Aktivieren

Lunas

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lunas

ja カヅキ (Kazuki)en Lunick

Lunas Artwork.jpg
Informationen
Geschlecht männlich
Alter 16 (Nur im Manga)
Region Fiore
Begegnung Ringstadt
Spiele R
Pokémon-Ranger
Ranger-Rang Ranger
Partner 312.png Minun
Diese Person tritt sowohl im Manga als auch im Spiel auf.

Lunas ist ein Pokémon Ranger und der männliche Protagonist des gleichnamigen Spiels. Sein Partner-Pokémon ist Minun, mit dem er auch im Manga einige Auftritte hat.

In den Spielen

Sprites

Spiel R
Sprites LunasSprite.png
LunasSpriteRangerID.png

Begegnung

Lunas mit dem FangKom

Wenn man den männlichen Hauptcharakter wählt, spielt man mit Lunas und bestreitet mit ihm in Fiore den Kampf gegen die Power-Rock-Bande. Sein Partner-Pokémon Minun trifft er dabei erstmals am Hafen von Herbstenau, wo er es als erstes Pokémon seiner Karriere mit dem FangKom fangen muss. Wenig später werden Lunas und Minun in Ringstadt ein Team.

Hat man sich dazu entschieden mit Solana zu spielen, taucht er erstmals vor der Ranger-Basis von Ringstadt auf, wo er Spencer und den Spieler begrüßt. In der Basis erklärt er ihm noch einige Funktionen des FangKoms und im Fliederwald gibt er Informationen über das Ranger-Verzeichnis. Nachdem die Anfängermission beendet wurde, schickt Spencer den Protagonisten mit Lunas zusammen auf Patrouille in Ringstadt. Dabei wird er Zeuge, wie Plusle das Partner-Pokémon von Solana wird. In der Ranger-Basis gibt er eine Erklärung über Partner-Pokémon und geht dann alleine auf Patrouille.

Einige Zeit später begegnet Lunas dem Protagonisten vor dem Krokka-Tunnel. Zusammen mit Spencer geht man zurück nach Ringstadt. Kurz darauf wird Lunas wegen einer Mission nach Sommerlingen versetzt, jedoch begegnet man ihm noch im Fliederwald. Dort sucht ein Mann seine Tochter, als er den beiden über den Weg läuft. Lunas bietet an das Mädchen zu suchen, wobei man selbst helfen soll. Nachdem die Kleine gefunden wurde, kümmert sich Lunas um sie, während der Spieler noch eines ihrer Pummeluff suchen muss, das weggelaufen ist. Wenn auch das geklärt wurde, verlassen Tochter und Vater den Wald und auch Lunas muss wegen seiner Mission endgültig nach Sommerlingen.

Dort trifft man ihn wenig später in der Ranger-Basis, wo Andreas dem Protagonisten gerade ein kaputtes Mantaxamarin schenken will. Lunas betritt die Basis und erzählt vom Dschungel-Relikt, dass er im Olivendschungel entdeckt hat. Andreas erklärt, dass man dort vier Prüfungen absolvieren kann, jedoch nur drei auch wirklich beenden soll. Da Lunas und der Protagonist momentan nichts zu tun haben, gehen sie gemeinsam dorthin, um sich diesen Prüfungen zu stellen.

Im Dschungel-Relikt erledigen Lunas und der Spieler drei der vier Prüfungen ohne Probleme, wobei sie auch Wissenschaftlern der Power-Rock-Bande begegnen. Danach will Lunas auch die vierte Prüfung in Augenschein nehmen, aber nicht abschließen. In den Prüfungskammern begegnen sie dem Power Quartett, das ein Glurak verletzt hat. Nachdem der Protagonist es gefangen hat, um ihm zu helfen, wurde versehentlich die vierte Prüfung bestanden, wonach laut Legende eine Katastrophe geschehen soll. So füllt sich das Relikt mit Lava und Erbeben kommen auf. Zusammen mit dem Spieler versucht Lunas nun das Entei zu fangen, was nach dem Erfüllen der Prüfungen auftauchte. Dabei begegnen sie Rüpeln der Power-Rock-Bande sowie Björn und dem Anführer des Teams, Gunter. Der schickt das Entei in den Kampf, das er zuvor mit seinem neuen FangKom fing. Der Protagonist kann es fangen und so die Natur beruhigen. Nachdem Gunter gegangen ist, machen sich auch der Spieler und Lunas zusammen mit Aria, die ebenfalls im Relikt war, auf den Weg zurück nach Sommerlingen, um Andreas Bericht zu erstatten. Wenn das erledigt wurde, bleibt Lunas noch ein wenig in der Stadt.

Lunas mit seinem Partner-Pokémon Minun

Wenn man in der Power-Rock-Basis die Power-Rock-Bande bekämpfen soll, begegnet man Lunas, der die Mission bekommen hat, dem Protagonisten zu helfen. So ist er dabei, wenn das Power Quartett besiegt wird und der Selbstzerstörungsmechanismus der Basis ausgelöst wird. Spencer taucht daraufhin auf und sorgt dafür, dass die beiden jungen Ranger rechtzeitig die Basis verlassen können. Lunas macht sich daraufhin viele Sorgen um seinen Vorgesetzten, wird von den anderen Rangern aber beruhigt.

Mit dem Spieler zusammen muss er auch die letzte reguläre Mission des Spiels absolvieren. Zusammen besteigen Lunas und der Protagonist den Tempel von Fiore, um Gunter zu besiegen. Dies gelingt nicht zuletzt durch die Hilfe von Minun und Plusle, die Gunters Power-FangKom zerstören. Nachdem der Anführer der Power-Rock-Bande besiegt wurde, taucht Spencer wieder auf und führt die beiden aus dem Gebiet, wonach die Hauptstory des Spiels beendet ist.

Während der zweiten Spezialmission muss man Solana im Dschungel-Relikt retten, weil sie hinter einem Felsen in einer Höhle gefangen ist. Nachdem das geschehen ist, begleitet sie den Protagonisten weiter durch das alte Heiligtum bis zu Groudon, das für zahlreiche Erdbeben in der Gegend verantwortlich war. Wenn es gefangen wurde, gehen die beiden zurück zu Andreas, der die Mission danach als geschafft deklariert.

Lunas hilft zudem in der zweiten Mission des Ranger-Netzes dabei Deoxys im Krokka-Tunnel zu fangen.

Sein Partner-Pokémon


Zitate

→ Hauptartikel: Lunas/Zitate
„Willkommen zurück, Spencer! Oh, hallo! Du bist also der Ranger mit dem großen Potential? Ich bin Lunas. Freut mich, dich kennen zu lernen! Wie heißt du denn?“
– Bei der ersten Begegnung mit dem Protagonisten
„Oh, das hätte ich fast vergessen! Siehst du das Verzeichnis-Symbol in deinem FangKom-Menü? Es ist eine sehr brauchbare Funktion, also solltest du etwas darüber lernen. Das Verzeichnis speichert automatisch die Daten von gerade gefangenen Pokémon. Die so registrierten Pokémon werden anhand eines festen Nummernsystems klassifiziert. Dieses Nummernsystem wurde extra für die Ranger der Fiore-Region entwickelt und optimiert.“
– Seine Verzeichnis-Erklärung
„Alles klar! Missionen sind nicht der einzige Teil im Leben eines Rangers. In der Stadt zu patrouillieren ist nur eine der wichtigen Aufgaben, die wir zu erfüllen haben. Also los! Mal sehen, was die Bewohner so zu erzählen haben.“
– Vor der gemeinsamen Patrouille

Im Manga

Lunas im Manga

Lunas ist passionierter und naturliebender Pokémon Ranger auf Ranger-Rang 10 der Ranger-Vereinigung.

Bei seinem ersten Auftritt in Herbstenau löscht er mit der Hilfe einiger wilder Pokémon ein brennendes Gebäude und befreit ein Mädchen, dass darin gefangen war. Danach erhält er von Solana die Nachricht, dass Spencer, Joel und Barbara, die die Mission hatten Deoxys zu fangen, besiegt wurden.

Nachdem die drei Ranger-Anführer ins Krankenhaus gebracht wurden, rekonstruieren Lunas und Solana den Kampf mit Deoxys mittels Joels FangKom. Kurz darauf trägt Professor Hastings den beiden die Mission der drei Verletzen auf, sodass die jungen Ranger nun Deoxys fangen sollen.

Bevor sie dem Legendärem Pokémon begegnen wollen, fangen sie zur Übung einige Pokémon. Danach begeben sie sich zum Fliederwald, um es herauszufordern, jedoch ändert es seine Form und flieht in den Krokka-Tunnel. Da er Angst hat, Deoxys könne nach Herbstenau kommen, benutzt er die Pflanzen-Poké-Stärke und hält es darin gefangen, bis es sich schließlich befreit.

Kurz darauf begegnen die beiden dem Power Quartett, das Deoxys kontrolliert, Andreas besiegt hat, und dessen Manaphy-Ei, das er zuvor gefunden hat, gestohlen haben. Solana verfolgt nun Angelina, die das Ei zum geheimen Versteck des Teams bringen soll, während Lunas die drei anderen bekämpfen muss.

Lunas versucht Deoxys mit verschiedenen Poké-Stärken zu fangen, aber es befreit sich aus jeder. Magnus benutzt nun ein Despotar, damit es Lunas verletzt und seinen FangKom zerstört. Während des weiteren Kampfverlaufs bemerkt der junge Ranger, dass Magnus, Björn und Gideon ihre Instrumente dazu benutzen Deoxys Formen zu wechseln. Dennoch kann er nicht verhindern, dass Gideon ein Sichlor dazu benutzt, Lunas weiter zu schaden, während die anderen versuchen sein Minun zu fangen.

Schließlich schafft es Lunas sich aus Sichlors Gewalt zu befreien und mit der Hilfe von Minun zerstört er die Fanglinien der Instrumente, um Deoxys zu seiner Normalform zu verhelfen. Nachdem er es dann gefangen hat, erklärt er dem Power Quartett, dass Solana ihm die Nachricht „Normal“ gesendet hat, was ihm sagen sollte, er muss Deoxys in seine Normalform verwandeln, um es fangen zu können.

Besiegt verschwindet das Power Quartett, schwört Lunas und Solana aber Rache. Nun bringen die beiden jungen Ranger das Manaphy-Ei und den verletzten Andreas zu Hastings Labor zurück. Da es in Fiore keine Trainer gibt, wird nun gemeinschaftlich entschieden das geborgene Ei nach Sinnoh zu schicken, um dort einen geeigneten Besitzer zu finden.

Seine Pokémon

Partner-Pokémon

Lunas' Minun.png Minun 
Debüt in W Mission Story: Pokémon Ranger - the Comic manga
Bisher sind keine Attacken bekannt.
Minun ist Lunas Partner-Pokémon. Es ist in der Lage Lunas FangKom mit Elektrizität zu verstärken, was der Entladung-Poké-Stärke entspricht.
Fähigkeit:  Minus 

Kurzzeitig mit dem FangKom kontrolliert

Lunas' Skaraborn.png Skaraborn
Debüt in W Mission Story: Pokémon Ranger - the Comic manga
Bisher sind keine Attacken bekannt.
Skaraborn wird dazu benutzt das Feuer in einem Gebäude von Herbstenau zu löschen. Es drückt einen Baum nach unten, damit Lunas das Mädchen erreicht, das im Feuer gefangen ist und es so retten kann. Danach wird es wieder freigelassen.
Fähigkeit:  Nicht bekannt 
Lunas' Tangela.png Tangela
Debüt in W Mission Story: Pokémon Ranger - the Comic manga
Bisher sind keine Attacken bekannt.
Tangela wird dazu benutzt das Feuer in einem Gebäude von Herbstenau zu löschen. Es nutzt seine Ranken um Lunas zu helfen das gefangene Mädchen zu erreichen, da der von Skaraborn hinuntergedrückte Baum nicht ganz ausreicht. Danach wird es wieder freigelassen.
Fähigkeit:  Nicht bekannt 
Lunas' Tyracroc.png Tyracroc
Debüt in W Mission Story: Pokémon Ranger - the Comic manga
Bisher sind keine Attacken bekannt.
Tyracroc wird dazu benutzt das Feuer in einem Gebäude von Herbstenau mit seinen Wasser-Attacken zu löschen. Danach wird es wieder freigelassen.
Fähigkeit:  Nicht bekannt 
Solanas und Lunas' Pokémon.png Verschiedene Pokémon
Debüt in W Mission Story: Pokémon Ranger - the Comic manga
Bisher sind keine Attacken bekannt.
Lunas fängt Menki, Igelavar, Trasla, Geckarbor, Firnontor, Skorgla und Magneton, um sich dem Power Quartett und Deoxys zu stellen.
Fähigkeit:  Nicht bekannt 

Namensherkunft

Sprache Name Namensherkunft/-bedeutung
Japanisch カヅキ Kazuki  Von tsuki (Mond)
Englisch Lunick Eine Ableitung von luna, dem lateinischen Wort für Mond
Französisch
Italienisch
Deutsch Lunas
Spanisch Helio Von HeliosWikipedia icon.png, einer griechischen Sonnengottheit

Artworks

Trivia

  • Während Lunas' Name in allen anderen Sprachen seinen Ursprung in dem Wort Mond hat, ist er im Spanischen von einem Sonnengott abgeleitet.
    • Solanas Name kommt in dieser Sprache ebenfalls einzigartig von Mond.