Aktivieren

Pokémon Omega Rubin und Alpha Saphir

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
OR-Icon.png
Pokémon Omega Rubin
AS-Icon.png
Pokémon Alpha Saphir
Plattform Nintendo 3DS
Genre RPG
Publisher Nintendo
Entwickler GAME FREAK
Spieleranzahl 1
Internet -
Internet
Dieses Spiel besitzt Features, die das Nintendo Network unterstützen.
Netzwerk
SpotPass
StreetPass
Releasedaten JP 21. November 2014
NA 21. November 2014
EU 28. November 2014
AU 21. November 2014
KR 21. November 2014
Japanische
Namen
ポケットモンスターオメガルビー
Pocket Monsters Omega Ruby
ポケットモンスターアルファサファイア
Pocket Monsters Alpha Sapphire
Englische
Namen
Pokémon Omega Ruby
Pokémon Alpha Sapphire

Pokémon Omega Rubin und Alpha Saphir sind zwei Pokémon-Spiele der Hauptreihe und die Remakes der Spiele Pokémon Rubin und Saphir aus der dritten Generation. Die beiden Spiele wurden am 7. Mai 2014 vorgestellt und werden am 28. November 2014 in Europa erscheinen. Wie ihre beiden Vorgänger Pokémon X und Y werden Omega Rubin und Alpha Saphir nur teilweise den 3D-Effekt nutzen.[1]

Das erste Bildmaterial aus den Spielen wurde drei Tage nach der offiziellen Ankündigung ausgestrahlt. Es handelt sich um einen Teaser mit Kyogre und Groudon, in dem diese beiden legendären Pokémon das Wetter beeinflussen.[2]

Spielfunktionen und Inhalte

Die Delta-Episode

Artwork zur Delta-Episode

Die Delta-Episode stellt einen Teil der Handlung dar, der in Pokémon Rubin, Saphir und Smaragd noch nicht spielbar war.

Während dieser Episode droht erneut das Ende der Welt, in diesem Fall jedoch nicht durch eine Verbrecherorganisation verursacht. Im Raumfahrtzentrum von Moosbach City wird ein riesiger Meteor entdeckt, der einen Durchmesser von über zehn Kilometern besitzt. Als sich die Flugrichtung von diesem plötzlich ändert, schlägt Professor Kosmo Alarm, da die Richtungsänderung einen Einschlag mitten in Hoenn verursachen würde.

Gemeinsam mit Troy sucht der Protagonist zur Rettung des Planeten unter anderem Troys Vater auf, der einige Informationen vorliegen hat. Währenddessen verfolgen Team Magma und Team Aqua neue Ziele. Unter der Missionsleitung von Wolfgang beziehungsweise Jördis setzen sich die Verbrecherteams in Bewegung, um Trainern ihre Schlüssel-Steine zu entwenden. So gerät beispielsweise Heiko in ihr Visier und wird von ihnen bedroht.

In der Delta-Episode entwickelt sich ein großer Handlungsstrang, der durch Eingriffe von Wassili am Himmelturm und der mysteriösen Amalia noch komplexer wird und schließlich in einem großen Kampf im Weltraum endet. Dort heißt es dann Mega-Rayquaza gegen Deoxys, das Pokémon aus dem All, das somit zum ersten Mal ohne Event in der Geschichte eines Hauptspiels auftaucht.

Am Ende der Delta-Episode werden viele Fragen geklärt sein. Kann die Welt gerettet werden? Wer gewinnt den interstellaren Kampf? Was macht Amalia zur Schlüsselfigur der Delta-Episode? Können Team Magma und Aqua aufgehalten werden? All diese Punkte können beantwortet werden und am Ende wird sogar das Geheimnis von Mega-Entwicklung und Protomorphose nach langer Suche geklärt sein.

Super-Geheimbasen

In einer Super-Geheimbasis
Illustration einer Super-Geheimbasis
Hauptartikel: Super-Geheimbasis

Super-Geheimbasen sind die Nachfolger der Geheimbasen aus der 3. Generation. Durch den Einsatz von Geheimpower kann an verschiedenen Orten, unter anderem Einkerbungen an Felsen oder Bäumen, eine Super-Geheimbasis ausgehoben werden. Diese kann via StreetPass oder QR-Code mit anderen Spielern ausgetauscht werden, damit diese die eigene Super-Geheimbasis besuchen können.

Durch verschiedene Arten von Dekorationen, wie Blumen, Puppen, Matten, Teppiche oder Ornamente, lässt sich die Super-Geheimbasis außerdem optisch ansprechender gestalten. Durch die Möglichkeit des Austausches der Super-Geheimbasen lassen sich diese sogar zu einer eigenen, individuellen Pokémon-Arena umbauen.

Pokémon-Wettbewerb Live!

Im Verlauf des Abenteuers begegnet der Protagonist dem Wettbewerbsstar Xenia und ihrem Altaria. Sie ist der Publikumsliebling und sieht großes Potenzial in der Person des Protagonisten. Sie ermutigt den Spieler, an Wettbewerben teilzunehmen, und schenkt ihm das nötige Zubehör.

Es gibt mit den Eigenschaften Coolness, Schönheit, Putzigkeit (früher: Anmut), Klugheit und Stärke insgesamt fünf verschiedene Kategorien, in denen der Spieler an einem Wettbewerb teilnehmen kann.

Jede Wettbewerbskategorie ist in vier Schwierigkeitsgrade unterteilt, die auch „Ränge“ genannt werden. Dabei arbeitet man sich vom Normal-Rang bis zum Super-, Hyper- und Meister-Rang hoch. Das Ziel besteht darin, in jeder der obigen Wettbewerbskategorien den ersten Platz im Meister-Rang zu belegen.

Zu Beginn des Wettbewerbs wird in der Ersteindrucksrunde bewertet, welchen Eindruck das Pokémon beim Publikum hinterlässt. Je höher die Wettbewerbswerte des Pokémon sind, desto leichter wird es, beim Publikum einen guten Eindruck zu hinterlassen.

Ein Pokériegel-Set mit einer beigelegten Pokériegelbox

Pokériegel sind spezielle Snacks für Pokémon, die aus zwei bis vier Beeren hergestellt werden. Welche Sorte Pokériegel beim Mixen entsteht, hängt von der jeweiligen Mischung und der Farbe der verwendeten Beeren ab. Durch das Füttern der Pokémon mit unterschiedlichen Pokériegel-Sorten kann man gezielt einzelne Wettbewerbswerte erhöhen.

Mithilfe des Pokériegel-Sets, welches man von Xenia erhält, kann man Pokériegel herstellen. Man kann mit diesem außerdem überprüfen, wie viele Beeren und Pokériegel man besitzt und wie viele Beeren man benötigt, um einen Pokériegel herzustellen.

Kunststücksrunde

In der Kunststücksrunde kämpfen alle teilnehmenden Pokémon um die Gunst des Publikums, indem sie mit ihren Attacken Kunststücke vorführen. Jede Attacke, die Pokémon erlernen können, gehört einer der fünf Wettbewerbskategorien an. Das Ergebnis des Wettbewerbs wird nach Abschluss der Kunststücksrunde bekannt gegeben.

Die Konkurrenz kann mit beeindruckenden Attacken ausgestochen werden, die sie entweder aus dem Konzept bringen und so die Anerkennung des Publikums vermindern oder die sie nervös machen und schließlich daran hindern, ihr Kunststück vorzuführen. Alle am Wettbewerb beteiligten Pokémon können ihren Teil dazu beitragen, die Menge zum Toben zu bringen. An der Stimmungsleiste kann man ablesen, was für eine Stimmung gerade im Publikum herrscht. Je nachdem, wie gut die teilnehmenden Pokémon mit ihren Kunststücken sind, steigt oder sinkt die Laune der Zuschauer.

Außerdem ist der Zeitpunkt zum Einsatz einer Attacke entscheidend. Wenn dies geglückt ist, kann das Pokémon ein besonders beeindruckendes Kunststück vorführen und einen zusätzlichen Bonus erhalten. Durch das mehrfache Einsetzen einer Attacke kann sich das Publikum langweilen. Durch eine große Variation an eingesetzten Attacken kann man das Publikum hingegen ins Staunen versetzen. Außerdem vollziehen dazu fähige Pokémon eine Mega-Entwicklung, wenn die Stimmung im Publikum ihren Höhepunkt erreicht. Dadurch gibt es einen zusätzlichen Beliebtheitsbonus.

Weitere Spielmöglichkeiten

ORAS Schnappschuss.jpg

Man hat außerhalb der Wettbewerbe noch zahlreiche weitere Spielmöglichkeiten, unter anderem kann man Fotos mit seinen Lieblings-Pokémon schießen. Solange das Kamera-Symbol angezeigt wird, kann man einen beliebigen Moment des Auftritts als Foto festhalten. Der junge Mann in der Nähe des Empfangs ist für die Wettbewerbskulisse zuständig. Wenn man ihn anspricht, kann man die Umgebung als Bühnenkulisse verwenden.

Nach einiger Zeit warten Fans, die man beim Eingang der Wettbewerbshallen antreffen kann. Sie können den Protagonisten auf sehr verschiedene Arten unterstützen, indem sie den Protagonisten z. B. anfeuern oder ihm Geschenke wie Beeren überreichen.

Massenbegegnungen

Eine Herausforderung von Team Magma Rüpeln

Wie auch schon in X und Y gibt es Massenbegegnungen, bei denen man gegen eine Horde von fünf gegnerischen Pokémon kämpfen kann. Zusätzlich gibt es nun auch sogenannte Trainer-Massenbegegnungen, bei denen fünf Trainer den Protagonisten zum Kampf herausfordern. Das Kampfgeschehen verhält sich dann wie bei einer von Pokémon hervorgerufenen Massenbegegnung.

Pokémon Bank und PokéMover

Logo der Pokémon Bank
Hauptartikel: Pokémon Bank und PokéMover

Pokémon Omega Rubin und Alpha Saphir sind wie ihre Vorgänger Pokémon X und Y kompatibel mit Pokémon Bank. Mit dieser Software können Pokémon im Internet über Online-Boxen gelagert werden. Insgesamt können 3.000 Pokémon, aufgeteilt in 100 Boxen, gelagert werden. Die Verwendung der Software benötigt eine Lizenz, die sich durch die Zahlung einer jährlichen Gebühr erwerben lässt.

Im Falle eines Spielverlusts können die Pokémon aus der Cloud-Software auf ein neues Spiel übertragen werden. Hierfür ist allerdings ein Freischaltungscode erforderlich, den man bei der Nintendo-Supporthotline erhalten kann. Mit diesem Freischaltungscode kann man seine Software wieder mit einem anderen Exemplar des Spiels verwenden. Die vollständige Software ist mit dem Nintendo Network verknüpft.

Überflieger

Die Aussicht

Mithilfe der neuen Fähigkeit Überflieger kann man über die Hoenn-Region fliegen. Einige Areale sowie Pokémon kann man nur in der Luft antreffen. Diese neuartige Fortbewegungsart erhält man allerdings erst zu einem bestimmten Zeitpunkt im Abenteuer.

Um die neue Fortbeweungsart Überflieger nutzen zu können, muss man mit der Äon-Flöte Latios oder Latias herbeirufen. In der Luft können Latios oder Latias dann eine Mega-Entwicklung durchführen. Oftmals trifft man in der Luft auf Vogel-Pokémon oder Pokémon vom Typ Flug.

Wundersame Orte

Illustration zu den Wundersamen Orten

Durch Überflieger kann man außerdem an wundersame Orte gelangen, an denen man Legendäre Pokémon antreffen kann. Wundersame Orte gibt es zwischen den Wolken, auf kleinen Inseln und an einigen anderen Stellen. Um einige, besondere wundersame Orte zu erreichen, muss man bestimmte Voraussetzungen erfüllen.

Bisher wurden folgende Pokémon bestätigt, die man an den Wundersamen Orten antreffen kann: Raikou, Entei, Suicune, Lugia, Ho-Oh, Tobutz, Vesprit, Selfe, Dialga, Palkia, Heatran, Cresselia, Kobalium, Viridium, Terrakium, Boreos, Voltolos, Reshiram, Zekrom und Demeteros.

Poké-Multi-Navi

Illustration zum Poké-Multi-Navi

Das Poké-Multi-Navi stellt eine verbesserte Form des PokéNavs aus der dritten Generation dar. Es wird außerhalb des Kampfes auf dem Touchscreen angezeigt. Es besitzt vier grundlegende Funktionen: das Pokédex-Navi, das Karten-Navi, das Video-Navi und das Spiel-Navi.

Mit dem Pokédex-Navi kann man „versteckte Pokémon“ aufspüren. „Versteckte Pokémon“ sind Pokémon, welche aus dem hohen Gras bzw. aus dem Wasser hervorscheinen. Mithilfe des Pokédex-Navis kann man herausfinden, um welches Pokémon mit welcher Fähigkeit und Attacke es sich handelt. Des Weiteren kann man mit diesem Navi auch bestimmte Pokémon-Arten aufsuchen. Je mehr Exemplare einer Pokémon-Art man gefunden hat, desto höher wird der Such-Level. Mit einem höheren Suchlevel wird es einfacher, ein Pokémon mit einer versteckten Fähigkeit oder seltenen Attacke(n) zu finden.

Illustration zum Pokédex-Navi

Mit dem Karten-Navi kann man nachsehen, wo sich bestimmte Orte befinden. Es besitzt außerdem weitere Optionen, um herauszufinden, wo sich bestimmte Pokémon, Trainer, Geheimbasen und Beerenbäume befinden. Mit dem Navi kann man auch ermitteln, wie weit die Beeren herangereift sind. Man erkennt auch, welche Trainer einen zu einem Rückkampf auffordern.

Das Video-Navi ermittelt, wie viele StreetPass-Begegnungen man bisher hatte. Außerdem laufen verschiedene Fernsehrsendungen: von Nachrichten über Trainer und Geheimbasen über Interviews von den Straßen Hoenns bis hin zu Informations- und Unterhaltungssendungen voller Pokémon-Fakten. Je mehr Leuten man über StreetPass begegnet, desto reichhaltiger gestaltet sich das Programm der Sendungen.

Zuletzt beinhaltet das Spiel-Navi grundlegende Nebenfunktionen, die bereits in Pokémon X und Y vorhanden waren. Dazu zählt das Player Search System (kurz: PSS) mit all seinen Funktionen, das Supertraining und das PokéMonAmi.

Die Hoenn-Region

Artwork zur Hoenn-Region
Hauptartikel: Hoenn

Pokémon Omega Rubin und Alpha Saphir spielen in der Region Hoenn, welche in der realen Welt der Umgebung KyūshūWikipedia icon.png entspricht, wobei die Karte hier um 90° gedreht wurde. Auch der Schlotberg im Herzen Hoenns wurde dem größten Vulkan Japans, dem AsoWikipedia icon.png, nachempfunden. Der Spieler startet in Wurzelheim, einem kleinen Ort im Südwesten Hoenns, und bereist im Verlauf des Spiels die gesamte Region mit dem Ziel, Prachtpolis City zu erreichen und den Titel des Champs dieser Region zu erringen. Das Routensystem Hoenns knüpft nicht an dem von Johto an und beginnt auch nicht mit einer Neuzählung wie in Einall oder Kalos, sondern startet mit der Route 101.

Wurzelheim

Hauptartikel: Wurzelheim

Wurzelheim ist ein kleines, von Bäumen umgebenes Städtchen im Südwesten der Hoenn-Region und die Heimatstadt des Protagonisten. Hier startet man sein Abenteuer in einem Umzugswagen, der vor der eigenen Haustür parkt.

Mit gerade einmal drei Grundstücken ist Wurzelheim eine der kleinsten Ortschaften Hoenns. Hier liegen die Häuser des neu hinzugezogenen Protagonisten und des Rivalen sowie das Labor von Professor Birk, dem Vater des Rivalen. Im Norden liegt die Route 101, auf der man sein erstes Pokémon erhält.

Malvenfroh City

Im Inneren von Malvenfroh City
Hauptartikel: Malvenfroh City

Malvenfroh City ist im Vergleich zur dritten Spielgeneration massiv umgestaltet worden und nun eine Art Hochburg der Hoenn-Region. Die früher vergleichsweise kleine Stadt ist nun zu einem riesigen, mehrstöckigen Einkaufszentrum geworden, das in mehrere Bereiche unterteilt ist.

Neben der Pokémon-Arena, der Spielhalle und dem Fahrradladen Radla finden nun massenweise andere Geschäfte ihren Sitz in Malvenfroh City. So findet man hier nun beispielsweise Malvenfroh TV, den neuen Nachrichtensender der Region, eine Gastro-Meile, die dem Prinzip der Restaurants in Illumina City nachempfunden ist, oder das Haus der Prüfung. Außerdem ziert ein kleines Denkmal, das dem Prismaturm nachempfunden ist, das Ambiente des Handelszentrums.

Prachtpolis City

Hauptartikel: Prachtpolis City

Prachtpolis City ist die Stadt, die die Pokémon Liga der Hoenn-Region beherbergt. Sie ist über einen gewaltigen Wasserfall erreichbar, der die hochgelegene Inselstadt vom Meer trennt. Da der große Höhlenkomplex der Siegesstraße mitten auf der Insel liegt, ist Prachtpolis City in zwei Teile geteilt.

Die gesamte Insel ist von Blumen in verschiedenen Farben gesäumt und endet am großen Gebäude der Pokémon Liga. Dort können die Top Vier und der Champ Troy herausgefordert werden. Im hinteren Teil der Liga, der Ruhmeshalle wird man nach dem Sieg über Troy zum neuen Champ gekürt.

Die Urzeithöhle

Hauptartikel: Urzeithöhle

Die Urzeithöhle ist der Ort, an dem laut einer Legende alles Leben seinen Anfang fand. Damit lässt sich ein Bezug zum Titel von Pokémon Omega Rubin und Alpha Saphir herstellen, da die Urzeithöhle den Anfang, das Alpha aus Alpha und OmegaWikipedia icon.png, repräsentiert. Hier sollen angeblich die Seelen der Pokémon, die am Pyroberg ihre letzte Ruhestätte gefunden haben, zu neuem Leben erwachen.

Sie liegt inmitten des erloschenen Meeresvulkans von Xeneroville, der Stadt, die nur per Taucher oder über den Luftraum erreicht werden kann. Der Eintritt zur Höhle wird nur ausgewählten Trainern gewährt.

Der Pyroberg

Hauptartikel: Pyroberg

Der Pyroberg symbolisiert das genaue Gegenteil der Urzeithöhle, denn hier endet laut einer Legende alles Leben. Auf das Prinzip des Alpha und OmegaWikipedia icon.png übertragen, steht der Pyroberg für das Omega, das Ende. Am Pyroberg werden die verstorbenen Pokémon der Hoenn-Region begraben.

Wie es auch bei der Urzeithöhle der Fall ist, handelt es sich bei dem Pyroberg um einen erloschenen Vulkan, der aus dem Meer hervorragt. Der Pyroberg wurde so umgebaut, dass er nun in zwei Teile eingeteilt werden kann. Beide Bereiche, der Außenbereich und der Turm, sind von Gräbern verstorbener Pokémon gesäumt. Am Gipfel des Außenbereiches trifft man auf Antonias Großeltern, die den Schrein am Pyroberg bewachen.

Charaktere

Brix und Maike

Brix stellt den männlichen Protagonisten in den Spielen dar, also die Figur, in die der Spieler schlüpft, während Maike, Professor Birks Tochter, die Rolle seines Rivalen übernimmt. Wählt der Spieler zu Beginn des Spiels aber Maike als Protagonistin, verhält sich diese Rollenverteilung genau umgekehrt. Einzigartig in der Serie der Hauptspiele ist, dass der Vater des Spielers, wie bereits in den Originalspielen und Pokémon Smaragd, bekannt ist. In diesem Fall ist das niemand geringeres als Norman, der Arenaleiter von Blütenburg City, dessen Job nicht zuletzt für den Umzug der Familie von Johto in die Hoenn-Region verantwortlich ist. Im Laufe des Spiels treffen Protagonist und Rivale einige Male aufeinander und tragen zum Training Pokémon-Kämpfe aus.

Professor Birk

Professor Birk ist ein weltweit angesehener Pokémon-Experte, der sich auf die Erforschung der Pokémon in ihrem natürlichen Lebensraum spezialisiert hat, und gleichzeitig der Vater von Maike bei der Wahl des männlichen Protagonisten bzw. der Vater von Brix bei der Wahl des weiblichen Protagonisten. Er ist der Entwickler des Hoenn-Dex, und es ist sein Traum, diesen zu vervollständigen. Diese Aufgabe sollen sein Kind und der Protagonist für ihn übernehmen.

Sein Markenzeichen sind seine kurzen Hosen, und er ist dafür bekannt, dass er plötzlich und ohne Vorwarnung sein Laboratorium in Wurzelheim verlässt, wenn ihm ein spontaner Gedanke zu neuen Feldforschungen kommt, den er meist sofort realisiert.

Team Aqua und Team Magma

Einzigartig an den Spielen ist die Tatsache, dass die Hoenn-Region nicht nur eine, sondern gleich zwei rivalisierende Verbrecherorganisationen beherbergt, wie ihre beiden Vorgänger, wobei deren Dominanz im Spiel bzw. deren Absicht auf den Weltfrieden von der Wahl der jeweiligen Edition abhängt.

So versucht in Pokémon Alpha Saphir Team Aqua und sein Anführer Adrian mit allen Mitteln die Weltmeere zu vergrößern, um neuen Platz für Wasser-Pokémon zu schaffen. Sie begründen diese Utopie damit, dass ohnehin alles Leben aus dem Meer stamme und ihr Vorhaben allen zugute käme. Ihre Gegenspieler sind das in Pokémon Omega Rubin auftretende Team Magma und sein Anführer Marc, welches sich als Erzrivalen von Team Aqua entpuppen und mit aller Macht versuchen, die Landmassen zu vergrößern, in dem Trugschluss, mehr Lebensraum für Mensch und Pokémon zu erschaffen.

Als Vorstände treten wie bereits in den Vorgängern Kordula und Wolfgang für Team Aqua und Kalle und Jördis für Team Magma auf. Jedoch wurden diese, wie auch die Bosse umgestaltet.

Heiko

Heiko wohnt mit seinen Eltern in Blütenburg City und ist ein schüchterner, fast schon zu bescheidener Junge, der nur wenig spricht und großen Wert auf Höflichkeit legt.

Heikos Partner-Pokémon und sein gleichzeitig erstes selbstgefangenes Pokémon ist ein Trasla. Mit ihm an seiner Seite gibt er alles, um ein noch besserer Trainer zu werden.

Im Verlauf des Abenteuers lernt Heiko, die Mega-Entwicklung einzusetzen. Er trägt einen Mega-Anhänger bei sich, der mit einem Schlüssel-Stein bestückt ist.

Xenia

Xenia ist ein Wettbewerbssternchen und die Nummer eins in den Schönheits-Wettbewerben Hoenns, weshalb sie eine große Fangemeinde hat. Sie besitzt ein Altaria namens Xeblu und motiviert den Protagonisten zur Teilnahme an Pokémon-Wettbewerben, wobei sie ihm das Pokériegel-Set und Kostüme schenkt.

Johnson

Johnson ist ein Weltenbummler und gleichzeitig der Geheimbasen-Meister. Er wird dem Spieler über Super-Geheimbasen lehren und man wird gegen ihn des Öfteren im Spiel antreten.

Amalia

Amalia ist die Schlüsselfigur aus der Delta-Episode und hat damit eine tragende Rolle im Kampf zwischen Mega-Rayquaza und Deoxys inne. Sie reist mit ihrem Flurmel „Avelina“ und trifft in Wurzelheim das erste Mal auf den Protagonisten. Des Weiteren kann sie mittels Mega-Beinreif eine Mega-Entwicklung bei ihrem Brutalanda auslösen.

Arenaleiter

Den acht Arenaleitern Hoenns steht eine wichtige Aufgabe zu - Sie sollen die Kampfkraft neuer und talentierter Trainer erproben und gleichzeitig ihren Status als Elite-Trainer verteidigen. Besiegt man einen von ihnen, erhält man einen Orden, der als Erkennungssymbol dient. Wer alle acht Orden Hoenns erlangt, hat das Recht, die Top Vier der Pokémon-Liga herausfordern.

Top Vier

Wer zu den Mitgliedern der Top Vier von Prachtpolis City zählt, darf sich als einer der stärksten Trainer der Hoenn-Region bezeichnen. Diese erfahrenen Trainer stellen die letzte Hürde vor dem Erhalt des Titels Champ dar und nehmen jede Herausforderung von Trainern, die alle acht Orden erhalten haben, an. Der Champ in Pokémon Omega Rubin und Alpha Saphir ist Troy Trumm, dem man im vorherigen Spielverlauf bereits öfter über den Weg läuft.

Troy

Troy ist der Champ der Hoenn-Region und die letzte Anlaufstelle nach den Top Vier. Er sammelt leidenschaftlich seltene und mysteriöse Steine. Er möchte Geheimnisse lüften, die im Mittelpunkt stehen. Des Weiteren will er den Ursprung der Mega-Entwicklung herausfinden und die Geschichte der Legendären Pokémon lüften.

Troy selbst besitzt Pokémon vom Typ Stahl. Er besitzt außerdem für sein Metagross einen Metagrossnit, mit dem er sein Metagross zu einem Mega-Metagross entwickeln kann. Er trägt seinen Mega-Anstecker bzw. Schlüssel-Stein nahe der Schulter. Man wird auf Troy öfter im Abenteuer treffen.

Pokémon

Starter-Pokémon

Hauptartikel: Starter-Pokémon

Ein Starter-Pokémon erhält man zum Anfang des Spieles von Professor Birk. Man kann sich zwischen eines der dreien Geckarbor, Flemmli oder Hydropi entscheiden.

Sprite 252.gif 255.gif 258.gif
Geckarbor Flemmli Hydropi
PflanzeIC.pngPflanze FeuerIC.pngFeuer WasserIC.pngWasser
253.png Reptain Lv. 16
254.png Gewaldro Lv. 36
254m1.png Mega-Gewaldro ME
256.png Jungglut Lv. 16
257.png Lohgock Lv. 36
257m1.png Mega-Lohgock ME
259.png Moorabbel Lv. 16
260.png Sumpex Lv. 36
260m1.png Mega-Sumpex ME

Legendäre Pokémon

Hauptartikel: Legendäre Pokémon

Wie bereits in den beiden Originalspielen der 3. Generation existieren auch in Omega Rubin und Alpha Saphir legendäre Pokémon, die sich hinsichtlich ihrer Stärke und Seltenheit von den übrigen Arten unterscheiden. Dabei haben Groudon und Kyogre im Gegensatz zu den Originalspielen eine zusätzliche Proto-Form erhalten.

Proto-Pokémon

Diese zusätzlichen Formen der beiden Cover-Legendären der 3. Generation sind durch Protomorphose zurückentwickelte Versionen, die ihr antikes Selbst repräsentieren und die ursprünglichen Formen sind, in denen sie vor langer Zeit gegeneinander gekämpft haben. Beide Proto-Formen besitzen jeweile eine neue Fähigkeit sowie eine neue Spezialattacke.

Mega-Pokémon

Wie auch schon in Pokémon X und Y können bestimmte Pokémon eine Mega-Entwicklung durchführen. Anders als in den Vorgängern wird diese spezielle Art der Entwicklung nun nicht mehr mit einem Mega-Ring durchgeführt, sondern einem Armband-ähnlichen Objekt. Im Folgenden sind alle neu enthüllten Mega-Entwicklungen aufgeführt.

Mega-Ohrdoch wurde im Rahmen der gamescomWikipedia icon.png 2014 vorgestellt am 14. August 2014 und Mega-Lahmus im Rahmen der Pokémon World Championships am 16. August 2014.

Mega-Stahlos sowie Mega-Firnontor wurden im Rahmen der Spezial-Demoversion enthüllt. Mega-Stahlos ist nur auf der japanischen Demoversion antreffbar, während hingegen Mega-Firnontor auf den restlichen Regionen antreffbar ist.

Cosplay-Pikachu

Das Cosplay-Pikachu ist ein besonderes Pikachu, welches viele Fans bei dem Pokémon-Wettbewerb Live! hat. Es besitzt einen speziellen Schweif mit einem Herzmuster. Es kann verschiedene Kostüme tragen und so sein Aussehen wechseln.

Man erhält das Cosplay-Pikachu im Anschluss an die erste Wettbewerbsteilnahme. Es kann im Ankleideraum der Wettbewerbshallen sein Kostüm wechseln. Es ist jedoch nur als einziges Pikachu in der Lage, sein Kostüm zu wechseln. Das Cosplay-Pikachu kann außerdem auch in Kämpfen mit seinen speziellen Kostümen antreten.

Schillerndes Tanhel

Zum Auftakt beider Spiele wird ein schillerndes Tanhel mit dem Item Metagrossnit, der es zu Mega-Metagross entwickeln lässt, verteilt.

Editionsspezifische Pokémon

Hauptartikel: Editionsspezifische Pokémon

Die Tradition in den Hauptspielen von Pokémon, dass bestimmte Pokémon nur in einer der beiden Editionen zu finden sind, wird auch in Pokémon Omega Rubin und Alpha Saphir fortgeführt. Um alle verfügbaren Pokémon im Pokédex verzeichnen zu können, ist es nötig, Pokémon durch Tausch aus einer anderen Edition zu erhalten.

Folgende Pokémon gibt es nur in...
Omega Rubin
140 140.png Kabuto GesteinIC.pngGesteinWasserIC.pngWasser
141 141.png Kabutops GesteinIC.pngGesteinWasserIC.pngWasser
250 250.png Ho-Oh FeuerIC.pngFeuerFlugIC.pngFlug
273 273.png Samurzel PflanzeIC.pngPflanze
274 274.png Blanas PflanzeIC.pngPflanze UnlichtIC.pngUnlicht
275 275.png Tengulist PflanzeIC.pngPflanze UnlichtIC.pngUnlicht
303 303.png Flunkifer StahlIC.pngStahl FeeIC.pngFee
335 335.png Sengo NormalIC.pngNormal
338 338.png Sonnfel GesteinIC.pngGestein PsychoIC.pngPsycho
381 381.png Latios (ohne Äon-Ticket (Event)) DracheIC.pngDrache PsychoIC.pngPsycho
383 383.png Groudon BodenIC.pngBoden
410 410.png Schilterus GesteinIC.pngGesteinStahlIC.pngStahl
411 411.png Bollterus GesteinIC.pngGesteinStahlIC.pngStahl
422 422.png Schalellos (Westliches Meer) WasserIC.pngWasser BodenIC.pngBoden
423 423.png Gastrodon (Westliches Meer) WasserIC.pngWasser BodenIC.pngBoden
484 484.png Palkia WasserIC.pngWasserDracheIC.pngDrache
538 538.png Jiutesto KampfIC.pngKampf
566 566.png Flapteryx GesteinIC.pngGesteinFlugIC.pngFlug
567 567.png Aeropteryx GesteinIC.pngGesteinFlugIC.pngFlug
641 641.png Boreos FlugIC.pngFlug
643 643.png Reshiram DracheIC.pngDracheFeuerIC.pngFeuer
690 690.png Algitt GiftIC.pngGiftWasserIC.pngWasser
691 691.png Tandrak GiftIC.pngGiftDracheIC.pngDrache
Alpha Saphir
138 138.png Amonitas GesteinIC.pngGesteinWasserIC.pngWasser
139 139.png Amoroso GesteinIC.pngGesteinWasserIC.pngWasser
249 249.png Lugia PsychoIC.pngPsychoFlugIC.pngFlug
270 270.png Loturzel WasserIC.pngWasser PflanzeIC.pngPflanze
271 271.png Lombrero WasserIC.pngWasser PflanzeIC.pngPflanze
272 272.png Kappalores WasserIC.pngWasser PflanzeIC.pngPflanze
302 302.png Zobiris UnlichtIC.pngUnlicht GeistIC.pngGeist
336 336.png Vipitis GiftIC.pngGift
337 337.png Lunastein GesteinIC.pngGestein PsychoIC.pngPsycho
380 380.png Latias (ohne Äon-Ticket (Event)) DracheIC.pngDrache PsychoIC.pngPsycho
382 382.png Kyogre WasserIC.pngWasser
408 408.png Koknodon GesteinIC.pngGestein
409 409.png Rameidon GesteinIC.pngGestein
422 422a.png Schalellos (Östliches Meer) WasserIC.pngWasser BodenIC.pngBoden
423 423a.png Gastrodon (Östliches Meer) WasserIC.pngWasser BodenIC.pngBoden
483 483.png Dialga StahlIC.pngStahlDracheIC.pngDrache
539 539.png Karadonis KampfIC.pngKampf
564 564.png Galapaflos GesteinIC.pngGesteinWasserIC.pngWasser
565 565.png Karippas GesteinIC.pngGesteinWasserIC.pngWasser
642 642.png Voltolos ElektroIC.pngElektroFlugIC.pngFlug
644 644.png Zekrom DracheIC.pngDracheElektroIC.pngElektro
692 692.png Scampisto WasserIC.pngWasser
693 693.png Wummer WasserIC.pngWasser
Diese Pokémon, deren Häufigkeit editionsspezifisch variiert, sind häufiger in...
Omega Rubin
109 109.png Smogon GiftIC.pngGift
312 312.png Minun ElektroIC.pngElektro
314 314.png Illumise KäferIC.pngKäfer
355 355.png Zwirrlicht GeistIC.pngGeist
356 356.png Zwirrklop GeistIC.pngGeist
Alpha Saphir
088 088.png Sleima GiftIC.pngGift
311 311.png Plusle ElektroIC.pngElektro
313 313.png Volbeat KäferIC.pngKäfer
353 353.png Shuppet GeistIC.pngGeist
354 354.png Banette GeistIC.pngGeist

Lösungshilfen

Band 1

Spieleberater

Hauptartikel: Spieleberater

Ab dem 28. November 2014 wird parallel zu den beiden Spielen ein Spieleberater erscheinen, welcher das grundlegende Spiel detailliert erklärt.

Komplettlösung

In der Komplettlösung vom PokéWiki wird das Geschehen detailliert wiedergegeben. Außerdem finden sich dort Tipps zu kniffligen Stellen und Hinweise zu schwierigen Pokémon-Kämpfen.

Hauptartikel: Komplettlösung Pokémon Omega Rubin und Alpha Saphir

Demoversionen

Anleitung zum Download

Die November-Ausgabe der japanischen Zeitschrift CoroCoro wird einen Download-Code beinhalten, mit dem man sich im Nintendo eShop eine kostenlose Demoversion von Pokémon Omega Rubin und Alpha Saphir herunterladen kann.

Ab dem 15. Oktober 2014 kann man unter anderem in deutschen McDonalds-Filialen via Nintendo Zone einen Downloadcode für die Demoversion generieren. Diesen kann man anschließend im Nintendo eShop verwenden, um die Demo herunterzuladen. Eine weitere Möglichkeit besteht darin, bei der Partnerseite Filb.de einen Downloadcode für die Demoversion zu erhalten. Die Teilnahmebedingungen sind in deren entsprechenden News zu finden.

Gesammelte Items in der Demoversion können mittels einer Funktion namens „Pokémon-Link“ auch auf die Vollversion übertragen werden.

Handlung der Demoversion

Die Demoversion spielt in Moosbach City, einer Stadt im Nordosten Hoenns. Der Protagonist trifft am Strand der Stadt auf den Champ Troy Trumm, der diesen zum Raumfahrtzentrum begleitet. Der Protagonist kann sich in der Demoversion zwischen drei Pokémon entscheiden, die ihn während der kurzen Geschichte begleiten. Dabei handelt es sich um die drei direkten Entwicklungsstufen der Hoenn-Starter, Reptain, Jungglut und Moorabbel. Diese sind auch in der Lage sich in der Demo zu entwickeln. In einer Höhle trifft man auf die beiden männlichen Vorstände der örtlichen Verbrecherorganisationen, Kalle und Wolfgang. Zu Beginn streiten diese, jedoch einigen sich auf ein kurzzeitiges Bündnis und treten in einem Multikampf gegen den Protagonisten an, in dem sie beide jeweils ein Pokémon in den Kampf schicken. Auch wilde Pokémon können sowohl in der Höhle, als auch in hohem Gras, angetroffen werden. Die Übertragung der Items auf die Vollversion erfolgt vor dem Pokémon-Center in Moosbach City, wenn Troy angesprochen wird.

Vorbestellerprämien

Die Figuren
Die Verpackungen der Limitierten Editionen
Hauptartikel: Vorbestellerprämien

Am 28. August 2014 wurden durch Nintendo of Europe limitierte Editionen von Pokémon Omega Rubin und Pokémon Alpha Saphir vorgestellt, die in einer größeren Verpackung mit einer zusätzlich beiliegenden SteelBook-Hülle in den Handel kommen werden.

Außerdem erhalten Kunden, die ihre Editionen im Nintendo UK Store vorbestellen zusätzlich eine jeweilige Figur der editionsspezifischen Proto-Form des Cover-Pokémon. Beim britischen Händler ShopTo erhalten Vorbesteller einen exklusiven Flemmli-Schlüsselanhänger.[3]

Kunden, die bei der mexikanischen Ladenkette Gamers vorbestellen, erhalten einen von sieben Schlüsselanhängern. Bisher sind nur Pikachu, Vegimak, Milza und Zurrokex als Schlüsselanhänger bekannt.

US-Amerikaner, die bei Toys "R" Us beide Editionen vorbestellen, erhalten am Tag des Erscheinens zusätzlich eine kostenlose Glurak-Plüschfigur.[4]

Bildmaterial

Galerie: Pokémon Omega Rubin und Alpha Saphir/Bildmaterial

Artworks

Screenshots

Altersfreigaben

Deutschland: USK0.svg Ohne Altersbeschränkung (laut USK) [5]

Europa (mit Ausnahme von Deutschland): PEGI7.svg Freigegeben ab 7 Jahren (laut PEGI) [6]

Trivia

  • In den beiden Editionen sind die meisten legendären Pokémon enthalten (30).

Weblinks

Informationen

Videomaterial

Einzelnachweise

  1. Pokémon Omega Rubin und Pokémon Alpha Saphir -- November 2014! auf YouTube
  2. Pokémon Omega Ruby and Pokémon Alpha Sapphire—Sneak Peek Footage auf YouTube
  3. Limitierte Editionen und britische Vorbestellerboni angekündigt
  4. Charizard Plush for Toys R Us ORAS Preorders - PokéBeach
  5. Deutsche Altersfreigabenprüfung durch die USK
  6. Europäische Altersfreigabenprüfung durch die PEGI


Aka und Midori | Ao | Rot und Blau | Special Pikachu Edition
Stadium (Japan) | Trading Card Game | Pinball | Stadium | Puzzle League | Hey You, Pikachu! | Super Smash Bros. | Snap
Gold und Silber | Kristall
Puzzle Challenge | Trading Card Game 2 | Stadium 2 | Mini-Spiele
Rubin und Saphir | Smaragd | Feuerrot und Blattgrün
Team Rot und Blau
Ranger
Pinball Rubin und Saphir | Super Smash Bros. Melee | Channel | Box: Rubin und Saphir | Colosseum | XD – Der Dunkle Sturm
Dash | Link! | Tsuri Taikai DS | Pokémate
Diamant und Perl | Platin | Goldene Edition HeartGold und Silberne Edition SoulSilver
Erkundungsteam Zeit und Dunkelheit | Erkundungsteam Himmel | Pokémon Mystery Dungeon (WiiWare)
Finsternis über Almia | Spuren des Lichts
Battle Revolution | Super Smash Bros. Brawl | My Pokémon Ranch | Rumble | PokéPark Wii | Battrio
Schwarz und Weiß | Schwarz 2 und Weiß 2
Portale in die Unendlichkeit
Card Game Asobikata DS | Conquest | Say Tap? | Pokédex 3D (Pro) (iOS) | PokéPark 2 | Super Pokémon Rumble
Tasten-Abenteuer | Rumble U | Traumradar | TRETTA Lab.
X und Y | Omega Rubin und Alpha Saphir
Bank und Mover | Super Smash Bros. for Nintendo 3DS and Wii U | Link: Battle! | Art Academy | Tōzoku to Senbiki no Pokémon | Pokkén Tournament | Ferienlager