Aktivieren

Michaela

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Michaela

ja マノン (Manon)en Mairin

Michaela.png
GesamtansichtPorträt
Informationen
Geschlecht weiblich
Region Kalos
Trainer
Pokémon-Typ Trainer ohne best. Typ
Diese Person gibt es bisher nur im Anime.

Michaela ist eine junge Trainerin und eine ehemalige Begleiterin von Alain, die in Mega-Entwicklung – Sonderfolge I debütiert. Ihr Igamaro gerät in der vierten Folge in einen komatösen Zustand, als es Blobby aus Team Flares Gefangenschaft befreit, woraufhin Michaela es pflegt.

Charakter und Verhalten

Michaela ist ein eher ungeschicktes Mädchen, das häufig hinfällt oder stolpert, wenn es läuft. Ihr Igamaro, das sich ähnlich wie Ashs Pikachu die meiste Zeit außerhalb des Pokéballs aufhält, versucht dies in den meisten Fällen zu unterbinden, indem es seine Schnelligkeit und Rankenhiebe nutzt, um Michaela in gefährlichen Situationen vor dem Hinfallen zu schützen, bspw. als sie beinahe über einen relativ niedrigen Felsvorsprung zu stolpern droht.

Trotz der Tatsache, dass Michaela eine noch neue und unerfahrene Trainerin ist, hat sie eine vergleichsweise selbstbewusste Einstellung gegenüber ihrer Reise. So kommt es auch, dass sie auf die Frage von Narcisse hin, wer sie sei, selbstsicher erklärt, dass sie die Begleiterin Alains sei, nachdem dieser sie mehr als einmal hinter sich zurückgelassen und kein Interesse an einer Reise mit ihr bezeugt hat.

Geschichte

In den Spezialfolgen

Ihren ersten Auftritt hat Michaela zusammen mit ihrem Igamaro, das sie Igami genannt hat, während sie über einige Steine springt, die den einzigen von einer Flussseite zur anderen darstellen. Auf der anderen Seite angekommen, kommt sie schnell zu dem Ort, an dem Alain und Annabelle gegeneinander kämpfen und versteckt sich mit ihrem Igamaro hinter einem Busch, um dem Kampfgeschehen zu folgen. Überrascht stellt sie fest, dass die Pokémon der beiden Trainer, Alains Glurak und Annabelles Absol, in ihrem Aussehen nicht den typischen Vertretern dieser Spezies ähneln. Ein weiteres Mal wird sie überrascht, als sie dabei zusieht, wie sich die beiden Pokémon in ihre gewöhnliche Form zurückverwandeln.

In diesem Moment ruft Alain aus der Entfernung, dass Michaela sich nicht mehr verstecken und aus dem Gebüsch heraustreten solle, was diese sofort tut. Immer noch überrascht von den besonderen Formen der Pokémon fragt sie den Trainer verwirrt, warum die Pokémon der Trainer anders aussehen als die normalen Pokémon, was mit der Mega-Entwicklung erklärt wird, von der Michaela bereits einmal gehört hat, denn sie erzählt ihrem Gegenüber von einem Trainer, der ein Verfolgungsjagd in Illumina City! Knakrack in Illumina City bekämpft hat, das beinahe die Stadt zerstört hätte. Dieser war, um sein Pokémon vor dem Sturz in den Tod zu retten, vom Prismaturm gesprungen und von einem Lohgock in besonderer Form gerettet worden war.

Kurz darauf wird Alain über das Holo-Log angerufen und macht sich auf dem Weg zu seinem neuen Ziel, was Michaela als Erlaubnis dafür sieht, dem Trainer zu folgen. Dieser verschwindet aber kurz darauf und das junge Mädchen findet sich alleine in einer alten Ruine wieder, kann den Trainer aber nicht finden. Erst später entdeckt sie ihn wieder, als dieser sich das Innenleben der Ruinen genauer anschaut.

Außerhalb der Ruine treffen beide Trainer auf Remo, einen Knakrack-Trainer, der gegen Alain um das Gluraknit X seines Pokémon kämpfen will. Dieser nimmt den Kampf an, befiehlt dem Mädchen aber, sich zu verstecken, während er gegen seinen Gegner kämpft. Entgegen dieses Befehls folgt Michaela ihm aber trotzdem und sieht zu, wie Alain den Trainer besiegt.

Es ist ein Flabébé, das Michaela findet und fangen will, nachdem sie dieses kurz nach dem Kampf antrifft. Dazu nutzt sie ihr Igamaro, kann aber keinen einzigen Treffer landen und scheint das Pokémon nicht fangen zu können, bis Alain sie darauf hinweist, dass sie das wilde Pokémon erst mit einer Gift-Attacke oder Verwirrung schwächen müsse, bevor sie es fangen könne. Von diesem Tipp auf eine Idee gebracht, lässt sie Igami Toxin einsetzen und kann das Feen-Pokémon so stark schwächen, dass sie es schlussendlich fangen kann. Besorgt bringt sie es in ein Pokémon-Center in der Nähe und heilt die Vergiftung, während Alain sich auf dem Weg macht, gegen Narcisse zu kämpfen.

Michaela folgt dem anderen Trainer dorthin und sieht den gesamten Kampf zwischen Alain und dem Top Vier-Mitglied an, den Alain in kurzer Zeit und ohne große Chancen verliert. Der Moment der Niederlage ist auch der Moment, in dem Michaela erlaubt wird, Alain zu begleiten, denn er sagt ihr, dass sie machen könne, was sie wolle, was ihr nun auch wirklich zeigt, dass sie ihm folgen darf.

In Mega-Entwicklung – Sonderfolge II reisen Alain und Michaela schließlich nach Hoenn, wo sie kurz nach ihrer Ankunft den Champ Troy Trumm treffen. Es kommt zu Kampf zwischen dessen schillerndem Mega-Metagross und Mega-Glurak, der jedoch durch den Flammenwurf von Flordelis' Pyroleo unterbrochen wird. Auf Bitten von Troy entschließt sich Alain dazu, mit ihm zusammenzuarbeiten und gemeinsam reisen die Trainer zu einer Art Tempelruine. Als Troy und Alain ihre Schlüsselsteine zusammenhalten, erscheint eine Treppe, die sie weiter gen Himmel führt. Dort erscheint, ausgelöst durch einen ähnlichen Mechanismus ein riesiger Mega-Stein. Als Flordelis und sein Team diesen analysieren, erscheint Rayquaza und megaentwickelt sich. Dann beginnt es seine Zerstörungswut und auch Mega-Metagross und Mega-Glurak können es nicht stoppen. Als Michaela und ihr Igamaro beinah von Draco Meteor getroffen werden, beschützt Alain sie, verletzt sich aber an der Schulter. Alain erklärt, dass es ihm gut ginge und bricht in Flordelis Auftrag nach Metarost City auf, um den Stein, der derweil verschwunden ist, wieder zu bergen. Außerdem soll er dabei ein Auge auf Troy werfen, da dieser noch viel über die Mega-Entwicklung wisse. Michaela begleitet sie.

In Mega-Entwicklung – Sonderfolge III landet die Truppe beim Devon Corporation-Hauptquartier. Nachdem bestätigt wird, dass Proto-Kyogre und Proto-Groudon in der Nähe von Metarost City gegeneinander kämpfen werden, machen sich Alain und Troy auf dem Weg dorthin. Als Michaela ihren Freund besorgt nach seiner Schulter fragt, erklärt er erneut, dass es ihm gut ginge. Als sie ihn anfleht zu bleiben, lehnt er ab, da er versprochen habe, der Stärkste zu werden. Als Michaela nicht nachgibt, schreit er sie an und sagt, dass sie nichts von seinen Zielen wisse. Nachdem er sich beruhigt hat, fordert er sie auf, nach Kalos zurückzukehren. Mit Troys Flugzeug nähern sich die beiden Trainer dem Ort, von wo die Energie ausgesendet wird. Kurz darauf beginnt der Kampf zwischen den Legendären. Flordelis beauftragt Alain heimlich, den Stein zu schützen, bis er sich vollends materialisiert. Daraufhin schickt er Glurak in den Kampf, bevor Troy und Metagross auch eingreifen. Während Glurak unterbindet, dass Groudon den Stein erreicht, wird es von seiner Abgrundsklinge getroffen und fällt in einem vom Kyogre produzierten Gletscher.

Alain springt von der Maschine ebenfalls auf das Eis, um seinem Partner zu helfen. Als er bemerkt, dass seine Flammen ausgeht, ruft er es zurück, bevor er von einer Kampfexplosion weggeschleudert wird. Troy lässt sein Flugschiff sinken, damit Michaela und Igamaro, die sich hinaufgeschlichen haben, helfen können. Metagross schützt sie mit Schutzschild vor Solarstrahl, während Michaela den bewusstlosen Alain rettet. Nachdem der Kampf durch Rayquaza unterbrochen wurde, wacht Alain wieder auf. Ein U-Boot von Flordelis taucht auf und blendet Rayquaza mit Lichtkanonen, wodurch er den Stein stehlen kann und die Mission beendet wird. Rayquaza verschwindet wieder. Als sich der Himmel geklärt hat, dankt Alain Michaela. Zurück in der Devon Corp. erfährt die Trainerin, dass Alain ohne sie nach Kalos zurückgekehrt sei. Er habe sie zurückgelassen, damit sie sicher ist. Schließlich nimmt sie Troys Angebot, sie zurück nach Kalos zu bringen, an.

In Mega-Entwicklung – Sonderfolge IV trifft sie Alain in Flordelis' Labor wieder. Trotz ihres Protests weist er sie weiter ab, woraufhin sie traurig ihr Igamaro bittet, sie kurz alleine zu lassen. Dabei entdeckte dieses jedoch, was Team Flare mit den Zygarde-Kern, der sich in ihrem Besitz befindet, anstellt und versucht ihn zu retten. Dies gelingt ihm, fällt bei der Befreiungsaktion aber in Koma. Michaela ist entsetzt, als die Schwester Joy des Labors ihm nicht helfen kann und bittet Flordelis unter Tränen ihm zu helfen. Sie entscheidet, ihre Reise zu unterbrechen, scheint aber nicht zu wissen, dass Alain Flordelis helfen will, mehr über die Mega-Entwicklung zu erfahren, damit er, wie sein Auftraggeber verkündet, Igamaro helfen kann.

Im regulären Anime

In Ein Treffen von großer Bedeutung! sieht man, dass sie immer noch im Labor bei dem bewusstlosen Igamaro ist. Alain ruft Flordelis an, um mehr über Igamaros Gesundheitszustand zu erfahren, nur um zu hören, dass sich nichts geändert habe.

Spoiler-Warnung:
Im nachfolgenden Kapitel werden Details aufgeführt, die den Spaß beim Anschauen des Anime beeinträchtigen können.

Auch in der Episode Der Synchron-Test! telefoniert Alain nach seinem zweiten Kampf gegen Ash mit ihr und erfährt, dass es ihr soweit gut geht, auch wenn es ihrem Igamaro nicht besser geht.

In XY129 taucht Michaela im Rahmen der Kalos-Liga in Illumina City auf. Dort trifft sie an einem Stand auf Citros Igamaro, das sich von seinen Freunden entfernt und verlaufen hat. Schließlich sieht Igamaro Tierno, Trovato und Sannah und winkt ihnen, sodass Michaela von den drei Trainern zu Ash und den anderen gebracht wird. Alle stellen sich nun vor und Michaela erklärt, dass sie selbst ein Igamaro habe, welchem es momentan nicht gut ginge, da es im Koma liegt. Als sie anfängt zu weinen, tröstet Ash sie erfolgreich. Als im Pokémon-Center Professor Platan auftaucht, begrüßen er und Michaela sich. Nachts sieht man, wie sie mit Serena, Igamaro, Heureka und Serenas Pam-Pam umherzieht und sich mit ihnen unterhält. Später verabschieden sie sich. Schließlich spricht sie auch mit Flordelis, der ihr erklärt, dass die Mega-Energie, die für Igamaros Genesung benötigt werden würde, bald gesammelt sei. Am nächsten Tag schaut sie von der VIP-Lounge aus gemeinsam mit ihm dem Turnier zu, als Ash und Alain für das Finale das Stadion betreten. In XY130 und in XY131 schaut sie sich den Kampf weiterhin an.

Als nach den Ligakämpfen plötzlich der zerstörerische Plan von Team Flare über Illumina City hereinbricht, wird sie im Chaos von Alain getrennt, bevor sich Serena und Professor Platan ihrer annehmen. Auf der Suche nach Igami, welches sich weiterhin in den Fängen von Team Flare befindet, werden die drei von Team Rocket in einem Helikopter zu Flordelis' Labor geflogen, wo es in der Episode Totsugeki Miare Gym! Citroid yo Eien ni!! zu Kämpfen gegen Magnolia und Calluna kommt, welche die Basis gemeinsam mit vielen Rüpeln verteidigen. Durch die Unterstützung von Troy Trumm gelingt es der Gruppe, in das Labor einzudringen und Igami zu bergen. Schließlich wird Igami jedoch vom Megelith-Zygarde absorbiert, da es die Naturenergie in sich trägt. Ash und seine Mitstreiter bekämpfen daraufhin das künstliche Zygarde und Ash und Alain gelingt es schließlich Igamaro zu retten und Team Flare endgültig mit Zygardes Hilfe zu besiegen. Michaela dankt daraufhin Ash und den Anderen.

In XY137 bereitet sie in Professor Platans ein Fest für Alains Rückkehr vor. In XY138 zeigt sie sich begeistert von Serenas, Jessies und Sannahs spontaner Performance. In XY140 verabschiedet sie sich von Ash und den Anderen und dankt dabei nochmal speziell Serena für ihre Hilfe bei der Rettung Igamis. Es wird bekannt, dass Alain gemein mit ihr zur Frosthöhle reist, um sie zu erkunden. Später sieht man die Beiden dort zusammen.

Ihre Pokémon

Im Team

Michaelas Igamaro.jpg Igami 
Debüt in Mega-Entwicklung – Sonderfolge I
Rankenhieb
Nadelrakete
Toxin
→ Hauptartikel: Igami

Michaela hat Igamaro von Professor Platan als ihr Starter-Pokémon erhalten.

Fähigkeit:  Nicht bekannt 

Michaelas Flabébé.jpg Bébé 
Debüt in Mega-Entwicklung – Sonderfolge I
Zauberblatt
Michaela fängt ein Gelbblütler-Flabébé mit der Hilfe von ihrem Igamaro.
Fähigkeit:  Nicht bekannt