Aktivieren

Minna und Elfriede

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Muse_der_Liebe.png Minna S2W2 Muse der Liebe Overworld.png
Muse_des_Friedens.png Elfriede S2W2 Muse der Friedens Overworld.png

ja 愛の女神/平和の女神 (Ai no Megami/Heiwa no Megami)en Anthea and Concordia

Musen S2W2.png
Minna (links) und Elfriede (rechts)
Informationen
Geschlecht weiblich
Begegnung Schloss von N, Marea City
Verwandte G-Cis Harmonia (Adoptivvater), Natural (Adoptivbruder)
Spiele SWS2W2
Diese Person tritt im Anime, im Manga und im Spiel auf.

Minna und Elfriede auch bekannt als die Muse der Liebe und die Muse des Friedens sind zwei Charaktere aus Einall, die Team Plasma angehören bzw. angehörten.

In den Spielen

In Pokémon Schwarz und Weiß sieht man die beiden erstmals im Intro bei der Krönung ihres Adoptivbruders N durch ihren Ziehvater G-Cis. Der Protagonist trifft die Musen aber erstmals persönlich im Schloss von N. Obwohl sie zu dieser Zeit Mitglieder des Team Plasma sind, heilt die Muse der Liebe das Team des Spielers, während die Muse des Friedens mehr über die Vergangenheit von N und G-Cis erzählt.

Auch in Pokémon Schwarz 2 und Weiß 2 tauchen die Musen wieder auf. Man trifft sie in Marea City, wo sie mit anderen ehemaligen Team Plasma-Mitgliedern in einem Haus leben. Sie erzählen davon, dass G-Cis früher einen Jungen gefunden und bei sich aufgenommen habe. Dieser Junge ist N.

Zitate

5. Generation SW

Schloss von N

„Ich bin die Muse der Liebe. Ich weiß, du bist der Trainer, der N die Stirn bieten will! Ich finde, du hast dir eine kleine Ruhepause verdient… […] Jetzt seid ihr wieder bei Kräften, du und dein Pokémon-Team… Wenn Trainer ihre Pokémon in den Kampf schicken, tun sie das niemals in der Absicht, dass diese dabei zu Schaden kommen. Tief in seinem Inneren weiß N dies wohl auch, doch er hat bereits zu lang in der Einsamkeit dieses Schlosses gelebt, als dass man ihm ein solches Eingeständnis entlocken könnte…“
– Muse der Liebe
„Ich bin die Muse des Friedens. Ich spende N Ruhe und Gelassenheit. Von klein auf lebte N abseits jeglicher menschlicher Fürsorge. Stattdessen waren es die Pokémon an seiner Seite, die sich um ihn kümmerten. G-Cis hat dafür gesorgt, dass N mitansehen musste, wie Pokémon von bösen Menschen ausgenutzt, unterdrückt und sogar verletzt wurden. Der sensible N teilte ihren Schmerz und seine Gedanken kreisten irgendwann nur noch um das Wohl der Pokémon. Bald darauf beschloss er, für sich selbst nach einer eigenen Wahrheit zu suchen. Seine Seele war so unschuldig, so rein und unverdorben… Doch es gibt nichts, was so schön und furchterregend zugleich ist wie die Unschuld an sich.“
– Muse des Friedens

5. Generation S2W2

Marea City

„Team Plasma ist eine Organisation, die von einem Mann namens G-Cis gegründet wurde, um die Herrschaft über die Einall-Region zu erlangen. Zu diesem Zweck hat er einen Jugendlichen namens N unter die Fittiche genommen... N war ein sehr sonderbarer Junge, den man das Pokémon-Kind nannte.“
– Muse der Liebe
„N war eine Waise. Es heißt, dass er gleich nach seiner Geburt ein Verhalten gezeigt hat, das nahelegte, dass er mit Pokémon sprechen kann. Deswegen war er den meisten Leuten unheimlich. G-Cis soll ihn aufgelesen haben, als N zusammen mit Flampivian und Zorua im Wald lebte. Wir sind ebenfalls Waisen, die G-Cis aufgenommen hat, damit wir uns um N kümmern.“
– Muse des Friedens

Im Anime

Die Musen im Anime

Minna und Elfriede debütieren in Manipulierte Pokémon!!, wo sie N retten, der bei einem Kampf gegen Achromas verletzt wurde. Zusammen mit Ash und seinen Freunden wird N von den Frauen dann zu einem Haus im Wald gebracht, wo sie sich um verletzte Pokémon kümmern. Die Musen stellen sich schließlich als Verbündete von N heraus, die ähnliche Fähigkeiten besitzen die Stimmen der Pokémon zu hören.

In der nächsten Episode erzählen N und die Musen Ash und seinen Freunden von ihrer Zeit bei Team Plasma und G-Cis. Als ein paar Team Plasma Rüpel auftauchen, besiegen Ash und seine Freunde sie. Danach gehen die Musen und N in einen Nebel und verschwinden, während Ash und seine Freunde zurück bleiben.

Einen kurzen Auftritt haben sie dann zu Beginn von Wer trickst hier wen aus?! sowie in einer Phantasie von N in der nächsten Episode.

Zu den Weißen Ruinen kommen sie in Zwischen Wunsch und Wirklichkeit!, um dort N im Kampf gegen G-Cis und Team Plasma zu unterstützen. Dabei gelingt es Achromas die Pokémon der Musen mittels seiner Kontrollmaschine unter seine Gewalt zu bringen. Nachdem Reshiram das Gerät zerstört hat, werden sie aber schließlich befreit.

Ihre Pokémon

Minnas

Morbitesse und Guardevoir der Musen.jpg Morbitesse
Debüt in BW117
Psychokinese
Schutzschild
Psystrahl
Morbitesse erscheint erstmals an der Seite von Minna, als sie und Elfriede den verletzten N retten. Dabei wird es dazu benutzt ihn mit seinen psychischen Kräften zu tragen. Später wehrt es die Attacken der Pokémon einiger Team Plasma-Rüpel ab. Im Kampf gegen G-Cis und Team Plasma übernimmt Achromas die Kontrolle über das Pokémon, das schließlich gerettet werden kann.
Fähigkeit:  Nicht bekannt 

Elfriedes

Morbitesse und Guardevoir der Musen.jpg Guardevoir
Debüt in BW117
Schutzschild
Ampelleuchte
Guardevoir erscheint erstmals an der Seite von Elfriede, als sie und Minna den verletzten N retten. Später wehrt es die Attacken der Pokémon einiger Team Plasma-Rüpel ab. Im Kampf gegen G-Cis und Team Plasma übernimmt Achromas die Kontrolle über das Pokémon, das schließlich gerettet werden kann.
Fähigkeit:  Nicht bekannt 

Zusätzliche Bilder

N.png Team Plasma Team Plasma Logo.png G-Cis.png
König N SW | G-Cis S2W2
Sieben Weise G-Cis | Violaceus | Rubius | Viridus | Flavus | Aquilus | Caeruleus
 Weitere Mitglieder  Finstrio | Musen | Achromas
Rüpel Team Plasma Rüpel
Verstecke Schloss von N | Stratos City | Plasma-Fregatte‎ | P2-Labor