Aktivieren

Evolitionen

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Alle Evolitionen

Evolition (ein KofferwortWikipedia icon.png aus Evoli und Evolution, engl. Eeveelution, Japanese: ブイズ Vuis) ist ein sehr geläufiger Fanbegriff, wurde aber auch einmal in Pokémon Ranger verwendet. Er umfasst Evolis acht Evolutionen:

Gemeinsamkeiten

Entwicklung

Die Art, wie sich Evoli in die Evolitionen entwickelt, ist für alle Pokémon einer Generation gleich, aber für jede Generation anders.

Basis
Sugimori 133.png
Stufe 1
Sugimori 134.png
Stufe 1
Sugimori 135.png
Stufe 1
Sugimori 136.png
PfeilRechts.svg
Freundschaft (>217, Tag)
oder Sonnensplitter XD
Stufe 1
Sugimori 196.png
PfeilRechts.svg
Freundschaft (>217, Nacht)
oder Mondsplitter XD
Stufe 1
Sugimori 197.png
PfeilRechts.svg
Level-Up am Moosfelsen
Stufe 1
Sugimori 470.png
PfeilRechts.svg
Level-Up am Eisfelsen
Stufe 1
Sugimori 471.png
PfeilRechts.svg
durch Freundschaft bei PokéMonAmi
Stufe 1
Sugimori 700.png

Aussehen

Alle Evolitionen haben einen sehr ähnlich strukturierten Körperbau. Der Körper und die Beine sind schmal, der Kopf hat eine fuchsartige Form. Die Ohren und der Schweif haben stets ein zum Typ passendes Design. Der Körper ist immer anders gefärbt, entsprechend ihrem Typ. Die Evolitionen der 1. Generation haben außerdem einen ihrem Typ angepassten Pelzkragen.

Sugimori 133.png Sugimori 134.png Sugimori 135.png Sugimori 136.png Sugimori 196.png Sugimori 197.png Sugimori 470.png Sugimori 471.png Sugimori 700.png
Evoli Aquana Blitza Flamara Psiana Nachtara Folipurba Glaziola Feelinara

Namen

Im Deutschen enden alle Namen auf a. Dieses a kann sowohl in die Namensherkunft eingebunden sein, wie bei Folipurba (das a von (her)ba (lat.: Kraut)) oder einfach nur zur Ergänzung der Evoli-Endung dienen, wie bei Aquana (von aqua (lat.: Wasser)).

Im Englischen enden alle Namen auf eon. Das ist der ursprünglich geplante englische Name für Evoli (heißt auf Englisch Eevee). Eon heißt Äon, was einen sehr langen Zeitabschnitt beschreibt, den es in der echten Welt dauert, eine Evolution zu vollziehen. Es kann aber auch als Abkürzung für Evolution (E(voluti)on) gelten.

Im Französischen enden alle Namen auf ali. Diese Endung kommt von (Ev)oli. Sie kann zur Namensherkunft gehören, wie weit sie genutzt wird, ist unterschiedlich. Es kann das al genutzt werden, wie bei Psiana, auf französisch Mentali (von mental), sowie nur das a, wie bei Glaziola, auf französisch Givrali (von givra(ge) (Vereisung)). Flamara ist die einzige Evolition mit einer anderen Endung. Es endet auf oli.

Deutsch Evoli Aquana Blitza Flamara Psiana Nachtara Folipurba Glaziola Feelinara
Englisch Eevee Vaporeon Jolteon Flareon Espeon Umbreon Leafeon Glaceon Sylveon
Französisch Evoli Aquali Voltali Pyroli Mentali Noctali Phyllali Givrali Nymphali
Japanisch Eievui Showers Thunders Booster Eifie Blacky Leafia Glacia Nymphia

Statuswerte

Jede Evolition hat dieselben Statuswerte, jedoch sind diese bei jedem Pokémon anders verteilt.

Statuswert KP Angriff Vert. Spez.-
Angr.
Spez.-
Vert.
Init.
Aquana 130 65 60 110 95 65
Blitza 65 65 60 110 95 130
Flamara 65 130 60 95 110 65
Psiana 65 65 60 130 95 110
Nachtara 95 65 110 60 130 65
Folipurba 65 110 130 60 65 95
Glaziola 65 60 110 130 95 65
Feelinara 95 65 65 110 130 60

Attacken

In jeder Generation haben die Evolitionen ein sehr ähnliches Moveset. Sie lernen ihre Attacken auf denselben Leveln. Manchmal lernen sie auch dieselben Attacken. Diese sind meist vom Typ Normal, während die unterschiedlichen Attacken meist STAB-Attacken sind.

Generation 1

Level Evoli Aquana Blitza Flamara
1 Sandwirbel
Tackle
27 Ruckzuckhieb
31 Rutenschlag Aquaknarre Donnerschock Glut
37 Biss Rutenschlag
40 - Biss Donnerwelle Biss
42 - Säurepanzer Doppelkick Silberblick
44 - Dunkelnebel Agilität Feuerwirbel
45 Bodycheck -
48 - Weißnebel Nadelrakete Raserei
54 - Hydropumpe Donner Flammenwurf

Generation 2 und 3

Level Aquana Blitza Flamara Psiana Nachtara
1 Rechte Hand (nur in III)
Tackle
Rutenschlag
8 Sandwirbel
16 Aquaknarre Donnerschock Glut Konfusion Verfolgung
23 Ruckzuckhieb
30 Biss Doppelkick Biss Sternschauer Konfustrahl
36 Aurorastrahl Nadelrakete Feuerwirbel Psystrahl Finte
42 Dunkelnebel Donnerwelle Smog Psycho-Plus Horrorblick
47 Säurepanzer Agilität Silberblick Psychokinese Kreideschrei
52 Hydropumpe Donner Flammenwurf Morgengrauen Mondschein

Generation 4 und 5

Level Evoli Aquana Blitza Flamara Psiana Nachtara Folipurba Glaziola
1
Tackle
Rutenschlag
Rechte Hand
8 Sandwirbel
15 Heuler Aquaknarre Donnerschock Glut Konfusion Verfolgung Rasierblatt Eissturm
22 Ruckzuckhieb
29 Biss Doppelkick Biss Sternschauer Konfustrahl Synthese Biss
36 Staffette Aurorastrahl Nadelrakete Feuerwirbel Psystrahl Finte Zauberblatt Eissplitter
43 Bodycheck Wasserring Donnerzahn Feuerzahn Seher Gewissheit Gigasauger Eiszahn
50 Zuflucht
57 Trumpfkarte Dunkelnebel Donnerwelle Smog Psycho-Plus Horrorblick Grasflöte Spiegelcape
64 - Säurepanzer Agilität Grimasse Psychokinese Kreideschrei Sonnentag Hagelsturm
71 - Hydropumpe Donner Feuersturm Morgengrauen Mondschein Laubklinge Blizzard
78 * - Lehmbrühe Ladungsstoß Flammensturm Krafttausch Schutztausch Schwerttanz Barriere
  • * erst ab PT

Generation 6

Level Evoli Aquana Blitza Flamara Psiana Nachtara Folipurba Glaziola Feelinara
1
Rechte Hand
Tackle
Rutenschlag
Heuler -
5 Sandwirbel
9 Kulleraugen Aquaknarre Donnerschock Glut Konfusion Verfolgung Rasierblatt Eissturm Feenbrise
10 Sternschauer -
13 Ruckzuckhieb
17 Biss Aquawelle Doppelkick Biss Sternschauer Konfustrahl Grasflöte Biss Sternschauer
20 Heilung Aurorastrahl Donnerzahn Feuerzahn Psystrahl Finte Zauberblatt Eiszahn Diebeskuss
23 Bezirzer -
25 Bodycheck Wasserring Nadelrakete Feuerwirbel Seher Gewissheit Gigasauger Eissplitter Wertewechsel
29 Charme Säurepanzer Agilität Grimasse Psycho-Plus Kreideschrei Schwerttanz Barriere Nebelfeld
33 Staffette Dunkelnebel Donnerwelle Smog Morgengrauen Mondschein Synthese Spiegelcape Lichtschild
37 Risikotackle Lehmbrühe Ladungsstoß Flammensturm Psychokinese Horrorblick Sonnentag Hagelsturm Mondgewalt
41 Zuflucht
45 Trumpfkarte Hydropumpe Donner Flammenblitz Krafttausch Schutztausch Laubklinge Blizzard Psycho-Plus

In den Spielen

RBGFRBG

In den Spielen der ersten Generation und in deren Remakes erhält man Evoli in Prismania City, wenn man durch den Hintereingang die Prismania Villa betritt, im obersten Stockwerk des Gebäudes. Das große Problem in der ersten Generation war, dass man noch nicht züchten konnte. Daher musste man sich für eine Entwicklung entscheiden.

In Pokémon Feuerrot und Blattgrün konnte man trotz Züchten mehrerer Evoli nur drei der bis dahin bekannten Evolitionen erhalten. Die Steine, die für die Entwicklung in die Evolitionen der ersten Generation nötig sind, gibt es im Prismania Einkaufszentrum. Mangels Uhr lässt sich Evoli nicht in Nachtara oder Psiana entwickeln, diese erhält man nur durch Tausch.

GSKHGSS

In den Spielen der zweiten Generation muss man zuerst im Pokémon-Center von Teak City mit Bill reden und dann erneut in seinem Zuhause in Dukatia City. Dort schenkt er dem Spieler Evoli. In allen fünf Spielen kann man züchten, also kann man alle bis hierhin existierenden 5 Evolitionen erhalten. Da es in Johto weder den Moos- noch den Eisfelsen gibt, kann man auch in Pokémon HeartGold und SoulSilver nur 5 Evolitionen erhalten. Die Steine erhält man diesmal nicht beliebig im Kaufhaus von Dukatia City, sondern jeweils einmalig auf Route 25 bei Bills Großvater, wenn man ihm das von ihm gewünschte Pokémon zeigt.

In Pokémon HeartGold und SoulSilver kann man sie außerdem im Käferturnier gewinnen oder gegen Athletenpunkte in der Tauschecke im Pokéathlon eintauschen. Die neuen Evolitionen Psiana und Nachtara entwickelt man durch Zuneigung zu einer bestimmten Zeit. Am Tag, d.h. von 4:00-17:59, entwickelt es sich zu Psiana, in der Nacht, d.h. von 18:00 bis 3:59, zu Nachtara.

RUSASM

Im Spielverlauf der Spiele der dritten Generation kann man Evoli nicht erhalten, man muss es von Pokémon Feuerrot und Blattgrün tauschen. Die Steine erhält man auf Route 124 im Austausch gegen gleichfarbige Scherben (z.B. Donnerstein gegen Gelbstück).

Außerdem kann man den Donnerstein in Neu Malvenfroh, den Feuerstein im Feurigen Pfad und den Wasserstein im Schiffswrack finden. Zu Nachtara entwickelt es sich von 0:00 bis 11:59 und zu Psiana von 12:00 bis 23:59.

XD

In Pokémon XD hat man Evoli bereits von Anfang an und erhält auch im Ersatzteil-Laden in Portaportus die Möglichkeit sein Evoli zu entwickeln, man hat hier die Wahl zwischen Feuer-, Wasser- und Donnerstein oder, um ein Psiana oder Nachtara zu erhalten, zwischen dem Sonnensplitter oder dem Mondsplitter.

DPPT

In den Spielen der vierten Generation kann man Evoli im Trophäengarten fangen oder von Lana erhalten, in Pokémon Diamant und Perl nur nach Erhalt des Nationaldex, in Pokémon Platin auch schon davor. Die Steine kann man beliebig oft im Untergrund finden.

Außerdem gibt es den Donnerstein auch in Sonnewik, den Feuerstein in der Feuriohütte und in Platin auch in den Trostu-Ruinen und im Kahlberg, den Wasserstein gibt es noch auf Route 213 und in Platin zusätzlich in den Trostu-Ruinen.

Für die Entwicklung in Psiana und Nachtara gelten die Uhrzeiten aus der zweiten Generation. Die beiden neuen Evolitionen entwickeln sich an bestimmten Orten: Folipurba entwickelt sich am Moosfelsen im Ewigwald, Glaziola am Eisfelsen auf Route 217.

Natürlich können die Evolitionen und Evoli selbst auch aus Pokémon Rubin und Saphir, Pokémon Smaragd und Pokémon Feuerrot und Blattgrün herüber getauscht werden, dann erscheinen sie im Park der Freunde, man kann sie alle auf der Ebene fangen.

SWS2W2

In Pokémon Schwarz und Weiß erhält man Evoli nur über den Poképorter oder in der Pokémon Dream World. In Pokémon Schwarz 2 und Weiß 2 hingegen kann man von Rubina nach der Hauptstory ein männliches Evoli mit seiner versteckten Fähigkeit Vorahnung bekommen und welche im "Herzen von Stratos City" (über Stratos-Kanalisation erreichbar) wild im Gras fangen. Dort sind sie aber nur mit einer Chance von 5% antreffbar. Die Entwicklungssteine für Aquana, Blitza und Flamara erhält man in Staubwolken und in der Schwarzen Stadt bzw. dem Weißen Wald. Zusätzlich erhält man in Stratos City von einem Mann einen Feuer-, Wasser- oder Blattstein nach Wahl. Donnersteine findet man des Weiteren noch auf Route 9 und in der Elektrolithhöhle; einen Feuerstein findet man im Wüstenresort und einen Wasserstein in Marea City. Die Uhrzeiten für die Entwicklung zu Psiana und Nachtara sind nun von den neu in der 5. Generation eingeführten Jahreszeiten abhängig und können dieser Tabelle entnommen werden. Für Psiana gelten die Zeiten für „Morgen“ und „Tag“, für Nachtara die Zeiten für „Abend“ und „Nacht“.

Den Moosfelsen für die Entwicklung zu Folipurba findet man im Ewigenwald, den für die Entwicklung zu Glaziola benötigten Eisfelsen findet man im Wendelberg.

Ebenfalls möglich ist auch die direkte Übertragung aller Evolitionen mit Hilfe des Poképorters aus Pokémon Diamant und Perl, Pokémon Platin und Pokémon HeartGold und SoulSilver.

XY

In Pokémon X und Pokémon Y kann man Evoli auf Route 10 im gelben Blumenfeld häufig antreffen. Im hohen (normalen) Gras nur sehr selten. Im gelben Blumenfeld hat das Evoli Level 19 oder 20, im hohen Gras Level 21. Dann kann es in alle Evolitionen sofort (nach Erfüllen der Bedingungen) entwickelt werden. Nur für Folipurba und Glaziola braucht man noch ein wenig Geduld. Bei Glaziola noch etwas weniger Geduld, nämlich die Frosthöhle, etwas später erreicht man aber auch den Moosfelsen auf Route 20. Psiana, Nachtara und Feelinara können sowieso immer im Laufe der Handlung entwickelt werden, weil nicht Beispielsweise erst Tag und Nacht nach der Haupthandlung erscheinen, auch mit PokéMonAmi verhält es sich ähnlich. Für Evoli kommt als Fee-Attacke (Wegen der Entwicklung zu Feelinara) nur Kulleraugen und Charme in Frage, erstes hat es bereits beim Fangen (Nur bei Level 19! Bei Level 20 und 21 hat es Kullerauge bereits verlernt. Also muss man bis Level 29 auf Charme warten.) Den Feuerstein findet man auf Route 9, im Supertraining mit Glurak und er kann in der Stein-Boutique in Illumina City gekauft werden. Für den Wasserstein wird man bei Route 8, Route 12 und im Supertraining mit Turtok fündig. Auch der Donnerstein lässt sich in Pokémon X und Y ergattern, man findet ihn auf Route 10, Route 11 (versteckt) und beim Supertraining mit Flunschlik.

PMDPMD

In den Spielen der ersten PMD-Generation ist Evoli als Starter verfügbar, dazu benötigt man als Wesen naiv und als Geschlecht weiblich. Es und seine 5 Entwicklungen (Folipurba und Glaziola gibt es noch nicht) teilen sich das Partnerareal Wandlerwald. Evoli kann man auch im Dungeon Freudenturm auf den Ebenen 12-17 erhalten. Es hat eine Rekrutierungsrate von 10,2%. Seine Entwicklungen kann man nicht rekrutieren, man muss sich sie mit folgenden Items entwickeln.

Evolition Entwicklungsitem Fundort
Aquana Wasserstein Nordwindfeld E29
Blitza Donnerstein Blitzfeld E29
Flamara Feuerstein Feuerfeld E29
Psiana Sonnenband Drachenhöhe E20
Nachtara Mondband Nordwindfeld E20

Im Anime

Original Serie

Die 3 Evolitionen aus der Original Serie und Evoli hatten ihren gemeinsamen Auftritt in der Episode Die ungleichen Brüder. Sie waren alle zusammen im Besitz der Evoli-Brüder: Sparky hat ein Blitza, Rainer ein Aquana, Pyro ein Flamara und Mikey ein Evoli. Mikeys Brüder wollten ihn überzeugen, sein Evoli in die Evolition zu entwickeln, die sie selber hatten, doch mit Mistys Hilfe entschied er sich dazu, Evoli nicht zu entwickeln.

Die 5 Evolitionen aus der zweiten Generation traten zusammen in Vier sind eins zu wenig! auf. Sie gehören den Kimono-Schwestern. Diese hatten schon in Tea Time ihren ersten Auftritt, allerdings war dort Sakuras Psiana noch nicht entwickelt.

Diamond and Pearl

Die 7 Evolitionen aus der vierten Generation hatten einen gemeinsamen Cameo-Auftritt in Pokémon 11 - Giratina und der Himmelsritter. Sie gehören einer Person, basierend auf den Ladys aus Pokémon Rubin, Saphir und Smaragd.

Best Wishes

Die acht Evolitionen aus der sechsten Generation und Evoli haben einen gemeinsamen Auftritt im Vorfilm von Pokémon - Der Film: Genesect und die wiedererwachte Legende, Pokémon: Evoli und seine Freunde. Sie leben alle zusammen in einem Haus in einem Felsen, in dem jeder sein Zimmer hat. Als Pikachu und seine Freunde dort ankommen, feiern sie eine Pyjama-Party.

Alle Evolitionen mit Pikachu


Garys Nachtara

Garys Evoli debütierte in Showdown in Alabastia, wo es Ashs Pikachu besiegte. Als Nachtara sah man es das erste Mal in Stromausfall im Kraftwerk. Hier half es, das Kraftwerk wieder in Gang zu bringen.

Zoeys Folipurba

Zoeys Folipurba sah man erstmals in Gegensätze ziehen sich an!. Mit Zoeys Kirlia gewann es einen Doppelkampf gegen Lucia.

Maikes Glaziola

Maike erhält in Ein „Ei“-maliges Abenteuer! ein Pokémon-Ei, aus dem in Eine Zeitreise heilt alle Wunden ein Evoli schlüpfte. In Das „Sieben Sterne Restaurant“! war es das erste Mal als Glaziola zu sehen.

Ursulas Aquana

Zusammen mit Ursulas Flamara hatte es den 1. Auftritt in Das Große Festival beginnt!.

Ursulas Flamara

Genauso wie Ursulas Aquana hatte es den 1. Auftritt in Das Große Festival beginnt!. Später sah man es in Auf den letzten Drücker!, zusammen mit Ursulas Knarksel.

Virgil

In seiner Kindheit verirrte sich Virgil mit seinem Evoli in einem finsteren Wald. Schließlich entwickelte es sich zu einem Nachtara und führte ihn mit Hilfe von Blitz aus dem Wald. Seither hat Virgil ein Faible für Evolitionen entwickelt und besitzt alle vor der 6. Generation bekannten Entwicklungsformen.

Virgil besitzt alle Evolitionen, die vor der 6. Generation bekannt waren.


Bilder