Netzwerk

Episode 16 (Pocket Monsters SPECIAL X und Y)

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Episode 15
Liste der Kapitel
Episode 17
Episode 16
PMSXY016.png
Navi
Nachfolger
von:
Episode 15
Gefolgt
von:
Episode 17
Kapitel: 40
(Kapitel 1 - Kapitel 40)
Ort:
Region Kalos

Episode 16: Dartignis brennt ist die 16. Episode des X und Y Arcs und ein Kapitel des „Pocket Monsters SPECIAL“-Mangas. Es ist eine Episode in Band 3.


Spoiler-Warnung:
Die folgenden Abschnitte behandeln wichtige Informationen dieses Kapitels.
Bei der Aufnahme dieser Informationen können Spaß und Spannung beeinträchtigt werden.

Handlung

X glaubt, die Himmelstrainer sind auch hinter ihnen her, da sie in der Lage sind, das Signal des Mega-Rings zu orten. Auch wenn sie weglaufen, werden sie am Ende doch nur aufgespürt. Olivier versucht, sie mit dem Hubschrauber abzuschütteln, doch die Vivillon der Himmelstrainer nutzen Orkan und attackieren den Hubschrauber. Die Kinder im Inneren werden durchgeschüttelt, woraufhin X sich beeindruckt vom Zusammenspiel der Pokémon zeigt. Als die Trainer sich erneut nähern, klebt sich eine der Trainerinnen an die Scheibe des Hubschraubers und klopft. Y meldet sich zu Wort und erklärt, dass dies Morsezeichen sind, die man in der Schule für Himmelstrainer lernt. Die Schülerin verlangt, dass Y herauskommt und gegen sie kämpft, weshalb Y möchte, dass Olivier die Tür öffnet. Sie will einen Himmelskampf austragen, wobei X fragt, ob sie sich nach der Sache mit ihrer Mutter bereits bereit fühlt. Y erklärt, dass das nicht der Fall ist, aber sie kann sich nicht verkriechen, da sich dadurch die Lage auch nicht verbessert. Sie ruft Dartiri in den Kampf und begibt sich in die Luft, während Olivier meint, nach den Geschehnissen in Escissia sei die Schule für Himmelstrainer zerstört worden und viele der Schüler werden vermisst.

In der Luft erkennt Y in der Anführerin der Himmelstrainer ihre Rivalin Alia, die mit den Vivillon aus der ganzen Welt eine Formation bildet. Alia bestätigt die Vermutung und zeigt sich überrascht, dass Y sich an sie erinnert, doch so oder so hätte sie ihr nie verziehen. Damals auf der Schule für Himmelstrainer erklärte die Lehrerin das Konzept eines Himmelskampfes und bat Y darum, einen Text aus dem Buch vor zu lesen. Y konnte das Buch aber nicht finden und enttäuschte damit ihre Lehrerin. Nach dem Unterricht bewunderten alle Schülerinnen Alia und ihre beiden Vivillon mit Fantasie- und Pokéball-Muster. Alia erklärte, dass ihre Sammlung nun 18 Exemplare umfasste, was sie ihren Eltern und ihrem Beruf als Händler auf der ganzen Welt zu verdanken hatte. Während die Mädchen über Vivillon sprachen, ging Alia zu Y, da sie beide Eltern haben, die die Welt bereisen. Alia erwähnte jedoch auch, dass Ys Mutter nicht fliegt, sondern auf dem Boden herum krabbelt. Als sie Dartiri entdeckte, lachte Alia erneut, da ein Dartiri nicht für den Himmelskampf geeignet ist. Sie glaubte, Y wüsste das nicht, da sie ja auch nicht ihre Bücher mitbringe. Daraufhin zog Alia das Schulbuch aus dem Ärmel meinte, sie habe es im Flur gefunden. Sie reichte es Y, ließ es im letzten Moment jedoch zu Boden fallen und meinte lachend, Y müsse jetzt auch auf dem Boden herum krabbeln. Dieses Talent hätte sie wohl von ihrer Mutter geerbt und sie sei auf der falschen Schule, sagte dazu ein anderes Mädchen. Sie lästerten vor ihren Augen weiter über sie, während Y sich das Buch und Dartiri schnappte und wortlos flüchtete. Nachdem sie gegangen war, kam die Lehrerin hinzu, die eigentlich eine Anfrage vom Illumina-Verlag für Y hatte, da sie von der Tochter Primulas und ihrem Wunsch, Himmelstrainer zu werden, berichten wollten. Alia erklärte sich bereit, ein Formular zur Unterschrift wegen des Interviews für Y mitzunehmen, zerstörte es jedoch sofort, nachdem die Lehrerin gegangen war. Es zeigte sich, dass alle in der Schule eifersüchtig auf Y gewesen waren, da sie immer die gesamte Aufmerksamkeit bekam.

Indes wird Y von einem Orkan erwischt und denkt daran, vom Hubschrauber wegzufliegen, um ihn nicht in Gefahr zu bringen. Sie flieht vor Alia, während sie anmerkt, dass die anderen Trainer nur ihre Handlanger sind und sie nur Alia besiegen muss, um die Formation der Himmelstrainer zu zerstören. Trovato ruft Y nach und sagt dann, dass sie sich entfernt, um die anderen zu beschützen. Er fragt sich, ob sie sie unterstützen können, doch X verneint dies. Er erklärt, dass sie das Auge suchen müssen. Indes packt Alia Y am Arm und erklärt, Y habe Luft im Anzug, weil sie ihn wohl zu schnell angezogen hat. Sie haben doch gelernt, dass sie auch wenn es schnell gehen muss, sorgfältig den Anzug anzuziehen haben, um keine Luftblasen zu bilden, die den Luftwiderstand erhöhen. Außerdem nimmt sie ein Dartiri mit in den Himmelskampf, was verboten ist. Dennoch steht Y mal wieder im Mittelpunkt. Alia will, dass Y am Boden bleibt, wie ihre Mutter, doch wütend hält Y dagegen und verlangt, dass Alia aufhört, über ihre Mutter zu sprechen. Auch Y hatte es als Tochter einer berühmten Sportlerin nicht leicht und der Neid der Mitschüler war frustrierend. Sie hätte ihre Mutter gerne um Rat gebeten, doch die Antwort wäre gewesen, dass sie die Ausbildung abbrechen soll. Himmelstrainer zu werden war eine Gegenreaktion auf ihre Mutter, redete sich Y ein und sie gab ihr die Schuld für die schlechten Dinge in ihrem Leben. Doch seit ihre Mutter verschwunden ist, ist sie traurig. Während sie dies sagt, entwickelt sich Dartiri als Reaktion auf den Gefühlsausbruch seiner Trainerin zu Dartignis weiter. Y bedankt sich bei ihrer Gegnerin, denn durch sie konnte Y endlich alles aus sich heraus lassen. Indes kann Sannahs Eneco das Auge aufspüren und X befiehlt, den Hubschrauber abzudrehen. Dadurch entdeckt er Durengard und aktiviert mit Élec die Mega-Entwicklung. Während die Nitroladung von Tiri Alias Vivillon besiegt, kann der Ladungsstoß von Voltenso Durengard ausschalten. Als Durengard zu Boden geht, meinen Trovato und die anderen, dass es wohl die Himmelstrainer kontrolliert hat. Der Junge denkt darüber nach, dass es sowieso verwunderlich war, dass Alia gerade jetzt ihre Rechnung mit Y begleichen wollte. Er fragt sich, was nach den Geschehnissen in Escissia mit den Einwohnern geschehen ist. Während Durengard inmitten des Walds vor den Füßen von Pachira landet, sieht Olivier bereits Relievera City vor Augen. Er hofft, dass X dort die Mutter seiner Freundin finden kann, woraufhin der Junge meint, sie sei nicht seine Freundin. Die beiden argumentieren darüber, während Y mit Dartignis, welches Alia in den Krallen trägt, neben ihnen her fliegt.

Wichtige Ereignisse

Debüts

Menschen

Pokémon

Auftritte

Menschen

Pokémon

Rückblick

In anderen Sprachen: