Aktivieren

Pokémon Link: Battle!

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pokémon Link Battle! Icon.png Pokémon Link: Battle!
jaポケモンバトルトローゼ
Pokémon Link Battle! Logo.png
Allgemeine Informationen
Plattform Nintendo 3DS (Nintendo eShop)
Genre Action-Puzzle
Publisher? Nintendo
Entwickler Genius Sonority
Spieleranzahl 1–4
Konnektivität StreetPass
Erscheinungsdaten
Europa 13. März 2014
Nordamerika 20. März 2014
Japan 12. März 2014
Australien 14. März 2014
Beurteilungen
USK - 0.svg PEGI - 3.svg ESRB - E.svg CERO - A.svg ACB - G.svg 70
Weiteres Miiverse Kürzel.svg
Preis 7,99 EUR

Pokémon Link: Battle! ist der direkte Nachfolger des Nintendo DS Spiels Pokémon Link!. Es ist ein Puzzle-Spiel, bei dem es darum geht, Pokémon derselben Art aufzureihen, um einen „Link-Fang“ auszulösen. Im Spiel sind die ersten 718 Pokémon enthalten und das Ziel des Spiels ist es, sie alle zu fangen. Man hat das Spiel durchgespielt, sobald man Stufe 4 im Berg der Ordnung geschafft hat. Dann kann man Zone 12: Insel der Rastlosigkeit und Zone 13: Ruinen der Ewigkeit besuchen.

Gameplay

Pokémon Link: Battle! ähnelt seinem Vorgänger Pokémon Link! in seiner Spielmechanik sehr, wobei es auch einige Neuerungen wie z. B. das Fangen wilder Pokémon gibt. Spieler müssen drei oder mehr Pokémon in eine Reihe stellen, um einen Link auszulösen. Wenn ein Link mindestens zweimal mit mehr als drei Pokémon erstellt wurde, entsteht eine Kombo. Besonders einfach eine hohe Kombo zu erstellen, ist es mit der sogenannten Link-Chance. Bei dieser reichen zwei Pokémon, um einen Link auszulösen. Um diese zu erstellen, muss zuerst ein Link mit vier oder mehr Pokémon und dann ein Link mit drei oder mehr Pokémon ausgelöst werden. Eine Kombo wird unterbrochen, wenn mann es nicht schafft, die nötige Anzahl an Pokémon in eine Reihe zu bekommen. Ist die Box leergeräumt, d. h. keine Pokémon können von oben nachrücken, wird die Box wieder aufgefüllt. Die Kombo wird fortgesetzt, die Link-Chance wird allerdings unterbrochen und man muss sie sich erneut erarbeiten.

Durch einen Link werden dem Pokémon KP gezogen, diese Zahl lässt sich jedoch durch hohe Kombo erhöhen. Sinkt die Zahl eines Pokémon auf 0, hat man es eingefangen. Ist man in einer Kombo und die KP des Pokémon sinken durch den kommenden Angriff auf 0, erscheint ein OK-Zeichen neben dem jeweiligen Pokémon. Möchte man mehrere Pokémon mit einem Angriff treffen, muss der erste Link mit fünf oder sechs gleichen Pokémon ausgeführt werden. Dies ist dann ein Rundumschlag, bzw. bei sechs ein Doppelrundumschlag, dieser ist doppelt so stark. Hat man das Pokémon gefangen, erscheint das nächste, bis man die jeweilige Stufe geschafft hat. In gewissen Abständen greift das gegnerische Pokémon an und raubt der Link-Box Energie, die am Rand der Link-Box angezeigt wird. Durch den Einsatz von Heiler kann diese wieder aufgefüllt werden, allerdings hat nur eine längere Heiler Kombo sichtbaren Einfluss auf die Leiste. Jedes Pokémon hat bei Pokémon Link: Battle! einen Typ, sein erster (z.B. hat UHaFnir nur Typ Flug und Yveltal nur Typ Unlicht). Alle Pokémon eines Typs können die gleichen Attacke, welche es einsetzt hängt von der Länge der Kombo ab.

Damit eine Attacke sehr effektiv ist und doppelten Schaden anrichtet, muss der Typ des ersten Pokémon - denn nur dieses greift letztendlich mit seiner Attacke an - sehr effektiv gegen den des Gegners sein. Attackentypen, die aufgrund ihrer Typenwirkung gegen bestimmte Typen in den Hauptspielen eigentlich gar keinen Schaden anrichten würden, wie beispielsweise Boden-Attacken gegen ein Flug-Pokémon, richten hier zumindest nicht effektiven Schaden an. Ob eine Attacke sehr effektiv oder nicht sehr effektiv ist, wird durch einen roten Pfeil nach oben (sehr effektiv) bzw. durch einen blauen Pfeil nach unten (nicht sehr effektiv) dargestellt.

Zonen und Stufen

Das Spiel wird in 13 verschiedene Zonen unterteilt, in welchen nochmals zwischen Stufen unterschieden wird. Die Insel, auf der das ganze Spiel stattfindet, ist namenlos.

Pokémon-Fähigkeiten

Manche Pokémon haben spezielle Fähigkeiten, die bestimmte Dinge während des Spiels auslösen. So kann man sich zum Beispiel die Fähigkeit „Heiler“ zu Nutze machen, um die Energie der Link-Box etwas aufzufüllen, oder die Fähigkeit „Angriffsstopp“ benutzen um das gegnerische Pokémon am Angreifen zu hindern.

Wandler

Vervollständigt jede beliebige Pokémon-Reihe.

Pokémon Stärke
132.png Ditto

Heiler

Stellt einen Teil der Energie der Link-Box wieder her.

Pokémon Stärke
113.png Chaneira ★★
242.png Heiteira ★★★
440.png Wonneira

Angriffsstopp

Behindert kurzzeitig die Handlungen wilder Pokémon.

Pokémon Stärke
026.png Raichu ★★
100.png Voltobal
101.png Lektrobal ★★
243.png Raikou ★★★★
257.png Lohgock ★★★
308.png Meditalis ★★★★
386.png Deoxys ★★★★
445.png Knakrack ★★★
466.png Elevoltek ★★★
571.png Zoroark ★★★
642.png Voltolos ★★★★
646a.png Kyurem ★★★★★
675.png Pandagro ★★

Fünferkraft

Höherer Schaden bei Reihen von fünf Pokémon.

Pokémon Stärke
003.png Bisaflor ★★★
006.png Glurak ★★★
154.png Meganie
244.png Entei ★★★★
249.png Lugia ★★★★★
250.png Ho-Oh ★★★★★
254.png Gewaldro ★★★
260.png Sumpex ★★★
282.png Guardevoir ★★★
381.png Latios ★★★★
395.png Impoleon ★★★
448.png Lucario ★★★
487.png Giratina ★★★★★
491.png Darkrai ★★★★
497.png Serpiroyal ★★★
646.png Kyurem ★★★★★
652.png Brigaron ★★★
655.png Fennexis ★★★
658.png Quajutsu ★★★
666.png Vivillon ★★
713.png Arktilas ★★★
716.png Xerneas ★★★★★
717.png Yveltal ★★★★★
718.png Zygarde ★★★★★


Sechserkraft

Höherer Schaden bei Reihen von sechs Pokémon.

Pokémon Stärke
068.png Machomei ★★★
149.png Dragoran ★★★
150.png Mewtu ★★★★★
251.png Celebi ★★★
385.png Jirachi ★★★★
407.png Roserade ★★★
494.png Victini ★★★★
447.png Riolu ★★★

Maurer

Behebt Schäden an den Wänden der Link-Box.

Pokémon Stärke
063.png Abra
064.png Kadabra ★★
065.png Simsala ★★★
122.png Pantimos ★★
334.png Altaria ★★
488.png Cresselia ★★★

Ruhende Kraft

Verursacht mehr Schaden bei maximal 50% der Energie.

Pokémon Stärke
009.png Turtok ★★★
031.png Nidoqueen ★★★
057.png Rasaff ★★
066.png Machollo
106.png Kicklee ★★
107.png Nockchan ★★
130.png Garados ★★★
157.png Tornupto ★★★
160.png Impergator ★★★
210.png Granbull ★★
237.png Kapoera ★★
245.png Suicune ★★★★
289.png Letarking ★★★
357.png Tropius ★★
389.png Chelterrar ★★★
392.png Panferno ★★★
500.png Flambirex ★★★
503.png Admurai ★★★
558.png Castellith ★★
614.png Siberio ★★
641.png Boreos ★★★★
646b.png Kyurem ★★★★★★

Kraftpaket

Nicht sehr effektive Attacken richten normalen Schaden an.

Pokémon Stärke
034.png Nidoking ★★★
493.png Arceus ★★★★★
645.png Demeteros ★★★★

Mehrspielermodus

Bis zu vier Spieler können gemeinsam spielen, um wilde Pokémon in einer beliebigen Zone zu fangen. Jeder Spieler benötigt jedoch sein eigenes Spiel, ein Mehrspieler-Spiel über die 3DS-Download-Spiel-Funktion ist somit nicht möglich.

StreetPass

Das Spiel verwendet die StreetPass-Funktion vom Nintendo 3DS, um Spieldaten auszutauschen. Jeder Spieler kann ein Favoriten-Pokémon festlegen. Die Lieblings-Pokémon der anderen Spieler werden in die Pokémon-Liste aufgenommen und können von diesem Zeitpunkt an den Spieler unterstützen.

Bildmaterial

Artworks und Logos

Screenshots

In anderen Sprachen

Sprache Name
Deutsch Pokémon Link: Battle!
Englisch Pokémon Battle Trozei
Japanisch ポケモンバトルトローゼ (Pokémon Battle TROZEi)
Französisch Pokémon Link: Battle!
Italienisch Pokémon Link: Battle!

Weblinks

Gen. I Gen. II Gen. III Gen. IV Gen. V Gen. VI Gen. VII
Hauptreihe X und Y | Omega Rubin und Alpha Saphir
Mystery Dungeon Super Mystery Dungeon
Sonstige Bank und Mover | Super Smash Bros. for Nintendo 3DS and Wii U | Link: Battle! | Art Academy | Tōzoku to Senbiki no Pokémon | Pokémon Tekken | Ferienlager | Shuffle | Rumble World | Jukebox | Ongakutai | Picross | GO | Meitantei Pikachu ~Shin Konbi Tanjō~ | Pokémon-Fotobude | Pokémon Co-Master
In anderen Sprachen: