Aktivieren

Aussetzer

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Aussetzer

ja かなしばり (Kanashibari)en Disable

muted;autoplay;loop
Kampf
Typ: NormalIC.pngNormal
Schadensklasse: StatusIC.pngStatus Status
Stärke:
Genauigkeit: 55% (Gen. 1–3)
80% (Gen. 4)
100% (ab Gen. 5)
AP: 20 (max. 32)
Als Z-Aussetzer
Z-Kristall Itemicon Normium Z.png Normium Z
Zusatzeffekt: Negative Statusver. aufgehoben
Wettbewerb (Gen. III)
Kategorie: KlugheitIC.pngKlugheit Klugheit
Ausdruck: 2 ♥♥
Eindruck:
Macht alle nachfolgenden Pokémon nervös.
Super-Wettbewerb (Gen. IV)
Kategorie: KlugheitIC.pngKlugheit Klugheit
Ausdruck: 2 ♥♥
In dieser Runde kann die Spannung nicht sinken.
Wettbewerb Live! (Gen. VI)
Kategorie: KlugheitIC.pngKlugheit Klugheit
Ausdruckskraft: 2 ♥♥
Störfaktor:
Anwender macht alle Pokémon, die nach ihm am Zug sind, nervös.

Aussetzer ist eine Attacke vom Typ NormalIC.pngNormal, die seit der 1. Generation existiert.

Effekt

Aussetzer blockiert die zuletzt eingesetzte Attacke des Ziels für 4 Runden, das heißt, dass das Ziel so lange die Attacke nicht benutzen kann. Die Blockade kann durch Austauschen aufgehoben werden. Stehen dem Ziel keine anderen Attacken zur Wahl, muss es Verzweifler einsetzen.

Aussetzer schlägt fehl, wenn das Ziel noch keine Attacke eingesetzt hat, die zuletzt eingesetzt Attacke Verzweifler war, das Ziel unter dem Schutz von Dufthülle steht, oder wenn bereits eine Attacke blockiert worden ist.

Die blockierte Attacke kann noch immer durch eine Attacke, die andere Attacken ausführt erfolgreich angewendet werden.

In früheren Generationen

Generation 4 und früher

Setzt das von Aussetzer betroffene Pokémon Wandler ein, wird Aussetzer aufgehoben und es kann die blockierte Attacke wieder einsetzen, falls das Pokémon, in das es sich verwandelt hat, sie beherrscht.

Aussetzer wird nicht von Magiemantel reflektiert.

Aussetzer hat eine Wirkdauer von 4-7 Runden.

Generation 3 und früher

Aussetzer hat eine Wirkdauer von 2-5 Runden.

Generation 2 und früher

In der 2. Generation blockiert Aussetzer die zuletzt eingesetzte Attacke nur, wenn sie erfolgreich war.

Statt jede Runde automatisch herabzuzählen, sinkt der Rundenzähler für Aussetzer nur, wenn das Pokémon versucht, eine Attacke einzusetzen. Runden, in denen das Pokémon zurückgeschreckt ist, schläft, vereist ist, sich von Hyperstrahl erholen muss, oder vom Trainer ein Item eingesetzt wurde, zählen nicht zur Wirkdauer von Aussetzer.

Aussetzer hat eine Wirkdauer von 2-8 Runden.

Generationen 1

In der 1. Generation blockiert Aussetzer eine zufällige Attacke, nicht die zuletzt eingesetzte. Dabei wird keine Attacke gewählt, deren AP bereits auf 0 ist.

Hat das Ziel Raserei eingesetzt, lässt der Einsatz von Aussetzer das Ziel in Raserei verfallen, egal ob eine Attacke blockiert wird oder nicht. Dies wurde in Pokémon Stadium behoben.

Setzt ein Pokémon Wandler ein, während einer seiner Attacken blockiert wurde, ist die Attacke, die an der Stelle der blockierten Attacke war, stattdessen für die Dauer nicht mehr anwählbar. Zusätzlich, falls das Pokémon, in welches es sich verwandelt hat, die zuvor blockierte Attacke kennt (und nicht denselben Attackenslot belegt), oder ein Pokémon die blockierte Attacke durch Mimikry mehrmals zur Verfügung hat, hat ein Einsatz der Attacke zufolge, dass stattdessen die Nachricht erscheint, dass die Attacke blockiert ist, wenn das Pokémon zum Zug kommt.

Aussetzer hat eine Wirkdauer von 0-6 Runden. Da herabgezählt wird, bevor das Pokémon zum Zug kommt kommt, kann es passieren, dass die Blockade einer Attacke in derselben Runde, in der sie blockiert wurde, wieder aufgehoben wird, und das Pokémon in der Lage ist, die Attacke dennoch einzusetzen.

In Mehrfachkämpfen

Zielerfassung
Gegner        Gegner        Gegner
                 
Anwender        Partner        Partner
  • Betrifft ein Ziel in der Umgebung.

Eigenschaften

  • Die Attacke stellt keinen Kontakt her.
  • Die Attacke wird von Schutzschild und vergleichbaren Attacken blockiert.
  • Die Attacke wird nicht von King-Stein beeinflusst.

Beschreibungen

Spiele Beschreibung
GSK Blockiert letzte Attacke des Gegners.
RUSASM Psycho-Attacke. Blockiert eine Attacke des Gegners.
FRBG Die zuletzt benutzte gegn. Attacke wird für mehrere Runden blockiert.
DPPTHGSS Die zuletzt eingesetzte gegn. Attacke wird für mehrere Runden blockiert.
SWS2W2 Die zuletzt eingesetzte Attacke des Zieles wird für mehrere Runden blockiert.
XYΩRαS Die zuletzt eingesetzte Attacke des Zieles wird für mehrere Runden blockiert.
SM Die zuletzt eingesetzte Attacke des Zieles wird für vier Runden blockiert.

Erlernbarkeit

Durch Levelaufstieg

Durch Zucht

In Spin-offs

Pokémon Mystery Dungeon

Pokémon Mystery Dungeon
Reichweite: RWvoraus.png
AP: 9
Volltrefferchance:
Stärke:
Genauigkeit: 100


Beschreibungen

Spiele Beschreibung
PMDPMD Psycho-Attacke, die Gegner in den Paralyse-Status versetzt. Ein Pokémon im Paralyse-Status kann weder regulär angreifen noch eine Attacke einsetzen.
PMD2PMD2PMD2 Versetzt Gegner in den Paralyse-Status. Der Paralyse-Status verlangsamt den Gegner und macht ihn handlungsunfähig.

Durchführung

Spiele der Hauptreihe
Aussetzer Gen1.png
1. Generation
Aussetzer Gen2.png
2. Generation
Aussetzer Gen3.png
3. Generation
Spiele der Hauptreihe
Aussetzer Gen4.png
4. Generation
Aussetzer Gen5.png
5. Generation* (animiert; Klick hier, um ein Standbild anzuzeigen)
Spiele außerhalb der Hauptreihe
Aussetzer Stadium.png
Pokémon Stadium

Im Anime

Im Sammelkartenspiel

In anderen Sprachen

Sprache Name
Deutsch Aussetzer
Englisch Disable
Japanisch かなしばり Kanashibari
Spanisch Anulación
Französisch Entrave
Italienisch Inibitore
Koreanisch 사슬묶기 Saseul Mukgi
Chinesisch 定身法 / 定身法 Dìng Shēnfǎ