Aktivieren

Surfer

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Surfer

ja なみのり (Naminori)en Surf

muted;autoplay;loop
Kampf
Typ: WasserIC.pngWasser
Schadensklasse: SpezialIC.pngSpezial Spezial
Stärke: 95 (Gen. 1–5)
90 (Gen. 6)
Genauigkeit: 100%
AP: 15 (max. 24)
Als Super-Wassertornado
Z-Kristall Itemicon Aquium Z.png Aquium Z
Stärke: 175
Alternative Lernmethoden
GRBG VM03
GSK VM03
RUSASMFRBG VM03
DPPTHGSS VM03
SWS2W2 VM03
XYΩRαS VM03
SM TM94
Wettbewerb (Gen. III)
Kategorie: SchönheitIC.pngSchönheit Schönheit
Ausdruck: 3 ♥♥♥
Eindruck:
Kombinierbar mit: Regentanz (vorher), Taucher
Hängt von der Qualität des Ausdrucks des Vorgängers ab.
Super-Wettbewerb (Gen. IV)
Kategorie: SchönheitIC.pngSchönheit Schönheit
Ausdruck: 2 ♥♥
Anwender erhält +2, wenn er als Erster agiert.
Wettbewerb Live! (Gen. VI)
Kategorie: SchönheitIC.pngSchönheit Schönheit
Ausdruckskraft: 2 ♥♥
Störfaktor: 2 ♥♥
Anwender bringt alle Pokémon, die schon am Zug waren, aus der Ruhe.

Surfer ist eine Attacke vom Typ WasserIC.pngWasser, die seit der 1. Generation existiert. Sie ist außerdem eine von 19 Terrain-Attacken.

Effekt

Die Attacke richtet Schaden an. Wenn das angegriffene Pokémon Taucher eingesetzt hat, verdoppelt sich der erhaltene Schaden. Der Partner wird in Doppel- und Dreierkämpfen auch getroffen.

In der 3. Generation wird der Partner in Doppelkämpfen nicht getroffen.

Generation 6

Ab der sechsten Generation lassen sich Stalagmiten, die in der Kampfumgebung verschiedener Höhlen zu finden sind, mithilfe von Surfer und Lehmbrühe umkippen. Der Spieler erhält daraufhin das Item Eisbrocken, Glattbrocken oder Nassbrocken.

In Mehrfachkämpfen

Doppelkampf

Generation 3:

Gegner Gegner
Anwender Partner


  • Beide Gegner werden getroffen.

ab Generation 4:

Gegner Gegner
Anwender Partner


  • Alle außer dem Anwender werden getroffen.

Dreierkampf

Zielerfassung
Gegner        Gegner        Gegner
                 
Anwender        Partner        Partner
  • Betrifft Pokémon in der Umgebung.

Eigenschaften

  • Die Attacke stellt keinen Kontakt her.
  • Die Attacke wird von Schutzschild und vergleichbaren Attacken blockiert.

Außerhalb des Kampfes

Artwork zum Surfer-Einsatz
Surfer kann außerhalb des Kampfes eingesetzt werden, um auf einem Pokémon über Wasser zu reisen; dies ist im Verlauf fast aller Spiele nötig, um vorwärts zu kommen, kann aber auch ausgenutzt werden, um an versteckte Orte und Items zu gelangen. Je nach Spiel kann man beim Surfen auch noch Kaskade, Whirlpool oder Taucher einsetzen. Im Wasser sind wilde Pokémon anzutreffen, das am häufigsten auftretende unter ihnen ist in den ersten vier Generationen Tentacha. Auch kann man von seinem Pokémon aus angeln, was insbesondere in der fünften Generation nötig sein kann, um bestimmte Pokémon in den Schatten im Wasser zu entdecken.

Seit Pokémon X und Y surft man auf einem Lapras, sofern man eines mit Surfer im Team hat. Bei allen anderen Pokémon ist es der gewohnte Schatten. Gleiches bzgl. der Darstellung gilt in Pokémon Omega Rubin und Alpha Saphir für Tohaido, Kyogre und Wailmer. Wailmer unterscheidet sich nur durch sein Erscheinen, aber Kyogre schwimmt etwas schneller und hat eine größere Hitbox, während im Falle von Tohaido das Surf-Tempo dreifach so hoch wie auf allen anderen Pokémon ist (allerdings kann man dafür nicht angeln).

Ähnlich wie beim Fahrrad ändert sich beim Besteigen des Pokémon die Musik und jedes Spiel hat sein eigenes Surf-Thema. Auch die Geschwindigkeit von Surfer in den Spielen variiert: Während man in den ersten beiden Generationen und Pokémon Diamant und Perl in Schrittgeschwindigkeit surfte, wurde in der 3. Generation und in Platin das Tempo auf Laufgeschwindigkeit angehoben.

Je nach Spiel wird das Surfen unterschiedlich dargestellt:

RBG GSK RUSA FRBG SM DP PT HGSS SW S2W2 XY
Overworldsprite Surfer RBG.png Overworldsprite Surfer Pikachu GSK.png Overworldsprite Surfer GSK.png Overworldsprite Surfer w GSK.png Overworldsprite Surfer Pikachu GSK.png Overworldsprite Surfer RS.png Overworldsprite Surfer w RS.png Overworldsprite Surfer FRBG.png Overworldsprite Surfer w FRBG.png Overworldsprite Surfer Smaragd.png Overworldsprite Surfer w Smaragd.png Overworldsprite Surfer DP.png Overworldsprite Surfer w DP.png Overworldsprite Surfer Platin.png Overworldsprite Surfer w Platin.png Overworldsprite Surfer HGSS.png Overworldsprite Surfer w HGSS.png Overworldsprite Surfer SW.png Overworldsprite Surfer w SW.png Overworldsprite Surfer S2W2.png Overworldsprite Surfer w S2W2.png Overworldsprite Surfer XY.png


Beschreibungen

Spiele Beschreibung
GSK Eine starke Wasser-Attacke.
RUSA Eine riesige Welle bricht über den Gegner hinein.* (Attacken-Beschreibung)
Eine riesige Flutwelle ergießt sich über dem [sic!] Gegner.* (VM-Beschreibung)
SM Eine riesige Welle bricht über den Gegner hinein.* (Attacken-Beschreibung)
Eine riesige Flutwelle ergießt sich über den Gegner.* (VM-Beschreibung)
FRBG Eine Welle bricht über den Gegner herein. Surfen damit möglich.* (Attacken-Beschreibung)
Eine riesige Flutwelle ergießt sich über den Gegner. Damit kann man auf dem Wasser surfen.* (VM-Beschreibung)
DPPTHGSS Eine Welle bricht über alle PKMN außer dem Anwender herein. Macht das Surfen möglich.* (Attacken-Beschreibung)
Eine riesige Flutwelle ergießt sich über alle, außer den Anwender. Damit kann man auch auf dem Wasser surfen.* (VM-Beschreibung)
SWS2W2 Eine Welle bricht über alle Pokémon in der Nähe des Anwenders herein. Macht Surfen möglich.* (Attacken-Beschreibung)
Eine riesige Flutwelle ergießt sich über das nähere Umfeld des Anwenders. Ermöglicht das Surfen auf dem Wasser.* (VM-Beschreibung)
XYΩRαS Eine Welle bricht über alle Pokémon in der Nähe des Anwenders herein. Macht Surfen möglich.* (Attacken-Beschreibung)
Eine riesige Flutwelle ergießt sich über das nähere Umfeld des Anwenders. Ermöglicht das Surfen auf dem Wasser.* (VM-Beschreibung)
SM Eine Welle bricht über alle Pokémon in der Nähe des Anwenders herein.* (Attacken-Beschreibung)
Anwender greift mit einer gewaltigen Welle alle Pokémon in seiner Umgebung an.* (TM-Beschreibung)
Eine riesige Flutwelle ergießt sich über das nähere Umfeld des Anwenders.* (VM-Beschreibung (unbenutzt))

Erlernbarkeit

Durch VM03/TM94

Durch Event

In fast jeder Generation kann man ein Pikachu mit Surfer erhalten, allerdings kann es diese Attacke nicht durch die VM erlernen, sondern es ist entweder per Event erhältlich oder kann via Pokémon Stadium unter bestimmten Bedingungen beigebracht werden. Für weitere Details siehe Surfer-Pikachu. Auf G schaltet so ein Pikachu ein spezielles Minispiel frei.

In Spin-offs

Pokémon Mystery Dungeon

Schädigt den Gegner. Doppelter Schaden für Gegner mit Taucher-Status.

Pokémon Mystery Dungeon
Reichweite: RWvoraus.png
AP: 11
Volltrefferchance: 12
Stärke: 18
Genauigkeit: 88


Beschreibungen

Spiele Beschreibung
PMDPMD Riesige Welle fügt Gegner Schaden zu. Gegner im Taucher-Status erleiden doppelten Schaden.
PMD2PMD2PMD2 Fügt Gegner Schaden zu. Gegner im Taucher-Status erleiden doppelten Schaden.

Durchführung

Spiele der Hauptreihe
Surfer Gen1.png
1. Generation
Surfer Gen2.png
2. Generation
Surfer Gen3.png
3. Generation
Surfer Gen4.png
4. Generation
Spiele der Hauptreihe
Surfer Gen5.png
5. Generation* (animiert; Klick hier, um ein Standbild anzuzeigen)

Im Anime

Im Sammelkartenspiel

Im Sammelkartenspiel fügt Surfer Schaden zu und hat keine zusätzlichen Effekte.

Im Manga

In anderen Sprachen

Sprache Name
Englisch Surf
Japanisch なみのり Naminori
Spanisch Surf
Französisch Surf
Italienisch Surf
Koreanisch 파도타기 Padotagi
Portugiesisch Surfe
Chinesisch 衝浪 / 冲浪 Chōnglàng

Trivia

  • Surfer und Fliegen sind mit einem Basisschaden von 90 die VM-Attacken mit der höchsten Stärke.
  • Setzt man während des Surfens Fliegen ein, so bleibt der Sprite des Pokémon mit der Attacke Surfer während der Flugsequenz im Wasser. Dies ist auch dann der Fall, wenn das Pokémon, mit dem man wegfliegt, dasselbe Pokémon ist wie jenes, auf dem man surft.
  • In Pokémon X und Y können in Höhlenkämpfen beim Einsatz von Surfer eventuell Items erhalten werden. Dies geschieht wenn im Hintergrund ein Turm aus Steinen steht und er während des Einsatzes von Surfer umkippt.