Pokémon Mystery Dungeon

Aus PokéWiki
Navigation Suche
Pokémon Mystery Dungeon
Pokémon Mystery Dungeon Logo.png
Das offizielle Pokémon Mystery Dungeon-Logo
Entwickler Spike Chunsoft
Publisher Nintendo

Pokémon Mystery Dungeon ist eine Reihe von Pokémon-Spielen, welche von Spike Chunsoft entwickelt werden, in denen der Spieler die Rolle eines Pokémon übernimmt und gemeinsam mit seinen Team-Partnern die unterschiedlichsten Höhlen erkundet, die sogenannten mysteriösen Dungeons, um dort seine Kenntnisse und Fähigkeiten zu erweitern, Schätze zu finden oder jemanden zu retten oder ihm zu helfen. Spielmechanik und Spielziele unterscheiden sich hierbei erheblich von denen der Hauptspiele. Es ist die bislang längste Spin-off-Reihe von Pokémon.

Basierend auf der Spielereihe erschienen auch vier Spezialfolgen des Animes sowie zwei Manga-Adaptionen.

Übersicht

Spiel Kürzel Anzahl von Pokémon Kontinentalplatte/n Anzahl von Protagonisten/Partnern Anzahl von Dungeons Erscheinungsjahr
Pokémon Mystery Dungeon:
Team Blau und Team Rot
PMDPMD 368 + 4 Windkontinent
Wasserkontinent
16 45 2005
Pokémon Mystery Dungeon:
Erkundungsteam Zeit und
Erkundungsteam Dunkelheit
PMD2PMD2 491 Graskontinent
Mysteriöses Meer
16 63 2007
Pokémon Mystery Dungeon:
Erkundungsteam Himmel
PMD2 492 + 1 Graskontinent
Mysteriöses Meer
Rätselhafter Kontinent
19 86 2009
Pokémon Fushigi no Dungeon:
Susume! Honō no Bōkendan,
Ikuzo! Arashi no Bōkendan
und Mezase! Hikari no Bōkendan
PMD3PMD3PMD3 390 unbekannt 27 45 2009
Pokémon Mystery Dungeon:
Portale in die Unendlichkeit
PMD4 144 Nebelkontinent 5 46 + 12 2012
Pokémon Super Mystery Dungeon PSMD 720 alle 20 123 - 5 2015
Pokémon Mystery Dungeon:
Retterteam DX
PMDDX 418 Windkontinent
Wasserkontinent
16 46 2020
Einige Charaktere des Mystery Dungeon Universums bis Pokémon Super Mystery Dungeon (PMD3 ausgenommen)

Team Rot und Team Blau

Team Rot und Team Blau sind die beiden ersten Spiele, in denen man nicht einen Menschen spielt, sondern selbst in ein Pokémon verwandelt wird. Daher kann man auch keine Pokémon fangen, sondern nur als Freunde anwerben. Diese halten sich außerhalb von Missionen in jeweiligen Partnerarealen auf. Es sind alle 386 Pokémon der ersten drei Generationen im Spiel enthalten. Es gibt eine Handlung, die durchgespielt werden muss, bevor man sich frei bewegen kann.
Team Rot ist für den Game Boy Advance konzipiert, Team Blau hingegen wurde für den Nintendo DS entwickelt. In Südkorea existierte eine Demo namens Pokémon Mystery Dungeon: Team Gold für den PC.

Erkundungsteam Zeit, Erkundungsteam Dunkelheit und Erkundungsteam Himmel

Die direkten Nachfolger von Team Rot und Team Blau, Erkundungsteam Zeit und Erkundungsteam Dunkelheit, waren ausschließlich für den Nintendo DS erhältlich, ebenso wie die Zusatzversion zu diesen Spielen, Erkundungsteam Himmel. In Erkundungsteam Zeit und Erkundungsteam Dunkelheit können auch die Pokémon der vierten Generation angeworben werden. Eine Ausnahme hierbei bilden jedoch Shaymin und Arceus, welche zu diesem Zeitpunkt noch nicht offiziell bekannt und nicht in die Spiele implementiert waren. In Erkundungsteam Himmel können Shaymin angetroffen werden, Arceus ist jedoch nicht enthalten, sondern nur eine Statue davon. In Erkundungsteam Himmel gibt es zusätzlich noch eine Reihe an Bonusepisoden, welche die Hintergrundgeschichte einiger Charaktere beleuchten.

Flammendes Abenteuerteam, Stürmisches Abenteuerteam und Leuchtendes Abenteuerteam

Pokémon Mystery Dungeon: Flammendes Abenteuerteam, Stürmisches Abenteuerteam und Leuchtendes Abenteuerteam sind die ersten Spiele der Spielreihe für eine Hauptkonsole. Sie sind für die Nintendo Wii einzig und allein im japanischen WiiWare erschienen und wurden nie ins Deutsche übersetzt. Die Spiele unterscheiden sich bedeutend: Die Pokémon und Ortschaften sind exklusiv für jeweils einen Titel der Spiele. Die Grundstruktur bleibt jedoch gleich. Die Handlung und die Hintergrundgeschichten der Charaktere sind im Vergleich zu den anderen Mystery Dungeon sehr gering.

Portale in die Unendlichkeit

Pokémon Mystery Dungeon: Portale in die Unendlichkeit ist das erste Mystery-Dungeon-Spiel für den Nintendo 3DS. Neben der 3D-Grafik macht sich dieser Ableger der Reihe auch zahlreiche weitere Möglichkeiten zunutze, die die Konsole bietet, etwa Augmented Reality und StreetPass. Es gibt zudem einige wesentliche Veränderungen in der Spielmechanik. Das Spiel erschien am 23. November 2012 in Japan, am 24. März 2013 in Nordamerika und am 17. Mai 2013 in Europa.

Pokémon Super Mystery Dungeon

Pokémon Super Mystery Dungeon ist das Spiel der Reihe, das zur 6. Spielgeneration gehört. Es erschien wie sein Vorgängerspiel Pokémon Mystery Dungeon: Portale in die Unendlichkeit für den Nintendo 3DS. Das Spiel ist in Japan seit dem 17. September 2015 und in den Vereinigten Staaten seit dem 20. November 2015 erhältlich, in Europa seit dem 19. Februar 2016 und in Australien seit dem 20. Februar 2016. Es hat die größte Auswahl an Charakteren und Dungeons von allen Ablegern der Spielereihe. Zudem kann man hier die Mega-Entwicklung nutzen. Einige Charaktere aus vorherigen Teilen finden sich hier in den Verbindungen der Connexussphäre wieder.

Retterteam DX

Pokémon Mystery Dungeon: Retterteam DX ist das erste Mystery-Dungeon-Spiel für die Nintendo Switch und ein Remake zu Team Rot und Team Blau. Es gehört zur 8. Spielgeneration und ist am 6. März 2020 weltweit erschienen. Es beinhaltet viele Neuerungen im Vergleich zu PSMD und hat vieles von dort übernommen, was ursprünglich in PMD1 nicht vorhanden war. Alle Pokémon der ersten drei Generationen, deren spätere Entwicklungsreihenzusätze und die Statuen-Pokémon samt Entwicklungsreihe sind im Spiel erhältlich. Trotz seinem Release in der achten Generation, besitzt es nichts, was in dieser eingeführt wurde.