Netzwerk

Trainerturm

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Disambig-dark.png Dieser Artikel behandelt den Trainerturm von Pokémon Feuerrot und Blattgrün. Für die Duelltürme der anderen Spiele siehe Duellturm.
Trainerturm
ja トレーナータワー (Trainer Tower) en Trainer Tower
Trainerturm.png
Informationen
Eingang
Anzahl Etagen
Trainerturm in Sevii
Eiland Sechs (Stadt)Eiland Sieben (Stadt)WasserwegGrüner PfadFern-EilandTrainerturm (Route)RuinentalSchluchteingang7-SchatzschluchtTanibo RuinenMusterbuschwaldPunktlochWandelhöhleTrainerturmTanibo-SchlüsselEntstehungsinselTrainerturm Map.png
(Ziehe die Maus über das Bild und klicke auf Orte)

Dieser Ort kommt sowohl in Spielen der Hauptreihe als auch im Manga, aber bisher nicht im Anime vor.

Der Trainerturm von Pokémon Feuerrot und Blattgrün befindet sich im Norden von Eiland Sieben. Er hat Ähnlichkeiten mit dem Trainerberg aus Pokémon Smaragd. Man muss acht Etagen erklimmen, ohne seine Pokémon zwischendurch zu heilen. Sollte es dennoch notwendig sein kann man zum Pokémon-Center am Eingang zurückkehren, was allerdings zusätzlich Zeit in Anspruch nimmt. Schlägt man eine vorgegebene Zeit, erhält man als Belohnung seltene Items. Die Gegner passen sich den Level der eigenen Pokémon an und man erhält weder EP noch Geld.

Dieser Turm verfügt über vier Kampfmodi.

  • Einzel: Auf acht Etagen warten acht Trainer, die jeweils über zwei Pokémon verfügen. Preis: Up-Grade
  • Doppel: Auf acht Etagen warten acht Trainer-Paare, die jeweils über zwei Pokémon verfügen. Preis: Drachenhaut
  • K.O.: Auf acht Etagen warten jeweils drei Trainer, die jeweils über ein Pokémon verfügen. Preis: Metallmantel
  • Gemischt: Auf acht Etagen werden die anderen drei Modi durcheinander aufgebaut. Preis: King-Stein

Auf dem Dach erhält man danach nützliche Items als Preis. Diese sind ein Metallmantel, ein Up-Grade, eine Drachenhaut und ein King-Stein. Man erhält jeden Preis nur einmal pro Modus, unabhängig davon, wie gut die Zeit ist. Allerdings kann man die Items im Spiel auch ohne den Trainerturm einmal erhalten.

In der japanischen Version hat der Trainerturm standardmäßig nur vier Stockwerke. Diese können jedoch mit dem Nintendo e-Reader auf acht erhöht werden. So können neue Trainer hinzugefügt werden oder die Preise modifiziert werden.

Der Spieler am Eingang des Trainerturms

In den Spielen

Markt-Items

Item Verfügbarkeit Preis (Pokédollar.gif) Edition
Pokébälle
Itemicon Hyperball.png Hyperball Von Anfang an 1.200 FRBG
Itemicon Superball.png Superball Von Anfang an 600 FRBG
Heilitems
Itemicon Top-Genesung.png Top-Genesung Von Anfang an 3.000 FRBG
Itemicon Top-Trank.png Top-Trank Von Anfang an 2.500 FRBG
Itemicon Hypertrank.png Hypertrank Von Anfang an 1.200 FRBG
Itemicon Beleber.png Beleber Von Anfang an 1.500 FRBG
Itemicon Hyperheiler.png Hyperheiler Von Anfang an 600 FRBG
Kampf-Items
Itemicon Fluchtseil.png Fluchtseil Von Anfang an 550 FRBG
Itemicon Top-Schutz.png Top-Schutz Von Anfang an 700 FRBG

Items

Item Fundort Edition
Itemicon Up-Grade.png Up-Grade Sieg im Einzel FRBG
Itemicon Drachenhaut.png Drachenhaut Sieg im Doppel FRBG
Itemicon Metallmantel.png Metallmantel Sieg im K.O. FRBG
Itemicon King-Stein.png King-Stein Sieg im Gemischt FRBG

Trainer

Einzel








Doppel








K.O.








Gemischt








Im Manga

Der Trainerturm

Im Pocket Monsters SPECIAL-Manga ist der Trainerturm eine Basis des wieder auferstandenen Team Rocket, sodass Boss Giovanni dort beim ersten Auftritt des Turms in 敗れし者レッド (Ein gebrochener Rot) residiert. Der Turm und all seine Mechanismen werden vom Hauptcomputer R kontrolliert, der von Remus geschaffen wurde. R ist mit Projektoren, verschiedenen Waffen und einem Hemmungsmechanismus ausgestattet, der gegen nahezu jede Art von Attacke immun ist.

Nachdem Giovanni den Turm verlassen hat, um Deoxys zu fangen, werden Grüns Eltern und Professor Eich, die von Team Rocket entführt wurden, alleine bei R zurückgelassen. Der Computer hat jedoch eine Auswahl an Fallen, um Rot, Blau und Grün aufzuhalten, die in ミュウツー参戦 (Mewtu nimmt am Kampf teil) den Turm zur Rettung der Entführten erreichen. Auf dem Dach des Turmes können sie so von Illusionen der Gefangenen abgelenkt und durch Greifarme gefangen genommen werden. Mewtu, das den Kindern hilft, kann sie jedoch befreien und gemeinsam wagen sie sich ins Innere vor.

Dort trifft die Gruppe direkt auf den Hauptcomputer, der mit seinen Waffen die Jugendlichen angreift. Mewtu kann sie jedoch solange schützen, bis Blaus Porygon2 in 意志を持つタワー (Turm mit Willen) das System des Computers infiltrieren und ausschalten kann. Dadurch können Grüns Eltern und der Professor befreit werden.

Jedoch erscheint kurz darauf wieder Giovanni, der Deoxys mittlerweile gefangen hat und einige Klone dieses Pokémon auf die Trainer hetzt. Während sie kämpfen wird Mewtu durch die hemmende Rüstung des Computers geschwächt und kann nicht weiter angreifen. R konnte sich nämlich wieder hochfahren und sich vor Porygon2 schützen, wobei Giovanni erwähnt, dass der Computer wie sein Erschaffer Remus eine unhöfliche, plumpe und arrogante Persönlichkeit besitzt.

Nachdem Giovanni wieder gegangen ist, gelingt es Rot, Blau und Grün in 故郷トキワシティ (Heimatstadt Vertania City) mit ihren drei Spezialattacken Flora-Statue, Lohekanonade und Aquahaubitze zusammen die Rüstung zu zerstören und Mewtu zu befreien. Das Legendäre Pokémon kann schließlich beim Kampf gegen die Klone von Deoxys helfen und sie besiegen, wobei auch der Trainerturm mit dem Löffel von Mewtu in zwei geteilt wird.

Einige Zeit später in 幻は最果てに (Mirage ist weit entfernt) kommt ans Licht, dass Kiwame, die ebenfalls beim Trainerturm gewesen ist, um Team Rocket zu bekämpfen, dort eine Alte Karte sowie ein antikes Manuskript über Jirachi gestohlen hat.

Bilder

Trivia


Die Orte der jeweiligen Region