Kilian

Aus PokéWiki
Navigation Suche
Kilian

ja キリヤen Paulo

Overworldsprite Kilian Masters.png
Informationen
Geschlecht männlich
Region Passio
Spiele MA
Charakter
Pokémon-Typ Trainer ohne best. Typ
Diese Person gibt es bisher nur im Spiel.

Kilian ist der Rivale des Protagonisten in der Passio-Region.

In Spin-offs

Sprites und 3D-Modelle

7. Generation
MA
VS Kilian Masters.png Overworldsprite Kilian Masters.png

Seine Pokémon


Zitate

Kapitel 2

Barry: Hey! Team Break! Jetzt haben wir euch!
Kilian: Uwah!
Rosy: Barry, warte! Er trägt doch überhaupt keine Maske! Vielleicht gehört er gar nicht zu Team Break?
Barry: !! Waaaas??? Schon wieder eine Verwechslung?! Tut mir echt leid!
Kilian: Ach, schon in Ordnung. Ist ja nichts passiert... Ich bin übrigens Kilian. Ich bin hier, um Team Break zu zerschlagen. Als Pokémon-Trainer kann ich diesen Halunken nicht tatenlos zusehen!
Barry: Hey, wir sind auch hier, um Team Break aus dem Verkehr zu ziehen! Das ist doch ihr Treffpunkt, oder etwa nicht?
Kilian: Ja, in der Tat. Seid also immer auf der Hut. Wir wissen nicht, wo sie uns auflauern...
Mann mit Maske: Ha! Unsere Beute wandert uns ganz unbekümmert ins Netz! Was für ein leichtfertiger Haufen! Für eure Unbesonnenheit werdet ihr jetzt bestraft!
Barry: Ah! Da sind sie! Auf sie mit Gebrüll, <Name des Spielers>!!
– Kapitel 2 „Begegnung in der Höhle“
Kilian: Vielen Dank, ihr wart eine große Hilfe! Durch euren Einsatz konnten wir diese Schurken schnell aus dem Weg räumen.
Barry: Nichts zu danken, ehrlich! Wir sind ja auch mit diesem Ziel hergekommen! Jetzt, wo wir Team Break hier besiegt haben, können wir uns beruhigt wieder auf die WPM konzentrieren!
Kilian: Oh, seid ihr etwa ein Team, das an den WPM teilnimmt?
Rosy: Ja, genau! Hast du auch Interesse an den WPM, Kilian?
Barry: He, das wär’s doch! Willst du nicht auch bei uns mitmachen? Du bist ein klasse Typ!
Kilian: Tut mir leid, ich muss leider ablehnen. Ich möchte nämlich mein ganz eigenes Team aufstellen und damit an den WPM teilnehmen.
Barry: Waaaas?!? Du bist vielleicht ein Spielverderber! Aber da können wir wohl nichts machen...
Kilian: Wenn ihr auf der Suche nach weiteren Gefährten seid, solltet ihr vielleicht bei der Vulkanzone vorbeischauen. Angeblich unterziehen sich einige Pokémon-Trainer dort ihrem Training...
Barry: Echt?! Danke für den Tipp! Komm schon, <Name des Spielers>! Es gibt eine saftige Strafe, wenn du zu spät bist!
– Kapitel 2 „Ein Freund, der Mut macht“

Kapitel 7

Kilian: Urgh... Ich konnte nicht gewinnen... Es liegt noch ein weiter Weg vor mir...
Norman: Nein, ganz und gar nicht. Es ist eine Weile her, seit ich das letzte Mal so in die Enge getrieben wurde. Also, habe mehr Vertrauen in dich selbst!
Kilina: Vielen Dank...
Brix: Vati!
Norman: Ah, hallo, Brix! Du warst ja lange nicht mehr hier.
Kilian: <Name des Spielers>, du auch hier?
Brix: Puh, wie’s aussieht, ist dir nichts passiert. Da bin ich aber erleichtert!
Norman: Hm? Wovon sprichst du?
Brix: Ach, nichts! Hauptsache, es geht dir gut! Viel wichtiger ist, dass ich dir einen Herausforderer/eine Herausforderin mitgebracht habe!
Norman: Oh! So ist das also.Freut mich, deine Bekanntschaft zu machen. Mein Name ist Norman. Ich bin Brix’ Vater und momentan auch WPM-Leiter.Ha, ein fester Blick. Sehr gut. Mir scheint, dass ein Kampf gegen dich mindestens so spannend wird wie der gegen Kilian.
Brix: Du schaffst das, <Name des Spielers>! Aber nimm dich bloß vor Vatis Letarking in Acht! Das ist nämlich superstark!
Kilian: Ich habe vorhin gegen Norman verloren... Und ich muss zugeben, dass es mir nicht leichtfällt, das einfach wegzustecken... Normans Stärke hat es wirklich in sich. Also sieh dich vor, <Name des Spielers>!
Norman: Sehr gut, du scheinst kampfbereit zu sein. Dann zeig mir, wie gut du dein Pokémon trainiert hast!
– Kapitel 7 „Showdown auf dem Gipfel“
Norman: Ja, du hast dein Pokémon wirklich gut trainiert! Das Band zwischen dir und deinem Pokémon ist sehr stark. Und ihr arbeitet alle fantastisch als Team. Ein fairer Sieg, <Name des Spielers>!
Kilian: Wo kommt nur deine Stärke her, <Name des Spielers>? Natürlich wollte ich, dass du gewinnst, aber es ärgert mich schon etwas, dass du mich mit diesem Sieg abgehängt hast...
Norman: So würde ich das nicht stehenlassen. Du hast mein Letarking ganz schön in Bedrängnis gebracht, Kilian. Das zeugt von wahrer Stärke!
Brix: Sogar das Zuschauen bei diesem Kampf hat Spaß gemacht, <Name des Spielers>! Wenn wir uns weiter so ins Zeug legen, mach ich mir überhaupt keine Sorgen wegen Team Break, ganz egal, wie viele von denen auftauchen!
Norman: Team Break? Sind das diese Gestalten, die hier in letzter Zeit herumschleichen?
Brix: Genau! Wir sind ihnen auf dem Weg hierher in die Arme gelaufen, aber wir haben ihnen natürlich sofort eine Lektion erteilt!
Norman: Du solltest sie nicht unterschätzen, Brix!
Brix: Was?
Norman: Es scheint, dass sich immer mehr stärkere Trainer diesem Team anschließen. Irgendwie habe ich eine böse Vorahnung... Ich hoffe sehr, dass ich mir einfach nur viel zu viele Gedanken mache.
Kilian: Dass selbst Norman uns in diesem Maße vor Team Break warnt, kann nichts Gutes bedeuten...
Norman: Oh, das ist ja unmöglich von mir... Jetzt ist unser Gespräch so abgeschweift, dass ich dir den Orden noch gar nicht überreicht habe. <Name des Spielers>! Dieser Ausdauerorden ist für dich. Er bedeut--
Mann mit Maske betritt die Szene.
Mann mit Maske: Hehehe! Wie’s aussieht, sind sie in dieser Höhle. Dann lasst uns mal an die Arbeit gehen!
Norman: Wie?!
Kilian: Das ist ja Team Break!
Norman: Oh nein! Diese Höhle dort dient doch Gefährten zur Erholung! Bitte helft mir dabei, Team Break davon abzuhalten, in die Höhle vorzudringen!
Kilian: Klar, auf geht’s, Norman!
Szenenwechsel.
Kilian: Halt! Keinen Schritt weiter, Team Break!
Norman: Hört endlich auf, Leuten solchen Schaden zuzufügen!
Mann mit Maske: Oh, aber das war doch niemals unsere Absicht... Unser Ziel warst einzig und allein du... WPM-Leiter Norman!
Norman: Was?!
Mann mit Maske: JETZT!
Kilian: Was war das für ein Geräusch?!
Norman: Oh nein! Letarking, beschütze uns!
Szenenwechsel.
Norman: Alles okay?! Seid ihr alle unversehrt?!
Kilian: Ja, bei mir ist noch alles dran... Aber der Ausgang...
Norman: Macht euch keine Sorgen! Hier kommen wir zwar nicht mehr durch, aber wir können uns auf die Suche nach einem anderen Ausgang machen. Wo ein Wille ist, da ist auch ein Weg!
– Kapitel 7 „Ein ungutes Gefühl“
Norman: Leute, hört zu! Ich habe einen Weg nach draußen gefunden.
Brix: Puh, da bin ich aber erleichtert! Ich habe mich schon gefragt, was wir machen würden, wenn wir gar nicht mehr rauskommen...
Norman: Was soll denn die Schwarzmalerei? Ich sagte doch, wo ein Wille ist, da ist auch ein Weg! Aber eben nur, wenn man auch Mut fasst und einen unbeugsamen Willen demonstriert!
Brix: Du hast recht, Vati! Ich hatte mich nur erschreckt, aber ich darf mich nicht unterkriegen lassen!
Norman: Genau. Also, der Ausgang ist gleich da vorne.
Mann mit Maske: Tja, wir hätten nichts anderes von einem WPM-Leiter erwarten sollen! Wir haben dich wohl unterschätzt!
Norman: Team Break schon wieder? Warum seid ihr denn hinter mir her?!
Mann mit Maske: Warum? Na, um diese lächerlichen WPM zu Fall zu bringen! Deshalb haben wir es auch auf WPM-Leiter wie dich abgesehen!
Kilian: Was, ihr wollt die WPM sabotieren?! Das lasse ich auf keinen Fall zu!
Norman: Egal, was eure Motive oder Pläne sein mögen... Eure feigen Methoden lasse ich euch niemals durchgehen! <Name des Spielers>, hilfst du mir?
Mann mit Maske: Bäh! Solche gutherzigen Fuzzis kann ich auf den Tod nicht ausstehen! Aber gut, ihr habt es schließlich nicht anders gewollt. Wir stürzen euch in die pechschwarze Dunkelheit der Verzweiflung!
– Kapitel 7 „Ein WPM-Leiter im Visir!“
Mann mit Maske: N-Nein! Wie kann das sein?! Wie konnten wir gegen euch verlieren?! Grrr... Denkt ja nicht, dass ihr uns zum letzten Mal gesehen habt!
Brix: Juhuuu! Wir haben es ihnen so richtig gezeigt!
Norman: Ach, da war ja noch etwas! Entschuldige bitte, ich habe dir immer noch nicht den Orden überreicht. Das ist der Ausdauerorden. Er wird nur an jene Trainer verliehen, die einen unbeugsamen Willen demonstrieren. Er passt hervorragend zu dir. Ich freue mich darauf, zu sehen, wie weit du es mit deinem unbeugsamen Willen noch bringst! Außerdem habe ich eine Frage... Würdest du es in Betracht ziehen, mich deinem Team beitreten zu lassen? Ich möchte gerne hautnah miterleben, wie die nächste Generation sich so schlägt und dazulernt.
Brix: Was sagst du da, Vati? Du willst dich <Name des Spielers> anschließen?
Norman: Ja, denn ich strebe auch weiterhin nach Stärke. So habe ich mir das zumindest gedacht. Was meinst du, <Name des Spielers>? Sehr schön! Lass uns sehen, wer von uns beim Training einen unbeugsameren Willen an den Tag legen kann./Das gilt auch andersherum! Lass uns sehen, wer von uns beim Training einen unbeugsameren Willen an den Tag legen kann.
Brix: Okay! Dann muss ich mich beim Training auch ordentlich ranhalten, damit ich Vati eines Tages noch einmal besiegen kann!
Kilian: Ende gut, alles gut, <Name des Spielers>! Du hast nicht nur den Orden erkämpft, sondern wurdest auch von Norman anerkannt.
Norman: Kilian, dich erkenne ich auch als starken Trainer an. Hier, nimm bitte diesen Orden.
Kilian: Was?! Aber ich habe doch unseren Kampf verloren...
Norman: Es geht nicht immer nur um den Sieg. Das Wichtigste ist, über einen unbeugsamen Willen zu verfügen! Du verdienst den Orden, da du selbst im Angesicht von starken Gegnern nicht zurückgewichen bist und <Name des Spielers> unterstützt hast.
Kilian: Vielen Dank... Ich will aber noch stärker werden. So stark, dass ich gegen niemanden mehr verlieren muss...
Norman: Was sagst du?
Kilian: Ach, nichts Wichtiges. Vielen, vielen Dank für den Orden. Also dann, <Name des Spielers>. Hier trennen sich unsere Wege wieder. Ich mache mich auf, um den nächsten Orden zu erhalten. Wenn wir uns wiedersehen, werde ich noch stärker sein. Stärker als du und auch stärker als Norman!
– Kapitel 7 „Ein unbeugsamer Wille“

Kapitel 10

Hapu’u: Hm, wie bedauerlich. Es tut mir leid, aber den Orden kann ich dir diesmal nicht geben.
Kilian: Mist! Wieso schaffe ich es nicht zu gewinnen...?
Hapu’u: Bitte lass den Kopf nicht hängen. Deine Stärke hat bei mir großen Eindruck hinterlassen! Aber... du hättest mit mehr Selbstbewusstsein kämpfen sollen.
Kilian: Mehr Selbstbewusstsein...
Rosy und Lilia betreten die Szene.
Lilia: Da ist ein junges Mädchen... He, ist das vielleicht die WPM-Leiterin?!
Hapu’u: Hm? Noch mehr Herausforderer? Heute ist aber viel los.
Kilian: <Name des Spielers>... Dass ihr hier seid, bedeutet dann wohl, dass es mit dem Sammeln der Orden ganz gut läuft.
Hapu’u: Ich freue mich zwar eigentlich immer über eine Herausforderung zum Pokémon-Kampf, aber ich bin schon ein bisschen erschöpft... Hm?!
Frau mit Maske betritt die Szene.
Lilia: Schon wieder solche maskierten Störenfriede!
Frau mit Maske: Na, so was! An einem Ort wie diesem hätte ich nicht sooo viele Gefährten erwartet! Das muss unser Glückstag sein! So können wir auf einen Schlag gaaanz viele Pokémon erbeuten!
Kilian: Die gehören zu Team Break! Mist, was für ein blödes Timing! Mein Pokémon ist noch erschöpft vom letzten Kampf...
Lilia: Keine Sorge, überlass diese Störenfriede ruhig uns! Los, <Name des Spielers>!
– Kapitel 10 „Gefährten und Störenfriede“
Frau mit Maske: Mennooo! Woher kommt bloß diese geballte Stärke? Aber unsere Kumpels sind schon unterwegs. Die machen euch fertig!
Hapu’u: Ich bin ziemlich von den Socken! Du musst wirklich stark sein, wenn du diese Typen so einfach verjagen kannst.
Kilian: Wow! Wann bist du denn so stark geworden...? Du hast dich bestimmt mehr angestrengt als ich...
Hapu’u: Du heißt <Name des Spielers>, richtig? Ich würde mich dir ja gern als Gegnerin zur Verfügung stellen... Allerdings sieht es so aus, als lungern hier noch mehr Typen von Team Break herum.
Rosy: Wir können sie nicht einfach ihr Unwesen treiben lassen. Bitte lass uns helfen!
Kilian: Hapu’u... Würdest du noch mal gegen mich antreten, nachdem die Typen von Team Break besiegt sind?
Hapu’u: Natürlich, es spricht nichts dagegen. Allerdings könnte es sich um recht viele Gegner handeln. Alleine schafft man das nicht.
Kilian: ...
Rosy: Kilian?! Was ist?
Kilian: Ich gehe vor und sondiere die Lage. Keine Sorge, ich werde nichts Unüberlegtes tun!
Rosy: Ich frage mich, warum er so überstürzt handelt...
Hapu’u: Ja... Ich mache mir ein wenig Sorgen um ihn. Folgen wir ihm besser!
– Kapitel 10 „Eine überstürzte Entscheidung“
Kilian: Mein Pokémon und ich waren wohl doch noch nicht wieder ganz fit. Der Kampf gegen diese Typen war unerwartet hart...
Rocko, Rosy und Hapu’u betreten die Szene.
Rocko: Kilian! Alles okay?
Mann mit Maske: Oh, noch mehr Gefährten, die sich gern ins Verderben stürzen möchten.
Hapu’u: Wie’s aussieht, ist der Typ der Anführer dieser Bande.
Mann mit Maske: Dieser Junge war keine Herausforderung. Ein wirklich enttäuschender Kampf...
Kilian: Grrr...
Hapu’u: Wir lassen uns von so albernem Geschwätz nicht provozieren. Du kannst deine Gefühle nicht unterdrücken, was? Nun ja, du tust es ja deinem Freund zuliebe!/Du kannst deine Gefühle nicht unterdrücken, was? Nun ja, du tust es ja deinem Freund zuliebe!
– Kapitel 10 „Sturz ins Verderben“
Mann mit Maske: Hmm, wir sind wohl an unsere Grenzen gelangt... Ziehen wir uns vorerst zurück... Was wir brauchen ist mehr Stärke.
Kilian: Jetzt hast du mich schon wieder gerettet... Danke, <Name des Spielers>.
Hapu’u: Also wirklich... Du hast nicht auf mich gehört und dich einfach in den Kampf gestürzt. Aber was soll’s, jetzt ist es schon passiert. Immerhin habe ich so etwas Interessantes zu sehen bekommen.
Rosy: Etwas Interessantes...?
Hapu’u: Wütend zu werden, weil der Stolz eines Freundes verletzt wurde, und dafür zu kämpfen... Dazu ist nicht jeder in der Lage. Nun gut. Jetzt, wo die Störenfriede weg sind, kann ich wohl gegen euch antreten. Aber ihr seid sicher erschöpft, oder? Ruht euch doch hier etwas aus. Ich warte weiter hinten auf euch.
Hapu’u ab.
Rosy: Okay, hören wir auf Hapu’u und ruhen uns kurz aus. Schließlich wollen wir beim Kampf gegen sie perfekt vorbereitet sein!
Kilian: <Name des Spielers>... Ich geh dann mal.
Rosy: Was? Warum? Bist du etwa verletzt?
Kilian: Nein, das ist es nicht. Nach unserem Kampf hat Hapu’u gesagt, dass es mir an Selbstvertrauen fehlt. Ich möchte gerne darüber nachdenken, was sie damit gemeint hat. Solange ich das nicht weiß, bringt es nichts, sie noch mal herauszufordern.
Rosy: Verstehe...
Kilian: Aber das heißt nicht, dass ich aufgebe! Ich habe noch Zeit bis zu den WPM. Ich werde stärker werden, mir alle Orden holen und auf jeden Fall an dem Turnier teilnehmen! Viel Erfolg bei eurem Kampf gegen Hapu’u. Also dann, man sieht sich!
Kilian ab.
– Kapitel 10 „Kilian macht sich Gedanken“

Kapitel 22

Kilian: Argh... Ich kann nicht fassen, dass ich von solchen Typen in die Enge getrieben wurde...
Mann mit Maske: Ha! Wie’s aussieht, hast du kein kampffähiges Pokémon mehr.
Mann mit Maske: Dein Wuffels hatte nicht den Hauch einer Chance gegen unsere Pokémon! Ein Schwächling wie du hätte einfach still zusehen sollen, statt sich einzumischen!
Kilian: Du machst wohl Witze! Ich lass auf keinen Fall zu, dass jemand Pokémon stiehlt! Ich werde euch aufhalten, koste es, was es wolle!
Mann mit Maske: Hmpf! Unser Kampf ist schon vorbei, du vorlautes Balg! Dein großspuriges Gerede kannst du dir sparen. Her mit euren Pokémon, aber dalli!
Kilian: Argh...!
???: Haltet ein!
betreten die Szene
Thymelot: Wir werden solch ungehobelte Untaten in keiner Weise tolerieren!
Galantho: Ihr solltet... äh, ihr wisst schon... den Unsinn lassen und nach Hause gehen.
Kilian: Das sind ja...
Mann mit Maske: Hä? Wer seid ihr denn? Wollt ihr uns etwa in die Quere kommen? Schon wieder Leute, die sich maßlos überschätzen. Eure Pokémon werden wir uns auch krallen!
Galantho: Hach, schlechte Menschen gibt es einfach überall, was? Arktilas! Ich brauche kurz deine Hilfe!
Thymelot: Los, Durengard! Demonstrieren wir diesen Leuten die Macht der Gerechtigkeit!
Mann mit Maske: Waaaaah! E-Es tut uns leeeid!
Team Break verlässt die Szene
Knirps: Vielen Dank! Ihr habt mich gerettet!
Thymelot: Dafür bedarf es keines Dankes. Es versteht sich von selbst, dass wir Menschen in Not beistehen.
Galantho: Da es auch hier solche Rüpel gibt, solltest du dich... na, du weißt schon... von menschenleeren Orten fernhalten.
Kirps: Ja!
Der Knirps verlässt die Szene
Kilian: Ich möchte mich auch bei euch bedanken, Thymelot und Galantho.
Thymelot: Hm? Du weißt, wer wir sind?
Kilian: Ja! Ich heiße Kilian. Ein Trainer aus Kalos hat mir von euch beiden erzählt. Ich bewundere euch sehr! Thymelot, dessen ritterlicher Geist so unbeugsam wie Stahl ist und der im Kampf gegenüber jedem Gegner Gerechtigkeit walten lässt. Und Galantho! Dein Motto ist zwar „Harte Winter, harte Kämpfe“, aber du hast auch ein gutes Herz und kümmerst dich um verletzte Pokémon! Ein Mitglied der Top Vier und ein Arenaleiter, die beide die Kalos-Region repräsentieren. Es ist mir eine große Ehre, euch kennenzulernen.
Galantho: Haha! Bei so viel Lob werde ich... du weißt schon, ganz rot.
Thymelot: Es ehrt mich sehr, dass du von mir gehört hast. Der Mut, den du vorhin bewiesen hast, zeigt mir, dass auch du dem Pfad der Ritterlichkeit folgst.
Kilian: Was...? Nein... Im Vergleich zu euch beiden bin ich ein absoluter Versager...
Thymelot: Hm? Wie kommt es, dass du so denkst?
Kilian: Weil ich schwach bin... Wer weiß, was vorhin passiert wäre, wenn ihr nicht dazugekommen wärt... Ihr besitzt genug Stärke, um sowohl Güte als auch Ritterlichkeit walten zu lassen. Aber ich... Ich habe vielleicht Mut, aber mir fehlt es an Stärke. Ich bin so schwach, dass ich sogar gegen diese Kerle von vorhin verloren habe... Wenn sich nichts ändert, wird es mir beim WPM-Finale auch so ergehen...
Thymelot: Hm... Du wünschst dir also die Stärke, deine Überzeugungen durchsetzen zu können...
Galantho: Ach, du bist doch... du weißt schon, noch jung! Du wirst bestimmt irgendwann ein toller Trainer. Du musst dabei nichts überstürzen.
Kilian: Irgendwann...? Aber ich... ... Thymelot! Galantho! Ich habe eine Bitte an euch!
Galantho: Hm? Was für eine Bitte?
Thymelot: Sprich sie ruhig aus.
Kilian: Ich bitte euch... Kämpft an meiner Seite!
Einige Zeit später
Kilian: Die zweite Runde des Finales... <Name des Spielers>... Du bist also unser Gegner/unsere Gegnerin...?
Thymelot: Hm? Hat dich die Nervosität gepackt, Kilian?
Galantho: Na ja, kein Wunder. Schließlich ist er/sie... du weißt schon.
Kilian: Ja. <Name des Spielers> und ich... Wir haben zur selben Zeit angefangen, Orden zu sammeln. Für mich ist er ein Rivale/sie eine Rivalin.
Thymelot: Oho, ein Rivale/eine Rivalin?
Kilian: Aber... Es dauerte nicht lange, da war er/sie mir voraus. Er/Sie hat alle Orden vor mir gesammelt und auch öfter gegen Team Break gekämpft als ich... Aber heute wird es anders laufen! Von euch beiden habe ich Ritterlichkeit, Güte und vor allem Stärke gelernt. Mit Menschen in einem Team zu sein, die ich bewundere, hat mir geholfen, an mir zu arbeiten und zu dem zu werden, der ich werden wollte. Zu einem Trainer, dessen Herz aufrechter und dessen Stärke größer ist als bei allen anderen. Bei diesem Kampf wird sich unser Team auf jeden Fall den Sieg holen! Ich bin jetzt viel stärker als früher!
Galantho: Haha! Das ist die richtige Einstellung!
Thymelot: Sei gewiss, dass auch wir uns mit ganzer Kraft in den Kampf stürzen werden, um deine Erwartungen an uns zu erfüllen.
Rosy: Huhu, Kiliaaan!
Rosy, betreten die Szene
Rocko: Heute ist es endlich so weit, Kilian.
Rosy: Als ich erfahren hab, dass du unser Gegner in der zweiten Runde bist, war ich echt überrascht!
Kilian: Haha! Mir ging es genauso. Aber ich freue mich, dass wir bei den WPM gegeneinander antreten können!
Hapu’u: Ja. Und außerdem... Im Vergleich zu unserer letzten Begegnung strömst du förmlich vor Stärke und Selbstbewusstsein über. Die beiden scheinen nicht nur deine Mitstreiter, sondern auch gute Lehrer für dich gewesen zu sein.
Kilian: Ja! Sie sind meine Vorbilder! Ich habe großen Respekt vor ihnen!
Connie: Thymelot und Galantho sind in deinem Team...? Das wird nicht leicht.
Galantho: Connie, du musst dich einfach... du weißt schon, in den Kampf stürzen!
Thymelot: Wir mögen dieselbe Heimat haben, doch heute werde ich darauf keine Rücksicht nehmen. Mit unserer gebündelten Kraft bezwingen wir euch!
Connie: Ja! Auch ich werde meine ganze Kraft zusammennehmen und alles geben!
Kilian: Es wird Zeit, <Name des Spielers>. In diesem Team habe ich mich selbst besser kennengelernt und mir ist klar geworden, was du für mich bist. Du bist mein Rivale, der/meine Rivalin, die mir immer einen Schritt voraus ist und gegen den/die ich auf keinen Fall verlieren will! Aber damit ist es jetzt vorbei! Ich werde alles aus mir herausholen. Hier und heute wird es passieren... Ja... Heute überhol ich dich! Ich werde auf jeden Fall gegen dich gewinnen! Und danach meine Siegessträhne fortsetzen.../Nein, wir werden gewinnen! Und danach unsere Siegessträhne fortsetzen... Mein Team wird sich den Titel holen! Auf in den Kampf, <Name des Spielers>!
– Kapitel 22 „Dein Rivale Kilian!“
Kilian: Ich habe... verloren? Dabei hatte ich doch ein ideales Team und bin so stark geworden, wie ich es mir ausgemalt hatte... Und trotzdem konnte ich nicht gewinnen...? ... ...
Galantho: Du warst unglaublich, Kilian! Es war ein heißer Kampf, bei dem wir alles gegeben haben. Aber es liegt in der Natur des Kampfes, dass man trotz allem verlieren kann.
Thymelot: Du wirst daran wachsen, dich den Tatsachen zu stellen und nach vorn zu schauen. Und wäre es jetzt nicht angebracht, dem Team, das uns bezwungen hat, ein Lob auszusprechen?
Kilian: Du hast recht... Tut mir leid, dass ihr mich so gesehen habt. Es geht schon wieder. Du bist wirklich stark, <Name des Spielers>. Ich habe alles gegeben und hatte dennoch keine Chance gegen dich. Bitte leg dich ab jetzt auch für mich ins Zeug. Ich werde dich anfeuern! ...
Kilian läuft davon
Rosy: Kilians Lächeln sah irgendwie gezwungen aus. Ich hoffe, es geht ihm gut...
Hapu’u: Er wirkte ziemlich niedergeschlagen... Aber da ist nichts zu machen. Wo es einen Gewinner gibt, gibt es auch immer einen Verlierer. Wäre der Kampf nur ein klein bisschen anders abgelaufen, hätten wir vielleicht verloren.
Connie: Das stimmt. Kilian und sein Team waren extrem stark. Es hätte mich nicht gewundert, wenn es so gekommen wäre.
Rocko: Es gibt da etwas, das wir für ihn tun können... Genau! Wir geben ab jetzt noch mehr Gas!/Ja! Der Weg dahin wird hart, aber wir werden nicht verlieren. Egal, wie stark die Gegner auch sind, die noch kommen! Das ist deine Aufgabe als sein Rivale, der/seine Rivalin, die ihn besiegt hat.
An anderem Ort
Kilian: Thymelot, Galantho... Ich bin euch sehr dankbar, dass ihr bis heute mit mir ein Team gebildet habt!
Galantho: Ach, dafür... du weißt schon, musst du uns nicht danken. Du hast dich in dieser Zeit wirklich sehr weiterentwickelt. Anfangs schienst du kein Selbstbewusstsein zu haben, aber dann hast du schnell deinen Weg gefunden und bist immer stärker geworden.
Thymelot: Dein Mut, dich ganz allein den Halunken von Team Break entgegenzustellen, offenbarte mir zwar dein Potenzial als Trainer... Doch wer hätte gedacht, dass du solche Stärke erlangen würdest? Dank dir konnten auch wir einen erfüllenden Kampf bestreiten. Wenn Danksagungen vonnöten sind, dann von unserer Seite. Hab Dank, Kilian.
Kilian: Es freut mich, dass ihr das sagt. Ich werde nicht vergessen, was ich von euch gelernt habe!
Thymelot: Wohlan! Unser Team mag sich auflösen, doch lasst uns auch weiterhin gemeinsam unseren Prinzipien folgen.
Galantho: Das machen wir! Und beim nächsten Mal... ihr wisst schon, tragen wir einen Kampf gegeneinander aus! Man sieht sich, Kilian!
Galantho und Thymelot laufen davon
Kilian: ... Thymelot... Galantho... Ich dachte, wenn ich mit diesen zwei Trainern, die ich so sehr bewundere, gegen dich antrete, gewinne ich auf jeden Fall... Aber... Ich habe verloren. Dabei habe ich doch die Kraft erlangt, an mich zu glauben und mit einem idealen Team alles aus mir herauszuholen... Und trotzdem bist du immer noch stärker... ... Ich weiß nicht, was ich machen soll... Was muss ich tun, um stärker zu werden? Was muss ich tun, um dich zu besiegen? Habe ich an das falsche Ideal geglaubt? Ich... Ich weiß gar nichts mehr...
– Kapitel 22 „Dein Rivale Kilian! 2“

Kapitel 24

???: Die Kleine hat recht!
Flavia: Was? Diese Stimme kenn ich doch...
Kilian, Pyro, Chrys, Lorelei, Brix, Anissa und Kai betreten die Szene
Ignaz: Pyro?! Du hier?!
Pyro: Mwaaaarrr! Sich mit einem Hexenschuss im Bett zu verkriechen ist einfach nicht mein Ding! Also dann! Überlasst Team Break uns und tragt euren Kampf aus!
Norman: Aber... Das ist jetzt...
Brix: Du weißt doch, wie stark wir sind! Wir werden nicht gegen Team Break verlieren! Wenn es sein muss, nehme ich für dich am Kampf teil, Vati!
Norman: Brix...
Kilian: Kämpfe, <Name des Spielers>! Zeig es ihnen! Und mache allen Gefährten hier Mut!
Mann mit Maske: W-Was ist los mit denen...?!
Mann mit Maske: Eben haben sie doch noch gezittert vor Angst... Und plötzlich arbeiten sie alle zusammen?!
Kamilla: Hihi... Was für ein tolles Publikum. Wir sind hier die Protagonisten und werden von ihnen doch glatt abgehängt. Wenn sie uns solch strahlenden Mut zeigen, können wir gar nicht anders als zu kämpfen. Fangen wir an, <Name des Spielers>! Ja! Bieten wir Team Break und allen mutigen Gefährten ein wahres Spektakel!/Ja! Wir bieten Team Break und allen mutigen Gefährten ein wahres Spektakel! Zeigen wir ihnen Mut, der vor nichts zurückschreckt und den strahlendsten Pokémon-Kampf überhaupt!
– Kapitel 24: „Die leuchtende Bühne 2“
Kamilla: Ich bin hingerissen... Mein Herz schmilzt fast. Euer Strahlen hat meine Vorstellungen weit übertroffen. Der Schmerz über die Niederlage verblasst im Vergleich zur Ergriffenheit, die mich gepackt hat.
Mann mit Maske: M-Mist! Ich war sicher, wir würden es schaffen! Aber wir geben nicht auf! Beim nächsten Mal machen wir die WPM platt!
Brix: Wie’s aussieht haben sie ihre Lektion immer noch nicht gelernt.
Pyro: Ach, mach dir keine Sorgen! Wenn sie noch mal aufkreuzen, machen wir ihnen einfach wieder Feuer unterm Hintern! Die Leute, die nicht an den WPM teilnehmen konnten und die, die schon ausgeschieden sind... Sie alle sind mutige Gefährten! Mwaaaarrr! Zusammen werden wir alle die WPM beschützen!
Kilian: Du hast gewonnen, <Name des Spielers>... Auf dieser Bühne, auf die ich es nicht geschafft habe...
Kilian verlässt die Szene
Kamilla: Ich hatte vor, einen ernsten Kampf hinzulegen, den ich dann strahlend gewinne... Aber es gab zu viele Überraschungen und mein Plan hat sich geändert. Ja, zwei Dinge./Nein, diese Typen hatten nichts damit zu tun. Ich spreche von zwei wundervollen, strahlenden Dingen. Eines davon warst natürlich du, der/die so hell erstrahlt... Das andere... War der Mut aller, der mich fast geblendet hat, so hell wie er erstrahlt ist! <Name des Spielers>! Setze deine Siegesserie fort! Und lass dein Herz noch viel mehr erstrahlen!
– Kapitel 24: „Die leuchtende Bühne 3“

Kapitel 30

Erzähler: Du und dein Team habt die WPM gewonnen und werdet nun als Champs gefeiert. Zu Ehren eures Erfolges wird auf Passio eine Parade veranstaltet.
Rosy: Professor Daisy! Du bist auch gekommen!
Professor Daisy: Natürlich! Das konnte ich mir doch nicht entgehen lassen. Ich möchte dir und deinem Team ganz herzlich zum Sieg gratulieren, <Name des Spielers>! Wie fühlt ihr euch jetzt so, als gefeierte Champs der WPM? Das ist es bestimmt. All die harte Arbeit hat sich am Ende ausgezahlt!/Aber es ist wahr! Das hast du dir alles selbst erarbeitet. Du hast es allen Widrigkeiten zum Trotz bis an die Spitze geschafft. Oh, eine Sache wollte ich dich noch fragen. Es gab einige Gefährten, die du in den WPM besiegt hast, obwohl sie auf dem Papier bessere Siegeschancen hatten. Was glaubst du, warum du gegen solch starke Trainer gewinnen konntest?
Rosy: Ganz genau! Unser Team war immer die höchste Priorität für <Name des Spielers>!
Misty: Er/Sie ist mit so gutem Beispiel vorangegangen, dass wir nicht anders konnten, als immer unser Bestes zu geben! Das war jedenfalls mein Eindruck.
Rocko: Stimmt. Wir haben alle gemerkt, wie sehr du dich angestrengt hast. Das hat uns ebenfalls angespornt.
Professor Daisy: Dein Verhalten hat nicht nur dein Pokémon, sondern auch deine Team-Mitglieder sichtlich beeinflusst, <Name des Spielers>. Das gibt mir gleich wieder neue Motivation für meine Forschung an den Gefährtensteinen. Vielen Dank dafür! Du hast mich wirklich inspiriert. Und jetzt genießt die Parade und lasst euch von ganz Passio feiern!
Mann mit Maske: Tja... Wir haben als Team Break unser Ziel, die WPM zum Platzen zu bringen, wohl nicht erreicht.
Frau mit Maske: Noch dazu haben wir jede Menge Mitglieder verloren, die nun sogar für Lyer arbeiten. Was soll jetzt aus uns werden?
Mann mit Maske: Was für eine Frage! Wir sorgen natürlich weiter für Chaos!
Frau mit Maske: Hmm... Aber...
Mann mit Maske: Denk doch mal nach! Wir haben uns stärker und mächtiger als je zuvor gefühlt, wenn wir Unheil angerichtet haben! Team Break hat uns das ermöglicht. Wir können doch nicht einfach so das Handtuch werfen!
Mann mit Maske: N-Natürlich nicht!
Frau mit Maske: Du hast recht! Ich will mich wieder so stark fühlen!
Mann mit Maske: Das ist die richtige Einstellung! Und das alles hat jetzt auch nichts mehr mit unserem Groll gegen Lyer zu tun. Ab jetzt stecken wir uns als Team Break unsere eigenen Ziele!
Kilian: Eigene Ziele... ... Ich denke, ich weiß jetzt, welches Ziel ich verfolgen muss...
Kilian verlässt die Szene
– Ein unerwartetes Ende?

Kanto

Professor Daisy: Wir haben schon auf dich gewartet, <Name des Spielers>! Ich habe leider schlechte Neuigkeiten. Anscheinend treibt Team Rocket wieder sein Unwesen.
Kilian: Team Rocket?!
Lilly: Das ist die Gruppe, die in Kanto und Johto aktiv war und Pokémon für ihre dunklen Machenschaften benutzt, richtig?
Professor Daisy: Rot hat von ihrer Ankunft Wind bekommen und sich gleich auf den Weg gemacht, um Nachforschungen anzustellen... Aber jetzt können wir ihn schon seit drei Tagen nicht mehr erreichen.
Lilly: Was wohl mit Rot passiert ist? Ich mache mir Sorgen...
Kilian: Kann es sein, dass Team Rocket bereits...
Blau: Hahaha! Unmöglich, dass Rot sich von Team Rocket fertigmachen lässt. Er ist mein Rivale, schon vergessen? Außerdem war es Rot, der den Boss von Team Rocket besiegt und damit ihre Gruppe aufgelöst hat!
Lilly: D-Das stimmt. Rot ist unglaublich stark!
Blau: Ja. Und wenn jemand Rot besiegt, dann ich. Das überlasse ich niemand anderem!
Siegfried: Ich stimme dir zu. Doch das ändert nichts an der Tatsache, dass er nicht zurückgekehrt ist. Das heißt, wir müssen auf einen Kampf gegen Team Rocket vorbereitet sein. Ich habe bereits meine Freunde aus den Top Vier und einige Arenaleiter benachrichtigt.
Lilly: Ich möchte auch helfen!
Siegfried: Hmmm, in Ordnung. Aber du solltest nicht alleine gehen. Lasst uns Teams bilden.
Professor Daisy: Wir brauchen auch eure Hilfe, Kilian und <Name des Spielers>. Helft ihr uns, gemeinsam das Versteck von Team Rocket zu finden? Danke! Ich hätte nichts anderes von dir erwartet!/Hehe, du bist sehr zuverlässig. Du bildest am besten ein Team mit Blau, Lilly und Kilian, <Name des Spielers>. Passt gut aufeinander auf!
Siegfried: Wir verlassen uns auf euch. Ich werde mich mit der Hilfe von Dragoran aus der Luft auf die Suche machen.
Blau: Alles klar! Überlasst den Rest uns!
Professor Daisy und Siegfried verlassen die Szene
Blau: Nun, hört gut zu. Team Rocket ist eine fiese Truppe, also seid alle vorsichtig! Aber egal was passiert, Aerodactyl und ich werden euch jederzeit beschützen! Gute Antwort!/Du bist sehr motiviert, was? Na dann, los geht’s! Machen wir uns auf die Suche!
Szenenwechsel zu den Ruinen
Lilly: E-Es wimmelt hier nur so von Mitgliedern von Team Rocket! Könnte das ihr Versteck sein?
Blau: Schön wär’s, wenn ihr Versteck so einfach zu finden wäre.
Kilian: Das ist also nicht der Ort, den wir suchen.
Blau: Es muss trotzdem einen Grund geben, weshalb so viele von denen hier sind. Wenn wir weiter ins Innere vordringen, finden wir vielleicht was.
Kilian: D-Das scheint mir keine gute Idee zu sein...
Blau, Lilly und der Protagonist verlassen die Szene
Lilly: Wow, unglaublich! Es waren doch ganz schön viele.
Blau: Na, wie sieht’s aus? Ist dein Pokémon noch fit?
Lilly: Ja! Du hast fast alle von denen alleine besiegt, Blau!
Blau: Wir müssen weiter. Es könnte gefährlich werden, also passt auf und bleibt immer in der Nähe.
Blau und Lilly verlassen die Szene
Kilian: Das ist also der Rivale von Rot, dem stärksten Trainer aller Zeiten. Und gegen solche Trainer hat <Name des Spielers> bei den WPM gekämpft... Ich habe gegen ihn/sie verloren. Aber selbst wenn ich es bis ins Finale geschafft hätte, frage ich mich, ob ich gegen diese Typen hätte gewinnen können.
Rüpel von Team Rocket: Waaas? Wir waren so viele und die haben sich alle fertigmachen lassen? Warst du das?
Kilian: Nein, ich...
Rüpel von Team Rocket: Hm? Na ja, wie auch immer. Übrigens, du stinkst.
Kilian: Wie bitte?
Rüpel von Team Rocket: Diesen Gestank kennen wir, der klebt an allen Leuten, die unbedingt stärker werden wollen. Wie wir auch! Na, habe ich ins Schwarze getroffen? Hör zu, Kumpel. Ich habe einen Vorschlag für dich. Möchtest du dich nicht Team Rocket anschließen?
– Wo ist Rot?
Blau: Kilian!
Kilian betritt die Szene
Lilly: Kilian! Dir geht es gut! Ich bin ja so froh!
Kilian: Es tut mir leid...
Blau: Nein, es ist meine Schuld. Ich hätte besser auf uns alle achten sollen. Aber du hast es an all den Mitgliedern von Team Rocket vorbei geschafft. Du hast es echt drauf!
Kilian: Na ja, ich hatte wohl einfach Glück...
Blau: Aber was hat es mit diesem Ort auf sich? Hier ist gar nichts!
???: He, ihr! Stillgestanden!
Major Bob erscheint
Blau: Major Bob?
Major Bob: Ich habe schlechte Neuigkeiten für euch. Wir haben hier gegen Team Rocket gekämpft... Und währenddessen wurde Professor Daisy entführt!
Blau: Wie bitte?!
Major Bob: Ich bin zum Labor geeilt, aber es war niemand mehr dort.
Blau: Es war eine Falle und wir sind nichts ahnend hineingetappt!
Kilian: Wie meinst du das?
Blau: Alle Arenaleiter und Mitglieder der Top Vier sind gerade überall auf Passio verstreut, um Nachforschungen anzustellen. Und uns haben sie hierher gelockt! Sie müssen zugeschlagen haben, als sonst niemand mehr im Labor war. Es war alles geplant und wir sind ihnen auf den Leim gegangen.
Lilly: D-Das darf nicht wahr sein...
Blau: Wir müssen sofort zurückgehen!
Lilly, Kilian und der Protagonist verlassen die Szene
– In die Falle getappt
Siegfried: Team Rocket hat einmal mehr einen hinterhältigen Plan ausgeheckt...
Blau: Sie haben das Labor völlig auf den Kopf gestellt. Wonach haben sie wohl gesucht?
Siegfried: Höchstwahrscheinlich nach den Forschungsdaten zu den Gefährtensteinen. Professor Daisy hat auf Passio nicht nur die Bindung zwischen Gefährten untersucht... Sie hat auch die in den Gefährtensteinen versteckten Kräfte und deren Auswirkungen auf Pokémon analysiert.
Blau: Und als sie die Daten nicht finden konnten, haben sie Professor Daisy einfach entführt...
Pyro: Das Labor war menschenleer, als wir zurückkehrten!
Lorelei: Wir haben überall nach Hinweisen gesucht, konnten aber keine finden.
Blau: Oh Mann, wir können gar nichts tun... Und von Rot haben wir immer noch nichts gehört. Das sieht nicht gut aus...
Szenenwechsel
???: Kilian!
Lilly und der Protagonist betreten die Szene
Lilly: Wo gehst du hin?
Kilian: Ich dachte mir, ich mache einen kleinen Spaziergang an der frischen Luft.
Lilly: Warum ziehst du denn so ein Gesicht?
Kilian: ...
Lilly: Kilian...
Kilian: Ich will stark werden. Aber ich kann so nicht weitermachen. Ich brauche einen neuen Plan.
Lilly: Ist bei unserer Suche heute etwas passiert? Blau hat mich während unserer Kämpfe ständig beschützt. Aber ich will auch auf mich alleine aufpassen können. Ich weiß also, wie du dich fühlst. Wenn du alleine nicht weiterkommst, sollten wir versuchen, zusammen stärker zu werden.
Kilian: Zusammen, ja?
Lilly: Man kann nicht alles alleine erreichen. Das habe ich auf meinen Reisen in Alola gelernt. Ich musste einige Prüfungen bewältigen und viele meiner Freunde haben mir damals geholfen. Deshalb möchte ich jetzt meine Freunde auch unterstützen und ihnen so etwas zurückgeben. Was denkst du, Kilian?
Kilian: Lilly... Vielleicht hast du recht und man kann auch mit der Hilfe von anderen stark werden. Aber ich...
Kilian verlässt die Szene
– Kilians Wunsch
Kilian betritt die Szene
Kilian: Entschuldigt die Verspätung.
Lilly: Kilian! Ich bin so froh, dass du da bist!
Blau: Na dann, los geht’s! Gebt alle euer Bestes!
Szenenwechsel in das Versteck von Team Rocket
Kilian: Es ist endlos, die Attacken hören nicht auf!
Lilly: Aber wir werden nicht verlieren! Wir müssen standhalten, bis Hilfe eintrifft. Kilian, <Name des Spielers>, haltet durch! Waaah!
Rocko und Sabrina betreten die Szene und besiegen die Rüpel
Kilian: Sabrina! Rocko!
Rocko: Wir haben euch ganz schön warten lassen, tut uns leid! Ihr seid hoffentlich nicht verletzt?
Lilly: Nein, uns geht es gut.
Sabrina: Ihr habt echt gut durchgehalten! Allerdings war ich mir schon von Anfang an sicher, dass ihr gut klarkommen werdet.
Mehr Rüpel betreten die Szene
Sabrina: Ihr solltet euch aber beeilen. Professor Daisy ist in Gefahr!
Rocko: Überlasst die restlichen Mitglieder von Team Rocket uns!
Blau: Aller klar! Wir verlassen uns auf euch!
Szenenwechsel
Blau: Es hört einfach nicht auf... Ich habe langsam echt genug von denen! Ach, wenn er doch nur hier wäre...
Rot betritt die Szene und besiegt die Rüpel
Blau: Rot!
Lilly: Rot! Dir geht es gut!
Blau: Wo warst du die ganze Zeit?
Rot: ...
Blau: Hast du dich versteckt, um dich zu erholen, nachdem du Team Rocket größtenteils zerstört hast?
Lilly: G-Größtenteils zerstört... Ganz alleine?
Kilian: D-Das gibt’s doch nicht!
Blau: Was hast du dir dabei bloß gedacht? Warum hast du mich nicht um Hilfe gebeten? Wir hätten sie unter uns aufteilen und so komplett besiegen können! Na ja, wie auch immer. Jetzt bist du in Sicherheit, das ist das Wichtigste. Außerdem ist es noch nicht zu spät, um Team Rocket fertigzumachen. Bringen wir das zu Ende. Giovanni sollte gleich um die Ecke sein!
– Im Versteck von Team Rocket
Professor Daisy: Ihr seid gekommen!
Giovanni: Willkommen in meinem Versteck. Ich hätte nicht erwartet, dass ihr diesen Ort finden würdet.
Blau: Du wirst Professor Daisy freilassen!
Giovanni: Professor Daisy und ich unterhalten uns gerade über unsere Arbeit. Ihr solltet euch besser nicht in die Angelegenheiten von Erwachsenen einmischen. Hmpf... Diese unverschämten Kinder... Nun denn, ihr wollt es nicht anders. Ich werde euch etwas Respekt beibringen.
Giovanni besiegt Lilly und Kilian, verliert aber gegen die anderen Trainer
Blau: Gib auf, Giovanni. Du wirst verlieren.
Lilly: Sie können nicht mehr davonlaufen!
Giovanni: Es scheint, als stecke ich hier wirklich in der Klemme, was? Na, das werden wir ja noch sehen!
Team Break betritt die Szene
Kilian: Team Break ist hier?!
Frau mit Maske: Oh! Moment...
Team Break zieht sich Rocket-Uniformen an
Rüpel von Team Rocket: Seid ihr bereit für Ärger?!
Lilly: Team Rocket?!
Blau: Jetzt verstehe ich... Es war schon merkwürdig, wie sich die Anzahl ihrer Mitglieder stetig vergrößerte.
Giovanni: Ich habe mich mit einigen Freiwilligen von Team Break zusammengetan. Na dann, wollen wir, Professor Daisy?
Kilian: Wartet!
Blau: Was sollen wir tun? Wir sind ihnen zahlenmäßig klar unterlegen!
Rot: ...!
Blau: Oh nein... Ich kenne diesen Blick! Rot, warte! Wenn du in so einem engen Raum dynamaximierst, dann...
Giovanni: Was...?!
Kilian: Professor Daisy, jetzt!
Giovanni: Das werde ich nicht zulassen! Mewtu!
Professor Daisy: Nein! Die Speicherkarte mit meinen Forschungsdaten...
Blau: Egal, wir schaffen es nicht mehr rechtzeitig! Rennt so schnell ihr könnt!
Rot dynamaximiert sein Relaxo; Szenenwechsel
Blau: Puh... Wir haben es geschafft.
Lilly: Ich dachte, wir wären erledigt...
Blau: Oh Mann, du bist echt waghalsig.
Professor Daisy: Ihr habt mich gerettet. Dafür möchte ich euch allen danken! Die Speicherkarte mit den Forschungsdaten zu den Gefährtensteinen wurde aber leider gestohlen.
Kilian: Wir wurden überlistet... Doch Professor Daisy ist in Sicherheit, das ist die Hauptsache.
Blau: So ist es. Überlasst Team Rocket uns. Ganz egal, wie oft wir sie besiegen müssen, wir sind bereit.
Rot: ...
Blau: Diesmal werden wir zuschlagen, wenn sie es am wenigsten erwarten. Wir müssen sie uns schnappen, bevor Giovanni das Geheimnis der Gefährtensteine entschlüsselt. Am besten sollten wir sofort aufbrechen... Aber ich will euch nicht in noch mehr Gefahr bringen.
???: Kein Problem, lasst uns helfen!
Misty und Erika betreten die Szene
Lilly: Misty! Erika!
Erika: Macht euch auf den Weg, ihr zwei. Wir bleiben bei <Name des Spielers> und den anderen.
Blau: Alles klar. Misty, Erika, wir zählen auf euch!
Blau und Rot verlassen die Szene
Kilian: W-Wartet! Wuffels und ich können noch kämpfen!
Misty: Du solltest deinem Pokémon nicht zu viel abverlangen. Erholung ist auch ein wichtiger Teil der Kampfstrategie.
Erika: Das stimmt. Es sollte schließlich bereit sein, zu kämpfen, wenn es wirklich drauf ankommt, nicht?
Kilian: Da hast du recht...
Misty: Also, ruht euch alle gut aus!
Erika: Wir haben einen harten Kampf vor uns...
– Giovannis böser Plan
Misty: Habt ihr euch alle gut erholt? Dann lasst uns gemeinsam Giovanni schnappen!
Lilly: Ja! Wir sind wieder voller Energie und fest entschlossen, diese bösen Menschen aufzuhalten.
Erika: Das ist die richtige Einstellung! Wir zählen auf dich./Keine Sorge, wir werden alle zusammen kämpfen. Du bist nicht alleine!
Kilian: ...
Misty: Was ist los, Kilian? Du wirkst so abwesend.
Kilian: Was? Ach, nichts. Hm... I-Ich habe nur eure Machtmonturen bewundert. Die sind so cool!
Misty: Oh, freut mich, dass sie dir gefallen. Ich mag sie auch. Sie verkörpert so richtig meinen Stil der „kecken Meerjungfrau“, nicht?
Erika: Ich trage sonst selten solche Outfits, aber sie sind schon süß, nicht? Außerdem fühle ich mich damit enger mit Folipurba verbunden. Das hat mich dazu gebracht, mehr darauf zu achten, was ich trage.
Lilly: Stimmt! Die Machtmonturen passen zu euren Pokémon und stehen euch auch sehr gut.
Misty: Hihi, schon komisch, dass wir uns Gedanken um so etwas Unwichtiges wie unsere Klamotten machen, obwohl ein großer Kampf bevorsteht.
Erika: Warum auch nicht? Wenn man zu nervös ist, kann man seine wahre Kraft nicht ausnutzen.
Misty: Das stimmt. Na dann, los geht’s!
Szenenwechsel
Misty: Gemäß den Informationen von Blau und Rot sollte Giovanni nicht weit von hier sein.
Kilian: Warum hat er sich gerade diesen Ort ausgesucht? Es ist so kalt, ich habe das Gefühl, bald einzufrieren.
???: Ach, wirklich?
Team Rocket betritt die Szene
Kilian: Team Rocket?!
Rüpel von Team Rocket: Wir haben hier die ganze Zeit auf euch gewartet!
Rüpel von Team Rocket: Genau! Ihr hättet ruhig etwas früher kommen können.
Erika: Oh, wie unanständig von uns, euch warten zu lassen.
Misty: Wir müssen uns für gar nichts entschuldigen! Wir kümmern uns um diese Angelegenheit. Sollte nicht lange dauern.
Misty und Erika besiegen die zwei Rüpel
Misty: Das war ja kaum ein richtiger Kampf!
Erika: Danke für deine Hilfe.
Rüpel von Team Rocket: Wir konnten sie nicht aufhalten... Es tut uns so leid, Boss!
Lilly: Unglaublich, wie schnell ihr sie besiegt habt. Ihr wart großartig!
Misty: Wir dürfen hier auf keinen Fall Zeit verschwenden. Kommt, lasst uns weitergehen!
Kilian: Sie haben zwei völlig unterschiedliche Kampfstile. Mistys Aquana weicht gegnerischen Angriffen elegant aus, fast so flüssig wie Wasser... Und Erikas Folipurba beobachtet die Situation aufmerksam und lässt im richtigen Moment messerscharfe Angriffe los. Das eine temperamentvoll, das andere ruhig... Die Pokémon ähneln wirklich ihren jeweiligen Trainern.
Lilly: Da hast du wahrscheinlich recht. Man kann viel von den beiden lernen!
Szenenwechsel
Misty: Rot! Blau!
Blau: Oh, ihr seid hier! Wir haben sie gerade in die Enge getrieben.
Giovanni: Heh. Mich in die Enge getrieben? Kaum. Ganz im Gegenteil. Es waren Mewtu und ich, die euch hierhergeführt haben.
Blau: Na, wer hat denn den Schwanz eingezogen und ist davongelaufen? Wir sind hier, um Professor Daisys Forschungsdaten zurückzuholen, also raus damit!
Giovanni: Aber natürlich. Ich brauche sie nicht mehr.
Blau: Wie bitte?
Giovanni: Ich habe mir alles angeschaut. Es war sehr aufschlussreich. Und... Ich höchstpersönlich werde euch nun meine Erkenntnisse demonstrieren!
Blau: Auf keinen Fall!
Giovanni: Ich werde euch die wahre Kraft der Gefährtensteine zeigen! Hm, das ist interessant...
Blau: Hör sofort auf, Giovanni! Etwas stimmt nicht.
Giovanni: Was redest du da? Das ist genau das, was ich mir erhofft habe. Nein, es ist sogar noch besser! Das Resultat übertrifft alle meine Erwartungen!
Mewtu verschwindet
Lilly: Mewtu ist weg!
Erika: Wo ist es bloß hin?
Kilian: Was...?
Giovanni: Diese Energie... Sie benutzt die Kraft von Mewtu, es selbst kann aber nichts dagegen tun. Ich werde Mewtu finden. Ich muss schließlich mit meinen eigenen Augen sehen, wozu mein liebstes Partner-Pokémon fähig ist.
Giovanni entkommt mit Hilfe seines Nidoqueen
Misty: Halt, warte!
Blau: Keine Sorge, Rot und ich werden ihn einholen. Misty, du bleibst bei den anderen. Findet raus, was hier passiert ist.
Misty: Alles klar.
Erika: Komm mit uns, <Name des Spielers>. Ich habe bei der Sache ein ganz schlechtes Gefühl...
– Die Entfesselung der wahren Kraft
Bruno: Was ist nur los mit euch? Beruhigt euch doch!
Agathe: Könnt ihr nicht ein bisschen Rücksicht auf ältere Leute nehmen?!
Kilian: Die Pokémon sind alle völlig außer Kontrolle... Ob das wohl etwas mit Mewtu zu tun hat?
Misty: Dass das gerade jetzt passiert... Es kann kein Zufall sein.
???: Da seid ihr ja!
Professor Daisy betritt die Szene
Lilly: Professor Daisy!
Erika: Was geht hier vor sich?
Professor Daisy: Plötzlich haben die Pokémon zu randalieren begonnen. Sie hören überhaupt nicht mehr auf ihre Trainer. Agathe und Bruno tun ihr Bestes, um die Situation unter Kontrolle zu bekommen. Eine starke übersinnliche Kraft wurde auf ganz Passio wahrgenommen. Das muss der Auslöser gewesen sein.
Misty: Übersinnliche Kraft?! Dann ist es doch wahr...
Professor Daisy: Es scheint, als wüsstet ihr etwas. Bitte, erzählt es mir. [...] Verstehe, so war das also... Die Daten, die Giovanni gestohlen hat, müssen noch genau analysiert werden. Ein Pokémon so stark zu machen, kann gefährlich sein. Und Giovanni hat diese Macht missbraucht. Mewtu ist danach völlig durchgedreht und seine übersinnliche Energie hat sich in alle Richtungen verbreitet. Dies wiederum hatte einen Einfluss auf all die Pokémon hier, deswegen sind sie jetzt außer Rand und Band.
Lilly: Aber unseren Pokémon geht es doch gut?
Professor Daisy: Hm... Ich bin mir nicht sicher, aber... Ich glaube, das hat mit der Stärke der Bindung und der Freundschaft zwischen einem Pokémon und seinem Trainer zu tun.
Misty: Wir können dieses Chaos also nur stoppen, indem wir Mewtu beruhigen, richtig?
Kilian: Das passiert also, wenn man um jeden Preis nach Macht strebt... (Trotzdem... Das war so cool.)
Misty: Unglaublich, dass jemand wie Giovanni von seinen Anhängern so bewundert wird für die Dinge, die er tut.
Erika: Ja, und wenn man sieht, wie viele Mitglieder Team Rocket hat und wie treu sie ihrem Boss folgen... Man fragt sich, warum er diese Macht nicht für gute Zwecke benutzen konnte. Es ist wirklich schade, wenn man so drüber nachdenkt...
Lilly: ...
Misty: Am besten teilen wir uns in zwei Gruppen auf. Erika und ich werden Mewtu aufspüren. Und ihr kümmert euch bitte um die tobenden Pokémon, in Ordnung?
Lilly: Alles klar!
Kilian: W-Wartet bitte! Wir wollen auch mitkommen!
Misty: Es wird aber gefährlich. Mewtu ist ein imposanter Gegner.
Erika: Gibt es einen bestimmten Grund, weshalb du mitkommen willst?
Kilian: Ich bin nur neugierig. Ich möchte wissen, wohin solche extremen Kräfte führen können. Außerdem ist Wuffels noch fit. Wir können gut auf uns selbst aufpassen. Also, wie sieht’s aus?
Misty: ...
Erika: Na ja, warum nicht? Es kann nicht schaden, wenn mehr Leute im Kampf aushelfen können. Und so wie es aussieht, können wir dich sowieso nicht mehr umstimmen, was?
Misty: In Ordnung. Aber du bleibst immer in unserer Nähe, verstanden?
Kilian: Ja, verstanden. Danke!
Misty: Was ist mit euch? Kommt ihr auch mit, um zu kämpfen, Lilly und <Name des Spielers>? Super! Wir gehen alle zusammen!
Erika: Freut mich, das zu hören! Je mehr wir sind, desto besser! Na dann, lasst uns alle im Pokémon-Center unsere Kräfte aufladen und uns dann auf den Weg machen.
Kilian, Lilly und der Protagonist verlassen die Szene
– Völlig außer Kontrolle!
Misty: Mewtu ist Augenzeugen zufolge in den Tiefen dieses Waldes verschwunden. Rot und Blau suchen auch nach ihm. Wir soll--
???: Stopp! Wir können euch hier nicht durchlassen!
Team Rocket erscheint
Kilian: Team Rocket, schon wieder?!
Rüpel von Team Rocket: Ihr wollt Meister Giovannis Plan vereiteln? Dafür gibt es Ärger!
Rüpel von Team Rocket: Auch wenn wir gegen kleine Kinder kämpfen, wir werden nicht zögern, euch plattzumachen!
Erika: Diese beiden wirken stärker als die zwei vom letzten Mal.
Misty: Es scheint, als würden sich in der Nähe noch mehr von ihnen verstecken.
Kilian: Lasst mich hier aushelfen!
Lilly: Mich auch! Ich werde mich von nun an nicht mehr nur beschützen lassen.
Misty: In Ordnung. Danke euch beiden.
Rüpel von Team Rocket: Meine Güte, die Kleinen wollen wirklich gegen uns antreten?
Rüpel von Team Rocket: Wir werden euch Meister Giovannis Macht spüren lassen!
Kilian: Ich will um jeden Preis stärker werden, <Name des Spielers>. Dazu werde ich auch von meinen Feinden lernen, wenn es sein muss. Sicherlich gibt es aus diesem Kampf auch eine Lektion zu ziehen.
Die Rüpel werden besiegt
Rüpel von Team Rocket: Diese Niederlage wird Meister Giovanni nicht gefallen.
Rüpel von Team Rocket: Ich habe diese Kinder unterschätzt. Sie sind stärker, als sie aussehen!
Team Rocket rennt davon
Lilly: W-Wir haben gewonnen...
Kilian: Das waren bemerkenswerte Gegner. Team Rocket hat wirklich alles zu bieten, was? Misty, Erika, wir sind hier fertig! Wa-- Nanu?!
Lilly: Sie fliehen alle!
Kilian: Sie waren nur zu zweit und haben so viele Gegner erledigt...! Da zeigen sich die wahren Fähigkeiten einer Arenaleiterin...
Misty: Ach, das war noch gar nichts.
Erika: Danke euch allen für eure harte Arbeit. Nun denn, wollen wir?
Misty: Na los, Mewtu muss hier in der Nähe sein!
Szenenwechsel
???: Heh. Ihr habt es also bis hierher geschafft.
Misty: Giovanni...!
Giovanni: Ihr seid hartnäckiger, als ich dachte. Aber am Ende seid ihr auch nur Arenaleiterinnen. Gegen Mewtu in seiner aktuellen Form habt ihr keine Chance.
Erika: Scheinbar traut er uns nicht so viel zu...
Giovanni: Es ist einfach zu stark! Ihr könnt gegen Mewtu nicht viel ausrichten.
Misty: Und was kannst du schon ausrichten? Außer eine Menge Pokémon auszunutzen und deine treuen Anhänger zu manipulieren?
Giovanni: Kinder wie ihr seid kaum in der Lage, meine Ideen zu verstehen. Aber eines Tages werdet auch ihr es begreifen...
Erika: Kilian, hör nicht auf ihn!
Giovanni: Na ja, wie auch immer. Auf jeden Fall kann ich euch hier nicht weitergehen lassen. Gehorcht ihr nicht, werdet ihr eine Welt voller Schmerzen kennenlernen!
Misty: Der Einzige, der hier Schmerzen erfahren wird, bist du!
Erika: Du wirst uns hier durchlassen!
Misty: Aaah! W-Was...?!
– Eine Welt voller Schmerzen
Lilly: Schaut mal! Rot und Blau kämpfen gegen Mewtu!
Blau: Das reicht! Mewtu, du kannst deine Kraft nicht einmal selbst unter Kontrolle halten! Warum ruhst du dich nicht einfach aus?
Rot: ...
Blau: Wir können dich befreien!
Erika: Wie zu erwarten war, werden Rot und Blau dem Ganzen ein Ende setzen.
Blau: Hiermit ist es vorbei!
???: Das werde ich nicht zulassen!
Blau: Giovanni?! Was hast du vor?
Giovanni: Dies ist die stärkste Kraft, die es je gegeben hat, und ihr werdet sie nicht auslöschen!
Blau: Was redest du denn da? Alle Kraft der Welt bringt dir nichts, wenn du sie nicht kontrollieren kannst.
Giovanni: Genau. Und deswegen... Mewtu, du schlägst momentan nur wild um dich. Alleine wirst du nicht weit kommen. Aber mit mir wirst du zum ersten Mal komplett sein. Ich gebe deiner Stärke erst eine Bedeutung. Kämpfe gemeinsam mit mir, Mewtu. Zusammen sind wir die Gefährten des Bösen!
Misty: Vorher war es noch völlig am Durchdrehen...
Blau: Wie kann es sein, dass es sich jetzt plötzlich beruhigt hat?
Giovanni: Heh. Damit ist die Kraft der Gefährtensteine endlich mein. Wir sind nun durch unsere gemeinsamen Überzeugungen verbunden.
Kilian: Unglaublich... Mewtu ist... Moment, ist das die Kraft der Bindung, von der Professor Daisy gesprochen hat? Heißt das, es ist egal, ob jemand gut oder böse ist?
Misty: Eine solche Bindung werde ich nicht akzeptieren!
Erika: Wir Gefährten werden euch aufhalten!
Giovanni: Heh... Nun denn, ich werde sie euch zeigen... Die wahre Kraft von Mewtu, angetrieben durch mein festes Vertrauen in das Böse!
Mewtu führt eine Mega-Entwicklung durch
– Eine starke Bindung
Lilly: W-Wir haben es geschafft!
Giovanni: Hmm... Gegen so viele Gegner hat Mewtu sogar in dieser Form etwas Mühe. Wie wäre es denn hiermit? Jetzt gibt es kein Halten mehr! Zeig ihnen, was du wirklich draufhast!
Blau: Giovanni, hör auf! Mewtu so an seine Grenzen zu stoßen, ist grausam! Oh Mann... Aerodactyl, ich zähle auf dich! Argh...!
Rot: ...!
Kilian: Rot und Blau sind...
Giovanni: Hahahaha! Gut gemacht, Mewtu! Du hast mithilfe des Gefährtensteins deine übersinnlichen Kräfte erhöht und sogar eine Mega-Entwicklung gemeistert. Alle meine Erwartungen wurden übertroffen! Du bist wahrlich das richtige Partner-Pokémon für mich!
Misty: Was für ein schrecklicher Typ!
Giovanni: Nun denn, wollt ihr weiterkämpfen? Ich stehe für weitere Herausforderungen gerne bereit, es ist nur so...
Erika: Je länger wir kämpfen, desto mehr muss Mewtu leiden, das meint er doch, oder?
Lilly: Das ist furchtbar...!
Blau: Unschuldige Pokémon sollten nicht in so etwas reingezogen werden, oder, Rot?
Rot: ...
Blau: Na gut, Giovanni. Aber das nächste Mal lassen wir dich nicht entkommen.
Giovanni: Heh. Wie schade, aber wenn das so ist... Entschuldigt mich bitte für heute. Ich freue mich schon darauf, der Welt diese großartige böse Macht vorzuführen... Wir werden uns wiedersehen.
Giovanni verschwindet
Blau: Es tut mir leid...! Ihr habt alle so hart gearbeitet, um ihn zu finden, aber ich konnte ihn nicht aufhalten...
Erika: Du musst dich nicht entschuldigen.
Misty: Zumindest haben wir es geschafft, die wildgewordenen Pokémon wieder zu beruhigen. Mir gefällt zwar nicht, wie er es gemacht hat, aber... Giovanni konnte Mewtus verstärkte übersinnliche Kraft kontrollieren, oder?
Blau: Das stimmt... Aber es hat sich nun gezeigt, dass Gefährtensteine nicht in die falschen Hände geraten sollten. So viel zu keine gute oder böse Macht, was...
Rot: ...
Blau: Ja, du hast recht. Wir werden so oft gegen ihn kämpfen wie nötig.
Misty: Lasst uns erstmal zurück in die Stadt gehen. Wir müssen Professor Daisy Bericht erstatten.
Szenenwechsel
Professor Daisy: Das habt ihr gut gemacht! Dank euch hat sich die Lage in der Stadt beruhigt und die verletzten Pokémon erhalten nun Hilfe. Schade, dass ihr Giovanni nicht erwischen konntet. Aber die Hauptsache ist, dass ihr alle in Sicherheit seid.
Erika: Es sind doch alle unversehrt, oder?
Misty: Wir haben uns wohl unnötig Sorgen gemacht.
Erika: Da hast du recht. Sie haben alle großen Mut bewiesen und uns gezeigt, wozu sie fähig sind.
Kilian: Freut mich, wenn ich helfen konnte. Aber ich habe noch einen langen Weg vor mir.
Lilly: Ihr Trainer aus Kanto wart großartig! Ihr seid so unglaublich stark!
Blau: Wir haben uns nicht schlecht geschlagen, was? Ihr habt uns dabei echt geholfen. Lasst uns bald wieder zusammen kämpfen! Das ist die richtige Einstellung! Ich freue mich schon darauf!/Mir geht es genauso. Und wie du weißt, halte ich meine Versprechen!
Professor Daisy: Nach all dem haben die Gefährten auf Passio hoffentlich verstanden, wie gefährlich die Zweckentfremdung von Gefährtensteinen ist. Aber andere Organisationen mit bösen Absichten könnten es Team Rocket gleichtun.
Erika: Es scheint, als würde uns kaum Zeit zum Durchatmen bleiben. Aber wir sind hier, um Passio zu beschützen.
Professor Daisy: Ich wusste, auf euch ist Verlass! Ich habe gehört, Lyer habe aufgrund dieser Vorfälle bereits die Internationale Polizei verständigt.
Kilian: Die Internationale Polizei...?
Professor Daisy: Genau. Das ist die Behörde, die Verbrechern wie Team Rocket das Handwerk legt und damit für Gerechtigkeit sorgt.
Blau: Wow, ich bin ja gespannt, was da für Leute auftauchen werden.
Misty: Ruhe dich gut für das nächste Abenteuer aus, <Name des Spielers>. Wir werden deine Hilfe wohl noch öfter in Anspruch nehmen müssen!
– Wer zuletzt lacht...

Namensherkunft

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Kilian Von キリ kiri, jap. für BlauglockenbaumWikipedia-Icon.
Englisch Paulo Von Paulownia tomentosa, dem wissenschtl. Namen des BlauglockenbaumesWikipedia-Icon.
Japanisch キリヤ Kiriya Von キリ kiri, jap. für BlauglockenbaumWikipedia-Icon.
Spanisch Paolo Von paulonia imperial, span. für BlauglockenbaumWikipedia-Icon.
Französisch Kyrill Von キリ kiri, jap. für BlauglockenbaumWikipedia-Icon.
Italienisch Owen Von Paulownia tomentosa, dem wissenschtl. Namen des BlauglockenbaumesWikipedia-Icon.
Koreanisch 고상 Gosang
Chinesisch 梧桐 Wútóng Von 梧桐 wútóng, chin. für SonnenschirmbaumWikipedia-Icon(en).

Bilder


Die Protagonisten und Rivalen in den Spielen