Aktivieren

Mimi

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Disambig.png
Dieser Artikel behandelt das Pokémon von Rubin aus Pocket Monsters SPECIAL. Für den Charakter aus Ranger 2 siehe Mara.
Mimi

ja MIMIen Feefee/Mimi (Chuang Yi-Übersetzung)

Mimi.png
{{{Link}}}
Typ: WasserIC.pngWasser
Geschlecht:
♀weiblich
Pokémon-Trainer: Rubin 
Fähigkeit Notschutz 
Wesen mäßig
Aktueller Verbleib: Im Team
Entwicklungen:
Kapitel 206 – VS. Barschwa Pokémonicon 349.gif Barschwa
Kapitel 266 – Der finale Kampf (Teil 7) Pokémonicon 350.gif Milotic


Mimi ist das Milotic von Rubin, das er als Barschwa auf Route 118 fängt. Bei den Wettbewerben ist es für die Kategorie Schönheit zuständig.

Geschichte

Rubin und Saphir Arc

Mimi als Barschwa

Seinen ersten Auftritt hat Mimi in VS. Barschwa als wildes Barschwa, das immer wieder von Rubin geangelt wird. Obwohl Rubin es hässlich findet und deshalb zurück ins Wasser wirft, beißt Barschwa wieder zu, da es Rubin mag. Pedro, mit dem Rubin sich zuvor angefreundet hat, sucht jedoch schon seit Tagen nach einem Barschwa, weshalb er erschrickt, als er Rubin erneut mit dem Pokémon an der Angel sieht. Dieser erschreckt sich jedoch aufgrund der Reaktion des Schwimmers ebenfalls und lässt Barschwa so wieder fallen. Als die beiden Trainer kurz darauf in VS. Sengo & Vipitis (Teil 1) von einem wilden Sengo und einem wilden Vipitis angegriffen werden, rettet Barschwa, das erneut auftaucht, sie mit einer Kombination aus Lichtschild und Spiegelcape, sodass sie ins Klima-Institut fliehen können. Trotz dieser Aktion will Rubin das anhängliche Barschwa aufgrund seines Aussehens immer noch nicht haben, was Pedro nicht verstehen kann. Er versucht Rubin zu überreden, Barschwa zu behalten, als Norman erscheint und Rubin zu einem Kampf herausfordert. Zwar kämpft Barschwa nicht mit, jedoch hilft es in VS. Letarking (Teil 3) dabei, Rubin und Norman vor einem harten Absturz zu bewahren.

In Wiesenflur beginnt Rubin in VS. Meditalis die Wettbewerbe der Normal-Klasse zu bestreiten und will dabei mit Barschwa im Schönheits-Segment gewinnen, um zu zeigen, dass er selbst mit einem augenscheinlich hässlichen Pokémon in dieser Kategorie glänzen kann. Es gelingt ihm, wobei er im Publikum Heiko erblickt, den er nach dem Wettbewerb abfangen möchte. Dazu friert Rubin mit Barschwas Eisstrahl die Tür eines Buses zu, in den Heiko einsteigen wollte. Dabei zeigt sich, dass die Person in Wahrheit Heike, Heikos Cousine, ist. Mit ihr reisen Rubin und seine Begleiter Pia und Udo zum Metaflurtunnel, um dort den Zusammenbruch der Höhle zu untersuchen. Dort trifft er auf Jördis, die in VS. Krakeelo & Krawumms (Teil 1) sein gesamtes Team mit Vulnona bezwingen kann. Dennoch kann Rubin der Frau entkommen und mit Pia und Udo zusammen weiter reisen.

In Laubwechselfeld will Rubin mit Barschwa die Schönheits-Kategorie der Super-Klasse gewinnen, doch die Anmeldung des Wettbewerbs ist bereits vorbei. Stattdessen sieht er Wassili bei seinem Sieg zu und möchte deshalb in VS. Liebiskus (Teil 1) bei einem inoffiziellen Pokémon-Wettbewerb mit seinem Team gegen Wassili antreten. Aber Rubin ist sich unsicher, ob er Barschwa einsetzen soll und tritt deshalb mit dem Rest seines Teams an, das schließlich verliert. Im Glauben, seinen Meister gefunden zu haben, möchte Rubin Wassilis Schüler werden, wozu dieser in VS. Anorith & Liliep zustimmt. Nachdem Rubin also auch das Schönheits-Band mit Barschwa gewonnen hat, reisen die beiden mit Wassilis Auto nach Baumhausen City.

Dort verharrt Rubin kurz, bis er sich nach einem Streit mit Saphir alleine nach Graphitport City aufmacht, um dort die Wettbewerbe zu bestreiten. Da er allerdings immer noch unter Stress steht, lässt er seinen Frust während des Schönheits-Wettbewerbs an Mimi aus. Dieses flieht schließlich, als Rubin in VS. Welsar gegen Wassili verliert und Barschwa dafür verantwortlich macht. Zuerst möchte Rubin ihm folgen, doch da die Wettbewerbshalle einstürzt, kann Mimi ungehindert entkommen.

Obwohl es geflohen ist, hat es Rubin nie verlassen und zeigt, dass es ihm die ganze Zeit gefolgt ist, als es in Der finale Kampf (Teil 7) Adrian angreift, um Rubin zu beschützen. Rubin erkannte bereits zuvor, dass er einen Fehler in seinem Verhalten mit ihm gemacht hat und entschuldigt sich bei dem Pokémon, das von Adrian weggestoßen und als hässlich bezeichnet wird. Er bewundert Mimis Stärke und schämt sich für alles, was vorgefallen ist. Als Beweis steckt er ihm das Band der Schönheit Ultra an, wodurch sich Mimi zu Milotic entwickelt und im Kampf helfen kann. Nachdem Marc und Adrian besiegt wurden, zeigt sich Mimi ein letztes Mal in Der finale Kampf (Teil 8) mit allen Bändern der Schönheits-Kategorie, nachdem es kurz zuvor die Master-Klasse gewann.

Attacken

Einsatz von Eisstrahl Attacke Erstmals benutzt in
Barschwa setzt Eisstrahl ein.png
Lichtschild VS. Sengo & Vipitis (Teil 1)
Spiegelcape VS. Sengo & Vipitis (Teil 2)
Eisstrahl VS. Letarking (Teil 3)
Aquawelle VS. Meditalis
Blizzard VS. Gewaldro

Rubins Pokémon
Im Team: Pokémonicon 262.png Nana Pokémonicon 301.png Coco Pokémonicon 260.png Zuzu Pokémonicon 351.png Popo Pokémonicon 350.png Mimi Pokémonicon 282.png Ruru
Befreundet:

Pokémonicon 311.png Plusle

Geliehen:

Pokémonicon 321.png Eruru Pokémonicon 357.png Tororo

Kurzzeitig:

Pokémonicon 251.png Celebi Pokémonicon 381.png Latios

In anderen Sprachen: