Ein Ende kann ein Anfang sein!

Aus PokéWiki
Navigation Suche
Ein Ende kann ein Anfang sein!
ja ニャビー、旅立ちの時!
en One Journey Ends, Another Begins...
SM021.jpg
Informationen
Episodennummer 962 (20.21 / SM021)
Staffel Staffel 20
Jahr 2017
Erstausstrahlung JP 6. April 2017
Erstausstrahlung US 1. Juli 2017
Erstausstrahlung DE 12. August 2017
Dauer ca. 25 Minuten
Credits
Animationsteam Team Kato
Screenplay 冨岡淳広 Atsuhiro Tomioka
Storyboard 浅田裕二 Yūji Asada
Regisseur 浅田裕二 Yūji Asada
Animationsleitung 岩根雅明 Masaaki Iwane
志村泉 Izumi Shimura
Musik
Deutsches Opening Under The Alolan Sun
Englisches Opening Under The Alolan Sun
Japanisches Opening アローラ!!
Japanisches Ending ポーズ
Episodenbilder bei Filb.de

Ein Ende kann ein Anfang sein! ist die 21. Folge von Sonne & Mond und die 962. Episode des Pokémon-Animes.

Handlung

Wichtige Ereignisse

  • Es wird bekannt, dass das wilde Flamiau Feuerzahn beherrscht.
  • Das wilde Bissbark, mit dem Flamiau zusammenlebte, verschwindet.
  • Ash fängt das Flamiau.

Inhaltsangabe

Während Ash Einkäufe aus der Stadt zurückträgt, bietet der Rotom-Pokédex ihm an, eine Einkaufstüte zu tragen, lässt diese aber fallen, sodass ein Donut herausfällt. Anela vom Marktplatz hebt diesen auf und gibt ihn dem Jungen wieder, doch das wilde Flamiau geht dazwischen und schnappt sich das Gebäck. Der Junge freut sich es wiederzusehen. Die Gruppe verfolgt dann das Feuer-Pokémon und findet es unter einer Brücke, wo es seinem alten Freunde Bissbark den Donut übergibt. Ash erkennt, dass dies ihr neuer Zufluchtsort ist, zu dem sie sich nach ihrer letzten Begegnung mit Ash begeben haben. Er sieht mit an, wie Bissbark Flamiau den Einsatz von Feuerzahn beibringt. Auch wenn Flamiau genügend Energie ansammelt, um die Attacke ausführen zu können, kann es diese nicht in ihrer Stärke aufrechterhalten. Ashs Truppe geht zu Bissbark und Flamiau hin, um sie zu begrüßen. Flamiau lehnt das von Ash angebotene Futter ab, bis es von Bissbark zurechtgewiesen wird. Als dieses die Trainingseinheit fortsetzt, bemerkt Ash, dass es gesundheitlich angeschlagen ist.

In den Nacht schaut sich Professor Kukui die Video an, die der Rotom-Pokédex von Bissbark und Flamiau aufgenommen hat. Er merkt an, dass es selten sei, dass zwei unterschiedliche Pokémon-Spezies so eng zusammenarbeiten wie die beiden. Nach dem folgenden Schultag schlägt Ash Pikachu vor, Bissbark und Flamiau erneut zu besuchen. Gerade als er dies sagt, erscheint das Team Rocket-Trio und beginnt sein Motto zu verkünden, als Flamiau auftaucht und mit Glut angreift. Es fordert Ash auf, ihm zu folgen. Dieser befiehlt Pikachu den Einsatz von Elektroball auf den Boden und nutzt das Ablenkungsmanöver, um mit Flamiau zu entkommen. Während sich Jessie und James zurückziehen möchten, besteht Mauzi darauf, Flamiau zu verfolgen, und rennt los, um es zu finden.

Unter der Brücke angekommen, sieht Ash, dass Bissbark auf dem Boden zusammengebrochen ist. Der Rotom-Pokédex erklärt, dass es Atemprobleme habe und Ash entscheidet es auf seinem Rücken zum Pokémon-Center zu tragen. Mauzi beobachtet die Szene in aller Ruhe, während ein verwelkter Baum mehrere seine Blätter verliert.

In der Notaufnahme des Pokémon-Centers beobachten Ash, Pikachu und Flamiau, wie Schwester Joy und ihre Pokémon Bissbark versorgen. Als sich die Tür öffnet, läuft Flamiau hinein, während die Krankenschwester Ash über dessen Gesundheitszustand informiert. Draußen fragt er sie, ob Flamiau die Wahrheit hinter Bissbarks Zustand kenne und diese antwortet, dass sie spüren könne, dass Flamiau im Bilde sei. Ash ruft dann den Professor an und bittet ihn, über Nacht im Center bleiben zu dürfen. Des nachts bringt Ash Flamiau und Bissbark Futter vorbei, erkennt dann aber, dass beide verschwunden sind. Er weiß, wohin sie gegangen sind und läuft mit Pikachu los, wobei sie Mauzi begegnen. Zu Ashs Verwunderung erzählt dieses ihm, dass es will, dass Flamiau in Sicherheit ist. Derweil versucht Bissbark Flamiau unter der Brücke weiterhin Feuerzahn beizubringen, doch dieses hat erneut keinen Erfolg. Bissbark schläft dann ein und Flamiau kuschelt sich an es heran.

In einem Traum steht Flamiau in einem weißen, leeren Raum und sieht Bissbark vor sich, sodass es auf dieses zuläuft. Es ist allerdings nicht in der Lage seinen Gefährten zu erreichen, während dieser langsam in der Ferne verschwindet. Flamiau wacht erschrocken auf und sieht, dass Bissbark verschwunden ist. Es beginnt seine Suche in ihrem alten Versteck und setzt sie dann auf dem Markt und an den Klippen fort - es kann Bissbark jedoch nirgends finden. Als es zur Brücke zurückkehrt, beobachtet es die Couch, auf der Bissbark geschlafen hat und sieht mit an, wie diese einbricht. Der Baum verliert zeitgleich sein letztes Blatt. Flamiau betrachtet die blätterlosen Bäume und erkennt, dass Bissbark für immer gegangen ist. Es beginnt zu jaulen, während der Regen einsetzt. Mit Regenschirmen bewaffnet, erscheinen Kukui und Ash, um nach Flamiau zu sehen. Der Professor erkennt, dass Bissbark verschwunden ist, neigt seinen Kopf und entschuldigt sich. Flamiau schmiegt sich auf der zerbrochenen Couch zusammen und schläft ein. In Team Rockets Basis betrachtet Mauzi traurig den Himmel. Kosturso bietet ihm eine sanfte Umarmung an, doch Mauzi erwidert schroff, dass es dazu nicht in der richtigen Stimmung sei. Ash erhält derweil Futter von Anela, die ihm sagt, dass Flamiau sie jederzeit besuchen dürfe. Zurück unter der Brücke bietet Ash dem Pokémon das Futter ab, doch dieses lehnt ab.

Ash verbringt den Rest des Tages damit den Regen zu beobachten und sich um Flamiau zu sorgen. Dieses wird derweil von Mauzi aufgesucht, das es dazu auffordert, ihm zu erzählen, was passiert ist. Als Mauzi bemerkt, dass Ash sich nähert, läuft es davon. Ash sagt Flamiau, dass er und seine Pokémon bei ihm bleiben werden, bis es wieder ist. Als der Regen aufhört, sind Trainer und seine Pokémon bei Flamiau eingeschlafen. Als dieses wach wird, sieht es einen Regenbogen und eine Wolke, die es an Bissbark erinnert. Flamiau wird dadurch dazu gebracht, das Geschehene zu akzeptieren. Als Ash ebenfalls aufwachen, bietet er ihm eine Tsitrubeere an, doch Flamiau stößt diese zu dem Jungen zurück. Ash fordert es dann auf, sich ihm anzuschließen, damit er ihm helfen könne, Feuerzahn zu erlernen. Flamiau scheint zunächst zuzustimmen, greift dann aber mit Glut an. Mauzi beobachtet alles und erkennt, dass Flamiau gegen Ash antreten will, um nicht dessen Mitleid zu erhalten.

Ash setzt Pikachu ein und beide tauschen mehrere Attacken aus. Der Kampf kommt zum Stillstand, da keine Seite nachgibt. Ash fragt Flamiau dann, ob es ihn nun als Trainer akzeptiere. Flamiau zeigt seine Zustimmung und springt in den Pokéball, den Ash wirft. Mauzi geht und weiß, dass der Fang das beste für Flamiau ist. Es merkt an, dass beide nun Feinde seien. Ash schickt Flamiau wieder auf dem Ball, sodass es von seinen anderen Pokémon begrüßt werden kann. Die Episode endet damit, dass sie sich das Futter teilen, das Ash ihnen mitgebracht hat.

Debüts

Keine Personen oder Pokémon haben in dieser Episode ihren ersten Auftritt.

Charaktere

Menschen

Pokémon

Synchronsprecher

Charakter Synchronsprecher
Hauptcharaktere
Ash Felix Mayer
Jessie Scarlet Cavadenti
James Matthias Klie
Wichtige Nebencharaktere
Professor Kukui Oliver Scheffel
Schwester Joy Katharina Iacobescu
alte Dame Angelika Bender
Pokémon
Pikachu Ikue Ōtani
Mauzi Gerhard Acktun
Flamiau Felix Auer
Sonstige
Erzähler Manfred Trilling
Rotom-Dex Felix Auer

Trivia

Es ist Bissbark!