Aktivieren

Basis-Items

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Basis-Items sind spezielle Items, welche nur einmal im Spiel vorkommen und unter anderem dazu dienen im Spielverlauf weiterzukommen oder neue Gegenden zu erreichen, weshalb sie nicht verkauft, gekauft, einem Pokémon gegeben oder weggeworfen werden können. Versucht man sie dennoch zu verkaufen, bekommt man zu hören, dass der Verkäufer dieses Item „nicht gebrauchen kann“.

Basis-Items sind an die Spiele angepasst und haben selten etwas mit den Pokémon des Spielers zu tun. Man erhält sie nach und nach im Spielverlauf. Sie gibt es zwar schon seit der ersten Generation, doch seit der zweiten werden sie als solche qualifiziert und in einer seperaten Tasche im Beutel gelagert. Bis zur einschließlich dritten Generation konnte man sie auch im PC lagern.

Sie können für einen Schnellzugriff auf Knöpfen registriert werden und können fast ausschließlich in speziellen Situationen außerhalb von Kämpfen angewandt werden. Eine Ausnahme bildet die Pokéflöte, welche auch im Kampf einsetzbar ist.

Erhalt

Basis-Items werden grundsätzlich nicht auf dem Boden gefunden, sondern man erhält sie von verschiedenen Personen während des Spielverlaufs, wobei es selten Ausnahmen gibt. Ist man einst im Besitz eines Basis-Items, wird man dieses nicht mehr los, es sei denn die Story verlangt dies, so z.B. der Brief, den man in Hoenn von Mr. Trumm erhält und zu Troy gebracht werden soll oder die versteckte Spule die man in der Pokémon-Arena von Azuria City finden muss, um sie dem Direktor des Kraftwerks zu überreichen. Haben sie eine beschränkte Nutzungsmöglichkeit, bleiben sie auch nach deren Nutzung im Beutel, so z.B in der zweiten Generation die Schiggykanne.

Wiederkehrende Items

Obwohl Basis-Items immer an die einzelnen Spiele angepasst sind, gibt es doch einige Items, die immer regelmäßig und auch in Variationen in den Spielen vorkommen.

Diese sind:

  • Fahrrad – Ein Item, durch das der Spieler schneller als zu Fuß reisen kann.
  • Angeln – Items, die dem Spieler erlauben im Wasser nach Pokémon zu angeln.
  • Karte – Ein Item, das einen Überblick der Region gibt.
  • Behältnisse – Sie dienen als Behältnis für bestimmte Gegenstände, die keine Items sind. So z.B. Münzkorb, Modekoffer, Knurspbox und Stickerkoffer
  • Schlüssel – Items mit welchen sich verschlossene Türen öffnen lassen. So z.B Türöffner, ?-Öffner, G-Schlüssel und Liftschlüssel
  • Pässe und Tickets – Items, die einem erlauben mit Schiffen zu fahren, an sonst nicht betretbare Orte zu gelangen, an Wettbewerben teizunehmen oder sie gegen andere Basis-Items zu tauschen. So z.B. Bootsticket, Äon-Ticket, Wettbewerbskarte und Rad-Coupon

Austauschbare Items

Seit der ersten Generation gibt es Items, die mit anderen Items getauscht werden können. Ein solches Item ist der Rad-Coupon, welchen man im Fahrradladen gegen ein Fahrrad tauschen kann. Im Normalfall kann nur in eine Richtung getauscht werden. Eine Ausnahme bilden das Eilrad und das Kunstrad, welche untereinander beliebig oft ausgetauscht werden können.

Außerhalb der Hauptreihe

Basis-Items kommen auch in Pokémon Colosseum und Pokémon XD – Der Dunkle Sturm vor.

→ Siehe: Basis-Items (Colosseum und XD)

In anderen Sprachen: