Aktivieren

Lucario (Anime)

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lucario
ja ルカリオ (Lucario)en Lucario
Lucario (Anime).png
Typ: KampfIC.pngKampf StahlIC.pngStahl
Geschlecht:
♂ männlich
Pokémon-Trainer: niemand 
Fangort: Kanto
Debüt: Lucario und das Geheimnis von Mew
Aktueller Verbleib: verstorben
Entwicklungen:
Lucario und das Geheimnis von Mew 448.gif Lucario

Lucario ist der Titelcharakter aus Pokémon 8 - Lucario und das Geheimnis von Mew. Es besitzt die Fähigkeit, mit Menschen per Telepathie zu kommunizieren, was es während des Filmes oft tut.

Vergangenheit

Vor vielen hundert Jahren, vor der Erfindung von Pokébällen, war Lucario der Schüler von Sir Aaron, welcher wiederum Königin Rin diente. Lucario und Aaron hatten die Fähigkeit die Aura zu spüren, unsichtbare Wellen die von allen Dingen, besonders von Lebewesen, abgesondert werden. Das gab ihnen die Fähigkeit Objekte und lebende Wesen zu sehen, und ihre Handlungen vorherzusehen, sogar mit geschlossenen Augen. Lucario konnte die Aura für die Attacke Aurasphäre nutzen. Diese Fähigkeiten hat Sir Aaron Lucario beigebracht.

Als das Königreich in einem Krieg zu zerstört werden drohte, machte sich Sir Aaron auf dem Weg zu dem Baum des Anfangs um die verfeindeten Armeen aufzuhalten. Unterwegs traf er auf Lucario, welches kurzzeitig erblindet war, da es bei einem Kampf mit einer Gruppe Hundemon Sand in die Augen bekam. Aaron sagte Lucario, das er nicht zu dem Schloss zurückkehren würde. Er wollte sich selbst opfern um den Krieg zu beenden, doch Lucario dachte, das er das Königreich verraten hätte. Als Lucario ihm folgen wollte, warf Sir Aaron seinen Stab nach Lucario, und sperrte es darin ein. Nachdem Sir Aaron den Ort verlassen hatte, kam eine der beiden Armeen an dem Stab vorbei, und Aarons Tauboss brachte den Stab zurück zum Schloss. Nachdem er Lucario weggeschlossen hatte, opferte sich Aaron dem Baum des Anfanges um die Armeen aufzuhalten.

Gegenwart

Viele Jahre später in der Gegenwart wurde Lucario von Ash Ketchum bei einem traditionellen Fest zum Gedenken an Sir Aaron aus dem Stab befreit. Lucario hielt Ash zunächst aufgrund seiner Aura für Sir Aaron und war aufgrund der feiernden Menschen ziemlich verwirrt. Es wusste nichts von Sir Aarons Opfer und dachte, dass er das Königreich und es selber verraten hat. Als später dann Ash erfuhr, das Mew sein Pikachu zum Baum des Anfangs gebracht hatte, machte er sich zusammen mit Kidd, Rocko, Maike und Max auf zu dem Baum, um Pikachu zurückzuholen. Lucario kam auf die Bitte der Königin hin mit, um Mew auch in verwandelter Form erkennen zu können. Während der Reise gerieten Ash und Lucario kurz aneinander:
Lucario hielt sich nur für Sir Aarons Schüler, und konnte die Freundschaft zwischen Pikachu und Ash deswegen nicht verstehen.

Später war der Baum des Anfangs erneut in Gefahr. Mew, welches mit dem Baum verbunden ist, hatte all seine Kraft eingesetzt, um Ash und seine Freunde, die durch seltsame Wielie aufgelöst wurden, wiederzubeleben. Ash und Lucario gaben daraufhin ihre Aura Mew, um Mew und somit dem Baum neue Energie zu geben. Ihre Aura zugunsten von Mew aufzugeben, hätte für sie das Ende – den Tod – bedeutet. Als Ash jedoch kurz davor war, seine Aura abzugeben, stößt Lucario ihn zur Seite und löst sich nach der Übertragung alleine auf. In diesem Moment löst es eine Zeitblume aus. In ihrem "Flashback" erklärt Aaron, was beim Krieg wirklich geschah, und das Lucario für ihn ein "Freund" gewesen sei. Aaron hatte Mew dabei geholfen, den Krieg zu beenden. Nachher war es aber genau so geschwächt wie beim Versuch, Ash und Co. "zurückzuholen". Daraufhin übertrug Sir Aaron Mew seine Aura und endete wie Lucario.

Benutzte Attacken

Einsatz von Aurasphäre Attacke Erstmals benutzt in
Lucario Aurasphäre.png
Aurasphäre Lucario und das Geheimnis von Mew
Scanner Lucario und das Geheimnis von Mew

Trivia

  • Es ist nach Latios aus Pokémon 5 das zweite Pokémon, das verstorben ist und nie wieder ins Leben zurückgerufen wurde.
Orte
Charaktere aus den Pokémon-Filmen
In anderen Sprachen: