Aktivieren

Währungen

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
15px-Qsicon_Achtung.svg.png   Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.
Pokédollar-Symbol

Pokédollar (jap.:  (Yen)) ist die Währung, mit der man in den nordamerikanischen und europäischen Versionen der Spiele der Hauptserie, sowie den Titeln Pokémon Colosseum und Pokémon XD - Der Dunkle Sturm Items kaufen kann. Man startet die Spiele immer mit dem Anfangskapital 3000Pokédollar.gif.

In den japanischen Versionen der Spiele heißt die Währung genau wie die des Herkunftslandes Japans, 円 (YenWikipedia icon.png).

In Pokémon Mystery Dungeon und Pokémon Channel heißt die Währung Poké Poké.png, in Pokémon Rumble und dessen Nachfolger sind es P-Münzen P-Münze.png.

Geldgewinn

Man erhält Pokédollar durch gewonnene Kämpfe. Die Höhe des Preisgeldes hängt von der Generation, der Trainerklasse und dem Level des letzten Pokémon des gegnerischen Trainers ab. Durch die Attacke Zahltag ist es möglich, zusätzliches Geld nach einem Kampf zu erhalten. Die Höhe des zusätzlichen Geldes hängt vom Level des Pokémon ab, dass die Attacke Zahltag einsetzt und entspricht ein Vielfaches (2-5x je nach Generation) dieses. Man kann durch das Tragen des Items Münzamulett oder Glücksrauch die Menge an Geld, die man gewinnt, verdoppeln. Die genaue Formel für die Berechnung des erhaltenen Geldes lautet:

Pokédollar.gif = Grundwert * Level des stärksten Pokémon * Münzamulett/Glücksrauch + (erfolgreiche Anwendungen von Zahltag * 2 * Level des Anwenders)

Die Grundwerte für die Trainerklassen können weiter unten nachgelesen werden. Münzamulett ist 1, wenn kein eingesetztes Pokémon ein Münzamulett getragen hat und 2, wenn mindestens eines das Item trägt.

Bei jedem verlorenen Kampf verliert man bis einschließlich der 2. Generation jedoch die Hälfte seines aktuellen Kontostandes. In neueren Editionen sind auch andere Beträge möglich. Die Höhe des verlorenen Betrages hängt vom höchsten Level der im eigenen Team befindlichen Pokémon ab. Die Formel für die 6. Generation lautet:

Verlust = Level des stärksten Pokémon im eigenen Team * 120

Für die Generationen 3 bis 5 sind die Formeln noch unbekannt.

In Pokémon Mystery Dungeon sind überall in den Dungeons Poké verteilt und erfüllte Rettungen werden manchmal ebenfalls mit ihnen belohnt.

Man kann ebenfalls Geld verdienen, indem man Items, besonders Kostbares, in Märkten verkauft.

Durch Kaufkraft kann das Preisgeld weiter erhöht werden:

  • Level 1: ×1,5
  • Level 2: ×2
  • Level 3: ×3

Die Attacke Goldene Zeiten verdoppelt zusätzlich das Preisgeld.

Grundwerte für Berechnung

1. Generation

In der 1. Generation kann man, nachdem man alle Trainer im Spiel besiegt hat, nur noch Geld verdienen, indem man wiederholt die Top Vier besiegt oder gegen wilde Pokémon die Attacke Zahltag einsetzt, wodurch man die doppelte Menge des Levels des einsetzenden Pokémon erhält.

Trainerklasse Grundwert
Schwimmer 5Pokédollar.gif
Käfersammler 10Pokédollar.gif
Psycho 10Pokédollar.gif
Göre 15Pokédollar.gif
Teenager 15Pokédollar.gif
Biker (ab HGSS Rowdy) 16Pokédollar.gif
Camper 20Pokédollar.gif
Schwarzgurt 25Pokédollar.gif
Rocker 25Pokédollar.gif
Streber 25Pokédollar.gif
Raufbold 25Pokédollar.gif
Vogelfänger 25Pokédollar.gif
Exorzistin 30Pokédollar.gif
Team Rocket Rüpel 30Pokédollar.gif
Feuerspucker 32Pokédollar.gif
Ass-Trainer 35Pokédollar.gif
Wanderer 35Pokédollar.gif
Jongleur 35Pokédollar.gif
Rivale (Während der ersten 3 Kämpfe) 35Pokédollar.gif
Dompteur 40Pokédollar.gif
Mechaniker 48Pokédollar.gif
PokéManiac 50Pokédollar.gif
Forscher 50Pokédollar.gif
Rivale (Während der nächsten 4 Kämpfe) 65Pokédollar.gif
Schönheit 70Pokédollar.gif
Gentleman 70Pokédollar.gif
Spieler 72Pokédollar.gif
Dieb 90Pokédollar.gif
Giovanni 99Pokédollar.gif
Arenaleiter 99Pokédollar.gif
Top Vier 99Pokédollar.gif
Rivale (als Champion) 99Pokédollar.gif
Rot 190Pokédollar.gif

2. Generation

In der 2. Generation ist es zum ersten Mal möglich gegen bereits besiegte Trainer nochmal zu kämpfen. Ermöglicht wird das durch den PokéCom. Die Trainer rufen einen per Telefon an sobald sie nochmal kämpfen möchten. Die Top Vier bleiben weiterhin die attraktivste Einkommensquelle vor allem durch den Einsatz des Münzamuletts. Zahltag wirft die 3-fache Menge des Levels des einsetzenden Pokémon an Geld ab.

3. Generation und 4. Generation

In der 3. und 4. Generation kann man wie gewohnt Geld durch das Besiegen der Top Vier erhalten. Zusätzlich gibt es den Kampffahnder. Man muss 100 Schritte gehen, um ihn aufzuladen. Aktiviert man ihn, werden nur die Trainer im Umkreis dazu aufgefordert, gegen den Trainer zu kämpfen.

5. Generation

In der 5. Generation kann man gegen Trainer bis auf wenige Ausnahmen kein zweites Mal zum Kampf antreten. Stattdessen kann man im Stadion von Rayono City Sportler herausfordern, die unterschiedlich starke Pokémon besitzen und so verschiedene Geldpreise erhalten. Zusätzlich kann man in Stratos City in die MS Einall Royal steigen, um dort gegen Trainer zu kämpfen und so auch Geldpreise zu erhalten. In Stratos City kann man außerdem gegen Mitarbeiter von Game Freak kämpfen. In Ondula gibt es die Möglichkeit, Cynthia im Frühling herauszufordern, um so Geld zu erhalten. (Alles einmal pro Tag.) Wie gewohnt kann man die Top Vier beliebig oft herausfordern. In Pokémon Schwarz 2 und Weiß 2 kann man zusätzlich im Schwarzen Hochhaus bzw. in der Weißen Baumhöhle beliebig oft kämpfen.

6. Generation

Im Kampfschloss trifft man immer auf Trainer, die kämpfen. In regelmäßigen Abständen kommt ein neuer Gegner, dafür geht ein anderer. Einmal pro Tag kann man sich einen Umkehrkampf auf Route 18 stellen. Die Top Vier kann auch wieder beliebig oft herausgefordert werden.

Niue-Dollar

Die Pokémon-Sondermünzen

2001 bedruckte die autonome, mit Neuseeland assoziierte Insel NiueWikipedia icon.png etwa 100000 1$-Münzen mit Pokémon. Zu den abgedruckten Pokémon gehören Bisasam, Glumanda, Schiggy, Pikachu, Mauzi und Mewtu. Eine Quelle nennt auch Celebi und Pichu und betont, dass Gengar, Enton und Evoli wohl nicht auf den Münzen sind.[1][2]

Einzelnachweise

  1. http://www.chiefacoins.com/Database/Countries/Niue.htm
  2. http://www.pobjoy.com/encyclopaedia/section.php?xSec=165