Aktivieren

Anego

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Anego Pokémonicon 793.png
Sugimori 793.png
Artwork von Ken Sugimori
Name in verschiedenen Sprachen
Deutsch Anego
Japanisch ウツロイド (Utsuroido)
Englisch Nihilego
Französisch Zéroïd
Koreanisch 텅비드 (Teongbideu)
Chinesisch 虛吾伊德 / 虚吾伊德 (Xūwúyīdé)
Allgemeine Informationen
National-Dex #793
Alola-Dex #293
Typen GesteinIC.pngGestein GiftIC.pngGift
Fähigkeit Bestien-Boost
Fangen, Zucht, Training
Fangrate 45 (5.9% (Wenn ein normaler Pokéball bei kompletter Gesundheit geworfen wird))
Start-Freundschaft 0
Geschlecht
EP Lv. 100 1.250.000
Ei-Gruppen Unbekannt
Ei-Schritte unbekannt
Erscheinung
Kategorie Parasit
Größe 1,2 m
Gewicht 55,5 kg
Farbe Weiß
Silhouette Silhouette 10.png
Ruf
Sound abspielen:

Anego, auch UB-01 Schmarotzer genannt, ist eine Ultrabestie mit den Typen GesteinIC.pngGestein und GiftIC.pngGift und existiert seit der siebten Spielgeneration.

Es wurde am 6. September 2016 in einem Video[1] enthüllt und auf der offiziellen Pokémon-Webseite[2] weitergehend vorgestellt.

Spezies

Aussehen und Köperbau

Anego

Anego ist ein weißes, 1,2 Meter großes Pokémon. Seine Kopf hat die Form eines Hutes, auf diesem sind graue und weiße Stern in abwechslender Reihenfolge abgebildet. Der Rand der Krempe von Anegos Kopf ist hellblau gefärbt. Unter Anegos Kopf befinden sich 10 lange und kurze tentakelartige Strähnen, zwei dieser tentakelartigen Strähnen sind mit 2 kleinen perlenartigen Kugeln in der Strähnenspitze versehen.

Anegos Fusion mit Samantha

Anego kann sein Aussehen ändern in dem es mit einem anderen Lebewesen "fusioniert": Nimmt Anego sich ein Lebewesen als Wirt wird sein gesamter Körper größer und färbt sich größtenteils schwarz, sein Kopf ist durchsichtig gefärbt ähnlich wie eine Blase, in dieser ist der Wirt meistens gefangen. Aus diesem sprießen zwei pilzförmige Körperteile and diesen sind je zwei schwarze Tentakel mit vier schwarzen kleinen dreieckigen Stacheln. Am Hinterkopf von Anego ist breiteres pilzartiges Körperteil an welchem vier Tentakel mit einem spitzen Stachel, welcher von einer Art Ring umgeben ist, an ihrem Ende versehen sind. In der mitte der Tentakeln befinden sich 3 lange Kanu-förmigeWikipedia icon.png weiße Stellen, auf welchen sich ein kleines farbgies Viereck befindet.



Verhalten und Lebensraum

„UB-01, Codename "Schmarotzer", offiziell bekannt unter dem Namen "Anego". Berichten zufolge wurde diese Ultrabestie früher bereits in der Alola-Region gesichtet. Ihr auffälligstes Merkmal sind ihre parasitären Fähigkeiten. Doch diese Ultrabestie kontrolliert ihren Wirt nicht etwa! Im Gegenteil: Sie verstärkt dessen Fähigkeiten in höchstem Maße, um sich selbst zu schützen. Um dies zu erreichen, injiziert sie ein starkes Nervengift in den Kreislauf ihres Wirtes. Hierdurch wird dieser in einen gesteigerten Wachzustand versetzt, der mit Gefühlen der Ekstase und einem erweiterten Bewusstsein einhergeht. Wenn diese Ultrabestie einen Menschen befällt, entfaltet dieser mit anderen Worten also das volle Potenzial seiner körperlichen und geistigen Fähigkeiten, der Mensch an sich bleibt jedoch derselbe.“
Pia, nach Abschluss der LeBelle-Mission UB-01

Entwicklung

Es sind keine Vor- oder Weiterentwicklungen von Anego bekannt.


Basis
Sugimori 793.png
Anego

Herkunft und Namensbedeutung

Anegos Aussehen könnte auf einer QualleWikipedia icon.png basieren.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Anego αντί anti (gr. gegen, nicht) + ego (lat. ich)
Englisch Nihilego nihil (lat. nichts) + ego (lat. ich)
Japanisch ウツロイド Utsuroido 虚ろ utsuro (jap. hohl) + Id (engl. Das Es, der unbewusste Teil im Strukturmodell der Psyche)
Französisch Zéroïd zéro (frz. Null, Nichts) + Id (engl. Das Es, der unbewusste Teil im Strukturmodell der Psyche)
Chinesisch 虛吾伊德 (虚吾伊德) Xūwúyīdé  (chin. Leere) +  (chin. ich) +  (chin. er, sie) +  (chin. Tugend, Werte, Moral) bzw. 伊德 yīdé (Phonetische Annäherung an die jap. Namensendung.)

In den Spielen

Auftritte

In Pokémon Sonne und Mond trifft der Protagonist erstmals mit Anego im Æther-Paradies auf eine Ultrabestie. Zu diesem Zeitpunkt ist der Name der Ultrabestie noch nicht bekannt. Der Spieler beginnt einen Kampf, aus dem Anego aber flüchten kann.

Im Rahmen der ersten Mission von LeBelle wird der Spieler entweder im Wela-Vulkanpark oder im Digda-Tunnel ein Anego auf Level 55 antreffen und im Anschluss fangen müssen.

Fundorte

Spiel Fundort
VII SM Wela-Vulkanpark, Digda-Tunnel

Attacken

Bitte die gewünschte Generation anklicken
7. Generation alle Generationen

Durch Levelaufstieg

Folgende Attacken kann Anego durch Levelaufstieg erlernen:
7. Generation
Lv. Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
1 Kraftteiler PsychoIC.png StatusIC.png 10
1 Schutzteiler PsychoIC.png StatusIC.png 10
1 Spaßkanone NormalIC.png StatusIC.png 100% 20
1 Säure GiftIC.png SpezialIC.png 40 100% 30
1 Umklammerung NormalIC.png PhysischIC.png 10 100% 35
1 Pfund NormalIC.png PhysischIC.png 40 100% 35
7 Klärsmog GiftIC.png SpezialIC.png 50 15
13 Psywelle PsychoIC.png SpezialIC.png variiert 100% 15
19 Kopfnuss NormalIC.png PhysischIC.png 70 100% 15
23 Giftschock GiftIC.png SpezialIC.png 65 100% 10
29 Giftspitzen GiftIC.png StatusIC.png 20
31 Bodyguard NormalIC.png StatusIC.png 25
37 Juwelenkraft GesteinIC.png SpezialIC.png 80 100% 20
43 Spiegelcape PsychoIC.png SpezialIC.png variiert 100% 20
47 Säurespeier GiftIC.png SpezialIC.png 40 100% 20
53 Giftfalle GiftIC.png StatusIC.png 100% 20
59 Tarnsteine GesteinIC.png StatusIC.png 20
67 Wunderraum PsychoIC.png StatusIC.png 10
73 Kopfstoß GesteinIC.png PhysischIC.png 150 80% 5
Fett hervorgehobene Attacken sind STAB-Attacken, bei kursiv
geschriebenen Attacken bekommen seine Entwicklungen STAB.

Durch TM/VM

Folgende Attacken kann Anego durch TMs oder VMs erlernen:

7. Generation
TM/VM Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
TM03 Psychoschock PsychoIC.png SpezialIC.png 80 100% 10
TM06 Toxin GiftIC.png StatusIC.png 90% 10
TM09 Giftschock GiftIC.png SpezialIC.png 65 100% 10
TM10 Kraftreserve NormalIC.png SpezialIC.png 60 100% 15
TM16 Lichtschild PsychoIC.png StatusIC.png 30
TM17 Schutzschild NormalIC.png StatusIC.png 10
TM20 Bodyguard NormalIC.png StatusIC.png 25
TM21 Frustration NormalIC.png PhysischIC.png variiert 100% 20
TM24 Donnerblitz ElektroIC.png SpezialIC.png 90 100% 15
TM25 Donner ElektroIC.png SpezialIC.png 110 70% 10
TM27 Rückkehr NormalIC.png PhysischIC.png variiert 100% 20
TM29 Psychokinese PsychoIC.png SpezialIC.png 90 100% 10
TM32 Doppelteam NormalIC.png StatusIC.png 15
TM33 Reflektor PsychoIC.png StatusIC.png 20
TM34 Schlammwoge GiftIC.png SpezialIC.png 95 100% 10
TM36 Matschbombe GiftIC.png SpezialIC.png 90 100% 10
TM37 Sandsturm GesteinIC.png StatusIC.png 10
TM42 Fassade NormalIC.png PhysischIC.png 70 100% 20
TM44 Erholung PsychoIC.png StatusIC.png 10
TM48 Kanon NormalIC.png SpezialIC.png 60 100% 15
TM49 Widerhall NormalIC.png SpezialIC.png 40 100% 15
TM57 Ladestrahl ElektroIC.png SpezialIC.png 50 90% 10
TM59 Wirbler UnlichtIC.png PhysischIC.png 60 100% 20
TM73 Donnerwelle ElektroIC.png StatusIC.png 90% 20
TM84 Gifthieb GiftIC.png PhysischIC.png 80 100% 20
TM86 Strauchler PflanzeIC.png SpezialIC.png variiert 100% 20
TM87 Angeberei NormalIC.png StatusIC.png 85% 15
TM88 Schlafrede NormalIC.png StatusIC.png 10
TM90 Delegator NormalIC.png StatusIC.png 10
TM92 Bizarroraum PsychoIC.png StatusIC.png 5
TM99 Zauberschein FeeIC.png SpezialIC.png 80 100% 10
TM100 Vertrauenssache NormalIC.png StatusIC.png 20
Fett hervorgehobene Attacken sind STAB-Attacken, bei kursiv
geschriebenen Attacken bekommen seine Entwicklungen STAB.

Vererbbarkeit

Anego kann keine Attacken erben.

Durch Attacken-Lehrer

Folgende Attacken kann Anego durch Attacken-Lehrer erlernen:


Anego kann in der siebten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.

Statuswerte


Typ-Schwächen

Wird Anego von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Multiplikator
¼× ½×
GiftIC.pngGift
NormalIC.pngNormal
FeuerIC.pngFeuer
FlugIC.pngFlug
KäferIC.pngKäfer
FeeIC.pngFee
PflanzeIC.pngPflanze
ElektroIC.pngElektro
EisIC.pngEis
KampfIC.pngKampf
GesteinIC.pngGestein
GeistIC.pngGeist
DracheIC.pngDrache
UnlichtIC.pngUnlicht
WasserIC.pngWasser
PsychoIC.pngPsycho
StahlIC.pngStahl
BodenIC.pngBoden

Getragene Items

Ein wildes Anego kann keine Items tragen.

Pokédex-Einträge

Gen. Spiel Eintrag
VII S Eine rätselhafte Ultrabestie. Einigen Berichten zufolge verwandelt sie harmlose Stadtbewohner per Symbiose in äußerst aggressive Menschen.
M Eine Ultrabestie, die gelegentlich das Verhalten eines jungen Mädchens an den Tag legt. Es ist nicht bekannt, ob sie dies bewusst tut.

Strategie

→ Hauptartikel: Anego/Strategie

Anego befindet sich zurzeit im OU-Tier.

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Bitte die gewünschte Generation anklicken
7. Generation alle Generationen
Icon
Pokémonicon 793.png
SM Rückseite
Pokémonsprite 793 SoMo.gif Pokémonsprite 793 Rückseite SoMo.gif
Pokémonsprite 793 Schillernd SoMo.gif Datei fehlt
SH
Pokémonsprite 793 Shuffle.png

Artworks

Trivia

  • Es ist das einzige Pokémon mit der Typenkombination GesteinIC.pngGestein GiftIC.pngGift.
  • Obwohl es UB-01 Schmarotzer genannt wird, kann es die Attacke Schmarotzer nicht erlernen.
  • Obwohl in der Hauptstory mehrere Anego vorkommen, kann es (anders als andere Ultrabestien) nur einmal gefangen werden.

Einzelnachweise

  1. [1] Trailer Ultrabestien und die Æther Foundation feiern ihr Debüt in Pokémon Sonne und Pokémon Mond! des offiziellen Pokémon-Youtube-Kanals vom 6. September 2016.
  2. [2] Ultrabestien-Übersicht auf der offiziellen Pokémon-Webseite.