Aktivieren

Tier

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Themenbereich
Kampf & Taktik bei Pokémon

KampfMehrfachkämpfe
Umkehrkampf
Himmelskampf
TeamsAttacken
WesenFähigkeiten
SchadenPriorität
AustauschenFlucht
ErfahrungLevel
Statuswerte
BasiswerteMaximalwerte
FP‎DV
Strategie-Glossar
Tier

Tier (engl. Tier: Rang) ist die Bezeichnung für die verschiedenen Ligen, in denen Pokémon-Kämpfe, vor allem Onlinekämpfe, ausgeführt werden. Jedes Pokémon ist einem dieser Tiers zugewiesen. Welchem Tier es zugewiesen ist, hängt nicht nur von den Statuswerten, sondern auch von dessen Movesets, Typenkombination und ähnlichen Faktoren ab. So haben zum Beispiel Lavados, Zapdos und Arktos die selben Statuswerte, jedoch hat nur Zapdos den Aufstieg in höhere Tiers geschafft. Die Zuweisung erfolgt jedoch nicht über Nintendo, sondern durch Fans, die sich viel mit dem Thema beschäftigen und ihre Erfahrungen im Internet veröffentlichen und ist demzufolge nicht offiziell oder von Nintendo anerkannt. Dem zufolge gibt es auf anderen Websites auch andere Klassifizierungen. Ein Beispiel dafür ist Knakrack, das aufgrund seiner Typen, Statuswerte und Fähigkeit von vielen Fans als zu stark eingeschätzt wird und daher mal im Uber, woanders aber im OU zu sehen ist. Die Tierliste, die von den meisten Fans benutzt wird, ist die von Smogon University. Eine Übersicht über diese Tierliste ist auf Filb.de zu finden. Spieler, die an Onlinekämpfen teilnehmen, richten sich gerne nach diesen Tiers, da durch diese Unterteilung faires Spielen möglich ist. Ursprünglich wurden die Tiers nach der Verwendungshäufigkeit der entsprechenden Pokémon auf Turnieren benannt, doch auf die heutige Zeit der Onlinekämpfe trifft das Ganze so nicht mehr zu, da viele Spieler bewusst in den unteren Tiers spielen. Pokémon aus diesem Tier sind insgesamt betrachtet also nicht allzu viel seltener an Kämpfen beteiligt als die der oberen Liga.

Tiers im Überblick

Im Folgenden sind die Tiers nach der Stärke sortiert (oben stark, unten schwach) aufgelistet. Die Einteilungen basieren auf der Smogon-Tierlist.

Allgemeine Regeln

In allen Tierlists, außer dem AG-Tier, sind die Attacken Doppelteam, Komprimator und Angeberei, die K.O.-Treffer-Attacken Guillotine, Hornbohrer, Geofissur und Eiseskälte sowie die Fähigkeiten Sandschleier, Gefühlswippe und Schneemantel absolut verboten, da sie einerseits das Spiel viel zu sehr von Glück abhängig machen und völlig aus der Kontrolle der Spieler reißen und andererseits außer durch den seltenen Dunkelnebel und den noch selteneren Klärsmog nicht zu verhindern sind und deswegen als nicht förderlich für ein faires, ausbalanciertes und vor allem strategisches Spiel gelten. Des weiteren darf der Spieler ein gegnerisches Pokémon nicht in Schlaf versetzen, wenn er bereits ein anderes Pokémon eingeschläfert hat und dieser Status noch aktiv ist.

AG (Anything Goes)

Das Tier Anything Goes bzw. Uber+ wurde in Zusammenhang mit Pokémon Omega Rubin und Alpha Saphir von der Smogon University eingeführt. Hier sind alle Pokémon und Items erlaubt. Es dient dazu auch aus dem Uber gebannte Pokémon spielen zu können. Das bisher einzige Pokémon, welches nur in diesem Tier gespielt werden darf, und somit aus dem Uber gebannt ist, ist Mega-Rayquaza. In dieses Tier werden nur Pokémon aufgenommen, die von mehr als etwa 70% der Spieler verwendet werden, oder deutlich stärker als die anderen Pokémon aus dem UBER-Tier sind. So besitzt etwa Mega-Rayquaza eine Basiswertsumme von 780 Punkten, die es mit Mega-Mewtu X und Y gleichsetzt. Gleichzeitig besitzt es allerdings keine Item-Restriktion, da es keinen Mega-Stein benötigt und somit z. B. einen Leben-Orb tragen kann. Auch seine Fähigkeit Delta-Wind führt dazu, dass es zu stark für das UBER-Tier wäre. Neben der Tatsache, dass alle Pokémon in diesem Tier erlaubt sind, gibt es keine Restriktionen bezüglich Items, Attacken oder Fähigkeiten. Lediglich die „Endless Battle Clause“ ist weiterhin in Kraft, wonach kein endloses Spiel durch bestimmte Kombinationen erzwungen werden darf. Damit sind auch K.O.-Attacken und Attacken wie Doppelteam erlaubt.

Bis zur einschließlich 4. Generation nahm das BAN-Tier mit den Pokémon Arceus, Woingenau und Isso eine ähnliche Position ein. Pokémon dieses Tiers durften auf offiziellen Turnieren nicht eingesetzt werden. Diese Tier wurde damit hinfällig, dass Arceus dem Uber zugerechnet wurde sowie Isso und Woingenau abgeschwächt wurden, sodass sie in niedrigere Tiers gefallen sind.

Folgende Pokémon sind im AG-Tier:
384m1.png Mega-Rayquaza

Uber

Als Uber (vom deutschen Wort "Über"), selten auch 00BER, werden Pokémon mit einer Summe aller maximalen Statuswerte von mindestens 1899 gesehen, die außerdem noch über zu viele Stärken bzw. zu wenige Schwächen (nicht nur den Pokémon-Typ betrachtend) verfügen oder trotz eher geringer Statuswerte durch Typ, Attacken oder starker Fähigkeiten für das OU zu stark sind (letzteres ist der Grund, weshalb Lohgock Uber geworden ist). Viele, jedoch nicht alle legendären Pokémon gehören diesem Tier an.

Folgende Pokémon sind im Uber-Tier:
094m1.png Mega-Gengar 115m1.png Mega-Kangama 150.png Mewtu 150m1.png Mega-Mewtu X 150m2.png Mega-Mewtu Y
249.png Lugia 250.png Ho-Oh 257.png Lohgock 257m1.png Mega-Lohgock 303m1.png Mega-Flunkifer
373m1.png Mega-Brutalanda 382.png Kyogre 382a.png Proto-Kyogre 383.png Groudon 383a.png Proto-Groudon
384.png Rayquaza 386.png Deoxys 386a.png Deoxys (Angriffsform) 386b.png Deoxys (Verteidigungsform) 386c.png Deoxys (Initiativeform)
448m1.png Mega-Lucario 483.png Dialga 484.png Palkia 487.png Giratina 487a.png Giratina (Urform)
491.png Darkrai 492a.png Shaymin (Zenitform) 493.png Arceus 643.png Reshiram 644.png Zekrom
645.png Demeteros 646a.png Weißes Kyurem 649.png Genesect 658.png Quajutsu 681.png Durengard
716a.png Xerneas (Aktiv-Modus) 717.png Yveltal

OU (Overused)

Pokémon des Tiers OU sind sozusagen die oberste Mittelschicht. Zu dieser gehören Pokémon, die sich aus unterschiedlichen Gründen in Pokémon-Kämpfen gut behaupten können. Die meisten Onlinekämpfe finden im OU-Tier statt. Pokémon wie Despotar kommen dank ihrer Offensivfähigkeiten hierher. Pokémon wie Lahmus, Chaneira, Skorgro, Panzaeron und Tentantel aufgrund anderer herausragender Fähigkeiten bzw. Defensivwerten. Manche Pokémon sind auch nur wegen ihrer Mega-Entwicklung im OU-Tier, so ist z.B. Glurak nur mit seinen starken Mega-Entwicklungen Mega-Glurak X und Mega-Glurak Y im Overused-Tier und findet in seiner normalen Form wegen seiner Tarnsteine-Schwäche selbst in den unteren Tiers kaum Verwendung. Es gelten die allgemeinen Regeln. Pokemon die sich im Uber-Tier oder darüber befinden, dürfen nicht genutzt werden. Außerdem darf nur ein Pokemon des Team die Attacke Stafette beherrschen. Ein Pokémon darf Stafette nicht beherrschen, wenn es eine Attacke die, die Initiative des Pokemon erhöht und eine Attacke die einen weiteren Statuswert erhöht, beherrscht. Die Fähigkeit Wegsperre ist nicht erlaubt.

Folgende Pokemon sind im OU-Tier:
003m1.png Mega-Bisaflor 006m1.png Mega-Glurak X 006m2.png Mega-Glurak Y 036.png Pixi 080.png Lahmus
080m1.png Mega-Lahmus 094.png Gengar 113.png Chaneira 121.png Starmie 127m1.png Mega-Pinsir
145.png Zapdos 149.png Dragoran 151.png Mew 184.png Azumarill 212.png Scherox
212m1.png Mega-Scherox 214m1.png Mega-Skaraborn 227.png Panzaeron 243.png Raikou 248.png Despotar
248m1.png Mega-Despotar 282m1.png Mega-Guardevoir 286.png Kapilz 302m1.png Mega-Zobiris 310m1.png Mega-Voltenso
308m1.png Mega-Meditalis 376m1.png Mega-Metagross 380.png Latias 380m1.png Mega-Latias 381.png Latios
381m1.png Mega-Latios 385.png Jirachi 428m1.png Mega-Schlapor 445.png Knakrack 445m1.png Mega-Knakrack
450.png Hippoterus 461.png Snibunna 462.png Magnezone 465.png Tangoloss 472.png Skorgro
485.png Heatran 479b.png Wasch-Rotom 490.png Manaphy 497.png Serpiroyal 530.png Stalobor
591.png Hutsassa 598.png Tentantel 625.png Caesurio 641a.png Boreos (Tiergeistform) 642.png Voltolos
645a.png Demeteros (Tiergeistform) 646b.png Schwarzes Kyurem 647.png Keldeo 663.png Fiaro 707.png Clavion
719m1.png Mega-Diancie 721.png Volcanion

BL (Borderline)

Borderline ist eine Abgrenzung zwischen OU und UU. Pokémon, die im OU nicht verwendet werden, aber zu stark für das UU sind, kommen hierher. Da es sich hierbei also um eine Banlist handelt, finden in diesem Tier keine Kämpfe statt.

Folgende Pokémon sind im BL-Tier:
018m1.png Mega-Tauboss 065.png Simsala 065m1.png Mega-Simsala 130m1.png Mega-Garados 334m1.png Mega-Altaria
373.png Brutalanda 398.png Staraptor 468.png Togekiss 475m1.png Mega-Galagladi 494.png Victini
545.png Cerapendra 637.png Ramoth 639.png Terrakium 642a.png Voltolos (Tiergeistform) 660.png Grebbit
701.png Resladero 718.png Zygarde

UU (Underused)

Zum UU gehören immer noch starke Pokémon, die aber gewisse Makel, zum Beispiel eine Tarnsteinschwäche oder keine verlässliche Möglichkeit zur Heilung haben und deshalb mit den Pokémon in den oberen Tiers nicht oder nur bedingt mithalten können. Viele Pokémon sind hier, weil es mittlerweile andere gibt, die ihre Aufgaben besser erfüllen. Dazu zählen zum Beispiel die Pokémon Suicune und Milotic, die lange im OU zu finden waren, aber später von Wasch-Rotom abgelöst wurden, welches aufgrund der Typenkombination und der Fähigkeit mehr defensive Möglichkeiten bietet und auch gut offensiv gespielt werden kann. Es gelten die allgemeinen Regeln, sowie die Regeln, die bereits im OU-Tier beachtet werden müssen. In diesem Tier dürfen Pokémon aus dem UU und Pokémon der darunter liegenden Tiers genutzt werden. Pokémon des BL-Tiers, oder darüber liegende Tiers sind im UU gebannt. Die eingesetzten Pokémon dürfen nicht die Fähigkeiten Dürre oder Niesel haben.

Folgende Pokémon sind UU-Tier:
009m1.png Mega-Turtok 015m1.png Mega-Bibor 031.png Nidoqueen 034.png Nidoking 059.png Arkani
068.png Machomei 073.png Tentoxa 091.png Austos 130.png Garados 134.png Aquana
142m1.png Mega-Aerodactyl 143.png Relaxo 160.png Impergator 169.png Iksbat 181m1.png Mega-Ampharos
195.png Morlord 197.png Nachtara 196.png Psiana 205.png Forstellka 207.png Skorgla
214.png Skaraborn 232.png Donphan 233.png Porygon2 242.png Heiteira 244.png Entei
245.png Suicune 251.png Celebi 254m1.png Mega-Gewaldro 260.png Sumpex 260m1.png Mega-Sumpex
282.png Guardevoir 302.png Zobiris 306m1.png Mega-Stolloss 319m1.png Mega-Tohaido 342.png Krebutack
350.png Milotic 359m1.png Mega-Absol 376.png Metagross 392.png Panferno 395.png Impoleon
407.png Roserade 448.png Lucario 454.png Toxiquak 473.png Mamutel 474.png Porygon-Z
479a.png Hitze-Rotom 482.png Tobutz 488.png Cresselia 534.png Meistagrif 547.png Elfun
553.png Rabigator 555.png Flampivian 579.png Zytomega 596.png Voltula 609.png Skelabra
612.png Maxax 620.png Wie-Shu 630.png Grypheldis 635.png Trikephalo 638.png Kobalium
641.png Boreos 652.png Brigaron 671.png Florges 680.png Duokles 706.png Viscogon
695.png Elezard 700.png Feelinara

BL2 (Borderline 2)

Dieses Tier ist wie BL eine Begrenzung, deshalb finden auch in diesem Tier keine Kämpfe statt. Die Pokémon hier werden im Underused nicht benutzt, sind aber zu stark für das RU.

Folgende Pokémon sind im BL2-Tier:
049.png Omot 146.png Lavados 208m1.png Mega-Stahlos 213.png Pottrott 229m1.png Mega-Hundemon
230.png Seedraking 319.png Tohaido 430.png Kramshef 460m1.png Mega-Rexblisar 469.png Yanmega
478.png Frosdedje 492.png Shaymin 571.png Zoroark 632.png Fermicula 646.png Kyurem
675.png Pandagro 685.png Sabbaione 691.png Tandrak 697.png Monargoras 715.png UHaFnir

RU (Rarelyused)

Durch das Herabstufen vieler bisheriger OU-Pokémon in das UU wurde die Lücke zwischen UU und NU zu groß, weshalb dieses zusätzliche Tier geschaffen wurde. Die Pokémon hier sind durchschnittlich bis unterdurchschnittlich stark und scheitern entweder an schlechten Werten, Attacken oder Typen. Pokémon wie Blitza sind hier zu finden, welches zwar gute Werte hat, aber zu wenige nützliche Attacken besitzt. Ein anderes Beispiel ist Piondragi, welches zwar viele brauchbare Attacken lernt, aber zu schwache Werte für die höheren Tiers hat. Es gelten die allgemeinen Regeln, sowie die Regeln der höheren Tiers. In diesem Tier dürfen Pokémon aus dem RU und Pokémon der darunter liegenden Tiers genutzt werden. Pokémon aus dem BL2 und höheren Tiers sind im RU gebannt.

Folgende Pokemon sind im RU-Tier:
003.png Bisaflor 009.png Turtok 042.png Golbat 051.png Digdri 082.png Magneton
106.png Kicklee 135.png Blitza 142.png Aerodactyl 157.png Tornupto 176.png Togetic
199.png Laschoking 210.png Granbull 211.png Baldorfish 215.png Sniebel 229.png Hundemon
237.png Kapoera 295.png Krawumms 308.png Meditalis 323m1.png Mega-Camerupt 330.png Libelldra
354m1.png Mega-Banette 359.png Absol 362m1.png Mega-Firnontor 379.png Registeel 424.png Ambidiffel
437.png Bronzong 442.png Kryppuk 452.png Piondragi 464.png Rihornior 475.png Galagladi
479e.png Schneid-Rotom 480.png Selfe 500.png Flambirex 537.png Branawarz 560.png Irokex
561.png Symvolara 563.png Echnatoll 573.png Chillabell 589.png Cavalanzas 593.png Apoquallyp
594.png Mamolida 604.png Zapplarang 617.png Hydragil 621.png Shardrago 628.png Washakwil
640.png Viridium 648.png Meloetta 648a.png Meloetta (Tanzform) 655.png Fennexis 662.png Dartignis
683.png Parfinesse 693.png Wummer 719.png Diancie 720.png Hoopa

BL3 (Borderline 3)

Dieses Tier ist eine Banlist für das NU. Es enthält Pokémon, die zu stark für das NU sind es jedoch nicht ins RU geschafft haben. Wie in jedem BL-Tier werden auch hier keine Kämpfe durchgeführt.

Diese Pokémon sind im BL3:
254.png Gewaldro 539.png Karadonis

NU (Neverused)

Das NU wird von Pokémon bevölkert, die nicht nur keine herausragenden, sondern sogar unterdurchschnittliche Werte und Fähigkeiten vorweisen oder sogar im UU Gegenstücke haben, die die selben Aufgaben besser erfüllen können. Ebenso finden sich hier viele Pokémon, die von Tarnsteinen hart getroffen werden und dadurch beim Einwechseln schon erheblich geschwächt werden. Dadurch können sie gegen viele Teams nicht bestehen.

Hierher gehören zum Beispiel Giflor und Lanturn, die alle Gegenstücke in höheren Tiers haben, Kleoparda, welches aufgrund seiner Statuswerte nicht überzeugt, Aeropteryx durch seine Fähigkeit und Vivillon, das durch seine Tarnsteineschwäche im taktischen Kampf große Probleme hat.

Es gelten die allgemeinen Regeln, sowie die Regeln der höheren Tiers. Die Stafette-Regel wird im NU erweitert. So darf ein Pokémon, welches Stafette beherrscht keine Möglichkeit haben seine Initiative zu erhöhen, wie zum Beispiel durch die Fähigkeit Temposchub oder die Attacke Agilität. In diesem Tier dürfen die Pokémon des NU und Pokémon der darunter liegenden Tiers genutzt werden.

Diese Pokemon sind im NU:
006.png Glurak 028.png Sandamer 045.png Giflor 057.png Rasaff 062.png Quappo
093.png Alpollo 107.png Nockchan 110.png Smogmog 112.png Rizeros 115.png Kangama
123.png Sichlor 124.png Rossana 127.png Pinsir 128.png Tauros 139.png Amoroso
141.png Kabutops 171.png Lanturn 178.png Xatu 208.png Stahlos 221.png Keifel
226.png Mantax 241.png Miltank 256.png Jungglut 272.png Kappalores 275.png Tengulist
277.png Schwalboss 297.png Hariyama 306.png Stolloss 310.png Voltenso 335.png Sengo
344.png Lepumentas 346.png Wielie 352.png Kecleon 377.png Regirock 389.png Chelterrar
423.png Gastrodon 429.png Traunmagil 435.png Skuntank 460.png Rexblisar 466.png Elevoltek
467.png Magbrant 479.png Rotom 481.png Vesprit 503.png Admurai 510.png Kleoparda
518.png Somnivora 531m1.png Mega-Ohrdoch 533.png Strepoli 549.png Dressella 567.png Aeropteryx
569.png Deponitox 597.png Kastadur 601.png Klikdiklak 623.png Golgantes 666.png Vivillon
668.png Pyroleo 687.png Calamanero 689.png Thanathora 699.png Amagarga 709.png Trombork

BL4 (Borderline 4)

Dieses Tier ist eine Banlist für das PU. Es enthält Pokémon, die zu stark für das PU sind, es jedoch nicht ins NU geschafft haben. Wie in jedem BL-Tier werden auch hier keine Kämpfe durchgeführt.

Diese Pokémon sind im BL4:
067.png Maschock 071.png Sarzenia 103.png Kokowei 264.png Geradaks 288.png Muntier
538.png Jiutesto 565.png Karippas

PU („Phew“)

In diesem Tier können alle Pokémon genutzt werden, die nicht in den oberen Tiers (Uber, OU, BL1, UU, BL2, RU, BL3, NU) vorkommen. Der Name des Tiers ist hier keine Abkürzung, sondern ein Wortspiel, da der vom Klang her gleiche Ausdruck „phew“ in der englischen Sprache Abscheu ausdrückt. Damit soll verdeutlicht werden, dass Spieler diese Pokémon nicht nur nie benutzen („Neverused“), sondern ausdrücklich meiden, diese Pokémon also noch unter dem Neverused-Tier stehen. Verbotene Fähigkeiten: Wegsperre, Dürre, Niesel. Verbotene Attacken: Geschwätz.

Man findet im PU unter anderem Pokémon, die bessere Gegenstücke im NU oder in höheren Tiers haben: so ist z. B. Smettbo die schlechtere Version von Vivillon. Außerdem findet man im PU Pokémon, die ihre Funktion im Team nicht so gut ausführen können. Ein Beispiel dafür bildet das Pokémon Arktilas, welches meist Tarnsteine mit Turbodreher entfernen soll, allerdings selbst eine Tarnsteinschwäche besitzt, wodurch es nicht so oft in Tarnsteine wechseln kann. Viele Pokemon im PU haben auch nur vergleichbar schlechte Werte und sind deswegen hier gelandet. Ein Beispiel dafür ist Golking, welches zwar eine gute Auswahl an Attacken erlernen kann und mit zwei guten Fähigkeiten in Blitzfänger und Wassertempo ziemlich gefährlich werden könnte, aber zu geringe Basiswerte hat, um sie effizient zu nutzen. Manche Pokémon sind auch wegen Ihrer Fähigkeiten in diesem Tier. Letarking mit Schnarchnase und Regigigas mit Saumselig findet man unter dieser Kategorie, da beide gute Attacken lernen und außergewöhnlich gute Werte haben, allerdings auch sehr nachteilige Fähigkeiten. Dann gibt es noch Pokémon, die einen starken Nachteil durch ihre Tarnsteinschwäche haben. Deswegen sieht man Pokémon wie Ninjask in diesem Tier.

Diese Pokémon sind im PU:
008.png Schillok 012.png Smettbo 015.png Bibor 018.png Tauboss 020.png Rattikarl
022.png Ibitak 024.png Arbok 026.png Raichu 035.png Piepi 038.png Vulnona
040.png Knuddeluff 047.png Parasek 053.png Snobilikat 055.png Entoron 064.png Kadabra
076.png Geowaz 078.png Gallopa 083.png Porenta 085.png Dodri 087.png Jugong
089.png Sleimok 097.png Hypno 099.png Kingler 101.png Lektrobal 105.png Knogga
114.png Tangela 119.png Golking 122.png Pantimos 131.png Lapras 132.png Ditto
136.png Flamara 144.png Arktos 154.png Meganie 162.png Wiesenior 164.png Noctuh
166.png Ledian 168.png Ariados 181.png Ampharos 182.png Blubella 185.png Mogelbaum
186.png Quaxo 189.png Papungha 192.png Sonnflora 198.png Kramurx 200.png Traunfugil
201.png Icognito 202.png Woingenau 203.png Girafarig 206.png Dummisel 217.png Ursaring
219.png Magcargo 222.png Corasonn 224.png Octillery 225.png Botogel 234.png Damhirplex
235.png Farbeagle 262.png Magnayen 267.png Papinella 269.png Pudox 279.png Pelipper
284.png Maskeregen 289.png Letarking 291.png Ninjask 292.png Ninjatom 301.png Enekoro
303.png Flunkifer 311.png Plusle 312.png Minun 313.png Volbeat 314.png Illumise
315.png Roselia 317.png Schlukwech 321.png Wailord 323.png Camerupt 324.png Qurtel
326.png Groink 327.png Pandir 329.png Vibrava 332.png Noktuska 334.png Altaria
336.png Vipitis 337.png Lunastein 338.png Sonnfel 340.png Welsar 348.png Armaldo
351.png Formeo 354.png Banette 356.png Zwirrklop 357.png Tropius 358.png Palimpalim
362.png Firnontor 365.png Walraisa 367.png Aalabyss 368.png Saganabyss 369.png Relicanth
370.png Liebiskus 375.png Metang 378.png Regice 391.png Panpyro 394.png Pliprin
400.png Bidifas 402.png Zirpeise 405.png Luxtra 409.png Rameidon 411.png Bollterus
413.png Burmadame 413a.png Burmadame (Sandumhang) 413b.png Burmadame (Lumpenumhang) 414.png Moterpel 416.png Honweisel
417.png Pachirisu 419.png Bojelin 421.png Kinoso 426.png Drifzepeli 428.png Schlapor
432.png Shnurgarst 441.png Plaudagei 444.png Knarksel 449.png Hippopotas 455.png Venuflibis
457.png Lumineon 463.png Schlurplek 470.png Folipurba 471.png Glaziola 476.png Voluminas
477.png Zwirrfinst 479d.png Wirbel-Rotom 479c.png Frost-Rotom 486.png Regigigas 489.png Phione
496.png Efoserp 505.png Kukmarda 508.png Bissbark 512.png Vegichita 514.png Grillchita
516.png Sodachita 521.png Fasasnob 523.png Zebritz 526.png Brockoloss 528.png Fletiamo
531.png Ohrdoch 542.png Matrifol 550.png Barschuft 556.png Maracamba 558.png Castellith
576.png Morbitesse 578.png Mitodos 581.png Swaroness 584.png Gelatwino 586.png Kronjuwild
587.png Emolga 606.png Megalon 611.png Sharfax 614.png Siberio 615.png Frigometri
618.png Flunschlik 624.png Gladiantri 626.png Bisofank 629.png Skallyk 631.png Furnifraß
634.png Duodino 651.png Igastarnish 673.png Chevrumm 676.png Coiffwaff 678.png Psiaugon
678a.png Psiaugon (weiblich) 702.png Dedenne 703.png Rocara 711.png Pumpdjinn (S-XL) 713.png Arktilas

NFE (Not Fully Evolved)

In diesem Tier kommen fast alle Pokémon unter, die sich noch mindestens einmal entwickeln können und nicht speziell in einen höheren Tier kommen. Pokémon wie Karpador oder Sonnkern finden sich hier. Durch das Item Evolith sind allerdings viele nicht voll entwickelte Pokémon durchaus zu gebrauchen, so besitzt Chaneira nun höhere Verteidigungswerte als seine Entwicklung Heiteira bei praktisch gleichen KP und ist ebenfalls nur im OU erlaubt, Zwirrklop höhere als Zwirrfinst und Porygon2 wird anders als seine Entwicklung Porygon-Z teilweise sogar im OU benutzt. Sichlor, Kramurx und Traunfugil können mit diesem Item effektiv in niedrigeren Tiers eingesetzt werden. Da Vulpix, Shnebedeck und Hippopotas theoretisch in niedrigeren Tiers ewiges Wetter auslösen könnten, gilt generell ein Verbot für Wetterfähigkeiten außerhalb des OU-Tiers, weswegen ein NU-Shnebedeck die Fähigkeit Lärmschutz bräuchte.

Andere Tiers

LC (Little Cup)

Der Little Cup ist ein eigenständiges Tier, das sich durch besondere Regeln von den anderen Tiers abgrenzt. Deshalb kann es auch nicht in eine Rangliste eingeordnet werden. Hier dürfen ausschließlich Basis-Pokémon verwendet werden, die sich noch entwickeln können. Ferner finden die Kämpfe in diesem Tier nicht auf Level 100, sondern auf Level 5 statt, wodurch die Attackenauswahl beschränkt wird und die EV-Verteilung anders funktioniert. Bekannte LC-Pokémon sind Lin-Fu oder Tannza.

DW (Dream World)

Alle oben genannten Tiers existieren in Battle-Simulatoren außerdem noch als Dream World Version, in der noch nicht veröffentlichte Fähigkeiten verwendet werden dürfen. Das hat zum Teil große Auswirkungen auf die Pokémon in den Tiers. Ein gutes Beispiel dafür ist Skelabra, welches in den normalen Wi-Fi-Tiers als UU eingestuft ist. Durch die Dream World erhält es die Fähigkeit Wegsperre, weswegen es dort als UBER eingestuft wird. Allerdings hat Skelabra seit der sechsten Generation die Fähigkeit Schwebedurch bekommen, sodass es nicht mehr ins Uber kommt.

Vollständige Tierliste

In anderen Sprachen: