Aktivieren

Zeit

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Uhr aus Rubin und Saphir

Zeit spielt in einigen Pokémon-Editionen eine mehr oder weniger wichtige Rolle.

Pokémon Gold/Silber/Kristall

Die drei Tageszeiten

Erstmals gab es Zeit in Pokémon Gold, Silber und Kristall. Hier wird zwischen 3 Tageszeiten unterschieden: morgens, tagsüber und nachts. Diese Tageszeiten haben sowohl visuellen Einfluss, als auch auf viele sonstige Ereignisse im Spiel. So gibt es an verschiedenen Wochentagen verschiedene Personen anzutreffen, Pokémon entwickeln sich nur zu bestimmten Tageszeiten weiter (133.png Evoli196.png Psiana/197.png Nachtara), wilde Pokémon lassen sich nur zu bestimmten Zeiten finden (z. B. 163.png Hoothoot ist nur nachts anzutreffen), usw.

Es gilt folgende Einteilung:

  • Morgen: 4:00 - 9:59 Uhr
  • Tag: 10:00 - 17:59 Uhr
  • Nacht: 18:00 - 3:59 Uhr

In diesen Spielen gibt es des Weiteren einige tagesabhängige Events, siehe dazu GSC/Tages-Events.

Uhr neu stellen

In Pokémon Gold und Silber ist es zudem auch möglich, seine Uhr neu zu stellen. Dazu muss man im Hauptmenü nur Select, und B gleichzeitig drücken. Danach wird man gefragt, ob man die Uhr neu stellen möchte. Klickt man auf "JA", wird man nach einem 5-stelligen Passwort gefragt, welches vom Spieler abhängt. Hierbei werden Name, ID-Nummer und Geld-Daten benötigt. Einen Passwortgenerator dafür findet man hier.

Pokémon Rubin/Saphir/Smaragd

Pokémon Rubin, Saphir und Smaragd haben ebenfalls eine Uhr, die aber bis auf wenige Ausnahmen (Küstenhöhle) keine visuellen Einflüsse auf das Spiel hat. Sie findet aber dennoch Einsatz für das Wachsen der Beeren und das Entwickeln von 133.png Evoli.

Pokémon Feuerrot/Blattgrün

In Pokémon Feuerrot & Blattgrün wurde keine Echtzeituhr eingebaut, weshalb es hier z. B. auch nicht möglich ist, Beeren zu pflanzen oder Evoli in Psiana oder Nachtara weiterzuentwickeln.

Pokémon Diamant/Perl/Platin/Goldene Edition HeartGold/Silberne Edition SoulSilver

Sinnoh zu verschiedenen Tageszeiten.

Auch diese Editionen nutzen eine Echtzeituhr, die jedoch erstmals nicht ins Spielmodul eingebaut ist. Stattdessen greifen die Spiele auf die im Nintendo DS verbaute Echtzeituhr zurück. Deshalb ist es erstmals auch möglich, die Uhrzeit nachträglich zu verstellen.


Wie auch in Pokémon Gold, Silber und Kristall tauchen verschiedene Pokémon zu verschiedenen Tageszeiten auf. Auch hier gibt es wieder drei Stufen, zwischen denen unterschieden wird:

  • Morgens (04:00 – 09:59 Uhr)
  • Tagsüber (10:00 – 19:59 Uhr)
  • Nachts (20:00 – 03:59 Uhr)

Visuell hingegen wird zwischen elf verschiedenen Tageszeiten unterschieden, die die Sinnoh- bzw. Johto-Region alle unterschiedlich aussehen lassen (siehe Abbildung rechts):

  • 00:00 – 03:59 Uhr
  • 04:00 – 04:59 Uhr
  • 05:00 – 07:59 Uhr
  • 08:00 – 11:59 Uhr
  • 12:00 – 14:59 Uhr
  • 15:00 – 15:59 Uhr
  • 16:00 – 16:59 Uhr
  • 17:00 – 17:59 Uhr
  • 18:00 – 18:59 Uhr
  • 19:00 – 19:59 Uhr
  • 20:00 – 23:59 Uhr

Pokémon Schwarz/Weiß & Pokémon Schwarz 2/Weiß 2

In der 5. Generation der Spiele wurde das Konzept der Jahreszeiten eingeführt, die einen Einfluss auf die verschiedenen Tageszeiten haben.

Frühling Sommer Herbst Winter
Morgen 05:00-09:59 04:00-08:59 05:00-09:59 07:00-10:59
Mittag 10:00-16:59 09:00-18:59 10:00-16:59 11:00-15:59
Nachmittag 17:00-19:59 19:00-20:59 17:00-19:59 16:00-18:59
Abend 20:00-23:59 21:00-23:59 20:00-23:59 19:00-23:59
Nacht 00:00-04:59 00:00-03:59 00:00-04:59 00:00-06:59

Pokémon X/Y

In der sechsten Generation ist die Zeit für das finden von Mega-Steinen entscheidend, genauso wie für Tageszeit bedingte Entwicklungen oder Pokémon, die nur zu bestimmten Uhrzeiten anzutreffen sind.

In Pokémon X und Y gelten wieder die Tages- und Nachtabläufe der vierten Generation:

  • Morgen: 04:00 – 09:59 Uhr
  • Tag: 10:00 – 19:59 Uhr
  • Nacht: 20:00 – 03:59 Uhr

Trivia

  • Fliegt man in den Spielen der vierten Generation und landet vor einem Pokémon Center, so bleibt der Sprite der Spielfigur bis zum Zurückrufen des Pokémon in den Farben, die er am Morgen hätte. Erst danach passt er sich den herrschenden Lichtverhältnissen an.

Siehe auch