Aktivieren

Top Vier (Kanto)

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Kanto-Top Vier in Generationen

Die Kanto-Top Vier der ersten Generation werden als einfachste Top Vier aller Spiele bezeichnet, insbesondere da noch sehr unausgereifte Attackensets genutzt werden. Bereits in der zweiten Generation wurden die Top Vier deutlich effizienter konzipiert. Auch in den Remakes der ersten Generation, Pokémon Feuerrot und Blattgrün, fallen die Attacken der Pokémon deutlich besser aus.

Lorelei

1. Generation

Loreleis Team besteht, mit Ausnahme des Lahmus’, nur aus Eis-Pokémon, weshalb sich gegen sie der Typ Kampf eignet. Rücksicht sollte jedoch auf den Zweittyp Psycho von Rossana und Lahmus Rücksicht genommen werden. Auf Feuer-Pokémon sollte man hier, trotz des vermeintlichen Vorteils, ebenfalls verzichten, da alle, bis auf Rossana, den Zweittyp Wasser aufweisen und hier ein Elektro- oder auch Pflanzen-Pokémon ein größerer Vorteil wäre.
Ferner ist das Attackenset ihrer Pokémon mit Eis-Attacken wie Aurorastrahl und Eishieb eher mittelmäßig, wobei Lahmus nicht einmal eine Eis-Attacke beherrscht und als einzige offensive Attacke Aquaknarre kennt. Einzig ihr Lapras setzt mit Hydropumpe und Blizzard wirklich mächtige Angriffe ein.

Trainersprite Lorelei RB.png

RBG
Pokémonsprite 087 RB.png
Jugong
Lv. 54
WasserIC.png EisIC.png
Kein Item
Attacken:
Erholung PsychoIC.png
Heuler NormalIC.png
Bodycheck NormalIC.png
Aurorastrahl EisIC.png
Pokémonsprite 091 RB.png
Austos
Lv. 53
WasserIC.png EisIC.png
Kein Item
Attacken:
Superschall NormalIC.png
Dornkanone NormalIC.png
Schnapper WasserIC.png
Aurorastrahl EisIC.png
Pokémonsprite 080 RB.png
Lahmus
Lv. 54
WasserIC.png PsychoIC.png
Kein Item
Attacken:
Heuler NormalIC.png
Aquaknarre WasserIC.png
Panzerschutz WasserIC.png
Amnesie PsychoIC.png
Pokémonsprite 124 RB.png
Rossana
Lv. 56
EisIC.png PsychoIC.png
Kein Item
Attacken:
Duplexhieb NormalIC.png
Bodyslam NormalIC.png
Fuchtler NormalIC.png
Eishieb EisIC.png
Pokémonsprite 131 RB.png
Lapras
Lv. 56
WasserIC.png EisIC.png
Kein Item
Attacken:
Bodyslam NormalIC.png
Konfustrahl GeistIC.png
Hydropumpe WasserIC.png
Blizzard EisIC.png

In der Spezialedition zu den Editionen Pokémon Rot und Blau schickt Lorelei dasselbe Pokémon-Team mit denselben Vor- und Nachteilen in den Kampf wie zuvor, jedoch mit dem kleinen Unterschied, dass ihre Pokémon über einige neue und vor allem stärkere Angriffe verfügen. So verfügt Lahmus mit Surfer und Psychokinese nun über deutlich verbesserte Angriffsmöglichkeiten. Ferner ist Rossana mit dem Todeskuss nun auch in der Lage das aktive Pokémon des Spielers einzuschläfern. Hier empfiehlt sich der Einsatz der Pokéflöte.

Trainersprite Lorelei Gelb.png

G
Pokémonsprite 087 Gelb.png
Jugong
Lv. 54
WasserIC.png EisIC.png
Kein Item
Attacken:
Erholung PsychoIC.png
Blubbstrahl WasserIC.png
Bodycheck NormalIC.png
Aurorastrahl EisIC.png
Pokémonsprite 091 Gelb.png
Austos
Lv. 53
WasserIC.png EisIC.png
Kein Item
Attacken:
Superschall NormalIC.png
Dornkanone NormalIC.png
Schnapper WasserIC.png
Eisstrahl EisIC.png
Pokémonsprite 080 Gelb.png
Lahmus
Lv. 54
WasserIC.png PsychoIC.png
Kein Item
Attacken:
Psychokinese PsychoIC.png
Surfer WasserIC.png
Panzerschutz WasserIC.png
Amnesie PsychoIC.png
Pokémonsprite 124 Gelb.png
Rossana
Lv. 56
EisIC.png PsychoIC.png
Kein Item
Attacken:
Duplexhieb NormalIC.png
Todeskuss NormalIC.png
Fuchtler NormalIC.png
Eishieb EisIC.png
Pokémonsprite 131 Gelb.png
Lapras
Lv. 56
WasserIC.png EisIC.png
Kein Item
Attacken:
Bodyslam NormalIC.png
Konfustrahl GeistIC.png
Hydropumpe WasserIC.png
Blizzard EisIC.png

3. Generation

Auch in den Remakes schickt sie ihr bewährtes Team in den Kampf. Es ist auch von Stahl-Typen gegen sie abzuraten, da dieser mit dem Wasser-Zweittypen ihrer Pokémon nicht positiv korreliert. Ferner beherrschen nun wirklich all ihre Pokémon eine Eis-Attacke, wenn stellenweise auch nur im Fall von Hagelsturm, der den Gegner (wenn man keine Eis-Pokémon einsetzt), aber ihrem eigenen Team (bis auf Lahmus) nicht schadet.

Trainersprite Lorelei FRBG.png

FRBG (Runde 1)
Pokémonsprite 087 FRBG.png
Jugong
Lv. 52
WasserIC.png EisIC.png
Speckschicht
Kein Item
Attacken:
Surfer WasserIC.png
Eisstrahl EisIC.png
Bodyguard NormalIC.png
Hagelsturm EisIC.png
Pokémonsprite 091 FRBG.png
Austos
Lv. 51
WasserIC.png EisIC.png
Panzerhaut
Kein Item
Attacken:
Stachler BodenIC.png
Taucher WasserIC.png
Hagelsturm EisIC.png
Schutzschild NormalIC.png
Pokémonsprite 080 FRBG.png
Lahmus
Lv. 52
WasserIC.png PsychoIC.png
Dösigkeit
Kein Item
Attacken:
Eisstrahl EisIC.png
Surfer WasserIC.png
Gähner NormalIC.png
Amnesie PsychoIC.png
Pokémonsprite 124 FRBG.png
Rossana
Lv. 54
EisIC.png PsychoIC.png
Dösigkeit
Kein Item
Attacken:
Duplexhieb NormalIC.png
Todeskuss NormalIC.png
Anziehung NormalIC.png
Eishieb EisIC.png
Pokémonsprite 131 FRBG.png
Lapras
Lv. 54
WasserIC.png EisIC.png
Kampfpanzer
Itemicon Tsitrubeere.png Tsitrubeere
Attacken:
Bodyslam NormalIC.png
Konfustrahl GeistIC.png
Eisstrahl EisIC.png
Surfer WasserIC.png

Rematch

Im Rematch nach den Eilanden sind die Level ihrer Pokémon stark gestiegen und ihr Lahmus wurde nun durch ein Keifel ersetzt, was folglich bedeutet, dass sie nun ein reines Eis-Team mit seinen Vor- und Nachteilen in den Kampf schickt. Dabei ist taktisch zu beachten, dass dieses Keifel nun die Elektro-Schwäche ihres Teams relativiert, da es durch seinen Boden-Typ vollkommen immun gegen Angriffe dieses Typs ist.

FRBG (Runde 2)
Pokémonsprite 087 FRBG.png
Jugong
Lv. 64
WasserIC.png EisIC.png
Speckschicht
Kein Item
Attacken:
Surfer WasserIC.png
Eisstrahl EisIC.png
Doppelteam NormalIC.png
Ampelleuchte KäferIC.png
Pokémonsprite 091 FRBG.png
Austos
Lv. 63
WasserIC.png EisIC.png
Panzerhaut
Kein Item
Attacken:
Regentanz WasserIC.png
Surfer WasserIC.png
Eisstrahl EisIC.png
Superschall NormalIC.png
Pokémonsprite 221 RS.png
Keifel
Lv. 63
EisIC.png BodenIC.png
Dösigkeit
Kein Item
Attacken:
Erdbeben BodenIC.png
Blizzard EisIC.png
Risikotackle NormalIC.png
Steinhagel GesteinIC.png
Pokémonsprite 124 FRBG.png
Rossana
Lv. 66
EisIC.png PsychoIC.png
Dösigkeit
Kein Item
Attacken:
Psychokinese PsychoIC.png
Todeskuss NormalIC.png
Anziehung NormalIC.png
Eisstrahl EisIC.png
Pokémonsprite 131 FRBG.png
Lapras
Lv. 66
WasserIC.png EisIC.png
H2O-Absorber
Itemicon Amrenabeere.png Amrenabeere
Attacken:
Psychokinese PsychoIC.png
Donner ElektroIC.png
Eisstrahl EisIC.png
Surfer WasserIC.png

Auch lässt sich generell sagen, dass ihr Team um einiges offensiver geworden ist, was besonders an Keifel und Lapras deutlich wird, da beide nur noch offensiv attackieren. Ferner hat sie ihre Hagelsturm-Strategie aufgegeben und durch Austos Regentanz ersetzt, was zwar die Wasser-Angriffe ihrer Pokémon verstärkt, sie aber gleichzeitig anfälliger gegen Elektro-Angriffe macht und dies auch nicht nur durch einen einzigen Boden-Typ kompensiert kann.

Bruno

1. Generation

Trotz der relativ großen Auswahl an Kampf-Pokémon in der ersten Generation hat Bruno auch zwei Onix in sein Team aufgenommen. Diese benutzen allerdings nur relativ schwache Attacken und mit einer Wasser- bzw. Pflanzen-Attacke sollten sie aufgrund der Doppelschwäche mit einem Schlag zu besiegen sein. Gegen den Rest seines Teams eignen sich Psycho- und Flug-Attacken.
Zwar beherrscht Nockchan Attacken der Typen Feuer, Elektro und Eis, jedoch stellen diese aufgrund Nockchans geringem Spezialwert nur wenig Gefahr dar. Ferner ist interessant, dass Machomeis einzige Schaden verursachende Attacke Überroller ist, was es deutlich schwächer macht als mit einem anderen Attackenset. Achten sollte man auf Geofissur, da es eine K.O.-Attacken ist.

Trainersprite Bruno RB.png

RBG
Pokémonsprite 095 RB.png
Onix
Lv. 53
GesteinIC.png BodenIC.png
Kein Item
Attacken:
Steinwurf GesteinIC.png
Raserei NormalIC.png
Slam NormalIC.png
Härtner NormalIC.png
Pokémonsprite 107 RB.png
Nockchan
Lv. 55
KampfIC.png 
Kein Item
Attacken:
Konter KampfIC.png
Donnerschlag ElektroIC.png
Feuerschlag FeuerIC.png
Eishieb EisIC.png
Pokémonsprite 106 RB.png
Kicklee
Lv. 55
KampfIC.png 
Kein Item
Attacken:
Sprungkick KampfIC.png
Turmkick KampfIC.png
Energiefokus NormalIC.png
Megakick NormalIC.png
Pokémonsprite 095 RB.png
Onix
Lv. 56
GesteinIC.png BodenIC.png
Kein Item
Attacken:
Steinwurf GesteinIC.png
Raserei NormalIC.png
Slam NormalIC.png
Härtner NormalIC.png
Pokémonsprite 068 RB.png
Machomei
Lv. 58
KampfIC.png 
Kein Item
Attacken:
Silberblick NormalIC.png
Energiefokus NormalIC.png
Geofissur BodenIC.png
Überroller KampfIC.png

In der Pokémon Special Pikachu Edition schickt Bruno dasselbe Pokémon-Team mit denselben Vor- und Nachteilen in den Kampf wie zuvor, jedoch mit dem kleinen Unterschied, dass seine Pokémon nun neue, verbesserte Attacken beherrschen. Vor allem wird dies an seinen Onix deutlich, deren Steinwurf durch den deutlich stärkeren Steinhagel ersetzt wurde und auch durch Schaufler und Erdbeben um einiges schwieriger zu besiegen sind als zuvor. Ebenso verhält es sich mit seinem Machomei, das zwar nicht mehr über Geofissur, jedoch jetzt über drei physische Attacken verfügt. Somit ist sein Team hier um einiges offensiver als in den Vorgängerspielen.

Trainersprite Bruno Gelb.png

G
Pokémonsprite 095 Gelb.png
Onix
Lv. 53
GesteinIC.png BodenIC.png
Kein Item
Attacken:
Steinhagel GesteinIC.png
Schaufler BodenIC.png
Kreideschrei NormalIC.png
Slam NormalIC.png
Pokémonsprite 107 Gelb.png
Nockchan
Lv. 55
KampfIC.png 
Kein Item
Attacken:
Doppelteam NormalIC.png
Donnerschlag ElektroIC.png
Feuerschlag FeuerIC.png
Eishieb EisIC.png
Pokémonsprite 106 Gelb.png
Kicklee
Lv. 55
KampfIC.png 
Kein Item
Attacken:
Doppelkick KampfIC.png
Turmkick KampfIC.png
Doppelteam NormalIC.png
Megakick NormalIC.png
Pokémonsprite 095 Gelb.png
Onix
Lv. 56
GesteinIC.png BodenIC.png
Kein Item
Attacken:
Steinhagel GesteinIC.png
Kreideschrei NormalIC.png
Slam NormalIC.png
Erdbeben BodenIC.png
Pokémonsprite 068 Gelb.png
Machomei
Lv. 58
KampfIC.png 
Kein Item
Attacken:
Silberblick NormalIC.png
Stärke NormalIC.png
Karateschlag NormalIC.png
Überroller KampfIC.png

3. Generation

Auch in den Remakes der ersten Generation behält Bruno das Team der ersten Generation bei. Hierbei ist jedoch ausdrücklich zu erwähnen, dass man, anders als in den Vorgängerspielen, kein Flug-Pokémon mehr in den Kampf schicken sollte, da alle von Brunos Pokémon, außer Kicklee, eine Attacke der Elementsklasse Gestein beherrschen. Sogar Nockchan verfügt über die Himmelhieb-Attacke, die Pokémon während des Flugs trifft. Außerdem ist dies das erste Mal, dass sein Nockchan keine der bisher erwähnten, elementaren Hiebattacken erlernt hat, sondern ein völlig neues Attackenset besitzt.

Trainersprite Bruno FRBG.png

FRBG (Runde 1)
Pokémonsprite 095 FRBG.png
Onix
Lv. 51
GesteinIC.png BodenIC.png
Steinhaupt
Kein Item
Attacken:
Felsgrab GesteinIC.png
Erdbeben BodenIC.png
Brüller NormalIC.png
Eisenschweif StahlIC.png
Pokémonsprite 107 FRBG.png
Nockchan
Lv. 53
KampfIC.png 
Adlerauge
Kein Item
Attacken:
Himmelhieb KampfIC.png
Tempohieb KampfIC.png
Konter KampfIC.png
Felsgrab GesteinIC.png
Pokémonsprite 106 FRBG.png
Kicklee
Lv. 53
KampfIC.png 
Flexibilität
Kein Item
Attacken:
Durchbruch KampfIC.png
Megakick NormalIC.png
Gesichte NormalIC.png
Fassade NormalIC.png
Pokémonsprite 095 FRBG.png
Onix
Lv. 54
GesteinIC.png BodenIC.png
Steinhaupt
Kein Item
Attacken:
Sandgrab BodenIC.png
Erdbeben BodenIC.png
Risikotackle NormalIC.png
Eisenschweif StahlIC.png
Pokémonsprite 068 FRBG.png
Machomei
Lv. 56
KampfIC.png 
Adrenalin
Itemicon Tsitrubeere.png Tsitrubeere
Attacken:
Grimasse NormalIC.png
Felsgrab GesteinIC.png
Protzer KampfIC.png
Kreuzhieb KampfIC.png

Rematch

Im Rückkampf beherrschen alle seine Kampf-Pokémon die Attacke Steinhagel, die besonders gegen die vom Typ her überlegenen Flug-Pokémon gedacht ist. Ferner hat Bruno seine beiden Onix zu Stahlos entwickelt, die eine natürliche Resistenz gegenüber den bisher im Vorteil gewesenen Psycho-Pokémon aufweisen. Ansonsten lässt sich wie bisher seine starke Offensiv-Taktik beobachten, die nicht nur durch Machomei deutlich wird.

FRBG (Runde 2)
Pokémonsprite 208 RS.png
Stahlos
Lv. 65
StahlIC.png BodenIC.png
Robustheit
Kein Item
Attacken:
Felsgrab BodenIC.png
Erdbeben BodenIC.png
Knirscher UnlichtIC.png
Eisenschweif StahlIC.png
Pokémonsprite 107 FRBG.png
Nockchan
Lv. 65
KampfIC.png 
Adlerauge
Kein Item
Attacken:
Himmelhieb KampfIC.png
Tempohieb KampfIC.png
Konter KampfIC.png
Steinhagel GesteinIC.png
Pokémonsprite 106 FRBG.png
Kicklee
Lv. 65
KampfIC.png 
Flexibilität
Kein Item
Attacken:
Steinhagel GesteinIC.png
Megakick NormalIC.png
Gesichte NormalIC.png
Erdbeben BodenIC.png
Pokémonsprite 208 RS.png
Stahlos
Lv. 66
StahlIC.png BodenIC.png
Robustheit
Kein Item
Attacken:
Feuerodem DracheIC.png
Erdbeben BodenIC.png
Knirscher UnlichtIC.png
Eisenschweif StahlIC.png
Pokémonsprite 068 FRBG.png
Machomei
Lv. 68
KampfIC.png 
Adrenalin
Itemicon Persimbeere.png Persimbeere
Attacken:
Erdbeben BodenIC.png
Steinhagel GesteinIC.png
Durchbruch KampfIC.png
Kreuzhieb KampfIC.png

Agathe

1. Generation

Obwohl sich Agathe auf Geist-Pokémon spezialisiert hat, besteht ihr Team nicht gänzlich aus ihnen, was daran liegt, dass es in der ersten Generation nur die eine Entwicklungsreihe von Nebulak vom Typen Geist gab. Auffällig ist jedoch, dass all ihre Pokémon den Typ Gift gemeinsam haben und somit anfällig gegenüber Psycho- und (mit Ausnahme von Golbat) Boden-Attacken sind.
Ferner ist es ratsam, statusheilende Items mit sich zu führen, da all ihre Pokémon statusverschlechternde Attacken beherrschen, die zu Verwirrung, Schlaf,Vergiftung und Paralyse führen können.

Trainersprite Agathe RB.png

RBG
Pokémonsprite 094 RB.png
Gengar
Lv. 56
GeistIC.png GiftIC.png
Kein Item
Attacken:
Konfustrahl GeistIC.png
Nachtnebel GeistIC.png
Hypnose PsychoIC.png
Traumfresser PsychoIC.png
Pokémonsprite 042 RB.png
Golbat
Lv. 56
GiftIC.png FlugIC.png
Kein Item
Attacken:
Superschall NormalIC.png
Konfustrahl GeistIC.png
Flügelschlag FlugIC.png
Dunkelnebel EisIC.png
Pokémonsprite 093 RB.png
Alpollo
Lv. 55
GeistIC.png GiftIC.png
Kein Item
Attacken:
Konfustrahl GeistIC.png
Nachtnebel GeistIC.png
Hypnose PsychoIC.png
Traumfresser PsychoIC.png
Pokémonsprite 024 RB.png
Arbok
Lv. 58
GiftIC.png 
Kein Item
Attacken:
Biss NormalIC.png
Giftblick NormalIC.png
Kreideschrei NormalIC.png
Säure GiftIC.png
Pokémonsprite 094 RB.png
Gengar
Lv. 60
GeistIC.png GiftIC.png
Kein Item
Attacken:
Konfustrahl GeistIC.png
Nachtnebel GeistIC.png
Toxin GiftIC.png
Traumfresser PsychoIC.png

In der Spezialedition schickt Agathe dasselbe Pokémon-Team mit denselben Vor- und Nachteilen in den Kampf wie zuvor, jedoch mit dem kleinen Unterschied, dass ihre Pokémon neue Attacken beherrschen. Zwar besteht ihre Taktik immer noch darin, den Gegner in Form von Verwirrung, Schlaf, Vergiftung und Paralyse außer Gefecht zu setzten und ihn dann langsam zu besiegen, jedoch setzten ihre Pokémon nun deutlich mehr KP-verringernde Angriffe ein.
So nutzt sie jetzt beispielsweise Gengars hohen Spezialwert, indem sie ihm neben Traumfresser auch Psychokinese beigebracht hat, was es um einiges offensiver als vorher macht.

Trainersprite Agathe Gelb.png

G
Pokémonsprite 094 Gelb.png
Gengar
Lv. 56
GeistIC.png GiftIC.png
Kein Item
Attacken:
Konfustrahl GeistIC.png
Schlecker GeistIC.png
Delegator NormalIC.png
Megasauger PflanzeIC.png
Pokémonsprite 042 Gelb.png
Golbat
Lv. 56
GiftIC.png FlugIC.png
Kein Item
Attacken:
Superschall NormalIC.png
Blutsauger KäferIC.png
Flügelschlag FlugIC.png
Toxin GiftIC.png
Pokémonsprite 093 Gelb.png
Alpollo
Lv. 55
GeistIC.png GiftIC.png
Kein Item
Attacken:
Konfustrahl GeistIC.png
Schlecker GeistIC.png
Hypnose PsychoIC.png
Traumfresser PsychoIC.png
Pokémonsprite 024 Gelb.png
Arbok
Lv. 58
GiftIC.png 
Kein Item
Attacken:
Wickel NormalIC.png
Giftblick NormalIC.png
Kreideschrei NormalIC.png
Säure GiftIC.png
Pokémonsprite 094 Gelb.png
Gengar
Lv. 60
GeistIC.png GiftIC.png
Kein Item
Attacken:
Konfustrahl GeistIC.png
Psychokinese PsychoIC.png
Hypnose PsychoIC.png
Traumfresser PsychoIC.png

3. Generation

Auch in den Remakes schickt die Geist-Trainerin wieder das von oben bekannte Team in den Ring, nur dass es jetzt an die dritte Spielgeneration angepasst worden ist und das Level im Schnitt genau 2 unter dem bisherigen Wert liegt. Wie gewohnt versucht sie immer noch den Status ihrer Gegner zu schwächen, bevor sie zuschlägt. Neu dabei sind hier die Fähigkeit Bedroher von Arbok, aber auch die Kombination von Alpollos Attacken mit Horrorblick.
Zusätzlich ist es wichtig zu erwähnen, dass zwar die alte, allgemeine Psycho-Schwäche beibehalten wurde, jedoch die Fähigkeit von Alpollo und Gengar die Bodenschwäche ihres Teams kompensiert. Neu dazu kommt aber eine Unlicht-Schwäche der Geister, weil dieser Typ erst ab der zweiten Generation eingeführt wurde.
Das einzige Manko an ihrem Team ist, dass Gengars volles Potential im Sinne eines hohen Spezialangriffs hier nicht vollends ausgenutzt wird, da dessen Geist- und Gift- Angriffe in der dritten Generation noch physischer Natur sind und es einen nicht so hohen Angriffswert hat.

Trainersprite Agathe FRBG.png

FRBG (Runde 1)
Pokémonsprite 094 FRBG.png
Gengar
Lv. 54
GeistIC.png GiftIC.png
Schwebe
Kein Item
Attacken:
Konfustrahl GeistIC.png
Finsterfaust GeistIC.png
Doppelteam NormalIC.png
Toxin GiftIC.png
Pokémonsprite 042 FRBG.png
Golbat
Lv. 54
GiftIC.png FlugIC.png
Konzentrator
Kein Item
Attacken:
Konfustrahl GeistIC.png
Biss UnlichtIC.png
Windschnitt FlugIC.png
Giftzahn GiftIC.png
Pokémonsprite 093 FRBG.png
Alpollo
Lv. 53
GeistIC.png GiftIC.png
Schwebe
Kein Item
Attacken:
Horrorblick NormalIC.png
Fluch GeistIC.png
Hypnose PsychoIC.png
Traumfresser PsychoIC.png
Pokémonsprite 024 FRBG.png
Arbok
Lv. 56
GiftIC.png 
Bedroher
Kein Item
Attacken:
Biss UnlichtIC.png
Matschbombe GiftIC.png
Kreideschrei NormalIC.png
Eisenschweif StahlIC.png
Pokémonsprite 094 FRBG.png
Gengar
Lv. 58
GeistIC.png GiftIC.png
Schwebe
Itemicon Tsitrubeere.png Tsitrubeere
Attacken:
Spukball GeistIC.png
Matschbombe GiftIC.png
Hypnose PsychoIC.png
Nachtmahr GeistIC.png

Rematch

Im Rematch gibt es nur kleine Veränderungen in ihrem Team, da Alpollo durch Traunfugil ersetzt und Golbat zu Iksbat weiterentwickelt worden ist. Dabei ist hier neu, dass Traunfugil den Gegner mit der Anziehungs-Attacke versucht außer Gefecht zu setzten. Ferner beherrschen ihre Pokémon nun stärkere Varianten ihrer Attacken aus der ersten Runde und beide Gengar haben nun durch Attacken wie Psychokinese und Donnerblitz eine Möglichkeit bekommen, ihren hohen Spezialangriff zu nutzen. Zusätzlich ist hier festzustellen, dass ihr Team im Rematch einen viel größeren Wert auf die Offensive legt.

FRBG (Runde 2)
Pokémonsprite 094 FRBG.png
Gengar
Lv. 66
GeistIC.png GiftIC.png
Schwebe
Kein Item
Attacken:
Hypnose PsychoIC.png
Psychokinese PsychoIC.png
Konfustrahl GeistIC.png
Finsterfaust GeistIC.png
Pokémonsprite 169 RS.png
Iksbat
Lv. 66
GiftIC.png FlugIC.png
Konzentrator
Kein Item
Attacken:
Konfustrahl GeistIC.png
Matschbombe GiftIC.png
Windschnitt FlugIC.png
Spukball GeistIC.png
Pokémonsprite 200 RS.png
Traunfugil
Lv. 65
GeistIC.png 
Schwebe
Kein Item
Attacken:
Spukball GeistIC.png
Psychokinese PsychoIC.png
Donnerblitz ElektroIC.png
Anziehung NormalIC.png
Pokémonsprite 024 FRBG.png
Arbok
Lv. 68
GiftIC.png 
Bedroher
Kein Item
Attacken:
Gigasauger PflanzeIC.png
Matschbombe GiftIC.png
Doppelteam NormalIC.png
Erdbeben BodenIC.png
Pokémonsprite 094 FRBG.png
Gengar
Lv. 70
GeistIC.png GiftIC.png
Schwebe
Itemicon Maronbeere.png Maronbeere
Attacken:
Psychokinese PsychoIC.png
Donnerblitz ElektroIC.png
Spukball GeistIC.png
Matschbombe GiftIC.png

Siegfried

1. Generation

Obwohl sich Siegfried auf Drachen-Pokémon spezialisiert hat, besteht sein Team nicht gänzlich aus ihnen, was wohl daran liegt, dass es in der ersten Generation nur die Entwicklungsreihe von Dratini vom Typen Drache gab, weshalb er Pokémon mit einem drachenähnlichen Aussehen in sein Team mit aufgenommen hat. Somit weisen alle Mitglieder seines Team eine Schwäche gegenüber Eis-Attacken auf, im Fall von Garados wird dafür die durch den Wasser-Typ bedingte Resistenz aufgrund des Flug-Typs aufgehoben, in Dragorans Fall weitet sich dessen Schwäche hier zur Doppelschwäche aus. Ferner besitzen alle Pokémon von ihm einen enormen Angriffswert, der nicht zuletzt durch die Hyperstrahl-Attacke, die jedes Pokémon von Siegfried beherrscht, verstärkt wird.

Trainersprite Siegfried RB.png

RBG
Pokémonsprite 130 RB.png
Garados
Lv. 58
WasserIC.png FlugIC.png
Kein Item
Attacken:
Hydropumpe WasserIC.png
Drachenwut DracheIC.png
Silberblick NormalIC.png
Hyperstrahl NormalIC.png
Pokémonsprite 148 RB.png
Dragonir
Lv. 56
DracheIC.png 
Kein Item
Attacken:
Slam NormalIC.png
Hyperstrahl NormalIC.png
Agilität PsychoIC.png
Drachenwut DracheIC.png
Pokémonsprite 148 RB.png
Dragonir
Lv. 56
DracheIC.png 
Kein Item
Attacken:
Slam NormalIC.png
Hyperstrahl NormalIC.png
Agilität PsychoIC.png
Drachenwut DracheIC.png
Pokémonsprite 142 RB.png
Aerodactyl
Lv. 60
GesteinIC.png FlugIC.png
Kein Item
Attacken:
Superschall NormalIC.png
Bodycheck NormalIC.png
Biss NormalIC.png
Hyperstrahl NormalIC.png
Pokémonsprite 149 RB.png
Dragoran
Lv. 62
DracheIC.png FlugIC.png
Kein Item
Attacken:
Agilität PsychoIC.png
Barriere PsychoIC.png
Slam NormalIC.png
Hyperstrahl NormalIC.png

In der Spezialedition schickt das Oberhaupt der Top Vier dasselbe Pokémon-Team mit denselben Vor- und Nachteilen in den Kampf wie zuvor, jedoch mit dem kleinen Unterschied, dass seine Pokémon nun neue, verbesserte Attacken beherrschen. Zwar bleibt die Anfälligkeit gegenüber Eis-Pokémon bestehen und Garados und Aerodactyl sind weiterhin schwach gegenüber Elektro-Attacken, jedoch ist das Team gegen sehr viele andere Typen resistent, weshalb hier immer noch Vorsicht zu wahren gilt. Erschwerend kommt noch hinzu, dass alle seine Drachen jetzt noch über sehr starke Attacken wie Eisstrahl oder Donnerblitz verfügen.

Trainersprite Siegfried Gelb.png

G
Pokémonsprite 130 Gelb.png
Garados
Lv. 58
WasserIC.png FlugIC.png
Kein Item
Attacken:
Hydropumpe WasserIC.png
Drachenwut DracheIC.png
Silberblick NormalIC.png
Hyperstrahl NormalIC.png
Pokémonsprite 148 Gelb.png
Dragonir
Lv. 56
DracheIC.png 
Kein Item
Attacken:
Slam NormalIC.png
Hyperstrahl NormalIC.png
Donnerblitz ElektroIC.png
Donnerwelle ElektroIC.png
Pokémonsprite 148 Gelb.png
Dragonir
Lv. 56
DracheIC.png 
Kein Item
Attacken:
Wickel NormalIC.png
Hyperstrahl NormalIC.png
Blubbstrahl WasserIC.png
Eisstrahl EisIC.png
Pokémonsprite 142 Gelb.png
Aerodactyl
Lv. 60
GesteinIC.png FlugIC.png
Kein Item
Attacken:
Flügelschlag FlugIC.png
Fliegen FlugIC.png
Sternschauer NormalIC.png
Hyperstrahl NormalIC.png
Pokémonsprite 149 Gelb.png
Dragoran
Lv. 62
DracheIC.png FlugIC.png
Kein Item
Attacken:
Blizzard EisIC.png
Donner ElektroIC.png
Feuersturm FeuerIC.png
Hyperstrahl NormalIC.png

3. Generation

Siegfrieds Team in den Remakes der ersten Generation unterscheidet sich nicht merklich von dieser. Sowohl seine Zusammensetzung, als auch deren Vor- und Nachteile wurden beibehalten. Die einzige Änderung ist, dass es nun den Standards der dritten Spielgeneration angepasst wurde und somit sein Garados gleich zu Beginn den Angriffswert des aktiven Pokémon senkt. Ferner beherrschen jetzt alle, außer Aerodactyl, Drachen-Attacken, was auch als ein Novum gegenüber den Originalspielen anzusehen ist.

Trainersprite Siegfried FRBG.png

FRBG(Runde 1)
Pokémonsprite 130 FRBG.png
Garados
Lv. 56
WasserIC.png FlugIC.png
Bedroher
Kein Item
Attacken:
Biss UnlichtIC.png
Drachenwut DracheIC.png
Windhose DracheIC.png
Hyperstrahl NormalIC.png
Pokémonsprite 148 FRBG.png
Dragonir
Lv. 54
DracheIC.png 
Expidermis
Kein Item
Attacken:
Bodyguard NormalIC.png
Hyperstrahl NormalIC.png
Wutanfall DracheIC.png
Drachenwut DracheIC.png
Pokémonsprite 148 FRBG.png
Dragonir
Lv. 54
DracheIC.png 
Expidermis
Kein Item
Attacken:
Bodyguard NormalIC.png
Hyperstrahl NormalIC.png
Wutanfall DracheIC.png
Donnerwelle ElektroIC.png
Pokémonsprite 142 FRBG.png
Aerodactyl
Lv. 58
GesteinIC.png FlugIC.png
Erzwinger
Kein Item
Attacken:
Flügelschlag FlugIC.png
Antik-Kraft GesteinIC.png
Grimasse NormalIC.png
Hyperstrahl NormalIC.png
Pokémonsprite 149 FRBG.png
Dragoran
Lv. 60
DracheIC.png FlugIC.png
Konzentrator
Itemicon Tsitrubeere.png Tsitrubeere
Attacken:
Bodyguard NormalIC.png
Wutanfall DracheIC.png
Flügelschlag FlugIC.png
Hyperstrahl NormalIC.png

Rematch

Nach den Erlebnissen auf den Eilanden fordert auch der Drachentrainer ein Rematch, wobei sich eines seiner Dragonir zu einem weiteren Dragoran weiterentwickelt hat. Das andere Dragoran wurde durch ein Seedraking ersetzt, welches aufgrund seines Wasser-Typs die Eis-Schwäche kompensiert.

FRBG(Runde 2)
Pokémonsprite 130 FRBG.png
Garados
Lv. 68
WasserIC.png FlugIC.png
Bedroher
Kein Item
Attacken:
Erdbeben BodenIC.png
Drachentanz DracheIC.png
Donnerwelle ElektroIC.png
Hyperstrahl NormalIC.png
Pokémonsprite 149 FRBG.png
Dragoran
Lv. 66
DracheIC.png FlugIC.png
Konzentrator
Kein Item
Attacken:
Flammenwurf FeuerIC.png
Hyperstrahl NormalIC.png
Erdbeben BodenIC.png
Drachenklaue DracheIC.png
Pokémonsprite 230 RS.png
Seedraking
Lv. 66
WasserIC.png DracheIC.png
Wassertempo
Kein Item
Attacken:
Surfer WasserIC.png
Hyperstrahl NormalIC.png
Drachentanz DracheIC.png
Eisstrahl EisIC.png
Pokémonsprite 142 FRBG.png
Aerodactyl
Lv. 70
GesteinIC.png FlugIC.png
Erzwinger
Kein Item
Attacken:
Aero-Ass FlugIC.png
Antik-Kraft GesteinIC.png
Erdbeben BodenIC.png
Hyperstrahl NormalIC.png
Pokémonsprite 149 FRBG.png
Dragoran
Lv. 72
DracheIC.png FlugIC.png
Konzentrator
Itemicon Maronbeere.png Maronbeere
Attacken:
Donnerblitz ElektroIC.png
Wutanfall DracheIC.png
Eisstrahl EisIC.png
Hyperstrahl NormalIC.png

Tipps

Bei den Top Vier aus Kanto empfiehlt es sich, ein Dragoran mit den Attacken Eisstrahl, Drachenwut oder Wutanfall einzusetzen, da es zu den stärksten Pokémon der ersten Generation gehört und unter Umständen Bruno (mit Flügelschlag auf Level 55) und Siegfried ganz alleine besiegen kann. Aber auch die legendären Vögel sind sehr nützlich.

Trivia

  • Man erhält in der ersten Generation stets das 99fache (in der dritten Generation das 100fache) des Levels des stärksten Pokémon an Geld nach einem Top Vier-Kampf ausgezahlt.

Siehe auch


Die Nicht-Spieler-Charaktere der jeweiligen Region

Kanto und Sevii
Johto
Hoenn
Sinnoh
Einall
Kalos
Alola
In anderen Sprachen: