Aktivieren

Staraptor

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Staraptor Pokémonicon 398.png
Sugimori 398.png
Artwork von Ken Sugimori
Name in verschiedenen Sprachen
Deutsch Staraptor
Sound abspielen:
Japanisch ムクホーク (Mukuhawk)
Englisch Staraptor
Französisch Étouraptor
Koreanisch 찌르호크 (Jjireuhokeu)
Chinesisch 姆克鷹 / 姆克鹰 (Mǔkèyīng)
Allgemeine Informationen
National-Dex #398
Sinnoh-Dex #012
Kalos-Dex #101 (Küste)
Typen NormalIC.pngNormal FlugIC.pngFlug
Fähigkeiten Bedroher
Achtlos (VF)
Fangen, Zucht, Training
Fangrate 45 (5.9% (Wenn ein normaler Pokéball bei kompletter Gesundheit geworfen wird))
Start-Freundschaft 70
Geschlecht 50% ♂ 50% ♀
EP Lv. 100 1.059.860
Ei-Gruppen Flug
Ei-Schritte 3840
Erscheinung
Kategorie Raubtier
Größe 1,2 m
Gewicht 24,9 kg
Farbe Braun
Silhouette Silhouette 9.png
Fußabdruck Pokémonsprite 398 Fuß.png
Ruf
Sound abspielen:
AR-Marke
anzeigen

Staraptor ist ein Pokémon mit den Typen NormalIC.pngNormal und FlugIC.pngFlug und existiert seit der vierten Spielgeneration. Es ist die letzte Entwicklungsstufe von Staralili und Staravia.

Seinen ersten Auftritt im Anime hat es in der Folge Lucia startet durch!. Im Folgenden spielt es als Ashs Staraptor eine wichtige Rolle und begleitet diesen durch die Sinnoh-Region. Es reiht sich damit neben Tauboss, Noctuh, Schwalboss, Fasasnob und Fiaro in die Tradition der Flug-Pokémon ein, die Ash in bisher jeder bereisten Region gefangen und bis zur letzten Entwicklungsstufe trainiert hat.

Spezies

Aussehen und Körperbau

Staraptor ist ein dunkelgrau-braunes raubvogelähnliches Pokémon. Es besitzt einen orangefarbenen Schnabel mit schwarzer Spitze, der für einige Pokémon vom Typ Flug typisch ist. Ähnlich orange sind seine Füsse mit schwarzen Krallen, mit welchen es auf der Jagd Beute fängt. Es hat kleine rote Augen mit einer weissen Pupille. Auf seiner Stirn besitzt das Raubtier einen weissen Fleck, der beim männlichen Pokémon größer ist als beim weiblichen. Weitere weiße Gefiederzeichnungen besitzt das Flug-Pokémon auf der Vorderseite der Kehle und dem Brustkorb, welche durch eine schwarze Halskrause getrennt werden, die die Schultern umschließt. Über seinem Gesicht besitzt es einen schwarzen Kamm mit roter Spitze. Das Staraptor ist sehr pingelig über die Größe von diesem, da es ihn benutzt, um grösser zu wirken und Gegner einzuschüchtern. Es hat große Flügel und fünf Schwanzfedern mit schwarzen Flecken. Aufgrund der starken Muskeln in seinen Flügeln und Beinen kann es im Flug sogar ein anderes Pokémon tragen.

Attacken und Fähigkeiten

Staraptor setzt Sturzflug ein

Staraptor ist in der Lage, eine Vielzahl physischer Attacken wie Flügelschlag oder Ruckzuckhieb zu erlernen. Dies wird dadurch unterstützt, dass das Flug-Pokémon einen sehr hohen Angriffswert im Gegensatz zum Spezial-Angriff besitzt. Dieser Vorteil wird zudem gestärkt durch die Fähigkeit Bedroher, die den Angriff des Gegners vermindert. Attacken mit Rückstoß-Schaden wie Bodycheck oder Sturzflug können mithilfe der versteckten Fähigkeit Achtlos gesteigert werden.

Staraptor besticht insbesondere durch seinen hohen Angriffs- und Initiativwert und ist somit im Nahkampf eher geeignet als im Fernkampf. Das zeigt sich auch darin, dass Staraptor Attacken vom Typ Kampf wie Wagemut oder Nahkampf erlernen kann. Im Vergleich zu anderen Flugpokémon kann Staraptor in der Luft sehr hohe Geschwindigkeiten erreichen. Es kann dadurch vielen Attacken ausweichen, was seine eher schlechten Verteidigungswerte kaschiert.

Verhalten und Lebensraum

Staraptor gehören eher zu den aggressiveren und wilderen Flug-Pokémon. Wie Schwalbini gehört Staraptor zu denjenigen, die sehr zäh sind und auch weiterkämpfen und angreifen, selbst wenn sie verletzt sind. Während sie kämpfen, heben sie ihren Kamm, um den Gegner einzuschüchtern. Wenn sich das Pokémon als Staravia zu einem Staraptor entwickelt, so verlässt es die Gruppe und lebt fortan alleine. Man findet es auf einer Vielzahl von Gebieten, so in Wäldern, in der Nähe von Sümpfen, auf Weiden oder in Bergen. Das Flug-Pokémon wählt insbesondere Plätze in grosser Höhe aus, die andere Pokémon nur schwer erreichen können.

Entwicklung

Staraptor ist ein Pokémon der Stufe 2 und die Weiterentwicklung von Staravia, welches sich aus Staralili entwickelt. Das Pokémon hat in seinen Entwicklungen auch körperliche Veränderungen durchgemacht, so sind insbesondere die Füsse und der Oberkörper länger und schmaler, zudem wächst der Kamm auf dem Kopf.

In den Spielen der Hauptreihe werden die Entwicklungen durch das Erreichen des Levels 14 bzw. 34 erreicht. Im Anime lässt sich eine Entwicklung von Staravia zu Staraptor in der Episode Hoch, höher, abgestürzt! beobachten.


Basis
Sugimori 396.png
PfeilRechts.svg
Level 14
Stufe 1
Sugimori 397.png
PfeilRechts.svg
Level 34
Stufe 2
Sugimori 398.png
Staraptor

Herkunft und Namensbedeutung

Staraptors Körperbau basiert in vierlei Hinsicht auf einem SchopfadlerWikipedia icon.png, welcher ebenfalls ein Haube aus langen Federn besitzt und dessen Körperfarbe grau-braun ist. Staraptor ist hingegen fast doppelt so gross und besitzt insbesondere andere Farbtöne im Schnabel oder an den Flügeln. Staraptors Name rührt her von der Vogelart StareWikipedia icon.png und dem englischen Wort raptor, was übersetzt ins Deutsche "Räuber" bedeutet.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Staraptor Star (Vogelart) + raptor (lat. Räuber)
Englisch Staraptor starling (engl.: Star (Vogelart)) + raptor (lat. Räuber)
Japanisch ムクホーク Mukuhawk 椋鳥 mukudori (jap.: Grauer Star) + hawk (engl.: Falke)
Französisch Étouraptor étourneau (frz.: Star (Vogelart)) + raptor (lat. Räuber)
Koreanisch 찌르호크 Jjiruhawk 찌르레기 Jjireuraeggi (kor.: Star (Vogelart)) + hawk (engl.: Falke)
Chinesisch 姆克鷹 (姆克鹰) Mǔkèyīng 姆克 mǔkè (Phonetische Annäherung an den jap. Namen.) + yīng (chin. Falke, Adler, Habicht)

In den Spielen

Auftritte

Staraptor ist in den Spielen vor allem als Weiterentwicklung von Staralili bekannt, welches zusammen mit Taubsi, Hoothoot, Schwalbini, Dusselgurr, Dartiri und Peppeck eine Tradition der Pokémon-Welt darstellt: In jeder bisher bekannten Generation wurde eines dieser Pokémon eingeführt, sie alle besitzen die Typen Normal und Flug und sind auf der jeweils ersten Route, die man in den Spielen der Hauptreihe betreten kann, beheimatet.

Fundorte

Spiel Fundort
IV DPPT Entwicklung
HGSS Entwicklung
R2 Schulstraße, Briseforst, Schikolingen-Pfad, Altru-Park, Chroma-Straße,
Chroma-Hochland, Ölfeldversteck, Haruba-Wüste, Brodellande,
Ranger-Vereinigung, Camp Fröstel, Eissee
R3 u.a. Isla Dolcevi, Kokonuba, Talugas Haus, Tempel des Donners
V SWS2W2 Entwicklung
SPR Immergrünes Tal (4-2) (Grünbereich)
CON Entwicklung (92 Angriff)
VI XY Entwicklung
ΩRαS Tausch
LB Berg der Ordnung S05
SH Weißweiler
RBLW Wolkige Wipfel (Zentrum, Hinterer Bereich, Heiligtum), Wald der Ernte (Heiligtum)
PIC Rätsel 30-11
VII SM Entwicklung

Berühmte Trainer

Folgende berühmte Trainer besitzen dieses Pokémon bzw. haben oder hatten dieses Pokémon in ihrem Team:

Trainer Trainerrang Spiele Level 
Kanto
Falk Arenaleiter HGSS 50 
Johto
Falk Arenaleiter HGSS — 
Perenus und Kattlea Kampfkoryphäe HGSS N/A 
Sinnoh
Perl Rivale DPPT 40+ 
Perenus und Kattlea Kampfkoryphäe PT N/A 
Einall
Norman Trainer S2W2 50

Attacken

Bitte die gewünschte Generation anklicken
4. Generation 5. Generation 6. Generation alle Generationen

Durch Levelaufstieg

Folgende Attacken kann Staraptor durch Levelaufstieg erlernen:


6. Generation
Lv. Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
1 Flügelschlag FlugIC.png PhysischIC.png 60 100% 35
1 Ruckzuckhieb NormalIC.png PhysischIC.png 40 100% 30
1 Heuler NormalIC.png StatusIC.png 100% 40
1 Tackle NormalIC.png PhysischIC.png 50 100% 35
5 Ruckzuckhieb NormalIC.png PhysischIC.png 40 100% 30
9 Flügelschlag FlugIC.png PhysischIC.png 60 100% 35
13 Doppelteam NormalIC.png StatusIC.png 15
18 Notsituation NormalIC.png PhysischIC.png variiert 100% 5
23 Wirbelwind NormalIC.png StatusIC.png 20
28 Aero-Ass FlugIC.png PhysischIC.png 60 20
33 Bodycheck NormalIC.png PhysischIC.png 90 85% 20
34 Nahkampf KampfIC.png PhysischIC.png 120 100% 5
41 Agilität PsychoIC.png StatusIC.png 30
49 Sturzflug FlugIC.png PhysischIC.png 120 100% 15
57 Wagemut KampfIC.png SpezialIC.png variiert 100% 5
Fett hervorgehobene Attacken sind STAB-Attacken, bei kursiv
geschriebenen Attacken bekommen seine Entwicklungen STAB.

Besonderheiten
  • Staraptor ist sowohl das einzige FlugIC.pngFlug-Pokémon, als auch das einzige Pokémon mit zwei Typen, wovon keiner von beiden KampfIC.pngKampf ist, welches Nahkampf erlernen kann.

Von Vorentwicklungen

Folgende Attacken können nur von Vorentwicklungen, nicht aber von Staraptor selbst erlernt werden:


Staraptor kann in der sechsten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.

Durch TM/VM

Folgende Attacken kann Staraptor durch TMs oder VMs erlernen:


6. Generation
TM/VM Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
TM06 Toxin GiftIC.png StatusIC.png 90% 10
TM10 Kraftreserve NormalIC.png SpezialIC.png 60 100% 15
TM11 Sonnentag FeuerIC.png StatusIC.png 5
TM15 Hyperstrahl NormalIC.png SpezialIC.png 150 90% 5
TM17 Schutzschild NormalIC.png StatusIC.png 10
TM18 Regentanz WasserIC.png StatusIC.png 5
TM19 Ruheort FlugIC.png StatusIC.png 10
TM21 Frustration NormalIC.png PhysischIC.png variiert 100% 20
TM27 Rückkehr NormalIC.png PhysischIC.png variiert 100% 20
TM32 Doppelteam NormalIC.png StatusIC.png 15
TM40 Aero-Ass FlugIC.png PhysischIC.png 60 20
TM42 Fassade NormalIC.png PhysischIC.png 70 100% 20
TM44 Erholung PsychoIC.png StatusIC.png 10
TM45 Anziehung NormalIC.png StatusIC.png 100% 15
TM46 Raub UnlichtIC.png PhysischIC.png 60 100% 25
TM48 Kanon NormalIC.png SpezialIC.png 60 100% 15
TM49 Widerhall NormalIC.png SpezialIC.png 40 100% 15
TM51 Stahlflügel StahlIC.png PhysischIC.png 70 90% 25
TM67 Heimzahlung NormalIC.png PhysischIC.png 70 100% 5
TM68 Gigastoß NormalIC.png PhysischIC.png 150 90% 5
TM87 Angeberei NormalIC.png StatusIC.png 90% 15
TM88 Schlafrede NormalIC.png StatusIC.png 10
TM89 Kehrtwende KäferIC.png PhysischIC.png 70 100% 20
TM90 Delegator NormalIC.png StatusIC.png 10
TM94 Geheimpower ΩRαS NormalIC.png PhysischIC.png 70 100% 20
TM100 Vertrauenssache NormalIC.png StatusIC.png 20
VM02 Fliegen FlugIC.png PhysischIC.png 90 95% 15
Fett hervorgehobene Attacken sind STAB-Attacken, bei kursiv
geschriebenen Attacken bekommen seine Entwicklungen STAB.

Vererbbarkeit

Folgende Attacken kann Staraptor durch Zucht mit anderen Pokémon erlernen:


6. Generation
Eltern anzeigen
Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
Aufruhr NormalIC.png SpezialIC.png 90 100% 10
Daunenreigen FlugIC.png StatusIC.png 100% 15
Erstauner GeistIC.png PhysischIC.png 30 100% 15
Furienschlag NormalIC.png PhysischIC.png 15 85% 20
Gesichte NormalIC.png StatusIC.png 40
Risikotackle NormalIC.png PhysischIC.png 120 100% 15
Ruheort FlugIC.png StatusIC.png 10
Sandwirbel BodenIC.png StatusIC.png 100% 15
Scanner KampfIC.png StatusIC.png 5
Spiegeltrick FlugIC.png StatusIC.png 20
Stahlflügel StahlIC.png PhysischIC.png 70 90% 25
Verfolgung UnlichtIC.png PhysischIC.png 40 100% 20
Vergeltung KampfIC.png PhysischIC.png 60 100% 10
Fett hervorgehobene Attacken sind STAB-Attacken, bei kursiv
geschriebenen Attacken bekommen seine Entwicklungen STAB.

Mit einem * markierte Pokémon können die Attacke nur durch Chain Breeding erlernen. Mit einem ° markierte Pokémon müssen aus einer früheren Generation übertragen werden, um die per TM oder Attacken-Lehrer erlernte Attacke vererben zu können.

Durch Attacken-Lehrer

Folgende Attacken kann Staraptor durch Attacken-Lehrer erlernen:


6. Generation
Edition Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
ΩRαS Aufruhr NormalIC.png SpezialIC.png 90 100% 10
ΩRαS Himmelsfeger FlugIC.png PhysischIC.png 140 90% 5
ΩRαS Hitzewelle FeuerIC.png SpezialIC.png 95 90% 10
ΩRαS Notsituation NormalIC.png PhysischIC.png variiert 100% 5
ΩRαS Rückenwind FlugIC.png StatusIC.png 15
ΩRαS Schnarcher NormalIC.png SpezialIC.png 50 100% 15
Fett hervorgehobene Attacken sind STAB-Attacken, bei kursiv
geschriebenen Attacken bekommen seine Entwicklungen STAB.

Statuswerte


Typ-Schwächen

Wird Staraptor von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Multiplikator
¼× ½×
BodenIC.pngBoden
GeistIC.pngGeist
PflanzeIC.pngPflanze
KäferIC.pngKäfer
NormalIC.pngNormal
FeuerIC.pngFeuer
WasserIC.pngWasser
KampfIC.pngKampf
GiftIC.pngGift
FlugIC.pngFlug
PsychoIC.pngPsycho
DracheIC.pngDrache
UnlichtIC.pngUnlicht
StahlIC.pngStahl
FeeIC.pngFee
ElektroIC.pngElektro
EisIC.pngEis
GesteinIC.pngGestein

Getragene Items

Ein wildes Staraptor kann keine Items tragen.

Pokédex-Einträge

Gen. Spiel Eintrag
IV D Es hat ein wildes Wesen. Mutig fordert es immer wieder Gegner heraus, die viel größer sind.
P Die Muskeln in seinen Flügeln und Beinen sind stark. Es kann im Flug sogar ein anderes PKMN tragen.
PT Selbst mit einer Verletzung greift es immer weiter an. Ziert sich etwas aufgrund der Form seines Kamms.
HGSS Wird STARAVIA zu STARAPTOR, verlässt es die Gruppe und lebt allein. Seine Spannweite ist gigantisch.
V SW Selbst mit einer Verletzung greift es immer weiter an. Ziert sich etwas aufgrund der Form seines Kamms.
S2W2 Selbst mit einer Verletzung greift es immer weiter an. Ziert sich etwas aufgrund der Form seines Kamms.
3D Pro Selbst mit einer Verletzung greift es immer weiter an. Ziert sich etwas aufgrund der Form seines Kamms.
VI X Die Muskeln in seinen Flügeln und Beinen sind stark. Es kann im Flug sogar ein anderes Pokémon tragen.
Y Wird Staravia zu Staraptor, verlässt es die Gruppe und lebt allein. Seine Spannweite ist gigantisch.
ΩR Die Muskeln in seinen Flügeln und Beinen sind stark. Es kann im Flug sogar ein anderes Pokémon tragen.
αS Wird Staravia zu Staraptor, verlässt es die Gruppe und lebt allein. Seine Spannweite ist gigantisch.

Pokéathlon-Leistung

Die max. Leistung von Staraptor:
Tempo 3Pokéthlon Stern 3.png
Kraft 5Pokéthlon Stern 5.png
Technik 3Pokéthlon Stern 3.png
Ausdauer 4Pokéthlon Stern 4.png
Sprung 5Pokéthlon Stern 5.png
Eine Liste aller max. Werte findet man hier.


Spin-off-Daten

Pokémon Mystery Dungeon: Team Blau und Team Rot
StaraptorD2.png Größe:


Partnerareal: [[]]
Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Zeit, Dunkelheit und Himmel
StaraptorD2.png Größe: 1
Rekrutierrate: 1,5%
IQ-Gruppe: D
Pokémon Ranger
Gruppe: [[ (Typ)|]] Poké-Stärke: Fähigkeit:
Kreise: Min EP: Max EP:
Verzeichnis-Eintrag  
Dieses Pokémon besitzt keinen Eintrag im Verzeichnis.
Pokémon Ranger: Finsternis über Almia
R-025 Gruppe: Flug Poké-Stärke: Flug (R2).png Flug Fähigkeit: Fliegen1.png Fliegen1
Freundschaftsleiste: 777
Verzeichnis-Eintrag  
Es erzeugt Windböen mit seinen großen Flügeln um anzugreifen.
Pokémon Ranger: Spuren des Lichts
R-230/N-172 Gruppe: Flug Poké-Stärke: Poké-Assistent Flug.png Flug
Poké-Assistent Flug.png Flug(Vergangenheit)
Fähigkeit: Fliegen1.png Fliegen1
Zerschneiden1.png Zerschneiden1(Verg.)
Verzeichnis-Eintrag  
Nimmt den Gegner mit mehreren Windhosen unter Beschuss.
Pokémon Conquest
Werte: Offensiv: ★★★★ Defensiv: ★★ Attacke: Brave Bird Fähigkeiten: Vanguard
Intimidate
Hero
Reichweite: 4
Initiative: ★★★★ KP: ★★★★
Entwicklung:
Staravia + 92 Angriff
Fundort:

Im Anime

Barrys Staraptor

Mehrere Trainer bzw. Persönlichkeiten besitzen ein Staraptor:

  • Professor Eibe. In DP001 sah man sein Staraptor und sein Staralili.
  • Reggie. Er zog ein Staraptor auf. Dieses brachte in DP066 Ashs Staravia die Attacke Sturzflug bei. Es kämpfte auch kurz darauf gegen Ashs Pikachu, verlor aber den Kampf.
  • Barry. Barry benutzte es schon im 1. Kampf gegen Ash. Sein Staraptor kämpfte gegen Ashs Panflam. Es erschien erneut in DP111.
  • Ash. Schon am Anfang der Sinnoh-Reise fing Ash ein Staralili, welches sich wenige Episoden später zu einem Staravia weiterentwickelte. In DP118 nahm Ash am Pokéring-Wettbewerb teil und schaffte es ins Finale, wo er daraufhin auf Paul und dessen Kramshef traf. Während des Kampfes entwickelte es sich zu Staraptor und sicherte Ash den Sieg.

In DP072 rettete ein wildes Staraptor Ash, als dieser aus Js Schiff fiel.

Pokédex-Einträge

Episode Pokédex Eintrag
DP066 Ashs Staraptor – Das Raubtier-Pokémon. Die weiterentwickelte Form von Staravia. Da Staraptor sehr wild ist, hat es keine Probleme damit, viel größere Gegner herauszufordern.
DP118 Ashs Staraptor – Das Raubtier-Pokémon. Staraptor hat ein angriffslustiges Temperament und greift tapfer auch sehr viel größere Gegner an.


Im Manga

In Pocket Monsters SPECIAL

Normans Staraptor

Im Pocket Monsters SPECIAL-Manga taucht Staraptor erstmals in VS. Drifzepeli als Pokémon eines Rüpels vom Team Galaktik auf, welches er einsetzt, um Mr. Berlitz zu entführen. Zudem kämpft er damit gegen Diamond im Hauptquartier von Team Galaktik.

Außerdem wird ein Staraptor von Perenus eingesetzt, um gegen Platinum zu kämpfen. Es verwendet hierbei eine Kombination aus Ruheort und Doppelteam.

Norman besitzt in der ORAS Arc ein Staraptor, auf dem er mit seinem Sohn Ruby Rayquaza hinterherfliegt, um es zu fangen.

Im Sammelkartenspiel

→ Hauptartikel: Staraptor (TCG)

Von Staraptor existieren momentan sieben verschiedene Sammelkarten, eine davon, Staraptor M aus dem Eiga Kōkai Kinen Random Pack (TCG), ist nicht auf Deutsch erschienen. Alle Karten sind selten, wobei drei davon holografische Karten sind. Staraptor FB LV. X aus der Erweiterung Ultimative Sieger trägt einen „Silberstern“. Alle Pokémon-Karten von Staraptor haben den Typ Farblos inne, sind Stufe 2-Pokémon oder Pokémon SP und damit Basis-Pokémon und verfügen über 80 bis 140 KP, ausgenommen die Sammelkarte Staraptor FB LV. X. Sie besitzen eine Elektro-Schwäche und eine Resistenz gegenüber Karten vom Typ Kampf. Etwa die Hälfte der Karten hat keine Rückzugskosten und fünf von sieben Karten besitzen zwei Attacken. Außerdem besitzen zwei Karten eine Pokémon-Power, nämlich Schnellruf und Schützende Schwinge.

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Bitte die gewünschte Generation anklicken
4. Generation 5. Generation 6. Generation 7. Generation alle Generationen
SM Rückseite
Pokémonsprite 398 XY.gif
Pokémonsprite 398 Weiblich XY.gif
Pokémonsprite 398 Rückseite XY.gif
Datei:Pokémonsprite 398 Weiblich Rückseite XY.gif
Pokémonsprite 398 Schillernd XY.gif
Pokémonsprite 398 Weiblich Schillernd XY.gif
Pokémonsprite 398 Rückseite Schillernd XY.gif
Datei:Pokémonsprite 398 Weiblich Rückseite Schillernd XY.gif
Geschlechtsunterschiede:
Bei Männchen ist das Stirnmuster großflächiger als bei Weibchen.

Artworks

Trivia

  • In R2R3 kann es den Spieler durch die ganze Region fliegen.
  • Es ist das Partner-Pokémon von Volara.