Aktivieren

Schiggy

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schiggy 007.png
Sugimori 007.png
Artwork von Ken Sugimori
Name in verschiedenen Sprachen
Deutsch Schiggy
Sound abspielen
Japanisch ゼニガメ (Zenigame)
Englisch Squirtle
Französisch Carapuce
Koreanisch 꼬부기 (Kkobugi)
Allgemeine Informationen
National-Dex #007
Johto-Dex #232 (GSK)
#237 (HGSS)
Kalos-Dex #086 (Zentral)
Typ WasserIC.pngWasser
Fähigkeiten Sturzbach
Regengenuss (VF)
Fangen, Zucht, Training
Fangrate 45 (5.9% (Wenn ein normaler Pokéball bei kompletter Gesundheit geworfen wird))
Start-Freundschaft 70
Geschlecht 87,5% ♂ 12,5% ♀
EP Lv. 100 1.059.860
Ei-Gruppen Monster, Wasser 1
Ei-Schritte 5120
Erscheinung
Kategorie Minikröte
Größe 0,5 m
Gewicht 9,0 kg
Farbe Blau
Silhouette Silhouette 6.png
Fußabdruck 007.png
Ruf
Sound abspielen
AR-Marke
anzeigen

Schiggy ist ein Pokémon mit dem Typ WasserIC.pngWasser und existiert seit der ersten Spielgeneration. Es ist neben Bisasam und Glumanda eines der Starter-Pokémon in Pokémon Grün, Rot und Blau, Pokémon Feuerrot und Blattgrün sowie eines der von Professor Platan erhaltbaren Pokémon in Pokémon X und Y.

Seinen ersten Auftritt im Anime hat es in der Folge Die Schiggy-Meute.

In allen Spielen der „Pokémon Mystery Dungeon“-Reihe vor Portale in die Unendlichkeit kann man es als spielbaren Charakter oder als Partner erhalten.

Spezies

Aussehen und Körperbau

Schiggy ist ein kleines, schildkrötenähnliches Pokémon mit hellblau-türkisem Hautton. Sein Rückenpanzer ist braun, der Bauchpanzer beige und das Mittelstück ist in weiß gehalten. Schiggys Kopf ist rund und mit zwei großen braun-violetten, dreieckförmigen Augen mit weißer Lederhaut versehen. Sein Maul ist recht breit und die Oberlippe leicht eingekrümmt. Die Nasenlöcher sind ebenso wie die Augenbrauen nur leicht angedeutet. Schiggy besitzen fünf Extremitäten: Neben zwei Armen mit jeweils drei kurzen Fingern und zwei kurzen Beinen mit ebenfalls jeweils drei kurzen Zehen besitzt es auch noch einen Schweif mit einem Spiralmotiv. In all seinen Auftritten ist Schiggy als zweibeiniges Pokémon zu sehen, nur in Super Smash Bros. ist es ein Vierbeiner.

In seiner schillernden Form hat Schiggy einen grünen Rückenpanzer, der Bauchpanzer ist nun in einem gelblichen Ton gehalten und der Hautton hat zu einem deutlich hellerem Blau gewechselt.

Attacken und Fähigkeiten

Schiggy setzt Blubber ein

Schiggys Panzer ist ein wichtiges Werkzeug und Ausgangspunkt seiner Fähigkeiten. Es kann sich in seinem Panzer verstecken um sich vor Feinden zu schützen oder einfach zu schlafen. Dank des Panzers können Schiggy auch sehr gut schwimmen. Schiggy kann ebenfalls Wasser aus seinem Maul schießen, weshalb es in den Hauptspielen auch Attacken wie Blubber, Aquaknarre und Hydropumpe beherrscht. Schiggys Panzer erklärt auch seinen relativ hohen Verteidigungswert und das Verfügen über Attacken wie Panzerschutz, Eisenabwehr, Turbodreher und Schutzschild. Dadurch, dass Schiggy einen Schweif hat, kann es auch Attacken wie Rutenschlag, Nassschweif oder Eisenschweif erlernen. Seine robuste physische Beschaffenheit erlaubt es Schiggy Attacken wie Tackle und Schädelwumme zu benutzen.

Verhalten und Lebensraum

Wilde Schiggy sind selten, denn als Starter-Pokémon befinden sich die meisten Schiggy im Besitz von Pokémon-Trainern und werden oft sogar zu diesem Zweck aufgezogen. Aufgrund dieser frühen und zumeist lang anhaltenden Verbindung zu einem Trainer gelten Schiggy als treue und gut erzogene Pokémon. Die wenigen wilden Schiggy leben in und an kleinen Seen und vorwiegend in Kanto. Im Anime sieht man auch, dass Schiggy mit seinen Entwicklungsstufen auch auf abgelegenen Inseln leben.

Entwicklung

Schiggy ist ein Basis-Pokémon und die Vorentwicklung von Schillok, welches sich wiederum zu Turtok entwickeln kann. Weiterhin kann Turtok seit der sechsten Generation eine Mega-Entwicklung vollführen. Die drei Pokémon basieren alle auf Schildkröten, wobei die Pokémon im Laufe der Entwicklungsreihe immer größer, reifer, schwerer und stärker werden. Die Hauptcharakteristika von Schiggy (hellblaue Haut, braun-beiger Panzer) werden im Laufe der Entwicklung um einige Merkmale ergänzt (Ohren, Wasserkanonen). In den Spielen werden die Entwicklungen durch das Erreichen der Level 16 bzw. 36 ausgelöst.

Basis
Sugimori 007.png
Schiggy
PfeilRechts.svg
Level 16
Stufe 1
Sugimori 008.png
PfeilRechts.svg
Level 36
Stufe 2
Sugimori 009.png

PfeilRechts.svg
Mega-Entwicklung
mit turtoknit.png Turtoknit
PfeilLinks.svg
Mega-Stufe
Mega-Turtok

Herkunft und Namensbedeutung

Schiggy basiert auf einer LandschildkröteWikipedia icon.png, was zunächst etwas verwirrend erscheint, da Schiggy ein Wasser-Pokémon ist. Jedoch muss man beachten, dass Wasserschildkröten Flossen besitzen, weshalb Galapaflos eher einer WasserschildkröteWikipedia icon.png zuzuordnen ist und Schiggy mit seiner Entwicklungsreihe auf Landschildkröten basieren. Viele Fans glauben, dass sich der englische Name von Schiggy "Squirtle" aus squir(rel) (Eichhörnchen) und (tur)tle (Schildkröte) zusammensetzt. Als Argument wird oftmals der eichhörnchenähnliche, buschige Schweif von Schiggy herangeführt. Viel wahrscheinlicher ist jedoch die in der Tabelle stehende Namensherkunft. Laut der PokéQuiz-Sendung in SW erinnert der Panzer an alte Münzen, 銭 Zeni genannt, weshalb es diesen Namen bekam.
Zudem ist 銭亀 Zenigame der japanische Begriff für Schildkrötenbabys.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Schiggy Schi(ldkröte) + gg + (tin)y (eng.: klein)
Englisch Squirtle squirt (spritzen) + (turt)le (Schildkröte)
Japanisch ゼニガメ Zenigame Zeni (Sen, eine historische Unterteilung des Yen) + カメ Kame (Schildkröte)
Französisch Carapuce carapace (Panzer) (a→u)
Koreanisch Kkobugi 꼬마(kkoma) (klein, Winzling) + (거)북이(Ko)bugi (Schildkröte)

In den Spielen

Auftritte

In den Spielen ist Schiggy vor allem bekannt für seine Rolle als Starter-Pokémon, die es in den Spielen Pokémon Rot, Blau, Feuerrot und Blattgrün innehat. Zu Beginn dieser Spiele kann sich der Protagonist bei Professor Eich in Alabastia eines von drei Starter-Pokémon aussuchen, zu denen neben Schiggy auch Bisasam und Glumanda gehören. Wählt der Protagonist Glumanda, wird der Rivale Blau Schiggy als Starter-Pokémon wählen. In diesem Fall kämpft Blau dreimal mit Schiggy gegen den Protagonisten: In Professor Eichs Labor, auf Route 22 und in Azuria City.

Auch in Pokémon HeartGold und SoulSilver wird der Spieler von Professor Eich vor die Wahl zwischen Schiggy, Glumanda und Bisasam gestellt, allerdings erst am Ende des Spiels nach dem Sieg über Rot. Die einzigen weiteren Hauptspiele, in denen Bisasam nicht nur durch Tausch erhältlich ist, sind Pokémon X und Y. Hier kämpft Professor Platan bei der ersten Begegnung in Illumina City mit einem Schiggy und den anderen beiden Kanto-Startern gegen den Protagonisten, welcher nach dem Kampf eines dieser Pokémon wählen darf. In anderen Spielen ist Schiggy vorrangig an Seen anzutreffen.

In Pokémon Mystery Dungeon: Team Blau und Team Rot kann Schiggy als spielbarer Charakter erhalten werden. Hierzu muss der zu Beginn des Spiels durchgeführte Fragebogen so beantwortet werden, dass abhängig vom angegebenen Geschlecht dem Spieler die Charaktereigenschaft ausgelassen (männlich) bzw. entspannt (weiblich) zugeschrieben wird. Falls der Spieler ein Pokémon steuert, das kein Wasser-Pokémon ist, so kann er sich Schiggy als Partner-Pokémon wünschen.

Ähnliches gilt für Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Zeit, Dunkelheit und Himmel: Auch hier kann das Spiel mit Schiggy als Protagonist bestritten werden, falls die Beantwortung des Fragebogens dies ergibt. Hier lauten die zu Schiggy passenden Charaktereigenschaften seltsam (männlich) und kühn (weiblich). Ebenso wie im Vorgänger ist Schiggy als Partner-Pokémon auswählbar, falls der Protagonist nicht bereits den Typ Wasser besitzt.

In Pokémon Super Mystery Dungeon ist das Ergebnis des Fragebogens nicht mehr bindend, daher kann Schiggy immer als Protagonist oder, wenn der Protagonist kein Wasser-Pokémon ist, als Partner gewählt werden.

In Super Smash Bros. Brawl ist Schiggy ein spielbarer Kämpfer und gehört zusammen mit Bisaknosp und Glurak zu den Pokémon des Pokémon-Trainers. Es gehört der Gewichtsklasse Leicht an, der Geschwindigkeitsklasse Mittel und gehört zu den Charakteren, die mittelhoch springen können. Schiggys Spezial-Angriffe sind:

  • Spezial-Standard: Aquaknarre – Schiggy lädt sich auf, um schließlich seine Gegner mit Wasser von der Stage zu drücken. Diese nehmen dabei keinen Schaden, weshalb die Attacke am besten eingesetzt werden sollte, wenn ein Gegner versucht, auf die Stage zurück zu kommen.
  • Spezial-Seitlich: Panzerschutz – Schiggy zieht sich in seinen Panzer zurück, woraufhin es dem Gegner entgegenrast.
  • Spezial-Oben: Kaskade – Durch die Kraft des Wassers kann Schiggy Höhenunterschiede überbrücken.
  • Ultra-Smash: Dreifach-Finish (Hydropumpe) – Der Pokémon-Trainer schickt all seine Pokémon gleichzeitig in den Kampf, woraufhin diese mit ihren stärksten Attacken (Hydropumpe, Solarstrahl, Feuersturm) angreifen. Dabei feuern sie ihre Attacken in eine Richtung, weshalb es durchaus möglich ist, auszuweichen. Wird man aber getroffen, so nimmt man verheerenden Schaden.
  • Spezial-Unten: Pokémon-Wechsel – Schiggy wird mit Bisaknosp ausgetauscht

Fundorte

Spiel Fundort
I RB Starter-Pokémon
G Geschenk (Orania City)
PI Vertania City (blauer Tisch)
II GSK Tausch
III RUSASM Tausch
FRBG Starter-Pokémon
PMDPMD Starter, erster Partner, Kaskadenteich E8-E12
R Wasserwerk
L Geheime Lagerhalle 4, Uferloser Level 15, Link Kampf
IV DPPT Tausch
HGSS Von Professor Eich nach dem Sieg über Rot
R2 Ranger-Schule, Ozeanhöhle
PMD2PMD2PMD2 Ferner See U1-24
PdF Im See
PP Eiszone
V SWS2W2 Poképorter
SPR Immergrünes Tal (4-2) (Seebereich)
PP2 Arcanabezirk
VI XY Von Professor Platan in Illumina City
ΩRαS Tausch
LB Schwert-und-Schild-Weg S03
SH Perlhafen, Indigosalon
RBLW Perlensee (Eingang, Zentrum, Hinterer Bereich, Heiligtum)
PIC Rätsel 07-04

Berühmte Trainer

Folgende berühmte Trainer besitzen dieses Pokémon bzw. haben oder hatten dieses Pokémon in ihrem Team:

Trainer Trainerrang Spiele Level 
Kanto
Blau Rivale RBFRBG 5 (In Alabastia – Bei Glumanda als eigener Starter) / 8 (Auf der Route 22 – Bei Glumanda als eigener Starter) / 17 (In Azuria City – Bei Glumanda als eigener Starter) 
Kalos
Professor Platan Professor XY 10

Attacken

Bitte die gewünschte Generation anklicken
1. Generation 2. Generation 3. Generation 4. Generation 5. Generation 6. Generation alle Generationen

Durch Levelaufstieg

Folgende Attacken kann Schiggy durch Levelaufstieg erlernen:
6. Generation
Lv. Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
1 Tackle NormalIC.png PhysischIC.png 50 100% 35
4 Rutenschlag NormalIC.png StatusIC.png 100% 30
7 Aquaknarre WasserIC.png SpezialIC.png 40 100% 25
10 Panzerschutz WasserIC.png StatusIC.png 40
13 Blubber WasserIC.png SpezialIC.png 40 100% 30
16 Biss UnlichtIC.png PhysischIC.png 60 100% 25
19 Turbodreher NormalIC.png PhysischIC.png 20 100% 40
22 Schutzschild NormalIC.png StatusIC.png 10
25 Aquawelle WasserIC.png SpezialIC.png 60 100% 20
28 Nassschweif WasserIC.png PhysischIC.png 90 90% 10
31 Schädelwumme NormalIC.png PhysischIC.png 130 100% 10
34 Eisenabwehr StahlIC.png StatusIC.png 15
37 Regentanz WasserIC.png StatusIC.png 5
40 Hydropumpe WasserIC.png SpezialIC.png 110 80% 5
Fett hervorgehobene Attacken sind STAB-Attacken, bei kursiv
geschriebenen Attacken bekommen seine Entwicklungen STAB.

Besonderheiten
  • Bis zur 2. Generation waren Schiggy und seine Entwicklungen die einzigen Pokémon, die Schädelwumme per Level-Up erlernen konnten.

Durch TM/VM

Folgende Attacken kann Schiggy durch TMs oder VMs erlernen:


6. Generation
TM/VM Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
TM06 Toxin GiftIC.png StatusIC.png 90% 10
TM07 Hagelsturm EisIC.png StatusIC.png 10
TM10 Kraftreserve NormalIC.png SpezialIC.png 60 100% 15
TM13 Eisstrahl EisIC.png SpezialIC.png 90 100% 10
TM14 Blizzard EisIC.png SpezialIC.png 110 70% 5
TM17 Schutzschild NormalIC.png StatusIC.png 10
TM18 Regentanz WasserIC.png StatusIC.png 5
TM21 Frustration NormalIC.png PhysischIC.png variiert 100% 20
TM27 Rückkehr NormalIC.png PhysischIC.png variiert 100% 20
TM28 Schaufler BodenIC.png PhysischIC.png 80 100% 10
TM31 Durchbruch KampfIC.png PhysischIC.png 75 100% 15
TM32 Doppelteam NormalIC.png StatusIC.png 15
TM39 Felsgrab GesteinIC.png PhysischIC.png 60 95% 15
TM42 Fassade NormalIC.png PhysischIC.png 70 100% 20
TM44 Erholung PsychoIC.png StatusIC.png 10
TM45 Anziehung NormalIC.png StatusIC.png 100% 15
TM48 Kanon NormalIC.png SpezialIC.png 60 100% 15
TM55 Siedewasser WasserIC.png SpezialIC.png 80 100% 15
TM56 Schleuder UnlichtIC.png PhysischIC.png variiert 100% 10
TM74 Gyroball StahlIC.png PhysischIC.png variiert 100% 5
TM87 Angeberei NormalIC.png StatusIC.png 90% 15
TM88 Schlafrede NormalIC.png StatusIC.png 10
TM90 Delegator NormalIC.png StatusIC.png 10
TM94 Zertrümmerer XY KampfIC.png PhysischIC.png 40 100% 15
TM94 Geheimpower ΩRαS NormalIC.png PhysischIC.png 70 100% 20
TM98 Steigerungshieb KampfIC.png PhysischIC.png 40 100% 20
TM100 Vertrauenssache NormalIC.png StatusIC.png 20
VM03 Surfer WasserIC.png SpezialIC.png 90 100% 15
VM04 Stärke NormalIC.png PhysischIC.png 80 100% 15
VM05 Kaskade WasserIC.png PhysischIC.png 80 100% 15
VM06 Zertrümmerer ΩRαS KampfIC.png PhysischIC.png 40 100% 15
VM07 Taucher ΩRαS WasserIC.png PhysischIC.png 80 100% 10
Fett hervorgehobene Attacken sind STAB-Attacken, bei kursiv
geschriebenen Attacken bekommen seine Entwicklungen STAB.

Vererbbarkeit

Folgende Attacken kann Schiggy durch Zucht mit anderen Pokémon erlernen:


6. Generation
Eltern anzeigen
Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
Aurasphäre KampfIC.png SpezialIC.png 80 20
Drachenpuls DracheIC.png SpezialIC.png 85 100% 10
Dreschflegel NormalIC.png PhysischIC.png variiert 100% 15
Dunkelnebel EisIC.png StatusIC.png 30
Fontränen WasserIC.png SpezialIC.png variiert 100% 5
Gähner NormalIC.png StatusIC.png 10
Gesichte NormalIC.png StatusIC.png 40
Heilung NormalIC.png StatusIC.png 20
Lake WasserIC.png SpezialIC.png 65 100% 10
Lehmbrühe WasserIC.png SpezialIC.png 90 85% 10
Lehmsuhler BodenIC.png StatusIC.png 15
Mogelhieb NormalIC.png PhysischIC.png 40 100% 10
Spiegelcape PsychoIC.png SpezialIC.png variiert 100% 20
Wasserdüse WasserIC.png PhysischIC.png 40 100% 20
Wasserring WasserIC.png StatusIC.png 20
Weißnebel EisIC.png StatusIC.png 30
Fett hervorgehobene Attacken sind STAB-Attacken, bei kursiv
geschriebenen Attacken bekommen seine Entwicklungen STAB.

Mit einem * markierte Pokémon können die Attacke nur durch Chain Breeding erlernen. Mit einem ° markierte Pokémon müssen aus einer früheren Generation übertragen werden, um die per TM oder Attacken-Lehrer erlernte Attacke vererben zu können.

Durch Attacken-Lehrer

Folgende Attacken kann Schiggy durch Attacken-Lehrer erlernen:


6. Generation
Edition Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
ΩRαS Aquawelle WasserIC.png SpezialIC.png 60 100% 20
ΩRαS Drachenpuls DracheIC.png SpezialIC.png 85 100% 10
ΩRαS Eisenabwehr StahlIC.png StatusIC.png 15
ΩRαS Eisenschweif StahlIC.png PhysischIC.png 100 75% 15
ΩRαS Eishieb EisIC.png PhysischIC.png 75 100% 15
ΩRαS Eissturm EisIC.png SpezialIC.png 55 95% 15
ΩRαS Nassschweif WasserIC.png PhysischIC.png 90 90% 10
ΩRαS Power-Punch KampfIC.png PhysischIC.png 150 100% 20
ΩRαS Schnarcher NormalIC.png SpezialIC.png 50 100% 15
XYΩRαS Wassersäulen WasserIC.png SpezialIC.png 80 100% 10
ΩRαS Zen-Kopfstoß PsychoIC.png PhysischIC.png 80 90% 15
Fett hervorgehobene Attacken sind STAB-Attacken, bei kursiv
geschriebenen Attacken bekommen seine Entwicklungen STAB.

Besondere Attacken


Schiggy kann in der sechsten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.

In Super Smash Bros. Brawl ist es zusammen mit Bisaknosp und Glurak eines der drei Pokémon des Pokémontrainers. Seine Spezialattacken sind:

Statuswerte


Typ-Schwächen

Wird Schiggy von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Multiplikator
¼× ½×
FeuerIC.pngFeuer
WasserIC.pngWasser
EisIC.pngEis
StahlIC.pngStahl
NormalIC.pngNormal
KampfIC.pngKampf
GiftIC.pngGift
BodenIC.pngBoden
FlugIC.pngFlug
PsychoIC.pngPsycho
KäferIC.pngKäfer
GesteinIC.pngGestein
GeistIC.pngGeist
DracheIC.pngDrache
UnlichtIC.pngUnlicht
FeeIC.pngFee
PflanzeIC.pngPflanze
ElektroIC.pngElektro

Getragene Items

Ein wildes Schiggy kann folgende Items tragen:

RBG Bitterbeere 100%
STA schachtel.png Schachtel* (Nachdem Sieg über dem Champ in der Arenaleiter-Burg (Runde 1))
schatulle.png Schatulle* (Nachdem Sieg über dem Champ in der Arenaleiter-Burg (Runde 2))
100%

Pokédex-Einträge

Gen. Spiel Eintrag
I RB Nach der Geburt bildet sich auf SCHIGGYS Rücken ein Panzer. Es attackiert mit Sprühschaum.
G Dieses Pokémon jagt mit einem Wasserstrahl. Bei Gefahr zieht es sich in seinen Panzer zurück.
STA Nachdem SCHIGGY geschlüpft ist, dauert es eine Weile bis sein Panzer vollständig erhärtet. Es attackiert mit Sprühschaum.
II G Sein Panzer ist bei Geburt weich. Er wird bald so elastisch, dass kleinere Stöße von ihm abprallen.
S Sein Panzer, der bald nach der Geburt aushärtet, bleibt federnd. Drückt man darauf, springt er zurück.
K Fühlt es sich bedroht, verkriecht es sich in seinen Panzer und spuckt Wasser aus seinem Maul.
STA2 Sein Panzer, der bald nach der Geburt aushärtet, bleibt federnd. Drückt man darauf, springt er zurück.
III RUSA SCHIGGYs Panzer dient nicht nur zum Schutz. Die runde Form und die Furchen auf der Oberfläche verringern den Widerstand im Wasser, so dass dieses Pokémon sehr schnell schwimmen kann.
FR Zieht es seinen langen Hals in seinen Panzer zurück, verspritzt es Wasser mit unbändiger Kraft.
BG Nach der Geburt bildet sich auf SCHIGGYs Rücken ein Panzer. Es attackiert mit Sprühschaum.
SM SCHIGGYs Panzer dient nicht nur zum Schutz. Die runde Form und die Furchen auf der Oberfläche verbessern die Stromlinie, so dass es sehr schnell schwimmen kann.
IV DPPT Es zieht sich in seinen Panzer zurück und greift dann mit Wasserstrahlen seine Gegner an.
HG Sein Panzer ist bei Geburt weich. Er wird bald so elastisch, dass kleinere Stöße von ihm abprallen.
SS Sein Panzer, der bald nach der Geburt aushärtet, bleibt federnd. Drückt man darauf, springt er zurück.
V SW Es zieht sich in seinen Panzer zurück und greift dann mit Wasserstrahlen seine Gegner an.
S2W2 Es zieht sich in seinen Panzer zurück und greift dann mit Wasserstrahlen seine Gegner an.
3D Pro Es zieht sich in seinen Panzer zurück und greift dann mit Wasserstrahlen seine Gegner an.
VI X Es zieht sich in seinen Panzer zurück und greift dann mit Wasserstrahlen seine Gegner an.
Y Dieses Pokémon jagt mit einem Wasserstrahl. Bei Gefahr zieht es sich in seinen Panzer zurück.
ΩRαS Schiggys Panzer dient nicht nur zum Schutz. Die runde Form und die Furchen auf der Oberfläche verringern den Widerstand im Wasser, sodass dieses Pokémon sehr schnell schwimmen kann.
GO Schiggys Panzer dient nicht nur zum Schutz. Die runde Form und die Furchen auf der Oberfläche verringern den Widerstand im Wasser, sodass dieses Pokémon sehr schnell schwimmen kann.
Trophäen-Infos aus Super Smash Bros. Brawl
Ein Pokémon der Klasse Minikröte. Droht Gefahr, zieht es seine Arme und Beine in seinen Panzer zurück, um sich zu schützen. Zieht es seinen Hals in seinen Panzer zurück, verspritzt es Wasser mit enormer Kraft. Dank seiner Stromlinienförmigkeit kann es sehr schnell schwimmen. Es kann sich zu SCHILLOK entwickeln.


Schiggy Trophäe.png


Trophäen-Infos aus Super Smash Bros. for Nintendo 3DS and Wii U
Zu Beginn ihres Abenteuers können sich Pokémon-Trainer bei Professor Eich ein Starter-Pokémon aussuchen. Viele greifen dann zu Schiggy, weil es einfach soooo niedlich ist. Bei Gefahr verkriecht es sich in seinen Panzer und verspritzt einen Wasserstrahl mit enormem Druck. Das finden manche dann nicht mehr niedlich!


Schiggy 2 Trophäe.png


Pokéathlon-Leistung

Die max. Leistung von Schiggy:
Tempo 3Pokéthlon Stern 3.png
Kraft 3Pokéthlon Stern 3.png
Technik 4Pokéthlon Stern 4.png
Ausdauer 4Pokéthlon Stern 4.png
Sprung 2Pokéthlon Stern 2.png
Eine Liste aller max. Werte findet man hier.


Spin-off-Daten

Pokémon Mystery Dungeon: Team Blau und Team Rot
SchiggyD2.png Größe: 1
Rekrutierrate: 11,7%
Partnerareal: Schildpattteich
Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Zeit, Dunkelheit und Himmel
SchiggyD2.png Größe: 1
Rekrutierrate: 8,2%
IQ-Gruppe: E
Pokémon Ranger
R-076 Gruppe: Wasser Poké-Stärke: Wasser (R2).png Wasser Fähigkeit: Löschen (R1).png Löschen
Kreise: 3 Min EP: 22 Max EP: 23
Verzeichnis-Eintrag  
Schiggy bläst die Backen auf und löscht mit dem Wasser in ihnen kleine Brände.
Pokémon Ranger: Finsternis über Almia
R-011 Gruppe: Wasser Poké-Stärke: Wasser (R2).png Wasser Fähigkeit: Löschen1.png Löschen1
Freundschaftsleiste: 77
Verzeichnis-Eintrag  
Schiggy bläst die Backen auf und löscht mit dem Wasser in ihnen kleine Brände.
Pokémon Ranger: Spuren des Lichts
Gruppe: Wasser Poké-Stärke: Fähigkeit: None.png Nichts
Verzeichnis-Eintrag  
Dieses Pokémon besitzt keinen Eintrag im Verzeichnis.
Pokémon Conquest
Werte: Offensiv: Defensiv: Attacke: [[Attacken in Pokémon Conquest|]] Fähigkeiten: [[Fähigkeiten in Pokémon Conquest|]] Reichweite:
Initiative: KP:
Entwicklung:
Fundort:

Strategie

→ Hauptartikel: Schiggy/Strategie

Schiggy befindet sich zurzeit im LC-Tier.

Im Anime

→ Hauptartikel: Schiggy (Anime)

Im Anime wird Schiggy in der ersten Episode Pika – Pikachu zum ersten Mal erwähnt, in Die Schiggy-Meute hat es seinen ersten Auftritt, bei dem es von Ash gefangen wird. Im Laufe des Animes kommen immer wieder andere Schiggy vor, so auch das, das sich Maike fängt.

Es ist Ashs erste Wahl beim Start seiner Reise, jedoch ist es schon an Gary vergeben.

Ashs Schiggy

Ashs Schiggy
die Schiggy-Meute
→ Hauptartikel: Ashs Schiggy

Ash fängt sich ein Schiggy in der Episode Die Schiggy-Meute. Es ist der Anführer der Schiggy-Meute, die in Kanto durch Schabernack ihr Unwesen treibt. Ash freundet sich mit Schiggy an, welches beschließt, mit ihm zu reisen. Im Laufe der Reise bleibt Schiggy bei Officer Rocky und der Schiggy-Meute und hilft bei Feuerwehreinsätzen. Bei wichtigen Kämpfen holt Ash es zurück ins Team.

Maikes Schiggy

→ Hauptartikel: Maikes Schiggy

Auch Ashs Begleiterin Maike besitzt ein Schiggy. Sie bekommt es von Professor Eich, nachdem sie sich bei einem Besuch des Professors damit angefreundet hat. Maikes Schiggy ist noch sehr jung und kindlich, hat sich aber beim Wiedersehen beim Wassili-Cup schon in ein Schillok entwickelt.

Tiernos Schiggy

→ Hauptartikel: Tiernos Schiggy

Auch Tierno besitzt ein Schiggy. Im Laufe des XY-Animes entwickelt es sich zuallererst zu Schillok und letztendlich zu Turtok. Turtok tanzt unheimlich gern. Dies spiegelt sich in seinem Kampfstil wider.

Schiggy-Meute

→ Hauptartikel: Schiggy-Meute

Die Schiggy-Meute ist eine Gruppe von Schiggy, die von ihren Trainern verlassen wurden und in Kanto stehlen und Wände beschmieren. Als sie auf Ash und seine Freunde treffen, fängt Ash den Anführer und die Meute hilft Officer Rocky bei Einsätzen gegen Feuer.

Weitere Auftritte

In der Spezialfolge Pokémon Mystery Dungeon: Team Flinke Freunde ist Schiggy der Protagonist und Mitglied des Team Flinke Freunde.

Schiggy kommen auch in Turtoks Tiefschlaf-Drama und Wasser marsch! als Feuerwehrtruppe vor.

Garys erstes Pokémon ist ein Schiggy, man sieht es jedoch nur als Turtok.

Attacken

Schiggy verwendet im Anime seinen Panzer zum Schutz vor Attacken und greift, eingezogen im Panzer, mit Attacken wie Tackle oder Nassschweif an.

Im Manga

Blue und ihr Schiggy

Blue hat ein Schiggy aus dem Labor von Professor Eich gestohlen, als sie bemerkte, dass er nicht da war.

Es hat sich noch vor seinem ersten Auftritt in VS. Schillok zu Schillok weiterentwickelt und kurz darauf auch zu Turtok. Deshalb ist es auch nie in seiner Form als Schiggy im Manga aufgetreten.

Im Sammelkartenspiel

→ Hauptartikel: Schiggy (TCG)

Von Schiggy existieren momentan 19 verschiedene Sammelkarten, von denen fünf nicht auf Deutsch erschienen sind. Die erste Sammelkarte war das Schiggy mit der Kartennummer 63/102 aus der Erweiterung Basis, welche im Dezember 1999 erschien, die letzte auf Deutsch erschienene Karte dagegen das im August 2012 erschienene Schiggy (Plasma-Blaster 14). Alle Pokémon-Karten von Schiggy sind vom Typ Wasser, haben einen einheitlichen Kartennamen und sind alle von der Seltenheit häufig. Die Kraftpunkte von Schiggy variieren je nach Karte zwischen 50 und 60.

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Bitte die gewünschte Generation anklicken
1. Generation 2. Generation 3. Generation 4. Generation 5. Generation 6. Generation alle Generationen
XYΩRαS Rückseite
007.gif 007.gif
007.gif 007.gif
LB SH
007.png 007.png
PSMD
007.png

Artworks

Trivia

Die Starter-Pokémon der jeweiligen Spiele

RGBFRBG
G
GSKHGSS
RUSASMΩRαS
DPPT
SWS2W2
XY
SM
COL
XD
R
R2
R3
PMDPMD
PMD2PMD2PMD2
PMD3PMD3PMD3
PMD4
PSMD
RBL
SPR
CON