Aktivieren

Pokémon Rumble U

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pokémon Scramble U Icon.png
Pokémon Rumble U
Plattform Nintendo Wii U
Genre Action
Publisher Nintendo
Entwickler Ambrella
Spieleranzahl 1–4
Internet -
Internet -
Netzwerk
Dieses Spiel besitzt eine Miiverse-Community.
SpotPass
StreetPass
Preis 14,99 EUR (Nintendo eShop-Download)
Releasedaten JP 24. April 2013
NA 29. August 2013
EU 15. August 2013
AU 16. August 2013
Japanischer
Name
ポケモンスクランブルU
Pokémon Scramble U
Englischer
Name
Pokémon Rumble U

Pokémon Rumble U ist der dritte Teil der Pokémon-Rumble-Reihe und erschien am 24. April 2013 in Japan und am 15. August 2013 in Europa. Es ist ausschließlich als Download-Version im eShop der Wii U erhältlich. Damit ist es der erste Pokémon-Titel, der für die Wii U erscheint und auch der erste Wii-U-Titel, der die NFC-Funktion mithilfe von Pokémon-Figuren unterstützt, welche von Kapselautomaten in Japan für 200 Yen gekauft werden können. Wie seine Vorgänger ist es ein Action-Spiel, in dem Pokémon-Spielzeug-Figuren sich frei bewegen und kämpfen können. Es sind alle 649 Pokémon der 1. bis 5. Generation im Spiel enthalten und bis zu 100 Figuren können zeitgleich auf dem Bildschirm dargestellt werden.

Der Soundtrack des Spiels umfasst viele Stücke aus vergangenen Spielen, die von Ambrella entwickelt wurden, darunter Pokémon Channel, Pokémon Dash, Pokémon Rumble und Super Pokémon Rumble.

Das Spiel unterstützt zudem die Miiverse-Funktionen der Wii-U-Konsole und erlaubt es, Kommentare und Screenshots in der entsprechenden Community zu posten. Folgende Controller können für das Spiel verwendet werden: Wii U GamePad, Wii U Pro Controller, Wii-Fernbedienung und Classic Controller Pro.

Handlung

Spoiler-Warnung:
Der folgende Abschnitt behandelt die Handlung dieses Spieles.
Bei der Aufnahme dieser Informationen können Spaß und Spannung beeinträchtigt werden.

Bei der Lieferung von brandneuen Pokémon-Spielzeugfiguren in einen Pokémon-Laden taucht plötzlich eine schwarze Kapsel auf, die einen der Lieferanten zum Stolpern bringt. Daraufhin fallen viele der Spielzeugkapseln aus der Lieferung in den benachbarten Fluss und treiben davon.

Nach einiger Zeit befreien sich die Spielzeug-Pokémon, bei denen es sich um Pikachu, Serpifeu, Floink und Ottaro handelt, aus ihren Kapseln und machen sich auf den Weg, um zum Laden zurückkehren. Auf ihrem Weg begegnen die Protagonisten, dessen Team sich nach jedem Kampf weiter vergrößert, zahlreichen starken und kampfeslustigen Pokémon.

In der ersten Welt, dem Glitzervergnügungspark, begegnen die vier Pokémon einem Skelabra. Es will aber nichts davon hören, den Rummelplatz zu verlassen und ruft Keldeo, damit es sich den vier Protagonisten zeigt, wie es auf einem Rummelplatz zu geht. Keldeo verbietet es den Protagonisten weiterzuziehen, bevor sie nicht mit den anderen in einem Pokémon-Kampf gespielt haben. Nachdem Keldeo besiegt wird und in einer Kapsel landet, erinnert es sich wieder daran, ebenfalls in den Pokémon-Laden zurückkehren zu wollen und schließt sich dem Team an. Nach Abschluss der ersten Welt ist Kyurem zu sehen:

„Sie hätten sich besser für immer dort vergnügen sollen…
Mal sehen, wie weit sie kommen…“
– Schwarzes Kyurem

In der zweiten Welt, dem Himmelblaupark, ist zu Anfang ein vor Einsamkeit weinendes Celebi zu sehen. Es hasst die Menschen, weil es den Eindruck hat, von ihnen weggeworfen worden zu sein, und verschwindet. Am Ende dieser Welt ist erneut Kyurem zu sehen:

„Anscheinend haben sie es durch den Park geschafft...
Sollen sie sich ruhig abmühen...
Es ist sowieso zwecklos!“
– Schwarzes Kyurem

In Welt 3, Verkehrsmuseum, werden die Protagonisten freundlich von einem Rayquaza begrüßt, das die Fahrgäste bittet in den Zug einzusteigen, der in Kürze abfährt, und sich nach Belieben in den Kampf zu stürzen. Dieses Rayquaza ist schließlich auch der letzte Boss dieser Welt. Nach dessen Abschluss erscheint erneut Kyurem mit einem Monolog:

„Sie fordern ihr Glück wirklich heraus…
Wären sie mal besser im Museum geblieben...“
– Schwarzes Kyurem

Die Protagonisten haben sich in Welt 4 im Zauberwald verlaufen. Hier treffen sie auf Meloetta. Es hat aber kein Interesse, zum Pokémon-Laden zu gehen, da es mit den Vorbereitungen für ein Konzert beschäftigt ist. Nach Abschluss dieser Welt, die aus drei Arealen besteht, steht endlich der Weg zum Pokémon-Laden offen. Doch Kyurem wartet schon.

„Scheint als hätte ich sie irgendwie unterschätzt…
Nun gut, ich werde beim Pokémon-Laden warten!“
– Schwarzes Kyurem

Bei Welt 5 handelt es sich schließlich um den Pokémon-Laden, der ebenfalls mehrere Areale umfasst. Gleich zu Anfang begegnen die Protagonisten erneut Kyurem, welches jetzt auch seine ungetrübte Gestalt zum Vorschein bringt.

„Ihr habt es also bis hierhin geschafft… Nicht schlecht.
Aber ich lasse nicht zu, dass ihr als Neuheiten verkauft werdet!
Nur auserwählte Spielfiguren werden im Pokémon-Laden aufgestellt!“
– Schwarzes Kyurem

Nach Abschluss der ersten zehn Arenen der ersten drei Areale erreichen die Protagonisten schließlich Kyurem bei der Verriegelten Tür.

„Ihr wollt wohl unbedingt als Neuheiten verkauft werden...
Also gut. Dann werde ich euch prüfen.
Greift an!“
– Schwarzes Kyurem

Auch Keldeo schließt sich CPU-gesteuert dem Team in diesem letzten Kampf an und fungiert als fünfter Spieler. Nachdem Reshiram, Zekrom und Kyurem besiegt wurden, schließt sich dieses Keldeo dem Team an und wird Teil der Sammlung. Kyurem gesteht seine Niederlage ein und es wird deutlich, dass er selbst den Verkaufsraum räumen wird, wenn die neuen Waren, also die Protagonisten, tatsächlich eintreffen. Jedoch muss es nicht so kommen:

„Ihr habt mich besiegt...
Dann werde ich wohl den Laden verlassen müssen...
Was...? Ihr wollt, dass ich hier bleibe?
Ihr seid mir wirklich welche...
Danke... Ich danke euch!“
– Schwarzes Kyurem

Daraufhin kehren alle Pokémon-Spielzeugfiguren in ihre Kapseln zurück und lassen sich in den Verkaufsautomaten füllen. Nur kurze Zeit später sind sie alle verkauft und landen wieder in der Sammlung des Spielers von Pokémon Scramble U.

Pokémon-Sammlung

Vor jedem Kampf muss man sich für vier Pokémon aus der eigenen Sammlung entscheiden, während des Kampfes ist ein Wechsel nicht möglich. Jedes Spielzeug-Pokémon aus der Sammlung beherrscht bis zu zwei Attacken, die direkt über die Knöpfe des Controllers ausführbar sind. Zudem besitzen die Pokémon einen Wert, der die Stärke angibt sowie die üblichen Typen. Alle 649 Pokémon der ersten fünf Generationen sind in Pokémon Rumble U zu finden.

Pokémon, die per Passwort oder NFC-Figur ins Spiel gebracht wurden, besitzen auch einen Profilnamen, die besondere Fähigkeiten auslösen. Ein Beispiel wäre der Profilname „Sauseschritt“, mit dem das Pokémon schneller laufen kann als üblich. Im Gegensatz zu normalen Pokémon aus der Sammlung können NFC-Figuren stärker werden. Auch die Attacken und Profilnamen können vom Spieler verändert werden.

Sobald die Anzahl der als Gefährten gewonnenen Pokémon 400 übersteigt, werden die Pokémon mit dem niedrigsten Stärke-Wert durch die neuen Gefährten ausgetauscht, auch wenn das neue Pokémon einen niedrigeren Stärke-Wert hat. Ausgenommen sind Pokémon, die man als Favoriten markiert oder über die Passwortfunktion erhalten hat.

Mehrspielermodus

Das Spiel kann jederzeit mit bis zu vier Spielern gleichzeitig gespielt werden, die sich gegenseitig unterstützen. Gespielt werden kann mit dem Wii U GamePad, Wii U Pro Controller, Classic Controller (Pro) sowie der Wii-Fernbedienung (Plus). Gleichzeitig herrscht stets ein Wettbewerb zwischen den Spielern. In der Auswertung am Ende eines Gefechts werden Punkte für das Aufsammeln von Gegenständen und sonstigen Achievements, wie den ersten Einsatz einer Attacke oder den Boss-Gnadenstoß, vergeben. Außerdem wird eine Spielerplatzierung (1. bis 4. Platz) angezeigt.

Gebiete

Anders als bei den Vorgängern Pokémon Rumble und Super Pokémon Rumble gibt es in Pokémon Rumble U keine Gebiete mehr, durch die man hindurch laufen muss. Die Kämpfe finden stattdessen ausschließlich in Arenen unterschiedlicher Größe statt. In diesen Arenen tauchen die gegnerischen Pokémon nach und nach auf. Zum erfolgreichen Abschluss müssen sie alle, inkl. eines übergroßen Boss-Pokémon, besiegt werden. In jeder Welt befinden sich in der Regel mehrere Areale und in jedem Areal mehrere Arenen.

Herausforderungen

Jede Arena hat festgelegte Herausforderungen, also gewisse Ziele die zu meistern sind, um am Ende als Belohnung ein besonders starkes Bonus-Pokémon zu erhalten. Das Hauptziel jeder Arena ist es zwar, den Boss zu besiegen. In einigen Arenen gibt es hierfür aber ein Zeitlimit oder es muss nebenbei noch eine Flagge verteidigt werden. Weitere Ziele sind z. B. das Einsetzen von Pokémon mit einer bestimmten Maximalstärke, das aufsammeln einer bestimmten Anzahl an Kapseln oder das Ausführen einer sehr effektiven Attacke eines bestimmten Typs.

Kapseln

Besiegt man ein gegnerisches Pokémon, so tauchen entweder P-Münzen (die Währung im Spiel) auf oder gelegentlich auch eine Kapsel, die beim Einsammeln das entsprechende Pokémon in die eigene Sammlung hinzufügt und von nun an im Spiel steuerbar ist. Folgende Kapseln gibt es im Spiel:

  • Rote Kapsel (häufiges Pokémon)
  • Gelbe Kapsel (selteneres Pokémon)
  • Kristallkapsel (besonderes Pokémon)
  • Meisterkapsel (taucht als Item auf und kann zum sicheren Fangen von Pokémon – auch Boss-Pokémon – verwendet werden)

Items und Hindernisse

Neben der Meisterkapsel können auch andere Items in den Arenen auftauchen. Einige dieser Items können von gegnerischen Pokémon getragen werden und erst beim Besiegen dieser erreichbar sein.

  • Heilbonbon (Füllt die KP-Leisten des Anwenders und naher Gefährten etwas auf.)
  • Super-Heilbonbon (Füllt die KP-Leisten des Anwenders und aller Gefährten etwas auf. Außerdem macht es bewusstlose Gefährten wieder kampffähig)
  • Schnapp-Beutel (Schnappt sich Punkte von deinen Gefährten.)
  • XL-Aufziehschlüssel (Lässt ein Pokémon rießengroß werden.
  • Appelltröte (Versammelt deine Gefährten in deiner Nähe.)
  • Feuerwerk (Ruft Unterstützungs-Pokémon herbei, die an deiner Seite kämpfen.)
  • Zufallswerte-Erhöher (Erhöht je nach Art des Aufziehschlüssels in der Geschenk-Box einen Wert des Pokémon.)
  • Meisterkapsel (Kann mit A geworfen werden. Wenn du damit ein gegnerisches Pokémon triffst, wird dieses Pokémon in einer Kapsel gefangen und nach dem Kampf zu deinem Gefährten werden. Stärkere Pokémon müssen zum Befreunden eventuell besiegt werden, nachdem sie von einer Meisterkapsel getroffen wurden.)

Neben diesen nützlichen Items gibt es auch einige Hindernisobjekte. Aus einer Rakete können viele Pokémon herausgesprungen kommen. Kanonen schießen in einer festgelegten Frequenz Pokémon aufs Kampffeld. Manche Objekte, darunter Pappaufsteller, versperren bloß die Sicht.

Antipp-Bombe

Beim Aufsammeln von Antipp-Kraft wird eine Fortschrittsanzeige am unteren Bildschirmrand aufgefüllt. Ist diese vollständig aufgefüllt, erhält man die Möglichkeit durch schnelles, wiederholtes Tippen auf den Wii U GamePad-Bildschirm viele Gegner durch eine starke Attacke namens Antipp-Bombe auf einmal zu treffen. Diese Funktion ist ab der fünften Arena verfügbar und in dieser auch notwendig. Außer mit dem Wii U GamePad ist es nicht möglich die Antipp-Bomben zu aktivieren.

Welten, Bereiche und Kämpfe

15px-Qsicon_Achtung.svg.png   Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.
Nähere Angaben: Zu den Arealen (Traumtor, Dschungelareal, usw.) müssen noch separate Artikel erstellt werden, in denen u. a. festgehalten wird, welchen Pokémon man dort begegnen kann.

Glitzervergnügungspark

Himmelblaupark

  • Wasserhügel
    • Regenbogen-Park
    • Heiiiß! Feuerböden!
    • Karpadorfalle
  • Platz der Schelme
    • Planschen im Wasser
    • Pokémon-Versammlung
    • Dusselgurr sagt die Zeit an
  • Blumengarten
    • Mondbergfest
    • Wächter des Gartens
    • Garten am Ende der Zeit

Verkehrsmuseum

  • Modelleisenbahn-Raum
    • Alles einsteigen!
    • Rushhour
    • Fleißige Zahnräder
  • Zugrestaurant
    • Blitzsprint!
    • Bonus! Bonus!
    • Bumm! Bumm! Kabumm!
  • Fahrzeuggalerie
    • Fallender Stern
    • Schlängelzug
    • Zappelndes Zapplardin
    • Treibsandwüste
  • Fahrerlebnis-Raum
    • Rotierende Magnete
    • Achtung Rutschgefahr!
    • König des Himmels

Zauberwald

  • Grüner Platz
    • Vier Jahreszeiten im Wald
    • Battle Royale
    • Versteckspiel im Dickicht
  • Zaubersee
    • Beschützer des Pokémon
    • Singen wir ein Lied!
    • Doppelbeschuss
    • Pflanzen wir einen Baum!
  • Konzerthalle im Wald
    • Duell mit dem Koloss!
    • Großputz auf der Bühne
    • Konzert mit Krawall

Pokémon-Laden

  • Eingang
    • Schicksalhaftes Duell!
    • Battle Royal im Käfig
    • Geheimer Keller
  • Spielfiguren-Sammlung
    • Feuer frei!
    • Drunter-drüber-Kampf
    • Hüter der Pichu
    • Schwert der Redlichkeit
  • Geheimes Lager
    • Kämpfer auf dem Eis
    • Der Feind ist im Inneren!
    • Ein Drahtseilakt!
  • Verriegelte Tür
    • Ort der Rückkehr

Mysteriöse Kampfarenen

  • Abwechslungskampf
    • Duellturm
    • Oh doch, Ohrdoch!
    • Tausender-Serie!
    • Rollende Pokémon
    • Wichtigtuer Impoleon
    • (weitere)
  • Entspannungskampf
    • Unbekannte Flugobjekte
    • Gartenarbeit
    • Drei kleine Floink
    • Ein hitziges Gefecht
    • Wald der Erinnerung
  • Herausforderungskampf
    • König der Käfer
    • Battle Royale: Typen-Potpourri
    • Luft- und Bodenabwehr
    • Battle Royale: Finale

Bildmaterial

Artworks

Logos

Screenshots

Passwörter

Die nachfolgenden Passwörter gelten für die europäische Version.

Altersfreigaben

Deutschland: USK6.svg Freigegeben ab 6 Jahren (laut USK)

Europa (mit Ausnahme von Deutschland): PEGI7.svg Freigegeben ab 7 Jahren (laut PEGI)


Trivia

  • Das Konzept dieses Spiels stammt aus einem sehr frühen Entwicklungsstadium der Pokémon-Serie selbst. Zu diesem Zeitpunkt hieß Pokémon noch Capsule Monsters, und am Anfang der Entwicklung stand die Idee von kleinen Monstern, die sich in Kapseln befinden und in Läden verkauft werden, angelehnt an japanische Gashapon-AutomatenWikipedia icon.png(en).

Weblinks


Aka und Midori | Ao | Rot und Blau | Special Pikachu Edition
Stadium (Japan) | Trading Card Game | Pinball | Stadium | Puzzle League | Hey You, Pikachu! | Super Smash Bros. | Snap
Gold und Silber | Kristall
Puzzle Challenge | Trading Card Game 2 | Stadium 2 | Mini-Spiele
Rubin und Saphir | Smaragd | Feuerrot und Blattgrün
Team Rot und Blau
Ranger
Pinball Rubin und Saphir | Super Smash Bros. Melee | Channel | Box: Rubin und Saphir | Colosseum | XD – Der Dunkle Sturm
Dash | Link! | Tsuri Taikai DS | Pokémate
Diamant und Perl | Platin | Goldene Edition HeartGold und Silberne Edition SoulSilver
Erkundungsteam Zeit und Dunkelheit | Erkundungsteam Himmel | Pokémon Mystery Dungeon (WiiWare)
Finsternis über Almia | Spuren des Lichts
Battle Revolution | Super Smash Bros. Brawl | My Pokémon Ranch | Rumble | PokéPark Wii | Battrio
Schwarz und Weiß | Schwarz 2 und Weiß 2
Portale in die Unendlichkeit
Card Game Asobikata DS | Conquest | Say Tap? | Pokédex 3D (Pro) (iOS) | PokéPark 2 | Super Pokémon Rumble
Tasten-Abenteuer | Rumble U | Traumradar | TRETTA Lab.
Pokémon X und Pokémon Y | Omega Rubin und Alpha Saphir
Bank und Mover | Super Smash Bros. for Nintendo 3DS and Wii U | Link: Battle! | Art Academy | Tōzoku to Senbiki no Pokémon | Pokkén Tournament | Ferienlager
In anderen Sprachen: