Aktivieren

Manga

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ausschnitt aus einer Best Scenes Collection des „Pocket Monsters SPECIAL“-Mangas

Manga ist die japanische Bezeichnung für Comics. Außerhalb Japans wird der Begriff zur Bezeichnung japanischer Comics oder auch generell von Comics mit japanischen Stilelementen verwendet. Es gibt eine Vielzahl von Manga, die Pokémon zum Thema haben. Der international erfolgreichste Pokémon-Manga ist der eng an die Videospiele angelegte Comic Pocket Monsters SPECIAL, innerhalb Japans ist aber auch der Shōnen-Manga Pokémon Pocket Monsters sehr populär. Daneben gibt es zahlreiche Manga, die von den Ablegern der Videospiele inspiriert wurden, die Handlung von Pokémon – The Electric Tale of Pikachu wiederum orientiert sich stark am Pokémon-Anime. Zusätzlich gibt es Manga, die sich speziell an Mädchen richten, wie insbesondere Magical Pokémon Journey, und andere, die eher ältere Pokémon-Fans als Zielgruppe haben, wie etwa Pocket Monsters RéBurst.

Pocket Monsters SPECIAL

Das Cover des ersten Bandes von Pocket Monsters SPECIAL
Hauptartikel: Pocket Monsters SPECIAL

Pocket Monsters SPECIAL ist der international bekannteste Manga über Pokémon und wird daher oftmals auch einfach als der Manga bezeichnet. Er wird von Hidenori Kusaka geschrieben und wurde anfangs von Mato illustriert, die jedoch später von Satoshi Yamamoto abgelöst wurde. Er orientiert sich inhaltlich an den Videospielen der Hauptreihe und besteht aktuell aus über vierzig Bänden; weitere Kapitel des Mangas sind vorab in Magazinen veröffentlicht worden. Die Hauptcharaktere wechseln mit den Spiel-Generationen, ältere Protagonisten haben jedoch in neueren Kapiteln häufig Cameo-Auftritte. In Nordamerika und Europa wird Pocket Monsters SPECIAL unter dem Titel Pokémon Adventures vermarktet.


Pokémon Pocket Monsters

Das Cover des ersten Bandes von Pokémon Pocket Monsters
Hauptartikel: Pokémon Pocket Monsters

Pokémon Pocket Monsters richtet sich hauptsächlich an ein männliches Publikum und ist in Ermangelung von Übersetzungen im Westen relativ unbekannt, während er in Japan einen ähnlichen Beliebtheitsgrad wie Pocket Monsters SPECIAL erreicht. Kennzeichnend für den Manga ist der extensive Gebrauch von Slapstick und schwarzem Humor. Der Hauptcharakter von Pokémon Pocket Monsters ist Isamu Akai, der gemeinsam mit seinem Piepi auf Reisen geht. Zusammen mit seinen Fortsetzungen zählt er zu den längsten Pokémon-Manga überhaupt.


Pokémon – The Electric Tale of Pikachu

Das Cover des ersten Bandes von The Electric Tale of Pikachu
Hauptartikel: Pokémon – The Electric Tale of Pikachu

Pokémon – The Electric Tale of Pikachu ist ein an den Anime angelehnter Manga, der von Toshihiro Ono geschrieben und illustriert wurde und aus vier Bänden besteht. Er adaptiert eine Reihe von Episoden aus den ersten beiden Staffeln und verfolgt die Reise von Ash durch Kanto und das Orange-Archipel bis zu seinem Sieg in der Orange Liga. Es gibt jedoch auch einige signifikante Unterschiede zur Handlung des Anime; so etwa besitzt Ash einige zusätzliche Pokémon und unternimmt große Teile seiner Reise ohne die Begleitung von Misty und Rocko, Jessie und James heiraten im Laufe der Geschichte und die Seltenheit von Pokémon spielt eine bedeutende Rolle.


Magical Pokémon Journey

Das Cover des ersten Bandes von Magical Pokémon Journey
Hauptartikel: Magical Pokémon Journey

Magical Pokémon Journey ist ein von Yumi Tsukirino verfasster Manga, der aus zehn Bänden besteht und die romantische Geschichte der Protagonistin Hazel erzählt, die sich in einen Pokémon-Trainer namens Almond verliebt hat und verzweifelt versucht, ihn dazu zu bringen, sie zu mögen. Im Unterschied zum Kanon den meisten anderen Pokémon-Medien können Pokémon in dem Manga sprechen und sind dadurch besser in der Lage, ihre Gefühle auszudrücken.


Pocket Monsters RéBurst

Hauptartikel: Pocket Monsters RéBurst

Pocket Monsters RéBurst richtet sich eher an ein älteres Zielpublikum. Die ersten Kapitel des Mangas erschienen 2011, womit Pocket Monsters RéBurst zu den neueren Pokémon-Manga gehört. RéBurst wird von Jin Kusude geschrieben und von Mitsuhisa Tamura illustriert. Der Hauptcharakter Ryouga ist dank seiner speziellen Fähigkeit Burst in der Lage, mit seinem Pokémon Zekrom eine Verbindung einzugehen und so zu einem Wesen zwischen Mensch und Pokémon zu fusionieren. Gemeinsam mit seinen Freunden, die ähnliche Kräfte haben wie er, bekämpft er eine Verbrecherorganisation namens Great Gavel, die Menschen und Pokémon terrorisiert.

Manga zu einzelnen Spielen und zu Spin-offs

Während Manga wie Pocket Monsters SPECIAL und Pokémon Pocket Monsters längerfristig angelegte Reihen sind, gibt es auch kürzere Serien wie Pocket Monsters Kin Gin Golden Boys, die anlässlich einzelner Spiele oder Spielgenerationen veröffentlicht wurden. Zu den Manga, die sich an den Handlungen von Ableger-Spielreihen orientieren, gehören der „Pokémon Mystery Dungeon“-Manga, der „Pokémon Ranger“-Manga und zu Pokémon Conquest der Manga Pokémon + Nobunaga's Ambition.

Siehe auch

In anderen Sprachen: