Aktivieren

Tier

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Themenbereich
Kampf & Taktik bei Pokémon

KampfMehrfachkämpfe
Himmelskampf
TeamsAttacken
WesenFähigkeiten
SchadenPriorität
AustauschenFlucht
ErfahrungLevel
Statuswerte
BasiswerteMaximalwerte
FP‎DV
Strategie-Glossar
Tier

Tier (engl. Tier: Rang) ist die Bezeichnung für die verschiedenen Ligen, in denen Pokémon-Kämpfe, vor allem Onlinekämpfe, ausgeführt werden. Jedes Pokémon ist einem dieser Tiers zugewiesen. Welchem Tier es zugewiesen ist, hängt nicht nur von den Statuswerten, sondern auch von dessen Movesets, Typkombination und ähnlichen Faktoren ab. So haben zum Beispiel Lavados, Zapdos und Arktos die selben Statuswerte, jedoch hat nur Zapdos den Aufstieg in höhere Tiers geschafft. Die Zuweisung erfolgt jedoch nicht über Nintendo, sondern durch Fans, die sich viel mit dem Thema beschäftigen und ihre Erfahrungen im Internet veröffentlichen. Dem zufolge gibt es auf anderen Websites auch andere Klassifizierungen. Ein Beispiel dafür ist Knakrack, das aufgrund seiner Typen, Statuswerte und Fähigkeit von vielen Fans als zu stark eingeschätzt wird und daher mal im Uber, woanders aber im OU zu sehen ist. Die Tierliste, die von den meisten Fans benutzt wird, ist die von Smogon University. Spieler, die an Onlinekämpfen teilnehmen, richten sich gerne nach diesen Tiers, da durch diese Unterteilung faires Spielen möglich ist. Ursprünglich wurden die Tiers nach der Verwendungshäufigkeit der entsprechenden Pokémon auf Turnieren benannt, doch auf die heutige Zeit der Onlinekämpfe trifft das Ganze so nicht mehr zu, da viele Spieler bewusst in den unteren Tiers spielen. Pokémon aus diesem Tier sind insgesamt betrachtet also nicht allzu viel seltener an Kämpfen beteiligt als die der oberen Liga.

Tiers im Überblick

Im Folgenden sind die Tiers nach der Stärke sortiert (oben stark, unten schwach) aufgelistet. Die Einteilungen basieren auf der Smogon-Tierlist.

BAN

Pokémon die im Tier "Ban" aufgelistet sind dürfen auf keinem offizielem Turnier verwendet werden, da sie über extrem hohe Statuswerte, ungerechte Möglichkeiten im Kampf oder Ähnliches verfügen

Folgende Pokémon sind im Ban-Tier:
360.png Isso 202.png Woingenau 493.png Arceus

Allerdings wird auf dieses Tier mittlerweile häufig verzichtet, da zum Beispiel Zugabe, eine der wichtigsten Attacken von 202.png Woingenau in ihrer Wirkung abgeschwächt wurde, und bei Begegnung zweier 202.png Woingenaus nun trotz Wegsperre ein Austausch möglich ist. So werden nun die Formen von 493.png Arceus zum Uber gezählt, während 360.png Isso und 202.png Woingenau durch dem Verlust ihrer Stärke in niedrigere Tiers gefallen sind. In vielen Tierlists (auch und vor allem auf der smogon-Tierliste) sind die Attacken Doppelteam und Komprimator, die K.O.-Treffer-Attacken Guillotine, Hornbohrer, Geofissur und Eiseskälte sowie die Fähigkeiten Sandschleier, Gefühlswippe und Schneemantel jedoch absolut verboten, da sie einerseits das Spiel viel zu sehr von Glück abhängig machen und völlig aus der Kontrolle der Spieler reißen und andererseits außer durch den seltenen Dunkelnebel und den noch selteneren Klärsmog absolut nicht zu verhindern sind und deswegen als nicht förderlich für ein faires, ausbalanciertes und vor allem strategisches Spiel gelten.

UBER

Als UBER (vom deutschen Wort "Über"), selten auch 00BER, werden Pokémon mit einer Summe aller maximalen Statuswerte von mindestens 1899 gesehen, die außerdem noch über zu viele Stärken bzw. zu wenige Schwächen (nicht nur den Pokémon-Typ betrachtend) verfügen oder trotz eher geringer Statuswerte durch Typ, Attacken oder starker Fähigkeiten für das OU zu stark sind (letzteres ist der Grund, weshalb Lohgock UBER geworden ist). Viele, jedoch nicht alle legendären Pokémon gehören diesem Tier an.

Folgende Pokémon sind im Uber-Tier:
150.png Mewtu 249.png Lugia 250.png Ho-Oh 257.png Lohgock 382.png Kyogre
383.png Groudon 384.png Rayquaza 386.png Deoxys 386a.png Deoxys 483.png Dialga
484.png Palkia 487.png Giratina 487a.png Giratina 491.png Darkrai 492a.png Shaymin
493.png Arceus 643.png Reshiram 644.png Zekrom 646a.png Kyurem 649.png Genesect
716.png Xerneas 717.png Yveltal 681.png Durengard

OU (Overused)

Pokémon des Tiers OU sind sozusagen die obere Mittelschicht. Zu dieser gehören die schwächeren legendären und die stärksten nicht-legendären Pokémon. Die meisten Onlinekämpfe finden im OU-Tier statt. Pokémon wie 130.png Garados 248.png Despotar und 658.png Quajutsu kommen dank ihrer Offensivfähigkeiten hierher. Pokémon wie 134.png Aquana, 242.png Heiteira, 472.png Skorgro, 227.png Panzaeron und 598.png Tentantel aufgrund anderer herausragender Fähigkeiten bzw. Defensivwerten. Manche Pokemon sind auch nur wegen ihrer Mega-Entwicklung im OU Tier, so ist z.B. 006.png Glurak wegen seinen sehr Starken Mega-Entwicklungen Mega-Glurak X und Mega-Glurak Y Overused Tier und würde in seiner normalen Form wegen seiner schlimmen Tarnsteine Schwäche in den unteren Tiers nur selten Verwendung finden.

Folgende Pokemon sind im OU-Tier:
149.png Dragoran 184.png Azumarill 485.png Heatran 625.png Caesurio 700.png Feelinara

BL (Borderline)

Borderline ist eine Abgrenzung zwischen OU und UU. Pokémon, die im OU nicht verwendet werden, aber zu stark für das UU sind, kommen hierher. Da es sich hierbei also um eine Banlist handelt, finden in diesem Tier keine Kämpfe statt.

Folgende Pokémon sind im BL-Tier:
576.png Morbitesse 342.png Krebutack 398.png Staraptor 202.png Woingenau 660.png Grebbit

UU (Underused)

Zum UU gehören immer noch starke Pokémon, die aber gewisse Makel, zum Beispiel eine Tarnsteinschwäche oder keine verlässliche Möglichkeit zur Heilung haben und deshalb mit den Pokémon in den oberen Tiers nicht oder nur bedingt mithalten können. Viele Pokémon sind hier, weil es mittlerweile andere gibt, die ihre Aufgaben besser erfüllen. Dazu zählen zum Beispiel die Pokémon 245.png Suicune und 350.png Milotic, die bisher im OU zu finden waren, aber jetzt von 479b.png Rotom abgelöst wurden, welches aufgrund der Typenkombination und der Fähigkeit mehr defensive Möglichkeiten bietet und auch gut Offensiv gespielt werden kann.

Folgende Pokemon sind UU-Tier:
169.png Iksbat 392.png Panferno 376.png Metagross 243.png Raikou 407.png Roserade

BL2 (Borderline 2)

Dieses Tier ist wie BL eine Begrenzung, deshalb finden auch in diesem Tier keine Kämpfe statt. Die Pokémon hier werden im Underused nicht benutzt, sind aber zu stark für Rarelyused.

Folgende Pokémon sind im BL2-Tier:
469.png Yanmega 478.png Frosdedje 571.png Zoroark

RU (Rarelyused)

Durch das herabstufen vieler bisheriger OU-Pokémon in das UU wurde die Lücke zwischen UU und NU zu groß, weshalb dieses zusätzliche Tier geschaffen wurde. Die Pokémon hier sind durchschnittlich bis unterdurchschnittlich stark, und scheitern entweder an schlechten Werten, Attacken oder Typen. Pokémon wie 135.png Blitza sind hier zu finden, welches zwar gute Werte hat, aber zu wenig Attacken besitzt. Ein anderes Beispiel ist 452.png Piondragi, welches zwar viele brauchbare Attacken lernt, aber zu schwache Werte für die höheren Tiers hat.

Folgende Pokemon sind im RU-Tier:
424.png Ambidiffel 680.png Duokles 695.png Elezard 199.png Laschoking 604.png Zapplarang

BL3 (Borderline 3)

Dieses Tier ist eine Banlist für das NU. Momentan enthält sie nur zwei Pokemon, die zu stark für das NU sind es jedoch nicht ins RU geschafft haben. Wie in jedem BL-Tier werden auch hier keine Kämpfe durchgeführt.

Folgende Pokemon sind im BL3-Tier:
256.png Jungglut 561.png Symvolara

NU (Neverused)

Das NU wird von Pokémon bevölkert, die nicht nur keine herausragenden, sondern sogar unterdurchschnittliche Werte und Fähigkeiten vorweisen oder sogar im UU Gegenstücke haben, die die selben Aufgaben besser erfüllen können. Ebenso finden sich hier viele Pokémon, die von Tarnsteinen hart getroffen werden und dadurch beim Einwechseln schon erheblich geschwächt werden. Dadurch können sie gegen viele Teams nicht bestehen.
Hierher gehören zum Beispiel 411.png Bollterus und 340.png Welsar, die alle Gegenstücke in höheren Tiers haben, 206.png Dummisel und 267.png Papinella, die aufgrund ihrer Statuswerte nicht überzeugen, 289.png Letarking und 486.png Regigigas durch ihre Fähigkeit und 291.png Ninjask und 144.png Arktos, die durch ihre Tarnsteineschwäche im taktischen Kampf große Probleme haben. Ein weiteres äußerst spezielles NU-Pokémon ist 292.png Ninjatom, das mit nur einem einzigen KP trotz seiner Fähigkeit in höheren Tiers nicht überzeugen kann. Außerdem sind fast alle Wettersetter der fünften Generation durch das rausnehmen des permanenten Wetters jetzt im NU gelandet.

Diese Pokemon sind im NU:
168.png Ariados 405.png Luxtra 356.png Zwirrklop 477.png Zwirrfinst 471.png Glaziola

NFE (Not Fully Evolved)

In diesem Tier kommen fast alle Pokémon unter, die sich noch mindestens einmal entwickeln können und nicht speziell in einen höheren Tier kommen. Pokémon wie 129.png Karpador oder 191.png Sonnkern finden sich hier. Durch das Item Evolith sind allerdings viele nicht voll entwickelte Pokémon durchaus zu gebrauchen, so besitzt 113.png Chaneira nun höhere Verteidigungswerte als seine Entwicklung 242.png Heiteira bei praktisch gleichen KP und ist ebenfalls nur im OU erlaubt, 356.png Zwirrklop höhere als 477.png Zwirrfinst und 233.png Porygon2 wird anders als seine Entwicklung 474.png Porygon-Z teilweise sogar im OU benutzt. 123.png Sichlor, 198.png Kramurx und 200.png Traunfugil können mit diesem Item effektiv in niedrigeren Tiers eingesetzt werden. Da 037.png Vulpix, 459.png Shnebedeck und 449.png Hippopotas theoretisch in niedrigeren Tiers ewiges Wetter auslösen könnten, gilt generell ein Verbot für Wetterfähigkeiten außerhalb des OU-Tiers, weswegen ein NU-Shnebedeck die Fähigkeit Lärmschutz bräuchte.

Andere Tiers

LC (Little Cup)

Der Little Cup ist ein eigenständiges Tier, das sich durch besondere Regeln von den anderen Tiers abgrenzt. Deshalb kann es auch nicht in eine Rangliste eingeordnet werden. Hier dürfen ausschließlich Basis-Pokémon verwendet werden, die sich noch entwickeln können. Ferner finden die Kämpfe in diesem Tier nicht auf Level 100, sondern auf Level 5 statt, wodurch die Attackenauswahl beschränkt wird und die EV-Verteilung anders funktioniert. Bekannte LC-Pokémon sind 619.png Lin-Fu oder 204.png Tannza.

DW (Dream World)

Alle oben genannten Tiers existieren in Battle-Simulatoren außerdem noch als Dream World Version, in der noch nicht veröffentlichte Fähigkeiten verwendet werden dürfen. Das hat zum Teil große Auswirkungen auf die Pokémon in den Tiers. Ein gutes Beispiel dafür ist 609.png Skelabra, welches in den normalen Wi-Fi-Tiers als UU eingestuft ist. Durch die Dream World erhält es die Fähigkeit Wegsperre, weswegen es dort als UBER eingestuft wird. Allerdings hat Skelabra seit der sechsten Generation die Fähigkeit Schwebedurch bekommen, sodass es nichtmehr ins Uber kommt.

Beispiele

In anderen Sprachen: