Aktivieren

Grün (Pocket Monsters SPECIAL)

Aus PokéWiki
(Weitergeleitet von Blue (Pocket Monsters SPECIAL))
Wechseln zu: Navigation, Suche
Disambig.png
Dieser Artikel behandelt den Manga-Charakter. Für den Spielcharakter siehe hier, für die grüne Edition siehe hier.
Grün

ja ブルー (Blue)en Green

Grün (Manga).png
Informationen
Geschlecht weiblich
Alter 11 (Im Red, Green und Blue Arc), 13 (Im Yellow Arc), 14 (Im Gold, Silver und Crystal Arc), 16 (Im FireRed und LeafGreen Arc), 17 (Im Emerald Arc)
Region Kanto
Begegnung Alabastia
Familie Eltern
Trainer
Pokémon-Typ Trainer ohne best. Typ
Diese Person gibt es bisher nur im Manga.

Grün (* 1. Juni) ist nach Rot und Blau die dritte Hauptfigur im Red, Green und Blue Arc des „Pocket Monsters SPECIAL“-Mangas und bildet das Äquivalent zum Spielcharakter Grün.

Die spezielle Fähigkeit von Grün ist laut Professor Eich das Entwickeln von Pokémon. weshalb er ihr auch die Bezeichnung „Kaeru Mono“ (jap. 化える者, engl. Evolver, zu deutsch „Entwickler“) gegeben hat. Trotzdem möchte sie ihre Pokémon lange Zeit nicht entwickeln, da sie ihre Gegner mit den kleineren und ihrer Meinung nach süßeren Pokémon oftmals auszutricksen versucht.

Da sie als Kind vom Mann mit der Maske entführt wurde, war ihr erster Freund Silver, mit dem sie zusammen geflohen ist. Während ihrer Suche nach dem Legendären Pokémon, das sie damals mitnahm, freundet sie sich auch mit Rot an, obwohl sie ihn anfangs des Öfteren hinters Licht führt und ihm beispielsweise die Orden stiehlt. Neben Blau, der sie anfangs nur als nervig empfindet, gehört mittlerweile auch Gelb, die sie im Yellow Arc beauftragt Rot zu finden, zu ihren besten Freunden.

Charakter

Grün ist schon immer ein sehr schlagfertiges Mädchen gewesen, sodass sie anderen Menschen, wie Rot, einfach ins Gesicht lügen kann, ohne sich zu verraten. Auch an Intelligenz mangelt es ihr nicht, was sich zeigt, als sie sich von Loreleis Eisfesseln befreit. Eine lange Zeit setzte sie diese Attribute aber nicht für das Gute ein, sondern bestiehlt und betrügt Menschen um ihr Geld, zum Beispiel indem sie Items ohne jeden Nutzen verkauft. Nachdem sie jedoch Rot und Blau traf, ändert sie ihr Verhalten teilweise und setzt ihre Fähigkeiten für die Suche nach ihren Eltern ein, die sie so letztendlich auch findet.

Nachdem Grün als Kind von Ho-Oh entführt wurde, um zum Mann mit der Maske gebracht zu werden, entwickelt sie eine Phobie gegen vogelähnliche Pokémon, zu denen auch die Legendären Vögel gehören. Allerdings kann sie diese Phobie im Gold, Silver und Crystal Arc überwinden, indem sie die Legendären Vögel fängt und gegen Lugia sowie das Ho-Oh, das sie als Kind fing, kämpft.

Geschichte

Vergangenheit

Als Kind wurde Grün von einem Ho-Oh entführt und zum Mann mit der Maske gebracht. Bei ihm wurde sie zusammen mit fünf anderen Gleichaltrigen zu treuen Untergebenen trainiert. Grün jedoch ließ sich nicht beeinflussen und entkommt mit ihrem Trainingspartner Silver aus der Gefangenschaft des Manns mit der Maske, wie man in 脱出!! (Flucht!!) sehen kann. Dabei stiehlt sie die für ihn wichtigen Items Silberflügel und Buntschwinge.

Grün ist eine ganze Zeit lang ohne Eltern aufgewachsen und erinnert sich nur an ihren Heimatort Alabastia. Eines Tages hört sie, wie Rot und Blau, zwei Trainer aus Alabastia, ihre Starter-Pokémon und ihren Pokédex von Professor Eich bekommen. Da sie ebenfalls aus Alabastia stammt, will sie ihren Anspruch auf ein eigenes Pokémon und einen Pokédex geltend machen, doch da sie den Professor nicht in seinem Labor antrifft, stiehlt sie, wie man in VS. Habitak sieht, Schiggy, das letzte Starter-Pokémon, das er noch hatte, und beginnt ihre Reise.

Red, Green und Blue Arc

Grün und ihr Team im RBG Arc

Ihren ersten Auftritt hat Grün in VS. Schillok, wo sie Rot nutzlose Items verkauft. Als sie ihn kurz darauf wieder trifft und er die Items reklamieren möchte, erfährt im folgenden Kampf, dass sie im Besitz eines Schilloks ist. Deshalb hegt Rot den Verdacht, sie sei diejenige gewesen, die das Schiggy aus Professor Eichs Labor gestohlen hat. Doch bevor er sie deshalb befragen kann, flieht sie mitsamt seinen Orden.

Neben Rot sucht auch Team Rocket nach Grün, wie man in VS. Tauros erfährt. Grün hat nämlich eine Diskette mit Daten gestohlen, die Team Rocket braucht, um Mewtu erschaffen zu können. Wenig später wird sie von Team Rocket und dem als Rüpel verkleideten Rot gestellt, droht aber damit, die Diskette zu zerstören, sollte sie angegriffen werden. Team Rocket kümmert dies allerdings nur wenig und gelangt mit einem Angriff an die Diskette. Kurz darauf wird Grün von Red vor der Attacke eines Tauros gerettet. Mit Grüns Ditto wird Team Rocket schließlich besiegt und mittels ihres Pummeluff können Grün und Rot fliehen.

Bereits im nächsten Kapitel versucht sie zusammen mit Rot, Mew zu finden, wobei sie ihr Ditto als das Legendäre getarnt losschickt, um das ebenfalls involvierte Team Rocket abzulenken. Als die beiden Mew finden und bekämpfen, kommt das Team jedoch schließlich dazu, da es den Schwindel bemerkt hat. Mit einem Rossana kämpfen die Rüpel nun gegen Rot und Grün, die versuchen, Mew zu schützen. Das Psycho-Pokémon jedoch besiegt Team Rocket selbst und verschwindet daraufhin. Auch Grün fliegt schließlich mit ihrem Pummeluff und Fotos von Mew, die sie an die Zeitung verkaufen will, davon. Die Orden gibt sie Rot vorher aber zurück.

In VS. Kadabra versucht sie, nach Saffronia City zu kommen, scheitert aber an den Wachen der Eingänge. Auch als sie versucht, mit ihrem Pummeluff über den Luftweg in die Stadt zu gelangen, klappt es nicht, da Pantimos' Barriere sie daran hindert. Dabei trifft sie Blau, der ebenfalls versucht, in die Stadt zu gelangen, später aber wegfliegt. Als er mit Rot zusammen zurückkehrt, bemerkt sie am Streit der beiden, dass sie sich offenbar kennen. Nachdem Rot und Blau beide auf ihre Weise einen theoretischen Weg in die Stadt gefunden haben, dann aber doch nicht weiter kommen, animiert Grün sie dazu, zusammenzuarbeiten, wodurch sie es schlussendlich schaffen.

Während Rot und Blau bereits gegen Major Bob und Koga kämpfen, wird sie in VS. Zapdos in der Silph Co. von Sabrina angegriffen, die sie mit einer Illusion täuscht. Darin kämpft Grün mit ihrem Turtok gegen Kadabra, welches sie mit Psychokinese festhält. Als sie es aber schafft, ein weiteres Pokémon zu rufen, bemerkt Sabrina, dass sie nur gegen Ditto gekämpft hat, da Turtok erscheint und Kadabra angreift. Mit der Rauchwolke ihres Seeper kann Grün Sabrina und Kadabra einhüllen, sodass sie nichts mehr sehen, während Grün selbst ihr Nachtsichtgerät benutzt. Doch der Schein trügt, denn Sabrina gelingt es mit ihren psychischen Kräften dennoch zu sehen und ihre Gegnerin anzugreifen. Als Grün dabei von Kadabras Schlag getroffen wird, reißt ihr Kleid und entgegen aller Erwartungen erscheinen zwei Pokébälle, aus denen Pummeluff und Piepi heraus kommen. Sie setzen Sabrina mit Gesang und Heuler außer Gefecht, sodass Grün den Sumpforden klauen und verschwinden kann.

Bei ihrer Flucht aus dem Gebäude trifft sie in VS. Kadabra Rot und will ihm direkt einen Tausch anbieten: Sein Mondstein gegen ihren Sumpforden. Rot nimmt an und sie tauschen, als plötzlich Sabrina in der Tür erscheint und gegen die beiden kämpfen möchte. Mit der Kraft der Orden-Verstärkungs-Maschine, die er gefunden hat, versucht Rot gegen Sabrina zu kämpfen, da er nun alle Orden besitzt, die man für das Objekt braucht. Die Maschine funktioniert aber nicht, denn Grün hat Rot damals nicht die echten Orden zurückgegeben, die sie ihm gestohlen hatte. Nachdem dies herausgekommen ist, macht Grün sich mit der Maschine und allen Orden davon. Allerdings ist sie kaum um die nächste Ecke, da setzt sie die echten Orden in die Maschine ein und produziert so eine Kugel voller Energie, die in den Raum mit den kurz zuvor gerufenen Legendären Vögeln Arktos, Zapdos und Lavados sowie Sabrina und Rot schwebt. Als Grün zurück zu den anderen geht, fällt sie durch den Anblick der durch die Kugel verschmolzenen Vogel-Pokémon schließlich in Ohnmacht. Sie wacht schon aber bereits in VS. Die Legendären Vögel wieder auf, befindet sich jedoch im Netz von Rots Bisaknosp. Sofort kämpft sie mit ihrem Turtok in Zusammenarbeit mit Blaus Glurak und Rots entwickeltem Bisaflor gegen Sabrina und ihr verschmolzenes Pokémon. Gemeinsam schaffen sie es zu gewinnen und das gegnerische Pokémon wieder in drei zu teilen. Nach dem Einsturz der Silph Co. verschwindet Grün wieder, ohne ein Wort zu ihren Freunden zu sagen.

Auf dem Indigo Plateau muss sie im Halbfinale in VS. Habitak gegen den verkleideten Professor Eich antreten, der mit seinem Habitak gegen ihr Pummeluff antritt. Nach Grüns erster Attacke erklärt sie bereits, dass sie all ihre vorherigen Kämpfe mit der ersten Attacke gewonnen hat. Diesmal allerdings nicht, da Habitak geschickt ausweichen kann. Auch Pummeluffs folgender Gesang scheitert. Als der Professor dann auch noch Dodri und Tauboss in den Kampf schickt, erfährt man von Grüns Angst vor Flug-Pokémon, da sie vor sechs Jahren von einem entführt wurde. Eich will ihr dabei helfen, diese Angst loszuwerden, doch Grün reagiert abweisend und ruft Turtok, mit dem es so aussieht, als könne sie den Spieß umdrehen. Mit Spiegeltrick gewinnt Professor Eich aber schließlich doch. Nach dem Kampf erzählt Grün, dass sie das Schiggy aus Professor Eichs Labor gestohlen hat, weil sie ihre Familie nicht kennt und nur weiß das sie aus Alabastia stammt. Als sie eines Tages davon hörte, wie Rot und Blau ein Pokémon und den Pokédex bekommen haben, hielt sie es für unfair selbst keines dieser Privilegien genießen zu dürfen und stahl sich das Wasser-Pokémon. Für ihre Ehrlichkeit erhält sie daraufhin den dritten Pokédex von Professor Eich. In VS. Glurak sieht sie sich zum Abschluss den Finalkampf zwischen Rot und Blau an.

Yellow Arc

Grün im Yellow Arc

Chronologisch noch vor Beginn des Yellow Arc gibt Grün Gelb den Auftrag, nach Rot zu suchen, der nach einer Herausforderung verschwunden ist. Sie suchte sich Gelb aus, da das Mädchen die Kraft hat, die Gedanken der Pokémon zu lesen und sie zu heilen. Das findet Grün heraus, als sie auf der Suche nach Rots Pikachu im Vertania Wald auf Gelb trifft.

Ihren ersten richtigen Auftritt hat Grün in VS. Austos, als sie über Abhörmechanismen dem Kampf zwischen Gelb und Lorelei beiwohnt. Kurz darauf erscheint sie am Ort des Geschehens und ermöglicht Gelb mittels ihres Seeper die Flucht vor Lorelei.

Eine ganze Weile später, nämlich in VS. Kicklee, bricht Grün nachts in Bills Haus ein, um sein Lagerungssystem zu benutzen. Allerdings wacht Bill auf und greift an, wird aber von Grün abgewehrt und schließlich gefesselt. Sie erklärt ihm, dass sie glaubt die Top Vier haben sie vor langer Zeit entführt. Daher hilft Bill ihr und sie finden heraus, dass Rot sein Evoli ins Team aufgenommen hat. Doch bevor sie erfahren von welchem Pokémon-Center aus er dies tat, werden sie von außen durch Bruno und sein Kicklee angegriffen. Mit Turtok fliehen sie in Richtung Orania City, da sie dort Gelb treffen möchten. Weil Turtok aber nicht genug Wasser besitzt, um sie bis nach Orania City zu katapultieren, müssen Grün und Bill stoppen sowie sich verstecken, während Turtok sich alleine Kicklee stellt. In VS. Dragonir (Teil 2) gewinnt Turtok und Grün begibt sich mit Bill zusammen sofort weiter nach Orania City, da sie vermutet, Gelb könnte nun angegriffen werden.

Als sie herausfinden, wo das Versteck der Top Vier liegt, machen sich Grün und Bill auf dem Weg nach Suō Island und treffen so in VS. Pummeluff schließlich auf Gelb. Nachdem geklärt wurde, warum Grün mit Bill unterwegs ist, fliegen die drei Trainer mittels Grüns Pummeluff über die Insel hinweg, wobei die wachenden Lahmus sie durch eine Rauchwolke von Grüns Seeper nicht sehen. Als sie auf Gelbs Karte den Weg ins Innere suchen, fällt die Karte zu Boden und wird von einem Lahmus gefressen. Da sie glauben, es könnte nun seinen Trainer benachrichtigen, benutzt Grün ihr Seeper, damit es sich an Lahmus heftet und durch Tinte den Weg markiert. Als sie ihm mit Abstand folgen, betreten die drei schließlich eine Höhle, worin sie überraschend auf Blau Pyro, Sabrina, Koga und Major Bob treffen. Durch die Entscheidung der Löffel von Sabrinas Simsala wird Grün mit Sabrina gruppiert, während auch die anderen in Zweiergruppen die Insel untersuchen.

Dabei treffen Grün und Sabrina in VS. Omot auf Lorelei, die die beiden mit einer Handschelle aus Eis aneinander kettet und ihnen mittels einer Eis-Voodoo-Puppe körperlichen Schaden zufügen kann. Während des Kampfes besiegt Lorelei erst Grüns Nidorina und zeigt ihr dann ihr gefesseltes Seeper, das sie an ihrem Lahmus gefunden hat. Nachdem Loreleis Rossana sie mit Pfund getroffen hat, wird Grün ohnmächtig, wacht jedoch im letzten Moment wieder auf und kann sich und Sabrina, die nun selbst in Ohnmacht fällt, so vor dem Tod bewahren. Mit der Hilfe von Pixi und ihrem Komprimator gelangt Grün in VS. Pixi schließlich an die Eis-Puppen. Allerdings zerbrechen diese so, dass Grüns Puppe der linke Arm abfällt. Grün selbst passiert dies kurz darauf auch - zumindest aus Loreleis Sicht. Doch in Wirklichkeit handelt es sich um Grüns Ditto, welches seit Anfang des Kampfes Grüns linken Arm gespielt hat, während der Echte in Grün Jacke versteckt war. So kann Grün mit Ditto Lorelei und ihre Pokémon schlussendlich besiegen. Kurz darauf bemerkt Grün auch, dass Sabrina wieder wach und dazu auch wütend darüber ist, dass sie sich eigentlich die ganze Zeit von der Eisfessel hätten trennen können. Kurz darauf verschwindet Sabrina, nachdem sie auf das Ende ihres Bündnisses aufmerksam gemacht hat.

In VS. ??? trifft Grün ihre Freunde Rot und Blau wieder. Zusammen begeben sie sich ins Zentrum der Insel, um dort Gelb im Kampf gegen Siegfried mittels der Kraft ihrer Starter-Pokémon zu unterstützen. Mit der zusätzlichen Energie kann Gelb ihren Gegner schließlich besiegen und die Trainer können sich auf die Heimreise begeben. Daber stellt Bill fest, dass Rot der einzige ist, der noch nicht weiß, dass Gelb ein Mädchen ist. Deshalb möchte er Rot aufklären, doch Grün hindert ihn daran, da sie sich einen Spaß daraus macht herausfinden zu wollen, wie lange Rot braucht, um selbst darauf zu kommen.

Am Ende des Yellow Arc telefoniert Grün mit Silver in der Johto-Region. Sie erklärt, dass das Pokémon, welches Siegfried im Kampf gerufen hat, nicht das ist, das sie damals als Kind entführt hatte. Da dennoch eine Verbindung bestehen könnte und das Pokémon Richtung Westen geflogen ist, braucht sie ihn, um Näheres in dieser Sache herauszufinden.

Gold, Silver und Crystal Arc

Grün im Gold, Silver und Crystal Arc

Grün hat ihren ersten Auftritt im Gold, Silver und Crystal Arc in VS. Kapoera, wo sie als alter Mann mit einem Abra getarnt ihrem Freund Silver anbietet, ihn vom Indigo Plateau weg zu teleportieren. Er lehnt ab, wird jedoch trotzdem von Grün weggebracht, die sich ihm nun offenbart und erklärt, ihn nicht länger der Gefahr aussetzen zu wollen.

Angekommen im Steineichenwald, der das Ziel des Mannes mit der Maske wird Grün in Der letzte Kampf (Teil 7) von Willi und Melanie angegriffen und scheint zuerst zu verlieren, da die beiden sie mit Ho-Oh und ihrer Vogelphobie konfrontieren. Zudem zeigen sie ihr den verletzten Silver, der ihr doch gefolgt ist, indem er noch vor der Teleportation seinem Sniebel befohlen hatte, Raub einzusetzen, um einen Zettel mit ihrem Ziel darauf zu stehlen, den ihr Abra hielt. Zuerst scheint es, als würde das Grün den Rest geben, jedoch überwindet sie aufgrund ihres Schutzinstinks gegenüber Silver ihre Angst und bekämpft Ho-Oh und Lugia zusammen mit den Legendären Vögeln, die sie vorher bereits gefangen hatte. Während Grün in einen Einzelkampf mit Melanie verwickelt wird, bekämpft Silver nun Willi. In Der letzte Kampf (Teil 11) erscheinen auch Rot und Blau im Wald und erhalten von Grün jeweils Arktos und Zapdos, damit sie im Kampf behilflich sein können. Im Kampfverlauf wird Willi besiegt und Melanie flieht, da von Azalea City aus eine Horde Pokémon, die die Trainer aus Kanto und Johto zur Hilfe geschickt haben, ankommt, der es gelingt, Ho-Oh und Lugia von der Kontrolle durch den Mann mit der Maske zu befreien.

Kurz darauf erscheint jener, der sich in der Zwischenzeit als Norbert heraus gestellt hat, jedoch selbst, sodass Rot, Blau , Grün, Silver und die ebenfalls ankommenden Gelb und Crystal einen Kampf mit ihm beginnen. Aber der Maskierte kann sie schlagen und Celebi im Steineichenwald-Schrein zu fangen, wodurch er schließlich in die Vergangenheit reist. Silver, Crystal und die Legendären Raubkatzen folgen ihm und zusammen mit dem bereits in der Zeispalte befindlichen Gold können sie Norbert in Der letzte Kampf (Teil 14) schließlich besiegen.

FireRed und LeafGreen Arc

Zwei Jahre nach den Ereignissen in Johto ist in Grüns Leben genug Ruhe eingekehrt, damit sie sich auf die Suche nach ihren Eltern machen kann. Nachdem sie Kontakt zu ihnen aufgebaut hat, möchte Grün ihre Eltern, wie in 脱出!! (Flucht!!) bekannt wird, auch erstmals treffen. Darüber spricht sie mit Silver, der ihr auch neue Kleidung geschickt hat, die sie zu diesem Anlass anzieht. Nach dem Gespräch begibt sie sich zum Hafen von Orania City, um mit der Seesprint-Fähre zum Sevii-Archipel zu fahren, da dort der Treffpunkt mit ihren Eltern liegt. Auf dem Schiff wird sie jedoch von einem unsichtbaren Gegner angegriffen, den sie mittels ihres Silph Scope sichtbar machen, jedoch nicht zuordnen kann. Im Griff des Pokémon gefangen legt das Schiff mit Grün am Hafen von Eiland Eins an. Grüns Eltern entdecken ihre Tochter an Bord und begeben sich in 飲み込む闇 (Die verschluckende Finsternis) auf die Fähre. Sie nähern sich Grün, die jedoch nur mit ansehen kann, wie ihre Eltern in einem vom geheimnisvollen Pokémon erschaffenem schwarzen Loch verschwinden. Direkt darauf verschließt das Pokémon das Loch wieder und verlässt die Szenerie. Von Trauer gepeinigt ruft Grün erst nach ihren Eltern und fällt dann in Ohnmacht. Sie wird von Rot und Blau gefunden und schließlich ins Pokémon Netzwerk-Center gebracht. Dort liegt sie bis sie in 降り立つデオキシス (Deoxys steigt hinab) erwacht und sich auf den Weg macht, ihren Freunden zu helfen.

Auf dem Weg durch die Stadt wird die noch erschöpfte Grün in 敗れし者レッド (Ein gebrochener Rot) von drei Einwohnern der Insel entdeckt und gejagt, da sie das Mädchen an Team Rocket ausliefern möchten. Das Team hat kurz vor Grüns Erwachen angekündigt, gegen die Auslieferung von Grün und ihren Freunden, Angriffe auf die Sevii Eilande zu unterlassen. Grün läuft zum Hafen, um ihren Verfolgern zu entkommen, wo die Seesprint-Fähre anlegt und sie von Kiwame und Bill gerettet werden kann. Zusammen mit Blau, den sie auf dem Weg einsammeln, begeben sie sich mit dem Schiff zu Eiland Fünf, wo Rot gegen Deoxys - das Pokémon, welches Grün und ihre Eltern angriff - gekämpft und verloren hat. Rot ist durch diesen Kampf depremiert und glaubt, sie könnten ihren Gegner nicht schlagen. Blau ist anderer Meinung und im Streit verlässt Rot die Gruppe, wobei Grün ihm folgt. Am Strand holt sie ihn ein und spricht mit ihm über Professor Eich, von dem Rot glaubt, er hätte ihm den Pokédex abgenommen, weil er ihn nicht mehr für würdig hält. Grün erzählt Rot deshalb in 所有者の資格 (Die Anforderungen der Träger), dass sie bereits einen Tag vor Rot und Blau beim Professor gewesen ist, um ihren Pokédex auf dessen Anweisung hin abzugeben. Professor Eich, der laut Blau von Team Rocket und Giovanni, welcher Deoxys kontrolliert, entführt wurde, wollte die Pokédexe der drei zu Nationaldexen aufrüsten. Das Mädchen verurteilt Rot nicht wegen seiner Angst vor Deoxys, doch sie wird kämpfen und möchte von Kiwame deshalb die dritte ihrer Spezialattacken, Aquahaubitze, lernen.

Nachdem Grün die Attacke perfektioniert hat, stößt auch Rot wieder zur Gruppe. Überraschend hat er nicht nur die bewusstlose Lorelei, sondern auch Mewtu bei sich, dass sich den Jugendlichen im Kampf gegen Team Rocket und Giovanni anschließen möchte. Zusammen fährt die Truppe mit der Seesprint-Fähre in 意志を持つタワー (Turm mit Willen) zum Trainerturm auf Eiland Sieben, wo Team Rocket sein Hauptquartier hat. Nachdem Mewtu Grün, Rot und Blau hilft, an einer Gruppe Icognito, die den Turm bewacht, vorbeizukommen, landen sie mittels einer psyschischen Kugel auf dem Dach des Gebäudes. Eine Falle versucht die drei Jugendlichen zu trennen, doch Mewtu kann sie retten und sie können sich in das Innere vorwagen. Dort finden sie Professor Eich in der Gefangenschaft des Hauptcomputers des Turmes. Blau gelingt es jedoch, mit Porygon2 das System des Computers zu hacken und so seinen Großvater zu befreien. Gemeinsam finden sie kurz darauf auch Grüns Eltern, denen sie so endlich in die Arme fallen kann. Doch die Freude währt nicht lange, denn in 襲い来る分身群 (Attacke der Klon-Horde) erscheint eine Gruppe Duplikate von Deoxys, die Grün und die anderen angreift. Während Grüns Eltern von Kiwame gerettet werden und Rot und Blau kämpfen, beschützt Grün Professor Eich auf dem Weg zu einem Raum, in dem die gestohlenen Pokédexe lagern. Der Professor kann die Geräte gerade rechtzeitig upgraden, bevor die Duplikate die alten Pokédexe von Blau und Grün zerstören.

Emerald Arc

Gegen Ende des Emerald Arcs befreit Emerald die Dexholder mithilfe von Jirachi aus ihrem steinernen Gefängnis.

Ihre Pokémon

Im Team

Puriri.png Puriri 
Debüt in VS. Tauros
Gesang
Triplette
Aussetzer
Risikotackle
Duplexhieb
Einigler
→ Hauptartikel: Puriri

Knuddeluff ist Grüns erstes Pokémon, da es ihr als Pummeluff vom Mann mit der Maske geschenkt wurde. Da es sich wie ein Ballon aufblasen kann, nutzt Grün es meist als Mittel zum Fliegen. Im FireRed und LeafGreen Arc entwickelt Grün es zu Knuddeluff, um mehr Kampfkraft zu haben. Es hat ein lasches Wesen und befindet sich momentan auf Level 57.

Fähigkeit:  Charmebolzen 
Blasty.png Blasty 
Debüt in VS. Schillok
Tackle
Rutenschlag
Blubber
Aquaknarre
Hydropumpe
Megahieb
Aquahaubitze
→ Hauptartikel: Blasty

Turtok hat Grün als Schiggy aus Professor Eichs Labor gestohlen. Es entwickelt sich bereits vor der ersten Begegnung von Grün mit Rot zu Schillok weiter. Vor dem Kampf gegen Team Rocket und die Legendären Vögel entwickelt es sich auch zu Turtok. Seit diesem Zeitpunkt benutzt Grün auch gerne Turtok zum Fliegen, da es sich mit dem Wasser aus seinen Pumpen fortbewegen kann. Momentan befindet sich Blasty auf Level 70.

Fähigkeit:  Sturzbach 
Ditty.png Ditty
Debüt in VS. Schillok
Wandler
→ Hauptartikel: Ditty

Meistens benutzt Grün Ditto, um andere auszutricksen, indem sie es sich in alles Mögliche verwandeln lässt. So kann es bei seinem ersten Auftritt Team Rocket täuschen, da es sich für dessen Tauros ausgibt. Es hat ein hitziges Wesen und befindet sich momentan auf Level 40.

Fähigkeit:  Flexibilität 
Clefy.png Pikkun 
Debüt in VS. Kadabra
Heuler
Metronom
Komprimator
→ Hauptartikel: Pikkun

Pikkun kämpft bei seinem ersten Auftritt noch als Piepi gegen Sabrina, entwickelt sich aber bereits wenig später mit Rots Mondstein zu Pixi, um seiner Trainerin mittels Metronom zu helfen. Es hat ein freches Wesen und befindet sich momentan auf Level 68.

Fähigkeit:  Charmebolzen 
Grüns Nidoqueen.png Nido 
Debüt in VS. Habitak
Doppelkick
→ Hauptartikel: Nido

Nidoqueen hat seinen ersten Auftritt als Nidoran♀ auf dem Indigo Plateau. Beim Kampf gegen Lorelei setzt Grün es ein weiteres Mal ein, nur hat es sich bereits zu Nidorina entwickelt. Im FireRed und LeafGreen Arc entwickelt es sich mittels eines Mondsteins von Grün schließlich zu Nidoqueen. Es hat ein ruhiges Wesen und befindet sich auf Level 69.

Fähigkeit:  Giftdorn 
Grüns Granbull Adventures.png Bull 
Debüt in VS. Safcon
Biss
Grimasse
Charme
Bodycheck
Granbull befand sich als Snubbull lange Zeit bei Silver, wofür Grüns im Austausch Seeper erhielt. Während des Yellow Arcs tauscht Grün es zurück, sodass sie Snubbull im Kampf gegen Melanie im Steineichenwald einsetzen kann. Später entwickelt es sich zu Granbull, wird aber dennoch von Grün eher weniger benutzt. Es hat ein scheues Wesen und befindet sich auf Level 22.
Fähigkeit:  Rasanz 

In der Box

Grüns Abra Adventures.png Kē-chan 
Debüt in VS. Kapoera
Teleport
Grün setzt ihr Abra erstmals ein, um Silver von Indigo Plateau weg in Sicherheit vor dem Kampf gegen den Mann mit der Maske zu bringen. Es hat ein kauziges Wesen.
Fähigkeit:  Synchro 

Kurzzeitig

Grüns Seeper.jpg Seepy 
Debüt in VS. Zapdos
Rauchwolke
→ Hauptartikel: Seepy

Lange Zeit besaß Grün Seeper und gab dafür Silver ihr Snubbull. Während des Yellow Arcs tauschen sie ihre Pokémon jedoch zurück.

Fähigkeit:  Nicht bekannt 

Status unbekannt

Grüns Hornliu.png Hornliu
Debüt in VS. Habitak
Bisher sind keine Attacken bekannt.
Hornliu hat nur einen Auftritt, als Grün versucht, es mit dem Pokémon von Alfried zu tauschen bis Rot sie stoppt. Seitdem wurde es nicht mehr gesehen.
Fähigkeit:  Nicht bekannt 
Legendary Birds.png Legendäre Vögel
Debüt in Der letzte Kampf (Teil 8)
Donnerschock
Donner
Eisstrahl
Blizzard
Glut
Flammenwurf
Hyperstrahl
Grün fängt diese drei Pokémon, um ihre Angst vor Vogel-Pokémon zu bändigen. Danach gibt sie Zapdos Blau, Arktos Rot und behält Lavados, um Lugia und Ho-Oh zu bekämpfen. Seitdem wurden sie nicht mehr gesehen.
Fähigkeit:  Erzwinger 

Namensherkunft

Sprache Name Mögliche Namensherkunft
Deutsch Grün Von Pokémon Grün
Englisch Green Von Pokémon Grün
Japanisch ブルー Blue Von Pokémon Blau
Französisch Olga (Glénat)/Verte (Kurokawa) Verte von Pokémon Grün
Koreanisch 블루 Blue Von Pokémon Blau
Chinesisch 小藍 / 小蓝 Xiǎo Lán Von Pokémon Blau

Trivia

  • Seit ihrer Entführung hat sie Angst vor Vogel-Pokémon. Dies legt sich jedoch später wieder.
  • Im Yellow Arc zeigt sie, dass sie ein Snubbull besitzt, obwohl die Johto-Reihe noch nicht angefangen hat.
Grüns Pokémon
Im Team: 040.png Puriri 009.png Blasty 132.png Ditty 036.png Pikkun 031.png Nido 210.png Bull
In der Box:

063.png Abra

Kurzzeitig:

116.png Seepy

Status unbekannt:

013.png Hornliu 144.png Arktos 145.png Zapdos 146.png Lavados