Aktivieren

Pokémon Origins

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pokémon Origins

ja ポケットモンスター THE ORIGINen Pokémon Origins

Pokémon Origins logo.png
Informationen
Episodennummer:
Serie/Staffel
Erstausstrahlung JP 2. Oktober 2013
Erstausstrahlung US 15. November 2013
Erstausstrahlung DE 15. November 2013
Dauer vierteilig
Credits
Animationsteam
Screenplay
Storyboard {{{storyboard}}} {{{storyboard_romaji}}}
Regisseur
Animationsleitung
Musik
Deutsches Opening [[]]
Englisches Opening
Japanisches Opening {{{Opening_ja}}}
Deutsches Ending [[{{{Ending_de}}}]]
Englisches Ending {{{Ending_en}}}
Japanisches Ending {{{Ending_ja}}}
Charaktere in dieser Episode
Rot
Blau
Professor Eich
Mr. Fuji
Giovanni
Mewtu/Mewtu X
[[{{{weitere7}}}]]
[[{{{weitere8}}}]]
[[{{{weitere9}}}]]
[[{{{weitere10}}}]]
Episodenbilder bei Filb.de

Pokémon Origins (ポケットモンスター THE ORIGIN (Pocket Monsters - THE ORIGIN)) ist der Titel eines vierteiligen Anime-Specials. Der Anime fokussiert sich auf die ersten Pokémon-Spiele, Pokémon Rote Edition und Pokémon Blaue Edition, und soll mit einem neuen Zeichenstil besonders die Spieler dieser Spiele ansprechen. Protagonist ist der junge Trainer Rot, der auf Rot aus den Spielen basiert. Rot begegnet auf seiner Reise, die dem Ziel, den Pokédex zu vervollständigen, dient, unter anderem seinem Rivalen Blau.

Handlung

Die Handlung von Pokémon Origins hangelt sich an der Story der originalen Pokémon Gameboy Spiele Pokémon Rote Edition und Pokémon Blaue Edition entlang.

1. Folge – Rot

→ Hauptartikel: Pokémon Origins (1. Folge)

Der Protagonist Rot startet sein Abenteuer in Alabastia, wo er von Professor Eich einen Pokédex und ein Pokémon erhält. Dabei hat er, wie in den Spielen, die Wahl zwischen Glumanda, Schiggy und Bisasam. Rot wählt Glumanda, da es zu seinem Namen passt, woraufhin Blau Schiggy wählt, um Rot gegenüber im Vorteil zu sein. Rot beginnt seine Reise und fängt sofort damit an seinen Pokédex zu füllen, da dies seine primäre Aufgabe ist. Er fängt sich Rattfratz, Habitak, Raupy, Taubsi und Nidoran♂. Wenig später trifft er auf Blau, der ihn nun zum ersten Mal herausfordert. Rots Glumanda kämpft wacker, hat aber keine Chance gegen Blaus Schiggy. Nach dem Kampf ist Rot so niedergeschlagen, dass er bereits daran denkt, nach Alabastia zurückzukehren. Doch da trifft er Rocko, der den Kampf zwischen ihm und Blau heimlich beobachtet hatte. Rocko ermutigt Rot weiter zu trainieren, und dass er mehr über Pokémon und ihre Typeigenschaften lernen müsse, um seinen Pokédex zu vervollständigen. Rot setzt also seine Reise fort und landet in Marmoria City (der Vertania Wald wird in diesem Anime einfach ausgelassen). Dort geht er, nachdem er kurz im Museum war zur Arena um sich seinen ersten Orden zu verdienen. Er wird allerdings bereits an der Eingangstür von zwei Trainern aufgehalten und ausgelacht, da er erst seit fünf Tagen Trainer ist und sich schon mit einem Arenaleiter messen möchte. Dann taucht jedoch Rocko auf, der sich als Arenaleiter von Marmoria City zu erkennen gibt und akzeptiert die Herausforderung. Bevor der Kampf beginnt, fragt Rocko Rot wie viele Orden er schon habe. Als Rot sagt, dass er noch keinen einzigen besitzt, entscheidet Rocko sich dafür zwei Pokémon für den Kampf auszuwählen. Rocko beginnt den Kampf mit einem Kleinstein, Rot mit seinem Glumanda. Glumanda ist klar unterlegen und wird von Rot zurückgerufen, bevor Rocko es besiegen kann. Rocko erinnert Rot erneut daran taktischer an seine Kämpfe heranzugehen und sich mit Typenverhältnissen auseinanderzusetzen. Rot schickt daraufhin Nidoran♂ in den Kampf. Dessen Doppelkick besiegt Kleinstein ganz einfach. Danach setzt Rocko Onix ein. Wieder versucht Rot es mit der Doppelkick Attacke, Onix ist jedoch stark genug zwei Angriffe auszuhalten. Rot verbraucht während des Kampfes gegen Onix alle seine Pokémon, bis nur noch das bereits geschwächte Glumanda übrig ist. Beide Pokémon greifen gleichzeitig an, jedoch setzt Glumanda den ersten Treffer, wodurch Rot den Kampf gewinnt. Daraufhin übergibt Rocko Rot den Felsorden und die TM34 Geduld (wie im Spiel).

2. Folge – Tragosso

→ Hauptartikel: Pokémon Origins (2. Folge)

Zwischen der ersten und der zweiten Folge ist einige Zeit vergangen: Rot hat bereits den Mondberg durchquert, dabei Team Rocket zum ersten Mal geschlagen, Misty und Major Bob besiegt, ein Fahrrad und eine Angel erhalten, den Felstunnel durchquert und einige neue Pokémon gefangen. Die Handlung beginnt in Lavandia, wo Rot im Pokémon Center vom Pokémon-Turm hört und, dass es dort spuken soll. Rot möchte der Sache auf den Grund gehen, wird jedoch darauf hingewiesen, erst einmal zum Pokémon-Haus zu gehen, bevor er den Turm betrete. Er geht also zum Pokémon-Haus und trifft Reina, ein Mädchen, das dort arbeitet. Sie zeigt Rot das Haus und erklärt ihm, dass dort verlassene Pokémon gepflegt werden. Rot erfährt außerdem, dass der Pokémon-Turm ein riesiger Friedhof für Pokémon ist. Während der Führung bemerkt Rot ein verängstigt und wütend dreinschauendes Tragosso. Reina erklärt ihm, dass Tragossos Mutter, Knogga von Team Rocket umgebracht wurde, und, dass Tragosso sich nur von Mr. Fuji, dem Besitzer des Pokémon-Hauses anfassen lasse. Auf die Frage, wo Mr. Fuji denn sei bekommt Rot zunächst keine Antwort. Dann erfährt Rot jedoch, dass Team Rocket den Turm nun als Versteck nutze und Mr. Fuji dort festgehalten werde. Die Bewohner Lavandias sind alle zu verängstigt von den Geistern und Team Rocket, sodass Rot alleine gehen muss. Blau, der an der Tür des Pokémon-Hauses gelauscht hatte, möchte den Ruhm aber für sich einheimsen und rennt zum Pokémon-Turm, um vor Rot dort zu sein. Im obersten Stock langweilen sich derweil die Team Rocket-Mitglieder, die Mr. Fuji dort gefesselt festhalten. Als Blau immer weiter den Turm emporsteigt, taucht plötzlich ein Geist auf, der ihm sagt, er solle verschwinden. Blau bekommt es mit der Angst und stürmt schreiend nach unten in Richtung Ausgang. Dabei läuft er Rot in die Arme. Der Geist, der Blau verfolgt hat, fordert nun auch Rot auf, zu gehen. Rot denkt aber nicht daran, sondern schickt sein Glutexo (Glumanda hat sich inzwischen offenbar entwickelt) in den Kampf. Während der Geist also abgelenkt ist, schleicht Blau sich weiter nach oben, wo er auf ein Mitglied des Team Rocket stößt, der wegen der Schreie hinunter gekommen war, um nach dem Rechten zu sehen. Blau besiegt ihn kurzerhand und nimmt ihm das Silph Scope ab. Rot versucht währenddessen vergeblich den Geist zu besiegen. Dann kehrt Blau zurück und gibt Rot das Silph Scope. Als Rot hindurchsieht, kann er sehen, dass der Geist das verstorbene Knogga ist. Er entschließt sich, nicht weiter zu kämpfen. Das kleine Tragosso taucht im Turm auf und rennt zu seiner Mutter. Die beiden verabschieden sich und der Geist von Knogga verschwindet schließlich. Plötzlich tauchen die restlichen Mitglieder von Team Rocket auf. Das von ihnen eingesetzte Smogon hat gegen Rots Blitza und das kleine Tragosso jedoch keine Chance. Nach dem Kampf kann Mr. Fuji endlich befreit werden. Zum Dank bekommt Rot von ihm zwei Geschenke: Eine Pokéflöte und einen kleinen Kasten mit zwei mysteriösen Blauen Steinen. Als Rot fragt, was man damit mache, meint Mr. Fuji bloß, dass er das noch früh genug erfahren werde. Dann zieht Rot weiter zur nächsten Stadt.

3. Folge – Giovanni

→ Hauptartikel: Pokémon Origins (3. Folge)

Rot besiegt den Team Rocket Boss und letzten Arenaleiter Giovanni.

4. Folge – Glurak

→ Hauptartikel: Pokémon Origins (4. Folge)

Rot fängt Mewtu in der Azuria-Höhle. Während des Kampfes gegen das Legendäre Pokémon entwickelt sich sein Glurak mithilfe des Gluraknit X, den Rot von Mr. Fuji bekommen hatte, zu Mega-Glurak X.

Charaktere

Menschen

Pokémon

Stil der Serie und Unterschiede zum normalen Anime

Japanisches Logo
  • Anders als in der klassischen Pokémonserie ist Ash nicht der Protagonist.
  • Zu Beginn jeder Folge wird eine Grafik gezeigt, die an die Game Boy-Spiele angelehnt ist. Sie erinnert an das Startmenü und zeigt die Anzahl der erlangten Orden und Spielzeit an.
  • Am Ende jeder Folge wird wie im Spiel für den Game Boy das Spiel gespeichert.
  • Die Kämpfe sind etwas härter und schneller als im normalen Pokémon Anime.
  • Während der Kämpfe werden wie im Spiel KP-Balken angezeigt.
  • Die Pokémon entspringen den Pokébällen ähnlich wie in den Spielen.
  • Die Originalmusik wurde orchestriert für die Serie übernommen.
  • Im Gegensatz zum normalen Anime werden Pokédexeinträge erst vorgenommen, wenn ein Pokémon gefangen wurde.
  • Der Zeichenstil der Figuren unterscheidet sich etwas von dem des regulären Animes.

Artworks

Trivia

In anderen Sprachen: