Aktivieren

Mutter

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Mutter

ja おかあさん (Okā-san)en Mom

Mutter S2W2 Artwork.png
Artwork aus S2W2
Informationen
Geschlecht weiblich
Region Kanto, Johto, Hoenn, Sinnoh, Einall, Kalos, Orre, Almia
Begegnung Diverse
Spiele RGBGGSKRUSASM
XDFRBGDPPTR2HGSS
SWS2W2XY
Diese Person tritt im Anime, im Manga und im Spiel auf.

In jedem Pokémonspiel hat der Spieler eine Mutter, die in der Anfangsstadt wohnt. Sie heilt die Pokémon des Spielers (nicht in Johto) und dient somit als Ersatz für ein Pokémon Center, das in den Heimatstädten grundsätzlich nicht existiert, mit Ausnahme von Eventura City in Schwarz 2 und Weiß 2. Häufig gibt sie dem Spieler auch nützliche Tipps zum weiteren Verlauf des Spiels. Die Mutter aus Johto kauft dem Spieler, sofern sie einen Teil seines Geldes spart, Items, wie beispielsweise Tränke oder Beeren.

Mütter im Wandel der Zeit

Generation Besonderes
1. Generation RBG Overworld Mutter.png (GRBG)
  • Heilt die Pokémon des Spielers
2. Generation GSK Overworld Mutter.png (GSK)
  • Übergibt den PokéCom
  • Spart für den Spieler Geld
  • Kauft Dekorationsmaterial
  • Kauft Items
3. Generation Overworldsprite Mutter RSS.png (RUSASM)
  • Heilt die Pokémon des Spielers
  • Übergibt dem Spieler die Turbotreter
  • Macht auf die Fernsehsendung über Latios/Latias aufmerksam
  • Übergibt das Münzamulett
3. Generation Overworldsprite Mutter FRBG.png (FRBG)
  • Heilt die Pokémon des Spielers
  • Übergibt dem Spieler die Turbotreter über Eichs Assistent
4. Generation Overworldsprite Katrin DP.png (DPPT)
  • Heilt die Pokémon des Spielers
  • Übergibt dem Spieler die Turbotreter
  • Name: Katrin (Wird in Herzhofen von Juror Julia beim Betreten des Wettbewerbsgebäudes erwähnt.)
  • Macht bei Wettbewerben mit
4. Generation Overworldsprite Mutter HGSS.png (HGSS)
  • Übergibt den PokéCom
  • Spart für den Spieler Geld
  • Kauft Items (fast ausschließlich Beeren)
5. Generation Mutter.png (SW)
  • Heilt die Pokémon des Spielers
  • Übergibt den Viso-Caster
  • Übergibt die Karte
  • Übergibt die Turbotreter
  • War früher einmal selbst Pokémon-Trainerin.
5. Generation Mutter.png (S2W2)
6. Generation (XY)
  • Name: Primula
  • Übergibt die Karte
  • Heilt die Pokémon des Spielers
  • War früher ein berühmter Rihorn-Jockey

Zitate

→ Hauptartikel: Mutter/Zitate

5. Generation S2W2

„Kennst du Prof. Esche? Sie ist eine Pokémon-Wissenschaftlerin und ich kenne sie schon ewig! Ich habe mich vorher endlich mal wieder mit ihr unterhalten. Das kommt jetzt ein wenig plötzlich, <Name des Spielers>, aber möchtest du einen Pokémon-Partner? [...] Was?! Nicht?! Das überrascht mich jetzt doch etwas! Ich frage dich noch einmal, möchtest du einen Pokémon-Partner? [...] (Wenn man Nein wählt) Sehr schön! Das hätten wir also schon mal geklärt! Und sag, weißt du, was ein Pokédex ist? [...] Ach, nicht...? Es ist ein Gerät, das automatisch alle Pokémon einträgt, denen du begegnest. (Wenn man Nein wählt)/Klar weißt du das! Ist es nicht toll, wie er automatisch alle Pokémon einträgt, denen du begegnest? (Wenn man Ja wählt) Und noch eine Frage! Möchtest du einen Pokédex? [...] Als deine Mutter wünsche ich mir etwas mehr Enthusiasmus. Einen Pokédex zu haben, heißt, die ganze Welt zu bereisen! Also frage ich dich jetzt noch einmal: Du möchtest doch einen Pokédex, oder? [...] (Wenn man Nein wählt) Prima! Wir kommen der Sache immer näher! <Name des Spielers>! Damit steht fest, was du tun musst! Ein Mädchen namens Bell ist bereits hier, um dich zu treffen! Sie ist Prof. Esches Assistentin. Du erkennst sie an ihrer großen Mütze! Genau! Du musst also ein Mädchen namens Bell suchen! Und von ihr bekommst du deinen Pokémon-Partner und einen Pokédex! Oh, und dein Viso-Caster ist in deiner Tasche, nicht wahr? Weißt du, wie du deine Tasche öffnest? [...] Nicht? Dann werde ich dir kurz aus dem Expeditionshandbuch vorlesen. Hier steht: „Für Trainer ist der X-Knopf unerlässlich!“ Vergiss das nicht! Dann kannst du jetzt ja endlich als Trainer dein Abenteuer angehen. Also gut! Geh jetzt los und suche dieses Mädchen namens Bell! (Wenn man Nein wählt) Der Name des Mädchens ist Bell! Du erkennst sie an ihrer großen Mütze! Sie ist das erste Mal hier und verläuft sich vielleicht, also suche sie!“
– Wenn man ihr Näher kommt

Im Anime

Ashs Mutter Delia

Im Anime werden einige Mütter der Hauptcharaktere vorgestellt, wobei Delia Ketchum, die Mutter von Ash Ketchum am meisten auftaucht. Solange ihr Sohn auf Reisen ist, lebt sie alleine mit ihrem Pantimos in Alabastia. Neben kleineren Auftritten ist sie meistens zu sehen, wenn Ash an der Pokémon Liga teilnimmt.

Rockos Mutter Lola

Auch Lola, Rockos Mutter, taucht im Anime auf und verwaltet mit ihrem Mann zusammen die Pokémon-Arena von Marmoria City, während ihr ältester Sohn mit Ash zusammen durch die verschiedenen Regionen reist. Sie ist eine Wasser-Pokémon-Trainerin und versucht deshalb für eine bestimmte Zeit auch, den Einsatztypen ihrer Arena zu ändern.

Caroline, die Mutter von Max und Maike, lebt im Gegensatz zu ihrem Spiele-Pendant mit ihrem Mann Norman zusammen in Blütenburg City, reist aber zu ihren Kindern, wenn Maike an einem Großen Festival teilnimmt. Auch kümmert sie sich um einige Pokémon ihrer Tochter, wenn sie diese Zuhause in Obhut gibt.

Caroline, die Mutter von Max und Maike

Wie ihr Pendant in den Spielen ist auch Johanna, Lucias Mutter, eine ehemalige Koordinatorin, die mithilfe ihres Charmian und ihres Nachtara bereits ein Großes Festival gewonnen hat.

Ebenfalls ähnlich zu ihrem Spieleabbild lebt Primula, die Mutter von Serena, da sie als ehemaliger Rihorn-Jockey in Escissia zusammen mit einem Dartiri und einem solchen Rihorn wohnt.

Im Manga

Pocket Monsters SPECIAL

Die Mutter von Crystal

Die erste Mutter, die im Pocket Monsters SPECIAL-Manga vorkommt, ist die Mutter des Hauptcharakters Gold in VS. Kramurx. Dort spricht sie ihren Sohn auf seine Frisur an und lässt später Julian bei ihm übernachten. Am nächsten Tag verabschiedet sie ihren Sohn und seinen Freund, da sie zu Professor Lind gehen. Als Julian in VS. Donphan Golds Pokémon nach Hause bringt, zeigt sich, dass dessen Mutter sich wie ihr Sohn keinen großen Kopf um Gefahren macht, da es ihr egal ist, wo ihr Sohn ist, da er sowieso irgendwann zurückkommen wird.

In VS. Azumarill taucht Crystals Mutter erstmals auf, als sie versucht, ein Azumarill zu fangen. Kurz darauf trifft sie ihre Tochter und schenkt ihr ein paar spezielle Pokébälle von Kurt, mit denen sie das Azumarill fangen soll. Da sie sieht, dass Crystal noch zu depressiv ist, Suicune nicht fangen zu können, gibt ihre Mutter ihr eine Ohrfeige und sagt, sie solle zum Kesselberg gehen, um zu trainieren. Als sie im HeartGold und SoulSilver Arc einen erneuten Auftritt hat, schenkt sie ihrer Tochter gegen ihren Willen neue Kleidung.

Rubys Mutter hat einige kleine Auftritte im Ruby und Sapphire Arc, wo sie sich meist Sorgen um ihren Sohn und ihren Mann Norman macht.

Auch Blues Eltern erscheinen nur kurz im FireRed und LeafGreen Arc, wo sie von Deoxys entführt und schließlich durch ihre Tochter und deren Freunde gerettet werden.

Über Emeralds Eltern hingegen ist nur bekannt, dass sie an einer Krankheit gestorben sind.

Diamonds Mutter ist Katrin eine ehemalige Koordinatorin, die ihrem Sohn im Verlauf seiner Reise sein Winteroutfit schenkt.

Die Mutter von Platinum hingegen ist Professor Yanase Berlitz, die früher bei der Forschung von Rayquaza half und dabei eine Grüne Kugel herstellen wollte, um es zu kontrollieren. Des Weiteren entsendet sie ihre Tochter in die Kampfzone, damit sie dort Informationen über die Zerrwelt sammeln kann.

Wie ihre Tochter ist auch Whi-Twos Mutter ein ehemaliges Mitglied von Team Plasma. Sie begleitet ihr Kind an ihrem ersten Tag zur Trainerschule von Eventura City, nachdem die beiden all ihre früheren Kontakte abbrechen mussten, damit sie ihre Vergangenheit hinter sich lassen können.

Die Mutter von Y ist Primula, ein erfolgreicher Rihorn-Jockey, die kein gutes Verhältnis zu ihrer Tochter hat, da diese gegen den Willen ihrer Mutter eine Himmelstrainerin werden möchte. Primula erklärt sich außerdem dazu bereit auf X aufzupassen, da seine Eltern aufgrund ihrer Arbeit in einer anderen Region unterwegs sind.

Zusätzliche Bilder


Die Nicht-Spieler-Charaktere der jeweiligen Region

Kanto und Sevii
Johto
Hoenn
Sinnoh
Einall
Kalos