Aktivieren

Fluch

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Abgangsbund StatusIC.pngStatus   StatusIC.pngStatus Groll
Fluch

ja のろい (Noroi)en Curse

Animation Standbild
Attacke, deren Wirkung davon abhängt, ob der Anwender ein Geist-Pokémon ist.
Maschinen
I: (1. Generation)
II: (2. Generation) TM03
III – VI: (3. – 6. Generation)
Kampf
Typ: GeistIC.pngGeist Geist
Schadensklasse: StatusIC.pngStatus Status
Stärke:
Genauigkeit:
AP: 10 (max. 16)
Priorität: 0
Wettbewerb (Gen. III)
Kategorie: StärkeIC.pngStärke Stärke
Ausdruck: 3 ♥♥♥
Eindruck:
Kombinierbar mit: Groll (+1)
Der nächste Ausdruck kann später vorgeführt werden.
Super-Wettbewerb (Gen. IV)
Kategorie: StärkeIC.pngStärke Stärke
Ausdruck:
Je später der Anwender agiert, desto mehr Punkte erhält er.
Wettbewerb Live! (Gen. VI)
Kategorie: StärkeIC.pngStärke Stärke
Ausdruckskraft: 3 ♥♥♥
Störfaktor:
Anwender kommt in der nächsten Runde erst später zum Zug.
Pokémon Mystery Dungeon
Reichweite: RWvoraus.png
AP: 17
Volltrefferchance:
Stärke:
Genauigkeit: 100

Fluch ist eine Attacke vom Typ GeistIC.pngGeist, die seit der 2. Generation existiert. Vor der 5. Generation war die Attacke vom Typ FragezeichenIC.pngFragezeichen und innerhalb der Hauptspiele die einzige Attacke dieses Typs.

Effekt

Der Effekt der Attacke ist bei Geist-Pokémon anders als bei denen anderer Typen; dies schließt auch Typenkombinationen mit dem Geist-Typ ein.

Geist-Pokémon

Der Anwender verliert die Hälfte seiner maximalen KP, dafür wird der Gegner mit einem Fluch belegt, durch den er am Ende jeder Runde einen Viertel seiner maximalen KP verliert. Die einzige Heilungsmöglichkeit ist die Rückkehr in den Pokéball; in Pokémon Mystery Dungeon kann man sich auch mit einem Heilsamen heilen. Der Anwender kann durch Einsatz dieser Attacke besiegt werden. Der Fluch wird durch den Einsatz von Staffette auf das nachfolgende Pokémon übertragen.

In der 2. Generation wird ein Pokémon außerdem sofort von Fluch befreit, wenn der Gegner besiegt wird.

Nicht-Geist-Pokémon

Die Initiative des Anwenders wird um eine Stufe gesenkt, dafür steigen dessen Angriff und Verteidigung um je eine Stufe. Obwohl es eine Statusattacke ist, schlägt sie ohne Ziel fehl.

Pokémon Mystery Dungeon

Erhöht den Angriff und Verteidigung um je 1 Stufe, aber senkt das Tempo um 1. Bei Geist-Pokémon werden die KP halbiert und die Gegner erhalten den Fluch-Status.

In Mehrfachkämpfen

Geist-Pokémon

Wähle die Position des Anwenders:

Links
Mitte
Rechts
Doppelkampf


  • Ein Gegner in der Nähe des Anwenders kann angegriffen werden.
  • Der Partner kann angegriffen werden.
  • Anwender opfert die Hälfte seiner maximalen KP.
    • Hat der Anwender weniger als die Hälfte seiner KP, wird die Attacke trotzdem ausgeführt und er besiegt sich selbst.

Nicht-Geist-Pokémon

Wähle die Position des Anwenders:

Links
Mitte
Rechts
Doppelkampf


  • Die Statuswerte des Anwenders steigen.
  • Die Initiative des Anwenders sinkt.

Auswirkungen

  • Die Attacke stellt keinen Kontakt her.
  • Die Attacke wird nicht von Übernahme beeinflusst.
  • Die Attacke wird nicht von King-Stein beeinflusst.


Erlernbarkeit


Durch TM03

2. Generation

Jedes Pokémon, das mindestens eine TM erlernen kann, kann diese Attacke erlernen (s. Pokémon, die keine TMs erlernen können).

Vererbbarkeit


In anderen Generationen

Geist-Pokémon

Spiele der Hauptreihe
Fluch Geist Gen2.png
2. Generation
Fluch Geist Gen3.png
3. Generation
Fluch Geist Gen4.png
4. Generation

Nicht-Geist-Pokémon

Spiele der Hauptreihe
Fluch andere Gen2.png
2. Generation
Fluch andere Gen3.png
3. Generation
Fluch andere Gen4.png
4. Generation
Spiele außerhalb der Hauptreihe
Fluch andere Stadium2.png
Pokémon Stadium 2



Trivia

  • Die verschiedenen Effekte von Fluch sind eine Anspielung auf seinen Japanischen Namen のろい (Noroi), der in Abhängigkeit von der Kanjischreibweise entweder "Fluch" (呪い) oder "träge/langsam" (鈍い) bedeuten kann. Deswegen wird von Geist-Pokémon tatsächlich ein Fluch beschworen, während Nicht-Geist-Pokémon durch die Attacke ihre Initiative verringern.
  • In der 2. Generation konnten drei Pokémon, namentlich Porygon, Porygon2 und Farbeagle, beide Effekte von Fluch verwenden, indem sie ihren Typ mit Hilfe der Attacken Umwandlung oder Umwandlung2 zu Geist beziehungsweise von Geist zu einen anderen Typ wechseln. Technisch gesehen kann jedes Pokémon, dass seinen Typ im Kampf ändern kann (beispielsweise mit Farbwechsel, Typenspiegel oder Wandlungskunst), beide Effekte von Fluch verwenden. Ähnlich ist es, wenn ein Geist-Pokémon unter Einfluss von Überflutung die Nicht-Geist-Version der Attacke benutzt.
  • Fluch ist eine von acht Attacken, die zwischen den Generationen ihren Typ geändert haben. Die anderen Attacken sind Biss, Charme, Windstoß, Karateschlag, Mondschein, Sandwirbel und Bitterkuss. Von diesen acht Attacken ist Fluch jedoch die einzige, die vorher nicht dem Normal-Typ angehörte.

In anderen Sprachen

Sprache Name Namensherkunft
Englisch Curse
Japanisch のろい Noroi
Spanisch Maldición
Französisch Malédiction
Italienisch Maledizione
Koreanisch 저주