Aktivieren

Combre

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Combre

ja コンコンブル (Concombre)en Gurkinn

Combre.jpg
Informationen
Geschlecht männlich
Region Kalos
Begegnung Turm der Erkenntnis
Familie Connie (Enkelin)
Spiele XY
Diese Person tritt im Anime, im Manga und im Spiel auf.

Combre, auch bekannt als Mr. Mega, ist der Großvater von Connie und wie sie ein Nachfahre des ersten Menschen, der mit einem Pokémon eine Mega-Entwicklung vollführt hat.

In den Spielen

Combre lebt in Yantara City im Turm der Erkenntnis und klärt den Spieler über die Mega-Entwicklung auf. Nachdem man in einem Kampf gegen Serena bzw. Kalem gewonnen hat, übergibt er den Schlüssel-Stein in Form eines Mega-Rings.

Zitate

Turm der Erkenntnis
Connie und Mr. Mega betreten die Szene
Mr. Mega: Huch? Du musst <Name des Spielers> sein. Professor Platan hat mir schon von dir erzählt. Nun, ich bin Mr. Mega, ein alter Bekannter des Professors! Tja, dass „Mr. Mega“ nicht mein richtiger Name ist, wirst du dir sicher schon gedacht haben, nicht wahr...? Aber egal, komm mal bitte her, ja? Bist du alleine unterwegs? Merkwürdig... Platan sagte, er habe fünf Kindern einen Pokédex gegeben. Wo sind die anderen vier?
Trovato: Oh!
Tierno und Trovato betreten die Szene
Tierno: Mit wem redest du da, <Spitzname>?
Mr. Mega: Man nennt mich Mr. Mega!
Tierno: Ich heiße Tierno! Und ich bin ein Freund von <Name des Spielers>!
Trovato: Und ich heiße Trovato.
Mr. Mega: Es freut mich, euch kennenzulernen, Schüler von Professor Platan! Aber es fehlen noch immer zwei... Wo die beiden wohl stecken? Huch? Hast du diesen Kuriosen Stein da etwa gefunden?
Tierno: Hm? Nicht so bescheiden, <Name des Spielers>! In gewisser Weise hast du ihn ja gefunden! (Bei Nein) / Äh... Ja! So ist es! (Bei Ja.)
Mr Mega: Lügen haben kurze Beine, denk daran! Hast wirklich DU diesen Kuriosen Stein gefunden? (Bei Ja, anschließend fragt er erneut) / Wer den Stein gefunden hat, ist letztlich auch nur Nebensache. (Bei Nein) Viel wichtiger ist es, die Wahrheit zu sagen, denn wenn jeder lügen würde, gäbe es für die Wahrheit keinen Platz mehr in unserer Welt... Ach ja, und bei diesem Kuriosen Stein handelt es sich übrigens bloß um einen gewöhnlichen Stein. Das ist die nackte, ungeschminkte Wahrheit! [...] Was ist das denn für ein Lärm? Soll das heißen, dass wir nun vollständig sind?
Mr. Mega geht weg
– Im Raum mit der Lucario-Statue darüber
Serena/Kalem, Sannah, Mr. Mega, Trovato, Tierno und Connie betreten die Szene
Mr. Mega: Aha! Sieht so aus, als seien wir vollzählig.
Sannah: <Spitzname>!
Serena/Kalem: Alles in Ordnung?
Trovato: Es ist schon eine Weile her, seit wir zuletzt alle an einem Fleck versammelt waren.
Tierno: Stimmt! Das letzte Mal war auf Route 7! Mr. Mega! Darf ich fragen, wer dieses Mädchen ist? Das wollte ich schon die ganze Zeit wissen.
Mr. Mega: Das ist meine Enkelin Connie! Sie ist die Arenaleiterin von Yantara City. Jetzt, wo alle von Professor Platans Schülern hier sind, kann ich endlich mit meinen Ausführungen zur Mega-Entwicklung beginnen. Ich gehe mal davon aus, dass ihr alle wisst, wie eine gewöhnliche Entwicklung funktioniert?
Sannah: Klar wissen wir das! Bei bestimmten Pokémon setzt die Entwicklung ein, wenn man sie durch Kämpfe trainiert. Andere entwickeln sich hingegen nur durch bestimmte Items.
Serena/Kalem: Dann gibt es noch solche Pokémon, die sich entwickeln, wenn sie zutraulicher geworden sind. Oh, und manche können sich nur an ganz bestimmten Orten entwickeln!
Connie: Genau! Die Entwicklung der Pokémon hat viele verschiedene Auslöser. Aber was, wenn sich ein bereits voll entwickeltes Pokémon erneut entwickelt? Das nennt man eine Mega-Entwicklung!
Mr. Mega: Ihr habt richtig gehört! Bisher nahm man an, ein Pokémon könne sich maximal zwei Mal entwickeln. Doch die Mega-Entwicklung stellt alles, was wir bisher zu wissen glaubten, auf den Kopf! Sie verleiht den Pokémon zumindest zeitweise ungeahnte neue Kräfte.
Trovato: Ich bin mir nicht sicher, ob ich das richtig verstehe. Glumanda entwickelt sich zum Beispiel zu Glutexo und Glutexo wird schließlich zu Glurak. Kann sich Glurak dank der Mega-Entwicklung noch mal zu einem anderen Pokémon weiterentwickeln?
Connie: Exakt! Du hast es erfasst! Aber nicht alle Pokémon sind zur Mega-Entwicklung fähig.
Mr. Mega: Wie bereits erwähnt, ist die Mega-Entwicklung außerdem zeitlich begrenzt. Das heißt, nach einer Weile entwickelt sich das Pokémon wieder zu einem Glurak zurück.
Sannah: Ist das wahr?! Ich dachte immer, eine Entwicklung sei etwas Endgültiges!
Connie: Grundsätzlich ist das korrekt... Die Mega-Entwicklung ist jedoch eine Ausnahme. Es gibt aber noch viele offene Fragen zu diesem Thema, um ganz ehrlich zu sein. Mit Sicherheit sagen können wir bisher nur Folgendes: Um eine Mega-Entwicklung auszulösen, wird eine bestimmte Kombination an Items benötigt. Es muss außerdem ein unerschütterliches Vertrauensverhältnis zwischen dem Pokémon und seinem Trainer bestehen.
Serena/Kalem: Ein unerschütterliches Vertrauensverhältnis... Mit anderen Worten also eine Freundschaft.
Mr. Mega: Kommen wir jetzt zu den benötigten Hilfsmitteln. Bevor irgendwas passieren kann, muss das Pokémon einen Mega-Stein erhalten und der Trainer mit einem Mega-Ring ausgestattet sein. Letzterer ist mit einem mysteriösen Stein besetzt. Professor Platan vertraut euch und hat jedem von euch einen Pokédex zukommen lassen. Deshalb würde ich euch ohne mit der Wimper zu zucken, die nötigen Hilfsmittel für die Mega-Entwicklung anvertrauen, aber...
Sannah: Es gibt ein „Aber“? Was soll das heißen?
Mr. Mega: Das heißt, dass ich leider nur diesen einen Mega-Ring habe! Sie sind sehr teuer in der Herstellung. Das ist einer der Gründe, weshalb die Forschung zur Mega-Entwicklung so langsam voranschreitet. Ihr müsst also unter euch ausmachen, wer von euch in die Fußstapfen des Hüters der Mega-Entwicklung treten soll.
Tierno: Ich geb's ganz offen zu, Pokémon-Kämpfe sind nicht gerade meine Stärke. Deshalb wäre der Mega-Ring bei mir auch in den falschen Händen, denke ich.
Sannah: Mir geht es ähnlich. Obwohl der Mega-Ring sicher ein tolles Andenken wäre...
Trovato: Ich will mich in erster Linie darauf konzentrieren, den Pokédex zu vervollständigen. Die Mega-Entwicklung zu erforschen, klingt verlockend, aber das würde mich nur von meinem eigentlichen Ziel abbringen.
Sannah: Das heißt, es läuft entweder auf <Spitzname> oder Serena/Kalem hinaus!
Tierno: Als Trainer macht euch beiden so schnell keiner was vor!
Serena/Kalem: <Name des Spielers>, lass uns die Sache durch einen Kampf entscheiden! Das ist die Gelegenheit, um ein für alle Mal herauszufinden, wer der beste Trainer aus Escissia ist!
– Im Turm

Im Anime

Im Anime sieht man Combre erstmals im Rückblick von seiner Enkelin Connie in Mega-Enthüllungen!, wo man sieht, wie er ihr im Turm der Erkenntnis einen Schlüssel-Stein überreicht. Er erklärt ihr dort außerdem, dass sie nach Cromlexia reisen muss, um dort das Lucarionit zu finden, damit sich Lucario mega-entwickeln kann.

In Die Höhle der Prüfungen! taucht er erstmals auf und trifft Ash und seine Begleiter, nachdem Connie und Lucario das Lohgock, welches das Lucarionit bewachte, um ihn in zu schützen, besiegen können. Er offenbart ihr, dass er den Stein als Test von Lohgock bewachen lassen hat. Stolz, dass sie bestanden hat, übergibt er ihr den Mega-Stein.

Combre greift später ein, als Lucario aufgrund seiner Mega-Entwicklung die Kontrolle verliert und Pikachu und Ash anzugreifen droht. Anschließend entscheidet er sich dazu, seiner Enkelin in einem Kampf, mit seinem eigenen Lucario gegen ihres, eine Lektion zu erteilen, um ihr zu zeigen, weshalb ihre Mega-Entwicklung noch nicht funktioniert hat. Nach seinem Sieg erklärt er, dass die Bindung zwischen beiden nicht so eng sei, wie sie dachten. Sie sollen zum Pomace Mountain reisen und dort gegen einen Experten antreten, um die Entwicklung zu meistern.

Später in Der Ursprung der Mega-Entwicklung! taucht er wieder auf, als Connie, Ash und Co. ihn im Turm der Erkenntnis besuchen. Dort erzählt er ihnen von der Legende, die den Turm umgibt. In der Nacht durchsucht Team Rocket sein Zimmer, während Combre schläft und dieser merkt davon nichts. Erst später stellt er die Gauner. Als am nächsten Tag der Arenakampf beginnt, der in der nächsten Episode fortgesetzt wird, tritt Combre als Schiedsrichter auf.

In XY111 und XY112 verfolgt er mit Connie und ihrem Lucario am TV die Meisterklasse und feuert dabei Serena an.

Seine Pokémon

Combres Lohgock.jpg Lohgock
Debüt in Die Höhle der Prüfungen!
Flammenwurf
Feuerfeger
Lohgock tritt in der Höhle, in der das Lucarionit versteckt ist, welches es bewachen soll, gegen Connies Lucario an. Es wird mit Knochenhatz gelähmt, nachdem es das Foto von Connie und ihren neuen Freunden verbrannt hat, doch bevor es besiegt werden kann, zeigt sich Combre und verkündet seine Niederlage, wodurch bekannt wird, dass Lohgock ihm gehört.
Fähigkeit:  Nicht bekannt 

Combres Lucario.jpg Lucario
Debüt in Der Aura-Sturm!
Aurasphäre
Knochenhatz
Lucario ist das zweite Pokémon, welches man von Combre sieht und in der Lage ist zu Mega-Lucario zu werden. Es gewinnt im Trainingskampf gegen Connies Lucario, welches seine Mega-Form nicht kontrollieren kann.
Fähigkeit:  Nicht bekannt 


Im Manga

Combre und Azett

Combre ist auch im Pocket Monsters SPECIAL-Manga der Großvater von Connie und derjenige, der die Schlüssel-Steine verteilt. So übergibt er X vor Beginn der Handlung nach einem Turnier ohne eigentlich vorgeschriebenes Erbritual einen Mega-Ring für ihn und sein Kangama. Neben diesem Stein hat Combre zudem 16 anderen Menschen nach einem Erbritual einen Schlüssel-Stein übergeben, wozu auch Connie und Diantha gehören.

Wie man im Nachhinein erfährt, wurde Combre von Connie im Turm der Erkenntnis darüber ausgefragt, warum er X damals ohne Ritual einen Mega-Ring übergab. Bevor Combre richtig antworten kann, werden sie jedoch von einem Trombork angegriffen, das Connie und ihren Großvater voneinander trennen soll. Esprit stellt Combre, um Informationen über die Mega-Entwicklung zu erhalten. Kurz darauf beginnt ein Kampf zwischen den beiden, bei dem es Combres Mega-Skaraborn gelingt, Esprit abzuwehren. Um schließlich das Geheimnis der Mega-Entwicklung vor Esprit zu schützen, erklärt Combre seiner Enkelin, dass sie den Turm der Erkenntnis zerstören müssen, wozu sie dessen Selbstzerstörungsmechanismus aktivieren. Bevor er zusammenfällt, können sie gemeinsam entkommen, doch Combre ist darüber traurig, dass nun das Geheimnis eines bestimmten Pokémon mit dem Turm verloren ist.

Connie und Combre reisen nun verdeckt weiter und werden dabei von Ruben, einem Team Flare Vorstand angegriffen, der Combre mit seinen Algitt vergiftet. Diantha erscheint und rettet die beiden, sodass sie zu dritt fliehen können. Sie entscheiden sich schließlich dazu, den Kokon von Yveltal finden zu müssen, damit dieser nicht in die Hände von Team Flare fällt. Dabei entdecken sie einen Dieb, der versucht, ein Diancie zu entführen. Sie besiegen den Dieb und retten das Pokémon, das ihnen dankt und nun ein neues Zuhause sucht. Nachdem es verschwunden ist, erklärt Combre, dass auch Diancie zur Mega-Entwicklung fähig ist.

Seinen ersten richtigen Auftritt hat Combre in Trombork fesselt. In Begleitung von Connie und Diantha erreicht er den Wald von Route 8, wo Calluna und Esprit versuchen, Xerneas in seiner Form als Baum abzutransportieren und X mit seinen Freunden gefangen halten. Combre kann X mit seinem Gengar helfen und aus den Fesseln von Esprits Trombork befreien. Dann schenkt er ihm Gengar, damit er mit ihm die Mega-Entwicklung ausführen und Esprit besiegen kann, da Combre selbst noch unter Vergiftungen in den Beinen leidet, die ihm durch die Algitt zugefügt wurden. Deshalb sieht er auf sein Skaraborn gestützt nun zu, wie Connie Calluna und Xerneas folgt, während Diantha gegen die ebenfalls aufgetauchte Pachira und X gegen Esprit kämpft. X gelingt mit einigen Informationen über die Mega-Entwicklung von Combre selbige mit Gengar, sodass Trombork besiegt werden kann. Esprit kann zwar fliehen, doch X kann nun auch seine Freunde aus ihren Fesseln befreien. Während X, Tierno und Trovato Connie unterstützen wollen, bleiben Y und Sannah mit Combre in Rutena umschliesst bei Diantha und Pachira, die durch einen Magieraum umhüllt worden sind und mit diesem plötzlich in der Erde versinken und verschwinden.

Seine Pokémon

Im Team

Combres Skaraborn PMS.png Skaraborn
Debüt in Clavion sammelt
Nadelrakete
Kugelsaat
Skaraborn wird von Combre im Kampf gegen Esprit im Turm der Erkenntnis eingesetzt, wo es seine Mega-Entwicklung einsetzt. Kurz darauf hilft es mit Connies Mega-Lucario dabei, die Selbstzerstörung des Turms zu aktivieren, um das Geheimnis der Mega-Entwicklung zu beschützen.
Fähigkeit:  Nicht bekannt 

Weggegeben

Combres Gengar PMS.png Gengar 
Debüt in Trombork fesselt
Bisher sind keine Attacken bekannt.
Combre setzt Gengar ein, um Calluna davon abzuhalten, X zu töten. Obwohl es sich laut Combre gerne im Kampf bewehrt, kann man mit ihm schwer arbeiten, da es nur daran denkt, im Rampenlicht zu stehen. Trotzdem schenkt er es X, der es Lasma nennt und es dazu ermuntern kann, mit der Mega-Entwicklung Esprits Trombork zu besiegen.
Fähigkeit:  Schwebe 

Namensbedeutung

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Combre Von seinem japanischen Namen
Englisch Gurkinn Von gherkin, Gewürzgurke
Japanisch コンコンブル Concombre Von concombre (französisch für GurkeWikipedia icon.png)
Spanisch Cornelio Ähnlich wie sein japanischer Name
Französisch Cornélius Ähnlich wie sein japanischer Name
Italienisch Cetrillo Von cetriolo, Gurke
Koreanisch 콘콤부르 Concombre Transkription seines japanischen Namens


Die Nicht-Spieler-Charaktere der jeweiligen Region

Kanto und Sevii
Johto
Hoenn
Sinnoh
Einall
Kalos
Alola
In anderen Sprachen: