Aktivieren

Strawickl

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Strawickl Pokémonicon 540.png
Sugimori 540.png
Hauptartwork des Pokémon
Name in verschiedenen Sprachen
Deutsch Strawickl
Japanisch クルミル (Kurumiru)
Englisch Sewaddle
Französisch Larveyette
Koreanisch 두르보 (Dureubo)
Chinesisch 蟲寶包 / 虫宝包 (Chóngbǎobāo)
Allgemeine Informationen
National-Dex #540
Einall-Dex #046 (SW)
#017 (S2W2)
Typen KäferIC.png PflanzeIC.png
Fähigkeiten Hexaplaga
Chlorophyll
Wetterfest (VF)
Fangen, Zucht, Training
Fangrate 255 (33.3% (Wenn ein normaler Pokéball bei kompletter Gesundheit geworfen wird))
Start-Freundschaft 70
Geschlecht 50% ♂ 50% ♀
EP Lv. 100 1.059.860
Ei-Gruppen Käfer
Ei-Schritte 4080
Erscheinung
Kategorie Schneider
Größe 0,3 m
Gewicht 2,5 kg
Farbe Gelb
Silhouette Silhouette 14.png
Fußabdruck Pokémonsprite 517 Fuß.png
Ruf
Sound abspielen
AR-Marke
anzeigen

Strawickl ist ein Pokémon mit den Typen KäferIC.png und PflanzeIC.png und existiert seit der fünften Spielgeneration. Es ist die erste Entwicklungsstufe von Folikon und Matrifol.

Im Anime nimmt es als Ashs Strawickl eine wichtigere Rolle ein, welches sich später zu Folikon entwickelt.

Spezies

Aussehen und Körperbau

Das Schneider-Pokémon Strawickl ist gerade einmal 30 Zentimeter groß und wiegt nur 2,5 kg. Sein Aussehen basiert größtenteils auf dem einer Raupe. Es besitzt einen grünen länglichen Körper mit drei Fußpaaren, insgesamt bestehend aus sechs kugelförmigen orangefarbenen Füßchen. Sein Rumpf ist in Blätter eingewickelt, deshalb zeigen sich deren BlattadernWikipedia icon.png in Form von dunkelgrünen Linien auf der Oberfläche. Ein weiteres größeres Blatt, welches leicht angeknabbert ist, ragt vom Nacken bis über den Kopf und erinnert an eine Kapuze. Strawickls Kopf ist im Vergleich zum restlichen Körper ziemlich groß und besitzt oben an der Stirn zwei runde Fortsätze, die stummelartig gewachsene Fühler darstellen könnten. Darunter befinden sich Strawickls schwarze Augen mit weißen Pupillen und mittig seine orangefarbenen für das Knabbern an Blättern ausgelegten Mundwerkzeuge, wo unten zwei kleine spitze Zähne erkennbar sind. Etwa drei Viertel des Kopfes sind gelb, das untere Viertel von den Mundwerkzeugen bis zum Hals und der Hals selber erscheinen in weiß.

In der schillernden Form ist der normalerweise gelbe Bereich auf dem Kopf hellgrün, das Blattkleid besitzt eine türkisgrüne Farbe und die Mundwerkzeuge sowie die Füße erscheinen in einem intensiveren orangerot.

Attacken und Fähigkeiten

Strawickl beim Einsatz von Fadenschuss

Strawickl ist noch ein eher fragiles und schwaches Pokémon. Seine Stärke liegt in der Defensive, es kann diese aber noch nicht richtig ausnutzen. Es erlernt noch verhältnismäßig wenige Attacken per Level-Up, die auch abgesehen von Käfergebrumm nur eine mäßige Stärke aufweisen, wie Käferbiss, wobei es seine Mundwerkzeuge benutzt, Rasierblatt oder Käfertrutz. Mit Klebenetz und Fadenschuss kann es den Gegner in klebrigen Fäden festsetzen und so verlangsamen, was Strawickl einen Vorteil verschafft im Kampf gegen gefährliche Gegner. Sollte dieser Strawickl doch viel Schaden zufügen, kann es notfalls mit Dreschflegel zurückschlagen oder sich mit Ausdauer retten. Bei der Zucht mit anderen Pokémon kann Strawickl noch beispielsweise die Käfer-Attacke Silberhauch, die Flug-Attacke Luftschnitt, mit der es andere Pflanze- und Käfer-Pokémon gewinnbringend attackieren kann, wenn es sein muss, oder Tarnung erlernen, wobei es da mit dem großen Blatt seinen Kopf verdeckt, um sich zu verstecken und sich möglichst unauffällig und passend in die Umgebung einzufügen. Ein Attacken-Lehrer kann Strawickl ebenfalls Abhilfe verschaffen, indem er ihm weitere Attacken seines Zweittyps wie Gigasauger oder Samenbomben oder beispielsweise auch Elektronetz beibringt, mit dem es den Gegner nicht nur verlangsamen, sondern ihm auch dabei Schaden zufügen kann.

Wie viele Pokémon hat Strawickl Zugriff auf eine von drei möglichen Fähigkeiten, hier entweder Hexaplaga, Chlorophyll oder seine versteckte Fähigkeit Wetterfest. Mit Hexaplaga verstärken sich Strawickls Käfer-Attacken im Notfall, womit es möglicherweise doch noch den Kampf gewinnen und sich somit retten kann. Die Fähigkeit Chlorophyll gibt Strawickl die Möglichkeit, die Sonnenstrahlen auszunutzen und dadurch doppelt so schnell zu werden. Sollte Strawickl die Fähigkeit Wetterfest besitzen, stellen Hagel, Sandsturm und einige Puder-Attacken wie Giftpuder oder Baumwollsaat keine Gefahren mehr dar, da die Wetterlagen keinen Schaden mehr anrichten und die Puder-Attacken unwirksam werden, wobei Strawickl sowieso schon die meisten Attacken dieser Art aufgrund seines Pflanze-Typs abblocken kann.

Verhalten und Lebensraum

Strawickl in seinem natürlichen Lebensraum

Direkt nachdem Strawickl schlüpft, fertigt Matrifol für es ein Kleidchen aus Blättern an. Dies kann es auch selber, indem es Blätter durch Abknabbern in eine geeignete Form bringt und diese danach mit Klebefäden zusammennäht. Modebegeisterte und -schöpfer sehen es aufgrunddessen als beliebtes Maskottchen an. Das Blatt, das wie eine Kapuze einen Teil des Kopfes einschließt und bedeckt, nutzt Strawickl in Gefahrensituationen, um sich darunter zu verstecken, da es sich noch nicht richtig verteidigen kann. Sie findet ebenfalls als Haube Verwendung, wenn sich Strawickl schlafen legen möchte. Wenn aus irgendwelchen Umständen einmal die Nahrung für Strawickl knapp werden sollte, kann es notfalls auch sein Kleidchen aus Blättern auffressen. Strawickl halten sich überwiegend in begrünten Gebieten wie Wäldern auf.

Entwicklung

Strawickl ist die Basis und somit die erste Phase seiner dreistufigen Entwicklungsreihe. Es kann sich erst zu Folikon und danach zu Matrifol weiterentwickeln. Diese Entwicklungslinie repräsentiert den Wachstums- und Wandlungsprozess einer Raupe bzw. Larve bis hin zum ausgewachsenen Insekt, in diesem Fall könnte Matrifol ein wandelndes BlattWikipedia icon.png oder eine GottesanbeterinWikipedia icon.png darstellen. Die Entwicklung zu Folikon wird ausgelöst, sobald Strawickl Level 20 erreicht. Damit Folikon sich zu Matrifol weiterentwickeln kann, muss es ausreichend viel Freundschaft zu seinem Trainer aufgebaut haben.

Basis
Sugimori 540.png
PfeilRechts.svg
Level 20
Stufe 1
Sugimori 541.png
Stufe 2
Sugimori 542.png

Herkunft und Namensbedeutung

Basiert auf einer RaupeWikipedia icon.png.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Strawickl Stra(uch) + Wick(e)l(n)
Englisch Sewaddle sew (nähen) + (sw)addle (wickeln)
Japanisch クルミル Kurumiru 包む Kurumu (Einwickeln) + 看る Miru (Pflegen)
Französisch Larveyette larve (Larve) + (la)yette (Babyausstattung)
Chinesisch 蟲寶包 (虫宝包) Chóngbǎobāo chóng (chin. Insekt) + 寶寶 bǎobǎo (chin. Baby) + bāo (chin. einwickeln, einpacken, Bündel)

In den Spielen

Auftritte

Fundorte

Hauptspiele
Spiel Fundort
V SW Ewigenwald
S2W2 Route 12, Route 20
VI XY Zucht
ΩRαS Route 101, 104 (Navi)
VII SM Zucht
USUM Zucht
Spin-offs
Spiel Fundort
V PP2 Florabezirk
SPR Rastufer (2-3) (Forstbereich)
LPTA S-Garten, F-Pfad, Tabulator-Strecke, Feststell-Museum
PMD4 Klopfberg E1-E7, Wandelpass E1-E8, Hainhöhle E1-E7, Gebirgspfad E1-E7
VI LB Safari-Dschungel S01 (sonntags)
SH Eventstufe
RBLW Zeitreiseweide (Eingang, Zentrum, Hinterer Bereich, Heiligtum)

Attacken

Bitte die gewünschte Generation anklicken
5. Generation 6. Generation 7. Generation alle Generationen

Durch Levelaufstieg

Folgende Attacken kann Strawickl durch Levelaufstieg erlernen:
7. Generation
Lv. Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
1 Tackle NormalIC.png PhysischIC.png 40 100% 35
1 Fadenschuss KäferIC.png StatusIC.png 95% 40
8 Käferbiss KäferIC.png PhysischIC.png 60 100% 20
15 Rasierblatt PflanzeIC.png PhysischIC.png 55 95% 25
22 Käfertrutz KäferIC.png SpezialIC.png 50 100% 20
29 Ausdauer NormalIC.png StatusIC.png 10
31 Klebenetz KäferIC.png StatusIC.png 20
36 Käfergebrumm KäferIC.png SpezialIC.png 90 100% 10
43 Dreschflegel NormalIC.png PhysischIC.png variiert 100% 15
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv ge-
schriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen einen Typen-Bonus.

Durch TM/VM

Folgende Attacken kann Strawickl durch TMs oder VMs erlernen:

7. Generation
TM/VM Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
TM04 Gedankengut PsychoIC.png StatusIC.png 20
TM06 Toxin GiftIC.png StatusIC.png 90% 10
TM10 Kraftreserve NormalIC.png SpezialIC.png 60 100% 15
TM11 Sonnentag FeuerIC.png StatusIC.png 5
TM16 Lichtschild PsychoIC.png StatusIC.png 30
TM17 Schutzschild NormalIC.png StatusIC.png 10
TM20 Bodyguard NormalIC.png StatusIC.png 25
TM21 Frustration NormalIC.png PhysischIC.png variiert 100% 20
TM22 Solarstrahl PflanzeIC.png SpezialIC.png 120 100% 10
TM27 Rückkehr NormalIC.png PhysischIC.png variiert 100% 20
TM32 Doppelteam NormalIC.png StatusIC.png 15
TM42 Fassade NormalIC.png PhysischIC.png 70 100% 20
TM44 Erholung PsychoIC.png StatusIC.png 10
TM45 Anziehung NormalIC.png StatusIC.png 100% 15
TM48 Kanon NormalIC.png SpezialIC.png 60 100% 15
TM53 Energieball PflanzeIC.png SpezialIC.png 90 100% 10
TM66 Gegenstoß UnlichtIC.png PhysischIC.png 50 100% 10
TM85 Traumfresser PsychoIC.png SpezialIC.png 100 100% 15
TM86 Strauchler PflanzeIC.png SpezialIC.png variiert 100% 20
TM87 Angeberei NormalIC.png StatusIC.png 85% 15
TM88 Schlafrede NormalIC.png StatusIC.png 10
TM90 Delegator NormalIC.png StatusIC.png 10
TM96 Natur-Kraft NormalIC.png StatusIC.png 20
TM100 Vertrauenssache NormalIC.png StatusIC.png 20
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv ge-
schriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen einen Typen-Bonus.

Vererbbarkeit

Folgende Attacken kann Strawickl durch Zucht mit anderen Pokémon erlernen:

7. Generation
Eltern anzeigen
Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
Agilität PsychoIC.png StatusIC.png 30
Egotrip NormalIC.png StatusIC.png 20
Grasfeld USUM PflanzeIC.png StatusIC.png 10
Klingensturm NormalIC.png SpezialIC.png 80 100% 10
Kreideschrei NormalIC.png StatusIC.png 85% 40
Luftschnitt FlugIC.png SpezialIC.png 75 95% 15
Silberhauch KäferIC.png SpezialIC.png 60 100% 5
Stafette NormalIC.png StatusIC.png 40
Tarnung NormalIC.png StatusIC.png 20
Willensleser NormalIC.png StatusIC.png 5
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv ge-
schriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen einen Typen-Bonus.

Mit einem * markierte Pokémon können die Attacke nur durch Chain Breeding erlernen. Mit einem ° markierte Pokémon müssen aus einer früheren Generation übertragen werden, um die per TM oder Attacken-Lehrer erlernte Attacke vererben zu können.

Durch Attacken-Lehrer

Folgende Attacken kann Strawickl durch Attacken-Lehrer erlernen:

7. Generation
Edition Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
USUM Ampelleuchte KäferIC.png SpezialIC.png 75 100% 15
USUM Eisenabwehr StahlIC.png StatusIC.png 15
USUM Elektronetz ElektroIC.png SpezialIC.png 55 95% 15
USUM Gigasauger PflanzeIC.png SpezialIC.png 75 100% 10
USUM Käferbiss KäferIC.png PhysischIC.png 60 100% 20
USUM Magiemantel PsychoIC.png StatusIC.png 15
USUM Samenbomben PflanzeIC.png PhysischIC.png 80 100% 15
USUM Schnarcher NormalIC.png SpezialIC.png 50 100% 15
USUM Sorgensamen PflanzeIC.png StatusIC.png 100% 10
USUM Synthese PflanzeIC.png StatusIC.png 5
Fett hervorgehobene Attacken erhalten einen Typen-Bonus, bei kursiv ge-
schriebenen Attacken bekommen die Entwicklungen einen Typen-Bonus.

Statuswerte


Typ-Schwächen

Wird Strawickl von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Multiplikator
¼× ½×
PflanzeIC.png
BodenIC.png
WasserIC.png
ElektroIC.png
KampfIC.png
NormalIC.png
PsychoIC.png
GeistIC.png
DracheIC.png
UnlichtIC.png
StahlIC.png
FeeIC.png
EisIC.png
GiftIC.png
KäferIC.png
GesteinIC.png
FeuerIC.png
FlugIC.png

Getragene Items

Ein wildes Strawickl kann folgende Items tragen:

SWS2W2 Itemicon Mentalkraut.png Mentalkraut 5%
ΩRαS Itemicon Mentalkraut.png Mentalkraut 5%

Pokédex-Einträge

Gen. Spiel Eintrag
V S Gleich nach dem Schlüpfen näht Matrifol ihm ein Kleidchen. Wenn es schläft, verbirgt es den Kopf unter einer Haube.
W Schneidert sich ein Kleid, indem es sich Blätter zurechtbeißt und sie mit Klebefäden aus seinem Mund zusammennäht.
S2W2 Unter Modeschöpfern gilt es als beliebtes Maskottchen, da es sich aus Blättern Kleidchen schneidert.
3D Pro Unter Modeschöpfern gilt es als beliebtes Maskottchen, da es sich aus Blättern Kleidchen schneidert.
VI X Schneidert sich ein Kleid, indem es sich Blätter zurechtbeißt und sie mit Klebefäden aus seinem Mund zusammennäht.
Y Unter Modeschöpfern gilt es als beliebtes Maskottchen, da es sich aus Blättern Kleidchen schneidert.
ΩR Schneidert sich ein Kleid, indem es sich Blätter zurechtbeißt und sie mit Klebefäden aus seinem Mund zusammennäht.
αS Unter Modeschöpfern gilt es als beliebtes Maskottchen, da es sich aus Blättern Kleidchen schneidert.

Spin-off-Daten

Pokémon Conquest
Werte: Offensiv: ★ Defensiv: ★★ Attacke: Bug Bite Fähigkeiten: Stealth
Grass Cloak
Herbivore
Reichweite: 3
Initiative: ★★ KP: ★★
Entwicklung:
keine Entwicklung
Fundort:
Greenleaf, Chrysalia und Valora

Im Anime

Überarbeiten.png   Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.
→ Hauptartikel: Strawickl (Anime)
Ein Strawickl im Anime

Ein kleines Strawickl hat sein Debüt in Strawickl und Artie im Ewigenwald!. Anfangs hat es keinen guten Draht zu Ash, aber dieser verbessert sich während der Episode. Als Strawickl in Gefahr gerät hilft Ash diesem und fängt es am Ende der Episode.

Im Sammelkartenspiel

→ Hauptartikel: Strawickl (TCG)

Von Strawickl existieren momentan sechs verschiedene Sammelkarten, von denen fünf auf Deutsch erschienen sind. Die erste Sammelkarte war das Strawickl mit der Kartennummer 3/98 aus der Erweiterung Aufstreben der Mächtigen, welche im Oktober 2011 erschien, die letzte auf Deutsch erschienene Karte dagegen das im November 2014 erschienene Strawickl (Phantomkräfte 5).

Alle Pokémonkarten von Strawickl haben den Typ Pflanze inne, sind Basis-Pokémon, besitzen eine Feuer-Schwäche und verfügen über 40 oder 50 Kraftpunkte.

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung:
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße enorm viel Traffic.
→ Hauptartikel: Strawickl/Sprites und 3D-Modelle


Artworks

Trivia

  • Mit Strawickl und Toxiped wird das wiederkehrende Motiv von Raupen-Pokémon (Raupy, Hornliu und Waumpel), die sich bei der Entwicklung erst verpuppen und dann zu Fluginsekten werden, nicht weiter fortgesetzt. Sowohl in den Entwicklungsarten und -leveln als auch in den Attacken unterscheiden sie sich.