Aktivieren

Pokémon 12 – Arceus und das Juwel des Lebens

Aus PokéWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
11 Giratina und der HimmelsritterPokémon-Filme13 Zoroak: Meister der Illusionen
Arceus und das Juwel des Lebens
Arceus und das Juwel des Lebens.jpg
Filmposter
Informationen
Serie Diamond & Pearl
Jahr 2009
Erscheinung Japanisch 18.07.2009
Erscheinung Englisch 20.11.2009
Erscheinung Deutsch 12.03.2010 (Pay TV) /
01.04.2010 (Free TV)
Regie Kunihiko Yuyama
In anderen Sprachen
Japanisch: アルセウス超克の時空へ (Arceus Chōkoku no Jikū e)
Englisch: Arceus and the Jewel of Life
Französisch:
Italienisch:
Spanisch:
Vorfilm
Pikachu-Kurzfilm [[{{{vf}}} (Episode)|{{{vf}}}]]

Arceus und das Juwel des Lebens ist der zwölfte Pokémon-Film und kam am 18. Juli 2009 in die japanischen Kinos. Am 1. April 2010 lief der Film das erste Mal im deutschen Fernsehen auf RTL II.

Die Hauptrolle spielt Arceus, doch auch Dialga, Palkia und Giratina kommen wieder vor. Es ist der dritte und letzte Teil des dauerhaften Kampfes zwischen Dialga und Palkia seit dem zehnten Film. Neben den bereits genannten Pokémon hat auch Heatran einen Auftritt.

Arceus wurde dementsprechend das erste Mal offiziell angekündigt.

Spoiler-Warnung:
Im nachfolgenden Kapitel werden Details aufgeführt, die den Spaß beim Anschauen des Films beeinträchtigen können.

Handlung

Vorspann

Es gibt unsere Dimension, die reale Welt, die von Giratinas Dimension, der Gegenwelt, unterstützt wird. Daneben existieren noch die Dimension von Dialga und die Dimension von Palkia, über denen die Dimension von Arceus, dem legendären Pokémon, das das alle Dimensionen umfassende Universum geschaffen haben soll, steht.

Michina Town

Ash, Rocko und Lucia kommen auf ihrer Reise gerade in Michina Town an, einer wunderschönen kleinen Stadt, umgeben von reiner Natur und uralten Ruinen. Sie lassen ihre Pokémon raus und spielen ausgelassen mit ihnen an einem Fluss, bis ihnen drei Wassermelonen in die Arme schwimmen. Sie können ihr Glück erst kaum fassen, begegnen dann jedoch Kanta und Kako, denen die Wassermelonen gehören. Kanta und Kako erklären sich zu einem Doppelkampf gegen Ash und Lucia, dessen Gewinner die Melonen bekommt, bereit. Ash und Lucia gewinnen, die Freunde genießen die Melonen gemeinsam mit Kanta und Kako sowie ihren Pokémon.

Kanta und Kako führen die Freunde durch Michina Town und zeigen ihnen das Zentrum der Stadt, die Michinaruinen, welche sich auf einem Berg befinden, der von einem See umgeben ist. Über dem See tut sich ohne jede Vorwarnung ein Dimensionsloch auf. Zwischen Wasseroberfläche und Dimensionsloch bildet sich ein Tornado aus Wasser. Die Freunde sehen sich bedroht und lassen Pikachu den Wassertornado durch Donnerblitz auflösen. Es bilden sich darauf gewaltigere Wassertornados. Die Freunde ergreifen die Flucht. Die Wassertornados üben einen starken Sog Richtung Dimensionsloch aus und Pikachu und Plinfa werden eingesaugt. In letzter Sekunde kommen Sheena und Kevin angerannt. Sheena ruft Dialga zur Hilfe, welches darauf auch erscheint, die beiden Pokémon rettet und die Wassertornados auflöst. Alle sind begeistert und danken Dialga. Giratina erscheint, greift Dialga an und ist ihm überlegen. Ash gelingt es Giratina zu beruhigen, da dieses sich bei Ashs Anblick daran erinnert, wie die Freunde es damals retteten (Film 11). Sheena hat die Fähigkeit besonderen Kontakt zu Pokémon aufzubauen, bei der ihr Herz mit dem der Pokémon kommuniziert. Sie nimmt Kontakt zu Giratina auf und erklärt ihm etwas, worauf es in der Gegenwelt verschwindet.

Sheena, Kevin und die Freunde stellen sich nun einander vor. Sie sind Wächter der Michinaruinen. Rocko ist auf dem ersten Blick in Sheena verknallt, doch als er aufdringlich wird, stoppt Glibunkel ihn mit einem gekonnten Gifthieb.

Wieder entstehen Wassertornados, die diesmal Dialga in das Dimensionsloch einsaugen. Nun taucht Palkia auf und rettet Dialga, indem es die Wassertornados auflöst. Dialga und Palkia vertragen sich gut. Sheena nimmt Kontakt mit beiden auf, um ihnen zu danken. Daraufhin verschwinden beide Pokémon in ihren Dimensionen.

Erklärungen

Sheena und Kevin führen die Freunde durch Räume unter den Michinaruinen. Dort wird den Freunden die Raum-Zeit-Achse gezeigt, eine Maschine die den momentanen Zustand des Raum-Zeit-Kontinuums darstellt. Die Wächter können damit Raum-Zeit-Spaltungen lokalisieren. Sheena klärt die Freunde über die verschiedenen Dimensionen und ihre Zusammenhänge auf, außerdem erzählt sie gemeinsam mit Kevin die Legende von Michina Town:

Vor langer Zeit kam Arceus aus seiner Dimension in die reale Welt. Es trug damals 16 Lebenstafeln als Schutz um sich herum, mit denen es alle möglichen Attacken abwehren konnte. Arceus rettete die reale Welt vor Meteoren, indem es sich selbst opferte. Bei einem Zusammenstoß mit einem Meteor verlor Arceus seine Lebenstafeln, was sein sicheres Ende gewesen wäre, hätte ein Mann namens Damos ihm die Tafeln nicht zurückgegeben. Michina war damals ein Ödland, in dem die Menschen um ihr Überleben kämpften. Arceus hatte Mitleid und bündelte fünf seiner Lebenstafeln, die die Macht des Wassers, der Pflanzen, des Bodens, der Elektrizität und der Drachen beherbergten, zu dem Juwel des Lebens. Arceus lieh Damos das Juwel des Lebens aus, damit dieser aus Michina ein fruchtbares Paradies machte, und brachte sich selbst in Gefahr, da es eine Zeit lang auf fünf seiner Tafeln und damit auf einen Teil seiner Kraft verzichtete. An dem Tag als Damos das Juwel des Lebens zurückgeben sollte, ein Tag einer Sonnenfinsternis, brach Damos sein Versprechen und stellte dem geschwächten Arceus eine Falle, in der er es schwer verletzte, anstatt das Juwel zurückzugeben. Vor Wut zerstörte Arceus Damos' Tempel, welcher zu den heutigen Michina Ruinen wurde, kehrte in seine Dimension zurück und fiel in einen Schlaf, um sich von seinen Verletzungen zu erholen.

Sheena ist ein Nachfahre von Damos und im Besitz des Juwel des Lebens. Sheena weiß schon länger, dass Arceus im Begriff ist, zu erwachen. Sie erklärt folgendes:

Bei dem Prozess Arceus' Erwachens bilden sich Energiestrudel um seinen Körper, welche ein Kollidieren der Dimensionen von Dialga und Palkia auslösten, woraus das Raum-Zeit-Loch entstand, in dem sich Dialga und Palkia bekämpften, da sie jeweils von dem anderem ihre Dimension bedroht sahen. Dieser Kampf verlagerte sich später nach Alamos Town (Film 10) und beschädigte die Gegenwelt (Film 11), weswegen Giratina eben auf Dialga und Palkia wütend gewesen ist und sie bekämpft hat. Sheena hat dieses Missverständnis bei ihrem Kontakt mit Giratina aufgelöst. Die Wassertornados sind ebenfalls auf die Energiestrudel zurückzuführen.

Plötzlich schlägt die Raum-Zeit-Achse heftig aus, woraus Sheena und Kevin feststellen, dass Arceus erwacht ist und jeden Moment in der realen Welt auftaucht. Sie befürchten, dass Arceus in seinem Groll gegen die Menschen die gesamte Menschheit auslöschen wird. Die letzte Chance ist, Arceus das Juwel des Lebens zurückzugeben und es damit zu beschwichtigen.

Arceus wütet

Arceus fällt in die reale Welt ein und bombardiert Michina Town mit mächtigen Attacken, bis Sheena zu ihm eilt. Sie bittet Arceus für Damos' Verhalten um Vergebung und gibt ihm das Juwel des Lebens, worauf Arceus überrascht reagiert. Dann zerstört Arceus das Juwel des Lebens wütend mit den Worten, es handle sich um eine Fälschung, und fährt mit der Zerstörung Michina Towns fort. Sheena versucht, mit Arceus in Kontakt zu treten, scheitert jedoch an Arceus' Zorn.

Nun erscheinen Dialga und Palkia und wehren Arceus' Attacken auf Michina Town ab. Arceus fühlt sich nun auch noch von Dialga und Palkia verraten und beginnt einen Kampf mit ihnen. Arceus ist den beiden deutlich überlegen, da es deren Attacken mit Hilfe seiner Lebenstafeln mühelos abwehren kann. Arceus fährt mit der Zerstörung fort. Pikachu setzt auf Ashs Kommando Donnerblitz gegen Arceus ein und trifft damit einen wunden Punkt, da Arceus fünf seiner Tafeln, darunter auch die mit der Macht der Elektrizität, fehlen. Auch wenn Arceus Pikachus Attacken nicht abwehren kann, sind seine Gegenattacken zu mächtig. Jetzt erscheint Giratina und rettet die Freunde. Giratina greift Arceus erfolglos an, wodurch es Palkia ermöglicht, Arceus in einer Raumverdrehung zu fangen. Währenddessen lässt Dialga die Freunde und Sheena auf mysteriöse Weise verschwinden.

Eingriff in die Vergangenheit

Schnell stellen die Freunde und Sheena fest, dass Dialga sie in die Vergangenheit geschickt hat, denn sie befinden sich dort, wo eben noch der Kampf mit Arceus stattgefunden hat, nur ist nun Ruhe eingekehrt und Damos' Tempel hat den Platz der Ruinen eingenommen. Am Himmel sehen die Freunde eine Sonnenfinsternis, sie sind also an den Tag, an dem Damos sein Verbrechen brach, geschickt worden.

Die Freunde und Sheena werden nun Zeuge der aus Sheenas Erzählung bekannten Szene. Dabei sehen sie, dass ein Bestandteil Damos' Falle das gefälschte Juwel des Lebens ist, das Arceus in der Gegenwart zerstört hat. Die Freunde und Sheena sind im einstürzenden Tempel gefangen. Sheena nimmt über die Zeitbarriere hinweg Kontakt zu Dialga auf und bittet es, sie weiter zurück in die Vergangenheit zu schicken. Als sie schon in den Abgrund fallen, kommt Dialga der Bitte nach.

Noch weiter zurück in die Vergangenheit gereist, werden die Freunde und Sheena sofort von Wachen umzingelt. Der den Wachen übergeordnete Marcus mit seinem Bronzong kommt hinzu und lässt Bronzong die Freunde hypnotisieren. Sheena erzählt, dass sie Zeitreisende sind, die eine schreckliche Zukunft abwenden wollen. Marcus lässt die Freunde ins Gefängnis sperren und lädt Sheena zum Essen ein. Ein Strubbelohr-Pichu hat das Geschehen beobachtet.

Als Ash, Rocko und Lucia aus der Hypnose aufwachen, befinden sie sich in einer unterirdischen Gefängniszelle und vermissen Pikachu, Plinfa und Sheena. Eine Wache erzählt ihnen, dass Sheena gerade mit Marcus spricht. In der Gefängiszelle befindet sich noch eine Person, Damos. Ash erzählt, dass er und seine Freunde aus der Zukunft kommen. Nach einem Gespräch stellt sich heraus, dass Damos Arceus das Juwel des Lebens zurückzugeben gewollt hat, Marcus dies jedoch in der Befürchtung, Michina werde nach Rückgabe des Juwel des Lebens wieder zu Ödland, verhindert hat, indem er Damos hier eingesperrt hat. Ash vermutet, dass Marcus Damos mit seinem Bronzong hypnotisieren wird, damit es später so scheint, als hätte Damos Arceus um das Juwel des Lebens betrogen. Damos ist zutiefst darüber betrübt, was er Arceus in der Zukunft antun wird. Damos erzählt die Geschichte seiner bisherigen Zusammentreffen mit Arceus, die den Freunden aus der Legende bekannt ist, aus seiner Sicht. Dabei stellt sich heraus, dass Damos seinen Tempel nur gebaut hat, um Arceus seine Dankbarkeit zu zeigen. Heute ist der Tag der Sonnenfinsternis, es bleibt also nicht mehr viel Zeit.

Sheena berichtet Marcus bei einem Festmal von der Zukunft und warum sie in die Vergangenheit gereist ist. Marcus stellt Sheena verschiedene Fragen und gibt Sheena die Aufgabe, Arceus das Juwel des Lebens zu übergeben. Er überreicht ihr ein Zepter, in dem sich das Juwel des Lebens befindet.

Pikachu und Plinfa landen in einem Gefängnis, indem sich viele andere Elektro-Pokémon befinden. Das Strubbelohr-Pichu kommt durch einen Geheimgang, durch den nur kleine Pokémon passen, zu Pikachu und Plinfa und freundet sich mit ihnen an. Dann folgen Pikachu und Plinfa Strubbelohr-Pichu in den Geheimgang. Der Geheimgang ist Teil eines umfangreichen Geheimgangsystems. Plinfa nimmt von Essensgeruch angezogen eine falsche Abzweigung, Pikachu und Strubbelohr-Pichu laufen ihm nach. Plinfa stellt sich ungeschickt an und stolpert in eine Küche, in der gerade ein Feurigel und ein Endivie von einer Wache zu harter Arbeit gezwungen werden. Plinfa, das in einen Topf gefallen ist und diesen nun über seinem Kopf trägt, wird von der Wache für einen bösen Geist gehalten. Die Wache reagiert darauf panisch und knockt sich bei seiner Fluchtaktion selbst aus. Pikachu, Plinfa und Strubbelohr-Pichu befreien Feurigel und Endivie von ihren Fesseln, verschwinden wieder in den Geheimgängen und schleichen in einen Raum, aus dem sie einen Schlüssel entwenden, wobei sie Unterstützung von einem Karnimani bekommen. Strubbelohr-Pichu führt Pikachu und Plinfa durch die Geheimgänge in die Gefängniszelle, in der die Freunde und Damos festsitzen. Es stellt sich heraus, dass Strubbelohr-Pichu der Begleiter von Damos ist und Strubbelohr-Pichu ihm den Schlüssel, mit dem er sich befreien kann, besorgt hat. Ash und Lucia sind überglücklich, nun wieder mit Pikachu und Plinfa zusammen zu sein. Lucia findet heraus, dass Damos wie Sheena die Fähigkeit hat, in die Herzen der Pokémon zu sehen. Damos öffnet die Tür der Gefängniszelle und rennt davon, nachdem er sich bei den Freunden bedankt hat.

Arceus erscheint und findet in Damos' Tempel Sheena vor, diese will ihm das Juwel des Lebens überreichen, findet das Zepter jedoch leer vor. Sie ist schockiert. Marcus zwingt die Pokémon aus dem Gefängnis, Arceus gemeinsam mit Elektro-Attacken zu attackieren, gegen die sich Arceus durch das Fehlen seiner Elektro-Tafel nicht wehren kann. Nun lässt Marcus Arceus mit Silberwasser übergießen, während es weiterhin von den Elektro-Pokémon attackiert wird.

Marcus offenbart Sheena, dass er das Juwel des Lebens aus dem Zepter entfernt hat und Dank ihrem Zukunftsbericht nun vorhat, Arceus zu töten. Damos kommt und rettet Sheena vor herabstürzendem Silberwasser. Als er Sheenas Hand berührt verbinden sich ihre Herzen, wodurch sie ihr Verwandtschaftsverhältnis klären und Sheena erfährt, dass Damos unschuldig ist. Sie machen sich auch auf den Weg zu Marcus

Ash, Lucia und Rocko sind gekommen und haben alles mit angesehen. Ash ist wütend und macht sich auf den Weg zu Marcus. Sheena und Damos werden auf ihrem Weg zu Marcus mit einer auf sie zu stürzenden Flut Silberwasser konfrontiert. Rocko und Lucia eilen ihnen zur Hilfe und Mogelbaum lenkt das Silberwasser ab. Sheena und Damos haben nun eine neue Taktik, mit vereinten Kräften nehmen sie Kontakt zu den Pokémon, die von Marcus gezwungen werden, Arceus zu quälen, auf, um sie davon abzubringen.

Ash ist mittlerweile bei Marcus angekommen, kurz danach Lucia. Pikachu und Plinfa kämpfen nun gemeinsam gegen Marcus' Heatran und Bronzong. Der Kampf ist ausgeglichen und es scheint, als ob keiner gewinnen kann, bis Feurigel, Endivie und Karnimani gefolgt von zehn Rattfratz, Pikachu und Plinfa unterstützen kommen. Die Pokémon befreien Heatran und Bronzong von Fesseln, die sie zu Marcus' Gehorsam gezwungen haben. Heatran und Bronzong wenden sich gegen Marcus, welcher nun von Ash, Lucia und den Pokémon umzingelt ist.

Sheena und Damos ist es gelungen. Die Pokémon greifen Arceus nicht mehr an und die beiden nehmen Kontakt mit Arceus auf, was ihnen aufgrund Arceus' Zorn nicht gelingt. Damos gibt jedoch nicht auf und versucht es weiter.

Ash und Pikachu nehmen Marcus das Juwel des Lebens ab und machen sich auf den Weg zu Arceus. Sie finden Arceus bewegungslos immer weiter in Silberwasser versinkend vor. Ash, Rocko, Lucia, Sheena und deren Pokémon beginnen, sich aufzulösen, da sie durch Arceus' Tod nie geboren werden. Ash redet auf das nun vollständig in Silberwasser verschwundene Arceus ein, Arceus reagiert nicht und will das Juwel des Lebens auch nicht annehmen. Damos hingegen gelingt es unter größter Anstrengung, zu Arceus Kontakt aufzunehmen und ihm alles zu offenbaren. Damos bittet Arceus, das Juwel des Lebens anzunehmen.

Ash hat sich schon fast vollständig aufgelöst, als Arceus das Juwel des Lebens zu sich hinzieht und in Lebenstafeln umwandelt. Ash und die anderen lösen sich nun nicht mehr auf und existieren wieder wie zuvor. Arceus schwebt in einem goldenen Lichtstrahl aus dem Silberwasser empor und mit Ash und Pikachu zu Rocko, Lucia, Sheena und Damos. Arceus bedankt sich bei ihnen. Jetzt stürzt der Tempel ein. Arceus verhindert dies mit seiner zurückerlangten Macht und befreit die Pokémon, die es zuvor gequält haben, von Marcus' Fesseln.

Arceus verabschiedet sich von allen herzlich und kehrt in seine Dimension zurück, um sich von den Anstrengungen zu erholen. Ash, Lucia, Rocko, Sheena und deren Pokémon werden von Dialga zurück in die Gegenwart geschickt. Sie schaffen es gerade noch, sich von Damos und den anderen zu verabschieden.

Die korrigierte Gegenwart

Die Freunde und Ash finden wider Erwarten die Gegenwart, die sie auch verlassen haben, vor. Arceus hat sich aus der Raumverdrehung befreit und solange gegen Dialga, Palkia und Giratina gekämpft, bis diese vor Erschöpfung zusammengebrochen sind. Arceus verwüstet Michina Town. Als Arceus Ash sieht, zeigt der Eingriff in die Vergangenheit mit einem Mal seine Auswirkungen auf die Gegenwart. Arceus kann sich an Ash und die anderen erinnern und hat nie Michina Town verwüstet. Dialga, Palkia und Giratina verstehen sich wieder gut mit Arceus. Die durch die Zeit gereisten können sich an beide Zeitlinien erinnern. Rocko fragt, warum Michina Town nicht wieder zu Ödland wurde, nachdem das Juwel des Lebens zurückgegeben worden war. Arceus erklärt, dass die Menschen in Vergangenheit alles erdenkliche taten, um ihr Land fruchtbar zu halten. Sheena findet in den Ruinen eine Tafel, auf die Damos in der Vergangenheit einen Gruß an die Freunde und Sheena eingraviert hat.

Abspann

Die Freunde verabschieden sich von allen herzlich und setzen ihre Reise fort. Sie werden noch ein Stück auf der Ladefläche eines Traktors mitgenommen, auf der sie gemeinsam mit Kanta und Kako Melonen essen. Team Rocket, das während der gesamten Geschehnisse unbemerkt von den anderen im Michina Town der Gegenwart gewesen ist und die legendären Pokémon und das Juwel des Lebens stehlen wollten, aber nur „Schüsse in den Ofen“ erfahren hat, folgt auch jetzt wieder den Freunden.

In Alamos Town ist auch alles bestens. Darkrai wacht über die Stadt und beobachtet, wie Alice und Tonio glücklich mit Alice' Ballon über den See fliegen, während Alberto ihnen eifersüchtig hinterherfliegt.

Zero, der wieder zur Vernunft gekommen ist, wird im Gefängnis von Newton besucht. Shaymin sitzt glücklich auf einem Baum.

Alle Dimensionen sind wieder im Einklang.

Pichu

Die Pichu

Eine besondere Rolle beim 12. Film spielt Pichu. Es gibt sowohl ein Pikachu-farbenes Pichu (ein Schillerndes Pokémon) als auch ein Strubbelohr-Pichu.

In den ersten Ankündigungen zum 12. Pokémon Film wurde von einem ElektroIC.pngElektro-Pokémon geredet. Dabei handelt es sich um eine andere Form von Pichu. Dieses Pichu hat ein besonderes Merkmal: ein gezacktes linkes Ohr. Dieses Strubbelohr-Pichu kommt erstmals in den Editionen HeartGold und SoulSilver vor. Dazu muss man das Pikachu-farbene Pichu vorher durch eine Geschenkverteilung in Diamant, Perl oder Platin erhalten haben, um es dann nach HeartGold oder SoulSilver zu übertragen.

Cast

Charakter Synchronsprecher
Hauptcharaktere
Ash Ketchum Caroline Combrinck
Lucia Jana Kilka
Rocko Marc Stachel
Jessie Scarlet Cavadenti
James Matthias Klie
Wichtige Nebencharaktere
Sheena Melanie Manstein
Kevin Philipp Brammer
Damos Manfred Trilling
Marcus Stefan Günther
Kanta Maximilian Belle
Kako Farina Brock
Pokémon
Pikachu Ikue Ōtani
Plinfa Nicola Grupe-Arnoldi
Mauzi Gerhard Acktun
Arceus Reinhard Brock
Feurigel Simone Brahmann
Karnimani Benedikt Weber
Woingenau John-Alexander Döring
Mogelbaum Julian Manuel
Haspiror Barbi Schiller
Bamelin Hubertus von Lerchenfeld
Sonstige
Erzähler Michael Schwarzmaier

Fehler

Obwohl Arceus seine Drachentafel abgegeben hat, um das Juwel des Lebens zu erschaffen, kann es Dialgas und Palkias Attacken absorbieren. Attacken des Typs Drache haben nur gegen den Typ Fee keine Wirkung, diesen Typ gibt es in der 4. Generation jedoch noch nicht.

Bilder

Weblinks

Orte
Charaktere aus den Pokémon-Filmen
Orte in den Pokémon-Filmen