Aktivieren

Mr. Fuji

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Disambig.png
Dieser Artikel behandelt den Spiele Charakter. Für den gleichnamigen Charakter aus dem ersten Pokémon Film siehe hier.
Overworldsprite Pensionsleiter HGSS.png Mr.Fuji

ja フジろうじん (Fuji-rōjin)en Mr. Fuji

Mr.fuji.jpg
Informationen
Geschlecht männlich
Region Kanto
Begegnung Lavandia
Spiele RBGGSKFRBGHGSS
Diese Person tritt sowohl im Manga als auch im Spiel auf.

Mr. Fuji ist ein netter, älterer Mann, der in Lavandia lebt. Dort kümmert er sich um verwaiste Pokémon und betreibt nebenbei auch Grabpflege im Pokémon Turm. Ursprünglich stammt er jedoch von der Zinnoberinsel, wo er gemeinsam mit Pyro im Pokémon-Labor arbeitete (Das bezeugt ein Foto im Labor auf der Zinnoberinsel auf dem Mr. Fuji und Pyro zu sehen sind). Während des Spielverlaufs erhält der Spieler von ihm die Pokéflöte, nachdem er ihn im Pokémon-Turm vor Team Rocket und dem Knogga-Gespenst gerettet hat.
Anscheinend hatte er eine besondere Bindung zum Tragosso und seiner Mutter, da er alles versucht, um Knogga von seinem Fluch zu befreien.

Sprites

Edition FRBG
Sprite MrFuji Sprite.png

Mr. Fujis Haus

Mr. Fujis Haus ist in Lavandia und ist vollgefüllt mit Pokémon und deren Besitzern. Von ihnen wird er auch zu Anfang vermisst.

Spiele RBG GSK FRBG HGSS
Haus von
Mr. Fuji
RBG Mr.Fujis Haus.png GSK Mr.Fujis Haus.png FRBG Mr.Fujis Haus.png Platzhalter.png

Zitate

1. Generation: RBG

Pokémon-Turm

„Was? Du kommst, um mich zu retten? Vielen Dank! Aber ich bin freiwillig hier. Ich kam her, um die umherirrende (Nur in Gelb) Seele von TRAGOSSOS Mutter zu beruhigen! Die Seele des KNOGGA sollte nun in die ewigen Jagdgründe eingekehrt sein. (In Rot und Blau)/KNOGGAS Seele kann nun endlich in Frieden in die ewigen Jagdgründe einkehren (In Gelb). Trotzdem danke ich Dir für Deine Sorge um mich! Folge mir in das PKMN-CLUBHAUS am Fuße dieses (In Rot und Blau)/des (In Gelb) Turms.“
– Nach dem Kampf gegen Team Rocket

Lavandia

„<Name des Spielers>! Du kannst Deinen POKéDEX nicht vollenden, wenn Du Deinen POKéMON nicht genügenden Liebe und Respekt entgegenbringst. Dies wird Dir bei Deinem Abenteuer helfen. [...] Du hast keinen Platz für weitere Items! (Die Tasche des Spielers ist voll)/Schlafende POKéMON wachen auf, wenn sie das Spiel der POKéFLÖTE hören! Du kannst damit alle schlafenden POKéMON wecken! (Nach Erhalt der PokéFlöte)
– Nachdem man ihn in seinem Haus angesprochen hat
„War die FLÖTE schon von Nutzen für Dich?“
– Bei erneutem Ansprechen

2. Generation: GSK

„Sei willkommen. Hm… Du scheinst deine POKéMON mit Sorgfalt und Liebe aufzuziehen. Solche, die POKéMON verehren, zollen hier den dahingegangenen POKéMON ihren Respekt. Bekunde bitte dein Beileid für die Seelen der dahingegangenen POKéMON. Ich bin sicher, das macht sie glücklich.“
– In der Ruhestätte

4. Generation: HGSS

„Sei willkommen! Hm, du scheinst dir sehr viel Mühe beim Trainieren des Pokémon-Teams zu geben. Dieser Ort ist ein Treffpunkt für Leute, deren Herz für Pokémon schlägt. Möchtest du dem Pokémon-Team hier auch deinen Respekt zollen? Sie werden es dir sicher danken.“
– Im Haus der Erinnerungen

Ruhmesdatei

Einträge in der Ruhmesdatei Ruhmesdatei Artwork.png
MrFuji Sprite.png
Wer
Fundort
Text
Overworldsprite Mädchen FRBG.png
Kleines Mädchen
Lavandia
Er ist sehr fürsorglich! Er kümmert sich um ausgesetzte und verwaiste Pokémon!
Overworldsprite RocketRüpel m HGSS.png
Rocket Rüpel
Pokémon-Turm
Das war so ein alter Knacker, der behauptet hat, wir würden POKéMON quälen! Willst du meine Meinung hören?
Regal.png
Lavandia Magazin
Lavandia
Großes Pokémon Gewinnspiel! Es sind keine Teilnahmekarten mehr vorhanden! Sie wurden alle abgeschickt!
Overworldsprite Mechaniker FRBG.png
Mann
Lavandia
Ich hörte, dass MR. Fuji auch nicht von hier stammt!
Zinnoberfoto.png
Foto
Zinnoberinsel
Ein Foto von Pyro und Mr.Fuji! Sie stehen eng beisammen und grinsen!
Regal.png
Pokémon Journal
Zinnoberinsel
Redakteur: Der publikumsscheue Mr.Fuji hat unsere Interviewanfrage zurückgewiesen. Er ist ein freundlicher Mann, der in Lavandia verehrt und respektiert wird.
Selbstaussage
Anstatt ausschließlich an das Wohlbefinden deiner Pokémon zu denken… … kann ich dich überzeugen, an das Glück aller Pokémon zu denken?

Im Anime

→ Hauptartikel: Pokémon Origins
Mr. Fuji in Pokémon Origins

Mr. Fuji taucht im Anime im vierteiligen Spezial Pokémon Origins auf. Er leitet das Pokémon-Clubhauses in Lavandia. Dort pflegt er verwaiste Pokémon mit Reina, einem Mädchen, welches ihm hilft. Schließlich erhält Rot von Mr. Fuji die Pokéflöte und eine blaue Kiste mit zwei Megasteinen, nachdem er ihn, wie in den Spielen, gerettet und das Rätsel um Tragossos Mutter gelöst hat.

In der Vergangenheit war er Forscher mit viel Ansehen, doch er verlor es, weil er daran arbeitete ein starkes Pokémon künstlich zu erzeugen. Das erschaffene Pokémon, Mewtu, lebt seit dem in der Azuria-Höhle. Laut seinen Tagebucheinträgen müssen mehrere Menschen an der Forschung beteiligt gewesen sein. Ein weiterer Schwerpunkt seiner Forschung waren die Mega-Steine. Auf einer Legende der Kalos-Region beruhend untersuchte er die Steine.

Vor Rots Ankunft fand er ein Tragosso, das kurz zuvor seine Mutter verlor, die als Knogga von Team Rocket umgebracht wurde. Er nahm es mit ins Pokémon-Clubhaus.

Als Rot bei seiner Reise Lavandia in Folge 2 – Tragosso erreicht, besucht er das Pokémon-Clubhaus, wo sich jeder Sorgen um Mr. Fuji macht. Dieser war in den Pokémon-Turm gegangen, um Team Rocket aus den Turm zu vertreiben. Seitdem ist er dort gefangen. Rot erklärt sich bereit Mr. Fuji zu befreien. Mit Blaus Hilfe gelingt es ihm auch Team Rocket zu besiegen. Der Geist von Knogga, der Mutter von Tragosso, kann so auch Abschied von ihrem Kind nehmen und sich zur letzten Ruhe begeben. Tragosso bleibt im Pokémon-Clubhaus.

Am seinem weiteren Weg liest Rot das Tagebuch von Mr. Fuji auf der Zinnoberinsel. In Folge 4 – Glurak erläutert Professor Eich Rot Mr. Fujis Schicksal. Noch in derselben Folge will Rot Mr. Fujis künstlich erzeugtes Pokémon finden und fangen. Von Reina erfährt er davon. Er erzählt ihr von der Legende der Kalos-Region im Zusammenhang mit den Mega-Steinen. Dank Mr. Fujis Mega-Steinen kann Rot schließlich Mewtu fangen.

Tagebucheintäge

Rot liest ein Tagebuch von Mr. Fuji auf der Zinnoberinsel im Pokémon-Haus. Mit leichten Abänderungen stimmen sie mit denen im Spiel überein und berichten von Mr. Fujis versuchen, ein künstliches Pokémon zu erschaffen:

5. Juli: Der Dschungel mitten im Niemandsland. Wir haben tief im Dschungel eine neue Pokémon-Art entdeckt.“
– Mr. Fujis Tagebuch
10. Juli: Wir haben uns entschieden dieser neuen Pokémon-Art den Namen „Mew“ zu geben.“
– Mr. Fujis Tagebuch
6. Februar: Aus Mew ist ein neues Pokémon entstanden. Wir beschließen das neue Pokémon „Mewtu“ zu nennen.“
– Mr. Fujis Tagebuch
1. September: Mewtu wird immer stärker. Wir konnten die übernatürlichen Kräfte nicht mehr bändigen.“
– Mr. Fujis Tagebuch

Synchronisation

  • Japanisch:
    • Minoru Inaba
  • Englisch:
    • Kirk Thornton
  • Spanisch
    • Fernando Hernández

Im Manga

Mr. Fuji im Manga

Im Manga ist Mr. Fuji ein älterer Mann, der in Lavandia lebt und dort als einziger mit Red redet. In seinem Haus erklärt er dem Jungen dann, dass durch den Pokémon-Turm alle Menschen in der Stadt Angst vor den Geistern der Pokémon haben und deshalb nicht mit Fremden sprechen. Dabei erwähnt er auch, dass er sein Dodu vor einiger Zeit verloren hat und zeigt Red ein Foto von sich, Dodu und Green. Das Green auf dem Bild ist, wundert Red, woraufhin Mr. Fuji erzählt, dass Green vor einiger Zeit da war und dann zum Pokémon-Turm ging, um mehr über die Geister zu erfahren. Seitdem ist er verschwunden. Red dankt Mr. Fuji für die Information und läuft zum Turm, um Green zu finden.

Verstorbene Pokémon


Trivia

  • Unbekannt ist, in welcher Relation Mr. Fuji und Dr. Fuji aus dem ersten Kinofilm zueinander stehen. Zwar sehen sich beide nicht ähnlich, jedoch gibt es seit FRBG Andeutungen, dass er gemeinsam mit Pyro auf der Zinnoberinsel geforscht hat, nicht zuletzt, da zwei Bilder von ihm auf der Zinnoberinsel zu finden sind, auf denen er auch einen Doktortitel trägt.


Die Nicht-Spieler-Charaktere der jeweiligen Region

Kanto und Sevii
Johto
Hoenn
Sinnoh
Einall
Kalos
Alola
In anderen Sprachen: