Aktivieren

Ashs Resladero

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ashs Resladero
Ashs Resladero.jpg
Informationen
Typ KampfIC.pngKampf FlugIC.pngFlug
Geschlecht
♂ männlich
Pokémon-Trainer Ash Ketchum 
Fangort Route 11
Debüt XY035 Der Wald-Champion!
Aktueller Verbleib Bei Professor Eich
Entwicklungen:
Pokémonicon 701.png Resladero XY035 Der Wald-Champion!

Ashs Resladero ist ein Pokémon, das von Ash in der Kalos-Region gefangen wurde und ihn seitdem auf seiner Reise begleitet.

Geschichte

In Der Wald-Champion! hat Resladero seinen ersten Auftritt. Zu Beginn der Episode kämpft es gegen ein Ursaring, das das Futter der kleineren Wald-Pokémon gestohlen hat. Es scheint den Kampf zu gewinnen, doch dann gelingt ihm seine Flying Press nicht. Ursaring droht es mit einem Felsen zu zerquetschen, doch Pikachu greift ein und zerstört diesen.

Später treffen Ash und die anderen es am Wasserfall wieder, wo es seine Attacke trainiert. Ash bietet ihm seine Hilfe an, indem er ihm einen Baumstamm hochhält. Die ersten zwei Male sind nicht erfolgreich, beim dritten Mal gelingt es ihm jedoch, den Stamm zu zerstören. Dann taucht Ursaing mit seinen Freunden Meistagrif und Machomei auf, die gegen es kämpfen wollen. Zunächst kämpft Resladero gegen Machomei und kann ihm Schaden zufügen, doch dann kann Machomei seine Angriffe einstecken. Schließlich greifen auch die anderen beiden Pokémon ein und kämpfen gegen Resladero, bis Machomei sie ausknockt und wegzieht.

Dann fordert Ash es zum Kampf heraus und es muss gegen sein Froxy kämpfen. Es weicht dank seiner Geschwindigkeit Aquawelle aus, nimmt aber Schaden, als sein Turmkick durch Doppelteam sein Ziel nicht trifft. Nach dem Schlagabtausch kann Resladero schließlich Flying Press einsetzen, die mit Pfund abgewehrt wird. Beide Pokémon sind besiegt. Nach dem Kampf bietet Ash Resladero einen Platz in seinem Team an, den es akzeptiert. So wird es Ashs neuer Partner.

In Kräftemessen in der Yantara-Arena! hat Resladero seinen ersten Arenakampf, bei dem es zunächst gegen Connies Connie#Lin-Fu antritt. Ash verwendet zu Beginn die von Tierno abgeschaute Tanzstrategie, kehrt aber zu seiner eigenen zurück, nachdem Resladero mehrmals aufgrund Lin-Fus Geschwindigkeit und der nicht perfektionierten Strategie von gegnerischen Attacken getroffen wird. Mit Flying Press kann es seinen Gegner besiegen. Gegen Mega-Lucario hat es allerdings keine Chance und wird mit Aurasphäre besiegt.

In Licht gegen Finsternis! tritt Ashs Resladero in Carls Theaterstück „Super Pokémon Battle“ auf, nachdem Pikachu den Helden des Stücks verletzt hat. Der Antagonisten, Carls schillerndes Resladero, probte gemeinsam mit Ashs Resladero, welches zunächst zu stolz war, gegen eine Wand geworfen zu werden. In der zweiten Probe ist es besser, beginnt dann aber einen Kampf mit dem anderen Resladero, als es von Karateschlag getroffen wird und muss von Ash und dem Team gestoppt werden. Als Resladero hört, dass das dunkele ein ehemaliger Wrestling-Champion war, trainiert es mit Ash. Später schließen sich die beiden Resladero im Kampf gegen Team Rocket zusammen und besiegen sie. Als das Theaterstück beginnt, hat Ashs Resladero Lampenfieber und das dunkle improvisiert und beginnt sofort den Kampf, was es an seine alten Tage als Wrestler erinnert. Den Kampf gewinnt Ashs Resladero und am Ende der Episode schütteln sich beide die Hand.

In Es grünt so grün... tritt Resladero im Arenakampf gegen Amaro an und muss gegen Ultrigaria kämpfen. Diesem kann es mit Flying Press Schaden zufügen, doch dann wird Resladero, als es erneut angreifen will, mit Giftpuder vergiftet. Das mit seiner Vergiftung hadernde Resladero kann Rasierblatt und Slam nicht ausweichen und wird getroffen. Als es erneut Flying Press verwendet, ist es wegen des erlittenen Schadens zu langsam und wird mit Strauchler zu Boden geworfen. Resladero springt zurück, trifft mit Turmkick, wird anschließend aber gepackt und mit Slam besiegt.

Im Arenakampf gegen Citro in Geistesblitz in Illumina City wird es gegen Elezard eingesetzt, da Ash denkt, es sei schnell genug, um mit ihm mithalten zu können. Resladero landet mit Karateschlag einen Treffer, wird selber dann mit Parabolladung getroffen. Flying Press trifft durch Elezards Blitz nicht. Aus nächster Nähe setzt Elezard erneut Parabolladung ein und heilt sich dadurch. Als Reslaoder durch Elezards Geschwindigkeit verwirrt wird, fällt Ash auf, dass Elezard kurz vor einem Angriff immer seinen Kragen aufstellt. Er fordert seinen Partner auf, genau in der Sekunde mit Turmkick anzugreifen, in der dies geschieht, wodurch Elezard schließlich besiegt werden kann. Nun tritt Resladero gegen Citros Luxtra an. Dieses wird mit Flying Press getroffen, setzt dann aber Elektrofeld ein, um Elektroattacken zu stärken. Resladero verwendet nun Turmkick, der mit Luxtras Ladungsstoß kollidiert. Resladero wird somit besiegt.

In Ein schicker Kampf! wird Resladero im Doppelkampf gegen Sawyer gemeinsam mit Ashs Amphizel eingesetzt. Als es mit Karateschlag Kindwurms Kopfnuss abblocken will, wird es wegen des harten Kopf seines Gegners verletzt. Daraufhin setzt es mehrere, blitzschnelle Karateschläge hintereinander ein, bis es Treffer landet. Resladero weicht Egelsamen aus. Geckarbor wird von Amphizel besiegt und die beiden Trainer unterbrechen den Kampf wegen Valeries Modenschau.

In der nächsten Episode wird es, trotz Typnachteil, als zweites Pokémon im Arenakampf gegen Valerie eingesetzt und muss gegen Parfi antreten. Parfi weicht Karateschlag aus und verwendet Bizarroraum, bevor es seinen Gegner mit Mondgewalt trifft. Resladero verwendet seine neue Attacke Kreuzschere, trifft aber die Barriere von Bizarroraum, sodass Ash eine Idee bekommt. Resladero lässt sich auf Ashs Befehl mit Gyroball treffen und nutzt die Drehung, um eine drehende Kreuzschere verwenden zu können, die durch Zauberschein hindurchgeht und die Attacke ablenkt, sodass Resladero die Barriere durchbricht. Dann setzt es Flying Press ein und besiegt Parfi mit Turmkick, sodass Ash den Feenorden erhält.

In Ein neuer Rivale! tritt es im Kampf gegen Sawyers Sabbaione als Ashs zweites Pokémon ein, obwohl es einen Typnachteil hat. Es weicht Elektroball aus und trifft mit Karateschlag. Als Sawyer sein Notizbuch durchblättert, besiegt Resladero Sabbaione mit Flying Press.

In der folgenden Episode entdeckt Resladero während des Trainings ein Ei und bringt es Ash, wo bald ein eF-eM aus ihm schlüpft. Resladero trainiert mit ihm das Fliegen und hilft ihm nachher, Team Rocket zu entkommen. Zu Beginn von Die Pokémon-Himmelsstaffel! hilft es Dartignis erneut beim Training mit eF-eM. Später nimmt es mit ihnen an der Pokémon Sky Relay Challenge teil, wo es als zweites für Ashs Team an den Start geht und auf Platz 3 liegt. Mit seinem Gleit- und Springfähigkeiten überholt es jedoch sogar Staraptor. Als es sich Team Rocket nähert, nutzen die Gauner einen Pelipper-Roboter, um Resladero anzugreifen. Dieses kann jedoch ausweichen, sodass die Maschine explodiert und Team Rocket davongeschleudert wird. Es wird schließlich Erster, als es zu eF-eM wechselt. Später wird Ashs Team Zweiter.

In Ein Treffen von großer Bedeutung! wird Resladero im ersten Kampf des dreiründigen Kampfes zwischen Ash und Sawyer eingesetzt, wo es gegen dessen Draschel antritt und man sieht, dass es mit Flying Press gewinnt.

In Eine elektrisierende Wut! wird es gegen das wütende Zapdos in den Kampf geschickt, hat aber keine Chance und wird schnell ausgeschaltet. Als es abzustürzen droht, fliegt Ashs eF-eM jedoch los, um es zu retten. Dabei entwickelt es sich zu UHaFnir, kann Resladero retten und an seiner Stelle weiterkämpfen.

In Erwarte das Unerwartete! wird es erneut gegen Sawyer eingesetzt und muss gegen dessen Wummer antreten. Nachdem es dessen verstärkten Drachenpuls ausweichen konnte, gelingt es einen Treffer mit Turmkick zu machen. Als es jedoch mit Flying Press angreifen soll, schleudert sich Wummer mit einem Drachenpuls gegen den Boden in die Luft. Resladero springt über es und will von oben Flying Press verwenden, wird aber von Eisstrahl getroffen und besiegt.

Spoiler-Warnung:
Im nachfolgenden Kapitel werden Details aufgeführt, die den Spaß beim Anschauen des Anime beeinträchtigen können.

In Es hagelt in der Eis-Arena! ist Resladero Ashs erstes Pokémon im Arenakampf gegen Galantho. Es tritt gegen Rexblisar an und trifft es mit Flying Press, bevor Turmkick mit Eissplitter abgewehrt wird. Resladero wird durch Hagel verletzt, der durch Rexblisars Fähigkeit verursacht wird. Resladero weicht Holzhammer aus, bevor es erneut mit Flying Press trifft. Dann weicht es mit seiner Geschwindigkeit Rexblisar aus und besiegt es mit Turmkick. Nun wird Arktilas in den Kampf gerufen, dessen Steinkante es ausweicht, bevor es mit Karateschlag zuschlägt. Mit seiner Fähigkeit kann sich Arktilas jedoch teilweise heilen. Mit Gyroball wird Turmkick abgewehrt und mit einem weiteren kann Resladero, das durch den Hagel abgelenkt ist, besiegt werden.

In XY126 wird Resladero im Halbfinale der Kalos-Liga gegen Annabelle und ihr Mega-Absol eingesetzt, gegen die es schon einmal angetreten ist. Es weicht mit Leichtigkeit Psychoklinge aus und kann es mit Flying Press schlagen, sodass Ash die nächste Runde erreicht.

In XY127 wird es nochmals, im Halbfinale gegen Sawyer, eingesetzt und tritt dabei mit einem von Serena geschneiderten Umhang als erstes Pokémon gegen Letarking an. Trotz dessen Typnachteils kann es Resladeros Kampfattacken überstehen und sich mit Tagedieb immer wieder heilen. Als Resladero Flying Press verwendet, schlägt Letarking schließlich mit Konter zurück und kann es mit nur einem Treffer besiegen.

Im Finale gegen Alain, das in XY130 beginnt, wird es als drittes gegen Alains Snibunna in den Kampf geschickt. Zuvor hat es seinen Freund UHaFnir nach dessen Niederlage getröstet und versprochen, Snibunna an seiner Stelle zu besiegen. Zunächst setzt es Karateschlag ein, doch Snibunna kann mit seiner hohen Geschwindigkeit allen Angriffen ausweichen und führt seinen Gegner dabei zum Fluss, der durch das Kampffeld fließt. Als es versucht Resladeros Beine mit Eisstrahl einzufrieren, weicht Resladero aus, sodass der Fluss einfriert. Resladero bleibt sicher auf der Eisfläche stehen und wehrt alle Attacken ab, sodass es sich dadurch stählt. Als Snibunna mit Nachthieb angreifen will, unterbricht Resladero die Ausführung und wirft es zu Boden, bevor es mit Flying Press seine finale Attacke landet. Nun tritt es gegen Caesurio an. Trotz des Typvorteils stellt es sich als starker Gegner heraus, da es mit Donnerwelle Resladero direkt paralysieren kann. Nach einer Kollision von Kreuzschere und Guillotine greift Resladero mit Sprungkick an, dem jedoch ausgewichen wird, sodass sicvh Resladero selbst schadet. Als es durch die Paralyse bewegungsunfähig ist, wird es mit Guillotine durch einen KO-Treffer geschlagen.

In XY132 wird es wie sein Trainer und die anderen Teampokémon von Team Flare gefangen genommen, wird aber in der nächsten Episode befreit. Im Kampf gegen Flordelis greift es zusammen mit Pikachu an und Pyroleo kann besiegt werden. In XY134 wird es von Mega-Garados besiegt. In XY137 erhält es zum Dank für seinen Einsatz eine Ehrenmedaille. In XY140 weint es beim Abschied von seinen Freunden, überspielt seine Trauer dann aber schnell.

In Alola, neue Abenteuer! sieht man, dass Resladero mit Ashs anderen Pokémon außer Pikachu bei Professor Eich gelassen wurde, sodass er nur mit Pikachu nach Alola gereist ist.

Charakter und Verhalten

Resladero ist ein gelassenes und stets gefasst wirkendes Pokémon, ähnlich wie Ashs Gewaldro oder Bamelin. Es gibt niemals auf und will jeden Kampf unbedingt gewinnen. Es arbeitet an sich selbst, um besser zu werden und ist äußerst stark, sodass es der „Meister des Waldes“ genannt wird. Es stellt einen Beschützer für die kleineren Pokémon, die dort leben, dar. Trifft es dabei auf einen Gegner testet es zunächst dessen Stärke, indem es seine Schläge auf sich einprasseln lässt. Es mag spektakuläre Kämpfe, wie Serena in Neue Wald-Freundschaften! bemerkt, und posiert zwischendurch immer wieder in Heldenposen, was auch der Grund dafür ist, dass es zunächst zu langsam ist, um Gegner mit Flying Press zu treffen. Sein Stolz wird nochmal in XY127 deutlich, als es im Kampf gegen Sawyer mit einem neuen Umhang auftaucht, den es vorher von Serena hat schneidern lassen.

Resladero ist sehr stolz und will nie Schwächen offenbaren, wie man in Licht gegen Finsternis! während der Proben für das Theatherstück sieht. Es weigert sich, geschlagen zu werden und lässt sich schnell provozieren. Kann es von den Kampffertigkeiten eines anderen überzeugt werden, respektiert es diesen, was sich am Ende der Episode zeigt, als sich beide Resladero die Hand reichen. In Neue Wald-Freundschaften! ist es auch auf Ashs Froxy wütend, als es ihm im Doppelkampf gegen Citro hilft. Später lernen die beiden jedoch zusammenzuarbeiten und Nutzen aus der Teamarbeit zu ziehen.

In Fliegen ist kein Kinderspiel! zeigt sich jedoch, dass es eine fürsorgliche und brüderliche Seite hat, als es sich um eF-eM kümmert und es vor Team Rocket beschützt. In Eine Zellenverbindung! sieht man die enge Bindung zwischen ihnen, da Resladero sofort losläuft, um eF-eM zu helfen, noch bevor die anderen es um Hilfe rufen hören. Auch nach seiner Entwicklung zu UHaFnir kümmert sich Resladero noch um es. So kommt Resladero in XY130 freiwillig aus seinem Ball, um das besiegte UHaFnir aufzumuntern und für es weiterzukämpfen.

Als sich die Pokémon der Trainer in XY140 verabschieden müssen, zeigt sich nochmals Resladeros weicher Kern, als es weint. Schnell mimt es jedoch wieder den Starken und zeigt seine Muskeln.

Attacken

Einsatz von Flying Press Attacke Erstmals benutzt in
Resladero Flying Press.jpg
Karateschlag Der Wald-Champion!
Turmkick Der Wald-Champion!
Flying Press Der Wald-Champion!
Kreuzschere Feen-List!

Kombinationen

  • Super-Flying-Zerschneider ist eine Kombinationsattacke von Resladeros Flying Press und Froxys Zerschneider.

Trivia

  • Resladero ist Ashs erstes Flug-Pokémon, welches kein Teil einer Entwicklungslinie ist.
  • Vor seinem Fang hat Ash seit 502 Episoden kein Pokémon gefangen, das sich nicht entwickeln kann.
  • Es ist Ashs erstes Pokémon, das nach einem Unentschieden im Kampf gegen ihn Teil seines Teams wird.
Ashs Pokémon
Im Team:

025.png Pikachu 722.png Bauz

Bei Professor Eich:

001.png Bisasam 089.png Sleimok 099.png Kingler 128.png Tauros(30x) 143.png Relaxo 153.png Lorblatt 156.png Igelavar 158.png Karnimani 164.png Noctuh 214.png Skaraborn 232.png Donphan­ 254.png Gewaldro 277.png Schwalboss 324.png Qurtel 341.png Krebscorps 362.png Firnontor 443.png Kaumalat 389.png Chelterrar 398.png Staraptor 392.png Panferno 418.png Bamelin 472.png Skorgro 521a.png Fasasnob 006.png Glurak 501.png Ottaro 499.png Ferkokel 495.png Serpifeu 559.png Zurrokex 542.png Matrifol 536.png Mebrana 525.png Sedimantur 553.png Rabigator 663.png Fiaro 701.png Resladero 715.png UHaFnir

In der Obhut jemand Anderes:

007.png Schiggy 057.png Rasaff

Eingetauscht:

020.png Rattikarl 190.png Griffel

Weggegeben:

093.png Alpollo 015.png Bibor

Freigelassen:

012.png Smettbo 018.png Tauboss 131.png Lapras 246.png Larvitar 119.png Golking 706.png Viscogon 658.png Quajutsu