Aktivieren

Aura

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Aura (lat. = Lufthauch) ist die Lebensenergie eines jeden Menschen und Pokémon. Nicht jeder kann sie sehen oder spüren. Es gibt aber sowohl Menschen als auch Pokémon, die es können. Beispiele dafür sind Sir Aaron, Lucario und Ash aus dem Anime, sowie Urs aus den Spielen der vierten Generation (DPPTHGSS). Sie kommt hauptsächlich im Anime und im achten Kinofilm vor.

In den Spielen aber spielt sie keine Rolle, man sieht lediglich bei Urs' Sprite, wie seine Hände von einem blau glühenden Licht umhüllt sind, das seine Aurafähigkeiten darstellen soll.

Im Anime

In Die Legende lebt! hörten Ash und seine Freunde die Geschichte von einem Mann, der mit seiner Aura ein Kryppuk versiegelt hat. Dieses befreiten Ash und Lucia versehentlich. Ash konnte es jedoch wieder einsperren. In den Folgen Pokémon Ranger: Die Entführung von Riolu – Teil 1 und Teil 2 treffen Ash und seine Freunde auf ein Riolu, das von Verbrechern hereingelegt und gefangen wurde, aber fliehen konnte. Aus dem Grund vertraute es Menschen nicht mehr. Da Ashs Aura Riolus Aura ähnlich wahr, konnte er mit Riolu kommunizieren. Auch in der Folge Auf den letzten Drücker!, in der Ash und seine Freunde auf der Eiseninsel auf Horedo treffen, setzt dieser Aura ein um die Sprengladung von Team Galaktik unschädlich zu machen.

Lange Zeit vor der gegenwärtigen Ära verschwand die Aura aus unbekanntem Grund aus der Geschichte. Die einzigen Menschen, die sie in der Gegenwart nutzen können, sind, soweit man weiß, Ash und Hordeo (Urs). Ash hat sich jedoch dazu entschieden Trainer zu bleiben, anstatt Aura-Hüter zu werden. Trotzdem trat er in die Fußstapfen der beiden bekannten Aura-Hüter der Vergangenheit, als er den Baum des Anfangs retten und Kryppuk versiegeln kann.

Im achten Pokémon Kinofilm Lucario und das Geheimnis von Mew

Ash gibt Aura ab
Im achten Film hat die Aura im Anime wohl die größte Rolle. Lucario z.B. „erkennt“ Ash an seiner Aura (es hält ihn für seinen Meister, der dieselbe Aura hatte). Man sieht auch, dass man die Aura benutzen kann, um Gegenständen auszuweichen, wenn man nichts sehen kann. Im späteren Verlauf der Handlung werden auch die gefährlichen Seiten der Aurafähigkeiten bekannt: Wenn man zu viel davon abgibt, stirbt man. Lucario und Ash geben beide ihre Aura ab, um Mew zu heilen und somit den Baum des Anfangs zu retten.

Bisher bekannte Fähigkeit

  • Fähigkeit, Gedanken zu lesen und zu erfahren, was der andere macht oder erlebt.
  • Fähigkeit, andere Auren zu spüren und das Umfeld zu beobachten, ebenso wie durch manche Gegenstände zu sehen.
  • Projektion der Aura: Erschaffen von Barrieren oder Attacken. Man kann Aura auch anderen übertragen, was jedoch Gefahren birgt.
  • Aktivierung von Zeitblumen.
  • Telepathie

Liste der bekannten Könner

In anderen Sprachen: