Aktivieren

Eier und Zucht

Aus PokéWiki
(Weitergeleitet von Ei)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artwork eines Togepi- und Elekid-Eis
Ein Ei aus Pokémon X und Y

Eier gibt es seit den Editionen Pokémon Gold und Silber.
Man erhält Eier, indem man zwei Pokémon mit passenden Ei-Gruppen in die Pokémon-Pension bringt.

Zucht

Die Zucht von Pokémon ist seit der 2. Generation möglich. Zwar gibt es auch in der 1. Generation eine Pension; man kann dort allerdings nur ein Pokémon abgeben. Das Züchten von Pokémon ist die Paarung. Sie können sich jedoch nur paaren, wenn sie derselben Ei-Gruppe angehören. So können sich z. B. Taubsi und Aerodactyl, aber nicht Schiggy und Pikachu paaren. Das geschlüpfte Pokémon gehört der Evolution der Mutter an. Schon vor dem Schlüpfen des Eies, sind viele Werte des Pokémon bereits vorbestimmt. Dazu gehören DVs, Geschlecht und Shiny Value.

Eier legen

In welchen Abständen ein Ei gelegt wird und wie lange es dauert, bis ein Ei erscheint, hängt davon ab, von wem Vater und Mutter sind:

  • Sind Vater und Mutter aus unterschiedlichen Ei-Gruppen, so wird nie ein Ei erscheinen.
  • Bei Pokémon desselben Trainers und verschiedener Art dauert es lange, bis ein Ei erscheint.
  • Bei Pokémon unterschiedlicher Trainer und gleicher Art dauert es mittelschnell, bis ein Ei erscheint.
  • Bei Pokémon desselben Trainers und der gleichen Art geht es schnell.
  • Bei unterschiedlichen Trainern desselben Stammes geht es am schnellsten.

Verhältnis

Ab der 3. Generation sagt der Mann vor der Pension dem Spieler, wie das Verhältnis der beiden abgegebenen Pokémon ist.

  • „Deine Pokémon scheinen sich sehr zu mögen“ - Das Ei wird schon nach wenigen Schritten erscheinen.
  • „Deine Pokémon scheinen sich zu vertragen“ - Das Ei wird schon nach kurzer Zeit erscheinen.
  • „Deine Pokémon mögen sich nicht sehr“ - Das Ei wird erst nach langer Zeit erscheinen.
  • „Deine Pokémon spielen lieber mit anderen als miteinander“ - Die beiden Pokémon werden kein Ei erzeugen können.
  • „Die zwei zeigen einander die kalte Schulter.“ - Es wurde ein Baby-Pokémon mit einem anderen in die Pension gegeben. Daher können keine Eier erzeugt werden.

Ditto

Die Ausnahme der Ei-Gruppen bildet Ditto. Es kann mit jedem Pokémon (außer einem anderen Ditto, den meisten legendären Pokémon und Baby-Pokémon) gepaart werden. Hierbei nimmt es die Rolle des anderen Geschlechts an, kann seine Attacke Wandler aber nicht vererben, wenn es sich mit einem Weibchen paart.

Ein Pokémon, das nur männlich ist, kann auch mit weiblichen Pokémon gepaart werden, muss aber mit Ditto gepaart werden, soll dasselbe oder seine Vorentwicklung schlüpfen.

Männliche Pokémon
032.png Nidoran♂ 033.png Nidorino 034.png Nidoking 237.png Kapoera 106.png Kicklee 107.png Nockchan 128.png Tauros
313.png Volbeat 414.png Moterpel 475.png Galagladi 538.png Jiutesto 539.png Karadonis 627.png Geronimatz 628.png Washakwil

Geschlechtslose Pokémon können nur mit Ditto gepaart werden. Diese können Attacken, die der Nachwuchs auch per TM oder VM erlernen würde, an diesen weitergeben.

Geschlechtslose Pokémon
081.png Magnetilo 082.png Magneton 462.png Magnezone 100.png Voltobal 101.png Lektrobal 120.png Sterndu 121.png Starmie
137.png Porygon 233.png Porygon2 474.png Porygon-Z 292.png Ninjatom 337.png Lunastein 338.png Sonnfel 343.png Puppance 344.png Lepumentas
374.png Tanhel 375.png Metang 376.png Metagross 436.png Bronzel 437.png Bronzong 479.png Rotom 489.png Phione 490.png Manaphy
599.png Klikk 600.png Kliklak 601.png Klikdiklak 615.png Frigometri 622.png Golbit 623.png Golgantes 703.png Rocara

Zuchtunfähige Pokémon

Folgende Pokémon können mit keinem anderen Pokémon Eier bekommen, auch nicht mit Ditto:

Zuchtunfähige Pokémon
1.Generation 030.png Nidorina 031.png Nidoqueen 144.png Arktos 145.png Zapdos 146.png Lavados 150.png Mewtu 151.png Mew
2.Generation 172.png Pichu 173.png Pii 174.png Fluffeluff 175.png Togepi 201.png Icognito
236.png Rabauz 238.png Kussilla 239.png Elekid 240.png Magby 243.png Raikou
244.png Entei 245.png Suicune 249.png Lugia 250.png Ho-Oh 251.png Celebi
3.Generation 298.png Azurill 360.png Isso 377.png Regirock 378.png Regice 379.png Registeel 380.png Latias
381.png Latios 382.png Kyogre 383.png Groudon 384.png Rayquaza 385.png Jirachi 386.png Deoxys
4.Generation 406.png Knospi 433.png Klingplim 438.png Mobai 439.png Pantimimi 440.png Wonneira 446.png Mampfaxo 447.png Riolu
458.png Mantirps 480.png Selfe 481.png Vesprit 482.png Tobutz 483.png Dialga 484.png Palkia 485.png Heatran
486.png Regigigas 487.png Giratina 488.png Cresselia 491.png Darkrai 492.png Shaymin 493.png Arceus
5.Generation 494.png Victini 638.png Kobalium 639.png Terrakium 640.png Viridium 641.png Boreos 642.png Voltolos
643.png Reshiram 644.png Zekrom 645.png Demeteros 646.png Kyurem 647.png Keldeo 648.png Meloetta 649.png Genesect
6.Generation 716.png Xerneas 717.png Yveltal 718.png Zygarde 719.png Diancie
Farbe: Legendäre Pokémon Baby-Pokémon andere Pokémon

Kreuzungen

Bei einer Kreuzung schlüpft aus dem Ei ein Pokémon, welcher weder der Evolution der Mutter noch des Vaters angehört.

Aus den Eiern von 490.png Manaphy und Ditto schlüpfen 489.png Phione. Aus den Eiern von Phione und Ditto schlüpfen jedoch auch Phione. Phione entwickelt sich nicht zu Manaphy weiter.


Aus den Eiern von 029.png Nidoran♀ und einem ♂Pokémon aus der Ei-Gruppe Monster² schlüpfen ♀ oder ♂ Nidoran.

Aus den Eiern von 032.png Nidoran♂/033.png Nidorino/034.png Nidoking und einem Ditto schlüpfen ebenfalls ♀ oder ♂ Nidoran.
²in dieser Gruppe befinden sich auch Nidoran♂/Nidorino/Nidoking


Aus den Eiern von 313.png Volbeat und einem Ditto schlüpfen Illumise oder Volbeat.
Aus den Eiern von 314.png Illumise und einem Zuchtpartner³ schlüpfen Illumise oder Volbeat.
³Volbeat, Ditto oder einem ♂Pokémon aus der Ei-Gruppe Käfer/Ei-Gruppe Humanotyp

Vererbung

Die vererbten Eigenschaften stehen bereits vor dem Schlüpfen fest. Die meisten auch, bevor es abgeholt wird. Mithilfe des Ei-Glitches lassen sich Wesen und Fähigkeit schon vor dem Schlüpfen feststellen.

Attacken

Durch das Züchten von Pokémon kann das gezüchtete Pokémon Attacken von seinen Eltern vererbt bekommen. Durch die richtige Auswahl an Eltern können so exklusive Attackenkombinationen hervorgebracht werden.

2.-5. Generation

Das gezüchtete Pokémon kann theoretisch mit allen vier Attacken schlüpfen, die der Vater beherrscht. Dies ist auch bei geschlechtslosen Pokémon möglich, die mit Ditto gepaart werden.

Die vererbten Attacken können solche sein, die beide Eltern beherrschen und die das gezüchtete Pokémon später durch Lv-Up erlernen würde; somit kann es diese Attacke schon direkt nach dem Schlüpfen. Dann gibt es noch Attacken, die der Vater beherrscht und die das zu schlüpfende Pokémon durch TM oder VM erlernen könnte. Ein Pokémon kann somit alle Attacken erben, die man ihm per TM oder VM beibringen kann. Schließlich gibt es Attacken, die das Pokémon nur durch Zucht und sonst auf keine andere Weise erlangen kann. Diese werden Bonus-Ei-Attacken genannt. Wird keine Attacke vererbt, beherrscht das schlüpfende Pokémon nur die Attacken, die es von Level 1 an kennt.

Die Reihenfolge der Attacken des schlüpfenden Pokémon: Lv.1 (1), Lv-Up (2), TM/VM (3), Bonus-Ei-Attacke (4) Beispiel:

Weibliches Pokémon Männliches Pokémon Ergebnis

162.png

Ei-Gruppe: Feld

Attacken:
Ruckzuckhieb

335.png

Ei-Gruppe: Feld

Attacken:
Ruckzuckhieb,
Spukball,
Verfolgung

161.png

Ei-Gruppe: Feld

Attacken:
Kratzer (1),
Ruckzuckhieb (2),
Spukball (3),
Verfolgung (4)

Beide Eltern besitzen die Ei-Gruppe Feld (alle Kombinationen mit „Feld“ sind möglich). Beide Eltern beherrschen Ruckzuckhieb, das Wiesor sowieso durch Lv-Up erlangen würde (2). Sengo als Vater beherrscht Spukball, das es durch TM erlernt hat und das Wiesor ebenfalls durch TM erlernen könnte (3). Verfolgung ist die Bonus-Ei-Attacke, die Sengo beherrscht und die Wiesor nur durch Zucht erlangen kann (4). Zusätzlich zu diesen drei Attacken kann das schlüpfende Wiesor noch Kratzer, das es bereits auf Lv. 1 beherrscht (1).

Auch können Bonus-Ei-Attacken durch die Vielfalt an Ei-Gruppen über eine Reihe mehrerer Pokémon an ein Pokémon vererbt werden, welches sich mit dem ursprünglichen Vererber-Pokémon nicht paaren ließe (mehr unter Chain Breeding).

Tabellen zur Übersicht der an ein Pokémon vererbbaren Attacken und der benötigten Väter in den jeweiligen Generationen gibt es in den Artikeln zu den entsprechenden Pokémon.

6. Generation

Seit der 6. Generation können TMs und VMs nicht mehr vererbt werden und es ist möglich, sowohl Bonus-Ei-Attacken des Vaters als auch der Mutter zu vererben.

Die Reihenfolge der Attacken des schlüpfenden Pokémon: Lv.1 (1), Lv-Up (2), Bonus-Ei-Attacke (3)

Beispiel:

Weibliches Pokémon Männliches Pokémon Ergebnis

162.png

Ei-Gruppe: Feld

Attacken:
Ruckzuckhieb,
Eisenschweif

335.png

Ei-Gruppe: Feld

Attacken:
Ruckzuckhieb,
Verfolgung

161.png

Ei-Gruppe: Feld

Attacken:
Kratzer (1),
Ruckzuckhieb (2),
Eisenschweif (3),
Verfolgung (3)

Beide Eltern besitzen die Ei-Gruppe Feld (alle Kombinationen mit „Feld“ sind möglich). Beide Eltern beherrschen Ruckzuckhieb, das Wiesor sowieso durch Lv-Up erlangen würde (2). Wiesenior als Mutter beherrscht Eisenschweif, das es durch Zucht als Bonus-Ei-Attacke erlernt hat und das Wiesor ebenfalls durch Zucht erlernen könnte (3). Verfolgung ist die Bonus-Ei-Attacke, die Sengo beherrscht und die Wiesor nur durch Zucht erlangen kann (3). Zusätzlich zu diesen drei Attacken kann das schlüpfende Wiesor noch Kratzer, das es bereits auf Lv. 1 beherrscht (1).

Volttackle

172.png Pichu wird die Attacke Volttackle erlernen, wenn eines der Elternteile das Item kugelblitz.png Kugelblitz trägt. Dies ist erst ab Pokémon Smaragd der Fall.

Wesen

Seit Pokémon Smaragd ist es außerdem möglich, dass das geschlüpfte Pokémon zu 50% ein gleiches Wesen wie eines der beiden Elternteile hat, wenn der entsprechende Elternteil einen Ewigstein trägt. Seit Pokémon HeartGold und SoulSilver funktioniert das auch mit dem Vater. Seit Pokémon Schwarze Edition 2 und Weiße Edition 2 beträgt die Chance auf den Wesenseinfluss mit einem Ewigstein 100%.

Fähigkeit

In den Generationen 3 und 4 wurden die Fähigkeiten der Eltern nicht an die Nachkommen vererbt, besaß ein Pokémon zwei Fähigkeiten, so lag die Wahrscheinlichkeit, eine der Fähigkeiten zu erhalten, bei jeweils 50%.

In Generation 5 wurde die Wahrscheinlichkeit, dass der Nachkomme eine bestimmte Fähigkeit erhält, an die Fähigkeit der Mutter gekoppelt. Das gezüchtete Pokémon besitzt nun, falls die Mutter eine reguläre Fähigkeit hat, bei einer Wahrscheinlichkeit von 80% die Fähigkeit der Mutter und bei 20% Wahrscheinlichkeit die zweite reguläre Fähigkeit. Hinzu kommen die sogenannten versteckten Fähigkeiten aus der Dream World. Diese können nur von der Mutter mit einer Wahrscheinlichkeit von 60% weitervererbt werden. Dies funktioniert in der 5. Generation allerdings nicht mit einem 132.png Ditto als Zuchtpartner.

Beispiel 1
  • Somnivora hat im normalen Spielverlauf nur die zwei Fähigkeiten Synchro oder Vorwarnung.
  • In der Dream World oder Traumbrache erhaltene Somnivora haben die Fähigkeit Telepathie.
  • Wenn sich nun ein weibliches Somnivora mit Telepathie fortpflanzt, besteht die Möglichkeit, dass der Nachkomme die Fähigkeit Telepathie besitzt.
Beispiel 2

Seit der 6. Generation können auch Männchen ihre versteckten Fähigkeiten an ihre Nachkommen weiter vererben, falls der Zuchtpartner ein Ditto ist und Weibchen können ihre versteckte Fähigkeit mit jedem Zuchtpartner, also auch Ditto, weitergeben. Ditto ist nicht in der Lage, seine versteckte Fähigkeit an einen Nachkommen zu vererben. Besitzen beide Elternteile ihre versteckte Fähigkeit, erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, dass der Nachkomme sie ebenfalls besitzt.

Determinant Values (DVs bzw IVs)

Ein Nachkomme erbt 3 von 6 DV-Werten von den Eltern. Welche das sind, ist im Normalfall zufällig verteilt. Das heißt, jeder der 6 Werte wird zufällig von dem einen oder anderen Elternteil geerbt. Die verbleibenden 3 DV-Werte werden per Zufall generiert. Mit dem Item Fatumknoten werden 5 DV-Werte der Eltern vererbt.

Mit den FP-Verstärkern (Macht-Items) lässt sich (ab HGSS) ein einzelner DV-Wert gezielt an einen Nachkommen weitergeben. Sofern beide Eltern ein solches Item tragen, wird per Zufall zwischen beiden ausgewählt. Der Nachkomme erbt dann den entsprechenden Wert. Der andere Wert wird dann in jedem Fall per Zufall bestimmt und der Nachkomme erbt noch 2 der verbleibenden 5 DV-Werte von einem der beiden Eltern.

Item Vererbter DV-Wert
machtgewicht.png Machtgewicht Kraftpunkte
machtreif.png Machtreif Angriff
machtgurt.png Machtgurt Verteidigung
machtlinse.png Machtlinse Spezial Angriff
machtband.png Machtband Spezial Verteidigung
machtkette.png Machtkette Initiative

Die DV-Werte für ein Ei (bzw. das darin befindliche Pokémon) werden beim Abholen festgelegt. Wenn man also vor dem Abholen beim Pensionsleiter abspeichert, kann man das Ei zum Schlüpfen bringen und dann das Pokémon mit Sonderbonbons auf mindestens Level 50 bringen und dann mit der Formel für DV-Berechnung die Werte ermitteln oder mit Sonderbonbons das Pokémon auf ca. Lv.10 bis 15 bringen und die einzelnen Werte der jeweiligen Level notieren und nach einem Intervallverfahren die DVs ermitteln. Sind sie gewünscht, kann man Speichern. Ansonsten lädt man den Speicherstand neu und versucht es erneut.

Alternativ dazu kann man gleich mehrere Eier produzieren lassen und alle Eier (bzw. geschlüpfte Pokémon) auf die DV-Werte hin untersuchen.

Wahrscheinlichkeit für ein schillerndes Pokémon

  • Die Wahrscheinlichkeit, ein Schillerndes Pokémon zu bekommen, gleicht der, wie sie auf Grasflächen anzutreffen sind (1:8192, seit Generation 6 1:4096).
  • Wenn man ein Pokémon in der 2. Generation mit einem Schillernden Pokémon paart, dann erhält man zu einer Wahrscheinlichkeit von 1:64 ein weiteres Schillerndes Pokémon.
  • Wenn ein Elternteil aus dem Ausland ertauscht wurde, steigt die Wahrscheinlichkeit auf 1:2048 (4. Generation) bzw. 1:1365,33 (5. Generation). Diese Spiel-Mechanik wird auch Masuda-Methode (engl. Masuda method), nach dem GAME FREAK Projektleiter Junichi Masuda benannt. Dies dient dazu, den internationalen Pokémon-Tausch zu fördern.
  • In der 6. Generation wurde von einigen Fans eine Methode entwickelt, um gezielt an schillernde Pokémon zu gelangen. Jeder Spieler besitzt eine sogenannte TSV (= "Trainer Shiny Value"), welche sich aus dessen IDs zusammensetzt, dieser Wert ist immer eine Zahl zwischen 1 und 4096. Umgekehrt besitzt jedes Pokémon und Ei eine PSV (= "Pokémon Shiny Value"), die immer variiert. Wird ein Ei mit einem bestimmten PSV von einem Spieler ausgebrütet, der den gleichen TSV hat, so ist das daraus resultierende Pokémon garantiert schillernd. Dadurch kann man auch Eier gezielt so tauschen, dass die ausgeschlüpften Pokémon immer schillernd sind, wodurch man sehr schnell Erfolge erzielt, sofern genug Leute mithelfen. Sowohl TSV als auch PSV sind versteckte Werte und können nur durch externe Software ausgelesen werden. Durch einen Patch wurde dies von Gamefreak mittlerweile allerdings behoben, sodass es nun nicht mehr möglich ist, die Daten auszulesen.

Pokéball

Bis zur fünften Generation schlüpft das Pokémon in einem gewöhnlichen Pokéball, seit der sechsten Generation erhält man das frisch geschlüpfte Pokémon in demselben Pokéball, in dem sich auch seine Mutter befand. Handelt es sich hierbei jedoch um einen Meisterball oder Jubelball, erhält der Nachkomme einen normalen Pokéball.

Eier

Ausbrüten

Wenn man ein Ei von der Pension erhält (siehe Verhältnis), brütet man es aus, indem man es im Team hat und sich fortbewegt (Gehen, Laufen, Inlineskaten oder Fahrradfahren). Jedes Pokémon hat seine eigene Schrittanzahl (Schneckmag z. B. braucht 5120 Schritte, Evoli 9180). Beim Ausschlüpfen schlüpft ein Pokémon aus der Evolutionsfamilie der Mutter. In der 2. und 3. Spielgeneration befindet es sich auf Level 5, ab der 4. Spielgeneration auf Level 1.

Schnelles Ausbrüten

Seit Pokémon Smaragd kann man Pokémon-Eier doppelt so schnell (man benötigt nur die Hälfte der Schritte) ausbrüten, wenn man ein Pokémon mit der Fähigkeit Magmapanzer (Schneckmag, Magcargo, Camerupt) oder Flammkörper (z. B. Magby oder Magbrant) im Team hat. Dieser Effekt ist nicht kumulativ (also bewirken zwei oder mehr Pokémon mit dieser Fähigkeit keine weitere Halbierung).

PokéRus

Eier können außerdem vom PokéRus angesteckt werden, obwohl sie noch nicht geschlüpft sind.

Baby-Pokémon

Damit ein Baby-Pokémon, welches erst in einer späteren Generation als seine Eltern auftaucht, schlüpft, muss ein Elternteil des Pokémon ein bestimmtes Item tragen.

Item Pokémon mit Item Pokémon ohne Item
seerauch.png Seerauch 298.png Azurill 183.png Marill
laxrauch.png Laxrauch 360.png Isso 202.png Woingenau
rosenrauch.png Rosenrauch 406.png Knospi 315.png Roselia
scheuchrauch.png Scheuchrauch 433.png Klingplim 358.png Palimpalim
steinrauch.png Steinrauch 438.png Mobai 185.png Mogelbaum
schrägrauch.png Schrägrauch 439.png Pantimimi 122.png Pantimos
glücksrauch.png Glücksrauch 440.png Wonneira 113.png Chaneira
lahmrauch.png Lahmrauch 446.png Mampfaxo 143.png Relaxo
wellenrauch.png Wellenrauch 458.png Mantirps 226.png Mantax

Bei der Vererbung von Attacken spielt es hier eine Rolle, ob man das Baby-Pokémon oder das Basis-Pokémon züchtet, da diese teilweise andere Attacken vererbt bekommen können. Man kann zum Beispiel nur dann ein Roselia mit Sondersensor erhalten, wenn man das an Knospi vererbt und es entwickelt.

Eier in den Spielen

  • In Pokémon Gold, Silber, Kristall, HeartGold und SoulSilver erhält man ein Ei von Prof. Lind, aus dem ein Togepi schlüpft.
  • In Pokémon Kristall erhält man das Kurios-Ei.
  • In Pokémon Saphir, Rubin und Smaragd erhält man in Bad Lavastadt ein Ei, aus dem ein Isso schlüpft.
  • In Pokémon Feuerrot und Blattgrün erhält man im Wasserirrgarten ein Ei, aus dem ein Togepi schlüpft.
  • In Pokémon Diamant, Perl und Platin erhält man von Urs auf der Eiseninsel ein Ei, aus dem ein Riolu schlüpft.
  • In Pokémon Diamant und Perl erhält man in Herzhofen ein Ei, aus dem ein Wonneira schlüpft.
  • In Pokémon Platin erhält man ein Ei von Cynthia, aus dem ein Togepi schlüpft.
  • In Pokémon HeartGold und SoulSilver erhält man in Viola City von Castor verschiedene Eier.
  • In Pokémon Schwarz und Weiß erhält man in einem Haus auf Route 18 das Ei eines Ignivor.
  • In Pokémon Schwarz und Weiß 2 erhält man in dem Tor östlich von Septerna City von einer Züchterin ein Wonneira-Ei.

Eier in Pokémon Mystery Dungeon 2

In Pokémon Mystery Dungeon 2 kann man bei Missionen als Belohnung Eier bekommen, die im Missionssteckbrief mit "???" verschlüsselt sind. Es kann entweder der Beitritt des Klienten sein oder die Übergabe eines Eis. Das Ei schlüpft nach 2-3 Missionen. Die Länge der Missionen ist nicht von Bedeutung. Das Baby-Pokémon hat das Aussehen einer Pokémonart der Ebene und ist auf Level 1.

Aussehen

Alle Pokémoneier sehen gleich aus. Die einzige Ausnahme bildet das Manaphy-Ei, welches man durch Pokémon Ranger erhalten kann (siehe oben). Wenn man Manaphy mit Ditto in der Pension ablegt, kommen jedoch wieder gewöhnliche Eier dabei heraus.


Im Anime sehen die Eier unterschiedlich aus, z. B. in Folge 299 - Der alte Moormann, in der man Hydropi-Eier sieht, oder in Folge 433 - Eine Zeitreise heilt alle Wunden, wo aus dem Ei Maikes Evoli schlüpft.


In Pokémon Snap sieht man die Eier von Arktos, Zapdos und Lavados, welche in anderen Spielen keine Eier legen können.

Liste der Ei-Schritte

Nr Schritte
1 001.png 002.png 003.png 5120
4 004.png 005.png 006.png 5120
7 007.png 008.png 009.png 5120
10 010.png 011.png 012.png 3840
13 013.png 014.png 015.png 3840
16 016.png 017.png 018.png 3840
19 019.png 020.png 3840
21 021.png 022.png 3840
23 023.png 024.png 5120
172 172.png 025.png 026.png 2560
27 027.png 028.png 5120
29 029.png 030.png 031.png 5120
32 032.png 033.png 034.png 5120
173 173.png 035.png 036.png 2560
37 037.png 038.png 5120
174 174.png 039.png 040.png 2560
41 041.png 042.png 169.png 3840
43 043.png 044.png 045.png 5120
43 043.png 044.png 182.png 5120
46 046.png 047.png 5120
48 048.png 049.png 5120
50 050.png 051.png 5120
52 052.png 053.png 5120
54 054.png 055.png 5120
56 056.png 057.png 5120
58 058.png 059.png 5120
60 060.png 061.png 062.png 5120
60 060.png 061.png 186.png 5120
63 063.png 064.png 065.png 5120
66 066.png 067.png 068.png 5120
69 069.png 070.png 071.png 5120
72 072.png 073.png 5120
74 074.png 075.png 076.png 5120
77 077.png 078.png 5120
79 079.png 080.png 199.png 5120
81 081.png 082.png 462.png 5120
83 083.png 5120
84 084.png 085.png 5120
86 086.png 087.png 5120
88 088.png 089.png 5120
90 090.png 091.png 5120
92 092.png 093.png 094.png 5120
95 095.png 208.png 6400
96 096.png 097.png 5120
98 098.png 099.png 5120
100 100.png 101.png 5120
102 102.png 103.png 5120
104 104.png 105.png 5120
106 106.png 6400
107 107.png 6400
108 108.png 463.png 5120
109 109.png 110.png 5120
111 111.png 112.png 464.png 5120
440 440.png 113.png 242.png 10240
114 114.png 465.png 5120
115 115.png 5120
116 116.png 117.png 230.png 5120
118 118.png 119.png 5120
120 120.png 121.png 5120
439 439.png 122.png 6400
123 123.png 212.png 6400
238 238.png 124.png 6400
239 239.png 125.png 466.png 6400
240 240.png 126.png 467.png 6400
127 127.png 6400
128 128.png 5120
129 129.png 130.png 1280
131 131.png 10240
132 132.png 5120
133 133.png 8960
137 137.png 233.png 474.png 5120
138 138.png 139.png 7680
140 140.png 141.png 7680
142 142.png 8960
446 446.png 143.png 10240
144 144.png
145 145.png
146 146.png
147 147.png 148.png 149.png 10240
150 150.png
151 151.png
152 152.png 153.png 154.png 5120
155 155.png 156.png 157.png 5120
159 158.png 159.png 160.png 5120
161 161.png 162.png 3840
163 163.png 164.png 3840
165 165.png 166.png 3840
167 167.png 168.png 3840
170 170.png 171.png 5120
175 175.png 176.png 468.png 2560 - 2651
177 177.png 178.png 5120
179 179.png 180.png 181.png 5120
298 298.png 183.png 184.png 2560
438 438.png 185.png 5120
187 187.png 188.png 189.png 5120
190 190.png 424.png 5120
191 191.png 192.png 5120
193 193.png 469.png 5120
194 194.png 195.png 5120
198 198.png 430.png 5120
200 200.png 429.png 6400
201 201.png
360 360.png 202.png 5355
203 203.png 5120
204 204.png 205.png 5120
206 206.png 5120
207 207.png 472.png 5120
209 209.png 210.png 5120
211 211.png 5120
213 213.png 5120
214 214.png 6400
215 215.png 461.png 5120
216 216.png 217.png 5120
218 218.png 219.png 5120
220 220.png 221.png 473.png 5120
222 222.png 5120
223 223.png 224.png 5120
225 225.png 5120
458 458.png 226.png 6400
227 227.png 6400
228 228.png 229.png 5120
231 231.png 232.png 5120
234 234.png 5120
235 235.png 5120
236 236.png 237.png 6400
241 241.png 5120
243 243.png
244 244.png
245 245.png
246 246.png 247.png 248.png 10240
249 249.png
250 250.png
251 251.png
252 252.png 253.png 254.png 5120
255 255.png 256.png 257.png 5120
258 258.png 259.png 260.png 5120
261 261.png 262.png 3840
263 263.png 264.png 3840
265 265.png 266.png 267.png 3840
265 265.png 268.png 269.png 3840
270 270.png 271.png 272.png 3840
273 273.png 274.png 275.png 3840
276 276.png 277.png 3840
278 278.png 279.png 5120
280 280.png 281.png 282.png 5120
280 280.png 281.png 475.png 5120
283 283.png 284.png 3840
285 285.png 286.png 3840
287 287.png 288.png 289.png 3840
290 290.png 291.png 292.png 4080
293 293.png 294.png 295.png 5120
296 296.png 297.png 5120
299 299.png 476.png 5120
300 300.png 301.png 3840
302 302.png 6400
303 303.png 5120
304 304.png 305.png 306.png 8960
307 307.png 308.png 5120
309 309.png 310.png 5120
311 311.png 5120
312 312.png 5120
313 313.png 3840
314 314.png 3840
406 406.png 315.png 407.png 5120
316 316.png 317.png 5120
318 318.png 319.png 5120
320 320.png 321.png 10240
322 322.png 323.png 5120
324 324.png 5120
325 325.png 326.png 5120
327 327.png 3840
328 328.png 329.png 330.png 5120
331 331.png 332.png 5120
333 333.png 334.png 5120
335 335.png 5120
336 336.png 5120
337 337.png 6400
338 338.png 6400
339 339.png 340.png 5120
341 341.png 342.png 3840
343 343.png 344.png 5120
345 345.png 346.png 7680
347 347.png 348.png 7680
349 349.png 350.png 5120
351 351.png 6400
352 352.png 5120
353 353.png 354.png 6400
355 355.png 356.png 477.png 6400
357 357.png 6400
433 433.png 358.png 6400
359 359.png 6400
361 361.png 362.png 5120
361 361.png 478.png 5120
363 363.png 364.png 365.png 5120
366 366.png 367.png 5120
366 366.png 368.png 5120
369 369.png 10240
370 370.png 5120
371 371.png 372.png 373.png 10240
374 374.png 375.png 376.png 10455
377 377.png
378 378.png
379 379.png
380 380.png
381 381.png
382 382.png
383 383.png
384 384.png
385 385.png
386 386.png
387 387.png 388.png 389.png 5120
390 390.png 391.png 392.png 5120
393 393.png 394.png 395.png 5120
396 396.png 397.png 398.png 3840
399 399.png 400.png 3840
401 401.png 402.png 3840
403 403.png 404.png 405.png 5120
408 408.png 409.png 7680
410 410.png 411.png 7680
412 412.png 413.png 3840
412 412.png 414.png 3840
415 415.png 416.png 3840
417 417.png 2560
418 418.png 419.png 5120
420 420.png 421.png 5120
422 422.png 423.png 5120
425 425.png 426.png 7680
427 427.png 428.png 5120
431 431.png 432.png 5120
434 434.png 435.png 5120
436 436.png 437.png 5120
441 441.png 5120
442 442.png 7680
443 443.png 444.png 445.png 10240
447 447.png 448.png 6400
449 449.png 450.png 7680
451 451.png 452.png 5120
453 453.png 454.png 2560
455 455.png 6400
456 456.png 457.png 5120
459 459.png 460.png 5120
479 479.png 5120
480 480.png
481 481.png
482 482.png
483 483.png
484 484.png
485 485.png
486 486.png
487 487.png
488 488.png
489 489.png 490.png 10240
491 491.png
492 492.png
493 493.png
494 494.png
495 495.png 496.png 497.png 5120
498 498.png 499.png 500.png 5120
501 501.png 502.png 503.png 5120
504 504.png 505.png 5420
506 506.png 507.png 508.png 3840
509 509.png 510.png 5120
511 511.png 512.png 5120
513 513.png 514.png 5120
515 515.png 516.png 5120
517 517.png 518.png 2560
519 519.png 520.png 521.png 3840
522 522.png 523.png 5120
524 524.png 525.png 526.png 3840
527 527.png 528.png 3840
529 529.png 530.png 5120
531 531.png 5120
532 532.png 533.png 534.png 5355
535 535.png 536.png 537.png 5120
538 538.png 5355
539 539.png 5355
540 540.png 541.png 542.png 4080
543 543.png 544.png 545.png 5120
546 546.png 547.png 5355
548 548.png 549.png 5120
550 550.png 10240
551 551.png 552.png 553.png 5120
554 554.png 555.png 5355
556 556.png 5355
557 557.png 558.png 5355
559 559.png 560.png 3840
561 561.png 6255
562 562.png 563.png 6400
564 564.png 565.png 7905
566 566.png 567.png 7680
568 568.png 569.png 5355
570 570.png 571.png 5120
572 572.png 573.png 4080
574 574.png 575.png 576.png 5355
577 577.png 578.png 579.png 5355
580 580.png 581.png 5120
582 582.png 583.png 584.png 5355
585 585.png 586.png 5355
587 587.png 5355
588 588.png 589.png 4080
590 590.png 591.png 5355
592 592.png 593.png 5355
594 594.png 10455
595 595.png 596.png 5355
597 597.png 598.png 5355
599 599.png 600.png 601.png 5355
602 602.png 603.png 604.png 5120
605 605.png 606.png 5120
607 607.png 608.png 609.png 5355
610 610.png 611.png 612.png 10240
613 613.png 614.png 5355
615 615.png 6630
616 616.png 617.png 4080
618 618.png 5355
619 619.png 620.png 6630
621 621.png 7680
622 622.png 623.png 6630
624 624.png 625.png 5355
626 626.png 5120
627 627.png 628.png 5355
629 629.png 630.png 5355
631 631.png 5355
632 632.png 5355
633 633.png 634.png 635.png 10240
636 636.png 637.png 10455
638 638.png
639 639.png
640 640.png
641 641.png
642 642.png
643 643.png
644 644.png
645 645.png
646 646.png
647 647.png
648 648.png
649 649.png
650 650.png 651.png 652.png 5120
653 653.png 654.png 655.png 5120
656 656.png 657.png 658.png 5120
659 659.png 660.png 3840
661 661.png 662.png 663.png 3840
664 664.png 665.png 666.png 3840
667 667.png 668.png 5120
669 669.png 670.png 671.png 5120
672 672.png 673.png 5120
674 674.png 675.png 6400
676 676.png 5120
677 677.png 678.png 5120
679 679.png 680.png 681.png 5120
682 682.png 683.png 5120
684 684.png 685.png 5120
686 686.png 687.png 5120
688 688.png 689.png 5120
690 690.png 691.png 5120
692 692.png 693.png 3840
694 694.png 695.png 5120
696 696.png 697.png 7680
698 698.png 699.png 7680
701 701.png 5120
702 702.png 5120
703 703.png 6400
704 704.png 705.png 706.png 10240
707 707.png 5120
708 708.png 709.png 5120
710 710.png 711.png 5120
712 712.png 713.png 5120
714 714.png 715.png 5120
716 716.png
717 717.png
718 718.png
719 719.png

Galerie der bekannten Pokémon-Eier

Anime
Sonstige

Trivia

  • Erhält man über die GTS ein Ei aus dem Ausland, heißt es nicht Ei, sondern sein Name entspricht dem Wort für Ei aus der entsprechenden Sprache des Herkunftslandes.
  • Erhält man in der Sechsten Spielgeneration ein Ei aus der Pension, so steckt es nicht in einem Pokéball, sondern in dem Ball, mit dem die Mutter gefangen/erhalten wurde.
    • Außer wenn die Mutter in einem Jubelball erhalten wurde dann ist das Kind in einem normalen Pokeball
  • Seit Einführung der Eier sind X und Y die ersten Hauptspiele von Pokémon, wo der Protagonist kein Ei von einem NPC erhält.

Siehe auch