Aktivieren

Anabel

Aus PokéWiki
(Weitergeleitet von Kampfkoloss Anabel)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Overworldsprite Anabel RSS.png Anabel

ja リラ (Lila)en Anabel

Anabel.png
Informationen
Geschlecht weiblich
Region Hoenn, Alola
Begegnung Kampfzone SM
Route 8 SM
Kampfbaum SM
Spiele SMSM
Kampfkoryphäe
Einrichtung Duellturm
Symbol Anlagesymbol
Diese Person tritt im Anime, im Manga und im Spiel auf.

Kampfkoloss Anabel leitet als Koryphäe den Duellturm in der Hoenn-Kampfzone.

Sie kennt sich sehr gut mit allen Pokémon aus, besonders mit ihren eigenen, deshalb ist es sehr schwer gegen sie zu gewinnen. Im Kampf wendet sie eine Technik an, bei der sie sich in die Situation ihres Pokémon versetzt. Durch diese Taktik können ihre Pokémon jede Attacke einsetzen, die sie möchte, ohne dass sie sie aussprechen muss.

In Pokémon Sonne und Mond erfährt man, dass sie ein hochrangiges Mitglied der Internationalen Polizei ist und zusammen mit ihrem Mitarbeiter LeBelle nach Alola gekommen ist um die letzten dort verbliebenen Ultrabestien unschädlich zu machen bzw. sicherzustellen. Dazu bittet sie den Protagonisten um Mithilfe. Im Verlauf der Mission stellt sich heraus, dass Anabel vor ihrer Dienstzeit bei der Internationalen Polizei durch eine Ultrapforte in die Ultradimension gelangt und laut Yasu dementsprechend "gezeichnet" ist. Das bedeutet, dass sie unbewusst Energie von dort aufgenommen hat. Somit fühlen sich die Ultrabestien von ihr angezogen, da sie dort eine Ultrapforte und somit den Heimweg vermuten. Dies setzt Anabel bei der Mission sichtlich zu. Nachdem alle Ultrabestien von dem Protagonisten besiegt/gefangen wurden, bekommen sie eine Nachricht, dass sie bis auf weiteres Urlaub haben und verbleiben in Alola.

In den Spielen

Sprites

Edition SM SM
Sprite Trainersprite Anabel Smaragd.png Overworldsprite Anabel RSS.png VS Anabel SoMo.pngOverworldsprite Anabel SoMo.png
Anabel im Spiel

Ihre Pokémon

Silbersymbol

Anabel setzt beim Kampf um das Silbersymbol auf Simsala, Entei und Relaxo. Simsala besitzt einen enormen Spezial-Angriff und eine hohe Initiative, welche seine offensiven Attacken verstärken, auch wenn es sich nur um die relativ schwachen Elementarschläge handelt. Entei ist vor allem im Vorteil durch hohen Angriff und viele KP. Auch kann es eine Gegentaktik durch seinen Brüller relativ gut verhindern. Dafür sind seine offensiven Attacken eher schwach ausgeprägt. Anabels drittes Pokémon, hat ebenfalls viele KP und hohe Angriffs- und Spezial-Verteidigungs-Werte. Den Angriffs-Wert kann es im Austausch für die Hälfte seiner KP um zwei Stufen erhöhen, was seine offensiven Attacken zu beinahe unüberwindlichen Hindernissen werden lässt.

Anlagesymbol Silber.pngSilbersymbolAnlagesymbol Silber.png
Pokémonsprite 065 RS.png
Simsala
Lv. variabel
PsychoIC.pngPsycho 
Synchro

und Konzentrator

Itemicon Blendpuder.png Blendpuder
Attacken:
Eishieb EisIC.pngEis
Feuerschlag FeuerIC.pngFeuer
Donnerschlag ElektroIC.pngElektro
Aussetzer NormalIC.pngNormal
Pokémonsprite 244 RS.png
Entei
Lv. variabel
FeuerIC.pngFeuer 
Erzwinger
Itemicon Prunusbeere.png Prunusbeere
Attacken:
Feuersturm FeuerIC.pngFeuer
Gedankengut PsychoIC.pngPsycho
Rückkehr NormalIC.pngNormal
Brüller NormalIC.pngNormal
Pokémonsprite 143 RS.png
Relaxo
Lv. variabel
NormalIC.pngNormal 
Immunität

und Speckschicht

Itemicon Flinkklaue.png Flinkklaue
Attacken:
Bodyslam NormalIC.pngNormal
Bauchtrommel NormalIC.pngNormal
Gähner NormalIC.pngNormal
Spukball GeistIC.pngGeist

Ihre Pokémon tragen außerdem alle drei Items bei sich. Simsala kann mit Blendpuder leichter den gegnerischen Attacken ausweichen. Entei verhindert durch die Prunusbeere eine Statusveränderung und Relaxo ermöglicht sich durch die Flinkklaue den Erstschlag, was in einigen Fällen seine mangelhafte Initiative negiert.

Auch ihre Fähigkeiten darf man nicht unterschätzen. Während Simsala entweder über Synchro oder Konzentrator verfügt, welche entweder Statusveränderungen auf den Gegner umleiten oder Zurückschrecken verhindern, besitzt Relaxo Immunität oder Speckschicht, die entweder vor Vergiftungen schützen oder den Schaden von Verbrennungen halbieren. Besonders tut sich jedoch Enteis Fähigkeit Erzwinger hervor, welche durch den erhöhten AP-Verbrauch die mit ihm mögliche Aushalten und Schwächen-Taktik verstärkt.

Goldsymbol

Im Kampf um das Goldsymbol ersetzt Anabel zwei ihrer drei Pokémon. Neu ins Team sind Raikou und Latios gekommen. Bei ihren Pokémon setzt sich ihre eher defensive Taktik fort. Raikous einzige offensive Attacke ist Donnerblitz. Ansonsten kann es nur Schaden vermindern oder seine Statuswerte erhöhen oder regenerieren. Latios ist offensiver ausgerichtet als die anderen Pokémon in Anabels Team, besitzt aber trotzdem defensive Anteile, welcher aber nicht seine im Vergleich schwache Verteidigung ausgleichen kann. Bei Anabels Relaxo hat sich das Moveset verändert. Nun kann es mit Fluch seine Initiative-Schwäche ausgleichen. Nur sein auf Spezial-Angriff ausgelegter Spukball ist geblieben, womit es ebenfalls eine starke Attacke besitzt.

Anlagesymbol.pngGoldsymbolAnlagesymbol.png
Pokémonsprite 243 RS.png
Raikou
Lv. variabel
ElektroIC.pngElektro 
Erzwinger
Itemicon Prunusbeere.png Prunusbeere
Attacken:
Donnerblitz ElektroIC.pngElektro
Gedankengut PsychoIC.pngPsycho
Reflektor PsychoIC.pngPsycho
Erholung PsychoIC.pngPsycho
Pokémonsprite 381 RS.png
Latios
Lv. variabel
DracheIC.pngDrache PsychoIC.pngPsycho
Schwebe
Itemicon Blendpuder.png Blendpuder
Attacken:
Psychokinese PsychoIC.pngPsycho
Drachenklaue DracheIC.pngDrache
Gedankengut PsychoIC.pngPsycho
Genesung NormalIC.pngNormal
Pokémonsprite 143 RS.png
Relaxo
Lv. variabel
NormalIC.pngNormal 
Immunität

und Speckschicht

Itemicon Maronbeere.png Maronbeere
Attacken:
Fluch GeistIC.pngGeist
Rückkehr NormalIC.pngNormal
Erholung PsychoIC.pngPsycho
Spukball GeistIC.pngGeist

Insgesamt ist Anabels Strategie gleich geblieben, auch wenn sie durch Latios' Moveset einen offensiveren Touch bekommen hat. Vor allem ist ihr Team aber durchhaltefähiger geworden, da alle drei Pokémon nun durch Erholung oder Genesung ihre KP regenerieren können. Besonders Relaxo kann so sehr lange durchhalten, da es durch seine Maronbeere nach dem ersten Einsatz von Erholung sofort wieder aufwachen kann. Dasselbe gilt für Raikou, welches denselben Effekt durch eine Prunusbeere erreicht.

Alola Route 8

SM
Pokémonsprite 065 XY.gif
Simsala
Lv. 61
PsychoIC.pngPsycho 
Konzentrator
Kein Item
Attacken:
Psychokinese PsychoIC.pngPsycho
SpezialIC.pngSpezial
Fokusstoß KampfIC.pngKampf
SpezialIC.pngSpezial
Psychoschock PsychoIC.pngPsycho
SpezialIC.pngSpezial
Aussetzer NormalIC.pngNormal
StatusIC.pngStatus
Pokémonsprite 461 XY.gif
Snibunna
Lv. 61
UnlichtIC.pngUnlicht EisIC.pngEis
Erzwinger
Kein Item
Attacken:
Nachthieb UnlichtIC.pngUnlicht
PhysischIC.pngPhysisch
Ruckzuckhieb NormalIC.pngNormal
PhysischIC.pngPhysisch
Kreuzschere KäferIC.pngKäfer
PhysischIC.pngPhysisch
Durchbruch KampfIC.pngKampf
PhysischIC.pngPhysisch
Pokémonsprite 429 XY.gif
Traunmagil
Lv. 61
GeistIC.pngGeist 
Schwebe
Kein Item
Attacken:
Spukball GeistIC.pngGeist
SpezialIC.pngSpezial
Zauberschein FeeIC.pngFee
SpezialIC.pngSpezial
Energieball PflanzeIC.pngPflanze
SpezialIC.pngSpezial
Donnerblitz ElektroIC.pngElektro
SpezialIC.pngSpezial
Pokémonsprite 373 XY.gif
Brutalanda
Lv. 61
DracheIC.pngDrache FlugIC.pngFlug
Bedroher
Kein Item
Attacken:
Drachenklaue DracheIC.pngDrache
PhysischIC.pngPhysisch
Zen-Kopfstoß PsychoIC.pngPsycho
PhysischIC.pngPhysisch
Feuerzahn FeuerIC.pngFeuer
PhysischIC.pngPhysisch
Donnerzahn ElektroIC.pngElektro
PhysischIC.pngPhysisch
Pokémonsprite 143 XY.gif
Relaxo
Lv. 61
NormalIC.pngNormal 
Immunität
Kein Item
Attacken:
Bodyslam NormalIC.pngNormal
PhysischIC.pngPhysisch
Knirscher UnlichtIC.pngUnlicht
PhysischIC.pngPhysisch
Rammboss StahlIC.pngStahl
PhysischIC.pngPhysisch
Gähner NormalIC.pngNormal
StatusIC.pngStatus

Kampfbaum

Anabel ist eine mögliche Gegnerin oder Partnerin im Kampfbaum. Sie verwendet eine zufällige Auswahl von Pokémon aus der folgenden Menge. In einem Einzelkampf verwendet sie drei, in einem Doppelkampf vier und in einem Multikampf zwei Pokémon.


Zitate

3. Generation: SM

Kampf um das Silbersymbol

„Hallo… Mein Name ist ANABEL. Ich bin der KAMPFKOLOSS und ich bin hier verantwortlich für den DUELLTURM… Ich habe schon verschiedene Gerüchte über dich gehört… Ehrlich gesagt waren das keine schönen Geschichten… Warum ich überhaupt hier bin… Nun, es gibt da einen Grund… Zeig mir dein ganzes Können…“
– Vor dem Kampf
„Ich sehe schon…“
– Kampfabspann (Sieg)
„Das war sehr enttäuschend…“
– Kampfabspann (Niederlage)
„Hahaha, sehr schön… Gib mir deinen KAMPFZONENPASS… Dein Talent soll jeder sehen. […] …………… … Du bist dir deines Talentes als Kämpfer ziemlich sicher, nicht wahr? Ich verlange von dir, dass du weiter kämpfst und gewinnst! Ich warte auf dich. Bis zum nächsten Mal…“
– Nach dem Kampf

Kampf um das Goldsymbol

„Du bist wirklich wiedergekommen… …………… … Du hast mehrmals in Folge gesiegt, nur um mich wiederzusehen… Das heißt, du bist stark und ich brauche mich nicht zurückzuhalten… Es ist schon sehr lange her… Es ist zu lange her, dass ich ohne Rücksicht kämpfen konnte… Sollen wir anfangen?“
– Vor dem Kampf
„Vielen Dank…“
– Kampfabspann (Sieg)
„Das tut mir sehr Leid…“
– Kampfabspann (Niederlage)
„Hähä, Glückwunsch… Gib mir deinen KAMPFZONENPASS… […] Das hat Spaß gemacht… So einen tollen POKéMON-Kampf habe ich bisher noch nicht erlebt… Ich wünschte, ich könnte öfter gegen dich antreten…“
– Nach dem Kampf

7. Generation: SM

Route 8

Anabel: Da ist er/sie...
LeBelle: Sei gegrüßt, <Name des Spielers>. Bitte entschuldige die Scharade bei unserem ersten Treffen. Danke, dass du den langen Weg zu uns auf dich genommen hast. Mein Name ist LeBelle, ich bin Mitglied der Internationalen Polizei. Und das hier ist meine Chefin...
Anabel: Es ist mir eine Ehre, Champ von Alola. Ich muss mich für die... etwas ungewöhnliche Kontaktaufnahme entschuldigen. Mein Name ist Anabel, ich fungiere als Abteilungsleiterin für UB-Bekämpfung im Geheimdienst der Internationalen Polizei.
LeBelle: Tut mir leid, dass ich dich so überrumple, aber ich habe gehört, dass du mit „UB Schmarotzer“ in Kontakt getreten bist. Ist das wahr?
Anabel: „UB“ ist die Abkürzung für die sogenannten Ultrabestien. Unbekannte Lebensformen, die aus Welten stammen, die der unseren völlig fremd sind. Das Anego, dem du vor einiger Zeit bereits begegnet bist, ist eine solche Ultrabestie. (UB?)|UB-01, Codename „Schmarotzer“... Das ist unsere Bezeichnung für Anego. Es ist üblich, dass die Internationale Polizei die Ultrabestien mit Codenamen versieht. Bei dir fällt bestimmt der Groschen, wenn ich dir sage, dass es sich dabei um das Pokémon handelt, das mit Samantha verschmolzen ist... (Schmarotzer?)
LeBelle: Ich frage noch einmal, nur um sicherzugehen. Bist du mit der Ultrabestie Anego, Codename „Schmarotzer“, in Kontakt getreten?
Anabel: Also sind die Geschichten wahr... (Ungeachtet der Antwort)
LeBelle: Dann ist es beschlossene Sache. Oder, Chefin?
Anabel: Bevor wir fortfahren, möchte ich klarstellen, dass unser Gespräch von nun an der höchsten Geheimhaltung unterliegt. Du darfst mit niemandem darüber sprechen. Durch die Ultrapforten, die Samantha im Rahmen jenes Zwischenfalls kurzzeitig geöffnet hat, fand nicht nur die Ultrabestie „Schmarotzer“ ihren Weg in unsere Welt.
LeBelle: Uns liegen mehrere Augenzeugenberichte vor, laut denen sowohl ein weiteres Anego als auch verschiedene andere Ultrabestien in Alola gesichtet wurden... Ultrabestien sind gefährliche Lebewesen, deren Fähigkeiten die Grenzen unserer Vorstellungskraft überschreiten. Sie scheinen zudem gegen ihren Willen hier gelandet zu sein. Wir gehen davon aus, dass sie uns gegenüber äußerst misstrauisch und angriffslustig auftreten werden.
Anabel: Die Internationale Polizei hat unserer Abteilung drei Aufgaben zugeteilt. Erstens: Die Beobachtung und Analyse noch unbekannter Ultrabestien. Zweitens: Deren konstante Überwachung zum Schutze der Menschen hier. Und drittens: Die Gefangennahme oder... Eliminierung gefährlicher Ultrabestien.
LeBelle: Sollten die Ultrabestien eine konkrete Bedrohung für unsere Welt darstellen... Dann haben wir den Befehl, sie unschädlich zu machen.
Anabel: Allerdings sind LeBelle und ich uns einig, dass wir eine solche Entwicklung vermeiden möchten. Egal, wie fremd und grausam sie uns erscheinen mögen, es sind trotzdem Lebewesen, so wie wir. Deshalb wollen wir ihnen helfen und sie vor diesem Schicksal bewahren.
LeBelle: Aber um die Ultrabestien zu beschützen, müssen wir sie fangen. Und das bringt mehr Aufwand mit sich, als sich ihrer einfach zu entledigen... Leider verfügen wir nicht über genügend Personal, um diesen Plan in die Tat umzusetzen.
Anabel: Das war eine sehr lange Einführung, also kommen wir besser zum Punkt. Wir möchten, dass du uns als Champ von Alola zur Hand gehst. Wir brauchen deine Unterstützung beim Fangen der Ultrabestien. <Name des Spielers>, würdest du Teil unserer Einheit werden und uns helfen wollen? Bitte denke gut darüber nach... Wir möchten den Ultrabestien helfen, aber dazu benötigen wir unbedingt deine Hilfe. (Wie bitte?!)/Du bist also bereit, uns zu helfen! Wir stehen tief in deiner Schuld! (Sehr gerne!)
LeBelle: Bleibt nur noch eins, Chefin.
Anabel: Ich weiß, LeBelle. Bevor wir dich in unseren Kreis aufnehmen, müssen wir dich noch einem Test unterziehen. <Name des Spielers>, darf ich dich zu einem Kampf herausfordern? Du solltest natürlich gut vorbereitet sein, also sprich mich einfach an, wenn du so weit bist.
– Im Motel
„Bist du bereit? Dann lass uns anfangen. Zeig mir, wie stark ein Champ auf seinem Zenit wirklich ist!“
– Vor dem Kampf
„Aha, verstehe...“
– Kampfabspann
Anabel: Vielen Dank... Damit wäre der Test beendet. Ich bin von deinem Talent nicht nur überzeugt, sondern vielmehr überwältigt. Es wäre mir eine große Ehre, wenn du dich unserer Sache anschließen würdest.
LeBelle: Endlich können wir dich in unserer Einheit begrüßen, <Name des Spielers>! Dann wollen wir uns mal gleich an die Arbeit machen, oder? Die Chefin und ich werden uns um neue Informationen zu den Ultrabestien kümmern. Du solltest dich in die Geheimlabore des Æther-Paradieses begeben.
Anabel: Dort wartet ein weiteres Mitglied unserer Einheit auf dich... Sprich mit Vize-Regionalleiterin Pia, sie wird dir alles Weitere erklären.
LeBelle: Am einfachsten ist es wohl, wenn du direkt mit Pia redest, <Name des Spielers>.
– Nach dem Kampf
„Bitte wende dich für den nächsten Schritt an Vize-Regionalleiterin Pia. Du findest sie in den Geheimlaboren des Æther-Paradieses.“
– Bei erneutem Ansprechen
Anabel: Willkommen zurück. Du konntest also mit Pia sprechen? LeBelle müsste auch jeden Augenblick hier eintreffen.
LeBelle stürzt zur Tür rein
LeBelle: U-U-Ultrabestie!!!
Anabel: W-Was ist denn jetzt los?! Du musst schon in ganzen Sätzen sprechen... Ist irgendwas passiert?
LeBelle: Sorry! Eine schlechte Angewohnheit von mir! Aber egal, wir haben andere Probleme. Mir liegen Berichte vor, wonach „Schmarotzer“ vor Kurzem gesichtet wurde! Und zwar hier, auf Akala!
Anabel: Verstehe. LeBelle, <Name des Spielers>, macht euch gleich an die Arbeit! Ich werde in der Zwischenzeit das Gebiet um die Stadt herum absichern. <Name des Spielers>, mach dich auf den Weg zum Ort des Geschehens. LeBelle, du bleibst hier und gibst uns Rückendeckung.
LeBelle: Oh...
Anabel: Eine gute Rückendeckung ist für unseren Auftrag außerordentlich wichtig. Wir müssen uns auf dich verlassen können, verstehst du?
LeBelle: Jawohl!
Anabel: Ich mache mich auf den Weg. <Name des Spielers>, Hals und Beinbruch!
Anabel rennt davon
– Nach dem Gespräch mit Pia
Anabel: Wir haben die Daten der Ultrabestie, die du gefangen hast, an das Hauptquartier und an Pia weitergeleitet. Das war gute Arbeit, <Name des Spielers>. Damit kommen wir der Lösung des Rätsels um Anego einen großen Schritt näher.
LeBelle: Auf jeden Fall sind wir dir zu Dank verpflichtet, <Name des Spielers>! Um den großen Erfolg deines ersten Auftrags und deinen Beitritt zu unserer Einheit zu feiern, würde ich dich gerne auf ein Essen einladen. Diese Insel hat einige ordentliche Restaurants zu bieten!
Anabel: Woher weißt du das denn?! Wir sind doch gerade erst nach Alola gekommen.
LeBelle: Ähm, das habe ich in einer Zeitschrift aus dem Pokémon-Center gelesen! Jedenfalls gehe ich mal eben nachfragen, ob diese Restaurants auch liefern können...
LeBelle rennt davon
Anabel: Also wirklich, LeBelle... Ach, fast hätte ich es vergessen! Ich habe noch eine Neuigkeit für dich. Der ursprüngliche Plan sah vor, die Ultrabestien der Internationalen Polizei zu überlassen. Gerade eben habe ich allerdings die offizielle Erlaubnis erhalten, sie uneingeschränkt in deine Obhut zu übergeben, <Name des Spielers>! Es hat zwar einen kleinen Papierkrieg verursacht, aber... Im Hauptquartier wären die Ultrabestien ohnehin nur zu Versuchsobjekten geworden. Ich glaube, sie sind bei dir in besseren Händen, <Name des Spielers>.
LeBelle stürzt zur Tür herein
LeBelle: U-U-Ultrabestie!!!
Anabel: Was denn jetzt schon wieder?!
LeBelle: Sorry! Ist einfach eine blöde Angewohnheit. Aber wir haben ein Problem! Es gehen Berichte ein, laut denen eine weitere Ultrabestie gesichtet wurde! Diesmal treibt sie wohl auf Mele-Mele ihr Unwesen! Sieht aus, als müssten wir unser Essen auf später verschieben.
Anabel: Verstehe. Machen wir uns sofort auf den Weg nach Mele-Mele.
LeBelle: Jawohl, Chefin!
Anabel: Wir schlagen unser Lager in einem der Motels von Mele-Mele auf. <Name des Spielers>, ich würde dich bitten, zu uns zu stoßen, sobald du bereit bist.
LeBelle: Auf nach Mele-Mele! <Name des Spielers>, wir zählen auf dich! Du findest unser Motel in der Nähe von Route 2 auf Mele-Mele!
– Nachdem man UB-01 gefangen hat

Route 2

Anabel: Danke, dass du den weiten Weg auf dich genommen hast, <Name des Spielers>. LeBelle ist gerade unterwegs, um Informationen zu den Ultrabestien zu sammeln. Ich mache derweil eine Pause und warte auf meinen Besuch. Ich weiß nichts über seine Identität, aber angeblich weiß er etwas über die Ultrabestien. Uns darf kein noch so kleiner Hinweis zu den Ultrabestien durch die Lappen gehen! Es kann aber noch dauern, bis er hier ist. (Ungeachtet der Auswahl) Also, wollen wir uns nicht ein bisschen ausruhen? Dummerweise habe ich LeBelle schon die ganze Arbeit aufgehalst. Mal ganz unter uns: Ich ziehe den Hut vor LeBelles Enthusiasmus und Durchhaltevermögen. Selbst in unserer Eliteeinheit gehört er noch zu den Besten der Besten... Ich kann mich glücklich schätzen, so einen kompetenten Mitarbeiter zu haben.
Yasu: Ich bin mal so frei...
Yasu läuft rein
Anabel: D-Du?!
Yasu: Alles klar?
Anabel: Yasu...! Was für eine Überraschung... Ich freu mich ja wirklich, dich zu sehen, aber... Was genau machst du hier?
Yasu: Na, ihr wollt doch mehr über diese Monster wissen, oder etwa nicht?
Anabel: Die „Monster“...? Ach, du warst also derjenige, der mit uns Kontakt aufgenommen hat?
Yasu: Ja, aber nicht freiwillig. Wurde von den anderen Inselkönigen dazu verdonnert, weil ich eine unserer Sitzungen verschwitzt hatte... So sieht’s aus, Junge/Mädchen.
Anabel: Kennt ihr euch etwa?
Yasu: Wie man’s nimmt.
Anabel: Du sagtest, du hättest Informationen zu den Ultrabestien auf dieser Insel...
Yasu: Selbst gesehen hab ich nichts. Nur Gerüchte gehört.
Anabel: Und wirst du uns auch davon erzählen...?
Yasu: Angeblich hält sich eines dieser Monster im Mele-Mele-Blumenmeer auf. Und zwar in doppelter Ausführung, wenn man den Berichten Glauben schenken will. Wie lautete noch gleich euer Codename? „Expander“ glaube ich. (Pokémon Sonne)/Angeblich hält sich eines dieser Monster in der Vegetationshöhle auf. Und zwar in vierfacher Ausführung, wenn man den Berichten Glauben schenken will. Wie lautete noch gleich euer Codename? „Schönheit“ glaube ich. (Pokémon Mond)
Anabel: E-Einen Moment! Wie kommst du an so geheime Informationen heran?!
Yasu: Ist doch unwichtig. Wichtig ist, was ihr daraus macht.
Yasu geht wieder
Anabel: Yasu war mein Vorgesetzter bei der Internationalen Polizei, als ich noch neu war. Unser Wiedersehen hatte ich mir anders vorgestellt. Wenn Yasu recht hat, haben wir es diesmal mit mehreren Ultrabestien zu tun... Eine verzwickte Situation. Wir müssen so schnell wie möglich handeln...
LeBelle stürzt zur Tür rein
LeBelle: U-U-Ultrabestie!!!
Anabel: LeBelle... Wie oft denn noch?!
LeBelle: Sorry! Aber meine schlechten Angewohnheiten sind jetzt Nebensache. Ich habe mehrere Berichte vorliegen, laut denen Ultrabestien gesichtet wurden! Und zwar hier, auf Mele-Mele! Es handelt sich um „UB Expander“... Unseren Berichten zufolge ein brutales Wesen mit grässlichem Körper! Und zu allem Unglück sind es auch noch zwei, die sich im Mele-Mele-Blumenmeer aufhalten! (Pokémon Sonne)/Es handelt sich um „UB Schönheit“... Unseren Berichten zufolge ein gefährliches Wesen mit rasend schnellen Bewegungen! Und zu allem Unglück sind es auch noch vier, die sich in der Vegetationshöhle aufhalten! (Pokémon Mond)
Anabel: Also stimmen seine Informationen tatsächlich.
LeBelle: Hm? Wessen Informationen? Hab ich irgendwas verpasst?
Anabel: Nein, nein, ist schon gut. Danke für deinen Bericht. LeBelle, <Name des Spielers>, macht euch besser gleich an die Arbeit! Ich werde in der Zwischenzeit das Gebiet um die Stadt herum absichern. <Name des Spielers>, mach dich auf den Weg zum Ort des Geschehens. LeBelle, du bleibst wieder hier und gibst uns Rückendeckung.
LeBelle: Moment! Kann ich diesmal ni--
Anabel: Du musst verstehen, dass ich dich ohne ein Pokémon an deiner Seite nicht einer solch gefährlichen Situation aussetzen kann. Tut mir leid. Außerdem ist es wichtig, jemanden mit viel Erfahrung als Rückendeckung zu haben. Gerade deswegen überlasse ich diese Aufgabe dir, LeBelle.
LeBelle: Na gut.
Anabel: Ich mache mich auf den Weg. Hals und Beinbruch, <Name des Spielers>!
Anabel eilt davon
– Im Motel
Anabel: Wir haben die Daten der Ultrabestie, die du gefangen hast, an das Hauptquartier und an Pia weitergeleitet. Das war gute Arbeit, <Name des Spielers>. Damit kommen wir der Lösung des Rätsels um Masskito, Codename „Expander“, einen großen Schritt näher. (Pokémon Sonne)/Damit kommen wir der Lösung des Rätsels um Schabelle, Codename „Schönheit“, einen großen Schritt näher. (Pokémon Mond) Uff...
LeBelle: Chefin?! Stimmt was nicht?
Anabel: Nein, alles in Ordnung. Diesmal waren es einfach nur so viele, das hat mich ganz schön auf Trab gehalten...
LeBelle: ...
Anabel: Jetzt starr mich nicht so an! Mir geht es gut, wirklich!
LeBelle: Okay, Chefin. Sorry.
Anabel: Ihr beiden müsst auch ziemlich erschöpft sein.
LeBelle: Gegen Erschöpfung kenne ich ein hervorragendes Hausmittel! Das macht jedes müde Knogga wieder munter! Was könnte es anderes sein als gutes Essen? Diesmal lassen wir uns nicht davon abhalten, den Erfolg unserer Mission anständig zu feiern! Auf dieser Insel gibt es das Kampfbuffet, bei dem man sich den Magen vollschlagen kann!
Anabel: Du kennst dich mal wieder sehr gut mit den Restaurants der Insel aus, hm?
LeBelle: Ähm... D-Das liegt nur daran, dass das Kampfbuffet so bekannt ist wie ein buntes Hundemon! Jedenfalls scheint der Laden sehr beliebt zu sein, deshalb sollte ich ihm wohl einen Besuch abstatten und einen Tisch für uns reservieren!
LeBelle rennt davon
Anabel: Einfach unverbesserlich, dieser LeBelle... Ob du es glaubst oder nicht, er erinnert mich sehr an Yasu... Früher war Yasu anders. Ein vielversprechender Mitarbeiter der Polizei, so wie LeBelle... Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich ohne seine Hilfe heute nicht hier wäre.
LeBelle stürzt zur Tür rein
LeBelle: U-U-Ultrabestie!!!
Anabel: So schnell schon wieder zurück, LeBelle? Stimmt etwas nicht? Moment. Oder vermutest du etwa...
LeBelle: Ich vermute nicht nur, Chefin! Es sind etliche Berichte eingegangen, wonach eine weitere Ultrabestie gesichtet wurde! Diesmal auf Akala! Sieht aus, als müssten wir unsere Feier schon wieder verschieben.
Anabel: Verstehe. Dann nichts wie los nach Akala.
LeBelle: Jawohl, Chefin!
Anabel: Wir werden unseren Stützpunkt auf Akala im selben Motel wie vorher einrichten. <Name des Spielers>, würdest du dich uns anschließen, sobald du bereit bist?
LeBelle: Wir gehen zurück nach Akala! Lass nicht zu lange auf dich warten, <Name des Spielers>, ja? Du findest unseren Stützpunkt im Motel in der Nähe von Route 8.
– Nach dem Fang von UB-02

Route 8

Anabel: Wir haben die Daten der Ultrabestie, die du gefangen hast, an das Hauptquartier und an Pia weitergeleitet. Das war gute Arbeit, <Name des Spielers>. Damit kommen wir der Lösung des Rätsels um Voltriant einen großen Schritt näher. Uff...
LeBelle: Chefin, ist alles in Ordnung?!
Anabel: Ja, mir geht es gut. Ich fühle mich nur ein bisschen schwach. Du musst dir keine Sorgen machen...
LeBelle: Das sehe ich aber anders! Meine Chefin strotzt normalerweise nur so vor Stärke, wie ein Machomei!
Anabel: N-Nein, so schlimm ist es wirklich nicht... Tut mir leid, dass du dir meinetwegen Sorgen machen musst. Mir geht es gut, wirklich. Du bist echt ein beeindruckender Trainer, <Name des Spielers>. Alleine Voltriant von der Stadt fernzuhalten, hat mich schon meine ganze Kraft gekostet. Aus irgendeinem Grund sehen mich die Ultrabestien so seltsam an... Als wäre ich ihr Feind oder ihr Mittagessen...
LeBelle: D-Das ist bestimmt nur ein falscher Eindruck. Das muss die Erschöpfung sein...!
Yasu: Ich bin mal so frei...
Anabel: Yasu...?
Yasu läuft zur Tür rein
Yasu: Na, alles klar?
LeBelle: W-Was machst du...
Yasu: He, Nummer 836! Oder warte, dein neuer Name lautet ja LeBelle, stimmt’s?
LeBelle: Ja.
Yasu: Nicht so abweisend! Immerhin bin ich extra hierhergekommen, um euch neue Infos zu den Ultrabestien zu bringen.
Anabel: Ach ja...?
Yasu: Das Monster, das ihr „Schwerthieb“ nennt... Es treibt sich im Moment auf Ula-Ula herum. Mehr dazu, wenn ihr auf der Insel seid. (Pokémon Sonne)/Das Monster, das ihr „Zündung“ nennt... Es treibt sich im Moment auf Ula-Ula herum. Mehr dazu, wenn ihr auf der Insel seid. (Pokémon Mond)
LeBelle: Können wir diesen Informationen tatsächlich trauen?
Yasu: Na hör mal, ich bin schließlich derjenige, den sie auf Ula-Ula zum Inselkönig gemacht haben. Wenn nicht bald was gegen dieses Monster unternommen wird, krieg ich mächtig Zoff mit dem Schutzpatron.
Anabel: Vielen Dank, Yasu.
Yasu: Also dann.
Yasu läuft davon
LeBelle: ...
Anabel: LeBelle?
LeBelle: J-Ja...?
Anabel: Du und Yasu... Ihr kennt euch?
LeBelle: Ein wenig. Von früher. Aber sollten wir uns nicht lieber um unseren Auftrag kümmern?
Anabel: Da... hast du wohl recht. Wir müssen uns auf die gesichtete Ultrabestie konzentrieren. Wir werden unseren Stützpunkt im Motel von Ula-Ula einrichten. <Name des Spielers>, würdest du dich uns anschließen, sobald du bereit bist?
LeBelle: Dann auf nach Ula-Ula... Kommst du nach, <Name des Spielers>? Unser Motel befindet sich in der Nähe von Route 13.
– Nach dem Fang von UB-03

Route 13

Anabel: Danke, dass du den weiten Weg auf dich genommen hast, <Name des Spielers>.
LeBelle: Wir haben dich schon erwartet.
Anabel: Auch diesmal liegen uns die Informationen zu der gesichteten Ultrabestie bereits vor. Yasu hat sie uns freundlicherweise zugespielt.
LeBelle: Die Ultrabestie, die auf dieser Insel gesichtet wurde, trägt den Codenamen „Schwerthieb“. Anscheinend handelt es sich dabei um ein gefährliches Wesen, das alles entzweiteilt, was sich ihm in den Weg stellt. Zu allem Überfluss haben wir es nicht nur mit einem sondern mit mehreren Exemplaren zu tun... (Pokémon Sonne)/Die Ultrabestie, die auf dieser Insel gesichtet wurde, trägt den Codenamen „Zündung“. Anscheinend handelt es sich dabei um ein schreckliches Wesen, das seine Feinde in einem Flammenmeer untergehen lässt. Zu allem Überfluss haben wir es nicht nur mit einem sondern mit mehreren Exemplaren zu tun... (Pokémon Mond)
Anabel: Mit anderen Worten: Wir können uns keine weitere Verzögerung erlauben. Ich werde mich wie immer darum kümmern, dass die Einwohner in Sicherheit sind. <Name des Spielers>, begib dich zum letzten bekannten Aufenthaltsort der Ultrabestien. LeBelle, unsere Rückendeckung überlasse ich wieder dir. Ugh...
LeBelle: Was ist los? Diese Blässe gefällt mir gar nicht... Vielleicht wäre es besser, wenn ich mich diesmal um d--
Anabel: Nein, alles in Ordnung! Ich bin noch nicht fertig. Nicht bevor diese Insel sicher ist. Aber das funktioniert nur, wenn ich mich auf deine Rückendeckung verlassen kann, LeBelle.
LeBelle: ... Verstanden, Chefin.
Anabel: Ich mache mich dann mal auf den Weg. Hals und Beinbruch, <Name des Spielers>!
Anabel rennt davon
– Im Motel
Anabel: Wir haben die Daten der Ultrabestie, die du gefangen hast, an das Hauptquartier und an Pia weitergeleitet. Das war gute Arbeit, <Name des Spielers>. Damit kommen wir der Lösung des Rätsels um Katagami (Pokémon Sonne)/Kaguron (Pokémon Mond) einen großen Schritt näher. Außerdem haben wir neue Anweisungen aus dem Hauptquartier erhalten. Wie es aussieht, haben wir nur noch eine Ultrabestie zu fangen.
LeBelle: Dabei hat uns der letzte Auftrag schon so viel abverlangt... Schließlich hatten wir es mit mehreren Ultrabestien zu tun. Das war doch sicherlich sehr gefährlich. Alles in Ordnung, Chefin?
Anabel: Natürlich geht es mir gut! Meinen Pokémon und mir fehlt nichts. Ich muss zugeben, dass mich die Ultrabestien hin und wieder ins Schwitzen gebracht haben... Die ein oder andere Situation war ein bisschen brenzlig.
LeBelle: Ich hätte es wissen müssen...
Anabel: Stimmt etwas nicht, LeBelle? Du verhältst dich die ganze Zeit schon ein wenig seltsam...
LeBelle: Nein, ich...
Anabel: Oh, ich verstehe schon! Du überlegst schon wieder, wo wir unseren Erfolg am besten feiern können, oder?
LeBelle: Äh... Ja, haha! Genau, da wurde ich mal wieder auf frischer Tat ertappt! Mein Magen knurrt schon die ganze Zeit, ich könnte futtern wie ein Mampfaxo!
Anabel: Hehe, das habe ich mir gedacht. Wir haben es ja auch wirklich auf die lange Bank geschoben! Ich denke, diesmal sollte ich mich um ein gutes Restaurant kümmern.
LeBelle: Oh, das wäre...! Vielen Dank, Chefin!
Anabel: Ich gebe es zwar nicht gerne zu, aber mein Magen ist auch leerer, als mir lieb ist. Dann gehe ich mal schnell auf die Suche! Macht es euch so lange bequem.
Anabel rennt davon
– Nach dem Fang von UB-04
Anabel: Da bin ich wieder!
Anabel kommt zurück
LeBelle: Sorry, <Name des Spielers>! Lass uns das Gespräch später fortführen.
Anabel: Leider habe ich keine guten Neuigkeiten... Ich konnte keinen Tisch für uns reservieren. Der Laden ist einfach zu beliebt...
Yasu: Hey.
Anabel: Du hier, Yasu?
Yasu: Ein weiteres Monster ist aufgetaucht. Diesmal auf Poni. Mehr Informationen kriegt ihr im schwimmenden Restaurant der Insel. Euer nächster Gegner hat es in sich, also reißt euch zusammen.
Anabel: V-Verstanden, danke...
Yasu geht
LeBelle: ...
Anabel: Alles in Ordnung, LeBelle?
LeBelle: Hm? Ja, sicher! Alles in Ordnung...
Anabel: Dann machen wir uns auf den Weg zum schwimmenden Restaurant auf Poni. <Name des Spielers>, würdest du dich uns anschließen, sobald du bereit bist?
LeBelle: Du findest uns auf Poni, im schwimmenden Restaurant vom Dorf des Seevolkes. Wir warten dort auf dich. Komm nach, sobald du bereit bist.
– Anschließend

Dorf des Seevolkes

Anabel: Wir haben die Daten der Ultrabestie, die du gefangen hast, an das Hauptquartier und an Pia weitergeleitet. Das war gute Arbeit, <Name des Spielers>. Damit kommen wir der Lösung des Rätsels um Schlingking einen großen Schritt näher.
LeBelle: Es ist vorbei, Chefin.
Anabel: Ja... Damit hätten wir alle Ultrabestien sichergestellt. Du hast wirklich sehr gute Arbeit geleistet, <Name des Spielers>. Das gilt auch für dich, LeBelle.
LeBelle: Ach was, ich habe doch lediglich für die Rückendeckung gesorgt. Diesen Erfolg verdanken wir euch zwei. Und um den Abschluss unserer Arbeit gebührend zu feiern, sollten wir ein leckeres...
Anabel: Warte, LeBelle.
LeBelle: Was denn jetzt, Chefin? Ein fulminantes Ende verlangt doch nach einem fulminanten Festmahl, oder nicht?
Anabel: Unsere Mission ist noch nicht ganz abgeschlossen. Wir müssen erst noch ins Æther-Paradies und Pia vom Erfolg unserer Arbeit berichten.
LeBelle: Oh, natürlich! Außerdem sollten wir uns für die Ultrabälle bedanken.
Anabel: Wir machen uns auf ins Æther-Paradies, um Pia von unserem Erfolg zu berichten. Möchtest du uns nicht begleiten, <Name des Spielers>?
LeBelle: Wir brechen zu den Geheimlaboren des Æther-Paradieses auf. Du kommst doch auch, <Name des Spielers>, oder?
– Nach dem Fang von UB-05

Æther-Paradies

Pia: Wir haben dich schon erwartet, <Name des Spielers>.
Anabel: Danke fürs Kommen, <Name des Spielers>.
Pia: Herzlichen Glückwunsch zur Sicherstellung der Ultrabestien! Als Repräsentantin der Foundation möchte ich euch unseren herzlichen Dank aussprechen. Damit wurden alle Ultrabestien, die im Rahmen jenes Zwischenfalls durch die Ultrapforten gekommen sind, gefangen.
Anabel: Aber nein, wir haben zu danken... Ohne die Ultrabälle hätten wir das ganz sicher nicht geschafft!
Pia: Ausgerechnet die Ultrabälle, die so ein Verlustgeschäft für die Foundation waren... Aber ich bin froh, dass sie euch genützt haben. Ich weiß gar nicht, wie ich mich jemals bei euch beiden angemessen bedanken soll...
Anabel: Ja, auch LeBelle gebührt Dank! Er war ebenfalls eine große Hilfe. (Ungeachtet der Antwort) Apropos LeBelle... Sollte er nicht schon längst hier sein, nachdem er vorgegangen war? Wir wollten uns doch hier treffen. Ob irgendetwas vorgefallen ist...?
LeBelle stürzt zur Tür rein
LeBelle: U-U-Ultrabestie!!!
Anabel: K-Kannst du das wohl endlich mal sein lassen, LeBelle...?!
LeBelle: Tut mir leid, ich kann einfach nicht anders! Aber hört mir erst mal zu! Die U-U-Ultrabestie...!
Anabel: Du kommst ziemlich spät. Ist etwas vorgefallen?
LeBelle: Und ob! Ich war schon auf dem Weg hierher... Da hab ich noch rasch einen Zwischenstopp auf Mele-Mele eingelegt, um euch ein paar leckere Malasadas zu kaufen. Quasi als kleines Dankeschön. Als ich die Malasadas gekauft hatte, blickte ich ohne besonderen Grund zum Himmel hinauf... Und da sah ich es! Am strahlend blauen Himmel über Alola war plötzlich ein schwarzes Etwas erschienen...! Schwarzes Licht! Ich sage euch, das war eine Lichtbrechung! Ein Widerspruch in sich! Dabei könnte es sich um eine Ultrabestie handeln... Nein, kein Zweifel, das muss einfach eine sein!
Anabel: Äußerst seltsam... Vom Hauptquartier haben wir diesbezüglich keine Nachricht erhalten.
Pia: Keine Sorge. Ich denke nicht, dass es sich dabei um eine Ultrabestie gehandelt hat. Denn parallel zu euren Bemühungen haben etwa 100 Leute von der Internationalen Polizei und der Foundation Nachforschungen in Alola angestellt. Bis auf die gesicherten Ultrabestien wurden keine Hinweise auf weitere Exemplare gefunden.
Anabel: Dann ist wohl jede Sorge unbegründet, oder?
LeBelle: A-Ach so? Dann muss mir der strahlend schöne Himmel von Alola einen optischen Streich gespielt haben...
Pia: Das kann schon mal passieren. Ich denke, wir sind alle überarbeitet. Du musst auch sehr erschöpft sein, LeBelle. Da bildet man sich schon mal Dinge ein...
LeBelle: N-Nun ja, etwas Erholung wird mir vielleicht wirklich ganz guttun...
Anabel: Das trifft sich gut. Das Hauptquartier hat sich vorhin gemeldet. Wir haben bezahlten Urlaub bekommen!
LeBelle: Na, so was! Bezahlten Urlaub?! Das klingt doch mal nach Erholung!
Anabel: Solange das Hauptquartier nichts anderes verlautbaren lässt, haben wir frei. Also kannst auch du es jetzt mal schön ruhig angehen lassen, LeBelle. Ich werde wohl noch etwas hierbleiben, um mir Alola anzusehen. Wenn wir schon extra freibekommen, will ich diese Region auch mal ein wenig genießen.
LeBelle: Fein! Und ich werde mir dann mal die gute Küche von Alola schmecken lassen! Es gibt so viele Restaurants und Lokale, die ich hier noch besuchen möchte! Der Sushi-Wok zum Beispiel ist ein ganz famoses Etablissement!
Anabel: Der... Sushi-Wok... Nein, ich darf nicht schwach werden! Schließlich hab ich noch eine Verabredung!
LeBelle: Nanu?! Etwa ein Date?!
Anabel: Was?! N-Nicht doch! Ich treffe mich mit Yasu! Er war uns eine immense Hilfe, wie du weißt.
LeBelle: A-Ach so... Verstehe.
Anabel: In diesem Sinne... Ich verabschiede mich dann langsam mal. Vielen herzlichen Dank noch mal euch allen! Wir sehen uns, irgendwann, irgendwo!
Anabel läuft davon
– Im Geheimlabor B

Im Anime

Anabel mit Ashs Pikachu im Anime

Anabel hat ihren ersten Auftritt im Anime in Der Pokémon-Flüsterer. Sie besitzt die Fähigkeit, die Gefühle der Pokémon zu spüren und mit ihnen in telepathische Verbindung zu treten. Sie kann ihnen zum Beispiel Kommandos geben, ohne dabei zu sprechen, was in Kämpfen ein enormer Vorteil für Anabel ist. Der Gegner weiß daher nicht, was auf ihn zukommen wird.

Sie möchte Maike und Ash ihre Fähigkeit beibringen, doch deren Pokémon empfangen keine Gedanken von ihren Trainern. Die Kinder sind sehr erstaunt, als sie hören, dass Anabel ein Mädchen sei. In einer Hütte will sie sich umziehen und dies nicht vor ihnen machen, weshalb Ash fragt, ob dies an Maikes Anwesenheit läge. Sie antwortet schließlich, es liegt daran, dass sie ein Mädchen sei.

Anabel versteht sich mit Ash sehr gut. Nach ihrem ersten Kampf, den Ash gegen ihr Simsala verliert, hilft Anabel ihm, sein Tauros zu putzen, welches er extra für den Kampf gegen Anabel zugeschickt bekommen hatte. Nach dem Rückkampf, den Ash gewann, verabschieden sie sich, woraufhin Anabel eröffnet, dass sie Gefühle für Ash hat. Ihre Gedanken: „Du spürst wohl noch keine Gefühle, Ash, sonst wüsstest du, was ich für dich empfinde…“.

Ihre Pokémon

Anabels Simsala.jpg Simsala
Stufen: Simsala
Debüt in Der Pokémon-Flüsterer
Psychokinese
Psystrahl
Power-Punch
Genesung
Es wird von Anabel im Kampf gegen Ash eingesetzt. Es kann Ashs Krebscorps und Ashs Tauros ohne Probleme besiegen. Dann verliert es gegen Ashs Pikachu.
Fähigkeit:  Nicht bekannt 

Anabels Psiana.jpg Psiana
Stufen: Psiana
Debüt in Alle guten Dinge sind zwei
Ruckzuckhieb
Eisenschweif
Blitzkanone
Psychokinese
Es wird im Rückkampf gegen Ash eingesetzt. Dort wird es von Ashs Pikachu besiegt.
Fähigkeit:  Nicht bekannt 

Anabels Metagross.jpg Metagross
Stufen: Metagross
Debüt in Der Pokémon-Flüsterer
Psychokinese
Eisenabwehr
Sternenhieb
Hyperstrahl
Es wird im Kampf gegen Ash eingesetzt und besiegt Ashs Pikachu.
Fähigkeit:  Nicht bekannt 

Im Manga

Anabel im Manga

Anabel ist die stärkste der Kampfkoryphäen und somit die Anführerin der Gruppe.

Ihr Pokémon

Anabels Raikou Manga.png Raikou
Stufen: Raikou
Debüt in VS. Schneckmag
Donnerschock
Funkensprung
Donner
Raikou ist das einzig bekannte Pokémon von Anabel. Es ist das Raikou, das mit Gold befreundet ist.
Fähigkeit:  Nicht bekannt 

Namensbedeutung

Sprache Name Namensherkunft/-bedeutung
 Japanisch  タワータイクーン リラ Tower Tycoon Lila   Vom deutschen Wort lila, in Anlehnung an ihre Haarfarbe.
 Englisch  Salon Maiden Anabel  Von ability, auf deutsch Fähigkeit.
 Deutsch  Kampfkoloss Anabel  Von Anlage, in Anlehnung an das Anlagesymbol.
 Französisch   Capucine  Von capacité oder capacity, auf deutsch Leistung. 
 Italienisch  Alberta  Von abilità oder ability, auf deutsch Fähigkeit.
 Spanisch  Destra  Von destreza, Fähigkeiten.
 Chinesisch  莉拉 / 莉拉 Lìlā  Vom japanischen Namen übernommen.

Trivia

Kampfkoryphäen / Kampfzonen-Symbole
Anlagesymbol.png Anabel Kenntnissymbol.png Kevin Lossymbol.png Lotte Seelensymbol.png Serenus Bravursymbol.png Brian Grobsymbol.png Greta Taktiksymbol.png Tasso