png
Technik 4Pokéthlon Stern 4.png
Ausdauer 4Pokéthlon Stern 4.png
Sprung 1Pokéthlon Stern 1.png
Eine Liste aller max. Werte findet man hier.


Spin-off-Daten

Pokémon Mystery Dungeon: Team Blau und Team Rot
DigdaD2.png Größe: 1
Rekrutierrate: 10,9%
Partnerareal: Geröllhöhle
Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Zeit, Dunkelheit und Himmel
DigdaD2.png Größe: 1
Rekrutierrate: 8,2%
IQ-Gruppe: A
Pokémon Ranger
R-061 Gruppe: Boden Poké-Stärke: Boden (R2).png Boden Fähigkeit:
Kreise: 2 Min EP: 22 Max EP: 36
Verzeichnis-Eintrag
Digda gräbt im Untergrund. Manchmal ruht es sich kurz aus und der Kopf ist zu sehen.
Pokémon GO
Pokémonsprite 050 GO.png Kraftpunkte: 20 Angriff: 109 Verteidigung: 88
Fangrate: 40% Fluchtrate: 10% Max. WP (Wettkampfpunkte): 465
Ei-Distanz: 5 km Entwicklung: 50 Bonbons
Attacken: Kratzer, Lehmschelle
Spezial-Attacken: Felsgrab, Schaufler, Schlammbombe

Strategie

→ Hauptartikel: Digda/Strategie

Digda befindet sich zurzeit im LC-Tier.

Im Anime

Ein Versuch, die Digda loszuwerden.
→ Hauptartikel: Digda (Anime)

Digdas ersten Auftritt hat es in der Episode Das Digda-Problem. Auf einem Weg nach Fuchsania City treffen die Freunde Ash, Misty und Rocko auf sehr viele Digda. Um die Plage zu beseitigen, wird Gary angeheuert. Aber auch alle anderen Trainer werden aufgerufen, die Digda zu verscheuchen, um das Problem zu lösen. Der Trainer, der das schaffen sollte, würde reichlich belohnt werden. Kein Pokémon der Trainer will jedoch gegen die Digda kämpfen. Als Team Rocket gegen Ash und seine Freunde kämpfen will, unterbrechen die Digda und Digdri den Kampf, indem sie Team Rocket weg katapultieren. Die Trainer sehen ein, dass die Digda und Digdri hier ihren Lebensraum haben und diesen auch nicht verlassen werden.

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Bitte die gewünschte Generation anklicken
1. Generation 2. Generation 3. Generation 4. Generation 5. Generation 6. Generation 7. Generation alle Generationen
Icon
Pokémonicon 050.png
SM Rückseite
Pokémonsprite 050 XY.gif Pokémonsprite 050 Rückseite XY.gif
Pokémonsprite 050 Schillernd XY.gif Pokémonsprite 050 Rückseite Schillernd XY.gif
SM Andere Formen
Alola-Form
Vorderseite Rückseite
Pokémonsprite 050a SoMo.gif Pokémonsprite 050a Rückseite SoMo.gif
Pokémonsprite 050a Schillernd SoMo.gif Datei fehlt

Artworks

Berühmte Trainer

Folgende berühmte Trainer besitzen dieses Pokémon bzw. haben oder hatten dieses Pokémon in ihrem Team:

Trainer Trainerrang Spiele Level 
Anime
Poncho Trainer — 
Manga
Rot Champ  — 
Pearl Trainer  

Trivia

Dialog aus PMDPMD, in dem es um Digdas Füße geht.
  • In PMDPMD wundern sich einige Pokémon über Digdas Füße, als ein Digda erzählt, es hätte das Gefühl gehabt, seine Füße würden auf Wolken laufen.
  • Nach Ninjatom hat es die zweitniedrigste KP-Basis aller Pokémon.
  • Es ist mit 20 cm Körpergröße und 0,8 kg das kleinste und leichteste BodenIC.pngBoden-Pokémon.
  • Im Pokéathlon und im Musical kann es nicht springen; dasselbe gilt für Digdri.
  • In SW erscheint es nicht wie andere Pokémon aus dem Pokéball, sondern von unten aus dem Boden; dasselbe gilt für Digdri.
  • Es gehört derselben Kategorie wie Digdri und Rotomurf an, nämlich Maulwurf.


Pokémon mit nicht-wechselbaren Formen

Generation II
Generation III
Generation IV
Generation V
Generation VI
Generation VII