Aktivieren

Psiaugon

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Psiaugon 678.png
männlich | weiblich

Sugimori 678.png

Artwork von Ken Sugimori
Name in verschiedenen Sprachen
Deutsch Psiaugon
Sound abspielen
Japanisch ニャオニクス (Nyaonix)
Englisch Meowstic
Französisch Mistigrix
Koreanisch 냐오닉스 (Nyaonikseu)
Allgemeine Informationen
National-Dex #678
Kalos-Dex #115 (Zentral)
Typ PsychoIC.pngPsycho
Fähigkeiten Adlerauge
Schwebedurch
Strolch (VF, nur ♂)
Unbeugsamkeit (VF, nur ♀)
Fangen, Zucht, Training
Fangrate 228 (29.8% (Wenn ein normaler Pokéball bei kompletter Gesundheit geworfen wird))
Start-Freundschaft 70
Geschlecht 50% ♂ 50% ♀
EP Lv. 100 1.000.000
Ei-Gruppen Feld
Ei-Schritte 5120
Erscheinung
Kategorie Fassung
Größe 0,6 m
Gewicht 8,5 kg
Farbe Weiß
Silhouette Silhouette 6.png
Ruf
Sound abspielen

Psiaugon ist ein Pokémon mit dem Typ PsychoIC.pngPsycho und existiert seit der sechsten Spielgeneration. Das Aussehen der männlichen und weiblichen Variante unterscheidet sich stark. Das weibliche Exemplar erlernt die Attacken Spukball, Sondersensor, Ampelleuchte und Seher. Das männliche Exemplar erlernt die Attacken Wunderauge, Reflektor, Begrenzer und Nebelfeld.

Seinen ersten Auftritt im Anime hat es in der Folge Kalos, Region der Träume und Abenteuer!.

Spezies

Aussehen und Körperbau

Psiaugon ist ein zweibeiniges, entfernt katzenartiges Pokémon, welches große Geschlechtsunterschiede im Aussehen aufweist. Beiden Geschlechtern ist gemein, dass sie über einen schlanken, aufrechten Körper mit einem im Vergleich relativ großen Kopf verfügen. Arme und Beine verfügen weder über Hände noch Füße. Auf dem Kopf befinden sich große Ohren, die nach vorne umgeklappt sind. Hebt es die Ohren an, wird ein Augenmuster auf der Innenseite erkennbar, welches Psiaugons immense Psychokräfte freisetzt. Psiaugon verfügen über zwei buschige Schweife.

Weibliche Psiaugon sind überwiegend weiß, jedoch verfügen sie am Schweif, an den Beinen und am Haarschopf am Kopf und um den Hals um dunkelblaue Farbakzente im Fell. Sein dichtes Fell an den Ohren und am Schweif fällt dabei in sanften Wellen. Weibliche Psiaugon haben stechend gelbe Augen und wirken aggressiver als ihre männlichen Verwandten. Diese zeichnen sich über ein überwiegend blaues Fell mit weißen Verzierungen aus, wobei ihr Fell eher zottelig und fransig ist. Ihre Augen sind blaugrün und wirken ruhig.

Schillernde Exemplare weisen gelbes Fell anstelle des blauen auf, so sind männliche Exemplare überwiegend gelb, wohingegen weibliche gelbe Verzierungen im Fell zeigen.

Attacken und Fähigkeiten

Psiaugon kann durch das Öffnen seine Kräfte freisetzen und sie für mächtige Psycho-Attacken wie Psychokinese nutzen. Psiaugon können die Fähigkeit Adlerauge besitzen, welche auf die zusätzlichen Augen anspielen könnte, die einen Verlust der Genauigkeit verhindern. Andere Exemplare mit Schwebedurch überwinden durch ihre Kräfte Schildattacken wie Reflektor oder Lichtschild.

Ein weibliches Psiaugon nutzt seine Augenmuster für einen Finsteraura-Angriff

Weibliche Psiaugon nutzen ihre Kräfte offensiv. Neben typischen Psycho-Attacken wie Seher oder Psychoschock können sie eine Vielzahl von Attacken verschiedenster Typen wie Ladestrahl, Spukball, Ampelleuchte oder Zauberblatt erlernen. Als Versteckte Fähigkeit können weibliche Psiaugon Unbeugsamkeit besitzen, die ihre Angriffskräfte weiter verstärkt, wenn ein Statuswert gesenkt wird.

Männliche Psiaugon hingegen nutzen ihre Fähigkeiten für defensive und unterstützende Attacken. Sie können beispielsweise den Gegner mit Horrorblick am Fliehen hindern oder Nebelfeld hervorrufen. Auch Wunderauge spielt auf die Augenzeichnung an, welche einem Unlicht-Pokémon seine Psychoresistenz nehmen kann. Mit Rapidschutz, Reflektor und Lichtschild schützen sie sich vor feindlichen Angriffen und kann einen Kampfpartner mit Rechte Hand stärken. Als Versteckte Fähigkeit weisen männliche Exemplare passenderweise Strolch auf, welche es ermöglicht, Statusattacken mit erhöhter Priorität einzusetzen.

Verhalten und Lebensraum

Um seine zerstörerischen Psychokräfte nicht versehentlich einzusetzen, hält das Fassung-Pokémonseine Ohren stets verschlossen, um das Muster zu bedecken. Wenn Psiaugon über sein Augenmuster seine Psychokräfte freisetzt, kann es damit sogar einen zehn Tonnen schweren LKW zerstören. Über den Lebensraum wilder Psiaugon ist nichts bekannt.

Entwicklung

Psiaugon ist ein Pokémon der Stufe 1 und entwickelt sich aus Psiau. Sein katzenartiger Körper bleibt hierbei relativ unverändert, es nimmt erwachsenere Proportionen an und an Größe und Gewicht zu. Je nach Geschlecht ändern sich jedoch seine spezifischen Fähigkeiten: Männliche Psiaugon sind auf Status-Attacken spezialisiert, während weibliche offensive Attacken bevorzugen.

In den Spielen wird der Hauptreihe wird diese Entwicklung durch Erreichen von Level 25 ausgelöst. Über die Entwicklung in Anime und Manga ist bisher nichts bekannt.

Basis
Sugimori 677.png
PfeilRechts.svg
Level 25
Stufe 1
Sugimori 678.png
Psiaugon

Herkunft und Namensbedeutung

Psiaugon basiert vermutlich auf der NekomataWikipedia icon.png, einem dämonenhaften Wesen aus dem japanischen Volksglauben, welcher sich aus einer Hauskatze entwickeln kann.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Psiaugon Psycho + Miau (Lautwort für Katzenmiauen) + Augen oder GorgonWikipedia icon.png
Englisch Meowstic meow (frz.: Miau; Lautwort für Katzenmiauen) + mystic (engl.: mystisch)
Japanisch ニャオニクス Nyaonix ニャ Nya (jap.: Miau; Lautwort für Katzenmiauen) + ὄνυξ Ónyx (gr. Kralle)
Französisch Mistigrix Mistigri (in Frankreich, ein häufiger Name für eine Katze) + mystique (frz.: mystisch) + ὄνυξ Ónyx (gr. Kralle)

In den Spielen

Auftritte

Fundorte

Spiel Fundort
VI XY Entwicklung
ΩRαS Tausch
LB Berg der Ordnung S02
SH Männlich: Zinnobergalerie, Indigosalon; Weiblich: Bonbonhaus, Indigosalon
RBLW Blütenschauwald (Eingang, Zentrum, Hinterer Bereich)
PIC Rätsel 09-05

Attacken

Bitte die gewünschte Generation anklicken
6. Generation alle Generationen

Durch Levelaufstieg

Folgende Attacken kann Psiaugon durch Levelaufstieg erlernen:
6. Generation
Lv. Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
1 Egotrip  NormalIC.png StatusIC.png 20
1 Horrorblick  NormalIC.png StatusIC.png 5
1 Kraftvorrat  PsychoIC.png SpezialIC.png 20 100% 10
1 Kratzer NormalIC.png PhysischIC.png 40 100% 35
1 Rapidschutz  KampfIC.png StatusIC.png 15
1 Rechte Hand  NormalIC.png StatusIC.png 20
1 Silberblick NormalIC.png StatusIC.png 100% 30
1 Zauberblatt  PflanzeIC.png SpezialIC.png 60 20
5 Bezirzer NormalIC.png PhysischIC.png 60 100% 25
9 Konfusion PsychoIC.png SpezialIC.png 50 100% 25
13 Lichtschild PsychoIC.png StatusIC.png 30
17 Psystrahl PsychoIC.png SpezialIC.png 65 100% 20
19 Mogelhieb NormalIC.png PhysischIC.png 40 100% 10
22 Säuselstimme FeeIC.png SpezialIC.png 40 15
25 Psychoschock PsychoIC.png SpezialIC.png 80 100% 10
28 Charme  FeeIC.png StatusIC.png 100% 20
28 Ladestrahl  ElektroIC.png SpezialIC.png 50 90% 10
31 Spukball  GeistIC.png SpezialIC.png 80 100% 15
31 Wunderauge  PsychoIC.png StatusIC.png 40
35 Reflektor  PsychoIC.png StatusIC.png 20
35 Sondersensor  PsychoIC.png SpezialIC.png 80 100% 20
40 Psychokinese PsychoIC.png SpezialIC.png 90 100% 10
43 Rollentausch PsychoIC.png StatusIC.png 10
45 Ampelleuchte  KäferIC.png SpezialIC.png 75 100% 15
45 Begrenzer  PsychoIC.png StatusIC.png 10
48 Tiefschlag UnlichtIC.png PhysischIC.png 80 100% 5
50 Nebelfeld  FeeIC.png StatusIC.png 10
50 Seher  PsychoIC.png SpezialIC.png 120 100% 10
53 Kraftvorrat  PsychoIC.png SpezialIC.png 20 100% 10
53 Rapidschutz  KampfIC.png StatusIC.png 15
Fett hervorgehobene Attacken sind STAB-Attacken, bei kursiv
geschriebenen Attacken bekommen seine Entwicklungen STAB.

Besonderheiten
  • Es ist das einzige Nicht-FeeIC.pngFee-Pokémon, welches Nebelfeld durch Levelaufstieg erlernen kann (nur männlich).

Durch TM/VM

Folgende Attacken kann Psiaugon durch TMs oder VMs erlernen:

6. Generation
TM/VM Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
TM03 Psychoschock PsychoIC.png SpezialIC.png 80 100% 10
TM04 Gedankengut PsychoIC.png StatusIC.png 20
TM06 Toxin GiftIC.png StatusIC.png 90% 10
TM10 Kraftreserve NormalIC.png SpezialIC.png 60 100% 15
TM11 Sonnentag FeuerIC.png StatusIC.png 5
TM15 Hyperstrahl NormalIC.png SpezialIC.png 150 90% 5
TM16 Lichtschild PsychoIC.png StatusIC.png 30
TM17 Schutzschild NormalIC.png StatusIC.png 10
TM18 Regentanz WasserIC.png StatusIC.png 5
TM20 Bodyguard NormalIC.png StatusIC.png 25
TM21 Frustration NormalIC.png PhysischIC.png variiert 100% 20
TM24 Donnerblitz ElektroIC.png SpezialIC.png 90 100% 15
TM27 Rückkehr NormalIC.png PhysischIC.png variiert 100% 20
TM28 Schaufler BodenIC.png PhysischIC.png 80 100% 10
TM29 Psychokinese PsychoIC.png SpezialIC.png 90 100% 10
TM30 Spukball GeistIC.png SpezialIC.png 80 100% 15
TM32 Doppelteam NormalIC.png StatusIC.png 15
TM33 Reflektor PsychoIC.png StatusIC.png 20
TM41 Folterknecht UnlichtIC.png StatusIC.png 100% 15
TM42 Fassade NormalIC.png PhysischIC.png 70 100% 20
TM44 Erholung PsychoIC.png StatusIC.png 10
TM45 Anziehung NormalIC.png StatusIC.png 100% 15
TM48 Kanon NormalIC.png SpezialIC.png 60 100% 15
TM49 Widerhall NormalIC.png SpezialIC.png 40 100% 15
TM53 Energieball PflanzeIC.png SpezialIC.png 90 100% 10
TM57 Ladestrahl ElektroIC.png SpezialIC.png 50 90% 10
TM66 Gegenstoß UnlichtIC.png PhysischIC.png 50 100% 10
TM68 Gigastoß NormalIC.png PhysischIC.png 150 90% 5
TM70 Blitz NormalIC.png StatusIC.png 100% 20
TM73 Donnerwelle ElektroIC.png StatusIC.png 100% 20
TM77 Psycho-Plus NormalIC.png StatusIC.png 10
TM85 Traumfresser PsychoIC.png SpezialIC.png 100 100% 15
TM87 Angeberei NormalIC.png StatusIC.png 90% 15
TM88 Schlafrede NormalIC.png StatusIC.png 10
TM90 Delegator NormalIC.png StatusIC.png 10
TM92 Bizarroraum PsychoIC.png StatusIC.png 5
TM94 Geheimpower ΩRαS NormalIC.png PhysischIC.png 70 100% 20
TM97 Finsteraura UnlichtIC.png SpezialIC.png 80 100% 15
TM98 Steigerungshieb KampfIC.png PhysischIC.png 40 100% 20
TM100 Vertrauenssache NormalIC.png StatusIC.png 20
VM01 Zerschneider NormalIC.png PhysischIC.png 50 95% 30
Fett hervorgehobene Attacken sind STAB-Attacken, bei kursiv
geschriebenen Attacken bekommen seine Entwicklungen STAB.

Vererbbarkeit

Folgende Attacken kann Psiaugon durch Zucht mit anderen Pokémon erlernen:


Mit einem * markierte Pokémon können die Attacke nur durch Chain Breeding erlernen. Mit einem ° markierte Pokémon müssen aus einer früheren Generation übertragen werden, um die per TM oder Attacken-Lehrer erlernte Attacke vererben zu können.

Durch Attacken-Lehrer

Folgende Attacken kann Psiaugon durch Attacken-Lehrer erlernen:

6. Generation
Edition Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
ΩRαS Ampelleuchte KäferIC.png SpezialIC.png 75 100% 15
ΩRαS Aufbereitung NormalIC.png StatusIC.png 10
ΩRαS Bezirzer NormalIC.png PhysischIC.png 60 100% 25
ΩRαS Eisenschweif StahlIC.png PhysischIC.png 100 75% 15
ΩRαS Erdanziehung PsychoIC.png StatusIC.png 5
ΩRαS Magiemantel PsychoIC.png StatusIC.png 15
ΩRαS Magieraum PsychoIC.png StatusIC.png 10
ΩRαS Rechte Hand NormalIC.png StatusIC.png 20
ΩRαS Rollentausch PsychoIC.png StatusIC.png 10
ΩRαS Schnarcher NormalIC.png SpezialIC.png 50 100% 15
ΩRαS Schockwelle ElektroIC.png SpezialIC.png 60 20
ΩRαS Trickbetrug PsychoIC.png StatusIC.png 100% 10
ΩRαS Übernahme UnlichtIC.png StatusIC.png 10
ΩRαS Vitalglocke NormalIC.png StatusIC.png 5
ΩRαS Wunderraum PsychoIC.png StatusIC.png 10
ΩRαS Zen-Kopfstoß PsychoIC.png PhysischIC.png 80 90% 15
Fett hervorgehobene Attacken sind STAB-Attacken, bei kursiv
geschriebenen Attacken bekommen seine Entwicklungen STAB.

Statuswerte


Typ-Schwächen

Wird Psiaugon von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Multiplikator
¼× ½×
KampfIC.pngKampf
PsychoIC.pngPsycho
NormalIC.pngNormal
PflanzeIC.pngPflanze
FeuerIC.pngFeuer
WasserIC.pngWasser
ElektroIC.pngElektro
EisIC.pngEis
GiftIC.pngGift
BodenIC.pngBoden
FlugIC.pngFlug
GesteinIC.pngGestein
DracheIC.pngDrache
StahlIC.pngStahl
FeeIC.pngFee
KäferIC.pngKäfer
GeistIC.pngGeist
UnlichtIC.pngUnlicht

Getragene Items

Ein wildes Psiaugon kann keine Items tragen.

Pokédex-Einträge

Gen. Spiel Eintrag
VI X In Gefahrensituationen hebt es seine Ohren an und setzt Psycho-Kräfte frei, die einen 10 t schweren LKW zu Schrott verarbeiten können.
Y Über das Augenmuster auf der Innenseite seiner Ohren setzt es seine Psycho-Kräfte frei. Da diese aber viel zu stark sind, hält es das Muster bedeckt.
ΩR In Gefahrensituationen hebt es seine Ohren an und setzt Psycho-Kräfte frei, die einen 10 t schweren LKW zu Schrott verarbeiten können.
αS Über das Augenmuster auf der Innenseite seiner Ohren setzt es seine Psycho-Kräfte frei. Da diese aber viel zu stark sind, hält es das Muster bedeckt.

Im Anime

→ Hauptartikel: Psiaugon (Anime)

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Bitte die gewünschte Generation anklicken
6. Generation alle Generationen
XYΩRαS Rückseite
678.gif
678.gif
678.gif
678.gif
678.gif
678.gif
678.gif
678.gif
Geschlechtsunterschiede:
Bei Männchen ist das Fell hauptsächlich blau, bei Weibchen weiß.
LB SH
678.png 678.png
PSMD
678.png

Artworks

Berühmte Trainer

Folgende berühmte Trainer besitzen dieses Pokémon bzw. haben oder hatten dieses Pokémon in ihrem Team:

Trainer Trainerrang Spiele Level 
Kalos
Astrid Arenaleiter XY 48 (Arenakampf) / 30 bis 70 (Kampfschloss) 
Serena Trainer XY 28-66 
Kalem Trainer XY 28-66 
Anime
Annabelle Trainerin — 
Tortina Trainerin — 
Blanche Trainerin — 
Astrid Arenaleiter

Trivia

  • Psiaugon ist das erste Pokémon, dessen Attacken durch Levelanstieg und Versteckte Fähigkeit von seinem Geschlecht abhängen.
  • Das männliche Psiaugon scheint ein helfendes/passives Pokémon zu sein, da es nur geschlechterspezifische Attacken wie Rapidschutz, Rechte Hand oder Reflektor erlernt.
  • Das weibliche Psiaugon scheint dagegen ein angreifendes/aktives Pokémon zu sein, da es fast nur geschlechterspezifische Attacken erlernen kann, die Schaden machen, wie Ladestrahl, Spukball oder Ampelleuchte.
In anderen Sprachen: