Netzwerk
Aktivieren

Todd

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Todd

ja トオル (Tōru)en Todd Snap

Todd.jpg
Informationen
Geschlecht männlich
Alter 12 Jahre
Region Kanto
Spiele SNP
Trainer
Pokémon-Typ Trainer ohne best. Typ
Diese Person tritt im Anime, im Manga und im Spiel auf.

Todd ist ein Pokémon-Fotograf und der Hauptcharakter von Pokémon Snap. Auch im Anime und im Manga fängt er Pokémon lieber mit seiner Kamera statt mit Pokébällen ein und zeigt dabei enormes Können und Talent.

In den Spielen

In Pokémon Snap ist Todd der spielbare Charakter und erkundet im Auftrag Professor Eichs in seinem Amphibien-Fahrzeug die Pokémon-Insel, um die dort lebenden wilden Pokémon zu fotografieren. Um perfekte Bilder zu schießen, setzt der Fotograf auch Hilfsmittel wie Äpfel und Räucherbälle ein, um Pokémon anzulocken oder in Aufruhr zu versetzen, wodurch ihm einige herausragende Schnappschüsse gelingen. Auf seinen Touren über die Insel begegnet er schließlich auch den legendären Vögeln und Mew, die er als erster Mensch überhaupt auf Film bannen kann.

In anderen Spielen hat er keine weiteren Auftritte, jedoch ist sein Gefährt ZERO-ONE im Spiel Super Smash Bros. Melee als Trophäe erhältlich.

Im Anime

Todd in seiner Debüt-Folge

Sein Debüt im Anime gibt Todd in der Folge Pokémon-Paparazzi, wo er anfangs versucht, Ashs Pikachu zu fotografieren. Stattdessen bekommt er jedoch von dessen Schiggy eine Aquaknarre ins Gesicht, weil Ash dachte, Todds Kamera sei eine Pistole. Doch das Missverständnis klärt sich schnell und Todd begleitet Ash und seine Freunde daraufhin eine Zeit lang, um während ihrer gemeinsamen Reise Fotos anzufertigen. Als Ash zur Zinnoberinsel aufbricht, trennen sich die beiden wieder voneinander und Todd macht sich auf, in den Bergen nach neuen Motiven zu suchen.

Später taucht er noch einmal in der Folge Bewegende Bilder auf. Seit dieser Episode ist es sein größtes Ziel, ein Arktos zu fotografieren, was ihm in der Folge Kalter Schock auch gelingt. Todd schießt Fotos von vielen verschiedenen Pokémon, vor allem jedoch Pflanzen-Pokémon. Er sagt, er besitze die größte Pflanzen-Pokémon-Fotosammlung.

Synchronisation

  • Japanisch:
    • Kappei Yamaguchi
  • Englisch:
    • Jimmy Zoppi

Im Manga

Pocket Monsters SPECIAL

Todd im Manga

Todd ist der einzige Hauptcharakter eines Spin-offs, der auch im Pocket Monsters SPECIAL-Manga auftritt. Er wird im VS. Mogelbaum als Reporter vorgestellt, der über die Eröffnung der Kampfzone berichtet und von Smaragd vor einem Mogelbaum gerettet wird, das er erzürnt hatte, indem er es mit dem Wasser einer Gießkanne begossen hatte. Danach trennen sich die Wege der beiden und Todd begibt sich zur Erlöffnungspressekonferenz der Kampfzone. Da sie aber durch einen Störenfried abgebrochen wurde, schleicht er sich in die Halle, um herauszufinden, wer dieser Störenfried ist. Er sieht, wie Smaragd mit Scott und den Kampfkoryphäen spricht und die Möglichkeit erhält, gegen die Koryphäen anzutreten.

Am nächsten Tag beginnt Smaragd in VS. Illumise seine Herausforderung in der Kampffabrik, bei der Todd zusieht, Fotos macht und das Gesehene analysiert. Nachdem Smaragd Kevin in VS. Firnontor besiegt hat, zeigt er Todd am Abend Gewaldro, welches er als Leih-Pokémon nutzte und einfach mitgenommen hat. Der Junge prüft Gewaldro mit der Hilfe seiner Freunde Latias und Latios, was Todd fasziniert. Er findet heraus, dass das Pflanze-Pokémon Level 51 statt der vorgeschriebenen Level 50 besitzt und somit eigentlich kein Leih-Pokémon ist. In diesem Moment erscheinen Tasso und Brian, die beide Smaragd als nächstes herausfordern wollen. Smaragd hat keine Lust und läuft vor ihnen weg, sodass Todd zurück bleibt. Am nächsten Morgen entdeckt Todd dann in VS. Kirlia beim Spazieren gehen, wie Smaragd Brian und Tasso an die Zähne der Kampfipitis gebunden hat. Lotte entdeckt die Männer ebenfalls, hilft ihnen und bittet Smaragd dann um einen Kampf. Der Junge stimmt zu, läuft aber gefolgt von Todd erst zu einem PC, um sich von Kristall drei Pokémon für die Kämpfe zu leihen.

Nachdem Smaragd die Herausforderung in der Kampfipitis begonnen hat, beobachtet Todd alles von einem Bildschirm in einem Nebenraum aus und sieht so auch, wie Smaragd in VS. Pottrott Lotte besiegen kann. Nachdem er das Lossymbol gewonnen hat, geht Smaragd mit Todd zusammen noch einmal die Kampfipitis ab, weil dort einige wilde Pokémon aufgebracht sind und er unter anderem ein Zwirrklop beruhigen möchte. Todd will an diesem Abend mehr über den Verantwortlichen hinter den aufgebrachten Pokémon und dem Gewaldro erfahren, aber bevor Smaragd ihm antworten kann, erscheint Brian, der den Jungen zur Kampfpyramide bringt, damit er die Herausforderung dort startet. Auch dabei sieht ihm Todd zu, bis Serenus in VS. Regirock erscheint und ihn zum Duellturm mitnimmt. Er und die anderen dort anwesenden Koryphäen erzählen Todd, dass Kevin niedergeschlagen und alle Leih-Pokémon gestohlen wurden. Sie verdächtigen Smaragd, da er der einzige Außenstehende mit Pokémon in der Kampfzone ist, doch Todd verteidigt ihn. Mit der Hilfe von Latias kehrt Todd daraufhin zurück zur Pyramide, um mit Smaragd nach seinem Sieg gegen Brian zu reden. Doch die Koryphäen kommen ihm zuvor und wollen vom Jungen selbst Antworten. Smaragd erklärt, eigentlich auf der Insel zu sein, um nach Jirachi zu suchen und dass ein anderer dies wohl ebenfalls im Sinn hat. Um es ihnen zu beweisen, reist Smaragd in VS. Regice mit Todd und allen Koryphäen außer Kevin zum Höhlenatelier, in dem Jirachi erscheinen soll. Im Höhlenatelier müssen sich die Koryphäen mit einer Horde Farbeagle herumschlagen, während Smaragd den Kämpfen aus dem Weg geht. Todd erkennt dabei, dass Smaragd nicht jeden Kampf mag, sondern nur Kämpfe gegen trainierte Pokémon in einem offiziellen Kampf. Kämpfen gegen wilde Pokémon kann er dagegen nichts abgewinnen. Als Todd plötzlich von einem Farbeagle angegriffen wird, retten ihn Mogelbaum und Zwirrklop, die zuvor von Smaragd beruhigt wurden und ihm scheinbar aus Loyalität gefolgt sind, um sich seinem Team anzuschließen.

Als sie Jirachi schließlich in VS. Gehweiher (Teil 1) finden, erscheint auch der Angreifer von Kevin, Guile Hideout, der sich das Pokémon aneignen möchte. Die Koryphäen bekämpfen den Mann, während Smaragd Jirachi zu fangen versucht, doch keines der Vorhaben gelingt, da Guile die Koryphäen abwehrt und den Ball von Smaragd zerstört. Schließlich verschwindet Jirachi wieder und so verlässt auch Guile die Höhle. Die zurückgelassenen gehen daraufhin zum Kampfring, wo der nächste Kampf von Smaragd gegen Greta stattfinden soll. Dort angekommen beginnen Smaragd und Greta die Herausforderung, während Todd in VS. Ninjatom (Teil 1) die Koryphäen mit Scott belauscht. Anabel möchte von ihrem Chef erfahren, ob er von Guile und Jirachi wusste, was dieser bejaht. Er habe von Professor Eich davon erfahren, der gleichzeitig Smaragd geschickt habe, um Jirachi zu fangen. Scott meinte damals, seine Koryphäen würden sich um Guile kümmern, doch scheinbar seien sie noch zu schwach gewesen. Nach dem Gespräch geht Todd zum Kampffeld, um Smaragd beim Kampf zu beobachten. Dabei feuert er ihn an und bringt ihn nach seinem Sieg mit Greta zusammen in ein Hotel, wo sich Smaragd ausruhen kann.

Greta entkleidet den bereits schlafenden Jungen im Hotel und so entdecken sie und Todd erstmals die vollen Ausmaße an Smaragds Ausrüstung von seinen Schuhen bis zu den mechanischen Armen. Um Smaragds Privatsphäre zu schützen schickt Todd Greta weg und beobachtet dann, wie Smaragds Pokémon sich um den Jungen kümmern, bis dieser wieder erwacht. Während Smaragd sich am nächsten Tag aufmacht, das Kampfstadion herauszufordern, bleibt Todd während VS. Giflor (Teil 1) zurück im Hotel um seine Fotos zu sortieren, wobei Latias bei ihm ist. In VS. Lapras hören die beiden Geräusche von draußen und fliegen mit Latios gemeinsam zum Kampfpalast. Dort hatte Smaragd seine Pokémon zurückgelassen, damit diese gegen Serenus' Pokémon antreten. Inzwischen konnten Smaragds Pokémon gewinnen, weshalb sie mit Latios zu ihm geschickt werden, während Todd sich mit Latias von Serenus eine Geschichte anhört. Er erzählt, in der Vergangenheit die Blaue Kugel berührt zu haben, wodurch sein Tattoo am Arm entstand. Die damalige Schwäche seines Geistes, der Versuchung der Kugel erlegen gewesen zu sein, brachte ihn dazu, härter zu trainieren und nun den Geist anderer testen zu können. Durch die Berührung bekam Serenus zudem Albträume von Kyogre und kann seitdem in den Augen der Menschen sehen, ob sie eine der Kugeln berührt haben. So weiß er auch, dass Guile Hideout Kontakt mit der Blauen Kugel hatte.

Im Epilog des Smaragd Arcs bekommt Professor Eich eine seiner Fotografien zu Gesicht, das die zehn Pokédexträger zeigt, und entschließt sich dazu, Todd zu fragen, ob er in seinem Auftrag zu einer entfernten Insel reisen möchte, die ausschließlich von wilden Pokémon besiedelt wird, und dort Bilder aufzunehmen – ein Auftrag, den der passionierte Fotograf nur zu gerne annimmt.


Die Protagonisten und Rivalen in den Spielen