Aktivieren

Zapdos

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zapdos Pokémonicon 145.png
Sugimori 145.png
Hauptartwork des Pokémon
Name in verschiedenen Sprachen
Deutsch Zapdos
Japanisch サンダー (Thunder)
Englisch Zapdos
Französisch Électhor
Koreanisch 썬더 (Sseondeo)
Chinesisch 閃電鳥 / 闪电鸟 (Shǎndiànniǎo)
Allgemeine Informationen
National-Dex #145
Johto-Dex #236 (GSK)
#241 (HGSS)
Kalos-Dex #152 (Küste)
Typen ElektroIC.pngElektro FlugIC.pngFlug
Fähigkeiten Erzwinger
Statik (VF) VI
Blitzfänger (VF) V
Fangen, Zucht, Training
Fangrate 3 (0.4% (Wenn ein normaler Pokéball bei kompletter Gesundheit geworfen wird))
Start-Freundschaft 35
Geschlecht
EP Lv. 100 1.250.000
Ei-Gruppen Unbekannt
Ei-Schritte 20480
Erscheinung
Kategorie Elektro
Größe 1,6 m
Gewicht 52,6 kg
Farbe Gelb
Silhouette Silhouette 9.png
Fußabdruck Pokémonsprite 145 Fuß.png
Ruf
Sound abspielen
AR-Marke
anzeigen

Zapdos ist ein Legendäres Pokémon mit den Typen ElektroIC.pngElektro und FlugIC.pngFlug und existiert seit der ersten Spielgeneration. Es bildet zusammen mit Arktos und Lavados ein Trio, dessen Anführer Lugia ist.

Spezies

Aussehen und Körperbau

Zapdos' Silhouette als Symbol von Team Intuition

Zapdos ist ein großes vogelähnliches Pokémon, das gelbe, schwarze und braune Farben in sich vereint. Das Federkleid ist vom Kopf, über die Vorderseite der FlügelWikipedia icon.png und dem Torso, bis hin zu den äußeren Schwanzfedern gelb. Die hinteren Federn der Flügel und die inneren Schwanzfedern sind dagegen schwarz. Die Oberschenkel zeigen sich braun und die Beine, genauso wie der Schnabel, sind in einem etwas dunkleren Gelb gefärbt. Der gesamte Körper von Zapdos wirkt durch die Form der Federn spitz und zackig. Schon der Kopf hat die Form eines zwar unförmigen, aber vielzackigen SternesWikipedia icon.png. Die eckigen Augen sind schwarz umrandet und bestehen aus einer weißen Lederhaut und einer kleinen, länglichen und schwarzen Pupille. Der lange, spitze und dünne SchnabelWikipedia icon.png steht im Gegensatz dazu. Der Oberschnabel ist dabei deutlich länger als der Unterschnabel. Die sehr breiten Schwingen setzen sich aus zwei hintereinanderliegenden Federgruppen zusammen. Die vordere Federgruppe besteht aus vier unterschiedlich langen und spitzen Federn gelber Farbe, während die hintere Federgruppe aus drei ebenfalls unterschiedlich langen und spitzen Federn schwarzer Farbe besteht. Am unteren Bereich des schlanken Torsos sind die kräftigen Oberschenkel zu sehen, die unmittelbar in die Beine übergehen. Die Füße sind vorne mit drei und hinten mit einer Kralle bewaffnet. Schließlich besitzt das Pokémon der Typen Elektro und Flug einen Schwanz der die Form eines KegelsWikipedia icon.png besitzt. Auch er besteht aus mehreren stacheligen Federn, die von gelber und schwarzer Farbe sind.

In der schillernden Form wirkt Zapdos etwas dunkler.

Attacken und Fähigkeiten

Zapdos setzt Donnerblitz ein
Zapdos' Movepool ist sehr stark auf Elektro-Angriffen fokussiert. So haben fast die Hälfte aller Attacken, die es in der 7. Generation per Levelaufstieg erlernt, diesen Typ. Im Kampf setzt Zapdos besonders auf seinen ausgeprägten Spezialangriffswert mit einer Basisstärke von 125 und nutzt offensiv vor allem spezielle Attacken. Hierzu zählen sehr starke Vertreter des Elektro-Typs wie Blitzkanone, Donner, Ladungsstoß oder Donnerblitz via TM. Zu den offensiven STAB-Attacken seines Flug-Typs gehören dagegen Pflücker, Fliegen oder Bohrschnabel. Auffällig hieran ist, dass diese alle physischer Natur sind und nicht von Zapdos' enormen Spezialangriff profitieren. Die einzige spezielle Flug-Attacke, die es je erlernen konnte, war Windschnitt und das auch nur in der 4. Generation mittels Attackenlehrer. Trivialerweise kann es nicht wie die beiden anderen Mitglieder seines Trios die Attacke Orkan erlernen, obwohl Zapdos ja mit Unwettern assoziiert wird. So kann Zapdos es zwar mit Regentanz regnen lassen, allerdings keine Sturmböen erzeugen, entgegen der Tatsache, dass es immer in Unwettern und Gewittern auftaucht. Eine klassische Attacke, die es nur via Attackenlehrer erlernt, ist Hitzewelle, die es als Coverage gegen Eis-Typen und gegen Elektrizität resistente Pflanzen-Pokémon mit großem Erfolg nutzen kann.
Zapdos wütet am Himmel

Doch Zapdos kann nicht nur offensiv ins Kampfgeschehen eingreifen. Mithilfe von der Attackenlehrer-Attacke Rückenwind kann es das gesamte Team mit einem Initiative-Schub supporten oder mit Auflockern die Effekte von Lichtschild, Reflektor, Auroraschleier, Bodyguard, und Weißnebel auf der Seite des Ziels sowie Klebenetz, Stachler, Giftspitzen und Tarnsteine beider Kontrahenten entfernen. Korrelierend dazu kann es aber selber Lichtschild einsetzen. Agilität erhöht dagegen nur die eigene Initiative um zwei Stufen, ist dafür aber nicht auf fünf Runden begrenzt. Und sollten die KP des legendären Vogels angeschlagen sein, kann es sie mit Ruheort wieder auffüllen. Mit Ladevorgang agiert Zapdos sowohl offensiv, als auch defensiv: Seine Spezialverteidigung wird dabei um eine Stufe erhöht und gleichzeitig wird durch das Sammeln von Strom die Grundstärke der nächsten Elektro-Attacke, die Zapdos einsetzt, verdoppelt. Insgesamt lässt sich somit festhalten, dass Zapdos' Movepool nicht perfekt mit seinen Statuswerten insbesondere seinem starken Spezialangriff korreliert. So ist die Auswahl an starken, speziellen Attacken, die es lernen kann, recht begrenzt und es erlernt vorrangig physische Offensivangriffe. Dennoch kann es mit seinen Status-Attacken allen voran Rückenwind, aber auch Auflockern und Magnetregler das eigene Team sehr gut supporten.

Zapdos Standardfähigkeit ist der Erzwinger, der den gegnerischen AP-Verbrauch verdoppelt. Bis einschließlich der 6. Generation hatte es den auch thematisch zu ihm passenden Blitzfänger als Versteckte Fähigkeit. Dieser neutralisiert komplett die Auswirkungen (einschließlich Schaden) von Elektro-Attacken, die Zapdos treffen würden und erhöht gleichzeitig noch seinen Spezialangriff um eine Stufe. Allerdings hat sich diese Fähigkeit auf Zapdos als zu mächtig herausgestellt, weshalb sie in der 7. Generation auf Statik generft wurde. Statik paralisiert den Gegner mit einer Chance von 30 % bei direkter Berührung von Zapdos.

Verhalten und Lebensraum

Als Legendäres Pokémon ist nur wenig über Zapdos' Verhaltensweisen außerhalb der Erzählungen bekannt. Bezüglich seines Lebensraumes gibt keinen speziellen Ort, an dem über mehrere Jahre eine stabile Zapdos-Population beobachtet worden wäre. Einzig in der Nähe des Kraftwerkes in der Kanto-Region ist ein Exemplar über mehrere Jahre beobachtet worden. In Sinnoh wurde Zapdos bereits als Wanderpokémon gesichtet, sowie in Kalos als stationäres Wanderpokémon. Generell scheinen Zapdos aber bevorzugt Habitate in der Nähe von Starkstromanlagen wie Kraftwerken oder Gebiete mit einem erhöhten Blitzeinschlagsaufkommen aufzusuchen, wenn diese nicht auf Wanderschaft sind.

Entwicklung

Zapdos hat, wie die meisten Legendären Pokémon, keine Vorstufe und ist auch nicht dazu in der Lage, sich weiterzuentwickeln.

Basis
Sugimori 145.png
Zapdos

Herkunft und Namensbedeutung

Zapdos basiert vermutlich auf einem DonnervogelWikipedia icon.png. Dieser stammt aus der Mythologie der nordamerikanischen Indianer, die den Donnervogel als gewaltigen Vogel beschreiben, der unter anderem Unwetter mit sich bringt. Zapdos' Aussehen wurde wahrscheinlich ebenso vom HammerkopfWikipedia icon.png inspiriert. Darauf lassen nicht nur äußere Merkmale, wie der lange Schnabel, schließen, sondern auch der Umstand, dass der Hammerkopf oft für den südafrikanischen BlitzvogelWikipedia icon.png(en) gehalten wird. Dieser kann, genau wie der nordamerikanische Donnervogel, unter anderem Gewitter beschwören.

Zapdos behält, im Gegensatz zu Arktos und Lavados, deren englische Namensendungen gemeinsam mit Zapdos eine Zahlenfolge bilden, seine Zahlensilbe auch im Deutschen.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Zapdos zap (engl. Geräusch eines Blitzes) + dos (span. zwei)
Englisch Zapdos zap (engl. Geräusch eines Blitzes) + dos (span. zwei)
Japanisch サンダー Thunder thunder (engl. Donner)
Französisch Electhor electrique (frz. elektrisch) + ThorWikipedia icon.png
Koreanisch 썬더 Sseondeo Aus dem Japanischen übernommen.
Chinesisch 閃電鳥 (闪电鸟) Shǎndiànniǎo 閃電 shǎndiàn (chin. Blitz) + niǎo (chin. Vogel)

Hintergrundgeschichte und Legendenstatus

Steintafel mit Zapdos im Pokémon-Center von Vertania City

Zapdos ist ein sagenumwobenes Vogel-Pokémon und bildet zusammen mit Lavados und Arktos das Trio der legendären Vögel. Ähnlich wie die beiden anderen Mitglieder des Trios mit ihren Elementen, so ist auch Zapdos dazu in der Lage, sein Element, die Elektrizität (insbesondere Blitze), zu manipulieren. Dieses Pokémon steht in starker Relation mit Gewittern und tritt meist nur mit einem solchen in Erscheinung. Dabei soll es genau dann auftauchen, wenn sich eine Gewitterwolke teilt. Es wird ferner vermutet, dass es sogar in Gewitterwolken lebe.

Fresko der legendären Vögel in den Oblivia-Ruinen

Dabei nimmt Zapdos Energie auf, wenn es vom Blitz getroffen wird. Beim Fliegen soll es aufgrund seiner Ladung knackende und schnappende Geräusche machen und seine Schwanzfedern versprühen dabei Funken. Bei der Beutejagd und in im Kampf bricht Zapdos im Sturzflug aus den Wolken und schleudert Blitze auf seine Ziele. Ähnlich wie bei Arktos und Lavados kann auch Zapdos mit seinem Flügelschlag gewaltige Kräfte entfachen: So erzeugt es mit dem gezielten Schlagen seiner Flügel Gewitterstürme mit heftigen Sturmböen.

Außerdem lebt ein Zapdos auf der Insel der Blitze rund um Shamouti im Orange-Archipel und ist Teil einer alten Legende. Zwischen der Insel des Eises, der Insel der Blitze und der Insel des Feuers rund um Shamouti fließt eine Meeresströmung, ähnlich dem Golfstrom in der realen Welt, die einen extremen Einfluss auf das globale Wetter hat. Kommt es zum Ungleichgewicht zwischen den legendären Vogel-Pokémon und folglich zum Kampf zwischen diesen, nimmt dies Einfluss auf den Verlauf dieses Meeresstroms mit katastrophalen Auswirkungen auf das globale Klima. Gemäß einer alten Legende in dieser Region erscheint dann ein Lugia, um die Kämpfe der drei Vögel zu unterbinden und den auserwählten Held darin zu unterstützen, die Schätze der drei Inseln in Form von Kristallkugeln einzusammeln und den Strom wieder ins Gleichgewicht zu bringen.

In der Oblivia-Region ist Lavados einer der drei Wächter der legendären, goldenen Rüstung.Außerdem verkörpert Zapdos in Pokémon Trading Card Game eine der vier legendären Karten, die nur von den Großmeistern auf TCG-Island und Helden des Pokémon-Dome verwendet werden dürfen.

In den Spielen

Auftritte

Fundorte

Hauptspiele
Spiel Fundort
I RBG Kraftwerk
II GSK Tausch
III RUSASM Tausch
FRBG Kraftwerk
IV DP Tausch
PT Wandert durch Sinnoh, nachdem man mit Prof. Eich gesprochen (in Ewigenau) und den Nationaldex erhalten hat.
HGSS Route 10 (Vor dem Kraftwerk, erscheint erst mit 16. Orden)
PdF Im Gebirge
V SWS2W2 Poképorter
VI XY Stationäres Wanderpokémon, wenn man Fynx als Starter gewählt hat.
ΩRαS Tausch
VII SM Tausch
USUM Ultradimension Zero (rotes Warp-Loch)
Spin-offs
Spiel Fundort
I PI Lavandia
SNP Tunnel
III L Zufällie Agentenkarten, Mr Wers Höhle
XD Insel Obscura (als Crypto-Pokémon)
PMDPMD Donnerberggipfel E3
IV PMD2PMD2PMD2 Ampere-Ebene E7 (erscheint erst, wenn man Zutritt zur Meereszuflucht und Geheimteil oder Geheimtafel dabei hat)
RBL Der Äonenturm
R3 Isla Latonera
V SPR Weltensäule (UG2) (Fabrikbereich, nach der Hauptstory)
VI LB Berg der Ordnung S05
SH Zusatzstufe 5
RBLW Millenniumstempel (Heiligtum)
PIC Rätsel 20-13

Trainer

Berühmte Trainer

Folgende berühmte Trainer besitzen dieses Pokémon bzw. haben oder hatten dieses Pokémon in ihrem Team:

Trainer Trainerrang Spiele Level
Johto
Dahlia Arkaden-Star HGSS N/A
Falk Arenaleiter STA2 N/A
Hoenn
Brian Pyrakönig SM N/A (Lv. ist gleich dem Lv . des stärksten Spieler-Pokémon)
Journée Kampf-Châtelaine ΩRαS 50
Sinnoh
Dahlia Arkaden-Star PT N/A
Kalos
Journée Kampf-Châtelaine XY 50
Sammelkartenspiel
Rocket Trainer TCG 34
Rocket Trainer TCG
Zyrus Boss TCG 60

Attacken

Bitte die gewünschte Generation anklicken
1. Generation 2. Generation 3. Generation 4. Generation 5. Generation 6. Generation 7. Generation alle Generationen

Durch Levelaufstieg

Folgende Attacken kann Zapdos durch Levelaufstieg erlernen:


7. Generation
Lv. Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
1 Schnabel FlugIC.png PhysischIC.png 35 100% 35
1 Donnerschock ElektroIC.png SpezialIC.png 40 100% 30
8 Donnerwelle ElektroIC.png StatusIC.png 90% 20
15 Scanner KampfIC.png StatusIC.png 5
22 Pflücker FlugIC.png PhysischIC.png 60 100% 20
29 Antik-Kraft GesteinIC.png SpezialIC.png 60 100% 5
36 Ladevorgang ElektroIC.png StatusIC.png 20
43 Agilität PsychoIC.png StatusIC.png 30
50 Ladungsstoß ElektroIC.png SpezialIC.png 80 100% 15
57 Regentanz WasserIC.png StatusIC.png 5
64 Lichtschild PsychoIC.png StatusIC.png 30
71 Bohrschnabel FlugIC.png PhysischIC.png 80 100% 20
78 Donner ElektroIC.png SpezialIC.png 110 70% 10
85 Ruheort FlugIC.png StatusIC.png 10
92 Magnetregler ElektroIC.png StatusIC.png 20
99 Blitzkanone ElektroIC.png SpezialIC.png 120 50% 5
Fett hervorgehobene Attacken sind STAB-Attacken, bei kursiv
geschriebenen Attacken bekommen seine Entwicklungen STAB.

Durch TM/VM

Folgende Attacken kann Zapdos durch TMs oder VMs erlernen:


7. Generation
TM/VM Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
TM05 Brüller NormalIC.png StatusIC.png 20
TM06 Toxin GiftIC.png StatusIC.png 90% 10
TM10 Kraftreserve NormalIC.png SpezialIC.png 60 100% 15
TM11 Sonnentag FeuerIC.png StatusIC.png 5
TM15 Hyperstrahl NormalIC.png SpezialIC.png 150 90% 5
TM16 Lichtschild PsychoIC.png StatusIC.png 30
TM17 Schutzschild NormalIC.png StatusIC.png 10
TM18 Regentanz WasserIC.png StatusIC.png 5
TM19 Ruheort FlugIC.png StatusIC.png 10
TM21 Frustration NormalIC.png PhysischIC.png variiert 100% 20
TM24 Donnerblitz ElektroIC.png SpezialIC.png 90 100% 15
TM25 Donner ElektroIC.png SpezialIC.png 110 70% 10
TM27 Rückkehr NormalIC.png PhysischIC.png variiert 100% 20
TM32 Doppelteam NormalIC.png StatusIC.png 15
TM37 Sandsturm GesteinIC.png StatusIC.png 10
TM40 Aero-Ass FlugIC.png PhysischIC.png 60 20
TM42 Fassade NormalIC.png PhysischIC.png 70 100% 20
TM44 Erholung PsychoIC.png StatusIC.png 10
TM48 Kanon NormalIC.png SpezialIC.png 60 100% 15
TM51 Stahlflügel StahlIC.png PhysischIC.png 70 90% 25
TM57 Ladestrahl ElektroIC.png SpezialIC.png 50 90% 10
TM58 Freier Fall FlugIC.png PhysischIC.png 60 100% 10
TM68 Gigastoß NormalIC.png PhysischIC.png 150 90% 5
TM72 Voltwechsel ElektroIC.png SpezialIC.png 70 100% 20
TM73 Donnerwelle ElektroIC.png StatusIC.png 90% 20
TM76 Fliegen FlugIC.png PhysischIC.png 90 95% 15
TM87 Angeberei NormalIC.png StatusIC.png 85% 15
TM88 Schlafrede NormalIC.png StatusIC.png 10
TM89 Kehrtwende KäferIC.png PhysischIC.png 70 100% 20
TM90 Delegator NormalIC.png StatusIC.png 10
TM93 Stromstoß ElektroIC.png PhysischIC.png 90 100% 15
TM100 Vertrauenssache NormalIC.png StatusIC.png 20
Fett hervorgehobene Attacken sind STAB-Attacken, bei kursiv
geschriebenen Attacken bekommen seine Entwicklungen STAB.

Vererbbarkeit

Zapdos kann keine Attacken erben.

Durch Attacken-Lehrer

Folgende Attacken kann Zapdos durch Attacken-Lehrer erlernen:


7. Generation
Edition Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
USUM Ampelleuchte KäferIC.png SpezialIC.png 75 100% 15
USUM Auflockern FlugIC.png StatusIC.png 15
USUM Himmelsfeger FlugIC.png PhysischIC.png 140 90% 5
USUM Hitzewelle FeuerIC.png SpezialIC.png 95 90% 10
USUM Konzentration NormalIC.png StatusIC.png 30
USUM Rückenwind FlugIC.png StatusIC.png 15
USUM Schnarcher NormalIC.png SpezialIC.png 50 100% 15
USUM Schockwelle ElektroIC.png SpezialIC.png 60 20
Fett hervorgehobene Attacken sind STAB-Attacken, bei kursiv
geschriebenen Attacken bekommen seine Entwicklungen STAB.

Statuswerte


Typ-Schwächen

Wird Zapdos von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Multiplikator
¼× ½×
BodenIC.pngBoden
PflanzeIC.pngPflanze
KampfIC.pngKampf
FlugIC.pngFlug
KäferIC.pngKäfer
StahlIC.pngStahl
NormalIC.pngNormal
FeuerIC.pngFeuer
WasserIC.pngWasser
ElektroIC.pngElektro
GiftIC.pngGift
PsychoIC.pngPsycho
GeistIC.pngGeist
DracheIC.pngDrache
UnlichtIC.pngUnlicht
FeeIC.pngFee
EisIC.pngEis
GesteinIC.pngGestein

Getragene Items

Ein wildes Zapdos kann folgende Items tragen:

RBG Itemicon Blendpuder.png Blendpuder 100%

Pokédex-Einträge

Gen. Spiel Eintrag
I RB Ein legendäres VOGEL-POKéMON, das im Sturzflug aus den Wolken bricht und Blitze schleudert.
G Dieses legendäre Vogel-Pokémon erscheint meist während Gewittern am wolkenverhangenen Himmel.
STA Dieses legendäre Vogel-Pokémon tritt mit einem gigantischen Gewitter in Erscheinung. Seine Schwanzfedern versprühen Funken.
II G Dieses legendäre Vogel-POKéMON verursacht Gewitterstürme, indem es mit den Flügeln schlägt.
S Dieses legendäre Vogel-POKéMON soll nur dann auftauchen, wenn sich eine Gewitterwolke teilt.
K Ein legendäres Vogel-POKéMON, dessen Flügelschlag Gewitter entfacht, die in Stürmen enden.
III RUSA ZAPDOS ist ein legendäres Vogel-POKéMON, das die Fähigkeit besitzt, Elektrizität zu manipulieren. Es lebt in Gewitterwolken. Dieses POKéMON nimmt Energie auf, wenn es vom Blitz getroffen wird.
FR Eines der legendären Vogel-POKéMON. Beim Fliegen macht es knackende und schnappende Geräusche.
BG Ein legendäres VOGEL-POKéMON, das im Sturzflug aus den Wolken bricht und Blitze schleudert.
SM ZAPDOS ist ein legendäres Vogel-PKMN, das die Fähigkeit besitzt, Elektrizität zu manipulieren. Es lebt in Gewitterwolken und nimmt Energie von Blitzen auf.
IV DPPT Ein Legendäres Vogel-Pokémon, das in Gewitterwolken leben soll. Es kontrolliert Blitze.
HG Dieses Legendäre Vogel-Pokémon verursacht Gewitterstürme, indem es mit den Flügeln schlägt.
SS Dieses Legendäre Vogel-Pokémon soll nur dann auftauchen, wenn sich eine Gewitterwolke teilt.
V SW Ein Legendäres Vogel-Pokémon, das in Gewitterwolken leben soll. Es kontrolliert Blitze.
S2W2 Ein Legendäres Vogel-Pokémon, das in Gewitterwolken leben soll. Es kontrolliert Blitze.
3D Pro Ein Legendäres Vogel-Pokémon, das in Gewitterwolken leben soll. Es kontrolliert Blitze.
VI X Ein Legendäres Vogel-Pokémon, das im Sturzflug aus den Wolken bricht und Blitze schleudert.
Y Ein Legendäres Vogel-Pokémon, das in Gewitterwolken leben soll. Es kontrolliert Blitze.
ΩRαS Zapdos ist ein Legendäres Vogel-Pokémon, das die Fähigkeit besitzt, Elektrizität zu manipulieren. Es lebt in Gewitterwolken. Dieses Pokémon nimmt Energie auf, wenn es vom Blitz getroffen wird.
GO Zapdos ist ein Legendäres Vogel-Pokémon, das die Fähigkeit besitzt, Elektrizität zu manipulieren. Es lebt in Gewitterwolken. Dieses Pokémon nimmt Energie auf, wenn es vom Blitz getroffen wird.
Trophäen-Infos aus Super Smash Bros. for Nintendo 3DS
Habt ihr auch schon mal in den wolkenverhangenen Himmel geblickt und darüber nachgedacht, ob sich irgendwo dort oben in den Gewitterwolken ein Zapdos aufhält? Nicht? Nun, dann solltet ihr das vielleicht beim nächsten Gewitter tun. Nur, um nicht irgendwann einmal von einem Legendären Vogel-Pokémon überrascht zu werden!


Zapdos Trophäe.png


Pokéathlon-Leistung

Die max. Leistung von Zapdos:
Tempo 5Pokéthlon Stern 5.png
Kraft 5Pokéthlon Stern 5.png
Technik 5Pokéthlon Stern 5.png
Ausdauer 3Pokéthlon Stern 3.png
Sprung 5Pokéthlon Stern 5.png
Eine Liste aller max. Werte findet man hier.


Spin-off-Daten

Pokémon Mystery Dungeon: Team Blau und Team Rot
ZapdosD2.png Größe: 4
Rekrutierrate: 30%
Partnerareal: Legendäre Insel
Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Zeit, Dunkelheit und Himmel
ZapdosD2.png Größe: 2
Rekrutierrate: 10%
IQ-Gruppe: C
Pokémon Ranger: Spuren des Lichts
R-299 Gruppe: Elektro Poké-Stärke: Poké-Assistent Elektro.png Elektro Fähigkeit: None.png Nichts
Verzeichnis-Eintrag  
Erzeugt in der Luft Blitze und feuert dabei Stromladungen ab.
Pokémon GO
Pokémonsprite 145 GO.png Kraftpunkte: 180 Angriff: 253 Verteidigung: 188
Fangrate: 3% Fluchtrate: 4% Max. WP (Wettkampfpunkte): 3330
Ei-Distanz: Entwicklung:
Sofort-Attacken: Ladestrahl
Lade-Attacken: Blitzkanone, Donnerblitz, Donner

Strategie

→ Hauptartikel: Zapdos/Strategie

Zapdos befindet sich zurzeit im OU-Tier. Aufgrund seiner guten Typenkombination, seinen guten Basiswerten und dem Zugang zu Auflockern ist Zapdos ein sehr starkes defensives Pokémon.

Im Anime

Zapdos im Anime
→ Hauptartikel: Zapdos (Anime)

In Kristallklare Sache sucht es geschwächt einen See mit einem elektrisch geladenen Kristall auf und besiegt danach Team Rocket.

In Doktor Rocko! hat es einen kurzen Auftritt, in dem es an dem Ballon von Team Rocket vorbeifliegt.

Ein Abbild von Zapdos sieht man erstmals in In letzter Minute auf der Steintafel im Pokémon-Center. Außerdem taucht ein riesiges mechanisches Zapdos in Insel der Giganten auf.

Im Manga

Pocket Monsters SPECIAL

Blaus Zapdos

Major Bob fängt ein wildes Zapdos im Kraftwerk für die Zwecke von Team Rocket, wie man in VS. Lavados sieht. Als der Arenaleiter in VS. Golbat einen Kampf mit Rot in der Silph Co. beginnt, benutzt er Zapdos als Elektrizitätsquelle, bevor er es selbst in VS. Zapdos einsetzt. Trotzdem verliert Major Bob gegen Rot, der dadurch im Gebäude weiter vordringen kann. In VS. Kadabra ruft dann Sabrina Zapdos zu Hilfe, um damit Rot, Blau und Grün zu bekämpfen. Dabei verschmelzen Zapdos, Arktos und Lavados durch eine Energiekugel aus der Maschine, die die Kraft der Orden verstärkt. Mit der Kraft von Bisaflor, Glurak und Turtok gelingt es Rot, Blau und Grün jedoch, die drei wieder zu trennen, wodurch die Legenden aus Sabrinas Kontrolle entfliehen können.

Grün fängt sich die drei Legendären Vögel, als sie ihre Angst vor Flug-Pokémon überwinden will und nutzt sie im Kampf gegen Melanie auf Ho-Oh und Willi auf Lugia in Der letzte Kampf (Teil 8). Als ihre Freunde Rot und Blau hinzukommen, leiht sie ihnen jeweils Arktos und Zapdos. Schlussendlich, nachdem Melanie und Willi bereits verschwunden sind, gelingt es den drei Pokédex-Trägern mit der Hilfe einer Menge Pokémon von Trainern aus ganz Kanto und Johto, Lugia und Ho-Oh aus der Kontrolle des Mannes mit der Maske zu befreien.

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung:
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße enorm viel Traffic.
→ Hauptartikel: Zapdos/Sprites und 3D-Modelle


Artworks

Trivia

  • Obwohl man Zapdos als Legendäres Pokémon nicht züchten kann, ist es in SNP als Ei vorhanden.
  • Zapdos hatte ursprünglich nur drei Zehen, erst seit G hat es vier.
  • Es hat mit Raikou und Voltolos die zweithöchste Basiswert-Summe aller ElektroIC.pngElektro-Pokémon.
  • Lavados, Arktos und Zapdos sind die ersten Stationären Wanderpokémon.
  • Es ist das einzige unter den Legendären Vögeln, welches keine 4-fache Schwäche gegen GesteinIC.pngGestein-Attacken aufweist.
    • Dafür hat es als einziges Mitglied eine EisIC.pngEis-Schwäche.
    • Es ist als einziges Mitglied den anderen beiden gegenüber im Vorteil aufgrund der Schwäche von FlugIC.pngFlug-Pokémon gegenüber ElektroIC.pngElektro-Attacken
      • Zudem hat es von allen Mitgliedern seines Trios selbst und vor allem nach dem Einsatz der Attacke Ruheort die wenigsten Typschwächen, nämlich die des Typs FlugIC.pngFlug-Typs ( GesteinIC.pngGestein und EisIC.pngEis) oder die des Typs ElektroIC.pngElektro, falls es in der laufenden Runde vor dem gegnerischen Pokemon gehandelt und Ruheort eingesetzt hat.
  • Es ist das Emblem-Pokémon von Team Intuition in GO.
  • Fälschlicherweise wurde in Pokémon GO die schillernde Form von Zapdos als Raid-Boss veröffentlicht.


Legendäre Pokémon
Sublegendäre Pokémon Legendäre Pokémon Mysteriöse Pokémon

Pokémonicon 144.png Pokémonicon 145.pngPokémonicon 146.png

Pokémonicon 150.png

Pokémonicon 151.png