Aktivieren

Baoba

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Overworldsprite Baoba HGSS.png Baoba

ja バオバ (Baoba)en Baoba

px=150
Informationen
Geschlecht männlich
Region Johto
Begegnung Safari-Zone Johtos
Spiele RBGFRBGHGSS
Diese Person tritt im Anime, im Manga und im Spiel auf.

Baoba ist der Leiter der Safari-Zone von Johto und war früher Leiter der Safari-Zone in Kanto. Sein Name wird erstmals in Pokémon HeartGold und SoulSilver bekannt.
Er hat die neue Safari-Zone in Johto erbaut, weil er die Schließung der Safari-Zone in Kanto bedauerte und nicht wollte, dass es in Kanto und Johto keine Einrichtung mehr gibt, in der man wilde Pokémon auf andere Art und Weise fangen kann.

In den Spielen

In Pokémon HeartGold und SoulSilver begegnet man ihm das erste Mal neben der Kuhmuh-Farm, wo er dem Spieler seine Telefonnummer gibt. Nachdem seine Safari-Zone eröffnet worden ist, hat er zwei Aufgaben. Die Erste davon kann sofort gestartet werden. Man soll für ihn ein Kleinstein fangen und es ihm dann präsentieren. Aufgabe Zwei wird erst im weiteren Verlauf des Spieles freigeschaltet, hierbei sollt ihr nun seine neue Maschine, den Terrain-Editor benutzen, um ein Sandan fangen zu können. Nachdem der Spieler die Aufgaben erledigt hat, wird man zum „Besitzer“ der Safari-Zone. Trotzdem muss man für jeden Besuch Eintritt bezahlen.

Nach dem Bestehen der Pokémon-Liga ruft er an und meint, er hätte eine neue Attraktion, und zwar Blöcke. Er erklärt wie sie funktionieren, dann wird er im Verlauf des Abenteuers wieder anrufen um neue davon zu melden (maximal drei mal).

Hat man alle Blöcke erhalten, d. h. hat Baoba einen dreimal angerufen und hat man Blöcke in der Safari Zone platziert, ruft er den Trainer gelegentlich wieder an um zu verkünden, dass der Spieler ein Gebiet verändert hat und dass man nun evtl. andere Pokémon fangen kann.

Zitate

1. Generation: RBG

„Hef faff heffee! Ha lof ha feef ee haffhe he. Heff hee fiee! Eff heffe fefe! Eef hafahi-fone! (Antwort:Ja)/Ha? Hei heff heh ha hef ee haheh! (Antwort:Nein)
– Bevor man die Goldzähne zurückgegeben hat
„Danke Junge! Niemand hat auch nur ein Wort von mir verstanden! So konnte ich nicht arbeiten. Nimm das hier für deine Mühen.“
– Nachdem man die Goldzähne zurückgegeben hat
„VM04 ist STÄRKE! Damit lernen POKéMON, Felsen zu verschieben, auch wenn sie nicht kämpfen! Hast Du bereits das GEHEIME HAUS in der SAFARI-ZONE gefunden? Man gewinnt eine VM, wenn man es findet! Angeblich handelt es sich bei der VM um SURFER.“
– Bei erneutem Ansprechen

4. Generation: HGSS

Route 39

„…Sehe ich richtig? Dieses Ding, das du da bei dir trägst, ist doch ein Pokédex, oder? Ach ja, da werden Erinnerungen wach! Mein Name ist Baoba! Bis vor Kurzem habe ich noch die Safari in Fuchsania City geleitet. Aber es tauchten immer neue Parks auf und irgendwann blieb meine Safari-Zone hinter der Konkurrenz zurück. Also ergriff ich die Initiative! Ich eignete mir im Ausland einige neue Kniffe an und entschied mich, in Anemonia City eine neue Safari zu eröffnen! Dass wir zwei uns hier kennenlernen, ist bestimmt Schicksal! Wenn das mal kein guter Grund dafür ist, Telefonnummern zu tauschen, was? Wenn die Safari-Zone eröffnet, wird, bist du der Erste, der davon erfährt! […] Oh, also dass du ablehnst, hätte ich jetzt wirklich nicht erwartet. Du würdest bei der Safari bestimmt auch seltene Pokémon finden! Und deinen Pokédex könntest du obendrein auch weiter füllen. Die Sache hätte nur Vorteile! Also, wollen wir Nummern tauschen? (Antwort:Nein (wiederholt sich)) Sehr schön, Eine gute Antwort! […] In Ordnung! Wenn die Safari fertiggestellt wurde, melde ich mich bei dir auf dem Pokécom!“
– Beim ersten Betreten der Route

PokéCom

„Hallo? Ah, <Name des Spielers>! Es tut mir leid, aber bis zur Eröffnung der Safari-Zone dauert es noch etwas. Habe noch ein bisschen Geduld! Ich melde mich dann bei dir!“
– Bei einem Anruf seiner Nummer
„Hallo, Klarin! Ich bin's, Baoba! Entschuldige, dass ich dich habe warten lassen! Sie ist endlich eröffnet, die Safari-Zone! Du weißt, wo? Du kennst doch das in den Fels gehauene Tor in Anemonia City, oder? Wenn du dort durchgehst, erreichst du sie nach einer Weile, die Safari-Zone! Nun, es liegt nicht gerade auf dem Weg, aber schau unbedingt einmal vorbei!“
– Beim Verlassen des Leuchtturms, nachdem man Jasmin die Medizin gegeben hat
„Hallo? Ah, <Name des Spielers>! Die Safari-Zone ist endlich eröffnet! Komm auf jeden Fall einmal vorbei! Den Weg kennst du? Du kennst doch das in den Fels gehauene Tor in Anemonia City, oder? Wenn du dort durchgehst, erreichst du sie nach einer Weile, die Safari-Zone! Ich erwarte dich schon!“
– Bei erneutem Anrufen

Safari-Zone

„Oh, Da bist du ja endlich! Na, was sagst du? Wahnsinn, oder? Wie du siehst, haben wir eine neue Safari eröffnet! Tja und jetzt… Jetzt habe ich ein Attentat auf dich vor! Willst du bei meinem Eignungstest für Safari-Besitzer mitmachen, hm? […] Oha! Dass du ablehnst, hätte ehrlich gesagt nicht erwartet! Willst du wirklich nicht deine eigene Safari besitzen? Du wärst dort dein eigener Boss! Hört sich das nicht verlockend an? Komm schon, versuch's doch mal! (Antwort:Nein (wiederholt sich)) Sehr schön, so gefällst du mir! Dann erkläre ich gleich mal, wie der Test abläuft. Keine Sorge, es ist kinderleicht! Alles, was du tun musst, ist bei der Safari ein KLEINSTEIN zu fangen! Wenn du eins zu mir bringst, hast du auch schon bestanden! Sie halten sich im hohen Gras gleich am Eingang der Safari auf. Wenn du ein klein wenig suchst, solltest du also mit Leichtigkeit eins finden! So, dann wünsche ich dir mal Weidmannsheil!“
– Beim ersten betreten der Safari-Zone
„Lege dich tüchtig ins Zeug und fange mir ein schönes KLEINSTEIN! Sie halten sich im hohen Gras gleich am Eingang der Safari auf. Wenn du ein klein wenig suchst, solltest du also mit Leichtigkeit eins finden! So, dann wünsche ich dir mal Weidmannsheil!“
– Bei erneutem Ansprechen

PokéCom

„Hallo? Ah, <<Name des Spielers>! Und? Hast du in der Safari-Zone schon ein KLEINSTEIN fangen können? Ich drücke dir die Daumen!“
– Anrufen, bevor man ihm ein Kleinstein gezeigt hat

Safari-Zone

„Oh, fantastisch! Du hast ein KLEINSTEIN gefangen! Damit hast du den ersten Teil des Tests bestanden! … … … Ach, das hatte ich dir nicht gesagt? Dieser Test setzt sich aus insgesamt zwei Teilen zusammen! Logisch, oder? Ganz so leicht wird man nicht zum Safari-Besitzer! Gut der zweite Teil also… Leider stecke ich selbst noch mitten in den Planungsarbeiten dafür. Ich werde dir per Pokécom Bescheid geben, wenn ich damit fertig bin. Gedulde dich also noch ein klein wenig!“
– Ansprechen, wenn man ein Kleinstein aus der Safari-Zone im Team hat
„Nur mal keine Panik! Wenn ich den zweiten Test vollständig durchgeplant habe, bist du der Erste, den ich per Pokécom darüber in Kenntnis setzen werde. Habe noch ein wenig Geduld!“
– Bei erneutem Ansprechen

PokéCom

„Hallo? Ah, <Name des Spielers>! Es tut mir leid, aber mir ist noch keine neue Prüfung für dich eingefallen. Habe noch ein bisschen Geduld!“
– Anrufen, bevor die zweite Prüfung angekündigt wurde
„Hallo, <Name des Spielers>! Ich bin's, Baoba, der Wärter! Entschuldige, dass ich dich habe warten lassen! Ich habe mir die nächste Prüfung überlegt! Die Einzelheiten erkläre ich dir in der Safari-Zone. Nun, ich erwarte dich dort!“
– Eingehender Anruf, nachdem einige Zeit verstrichen ist
„Hallo, <Name des Spielers>! Ich habe über deine nächste Prüfung nachgedacht! Mehr dazu in der Safari-Zone! Nun, ich erwarte dich dort!“
– Bei erneutem Anrufen

Safari-Zone

„Oh, da bist du ja endlich! Ich bin mit den Planungsarbeiten fertig! Hör gut zu: Für den zweiten Test musst du ein SANDAN fangen und es mir bringen! Was, das erinnert dich jetzt doch ziemlich an den ersten Test, sagst du? Lass mich doch erstmal ausreden! Es ist nämlich gar nicht mal so leicht, hier ein SANDAN zu Gesicht zu bekommen! Und genau da kommt das hier ins Spiel! […] Mit dieser technisch hoch entwickelten Maschine kannst du die Safari-Bereiche nach Lust und Laune neu gestalten! Ich nenne sie den "Terrain-Editor"! Nach welchem Konzept sie funktioniert und was genau in ihr steckt… Tja, das bleibt mein Geheimnis! Aber keine Angst! Es wird dir sehr leicht fallen, sie zu bedienen! Die Einzelheiten kann dir mein Mitarbeiter da drüben erklären! […] Oh, Moment mal! Tut mir leid! Ich hatte dir den zweiten Teil des Tests ja noch gar nicht vollständig erklärt! Auf dem bisherigen Terrain der Safari wirst du keine SANDAN finden. Aber genau das ist der Knackpunkt! Du wirst dir den Terrain-Editor zunutze machen müssen, um das Terrain der Safari zu verändern! SANDAN findest du… natürlich in der Wüste! Also dann! Weidmannsheil!“
– Beim Betreten der Safari-Zone
„Lege dich ins Zeug und fange mir ein schönes SANDAN! Finden kannst du diese Pokémon… natürlich in der Wüste! Also dann! Weidmannsheil!“
– Bei erneutem Ansprechen

PokéCom

„Hallo? Ah, <Name des Spielers>! Und? Hast du in der Wüste schon ein SANDAN fangen können? Ich drücke dir die Daumen!“
– Anrufen, bevor man ihm ein Sandan gezeigt hat

Safari-Zone

„Oh, fantastisch! Du hast ein SANDAN gefangen! Ich wusste von Anfang an, dass du es schaffen würdest! Du hast bestanden! Jetzt kann ich dich ohne Bedenken zum Besitzer der Safari-Zone machen! […] Weißt du… Mein Traum war es, junge Leute mit einer Leidenschaft für Pokémon bei Safari-Abenteuern zu begleiten. Irgendwie hatte ich das Gefühl, mit diesem Traum etwas völlig Neuartigem auf der Spur zu sein. Mit der Safari helfe ich unter anderem Leuten wie dir dabei, ihren Pokédex zu vervollständigen. Aber ich selbst kann dabei auch noch eine Menge lernen. Das war der Gedanke hinter allem. […] Noch eine Sache… Ich weiß, du bist jetzt eigentlich der Besitzer der Safari… aber würdest du vielleicht trotzdem immer die Eintrittsgebühr bezahlen? Ich muss leider auch von etwas leben… Ich werde mir im Gegenzug auch weitere Attraktionen einfallen lassen, die dir dabei behilflich sind, deinen Pokédex zu vervollständigen! Schön, Dann wünsche ich dir noch viel Spaß in der Safari-Zone!“
– Mit einem Sandan im Team ansprechen
„Wenn mir eine neue Attraktion einfällt, bist du der Erste, den ich in die Idee einweihe! Natürlich per Pokécom!“
– Bei erneutem Ansprechen

Pokécom

„Hallo? Ah, <Name des Spielers>! Ich überlege mir gerade eine neue Attraktion für die Safari-Zone! Ich melde mich, sobald es etwas Neues gibt!“
– Bei einem Anruf seiner Nummer
„Hallo, <Name des Spielers>! Ich bin's, Baoba! Entschuldige, dass ich dich habe warten lassen! Mir ist eine neue Attraktion eingefallen! Der Sofortofix Block-Verteiler! Die Einzelheiten erkläre ich dir dann vor Ort in der Safari-Zone. Nun, ich erwarte dich dort!“
– Eingehender Anruf, nachdem einige Zeit verstrichen ist
„Hallo? Ah, <Name des Spielers>! Wie geht es dir? Amüsierst du dich in der Safari-Zone? Bis später!“
– Bei erneutem Anrufen

Safari-Zone

„Oh, da bist du ja endlich! Mir ist endlich die Inspiration für ein neues Spiel gekommen! Ich nenne es… den Sofortofix Block-Verteiler! Das wir dich aus den Socken hauen! Damit kannst du, während du auf Safari bist, nach Herzenslust Gegenstände in der Gegend verteilen! Aber das ist noch nicht alles! Je nachdem, was für eine Sorte Block du legst, wirst du dort auch auf verschiedene Pokémon treffen! Ist das nicht einfach unglaublich? Also dann! Wenn es wieder etwas gibt, melde ich mich per Pokécom! Ich kann dir erklären, wie das mit dem Verteilen von Blöcken funktioniert. Soll ich es erklären? […] "Blöcke" sind Objekte, die du während deiner Safari frei in der Gegend verteilen kannst! Aber sei vorsichtig, denn über einer Treppe oder hohem Gras, wo du auf Pokémon treffen könntest, ist es nicht möglich, Blöcke abzulegen! Erschwerend kommt noch hinzu, dass du auf einem Terrain nicht mehr als maximal 30 Blöcke verteilen kannst. Das solltest du als auch immer im Hinterkopf behalten! Was soll ich sonst noch erklären? (Antwort:Blöcke) / Blöcke zu legen, ist ganz einfach! Zuerst solltest du genau überprüfen, ob das Feld vor dir auch frei ist. Wenn dem so ist, kannst du dort einen beliebigen Block ablegen. Blöcke können ganz unterschiedliche Größen haben. Es kann also vorkommen, dass du an bestimmten Stellen etwas aus Platzmangel nicht ablegen kannst. Was soll ich sonst noch erklären? (Antwort:Platzieren von Blöcken) / Willst du einen Block, den du bereits platziert hast, wieder entfernen, musst du ihn nur untersuchen. Blöcke, die du zuvor auf dem Terrain platziert hast, leuchten ein wenig. Dieses Licht wird dir vor allem bei Nacht zur Orientierung dienen. Was soll ich sonst noch erklären? (Antwort: Entfernen von Blöcken) / Es gibt ganz unterschiedliche Sorten von Blöcken! Wiesenblöcke… Baumblöcke… Felsenblöcke… Wasserblöcke… Undnocheinpaarandereblöcke… Sieh dir einfach alle mal an! Die Anzahl der Blöcke, die du bei der Safari ausgelegt hast, kannst du auf dem oberen Bildschirm des Terrain-Editors ablesen! Von Zeit zu Zeit werden auch immer mal wieder neue Blöcke dazukommen! Was soll ich sonst noch erklären? (Antwort:Sorten von Blöcken) / Je nachdem, was für Blöcke du ausgelegt hast, wirst du auf dem Terrain einer neuen Mischung von Pokémon begegnen. Wenn du irgendwo also einen Block platzierst, verändert sich damit auch umgehend dein Safari-Erlebnis! Lege also möglichst viele Blöcke aus und sei ein bisschen experementierfreudig! Was soll ich sonst noch erklären? (Antwort:Auftreten von Pokémon) / Aber Vorsicht! Wenn du an einer bestimmten Stelle das Terrain veränderst, verschwinden dabei alle Blöcke, die du dort abgelegt hast! Pass also gut auf, was du tust! Was soll ich sonst noch erklären? (Antwort:Verschwinden von Blöcken) / Dann wünsche ich dir noch jede Menge Spaß in der Safari-Zone! (Antwort:Nein ODER Zurück)
– Nach dem Anruf ansprechen

PokéCom

„Hallo, <Name des Spielers>! Ich bin's, Baoba! Ich habe neue Blöcke für dich vorbereitet! Damit solltest du noch mehr Pokémon begegnen können! Viel Erfolg!“
– Eingehender Anruf, nachdem einige Zeit verstrichen ist (bis zu zwei Male)
„Hallo, <Name des Spielers>! Ich bin's, Baoba! Ich habe neue Blöcke für dich vorbereitet! Das sollte nun aber wirklich reichen! Versuche, möglichst viele Blöcke zu platzieren, um noch mehr Pokémon begegnen zu können! Viel Spaß dabei!“
– Letzter eingehender Anruf, nachdem einige Zeit verstrichen ist
„Das ist das erste Mal, dass ich es aus so geringer Entfernung benutze! Was? Oh, natürlich mein Telefon!“
– Vom Safari-Zonen Gebäude aus anrufen

Im Anime

Im Anime heißt er Kaiza und ist der Wärter in der Safari-Zone. Er schützt seinen Freund Dratini vor fremden Leuten.

Im Manga

Pocket Monsters SPECIAL

Er tritt als Leiter der Kanto- und Johto-Safarizone auf. Im Red, Green und Blue Arc hat er seinen ersten Auftritt, jedoch ohne Namen. Er besitzt ein Roboter-Taubsi, welches Red beim Safari-Spiel begleitet.

Im FireRed und LeafGreen Arc hat er einen kurzen Cameo-Auftritt, als Team Rocket mit ihren Luftschiff über Fuchsania City fliegt.

Im HeartGold und SoulSilver Arc wird das erste Mal sein Name erwähnt. Hier eröffnet er eine neue Safari-Zone nahe Anemonia City. Lambda verkleidet sich als Baoba, um gegen Silver kämpfen zu können.

Pocket Monsters Zensho

Er kommt im siebten Kapitel von Pocket Monsters Zensho vor. Dort hat er auch wie in den Spielen seine Zähne verloren.


Die Nicht-Spieler-Charaktere der jeweiligen Region

Kanto und Sevii
Johto
Hoenn
Sinnoh
Einall
Kalos
Alola