Aktivieren

Charmebolzen

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Icon bearbeiten.png  Dieser Artikel ist noch (sehr) kurz und/oder inhaltlich noch (sehr) unvollständig. Hilf dem PokéWiki, indem du ihn bearbeitest und erweiterst.
Als Information wurde angegeben: Ingame-Beschreibung Gen 3; Sammelkartenspiel
Charmebolzen
ja メロメロボディ (Meromero Bodi) en Cute Charm
Beschreibung
Gen. 4 Kann bei Kontakt betörend wirken.
Gen. 5 Kann bei Kontakt betörend wirken.
Gen. 6 Kann bei Kontakt betörend wirken.

Charmebolzen ist eine Fähigkeit, die seit der 3. Generation existiert.

Effekt

Stellt der Gegner mit einem Pokémon mit Charmebolzen Kontakt her, verfällt er mit einer 30% Wahrscheinlichkeit in den Anziehungsstatus, sofern er vom anderen Geschlecht ist. Besitzt ein geschlechtsneutrales Pokémon diese Fähigkeit, hat sie keine Wirkung. Auch können sie nicht angezogen werden, genauso wie Pokémon mit der Fähigkeit Dösigkeit.

Außerhalb des Kampfes

Seit Pokémon Smaragd-Edition liegt die Wahrscheinlichkeit, auf ein Pokémon vom anderen Geschlecht als das eigene zu treffen, auf 66,7 Prozent, wenn sich ein Pokémon mit Charmebolzen an der Spitze des Teams befindet. Es ist hier egal, wie die natürliche Geschlechtsverteilung des wilden Pokémon ist, allerdings kann Charmebolzen nicht die Wahrscheinlichkeit bei Schwärmen und Pokémon aus versteckten Lichtungen beeinflussen.

In Pokémon Mystery Dungeon

In Pokémon Mystery Dungeon kontert Charmebolzen Angriffe zufällig durch Auslösen des Anziehung-Status.

In Pokémon Conquest

In Pokémon Conquest existiert diese Fähigkeit nicht.

Pokémon mit dieser Fähigkeit

Nr. Name Typ(en) Primäre Fähigkeit Sekundäre Fähigkeit Versteckte Fähigkeit
035 035.png Piepi FeeIC.pngFee Charmebolzen Magieschild Freundeshut
036 036.png Pixi FeeIC.pngFee Charmebolzen Magieschild Unkenntnis
039 039.png Pummeluff NormalIC.pngNormal FeeIC.pngFee Charmebolzen Unbeugsamkeit Freundeshut
040 040.png Knuddeluff NormalIC.pngNormal FeeIC.pngFee Charmebolzen Unbeugsamkeit Schnüffler
173 173.png Pii FeeIC.pngFee Charmebolzen Magieschild Freundeshut
174 174.png Fluffeluff NormalIC.pngNormal FeeIC.pngFee Charmebolzen Unbeugsamkeit Freundeshut
300 300.png Eneco NormalIC.pngNormal Charmebolzen Regulierung Wunderhaut
301 301.png Enekoro NormalIC.pngNormal Charmebolzen Regulierung Wunderhaut
350 350.png Milotic WasserIC.pngWasser Notschutz Unbeugsamkeit Charmebolzen
428 428.png Schlapor NormalIC.pngNormal Charmebolzen Tollpatsch Flexibilität
572 572.png Picochilla NormalIC.pngNormal Charmebolzen Techniker Wertelink
573 573.png Chillabell NormalIC.pngNormal Charmebolzen Techniker Wertelink
700 700.png Feelinara FeeIC.pngFee Charmebolzen Feenschicht

Pokémon-Typen mit dieser Fähigkeit

Fast ausschließlich Normal- und Fee-Pokémon besitzen diese Fähigkeit.

Typ NormalIC.pngNormal FeeIC.pngFee WasserIC.pngWasser
Pokémon-Anzahl 8 7 1


Strategischer Nutzen

Charmebolzen eignet sich für Pokémon, deren Verteidungswerte hoch sind, vor allem, wenn die Spezialverteidigung höher ist, als die Verteidigung. Der Gegner sieht sich hier gezwungen, zu entscheiden, ob er einen physischen Angriff startet und Anziehung riskiert, oder aber auf Nummer sicher geht und nur mit speziellen Attacken angreift. Diese Strategie greift allerdings nur, wenn wenn der Gegner das eigne Pokémon nicht mit einer einzigen Attacke besiegen kann. Da die Chance, mit Charmeolzen den nächsten gegnerischen Angriff abzuwehren, nachdem man von einer Kontaktattacke getroffen wurde, praktisch gerade mal bei 15% liegt, und das gegnerische Pokémon dann auch noch ein anderes Geschlecht besitzen muss, sollte jedes Pokémon bis auf ein Feelinara ohne Normal-Attacken jedoch auf seine anderen Fähigkeiten zurückgreifen, da die Bedingungen für die Fähigkeiten einerseits schwer zu erreichen sind und die Fähigkeit andererseits auch noch extrem glücksabhängig ist.

Einsätze neben den Spielen

Im Anime

Die Fähigkeit wurde zuerst in der Episode WER hat hier WEN ausgesucht? von einem wilden Pummeluff eingesetzt. In dieser Episode wird es von einem Krakeelo mit Megahieb angegriffen, der Kontakt führt dazu, dass das Krakeelo ihm verfällt und seinem Trainer nicht mehr gehorcht. Der Zustand der Anziehung wird dadurch dargestellt, dass seine Augen durch Herzen ersetzt werden.

In der Episode Zwei Generationen – eine Gegnerin! besitzt Lilas Enekoro diese Fähigkeit, was dazu führt, dass Lucias Ambidiffel nach dem Einsatz von Power-Punch diesem verfällt und wieder dieselben Symptome aufweist.

Im Manga

In VS. Krebutack (Teil 2) wird bekannt, dass Rubys Eneco Charmebolzen besitzt, als es gegen ein wildes Krebutack kämpft. Durch die Anziehung kann es das Krebutack mithilfe von Risikotackle besiegen.

In VS. Galagladi (Teil 2) wird bekannt, dass Platinums Schlapor die Fähigkeit Charmebolzen besitzt, als es gegen ein Galagladi kämpft. Dieses verfällt dem Pokémon vollkommen, sodass es nicht in der Lage ist, Impoleons Bohrschnabel zu entgehen und so besiegt wird.

Wie auch im Anime wird der Status der Anziehung dadurch verdeutlicht, dass seine Augen durch Herzen ersetzt werden.

Auch Puriri, das Knuddeluff von Blue besitzt diese Fähigkeit, allerdings hat es sie noch nicht verwendet.

Im Sammelkartenspiel

In anderen Sprachen

Sprache Name Namensherkunft
Deutsch Charmebolzen
Englisch Cute Charm
Japanisch メロメロボディ Meromero Bodi
Tschechisch Roztomilost
Spanisch Gran Encanto
Finnisch Söpöily
Französisch Joli Sourire
Italienisch Incantevole
Koreanisch 헤롱헤롱 바디 Herongherong Body
Portugiesisch Charme Adorável
Rumänisch Șarmul Drăguț

Trivia