Aktivieren

Metang

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Metang Pokémonicon 375.png
Sugimori 375.png
Hauptartwork des Pokémon
Name in verschiedenen Sprachen
Deutsch Metang
Japanisch メタング (Metang)
Englisch Metang
Französisch Métang
Koreanisch 메탕구 (Metanggu)
Chinesisch 金屬怪 / 金属怪 (Jīnshǔguài)
Allgemeine Informationen
National-Dex #375
Hoenn-Dex #191 (RUSASM)
#200 (ΩRαS)
Einall-Dex #263 (S2W2)
Alola-Dex #215
Typen StahlIC.pngStahl PsychoIC.pngPsycho
Fähigkeiten Neutraltorso
Leichtmetall (VF)
Fangen, Zucht, Training
Fangrate 3 (0.4% (Wenn ein normaler Pokéball bei kompletter Gesundheit geworfen wird))
Start-Freundschaft 35
Geschlecht
EP Lv. 100 1.250.000
Ei-Gruppen Mineral
Ei-Schritte 10455
Erscheinung
Kategorie Eisenklaue
Größe 1,2 m
Gewicht 202,5 kg
Farbe Blau
Silhouette Silhouette 4.png
Fußabdruck Pokémonsprite 375 Fuß.png
Ruf
Sound abspielen
AR-Marke
anzeigen

Metang ist ein Pokémon mit den Typen StahlIC.pngStahl und PsychoIC.pngPsycho und existiert seit der dritten Spielgeneration. Es ist die Weiterentwicklung von Tanhel und kann sich wiederum zu Metagross weiterentwickeln, welches zu einer Mega-Entwicklung fähig ist.

Spezies

Metang ist ein mittelgroßes und vergleichsweise schweres Pokémon mit einem außergewöhnlichen Körperbau, der die Verschmelzung zweier Tanhel darstellt. Sein blau gefärbter, flacher Torso weist kantige Ecken auf und ist mit silberfarbenen Stacheln bewehrt. Seine einzigen erkennbaren Sinnesorgane sind die kreisrunden, rot gefärbten Augen, die in schwarzen Vertiefungen liegen. An den Seiten trägt es zwei kräftige, klauenbewehrte Arme mit Dornen an den Ellbogen, die in ihrer Form an Tanhel angelehnt sind.

In seiner schillernden Form ist sein metallischer Körper silbergrau gefärbt und die Stacheln am Torso sowie die Klauen an seinen Armen sind goldfarben.

Attacken und Fähigkeiten

Metang setzt Sternenhieb ein.

Metang zeichnet sich durch eine sehr geringe Beweglichkeit und Geschwindigkeit aus, jedoch verleiht ihm sein harter Körper gute Verteidigungsmöglichkeiten sowie solide Angriffsfertigkeiten. Metang setzt sich aus zwei Tanhel zusammen. Die Gehirne der beiden Pokémon werden dabei durch ein starkes magnetisches Nervensystem miteinander verbunden und erzeugen dadurch starke psychokinetische Kräfte, während die Denkfähigkeit jedoch unverändert bleibt.

Metang schwebt aufgrund der elektromagnetischen Beschaffenheit seines Körpers in der Luft, was sich auch in der Attacke Magnetflug zeigt. Es schlägt dabei seine Arme wie Ruder nach hinten, um sich fortzubewegen und kann dabei Geschwindigkeiten von bis zu 100 Stundenkilometern erreichen.

Sein Körper ist extrem robust und bekommt selbst durch ein Flugzeug, was es im Fluge streift, keinen Kratzer ab. Jedoch nutzt es seine kräftigen, harten Krallen eher offensiv aus. Es kann damit sogar dicke Eisenblöcke schneiden. Attacken wie Metallklaue, Sternenhieb oder Patronenhieb machen sich dies zu Nutze. Es attackiert Gegner direkt mit seinem Körper mittels Bodycheck oder Zen-Kopfstoß oder wirft ihnen seine psychokinetischen Kräfte mittels Psychokinese entgegen.

Die meisten Metang verfügen über die Fähigkeit Neutraltorso, die sie vor Statuswertsenkungen durch Gegner schützt. Andere Exemplare weisen die Versteckte Fähigkeit Leichtmetall auf, sie sind nur halb so schwer wie ihre Artgenossen.

Verhalten und Lebensraum

Über das Verhalten wilder Metang ist nur wenig bekannt. Es fühlt sich von Mineralien angezogen, welche magnetische Felder generieren, und sucht daher deren Nähe auf. Dies ist auch der Grund, weshalb man gelegentlich Metang beobachten kann, welche Nasgnet verfolgen.

Metang leben in felsigen, gebirgigen Regionen wie der Riesengrotte in Einall.

Entwicklung

Metang stellt den mittleren Teil einer dreistufigen Entwicklungsreihe dar. Es entwickelt sich aus Tanhel und kann sich wiederum zu Metagross entwickeln kann. Dieses ist seit der sechsten Generation zudem mithilfe eines Metagrossniten zu einer Mega-Entwicklung fähig.

Im Laufe seiner Entwicklungsstufen verdoppeln sich jeweils seine Gliedmaßen: Während Tanhel quasi aus einem einzelnen, klauenbewehrten Arm mit Auge besteht, schließen sich zwei Exemplare zu Metang zusammen, welches neben seinem massiven Körper dann über zwei Arme verfügt. Metagross bewegt sich spinnenartig auf vier Gliedmaßen fort, während die Mega-Form sogar acht klauenbewehrte Arme aufweist.

In den Spielen der Hauptreihe wird die Entwicklung von Tanhel zu Metang beim Erreichen von mindestens Level 20, jene zu Metagross bei mindestens Level 45 ausgelöst. Im Anime lässt sich die Entwicklung Tanhels in der Episode Übermauzische Kräfte! beobachten.

Basis
Sugimori 374.png
PfeilRechts.svg
Level 20
Stufe 1
Sugimori 375.png
Metang
PfeilRechts.svg
Level 45
Stufe 2
Sugimori 376.png

PfeilRechts.svg
Mega-Entwicklung
mit Itemicon Metagrossnit.png Metagrossnit
PfeilLinks.svg
Mega-Stufe
Mega-Metagross

Herkunft und Namensbedeutung

Metangs Körper könnte auf einem MagnetenWikipedia icon.png basieren. Seine Arme bestehen aus Tanhel.

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Metang Aus dem Japanischen übernommen.
Englisch Metang Aus dem Japanischen übernommen.
Japanisch メタング Metang Anagramm von Magnet
Französisch Métang Aus dem Japanischen übernommen.
Koreanisch 메탕구 Metangoo Aus dem Japanischen übernommen.
Chinesisch 金屬怪 (金属怪) Jīnshǔguài 金屬 jīnshǔ (chin. Metall) + guài (chin. Monster)

In den Spielen

Auftritte

Fundorte

Hauptspiele
Spiel Fundort
III RUSASM Entwicklung
FRBG Tausch
IV DPPT Entwicklung
HGSS Safari-Zone
PdF Im Gebirge
V SWS2W2 Riesengrotte
VI XY Kontaktsafari (Stahl)
ΩRαS Entwicklung
VII SM Wohlfühl-Insel
Spin-offs
Spiel Fundort
III PMDPMD Freudenturm E56-E61, Frostwald E1-E4 Solarhöhle E8-E12, Wunschhöhle E62-E64
R Power-Rock-Basis
IV PMD2PMD2PMD2 Himmelsstufen E1-E49
R3 Oblivia-Ruinen, Tempel des Donners
V SPR Weltensäule (UG2) (Fabrikbereich)
VI LB Dunkel-Höhle S06
SH Metallhalle
RBLW Kraftwerk (Eingang, Zentrum, Hinterer Bereich)

Berühmte Trainer

Folgende berühmte Trainer besitzen dieses Pokémon bzw. haben oder hatten dieses Pokémon in ihrem Team:

Trainer Trainerrang Spiele Level
Hoenn
Troy Trainer SMΩRαS 35 (Pokémon Omega Rubin und Alpha Saphir) / 42 (Pokémon Smaragd)
Einall
Achromas Professor S2W2 50
Alola
Marlon Pokémon-Trainer SM 29

Attacken

Bitte die gewünschte Generation anklicken
3. Generation 4. Generation 5. Generation 6. Generation 7. Generation alle Generationen

Durch Levelaufstieg

Folgende Attacken kann Metang durch Levelaufstieg erlernen:


7. Generation
Lv. Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
Ent. (Durch Entwicklung) Konfusion PsychoIC.png SpezialIC.png 50 100% 25
Ent. (Durch Entwicklung) Metallklaue StahlIC.png PhysischIC.png 50 95% 35
1 Konfusion PsychoIC.png SpezialIC.png 50 100% 25
1 Metallklaue StahlIC.png PhysischIC.png 50 95% 35
1 Magnetflug ElektroIC.png StatusIC.png 10
1 Bodycheck NormalIC.png PhysischIC.png 90 85% 20
23 Verfolgung UnlichtIC.png PhysischIC.png 40 100% 20
26 Patronenhieb StahlIC.png PhysischIC.png 40 100% 30
29 Wunderauge PsychoIC.png StatusIC.png 40
32 Zen-Kopfstoß PsychoIC.png PhysischIC.png 80 90% 15
35 Grimasse NormalIC.png StatusIC.png 100% 10
38 Psychokinese PsychoIC.png SpezialIC.png 90 100% 10
41 Agilität PsychoIC.png StatusIC.png 30
44 Sternenhieb StahlIC.png PhysischIC.png 90 90% 10
47 Eisenabwehr StahlIC.png StatusIC.png 15
50 Hyperstrahl NormalIC.png SpezialIC.png 150 90% 5
Fett hervorgehobene Attacken sind STAB-Attacken, bei kursiv
geschriebenen Attacken bekommen seine Entwicklungen STAB.

Von Vorentwicklungen

Folgende Attacken können nur von Vorentwicklungen, nicht aber von Metang selbst erlernt werden:


Metang kann in der siebten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.

Durch TM/VM

Folgende Attacken kann Metang durch TMs oder VMs erlernen:


7. Generation
TM/VM Attacke Typ Kat. Stärke Gen. AP
TM03 Psychoschock PsychoIC.png SpezialIC.png 80 100% 10
TM06 Toxin GiftIC.png StatusIC.png 90% 10
TM10 Kraftreserve NormalIC.png SpezialIC.png 60 100% 15
TM11 Sonnentag FeuerIC.png StatusIC.png 5
TM15 Hyperstrahl NormalIC.png SpezialIC.png 150 90% 5
TM16 Lichtschild PsychoIC.png StatusIC.png 30
TM17 Schutzschild NormalIC.png StatusIC.png 10
TM18 Regentanz WasserIC.png StatusIC.png 5
TM21 Frustration NormalIC.png PhysischIC.png variiert 100% 20
TM26 Erdbeben BodenIC.png PhysischIC.png 100 100% 10
TM27 Rückkehr NormalIC.png PhysischIC.png variiert 100% 20
TM29 Psychokinese PsychoIC.png SpezialIC.png 90 100% 10
TM30 Spukball GeistIC.png SpezialIC.png 80 100% 15
TM31 Durchbruch KampfIC.png PhysischIC.png 75 100% 15
TM32 Doppelteam NormalIC.png StatusIC.png 15
TM33 Reflektor PsychoIC.png StatusIC.png 20
TM36 Matschbombe GiftIC.png SpezialIC.png 90 100% 10
TM37 Sandsturm GesteinIC.png StatusIC.png 10
TM39 Felsgrab GesteinIC.png PhysischIC.png 60 95% 15
TM40 Aero-Ass FlugIC.png PhysischIC.png 60 20
TM42 Fassade NormalIC.png PhysischIC.png 70 100% 20
TM44 Erholung PsychoIC.png StatusIC.png 10
TM48 Kanon NormalIC.png SpezialIC.png 60 100% 15
TM64 Explosion NormalIC.png PhysischIC.png 250 100% 5
TM69 Steinpolitur GesteinIC.png StatusIC.png 20
TM74 Gyroball StahlIC.png PhysischIC.png variiert 100% 5
TM77 Psycho-Plus NormalIC.png StatusIC.png 10
TM78 Dampfwalze BodenIC.png PhysischIC.png 60 100% 20
TM80 Steinhagel GesteinIC.png PhysischIC.png 75 90% 10
TM86 Strauchler PflanzeIC.png SpezialIC.png variiert 100% 20
TM87 Angeberei NormalIC.png StatusIC.png 85% 15
TM88 Schlafrede NormalIC.png StatusIC.png 10
TM90 Delegator NormalIC.png StatusIC.png 10
TM91 Lichtkanone StahlIC.png SpezialIC.png 80 100% 10
TM100 Vertrauenssache NormalIC.png StatusIC.png 20
Fett hervorgehobene Attacken sind STAB-Attacken, bei kursiv
geschriebenen Attacken bekommen seine Entwicklungen STAB.

Vererbbarkeit

Metang kann nur Attacken erben, die es entweder durch Levelaufstieg oder durch TM/VM erlernen kann.

Durch Attacken-Lehrer

Folgende Attacken kann Metang durch Attacken-Lehrer erlernen:



Metang kann in der siebten Generation auf diese Art keine Attacken erlernen.

Statuswerte


Typ-Schwächen

Wird Metang von Attacken dieser jeweiligen Typen angegriffen, wird der Schaden mit dem angegebenen Faktor multipliziert.

Multiplikator
¼× ½×
GiftIC.pngGift
PsychoIC.pngPsycho
NormalIC.pngNormal
PflanzeIC.pngPflanze
EisIC.pngEis
FlugIC.pngFlug
GesteinIC.pngGestein
DracheIC.pngDrache
StahlIC.pngStahl
FeeIC.pngFee
WasserIC.pngWasser
ElektroIC.pngElektro
KampfIC.pngKampf
KäferIC.pngKäfer
FeuerIC.pngFeuer
BodenIC.pngBoden
GeistIC.pngGeist
UnlichtIC.pngUnlicht

  • In III bis V sind GeistIC.pngGeist und UnlichtIC.pngUnlicht 1x.

Getragene Items

Ein wildes Metang kann folgende Items tragen:

HGSS Itemicon Metallmantel.png Metallmantel 5%
SW Itemicon Metallmantel.png Metallmantel 5%
S2W2 Itemicon Metallmantel.png Metallmantel 5%
SM Itemicon Metallmantel.png Metallmantel 5%

Pokédex-Einträge

Gen. Spiel Eintrag
III RU Wenn zwei TANHEL miteinander verschmelzen, entsteht daraus METANG. Die Gehirne der TANHEL werden mit einem magnetischen Nervensystem verbunden. Dadurch erzeugt es starke psychokinetische Energie.
SA Wenn zwei TANHEL miteinander verschmelzen, entsteht daraus METANG. Die Gehirne der TANHEL werden mit einem magnetischen Nervensystem verbunden. Es schlägt seine Arme nach hinten, um sich schnell bewegen zu können.
FRBG Aufgrund von Magnetismus schwebt es in der Luft. Sein Körper ist so robust, dass nicht einmal ein Flugzeugabsturz einen Kratzer bei ihm hinterlassen würde.
SM Die Krallen an seinen Armen haben so viel Kraft, dass sie durch dicke Eisenblöcke schneiden, als wären sie aus Seide. Es fliegt bis zu 100 km/h schnell.
IV DPPT Das PKMN besteht aus zwei TANHEL. Es bekommt selbst dann keinen Kratzer, wenn ein Jet es streift.
HGSS Es besteht aus zwei TANHEL, deren Gehirne mit einem magnetischen Nervensystem verbunden sind.
V SW Das Pokémon besteht aus zwei Tanhel. Es bekommt selbst dann keinen Kratzer, wenn ein Jet es streift.
S2W2 Es besteht aus zwei Tanhel. Dank der Vereinigung ihrer beiden Hirne verfügen sie über gesteigerte Psycho-Kräfte.
3D Pro Es besteht aus zwei Tanhel. Dank der Vereinigung ihrer beiden Hirne verfügen sie über gesteigerte Psycho-Kräfte.
VI X Das Pokémon besteht aus zwei Tanhel. Es bekommt selbst dann keinen Kratzer, wenn ein Jet es streift.
Y Es besteht aus zwei Tanhel. Dank der Vereinigung ihrer beiden Hirne verfügen sie über gesteigerte Psycho-Kräfte.
ΩR Wenn zwei Tanhel miteinander verschmelzen, entsteht daraus Metang. Die Gehirne der Tanhel werden mit einem magnetischen Nervensystem verbunden. Dadurch erzeugt es starke psychokinetische Energie.
αS Wenn zwei Tanhel miteinander verschmelzen, entsteht daraus Metang. Die Gehirne der Tanhel werden mit einem magnetischen Nervensystem verbunden. Es schlägt seine Arme nach hinten, um sich schnell bewegen zu können.
VII S Zwei Tanhel haben sich vereinigt und so ihre Psycho-Kräfte verdoppelt. Ihre Denkfähigkeit bleibt dabei aber unverändert.
M Es liebt Mineralien, die Magnetfelder erzeugen. Kein Wunder, dass es Nasgnet mit 100 km/h hinterherjagt.

Pokéathlon-Leistung

Die max. Leistung von Metang:
Tempo 3Pokéthlon Stern 3.png
Kraft 4Pokéthlon Stern 4.png
Technik 3Pokéthlon Stern 3.png
Ausdauer 4Pokéthlon Stern 4.png
Sprung 4Pokéthlon Stern 4.png
Eine Liste aller max. Werte findet man hier.


Spin-off-Daten

Pokémon Mystery Dungeon: Team Blau und Team Rot
MetangD2.png Größe: 1
Rekrutierrate: -19%
Partnerareal: Magnetmine
Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Zeit, Dunkelheit und Himmel
MetangD2.png Größe: 1
Rekrutierrate: 0,5%
IQ-Gruppe: E
Pokémon Ranger
R-191 Gruppe: Stahl Poké-Stärke: Psycho (R2).png Psycho Fähigkeit: Tackle2 (R1).png Tackle2
Kreise: 8 Min EP: 62 Max EP: 82
Verzeichnis-Eintrag
Metang greift mit seinem robusten Körper an. Es kann schwere Hindernisse bewegen.
Pokémon Ranger: Spuren des Lichts
R-225/N-168 Gruppe: Stahl Poké-Stärke: Poké-Assistent Stahl.png Stahl
Poké-Assistent Stahl.png Stahl(Vergangenheit)
Fähigkeit: Zertrümmern2.png Zertrümmern2
Zertrümmern1.png Zertrümmern1(Verg.)
Verzeichnis-Eintrag  
Rollt eine Eisenkugel über den Gegner.
Pokémon Conquest
Werte: Offensiv: ★★ Defensiv: ★★★★ Attacke: Bullet Punch Fähigkeiten: Clear Body
Bodyguard
Shield
Reichweite: 3
Initiative: ★★★ KP: ★★
Entwicklung:
Tanhel + 64 Verteidigung
Fundort:

Im Anime

Überarbeiten.png   Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.
→ Hauptartikel: Metang (Anime)
Morrisons Metang

Morrison, ein Rivale Ashs in der Hoenn-Liga, besaß ursprünglich ein Tanhel, welches man als erstes von dessen Pokémon sah. Im Liga-Kampf gegen Jump war Morrison kurz vor der Niederlage, doch sein Tanhel entwickelte sich zu Metang und rettete ihm so den Sieg.

In DP110 fuhren Ash und Co. zur Eiseninsel und sahen wie dortigen Stahl-Pokémon, u.a. Metang, vor Wut Angriffe abfeuern. Die Ursache war dabei Team Galaktiks Energiestrahl, die Richtung Kraterberg gezielt wurde und dessen Wellen die Stahl-Pokémon beeinflussten.

Bilder

Sprites und 3D-Modelle

Warnung:
Die verlinkten Seiten verursachen aufgrund der vielen animierten Grafiken und der damit verbundenen Seitengröße enorm viel Traffic.
→ Hauptartikel: Metang/Sprites und 3D-Modelle


Artworks

Trivia

  • Laut Pokédex und Anime kann es aufgrund von Elektromagnetismus schweben bzw. fliegen, was man in PMD ebenfalls feststellen kann, da es über Hindernisse schweben kann. Des Weiteren kann es Magnetflug durch Levelaufstieg erlernen.
  • Metang ist eines der wenigen Pokémon, die aus mehreren anderen Pokémon (Tanhel) bestehen.
  • In der 3. Generation befinden sich noch zwei Löcher auf seiner Unterseite. Dies könnte eine Anspielung auf Metagross sein.
  • Auf Koreanisch heißt Tanhel, Metangs Vorentwicklung, Metang.
  • Metangs Entwicklungsreihe sind die einzigen Nicht-Legendären Pokémon mit einer Fangrate von 3.