Aktivieren

Orre

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Orre-Region in Pokémon XD

Orre ist die Region, in der das Geschehen von Pokémon Colosseum und Pokémon XD: Der Dunkle Sturm spielt.

Verbindung mit der realen Welt

Orre ist nicht wie Kanto, Johto, Hoenn und Sinnoh an Teile von Japan, sondern an die Wüste Arizona (USA) angelehnt.

Landschaft

Orre ist eine Wüstenregion, in denen in Pokémon Colosseum keine Pokémon in freier Wildbahn vorzufinden sind. In Pokémon XD: Der Dunkle Sturm sind Pokémon nur an "Poképlätzen" zu finden.

Die Landschaft ist größtenteils eben, der einzige Berg, der sich erhebt, ist der Duellberg.

Liste der Städte in der Orre-Region

Orte in Orre

Phenac

Phenac ist eine Stadt, die an einer Oase gebaut wurde. Die Stadt besitzt ein Kolosseum.

Pyritus

Pyritus ist eine Stadt mit einer hohen Kriminalitätsrate und auch nicht sonderlich schön anzusehen. In Pokémon XD wird das ehemalige Hauptquartier von D. Queen zur Basis des ONBS. Diese Stadt besitzt ein Kolosseum.

Duellberg

Hier gilt es, 100 Trainer zu schlagen. Der Duellberg ist zwar kein richtiges Kolosseum, wird aber als solches angesehen. Wenn man ohne Unterbrechung alle 100 Trainer besiegt, kann man sich in Pokémon XD eines der Johto Start Pokémon aussuchen, welches man dann geschenkt bekommt.

Wüstenbar

Die Wüstenbar ist eine gestrandete Lokomotive, die als Gaststätte fungiert. Hier beginnt das Spiel für den Protagonisten in Pokémon Colosseum.

Emeritae

Der Kurort Emeritae verfügt zwar über wenig Trainer, ist aber ein wichtiger Knotenpunkt während der Reise durch Orre. Emeritae ist in Pokémon Colosseum der einzige Ort, an dem man Crypto-Pokémon erlösen kann. In Pokémon XD ist dies auch mit dem Cryptorbis möglich. In Emeritae taucht auch Celebi auf, wenn man die Zeitflöte benutzt. Es ist nicht fangbar.

Orkus

Orkus ist eine Unterweltstadt, in der das Kids Network sehr aktiv ist. Es verfügt über zwei eigene Kolosseen, dass Colosseum Orkus und das Kolosseum Tartarus. In Letzterem kann man nach Abschluss der Haupt-Story nochmals gegen die Crypto-Vorsitzenden antreten. Eine weitere Sehenswürdigkeit ist das UFO, mit dem man zu verschiedenen Teilen von Orkus fahren kann und sogar Pyritus erreicht, das genau über Orkus liegt. In Pokémon XD wurde diese Stadt allerdings zugeschüttet.

Largha-Turm

Der Largha-Turm ist das vorläufige Spielende von Pokémon Colosseum, da man hier gegen den Boss von Team Crypto antritt. In Pokémon XD ist es ein ganz normales Kolosseum, in dem man auch einige Minispiele spielen kann.

Portaportus

Portaportus ist eine Hafenstadt, die nur in Pokémon XD vorkommt. Hier gibt es das Krabby Restaurant, einen Ersatzteilladen, einen Leuchtturm und normale Wohnhäuser. Am Ende von Pokémon XD fängt man hier sein letztes Crypto-Pokémon.

Insel Obscura

Die Insel Obscura ist eine Insel, die man per Robo-Kyogre von Portaportus aus erreichen kann. Die Insel kommt nur in Pokémon XD vor. Hier muss man gegen Großmeister Phrenos kämpfen sowie gegen Crypto Lugia. Die Insel enthält außerdem starke Cryptoknechte, die fast alle ein oder mehrere Crypto-Pokémon besitzen. Hier endet die Hauptgeschichte von Pokémon XD.

Crypto-Festung

In der Crypto-Festung werden in Pokémon XD Crypto-Pokémon hergestellt. Den Endkampf bestreitet man gegen den Crypto-Vorsitzenden Olaf.

Abakus Anwesen

Hier leben Dr. Abakus und sein Gehilfe Calvin. Hier kann man gegen Robo-Groudon kämpfen und man erhält Robo-Kyogre, mit dem man zur Insel Obscura fahren kann. Dr. Abakus ist Erfinder, erfindet aber nur unbrauchbare Dinge, wie z. B. die ENERGIE VERSCHWEND GLÜHLAMPE oder die UNGESUNDHEITS SCHUHE.

Libra

Die Libra ist ein Schiff, das von Crypto Lugia in die Luft gehoben wurde, damit Team Crypto die sich an Bord befindenen Pokémon einfangen kann. Die eingefangenen Pokémon werden zu Crypto-Pokémon verarbeitet. Später muss man hier Mobai finden.

Team Krall-Versteck

Das Versteck von Team Krall ist inzwischen nur noch eine Ruine. In Pokémon Colosseum arbeitet Team Krall mit Team Crypto zusammen, weswegen Team Kralls Boss Drakrall ein Crypto Panzaeron erhalten hat. In Pokémon XD spielt das Versteck keine große Rolle. Man betritt es, um die Krallmaschine, die von einem Mitglied des Team Krall gestohlen wurde, zurückzuholen.

Crypto-Pokémon-Labor

In diesem Labor werden Crypto-Pokémon erforscht. Das Labor ist ein reiner Irrgarten, in dem man viele Mitglieder des Team Crypto mit ihren Crypto-Pokémon trifft. In Pokémon Colosseum gibt es im Labor eine verschlossene Tür, die einen Code benötigt, der abhängig davon ist, welche DNS-Probe man gefunden hat. Dazu muss man die drei DNS-Proben, die im Labor versteckt sind, in der Analyse-Maschine untersuchen lassen. Man kämpft hier gegen Culpa, der mit einem Crypto-Raikou kämpft. In Pokémon XD wird Professor Klein hier her gebracht und man muss gegen Luzilla kämpfen.

Pokémon-Hauptlabor

In diesem Labor beginnt das Spiel für den Protagonisten in XD. Neben Emeritae kann man im Cryptorbis, der sich hier befindet seine Pokémon entcryptorisieren. Man erhält hier von Professor Klein die Krallmaschine, den P☆DA und den Meisterball.

Poképlätze

Es gibt in Pokémon XD drei Poképlätze: Den Oasen-Poképlatz, den Höhlen-Poképlatz und den Wüsten-Poképlatz. An diesen drei Poképlätzen können wilde Pokémon auftauchen, wofür man nur ein paar Pokésnacks an die Poképlätze legen muss. Auch kann gelegentlich D. Queen an diesen Plätzen auftauchen. Die seltensten Pokémon der Plätze kann man mit Grand gegen andere eintauschen. Diese sind Gehweiher, Knacklion und Felino.

Colosseum Orre

In Pokémon XD befindet sich in Orre ein riesiges Kolosseum, an dem die stärksten Trainer des Spiels, unter anderem die Crypto-Vorsitzenden, teilnehmen. Es ist das schwerste Kolosseum im Spiel. Man kann dort erst hin, wenn man Großmeister Phrenos auf der Insel Obscura besiegt hat.