Aktivieren

Begrenzer

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
StatusIC.pngStatus Barriere   Bizarroraum StatusIC.pngStatus
Begrenzer

ja ふういん (Fuin)en Imprison

Animation Standbild
Hindert Gegner am Einsatz von Attacken, die der Anwender selbst auch kennt.
Kampf
Typ: PsychoIC.pngPsycho Psycho
Schadensklasse: StatusIC.pngStatus Status
Stärke:
Genauigkeit:
AP: 10 (max. 16)
Priorität: 0
Wettbewerb
Kategorie: KlugheitIC.pngKlugheit Klugheit
Ausdruck: 3 ♥♥♥
Eindruck: 0
Schwächt Kondition der Pokémon, die bisher auftraten.
Super-Wettbewerb
Kategorie: KlugheitIC.pngKlugheit Klugheit
Ausdruck: 1
Anwender erhält +3, wenn Spannung 2x hintereinander steigt.
Pokémon Mystery Dungeon
Reichweite: RWvoraus.png
AP: 15
Volltrefferchance:
Stärke:
Genauigkeit: 100

Begrenzer ist eine Attacke vom Typ PsychoIC.pngPsycho, die seit der 3. Generation existiert.

Effekt

Nach dem Einsatz von Begrenzer kann der Gegner Attacken, die dem Anwender ebenfalls bekannt sind, nicht mehr einsetzen. Ändern sich die Attacken des Anwenders, während Begrenzer anhält, z. B. durch den Einsatz von Mimikry, Wandler oder Nachahmer, kann das Ziel auch die neuen Attacken nicht einsetzen. Begrenzer hält solange an, wie der Anwender aktiv am Kampf teilnimmt. Wenn das Ziel für seine übrigen Attacken keine AP mehr hat, setzt es Verzweifler ein.

Generationen 3–4

Bis zur 4. Generation lässt sich die Attacke nicht von Übernahme beeinflussen. Des Weiteren schlägt sie immer dann fehl, wenn der Gegner keine Attacken des Anwenders beherrscht.

Pokémon Mystery Dungeon

Der Gegner wird in den Pause-Status versetzt.

In Mehrfachkämpfen

Wähle die Position des Anwenders:

Links
Mitte
Rechts
Doppelkampf


  • Alle Gegner werden angegriffen.
  • Der Partner kann nicht angegriffen werden.

Auswirkungen

  • Die Attacke stellt keinen Kontakt her.
  • Die Attacke wird nicht von King-Stein beeinflusst.

Erlernbarkeit


Vererbbarkeit


In anderen Generationen

Spiele der Hauptreihe
Begrenzer Gen3.png
3. Generation
Begrenzer Gen4.png
4. Generation