Aktivieren

Kokowei-Eiland

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lückenhaft.png   In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen wichtige Informationen . Du kannst ihn verbessern, indem du sie recherchierst und einfügst und anschließend diese Markierung entfernst. Nähere Angaben: Handlung, Pokémon Fundorte
Kokowei-Eiland
ja ナッシー・アイランド (Nassy Island) en Exeggutor Island
SoMo Kokowei-Eiland.png
Informationen
Im Osten (→)
Kokowei-Eiland in Alola
Alter Pfad von PoniBeschwerlicher PfadCanyon von PoniDorf des SeevolkesEbene von PoniFelsenküste von PoniFinalhöhleKampfbaumKokowei-EilandKokowei-EilandKokowei-EilandKokowei-EilandKokowei-EilandKokowei-EilandKüste von PoniPoni-BlumenmeerRuinen der HeimkehrSonnenkreis-PodiumWald von PoniWildnis von PoniMap Poni Kokowei-Eiland.png
Æther-ParadiesAkalaMele-MelePoniUla-UlaPokémon-ResortPoni Map.png
(ziehe die Maus über das Bild und klicke auf Orte)
Große Inselprüfung von Kokowei-Eiland

Dieser Ort kommt ausschließlich in Spielen vor.

Kokowei-Eiland ist eine kleine Insel der Alola-Region. Sie ist eine freiliegende Insel, gehört aber zu Poni. Sie liegt westlich der Hauptinsel Ponis.

In den Spielen

Orte

Anlegestelle

An der südöstlichen Ecke der Insel kann man mit der Karpador zurück zum Dorf des Seevolkes, indem man mit dem Oberhaupt des Seevolkes spricht.

Items

Item Fundort Edition
Itemicon Riesenperle.png Riesenperle In der kleinen Höhle (versteckt) SMUSUM
Itemicon Schönschuppe.png Schönschuppe Im Norden der Insel auf dem östlichen Pfad SM
Itemicon Beleber.png Beleber Im Norden der Insel auf dem östlichen Pfad USUM
Itemicon Herzschuppe.png Herzschuppe In einigen roten Blumen im Norden auf einer Anhöhe (versteckt) SM
Itemicon AP-Plus.png AP-Plus Auf der Anhöhe, nördlich der Felsen, Itemicon PokéMobil-Funk.png PokéMobil (Pokémonicon 128.png Tauros-Rammbock) nötig (versteckt) USUM
Itemicon Sonnenflöte.png Sonnenflöte Auf dem Podest ganz im Norden der Insel SUS
Itemicon Mondflöte.png Mondflöte Auf dem Podest ganz im Norden der Insel MUM
Itemicon Terrium Z.png Terrium Z Bei dem Podest ganz im Norden der Insel von Hapu’u nach einem Sieg über sie USUM

Herrscher-Sticker

Trainer

Große Inselprüfung von Poni

Pokémon

Pokémon Ort Level Häufigkeit Quereinsteiger Edition
Morgens Tagsüber Nachts
Quereinsteiger verstecken
Pokémonicon 103a.png Kokowei Hohes Gras USUM.png Gras (Beim ersten Betreten der Insel) 40 Einmalig Dieses Pokémon ruft keine Quereinsteiger SM
Pokémonicon 103a.png Kokowei Hohes Gras USUM.png Gras 40 – 43 20% Dieses Pokémon ruft keine Quereinsteiger SM
Pokémonicon 103a.png Kokowei Hohes Gras USUM.png Gras 42 – 45 20% Pokémonicon 103a.png Kokowei USUM
Pokémonicon 102.png Owei Hohes Gras USUM.png Gras 40 – 45 40% Pokémonicon 102.png Owei SM
20% USUM
Pokémonicon 279.png Pelipper Hohes Gras USUM.png Gras 40 – 45 30% Pokémonicon 279.png Pelipper SM
20% USUM
Pokémonicon 423a.png Gastrodon Hohes Gras USUM.png Gras 40 – 45 10% Pokémonicon 423a.png Gastrodon SMUSUM
Pokémonicon 357.png Tropius Hohes Gras USUM.png Gras 42 – 45 20% Pokémonicon 357.png Tropius USUM
Pokémonicon 127.png Pinsir Hohes Gras USUM.png Gras (zusätzlich 3× an Pokémonicon 103a.png Kokowei) 42 – 45 10% Pokémonicon 127.png Pinsir USUM
Pokémonicon 497.png Serpiroyal Insel-Scanner (Donnerstags) 43 Dieses Pokémon ruft keine Quereinsteiger SM
Pokémonicon 652.png Brigaron Insel-Scanner (Donnerstags) 45 Dieses Pokémon ruft keine Quereinsteiger USUM

Wetterbedingte Quereinsteiger

Pokémon Ort Level Häufigkeit Edition
Morgens Tagsüber Nachts
Pokémonicon 351.png Formeo Quereinsteiger 40 – 45 Bei Sandsturm SMUSUM
Pokémonicon 351a.png Formeo Quereinsteiger 40 – 45 Bei Regen SMUSUM
Pokémonicon 351b.png Formeo Quereinsteiger 40 – 45 Bei Hagel SMUSUM
Pokémonicon 705.png Viscargot Quereinsteiger 40 – 45 Bei Regen SMUSUM

Weitere Bilder

In anderen Sprachen

Sprache Name
Deutsch Kokowei-Eiland
Englisch Exeggutor Island
Japanisch ナッシー・アイランド
Spanisch Isla Exeggutor
Französisch Île Noadkoko
Italienisch Isola Exeggutor
Koreanisch 나시・아일랜드
Chinesisch 椰蛋樹島 / 椰蛋树岛 Yédànshù Dǎo

Trivia

  • Die Form Kokowei-Eilands ist vermutlich an die Form Alola-Kokoweis angelehnt. So sind die Palmblätter (kleine Inseln) und der Schwanz (Anlegestelle) erkennbar. Der Rest ähnelt dem Körperbau.